Sie sind auf Seite 1von 1

Physik-LK 08/10 Kronberg-Gymnasium Aschaffenburg

Vergleich: Fortschreitende Welle – Stehende Welle

1. Alle Teilchen haben die gleiche Amplitu- Jedes der Teilchen hat eine von den Nach-
de, erreichen sie aber nicht gleichzeitig, barteilchen verschiedene Amplitude, die von
sondern nacheinander. allen Teilchen gleichzeitig erreicht wird. An
den Bäuchen ist die Amplitude maximal, an
den Knoten ist sie Null.

2. Durch die Ruhelage gehen die Teilchen Durch die Ruhelage schwingen die Teilchen
nacheinander und haben dabei ihre größte - alle gleichzeitig und heben dabei ihre größte
untereinander gleiche - Teilchengeschwin- - untereinander verschiedene - Teilchenge-
digkeit. schwindigkeit.

3. Die Schwingungsphase schreitet mit Wel- Im Abschnitt zwischen 2 Knoten haben alle
lengeschwindigkeit c fort. Teilchen den gleichen Phasenwinkel (sie
schwingen gleichphasig).
In solchen Abschnitten, die unmittelbar auf-
einander folgen, schwingen die Teilchen
gegenphasig.

|∆|  

4. Die Schwingungsenergie schreitet mit der Es erfolgt kein Energietransport.


Wellengeschwindigkeit c fort.

5. Das unveränderliche Kurvenbild ver- Das Kurvenbild verändert sich in der


schiebt sich in der Ausbreitungsrichtung als Schwingungsrichtung der Teilchen, ver-
ganzes mit der Wellengeschwindigkeit c schiebt sich aber nicht.

Seite 1 DPM-ID:0018 Digitale Physik Mediathek