You are on page 1of 1

Piratenpartei Wallis / Parti Pirate Valais, Postfach 190, 3952 Susten

Christian Schnidrig
Co-Prsident PPVS Mail: christian.schnidrig@piratenpartei.ch Tel: +41 78 824 30 81

Sonntag, 26.05.2013

Parolenfassung der Piratenpartei Sektion Wallis:

Nein zur Verschrfung des Asylgesetztes Nein zur Volkswahl des Bundesrates

Die Walliser Piratenpartei empfiehlt der Bevlkerung, am 9. Juni beide zur Abstimmung stehenden Vorlagen abzulehnen: Die Piratenpartei ist berzeugt, dass eine Wahl des Bundesrates durch das Volk die politische Aufarbeitung konkreter Fragestellungen durch zustzliche Wahlkampfbelastung der Bundesrte massiv geschwcht wrde. Die Volkswahl von Kantonsregierung und Parlament hat sich bisher bewhrt, weil schliesslich das Parlament direkt im politischen Geschehen integriert ist und darum die bestmgliche Wahl der Bundesrte treffen kann. Auch fr die Piratenpartei ist eine Reform des Asylrechts wnschenswert und ntig, jedoch muss die Schweiz dabei auch ihren humanitren Charakter beibehalten. Die zur Abstimmung stehende Reform erfllt dies nicht. Kritik ussern wir besonders bei der Abschaffung des Asylrechts in Botschaften, die Weigerung Deserteuren Asyl zu bieten und die Schaffung von speziellen Haftanstalten fr widerspenstige Antragsteller, deren Definition vage und die Tr fr willkrliche Entscheidungen ffnet. Darum: zweimal Nein!

Quellen und weitere Informationen: Walliser Piratenpartei Blog: Detaillierte Position

Mediencommuniqu

26.05.2013

1/1