Sie sind auf Seite 1von 2

Kurzzeichen

f T c s t D N DB 1 2 1 c1 c2 c1 P St cP cSt s sZ1 sZ2 sP sP/2 aP aP/2 a(PA) a`(vPA) b x-Ma A` x y z t h ERG DKSR DQB VT1 VT2 Vs s1 s2

Abkrzungen der Ultraschallprfung


Name
Frequenz Periodendauer Wellenlnge(Lambda) Schallgeschwindigkeit Schallweg Zeit Schwingerdurchmesser Nahfeldlnge Divergenzwinkel(Theta) Schallbndeldurchmesser Einfallswinkel Brechungswinkel Reflexionswinkel Schallgeschwindigkeit Medium 1 Schallgeschwindigkeit Medium 2 Schallgeschwindigkeit Medium 1, andere Wellenart Einschallwinkel Prfgegenstand Einschallwinkel Stahl Schallgeschwindigkeit Prfgegenstand Schallgeschwindigkeit Stahl Schallwegsdifferenz zum Formecho Schallweg des Zusatzechos1 Schallweg des Zusatzechos2 ganzer Sprungschallweg halber Sprungschallweg ganzer Sprungabstand halber Sprungabstand Projektionsabstand Verkrzter Projektionsabstand Ankathete im Fehlerdreieck Ma vom Schallaustrittspunkt bis Prfkopfvorderkante Nullpunkt bis Prfkopfvorderkante, mechanisch gemessen Lngskoordinate Querkoordinate Tiefenkoordinate Dicke des Bauteils Echohhe Ersatzreflektorgre Durchmesser Kreisscheibe Durchmesser Querbohrung Gerteverstrkung JK Gerteverstrkung PG Schallwegdifferenz ausgedrckt in dB Schallweg Justierkrper(JK) Schallweg Prfgegenstand(PG)

Einheit

Hertz (1/s oder Hz) Sekunde(s) mm m/s mm Sekunde(s) mm mm Grad() mm Grad() Grad() Grad() m/s m/s m/s Grad() Grad() m/s m/s mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm % mm mm mm dB dB dB mm mm

VR VJ VK VT VA V HU VU S E A F N R Z

Registrierverstrkung Justiergrundverstrkung Korrekturwert, bei Justierung mit einem Winkelprfkopf an einem Kreisbogen Transferkorrekturwert Ankopplungskorrekturwert Zusatzverstrkung Echohhenberschreitung Verstrkungsunterschied Sendeimpuls Eintrittsecho Absatzecho Formecho Nebenecho Rckwandecho Zusatzecho

dB dB dB

dB dB dB dB dB