You are on page 1of 20

Mensch MAIer ...

Boah, die ersten Wahlplakate hängen und künden von frischer Politik,
klaren Verhältnissen und der ganzen anderen typischen Phrasendre-
scherei. Aber das soll hier natürlich kein Aufruf zu Politikverdrossenheit
sein, sondern eher die Aufforderung, sich näher mit den Programmen
zu beschäftigen und erst einmal über die Headlines und die extrem
„gePhotoshopten“ Gesichter hinwegzusehen.
Unser Programm haltet ihr gerade in den Händen und es ist zuge-
gebenermaßen wie in jedem Mai vollgestopft bis obenhin. Immerhin
haben wir über vierzig Veranstaltungen für Euch zusammengestellt,
die hoffentlich den Großteil Eurer Geschmäcker abdecken dürften. Au-
ßerdem könnt Ihr ja auch schon ab 11 Uhr in Erfurts schönstem Bier-
garten entspannen und das extra für Euch rabattierte Studentenessen
genießen.
Ja genau! Wer uns wählt, wählt die Harmonie und ein aufregendes
Leben ;-)

Euer Eburg-Team.

Anzeige Druckhaus Gera


99x26mm

Studentenzentrum Engelsburg e. V. Bürozeiten


Allerheiligenstraße 20/21 Mo - Do: 09-16 Uhr und Fr: 09-13 Uhr
D-99084 Erfurt
Tel: 0361 / 2 44 77-0 • Fax: 2 44 77-109 Öffnungszeiten
Internet: www.eburg.de • mail@eburg.de
Veranstaltungskeller:
Band-Booking Fr & Sa 22 Uhr,
Marcus Neumann: booking@eburg.de sonst laut Veranstaltungsplan
DJ-Booking
Patricia Messner: 0361 / 2 44 77-106 Gaststätte Steinhaus:
oder booking@eburg.de NEU!!!
Layout & Satz Mo - So ab 11 Uhr
Marcus Neumann
Druck Café DuckDich:
Druckhaus Gera (www.druckhaus-gera.de) laut Veranstaltungsplan
1. Mai 2009•11 Uhr•Biergarten
Hoffest zum 1. Mai
mit JIMI DEL GOTO AND THE SKANKING
SKATHIEVES (SkaPunk, EF), REVOLVING
DOOR (AlternativeRock, Neuhaus) KLAUS
HEKTIK (The best Rock´n´Roll from Erfurt
Nord), DIE BARRACUDAS (Rockabilly, LE) +
Überraschungsgast
+ Bastelstraße für die Kleinen & natürlich
Bratwurst, Bier und gute Laune

Es ist mal wieder 1. Mai. Die Gewerkschaf- Revolving Door


ten ziehen wie jedes Jahr durch die Stra-
ßen, Kreuzberg steht in Flammen und ganz
Deutschland muss sich auf einmal politisch
äußern. Ganz Deutschland? Nein! Eine kleine
Bastion im Herzen der Erfurter Altstadt ist die
letzte Festung im Land, die den Feiertag auch
wirklich zum feiern nutzt. „Hoffest zum 1.
Mai“ nennen es die Bewohner der altehrwür-
digen Burg und haben sich dafür wieder eine
Menge gute Live-Bands besorgt und den Grill
auf Dauerbraten eingestellt. Wer da noch auf Klaus Hektik
der Straße herumsteht, ist selber schuld.
1. Mai 2009•22 Uhr•Keller
East is in!
Music: Mensa Jürgen (Querbeet und Show)
East is in! Auch 20 Jahre nach Maueröffnung
lasst Euch einmal zurückversetzen, denn für
Euch lassen wir den wilden Osten wieder
auserstehen. Wer sich erinnern kann, sollte
sich auf diesen Abend freuen - wer nicht, darf
darauf gespannt sein. Filme wie Sonnenallee
und Good Bye Lenin, die damals gespielten
Hits und ein kleiner Konsumintershop sollen
Euch an gutes Kulturgut erinnern. In diesem
Sinne , tanz(t)!
2. Mai 2009•19 Uhr, Start: 20 Uhr•DuckDich
Kabarett: WIE DIE ELFEN
Die Elfen sind wieder da mit ihrem neuen
Programm. Wie immer nehmen sie aktuelle
Themen mal mehr, mal weniger ernst und
wissen von so manchem ein Lied zu singen.
Freuen sie sich auf politisches und unpoliti-
sches Frauenkabarett von den Frauen, die
„Wie die Elfen“ über die Bühne schweben,
tappen, wandeln, tanzen und schwimmen.
03. Mai 2009•15 Uhr•DuckDich•Burggeschichten
Astrid Lindgren-Nachmittag
Zusatztermin wegen der großen Nach-
frage!
Für Kinder von 7 bis 14 Jahren (gelesen von
Michaela Delenk, Steffen Volland und Thomas
Kornack)
Ein Angebot im Rahmen des Familienpasses
der Stadt Erfurt, aber auch für alle anderen.
Seit mehreren Jahren läd die Engelsburg ein-
mal im Monat sonntags zum Elternmorgen,
dem Brunch für Eltern und Kinder ein. Neben
einem Frühstücksbüfett gibt es für die Kinder Euch einfach überraschen, was neben selbst-
ein Betreuungsprogramm, bei dem gespielt, gebackenem Kuchen noch auf Euch wartet.
gebastelt, gemalt, getobt und gelesen wird. Bitte NUR mit Voranmeldung über die
In 2009 wollen wir unser Angebot für Fami- 0361/244770 oder via mail an
lien noch ein Stück erweitern und bieten mit burggeschichten@eburg.de
„Burggeschichten - Der Erlebnisnachmittag Kosten Eintritt:
für Bücherwürmer und Naschkatzen“ 4 Mal Familien mit Familienpass frei
im Jahr die Gelegenheit, eine kleine Auszeit Familien ohne Familienpass 2,50€ pro er-
vom Alltag zu nehmen und in die Welt der wachsener Person, Kinder frei (bis 14 Jahre)
Literatur einzutauchen. Kosten Versorgung:
selbst gemachter Kuchen kostenlos
Wer kennt diese Rechnung nicht: 2 x 3 macht Getränke müssen gekauft werden
9.... Die großartigen Geschichten der Astrid
Lindgren, haben tausende von Kindern in Weitere Termine:
eine Zauberwelt spannender Abenteuer voll 20.09.2009: Michael Ende: Der satanarchäo-
Freundschaft und Phantasie entführt. lügenialkohöllische Wunschpunsch
In einem „Best of Astrid Lindgren“ soll es 08.11.2009: Erich Kästner: Emil und die De-
aber nicht nur um Pipi & Co gehen. Lasst tektive
04. Mai 2009•20 Uhr•DuckDich, VTR•Cineforum Español
„El hijo de la novia“ (Arg/Spa 2002, 123 min.)
(dt.: „Der Sohn der Braut“)
Regie: Juan José Campanella
Mit Ricardo Darín, Héctor Alterio, Norma Ale-
andro.
Der 42-jährige Rafael Belvedere (Ricardo
Darín) ist mit der hübschen Studentin Naty
(Natalia Verbeke) zusammen und führt ein
traditionsreiches italienisches Restaurant in
Buenos Aires, das er von seinen Eltern über-
nommen hat. Da das Geschäft besser laufen Tochter Vicky (Gimena Nóbile), die bei sei-
könnte, hat Rafael immer wieder Probleme ner Ex-Frau lebt, hat der Restaurantbesitzer
mit den Banken und jede Menge Stress mit aus Zeitmangel kaum Kontakt. Als Rafael
den Lieferanten. Auch in seinem Privatleben einen Herzinfarkt erleidet, will er sein Leben
geht es turbulent zu, denn sein Vater Nino von Grund auf ändern und sich mehr um die
(Héctor Alterio) hat sich in den Kopf gesetzt Menschen kümmern, die ihm wirklich etwas
Rafaels Mutter Norma (Norma Aleandro), bedeuten.
die an Alzheimer erkrankt ist und in einem Die Filme in der Cineforum Español-Reihe
Pflegeheim lebt, nach vielen Jahren Ehe end- werden immer im Original mit spanischen
lich kirchlich zu heiraten. Zu seiner kleinen Untertiteln gezeigt!
05. Mai 2009•20 Uhr•Keller
DozentenLESEN #3
Womit beschäftigen sich die Dozenten der
Literaturwissenschaft an der Uni Erfurt in
ihrer Freizeit? Inwieweit entpuppt sich ihr(e)
Beruf(ung) auch als Hobby? Für die dritte
Auflage von „DozentenLESEN“ und die Beant-
wortung dieser Frage haben jene Lehrende in
ihren Bücherkisten gekramt. Bei gemütlicher
Atmosphäre werden unter anderem Prof.
Dr. Jürgen Martschukat (Geschichte), Dr.
Martin Jörg Schäfer (Literaturwissenschaft)
und María Victoria de Dios Oviedo (Lektorin licherweise das ein oder andere Detail ihrer
Spanisch) das Beste vom Besten aus ihren sonstigen Beschäftigung an interessierte Oh-
Lieblingsbüchern vortragen. Dabei kann man ren. Der Eintritt ist frei.
mit den Lehrenden ins Gespräch kommen Eine Veranstaltung des Fachschaftsrates Lite-
und abseits des Seminarraumes dringt mög- raturwissenschaft-Romanistik der Uni Erfurt.
06. Mai 2009•18 Uhr•DuckDich•Marx-Debatten:
„Kapitalismus & soziale Verantwortung“
Die gegenwärtige Zeit ist ein Umbruchpro-
zess noch nicht vorstellbaren Ausmaßes.
Dieser Prozess wirft viele Fragen auf, beun-
ruhigt und schafft andererseits Freiräume
für alternative Überlegungen. In der Reihe
Marx-Debatten werden deshalb aktuelle Fra-
gen der gegenwärtigen Entwicklung aus Sicht
des Marxschen Denkansatzes diskutiert. Im
Mittelpunkt dieser Veranstaltung steht ein
gar nicht fiktives kapitalistisches Unterneh-
mensmodell. Der Jenaer Forscher und Un- Kapitalismus und soziale Verantwortung ein-
ternehmer Ernst Abbe hat mit der Gründung ander nicht ausschließen. Im Gespräch zwi-
der Carl-Zeiss-Stiftung nicht nur ein funktio- schen Prof. Dr. Ehrenfried Galander (MEGA,
nierendes Stiftungsunternehmen geschaffen, Marx-Engels-Gesamtausgabe) und Thomas
sondern damit soziales und politisches Enga- Ritschel (Leiter der Evangelischen Erwach-
gement verbunden. Dass die Carl-Zeiss-Stif- senenbildung Thüringen) werden alternative
tung trotz ihrer Verpflichtungen gegenüber Möglichkeiten von Unternehmertum und Ver-
der Belegschaft ein erfolgreiches Unterneh- antwortung für Belegschaft und Gesellschaft
men war und blieb, zeugt also davon, dass diskutiert.
06. Mai 2009•20 Uhr•DuckDich, VTR•Cineforum Français
„Une hirondelle a fait le printemps“
(dt.: „Eine Schwalbe macht den Sommer“,
Comédie, F 2000)
Regie: Christian Carion
Darsteller: Mathilde Seignier, Michel Serrault,
Jean-Paul Rousillon
Eine junge Informatikerin aus Paris erfüllt
sich einen Traum und lässt sich zur Bäuerin
umschulen. Auf einem abgelegenen Plateau
in Frankreich übernimmt sie den Hof eines
alten mürrischen Bauern. Voller Elan und mit
vielen modernen Ideen, die vom alten Bau-
ern argwöhnisch verfolgt werden, versucht
die Frau den Betrieb am Leben zu erhalten.
Aber es zeigt sich, dass das Leben in einer
abgelegenen Bergregion nicht einfach ist:
Das Wetter, die Einsamkeit und ihre Unerfah-
renheit zwingen sie fast zur Aufgabe. Aber Die Filme in der Cineforum Français-Reihe
der alte Bauer besinnt sich dann doch und werden immer im Original mit französischen
beginnt ihr zu helfen ... Untertiteln gezeigt!

06. Mai 2009•Start: 21 Uhr•Keller


MESCALITO tanzt 2.0
Getränke: Cocktail-Specials + Flaschenbier
für 1,-€
DJs: DJ Fry (Funk)
Der Campus hat eine Stimme - und am 6.5.
hat diese Stimme auch ein Gesicht. „mesca-
lito tanzt 2.0“ bietet aber nicht nur die Mög-
lichkeit, das Team vom Studentenmagazin
mescalito (sonntags 21 Uhr auf Radio F.R.E.I.,
UKW 96,2) hautnah zu erleben. Gute Musik
und leckere Getränke-Specials (mescalita-
Cocktail und Flaschenbier für 1 Euro) sorgen
für Stimmung. Wer diesen Abend allein vor
dem Radio verbringt, ist selber Schuld, denn
mescalito gibt‘s heute live und in Farbe.

07. Mai 2009•18.15-19.45 Uhr•DuckDich•ISIZ-Seminar:


„Anpacken statt Aufschieben!“
„Ich müsste mal, ich würde gerne, das wollte hartnäckiges Problem. Welche psychischen
ich schon längst erledigt haben…“ Das Auf- Mechanismen im Hintergrund wirken und wie
schieben von Arbeit kennt jeder und es ist man mit dem Problem praktisch umgehen
menschlich. Manchmal baut sich ein harm- kann, dazu gibt diese Veranstaltung einen
loses Aufschieben aber zu einer belastenden ersten Einblick. Bei Interesse kann ein ver-
Arbeitsblockade auf, über die man lieber tiefendes Kursangebot folgen.
nicht redet. Obwohl man sich dabei unwohl
fühlt und sich beim nächsten Mal Besserung Info, Leitung: Uwe Köppe
gelobt, erweist sich das Aufschieben als ein Tel.: 0361/ 24 47 71 26
08. Mai 2009•9-17 Uhr•Sozialberatung des Studentenwerks
Blockseminar: „Hausarbeiten & Co.“
Erste Hilfe bei Schreibblockaden, Grundle-
gendes, Tipps & Tricks zum Verfassen wis-
senschaftlicher Arbeiten“

Ort: Sozialberatung, Allerheiligenstr. 20/21


(Engelsburg), 99084 Erfurt
Anmeldung: ISIZ Erfurt (0361/2 44 77 128;
info@isiz-erfurt.de) bis 06.05.2009
Kursleitung: Monique Weinert
Teilnehmerzahl: ca. 15

Manchmal ist es wie verhext: Man hat alle


notwendigen Materialien zusammen, sitzt am
Computer und findet einfach keinen Anfang
oder aber man grübelt schon seit Stunden
über ein und demselben Satz. Dann wieder
klappt es mit dem Schreiben ganz gut, aber
man findet einfach kein Ende. Ein anderes Dem möchte dieses Blockseminar entgegen-
Mal hat man vielleicht das perfekte Zitat, wirken. Hier lernen Sie Lösungsstrategien
findet aber die verflixte Quelle im Chaos der kennen, die Ihnen helfen, Schreibblockaden
gesammelten Informationen nicht wieder... zu überwinden, Materialien nutzbringend zu
Diese oder andere Stolpersteine können das ordnen und einen roten Faden zu finden, der
Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten zur Ihre Arbeit zu einem schlüssigen Text ver-
Qual machen. knüpft.
08. Mai 2009•19.30 Uhr•DuckDich
Lesung zur Ausstellung: „Insomnia“
„Insomnia“ ist das Erstlingswerk von Tristan
Rosenkranz sowie Katrin und Annett Hetzel.
Bereits seit Mitte April sind im Café DuckDich
die Fotografien zu sehen. Nun bekommt ihr
auch die Texte zu hören. Am 08.05.2009
um 19:30 Uhr beginnt die Lesung. Im Span-
nungsfeld zwischen Lyrik und Prosa bringt
Tristan Rosenkranz zum Ausdruck, wie schön,
finster und irrlichtern das Leben sein kann,
wie wertvoll die Momente der Ganzheit sind
und wie leicht man daran zerbrechen kann.
Vorgetragen von Susann Isabel-Prinke, zie-
hen die Texte einen Spannungsbogen zwi-
schen Schönheit und Abgrund, in welchem
sich Fantasie und Alltag, eigene und frem-
de Wege, Ideen und Emotionen zu zahlrei-
chen Schichten expressiver, empfindsamer,
schmerzhafter Bildwelten verweben. Auf-
lehnung kommt ebenso zum Vorschein wie
Suche, Leiden, Erkenntnis und Licht. Ziel der
Lesung ist es, Menschen mit ihren Gedanken, fesseln und – mitunter auch – zu verstören.
ihrer Auffassung von der Schönheit des Le- Infos: www.kraftfelder.net oder
bens, von Überfluß und Lärm zu berühren, zu www.myspace.com/kraftfelder
08. Mai 2009•21Uhr•Keller•Circle of Tyrants e.V. präsentiert:
Megalomania III - May all die
Live: HELLISH CROSSFIRE (ThrashMetal,
Franken), WARFIST (Thrash/Black Metal,
Polen), ROADKILL (Thrash/SpeedMetal,
Sachsen), DIVISION SPEED (SpeedMetal,
Thüringen)

Der 8. Mai wird laut, wenn der Circle of Ty-


rants e.V. zum dritten Megalomania Event
lädt. Und das bedeutet nur eines: Es ist mal
wieder Zeit, auch in der Eburg die Kutten und
Patronengurte zu entstauben, die Mosh-San-
dalen anzuschnallen und schließlich kräftig HELLISH CROSSFIRE
die Matten zu schütteln. Mächtiger Old school
Heavy Metal auf die Ohren für das ausgehun-
gerte Rockervolk. Als Headliner präsentieren
wir die fränkischen Kult-Thrasher HELLISH
CROSSFIRE, die seit einigen Jahren bei Club-
und Festivalgigs in ganz Deutschland nur Be-
geisterung hinterlassen und deren erste LP
jetzt schon wieder ein gesuchtes Sammler-
stück ist. Freunde alter deutscher Krachka-
pellen, wie Sodom, Kreator oder Living Death
werden sich nach diesem Konzert alle zehn
Finger lecken und wohlige Nackenschmerzen
verspüren. Dunkler wird’s beim Co-Headliner
WARFIST, einem polnisches Powertrio, wel- WARFIST
ches bereits mit einigen Demo- und EP Ver-
öffentlichungen und Deutschlandkonzerten
aufwarten kann. In der besten Tradition von
Venom oder Bathory wird dreckigster Black-
Thrash Metal rausgerockt, ganz nach ihrem
Motto „Tunes of hell and alcohol“.
Als Anheizer konnten wir zwei junge ost-
deutsche Speed Metal Truppen gewinnen:
Die hochtalentierten ROADKILL aus Sach-
sen werden alle Anhänger von Megadeth,
frühen Metallica oder Heathen mit sahnigen
Leadgitarren und phantastischen Gesang in
Verzückung setzen, während es beim frisch
gebackenen Opener DIVISION SPEED aus ROADKILL
Thüringen in Form von traditionellem, krachi-
gen Edelstahl gleich richtig auf die Mütze gibt Wir hoffen auf zahlreiche, durstige und aus-
und für Begeisterte vielleicht auch das erste gelassene Headbanger-Legionen, auf dass
Demo zu erweben sein wird. die Gewölbe beben werden!

Sozial-Service des SZ Engelsburg e.V. für alle Erfurter Studierenden


“Stress mit Miete, Job, Sozialamt, BaFöG, Unterhalt? Informationen zu
diesen und ähnlichen Problemen gibt es am Mittwoch, den 06. und
20.05.2009 von 17 - 18 Uhr in den Büroräumen der Engels-
burg.” email: sozialservice@eburg.de
06.05. • Mi • 18 Uhr • DuckDich
Marx-Debatten: „Kapitalismus und
Allerheiligenstr. 20/21 • D-99084 Erfurt
soziale Verantwortung“ - Eintritt frei! -
Tel: 0361/24477-0 • Fax: 24477-109 • www.eburg.de
06.05. • Mi • 20 Uhr • Vortragsraum
Veranstaltungsplan Mai 2009 Cineforum Français (Tour de France-
Reihe): „Une hirondelle a fait le
printemps“ (dt.: „Eine Schwalbe macht
01.05. • Fr • 11 Uhr • Hof den Sommer“, Comédie, F ´00)- Eintritt frei! -
Hoffest zum 1. Mai mit JIMI DEL 06.05. • Mi • 21 Uhr • Keller
GOTO AND THE SKANKING SKATHIE-
VES (SkaPunk, EF), REVOLVING DOOR MESCALITO tanzt 2.0
(AlternativeRock, Neuhaus) KLAUS Getränke: Cocktail-Specials + Fla-
HEKTIK (The best Rock´n´Roll from Erfurt schenbier für 1,-€ + DJ Fry (Funk)
Nord), DIE BARRACUDAS (Rockabilly, LE)  - AK: 4,-/2,-€ -
+ Überraschungsgast
+ Bastelstraße für die Kleinen & natürlich 07.05. • Do • 18.15-19.45 Uhr • DuckDich
Bratwurst, Bier und gute Laune ISIZ-Seminar: „Anpacken statt
 - Eintritt frei! - Aufschieben!“ - Eintritt frei! -
01.05. • Fr • 22 Uhr • Keller 07.05. • Do • 21 Uhr • Keller
East is in! - Music: Mensa Jürgen „Arts of Culture“
(Music, Video und Show) - AK: 4,-/2,-€ - DJs: Tormento Cruz (Klanglabor, Electro/
02.05. • Sa • 22 Uhr • Keller Minimal), FrankyNL (Klanglabor, Minimal-
Tech), Selecta Shottakrizz (Carribean,
Kabarett: WIE DIE ELFEN - 4,-/3,-€ - HipHop, RnB) - Specials: Astra für 1,50€ &
Literatur-Perfomance - AK: 4,-/2,-€ -
02.05. • Sa • 22 Uhr • Keller
08.05. • Fr • 9-17Uhr •
FIGHTCLUB: The Red Spots (Indie
Vortragsr.

Rave, NewDisco & Retrorock) vs. Blockseminar: „Hausarbeiten & Co.


Paul & Reed Smith (the finest of Erste Hilfe bei Schreibblockaden,
guitar music) - AK: 4,-/2,-€ - Grundlegendes, Tipps & Tricks
zum Verfassen wissenschaftli-
03.05. • So • 15 Uhr • DuckDich cher Arbeiten“ - Kursgebühr: 8,-€ -
Wiederholungstermin! 08.05. • Fr • 19.30 Uhr • DuckDich
Burggeschichten : Astrid Lindgren-
Nachmittag für Kinder von 7 bis 14 Jahren Lesung zur Ausstellung: „Insomnia“
- 2,50€, Kinder und Familien mit Familienpass frei -
08.05. • Fr • 21 Uhr • Keller
04.05. • Mo • 20 Uhr • Vortragsraum
Circle of Tyrants e.V. präsentiert:
Cineforum Español: „El hijo de Megalomania III - May all die
la novia“ (dt.: „Der Sohn der Braut“, Live: HELLISH CROSSFIRE (ThrashMetal,
Drama-Komödie, ARG/SPA 2002, 123 min.) Franken), WARFIST (Thrash/Black Metal,
 - Eintritt frei! - Polen), ROADKILL (Thrash/SpeedMetal,
Sachsen), DIVISION SPEED (SpeedMetal,
05.05. • Di • 20 Uhr • DuckDich Thüringen) - AK: 7,-/6,-€ -
Café International: Polnischer 09.05. • Sa • 22 Uhr • Keller
Abend - Eintritt frei! -
FIGHTCLUB Jan (Querbeet) vs. Lord
05.05. • Di • 20 Uhr • Keller McMonkey (BritPop & Oldies) - AK: 4,-/2,-€ -
DozentenLESEN #3 - Eintritt frei! -
11.05. • Mo • 19 Uhr • DuckDich
06.05. • Mi • 17 Uhr • Büro, 2. OG Religionen im Film : „Der Patriarch:
Sozial-Service für Studenten Bartholomäus I., Vermittler im
Osten“ (Dokumentarfilm) - Eintritt frei! -
11.05. • Mo • 20 Uhr • Keller 21.05. • Do • 21 Uhr • Keller
Movie Central: „The War of the Ro- Live: MILLOY (Punkrock a la Leatherface
ses“ (dt: „Rosenkrieg“, USA 1989) & Hot Water Music, Boss Tuneage, UK),
- Eintritt frei! - support: MAYBE INSANE (Punkrock, D) +
Aftershow: DJ Krawallnadel (Punk, HC)
12.05. • Di • 17 Uhr • Vortragsraum
- AK: 7,-/5,-€ -
ISIZ-Vortrag: „Studienabbruch“ 22.05. • Fr • 22 Uhr • Keller
12.05. • Di • 20 Uhr • DuckDich PNKRCKKRK (Punkrockkaraoke mit
Café International: Indonesischer Liveband!) + Aftershow mit dem Pop Punk
Abend - Eintritt frei! - Loves You-DJTeam - AK: 6,-/4,-€ -

13.05. • Mi • 21 Uhr • Keller 23.05. • Sa • 22 Uhr • Keller


FSR KW presents: CUBA LIBRE FIGHTCLUB DJane Anja K. (Querbeet)
PARTY - Happy Hour: 21-22 und 0-1 vs. Fuck Soundsystem (Rock, Alterna-
Uhr --> Cuba und Cosmo für 2,50 €, tive, Punk) - AK: 4,-/2,-€ -
sonst für 3,00€ - DJ´s: Mister Yoots 24.05. • So • 09 Uhr • DuckDich/Sth.
(Funk,Soul) & Joe (Brit & more)
- AK: 4,-/2,-€ - Elternmorgen: „Zoofest“
- Verpflegung: 7,50 Erw./2,50 Kinder -
15.05. • Fr • 21 Uhr • DuckDich
25.05. • Mo • 19 Uhr • DuckDich
ÄLTERNABEND - Der Tanzabend für
Junggebliebene - AK:3,-€ - Plauderabend Deluxe - Lesung mit
Drei-Gänge-Menü: „Das Lächeln am Fuße
15.05. • Fr • 22 Uhr • Keller der Leiter“ v. H. Miller - VVK bis 22.05.: 18€ -
Zombieyouth Erfurt presents: THE 25.05. • Mo • 20 Uhr • Keller
HITCHCOCKS (DK/ Punkabilly) +
DIE NEUROTICS (Hof/ Punk´n´Roll) Movie Central: „The Crying Game“
- AK: 6,-/4,-€ -
26.05. • Di • 20 Uhr • DuckDich
16.05. • Sa • 22 Uhr • Keller
Café International: Türkischer Abend
FIGHTCLUB Karl-Rock-Stadt DJ
Team (Alternativ Qeerbeet & much 26.05. • Di • 20 Uhr • Keller
more, Leipzig/Chemnitz) vs. DJ Hui Cineforum Italiano: „Gomorra“
(Indiecated, Indie/Tronic) - AK: 4,-/2,-€ - (Drama, I 2008, 135 min.) - Eintritt frei! -
18.05. • Mo • 18.30 Uhr • Vortragsr. 29.05.-01.06. • Vereinsaktivität
Filmpremiere: „40 Jahre Engels- Pfingstfahrt in den Spreewald für Mit-
burg - Der Film“ - Eintritt frei! - glieder, Mitarbeiter und Freunde des Hauses
19.05. • Di • 20 Uhr • DuckDich 29.05. • Fr • 22 Uhr • Keller
Café International: Islamische SWING THE MOOD (Swing & Jazz -
Kunst - Eintritt frei! - Party) - Music: The Soulmembers
20.05. • Mi • 17 Uhr • Büro, 2. OG (Swing, Jazz, Funk, Soul) - AK: 4,-/2,-€ -

Sozial-Service für Studenten 30.05. • Sa • 22 Uhr • Keller

20.05. • Mi • 20 Uhr • Vortragsraum


FIGHTCLUB Joe (Brit & more) vs. San-
O-Khan (Allround/Qeerbeet) - AK: 4,-/2,-€ -
Cineforum Français (Tour de France-
Reihe): „L‘enquête corse“ (Comé- 31.05. • So • 22 Uhr • Keller
die, F 2004) - Eintritt frei! - FLOORSHAKERS - Die Soul&SkaLounge
20.05. • Mi • 22 Uhr • Keller mit DJ Rastabastard (Ska, Rocksteady,
Offbeat) + DJ KingOfErfurt (NorthernSoul,
REML-COCKTAIL - Die Russendisko RareSoul, Motown) - Special: Tannenzäpfle
музыка: DJ Kremkow - AK: 4,-/2,-€ - für 1,50€!!! - AK: 4,-/2,-€ -
11. Mai 2009•19 Uhr•DuckDich•Religionen im Film
„Der Patriarch: Bartholomäus I., ...
... Vermittler im Osten“ (Dokumentarfilm)
Der Fachschaftsrat Religionswissenschaft der
Universität Erfurt lädt an diesem Abend alle
Interessierten herzlich zum ersten Teil der
Filmreihe „Religionen im Film – Versuch einer
Innenperspektive“ ein. An drei Abenden im
Sommersemester wollen wir über den Teller-
rand hinausblicken und Perspektiven der drei
monotheistischen Weltreligionen Judentum,
Christentum und Islam aufzeigen, die einem
im Alltag oft verborgen bleiben. Dazu wird je
ein Referent eine kurze fachliche Einleitung
geben, den Film vorstellen und im Anschluss
für eine Diskussionsrunde zur Verfügung
stehen. Den Anfang macht am Montag, den das tägliche Leben des gegenwärtigen Patri-
11. Mai um 19 Uhr im Café DuckDich das Or- archen von Konstantinopel (Istanbul) sowie
thodoxe Christentum: Man kennt das Ober- der politischen Situation des Patriarchats in
haupt der katholischen Kirche in Rom, den der heutigen Türkei. Der Referent Sebastian
Papst. Die Orthodoxe Kirche hingegen hat Rimestad ist Doktorand an der Universität Er-
keinen übergeordneten Papst, dafür gibt es furt. In einer kurzen Einführung wird er den
mehrere Patriarchen, die jeweils einer Teil- Aufbau der orthodoxen Kirche erläutern und
kirche vorstehen. Den Ehrenvorsitz aller Or- steht im Anschluss an den Film allen Fragen
thodoxen Teilkirchen hat der „Ökumenische Rede und Antwort.
Patriarch von Konstantinopel“ inne. Der Do-
kumentarfilm ‚Der Patriarch: Bartholomäus Filmreihe des FSR Religionswissenschaft der
I., Vermittler im Osten‘ gibt einen Einblick in Universität Erfurt im Sommersemester 09.

11. Mai 2009•20 Uhr•Keller•Movie Central


„The War of the Roses“ (USA 1989, 110 Min.)
(dt: „Rosenkrieg“, USA 1989, 110 Min.)
Mit Danny DeVito, Michael Douglas, Kathleen
Turner
Regie: Danny DeVito
Danny DeVitos bis ins letzte Detail stimmige
und perfekt umgesetzte schwarze Komödie
um den ewigen Kampf der Geschlechter war
mit 3.5 Millionen Zuschauern ein Smash-Hit
des Jahres 1989. Michael Douglas und Kath-
leen Turner liefern, unterstützt von DeVito
und Marianne Sägebrecht, Glanzleistungen in
dieser ehelichen Tour de Force, die vor kei-
nem Tabu haltmacht. DeVitos Vorliebe für das
Hollywood der 40er Jahre schlägt sich in den
atemberaubenden Sets und der großartigen
Kameraführung nieder. Sie bilden das I-Tü-
pelchen auf einem rundum gelungenen Film.

Die Filme in der Movie Central-Reihe werden


immer im Original mit englischen Untertiteln
gezeigt!
13. Mai 2009•21 Uhr•Keller FSR KW presents:
CUBA LIBRE PARTY
Happy Hour: 21-22 und 0-1 Uhr --> Cuba
und Cosmo für 2,50 €, sonst für 3,00€
DJ´s: Mister Yoots (Funk, Soul) & Joe (Brit
& more)
Wir bringen das Urlaubsfeeling nach Erfurt!
Am Mittwoch, den 13. Mai steigt ab 21.00 Uhr
in der Eburg wieder die legendäre Cuba-Libre
Party des Fachschaftsrates Kommunikations-
wissenschaft der Uni Erfurt. Happy Hours von
21-22 Uhr & 00-01 Uhr, Eintritt 4 €, ermäßigt
2 €. Wir freuen uns auf Euch!
15. Mai 2009•22 Uhr•Keller•Zombieyouth Erfurt presents:
Live: THE HITCHCOCKS (DK/ Punkabilly)
Be scared, „The Hitchcocks“ are back in
town! Nachdem die Dänen bereits 2008 Er-
furt unsicher gemacht haben, öffnen wir am
15.5. erneut das Fenster zum Hof(… oder
eben zur Engelsburg)! Es erwartet Euch ein
Abend ganz im Zeichen des großen Meisters
inklusive der unverwechselbaren Klänge von
Kontrabass, Schlagzeug und rockigen Gi-
The Hitchcocks tarren. Support bekommen die Dänischen
Punkabillies von den Neurotics aus Hof. Auch
sie überzeugten bereits im vergangenen Jahr
eine anwachsende Erfurter Fangemeinde
durch finest Punk’n’Roll und eine einzigarti-
ge Bühnenshow. Zur Aftershow haben dann
die Jungs und Mädels der ZombieYouth Erfurt
alles aus dem Bereich Horrorpunk, Rockabil-
ly, Psychobilly und Rock’n’Roll dabei, um den
Abend standesgemäß ausklingen zu lassen.
Neurotics In diesem Sinne: See them, hear them, fear
them.
18. Mai 2009•19 Uhr•DuckDich, Vortragsraum•Filmpremiere:
Engelsburg – Würzig mit 40 – DER FILM
Das Studentenzentrum Engelsburg präsen-
tiert einen Doku-Film über das Kulturzentrum
und seine Geschichte. „Engelsburg – Würzig
mit 40 – DER FILM“ begleitet den Zuschauer
einerseits durch die vielfältigen Veranstaltun-
gen des Jubiläumsjahres, andererseits arbei-
tet der Film auch umfassend die Geschichte
des Hauses auf, die bis tief ins Mittelalter
zurückreicht. Persönlichkeiten, wie der Poe-
tenkönig Eobanus Hessus, Reformator Martin
Luther oder die Tabakfabrikanten Hoffmann
und Triebel dürfen dabei nicht fehlen. Koch Christian erzählt ...
20. Mai 2009•20 Uhr•DuckDich, VTR•Cineforum Français
„L‘enquête corse“ (Comédie, F 2004)
Regie: Alain Berbérian
Darsteller: Christian Clavier, Jean Réno
SYNOPSIS: Astérix lässt grüßen! Wie bei
ihm, begegnen uns in diesem Film nach dem
gleichnamigen Band von Pétillon (Karikaturist
des Canard enchaîné) so manche der angeb-
lich wirklichen Besonderheiten Korsikas: der
scharfe Käse, das ganz spezielle Ehrgefühl
der Korsen, die Auseinandersetzungen riva-
lisierender nationalistischer Gruppierungen,
die Mafia .... Und die schönen Landschaften
der Ile de la Beauté. Das Ganze mit dem
schon bewährten Schauspielerpaar Christian
Clavier und Jean Reno.
20. Mai 2009•22 Uhr•Keller•Nächster Tag ist Himmelfahrt!
KREML-COCKTAIL - Die Russendisko
музыка: DJ Kremkow
музыка! Die Zutaten des Kremlcocktails kom-
men aus Böhmen, Polen, der Ukraine, Bul-
garien, Rumänien, Balkan & Russland... The
best of Speedfolk, Klezmer, Ukrabilly, Karpa-
then-Ska, Hutzelk-Punk, Balkangypsybeats...
Infos: www.myspace.com/kremlcocktail
21. Mai 2009 (Himmelfahrt)•21 Uhr•Keller
Live: MILLOY (Punkrock a la Leatherface/HWM, UK)
support: MAYBE INSANE (Punkrock, D)
Aftershow mit DJ Krawallnadel (Punkrock,
HC, PostPunk)

Möchtegern-Papas und Himmelfahrer aufge-


passt! Den Bollerwagen links liegen lassen,
denn hier scheppert die Musik!
Milloy spielen lauten, leidenschaftlichen und
melodischen Punkrock, wie man ihn in Euro-
pa nur noch selten hört, seit sich Leatherface
und Snuff fast schon im Altersruhestand be-
finden. Die Boys aus Yorkshire mischen ih- Milloy
ren ganz eigenen Stil, angereichert mit Hot
Water Music- und Samiam-Einflüssen. Also
Hardcore-Emo der No Idea-Schule trifft den
rauh-melodischen UK-Sound der späten 80er
und frühen 90er Jahre.
„The best punk rock band in fifteen years“
(Frankie Stubbs, Leatherface).
www.myspace.com/milloy
www.maybeinsane.de
Maybe Insane
22. Mai 2009•22 Uhr•Keller
PNKRCKKRK (Punkrockkaraoke mit Liveband!)
+ Aftershow mit dem PopPunkLovesYou-
DJTeam
Wer hat nicht schon mal den Lieblingssong
seiner Lieblingsband auf ner Party laut mit-
gegröhlt … Text egal … aber vorgetragen mit
Herzblut! Dem ganzen setzen wir die Krone
auf: statt Musik aus der Konserve kommt
die Musik von einer echten Band mit echten
Instrumenten – und der Sänger bist DU! Als
kleine Unterstützung gibt’s natürlich den Text
von uns – aber singen musst Du dann schon
selber! The Clash, Sex Pistols, Green Day,
Blink 182, Good Charlotte, Ramones, Rise
Against, Coversongs … Unsere Band hat sie
alle drauf! Bass, Gitarre, Schlagzeug und DU!
Hey Ho Let´s Go!
24. Mai 2009•9 Uhr•Elternmorgen
Thema: „Zoofest“
Was gibt es schöneres, als einen Sommer-
tag mit den Kids im Zoo? OK, wir haben zwar
keine Elefanten und Giraffen, aber das tollste
Frühstücksangebot der Stadt. Und seitdem
der Biergarten wieder steht, gibt es genü-
gend Platz, um gemeinsam mit uns auf Sa-
fari zu gehen. Mal sehen, was wir da so alles
entdecken werden? Ob der eine oder andere
vielleicht als „Schminktiger“ oder „Äffchen“
zurückkommt? Natürlich gibt es auch wieder
ein großes Buffet mit allerhand Leckerbissen.
Also dann, Platz reservieren und in die span-
nende Welt der Tiere eintauchen.
25. Mai 2009•19 Uhr•Plauderabend Deluxe
„Das Lächeln am Fusse der Leiter“
von Henry Miller Menü:
„Der Clown zieht mich besonders deswegen 1.Gang: „Die Leiter zum Mond“ Crepes gefüllt
an […], weil er von dieser Welt durch Ge- mit grünem Spargel, Frühlingszwiebeln und
lächter getrennt ist. Dieses sein Gelächter Lachsschinken, dazu Käsesoße
hat nichts Homerisches an sich. Es ist ein vegetarisch: ohne Lachsschinken
stilles Lachen, das wir freudeleer nennen. 2.Gang: „Ekstase“ gratinierter Zander auf
Der Clown lehrt uns, wie wir über uns selbst Blattspinat an bunten pommes parisiennes
lachen sollen. Und dieses unser Lachen wird und Buttersoße - vegetarisch: panierter, ge-
aus Tränen geboren.“ (Henry Miller im Epi- backener Schafkäse auf Blattspinat an bun-
log) »Das Lächeln am Fuße der Leiter« ist ten pommes parisiennes und Buttersoße
die traurig-schöne Geschichte eines Clowns, 3.Gang: „Der Clown“ Wallnussparfait auf ei-
der seinem Publikum über das Lachen hin- nem bunten Soßenspiegel
aus etwas Größeres bringen möchte, nämlich Karten gibt es bis zum 22.05. im Steinhaus
nichts weniger als reine Glückseligkeit. Mehr Infos: www.plauderabend.eburg.de
25. Mai 2009•20 Uhr•Keller•Movie Central
„The Crying Game“ (UK 1992, 112 Min.)
Mit Stephen Rea, Miranda Richardson, For-
rest Whitaker, Jaye Davidson.
Regie: Neil Jordan
Nur wenigen Filmen gelingt es, zwei gänzlich
unterschiedliche Genres zu mischen ohne ei-
nes davon zum mehr oder minder überflüssi-
gen Beiwerk zu degradieren. Bei Neil Jordans
„The Crying Game“ werden Thriller und Lie-
besgeschichte miteinander verwoben. Jordan
schrieb ein ausgezeichnetes Drehbuch, für
das er zu Recht mit dem Oscar ausgezeichnet
wurde – nicht zuletzt dank einer vollkommen
überraschenden Wendung. Fergus ist Agent
der IRA. Er wird mit der Bewachung des briti-
schen Soldaten Jody beauftragt, der als Gei-
sel für Forderungen an die Regierung benutzt
werden soll. Die beiden freunden sich schnell
an, allerdings bekommt Fergus schließlich
den Auftrag, Jody zu erschießen. Just in dem und richtet deshalb weder Jodys Nachricht
Moment, in dem er ihn hätte laufen lassen, aus, noch verliert er ein Wort darüber, dass
wird Jody von einem Armeelastwagen über- er an dessen Tod beteiligt war.
fahren. Fergus taucht in London unter und Die Filme in der Movie Central-Reihe werden
nimmt Kontakt mit Jodys Freundin, der wun- immer im Original mit englischen Untertiteln
derschönen Dil, auf. Er findet Gefallen an ihr gezeigt!
26. Mai 2009•20 Uhr•Keller•Cineforum Italiano
„Gomorra“ (Drama, I 2008, 135 min.)
Mit: Toni Servillo, Gianfelice Imparato, Maria
Nazionale, Salvatore Cantalupo, Gigio Morra
Regie: Matteo Garrone
Buch: Roberto Saviano
Drehbuch: Maurizio Braucci, Ugo Chiti, Gi-
anni Di Gregorio, Matteo Garrone, Massimo
Gaudioso, Roberto Saviano

Macht, Geld, Blut. Damit werden die Einwoh-


ner der Provinzen von Neapel und Caserta
tagtäglich konfrontiert. Nur eine privilegierte
Minderheit kann überhaupt daran denken,
ein „normales“ Leben zu führen. Die südita-
lienische Mafiaorganisation Camorra mischt
mit im internationalen Drogenhandel, ver-
schiebt riesige Mengen Giftmüll, macht ge-
waltige Geschäfte mit der Herstellung von
Designermode, hat praktisch das Monopol
auf den Handel mit Zement – und Geschäfts-
beziehungen, die von Deutschland bis nach
China reichen. Der Film basiert auf dem auf- Die Filme in der Cineforum Italiano-Reihe
sehenerregenden Weltbestseller des jungen werden immer im Original mit italienischen
italienischen Autors Roberto Saviano. Untertiteln gezeigt!
Die Seite vom und für den
Verein SZ Engelsburg e.V.
Pfingstfahrt in den Spreewald!

Einmal im Jahr ist es soweit – Mitglieder, Mitarbeiter und


Freunde der Engelsburg fahren über Pfingsten in den
Spreewald. Bei Hagen auf der Insel kann man für drei
Tage so richtig die Seele baumeln lassen und wer am
nächsten Tag genug Energie nach dem ersten süffigen
Abend hat, vertreibt sich die Sommerzeit mit Paddeln auf
den Wasserwegen der Spree. Wer kein Boot abbekommen
hat, der fährt halt Fahrrad oder liegt unter einem riesigen
Kastanienbaum im Schatten und genießt die Ruhe. Denn
sobald die Ausflügler zurück zu ihren Zelten kommen, ist
es damit vorbei. Das Abendessen wird gemeinsam vor-
bereitet, das Lagerfeuer entzündet und zu einem riesigen
Turm aufgeschichtet und bis spät in die Nacht hört man
weit hin noch das Lachen der Spreewaldbesatzung.
Nur eine Kleinigkeit trübt die Fahrt: Der Gedanke an jene
die nicht mitfahren konnten und in Erfurt arbeiten müs-
sen. Denn bei Sommerwetter möchten ja alle die Sonne
genießen und so muss der Biergarten für Euch geöffnet
sein.
Und dennoch heißt es wie jedes Jahr: auf ein Neues! Vom
29.05. bis 01.06.2009 ist es wieder soweit und wer Lust
und Laune hat, schaut einfach mal auf die Clubseite, da
gibt’s mehr dazu.
Seit 18. April•Künstlerisches im Café DuckDich
„Insomnia“ vom „Literaturprojekt Kraftfelder“
Seit dem 18. April wird im Café DuckDich der
Engelsburg eine Fotografieausstellung des
„Literaturprojektes Kraftfelder“ in Verbin-
dung mit einer Lesung am 8. Mai 2009 zu
sehen und zu hören sein. Das „Literaturpro-
jekt Kraftfelder“, welches seit Anfang 2007
existiert, setzt sich aus dem Geraer Autor
Tristan Rosenkranz, der Fuldaer Fotografin
Katrin Hetzel und der Leipziger Schauspiele-
rin Susann-Isabel Prinke zusammen. Im Juni
2008 erschien ihr Erstlingswerk „Insomnia“,
ein Fotolyrikband der versucht mit Fotografi-
en und Worten die Menschen zu berühren, zu Prinke kraftvoll, fragil und empathisch vorge-
fesseln oder sogar zu verstören. „Insomnia“ tragenen Lesung erlebt werden, die eventuell
vereint stille, feinfühlige und abgründige Fo- auch zur Schlaflosigkeit führen kann. Man
tografien und Texten, welche die Schönheit, darf gespannt sein auf diese Symbiose aus
Finsternis und Zerbrechlichkeit des Lebens Wort, Bild und Sprache.
zum Ausdruck bringen. Im Frühjahr 2008 Infos: www.kraftfelder.net oder
begann das Trio mit Lesungen, Ausstellun- www.myspace.com/kraftfelder
gen und Gesprächen auf sich aufmerksam zu Die Ausstellungen im Café DuckDich können
machen und wird sich nun seit April auch im jeweils zu den Veranstaltungen besichtigt
Café DuckDich mit Fotografien präsentieren. werden. Bei Interesse eigene Arbeiten zu
Am 8. Mai kann dann die Wirkung von Wort, zeigen, bitte eine email an kunst@eburg.de
Bild und Sprache bei einer von Susann-Isabel senden.

Digitalkopie Druck Plot color sw

Schlüterstraße 9
99089 Erfurt

gen
Bindun e
2 11 35 35

ver a b 8,90 Mo - Do 9 - 19 Uhr


HardCo ienst
Fr 9 - 18 Uhr

E xpressd Druck
Sa 10 - 14 Uhr

Prägu n g &
:F lock &
T-Shirts Altonaer Straße 7
99085 Erfurt

6 42 24 55
Bindungen Druck Farbkopien Laminieren Service
Mo - Fr 9.30 - 17 Uhr
BJ-Kopien Großformate Folien Papiere Toner
Büromaterial Falten Kopien Plakate Vertrieb u.v.m. copy-team.erfurt@t-online.de