Sie sind auf Seite 1von 1

Gründe für das Scheitern der Weimarer Republik

Antidemokratisches

Fehlen einer demokratischen Tradition

Denken

Demokratie als Auflage/Fremdes

Antidemokratische Führungsschichten (Verwaltung, Heer, Justiz)

Kommunisten-Furcht

Auflagen des Versailler Vertrages

Spaltung der Arbeiterbewegung

Falsches Feindbild

Unterschätzung der Nationalsozialisten

Strukturschwäche der politischen Ordnung/ Regierung

Werteneutrale Verfassung

Grundprinzipien durchmischt

Schwäche des Parlaments

Reines Verhältniswahlrecht

 

Notverordnungspolitik schaltet Parlament aus

Macht des Reichspräsidenten

Versailler Vertrag

Fehlgeschlagene Revisionspolitik 1

Verleumdungen 2 der NSDAP 3

Reparationen 4

Ökonomische Krise

Weltwirtschaftskrise

Arbeitslosigkeit

Überforderte Sicherungssysteme des Staates

Sozialer Abstieg

NSDAP

Unterschätzung der NSDAP

Massive, aggressive Propaganda 5 der NSDAP

1 Revisionspolitik/Vertragsrevisionismus-Politik Bestreben, bestimmte – häufig in der Folge von Kriegen – zu vertraglichem Recht gewordene Fakten rückgängig zu machen (→ Versailler Vertrag)

2 Verleumdung Beleidigung, Rufmord, Ehrverletzung, Unterstellung

3 NSDAP National sozialistische Deutsche Arbeiter partei

4 Reparation wirtschaftliche Wiedergutmachungsleistungen/Schadensersatz in finanzieller oder materieller Form (der Verlierer an die Gewinner des Krieges)

5 Propaganda Werbung (für politische Grundsätze oder wirtschaftliche Zwecke)