Sie sind auf Seite 1von 1

Ball flach halten und hoch punkten.

Mit AdiCash werden Fußballfans zum


Gewinner

Jena, 13. Mai 2009. Tausende deutsche Fußballfans hoffen beim UEFA Cup Finale am
20. Mai auf den Sieg von Werder Bremen. Wer sich zuvor noch mit Fußball-Fanartikeln
eindecken möchte, kauft besonders günstig beim größten Bargeldbonusprogramm
AdiCash, denn AdiCash Kunden erhalten bei jedem Einkauf 2 Prozent Bargeldbonus
zurück.

So mancher Fußballkrimi war in den letzten Tagen mitzuerleben. Nachdem mit dem
Ausscheiden von Chelsea aus der Championsleague auch kein deutscher Spieler mehr am
Turnier beteiligt ist, sind jetzt alle Augen auf das UEFA Cup Finale Werder Bremen gegen
Schachtjor Donezk gerichtet. „Auch im AdiCash Büro fiebern alle dem Finale entgegen. Viele
im Team sind große Fußballfans – immerhin ist unsere Mitarbeiterin Saskia Schwarz Spielerin
im Frauenbundesliga Verein USV Jena, den AdiCash sponsert,“ sagt AdiCash
Geschäftführerin Kerstin Schilling.

Mit Fanshirts, Schals und Co. kann man sich beispielweise in den AdiCash Shops Eckball.de
oder Fanmarkt.de eindecken. Bei jedem Einkauf erhält der AdiCash Nutzer 2 Prozent des
Nettowarenwerts als Bargeldbonus zurück. Besonders rentabel sind Sammelbestellungen für
Fanclubs oder Amateur Vereine. In der Shop-Rubrik „Familie, Sport & Spiel“ gibt es in 233
Shops auch für die Anhänger anderer sportlichen Disziplinen oder aktive Sportler die
passende Kleidung oder Ausrüstung.

Über AdiCash: Adicash.de ist das Cash-Back Bonusprogramm mit der größten Anzahl an Partnershops im
Internet. Anstatt Prämien und Gutscheinen erhalten die Nutzer Bargeld, welches AdiCash ab einem Betrag von
30 Euro auf das eigene Konto überweist. AdiCash schreibt den Nutzern bei Online-Einkäufen 2% des
Nettowarenwertes gut und zahlt bei Erstregistrierung ein Startguthaben von 10 Euro. Die Nutzung ist kostenlos.
Gegründet wurde AdiCash im September 2007 von dem Mitgründer des Softwareanbieters Intershop Karsten
Schneider sowie von Kerstin Schilling und Roland Fassauer.

Pressekontakt: Ulrike Schinagl, Tel. +49 (0)341-870 90 71, E-Mail presse@adicash.de