Sie sind auf Seite 1von 1

Universität Rostock Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik Lehrstuhl für Strukturmechanik Prof. Dr.-Ing. M. Sander

15. Januar 2009

Name:

Seminargruppe:

Punkte:

A1

A2

Σ:

Note:

2. Zulassungsklausur Technische Mechanik 1 WS 2008/09

Aufgabe 1: (ca. 43 Punkte)

Ein horizontal verlaufender Gelenkträger ist in A fest eingespannt und wird in B durch ein Loslager gestützt. Die Belastung setzt sich aus einer konstanten Streckenlast q und aus einer horizontal verlaufenden Einzelkraft F zusammen. Die Einzelkraft wird über einen vertikalen Hebel der Länge a in den Träger eingeleitet. Gewichtskräfte werden vernachlässigt.

a) Berechnen Sie die Lager- und Gelenkreaktionen.

b) Berechnen Sie für den Gelenkträger im Bereich 0 x 4 a die Verläufe der Längskraft, der Querkraft und des Biegemomentes.

c) Skizzieren Sie die Verläufe der Schnittreaktionen und geben sie das betragsmäßig größte Biegemoment an.

Geg.: a, q, F = qa

x
x

Aufgabe 2: (ca. 10 Punkte)

Das dargestellte Fachwerk wird durch eine Kraft F

belastet.

a) Geben Sie eventuell vorhandene Nullstäbe an.

b) Berechnen Sie die Auflagerreaktionen.

c) Berechnen Sie die Stabkräfte in den

Stäben 1 und 2.

Geg.: a, F

an. b) Berechnen Sie die Auflagerreaktionen. c) Berechnen Sie die Stabkräfte in den Stäben 1 und