Sie sind auf Seite 1von 2

Der International Green Summit findet im ovember 2009 in Moura, Portugal statt

Der „International Green Summit (IGS)“ freut sich ankündigen zu können, daß die Erste Konferenz und Expo vom 9. – 14.
November 2009 in Moura, Portugal veranstaltet wird. Der Landkreis von Moura begrüßt und unterstützt die Bemühungen,
die Veranstaltung nachhaltig gestalten zu können. www.igsonline2009.com

Hierzu wird am Sonntag den 17. Mai 2009 eine Pressekonferenz zur amtlichen Unterzeichnung des Vertrags zwischen IGS
und der Stadt Moura, Portugal stattfinden. Dieser Vertrag zwischen der Regionalverwaltung und IGS erteilt die
Nutzungsrechte des Convention Centers und unterstützt IGS in jeder nötiger Art und Weise. Hierfür stellt die Stadt Moura
Räumlichkeiten für Ausstellungen und Konferenzen zur Verfügung.

Michael Padurano, der Geschäftsführer von IGS sagt: "Die Veränderung in Richtung zu einer sauberen und grünen
Ökonomie verbessert die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bevölkerung des Planeten. Dieser Wandel kann ebenfalls
Unternehmen kreieren und ihr Wachstum anregen, so wie Wohlstand für die arbeitende Bevölkerung weltweit verbessern und
neue Wege des ökonomischen Fortschritts schaffen."

Michael’s Philosophie: "Bewusstsein verursacht Wissen, Wissen verursacht Veränderungen", richtet sich auf die
Weiterbildung der Bevölkerung und beeinflusst politische Prozesse und führt zu einem freundlicherem Welt-Ökosystem.

Der Gipfel wird Aktivisten, Befürworter, Organisationen, politische Entscheidungsträger, praktizierende Innovatoren,
Unternehmen und Führer der Grünenbewegung aus der ganzen Welt zusammenführen. Dies wird das Wohlbefinden des
Planeten nachhaltig fördern, so dass es für alle von Nutzen sein wird.

Unsere Bemühung ist, das globale Bewusstsein zu steigern, Erderwärmung zu reduzieren, das nachhaltige Benutzen der
besten erneuerbaren und wieder verwendbaren Ressourcen zu fördern und diese Politik auf eine internationale Plattform zu
bringen.

Das IGS Team besteht aus einer Mischung von multilingualen und erfahrenen Fachleuten mit verschiedenem Background auf
den Gebieten der Umwelt, Events, Gastfreundschaft, Kommunikation, Marketing, Verkauf und Business.

Während dieses Meilensteinereignisses werden IGS Internationale Sprecher wie z.B. Politiker, Wissenschaftler,
Regierungsmitglieder und Unternehmen aus aller Welt mehr Informationen als je zuvor aufzeigen. Der Gipfel wird der
Hintergrund zur Förderung und Bildung der Globalisierung im nationalen und internationalen Bewusstsein darstellen.

IGS wird der erste Gipfel sein, der die 150 größten grünen Firmen der Welt vereint. Das Hauptanliegen des Gipfels wird die
Verbreitung von umweltfreundlichen Produkten, das Vermitteln von Dienstleistungen und das Entwickeln nachhaltigen
Prozessen sein.

Die Partner des Gipfels umfassen folgende Gruppen: Object Management Group www.omg.org, Project Green America
www.projectgreenamerica.com, Green Professionals www.greenprofs.com, Echo Earth Media www.echoearthmedia.com,
Green Rose IT www.greenroseit.com, One Greener www.OneGreener.com, Internation Speakers Bureau (ISB), WinMobile,
“On the Edge” TV show, Open Blue Sea Farms www.OpenBlueSeaFarms.com, Sustainable Industries
www.sustainableindustries.com, Chloregy www.chloregy.org und Environmental Networking als Organisationsbüro in
Portugal.

Da dies ein wirklich internationales Ereignis sein wird, sucht IGS Firmen aus Europa, Asien, Australien, Afrika, Nord und
Südamerika als Teilnehmer.

Der Gipfel ist der Ort, um Globalisierung im internationalen Bewusstsein und in der Bildung zu fördern. IGS besitzt die
Besonderheit des "on-line-webcasts". Er hat die Fähigkeit die Idee durch Medien in der ganzen Welt zu verbreiten.

Moura, Portugal ist für seine Initiativen der alternativen Energie in zunehmendem Maße weltweit bekannt. Die neuste
Initiative hiervon ist das "Sunflower project", das auch Gegenden in sieben anderen EU-ländern miteinbezieht und die
Gesellschaft in eine "Zero Carbon Community" umzuwandeln versucht. Die Intelligent Energy Europe (IEE) strebt an, die
EU-Länder von Kohlenstoffdioxid (CO2) zu befreien. Portugal hat eine der größten Sonnenenergieanlagen der Welt. Diese
Anlage im Landkreis von Moura, in einem Dorf namens Amareleja, versorgt 30.000 Häuser mit Strom, und spart dabei mehr
als 30.000 Tonnen pro Jahr an Treibhausgasen ein.

Das in der Welt erste Wellenenergieprojekt liegt auch in Portugal in der Nähe von Agucadoura. Im Jahre 2006 fing
Agucadoura wellenerzeugte Energie nach ganz Portugal zu liefern. Diese lukrative Energiequelle erzeugt ganze 2.25
Megawatt und versorgt bis zu 1.500 Häuser durch das nationale Stromnetz.
Das Ziel von IGS ist die Einführung der grünen, sauberen und nachhaltigen Energiequellen und die Anwendung
umweltfreundlicher Technologien zu beschleunigen. Die Veranstaltung des IGS wird in den letzten beiden Tagen der
Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Davon geht eine Spende der Eintrittsgelder an die Stadt und den Landkreis der Gastgeber.

11. Mai 2009 – U.S.A.

Kontakte:
International Green Summit
Jennifer Pastorini
Media Relations
818-602-4962
Jennifer@igsonline2009.com

International Green Summit


Sahar Andrade
Project Management
818 554 4737
sandrade@igsonline2009.com

International Green Summit


Florian Schiedhelm
European Operations
fschiedhelm@igsonline2009.com