Sie sind auf Seite 1von 3

S T R E B E N N A C H L I C H T

R A U M G E S T A L T U N G

Zeichnungen - Sc

Der Entwurf Ort der Stille findet seinen Platz in Vaals in der Nhe des Klosters Sankt Benedictusberg. Die vier hintereinander und bereinander geschalten, unterirrdisch angelegten Rume, ragen an den Stellen aus dem Erdreich heraus, an denen die natrliche Topographie es zulsst. Der Erste Raum zieht den Besucher weiter in das Gebude hinein. Dies geschieht durch die einzige Lichtquelle in diesem Raum, die sich am bergang zum nchsten Raum presentiert.

bung 38 3, Mensch und Ort - Ort der Stille

Schnitt lng Originalzeic M1:200

Grundriss und Schnitte

Ansicht seitlich Originalzeichnu M1:200

40

1. Raum

2. Raum

Der nchste Raum wird durch viele kleine Fenster die scheinbar in willkrlicher Ordnung angelegt sind erhellt. Es ensteht eine Atmosphre, die der Stimmung in einem Wald hnelt. Hier befindet sich der Raum der Begegnung, der mit frei beweglichen Mbeln ausgestattet ist. Der dritte Raum wird punktuell ber den darber liegenden Turm belichtet. Eine freistehende Treppe beginnt hier und fhrt den Turm hinauf in den vierten Raum, der nach oben hin geffnet ist. Hier ist die absolute Lichteinstrahlung gegeben.

atmosphrische Darstellung
3. Raum Blick in den Turm