Sie sind auf Seite 1von 108

Der Alleskönner

mit vielen Talenten.

Die Multifunktionswerkzeuge PMF 250 CES und PMF 190 E: Sägen, trennen, schleifen und schaben selbst an schwer zugänglichen Stellen.

SiKVft'g]

Make it your home. Mach es zu Deinem Zuhause mit den oszillierenden Multi- funktionswerkzeugen PMF 250 CES und PMF 190 E. Unglaublich vielseitig durch eine Vielzahl von Zubehörteilen: Sogar Fräsen, Raspeln, Schneiden und Polieren ist mit den M ultifunktionswerkzeugen kein Problem mehr!

www.bosch-pmf.com

BOSCH

Technik fürs Leben

EDITORIAL

Juli 2013

Neue Videos auf selbst.de und YouTube

LIEBE LESERIN, LIEBER LESER,

Nils Staehler,

schon seit einigen Jahren drehen wir auch vereinzelt Videos zu Themen, die mit einem bewegten Bild zusätzliche Informationen oder Funktionen erhalten. Zu un­ seren beliebtesten Videos auf selbst.de und auf unserem YouTube-Kanal gehören die

TÜV-Tests. Dabei ist der Rasentrecker-Test mit über 80.000 Aufrufen absoluter Spitzenreiter. Auch vom letzten TÜV-Test für Rasenmähroboter gibt es inzwischen ein ausführliches Video mit den Testdetails und Fahrverhalten. Passend zur aktuellen Ausgabe finden Sie auf selbst.de

und auf YouTube einen kurzen Film zum Trim­ mer-Test und ein detailliertes Anleitungsvideo zum Bogenbau Viel Spaß beim Lesen, Video-Anschauen und viel Erfolg beim anschließenden Heimwerken!

Chefredakteur

You

Ul

YOUTUBE-AUFTRITT Verfolgen Sie auf der beliebten Seite unseren

Heimwerker-Channel.

PERFEKTION IM BOGENBAU Für dieses Video brauchen Sie nicht nur technisches Verständnis, sondern auch

über 15 Minuten Zeit.

SELBST TITELTHEMA

Strom & Licht im Garten

Sie brauchen Strom im Garten, ob für Leuchten oder Geräte? Wir erklären Ihnen, wie Sie elektrische Leitungen aus dem Haus nach draußen verlegen. Außerdem zeigen wir den Bau von drei verschiedenen Gartenleuchten.

28 | Küchen­ bord

MOBELBÄU & WOHNEN

24

Magazin Neuheiten und Aktuelles

28

Küchenbord Landhausmöbel mit praktischer Notiztafel und Stauraum

32

Heimbüro Raumteiler

m it Schreib­

tisch für das Büro im Wohnzimmer

BAUEN & RENOVIEREN

40

Magazin Tipps und Produkte

44

Dachbeschichtung Ein schmutziges Dach richtig säubern und streichen

46

Balkonbelag Langlebige Holzdielen professionell verlegen

52

Treppengeländer Alte Lackschichten entfernen und Holz neu lackieren

INHALT 7/2013

WISSEN & TECHNIK

58

Magazin Innovation und Know-how

62

PRAXISTEST Rasentrimmer 12 Geräte im Vergleich: Wer hat die Nase vorn?

68

SERIE Akkutechnik Teil 4: Spezial­ maschinen, die ohne Kabel arbeiten

70

Holzreiniger So bringen Sie Ihre Gartenmöbel wieder auf Vordermann

6

TITELTHEMA Strom & Licht im Garten Stromleitungen verlegen und individuelle Leuchten bauen

76

Magazin Mehr Erfolg im Garten

80

Bogenbau Auch für Anfänger: Unser Jagdbogen aus M anau/Rattanpalme

86

Kräutertreppe Transportabel und mit Platz für bis zu neun Pflanztöpfe

90

Hollywoodschaukel Kein Bausatz, sondern einfach selbst gebaut

96

Leichte Erden Endlich keine

schweren Säcke m ehr

schleppen

SERVICE & INFO

3 Editorial

I

39

Baupläne

51

Impressum

56

Freundschaftswerbung

74

Preisrätsel

98

Vorschau

w w w .se lb st.d e

Internet

Basiswissen, Anleitungen und Know-how rund um Do-it-yourself unter WWW.Selbst.de

Bauplanbestellung

„selbst ist der Mann'-ßauplan-Service Industriestraße 16, 50735 Köln Fax: 0221/7709-6565 www.selbst.de/bauplan-bestellung

In jedem Heft:

8 Seiten zusätzlich mit praktischem Sammelordner zum Bestellen

SCBAmiÎ-"ACI,M

Lesertelefon

Fragen an die Redaktion: © 0221/7709-6508 Dienstag und Donnerstag 10:00 bis 13:00 Uhr E-Mail: leserservice-selbst@bauermedia.com

Abo-Service

„selbst ist der Mann" bequem per Post ins Haus?

Anruf oder E-Mail genügt: ® 01806/3139 39*, kundenservice@bauermedia.com

*Mo.-Fr. 8-20 Uhr, Sa. 9-14 Uhr; 0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf

Juli 2013

M M a m a ia s T M

Ab Seite 18: Den Leucht-Bogen können Sie einfach nachbauen.

STROM UND LICI-IT IM GARTEN

Im Sommer verbringt man seine Zeit gern bis in die Abendstunden im Garten. Gut, wenn dort Strom vorhanden und Licht installiert ist.

TEXT: GEREON BRÜNDT

Ab Seite 12: Alles zum Bau dieser Energiesäule erfahren Sie hier.

E s gibt nichts dauerhafteres als ein Pro­

visorium". Dass diese Aussage auch für

sicherheitsrelevante Themen gilt, be­

weist ein Blick in unsere Gärten: Strom­ leitungen - von irgendeiner Steckdose ab­ gezweigt - liegen wild im Gebüsch oder handtief in der Erde, die Leitungen sind nicht gegen Fehlerstrom abgesichert und oftmals einfach m it Kupplung und Stecker (mehrfach) verlängert. Falsche Querschnit­ te oder nicht für außen zugelassene Bauteile runden das Gesamtbild ab. Teils haben solch abenteuerliche Installationen über Jahre Bestand, bis irgendwann Feuchtigkeit oder ein Spatenhieb dem Ganzen ein Ende

DIE ELEKTRIFIZIERUNG DES GARTENS SOLLTE GUT UND SICHER GEPLANT SEIN

bereitet - hoffentlich ohne dass dabei Per­ sonen zu Schaden kommen. Damit soll jetzt Schluss sein! Wir zeigen Ihnen eine sichere Strominstallation und den Bau verschie­ dener Gartenleuchten, weisen aber auf eines ganz zu Beginn eindringlich hin: Die Arbeiten an Stromleitungen sind etwas für den qualifizierten Fachhandwerker! Lassen a. Sie die Finger vom Strom, wenn Sie nicht

cg ganz sicher sind, dass das, was Sie tun, auch

jj richtig und sicher ist. Inzwischen bieten

etliche regionale Elektroinstallateure an,

auch Heimwerker bei der Installation zu

H unterstützen, sie umfassende Vorarbeiten

S

CTl

I

c

CU

'

t' durchführen zu lassen und dann den An-

Wschluss an den Hausstrom und die Abnah-

Ab Seite 21: Ein Kanal-Grundrohr zeigt sich von seiner schönsten Seite.

S

B

9 H

^

me der Anlage selbst durchzuführen. So

3

sparen Sie viel Geld und sind trotzdem auf

c

O

der sicheren Seite. Sprechen Sie am besten

s

eine sachkundige Person im Vorfeld auf

-

%i V U , \>c- Ihre geplanten Arbeiten an. Er wird Ihnen iß k t .1 bei einem Ortstermin alle relevanten Infor-

5 mationen geben, damit Sie loslegen können.

I Auf diese Weise gehen Sie sicher, dass es

m am Ende keine böse Überraschung gibt und >2 Ihr Garten „betriebssicher“ ist.

u a a u i H i L B

B Erdkabel, Abzweigung und Hausanschluss

Erdkabel* müssen im Garten mindestens 60 cm tief verlegt werden. Spezielle Vergussmuffen ermöglichen wasserdichte Abzweigungen, W anddurchführungen sorgen für mechanische Sicherheit und verhindern das Eindringen von Wasser. Und: Strom im Außen­ bereich braucht einen Fehlerstromschutzschalter**.

Messen Sie die genauen Längen ab, um zu ermitteln, wie viel Kabel Sie benö­ tigen. Auch die Tiefen berücksichtigen!

Idealerweise bringt man ein Sandbett

am Schachtgrund ein. So wird das Erd­ kabel vor spitzen Steinen geschützt.

30-mm-Bohrer erhältlich. Das hat bei uns gut funktioniert (siehe Kasten rechts).

Blasen Sie das Bohrloch sorgfältig aus.

Heben Sie einen mindestens 60 cm tiefen und rund 30-40 cm breiten Graben für die Verlegung aus.

Für die Mauerdurchführung sollten Sie ein 40-mm-Loch bohren. Für SDS-plus- Bohrhämmer sind jedoch maximal

Anschließend befeuchten Sie die Bohrung für besseren Kontakt mit dem

Reparatur-Zementmörtel.

* mit einer Spannung bis maximal 1000 Volt; ** alte Bezeichnung: Fl-Schalter, heute RCD

IHIECKLISTE

SCHWIERIGKEIT: Die Erdarbeiten sind körperlich anstrengend; die Installation selbst sollte nach Rücksprache mit einem Fachmann bzw. durch diesen erfolgen.

WERKZEUG: Heißluftfön, Bohrhammer, Akkuschrauber, Spaten, Spitzhacke, mind. 30-, besser 40-mm-Wanddurchbruch- Bohrer, Maßband, Elektro-Handwerkzeuge.

ZEIT, KOSTEN: Abhängig von Projekt­ umfang (Leitungslänge) und Bodentyp.

SELBST PRAXISTIPP

Vorsicht, Strom!

Arbeiten an Stromleitungen können lebens­ gefährlich sein. Wir weisen da­ her ausdrück­ lich darauf hin, dass Sie die Er­ weiterung Ihrer Hausinstallation nicht ohne fachliche Un­ terstützung durchführen sollten. Insbeson­ dere der Anschluss an die Hauptleitung im Sicherungskasten oder an eine vor­ handene Verteilerdose mit ausreichenden Reserven sollten Sie dem Fachmann über­ lassen. Wir haben für spätere Erweite- rungs-Optionen ein 5-adriges Erdkabel für drei Stromkreise verlegt: 3 x Außenleiter („Phase"), 1 x Neutralleiter (Mittelleiter) und 1 x Schutzleiter („Erde"). Verwendet

und angeschlossen haben wir davon je­ doch nur einen Stromkreis; dementspre­ chend wurde zunächst nur eine 3-adrige Zuleitung verwendet.

j

j

Schieben Sie jetzt die Mauerdurch­

führung durch die Wand. Die Verschluss­ kappen noch nicht entfernen!

Mit Blitzzement (am besten aus einer dicken Spritze) füllen Sie den Spalt mög­

lichst dicht innen und außen auf.

STROM UND LICHT IM GÄRTIEN

Die Außenwand vorher entsprechend

säubern! Entfernen sie erst dann die bei­ den eingeklebten Stopfen.

SELBST PRODUKTINFO

Wanddurchbruch

Es ist für den Heimwerker nicht einfach,

ein 40-mm-Loch in die Wand zu bohren.

Hier bewegt man sich schon im Bereich der Kernbohrung. Von Bosch gibt es je­

doch den Hammerbohrer Speed X (Durch­

messer 30 mm; 450 mm lang, Online-

Preis ab etwa 70 Euro) mit üblicher

SDS-plus-Aufnahme für den Bohrhammer.

Abhängig vom Wandmaterial reicht ein

üblicher Bohrhammer hier aus, und das

Loch kann behutsam mit dem Bohrer auf

etwa 32 mm aufgeweitet werden. Croß

genug, um die Mauerdurchführung hin­ durchzuschieben. Bei Stahlbeton werden

Sie sich jedoch ein Kernbohr-Cerät im Maschinenverleih besorgen müssen.

m

Führen Sie nun das gesäuberte Erdkabel

ein - weit genug, um

unterverteilung (Seite 10) zu gelangen.

bis in die Klein­

Ü3SELBST PRODUKTINFO

Mit einem Heißluftgebläse wird dann Schrumpfschlauch der Mauerdurch­ führung gleichmäßig erwärmt, bis er

der

ganz dicht

am Kabel an­ liegt - innen und außen. Die Durchführung außen zusätz­ lich mit Bitu­

men-Spachtel­

masse dichten.

- W

F

Das im Sandbett liegende Kabel von oben schlagfest abdecken. Wir haben

aufgeschnittenes KG*-Rohr verwendet.

Installationsmaterial „Erdkabel"

Wir haben alle Produkte für die Installation von Conrad-Electronic (www.conrad.de oder in einer der zahlreichen Conrad-Filialen) bezogen. Dies sind im einzelnen folgende Artikel: E3Erdkabel NYY-J 5 x 2,5 mm2 (Best-Nr.: 600752; 3,53 €/Meter); El Mauer­ durchführung 700 mm (Best-Nr.: 549648; 28,06 €); B Gießharz-T-Abzweigmuffe

(Best-Nr.:

verteilung AP (Best-Nr.: 612582; 27,99 €);

520421; 45,62 €) ID Elektro-Klein-

B Fehlerstrom-Schutzschalter (Best-Nr.:

612742; 62,95 €); B Installationskabel NYM-J 3 x 2,5 mm2 (Best-Nr.: 600570; 2,32 €/Meter). Bitte beachten Sie, dass Sie bei Sofortnut­ zung aller Leitungen des Erdkabels eine 5-adrige Zuleitung brauchen (Best-Nr.: 600532;

3,34 €/Meter). Wir empfehlen, als Reserve für spätere Erweiterungen ein 5-adriges Erd­ kabel zu verlegen, auch wenn Sie zunächst nur einen Stromkreis anschließen.

* Kanal-Grundrohr aus PVC; hier im Durchmesser DN 160 mm mit einer Wandstärke von 4 mm

TITELTHEMA

Mit Lochband können Sie im Keller die geschrumpfte Mauerdurchführung mit dem Erdkabel an der Wand befestigen.

Die beiliegenden Schutzkappen aufste­

cken. Das Anschlusskabel wird hier von oben, das Erdkabel von unten in den

aufgeclipsten FI anklemmen*. Der An­ schluss der Zuleitung auf der Hauptver-

teilerseite erfolgt erst ganz zum Schluss.

Kabel und Leer­ rohr ablängen,

Kabel einziehen und die Rohre einclipsen.

Kleinverteiler geführt, die Adern hinter die Hutschiene gelegt, so dass die Zulei­ tung von unten, die Ableitung von oben

ES

' I—

*

Für die Zulei­ tung vom Si­

cherungskasten haben w ir Leer­ rohre verwen­

det. Hierzu Dü- bel-Rohrclipse an der Wand

montieren.

Die Unterverteilung wird an der fest­

gelegten Position mit Schrauben und

Dübeln an der Wand angebracht.

in den Schutzschalter führt. Die Schutz­ leiter zusammenklemmen (unten links),

Neutralleiter und Phase jew eils am

Für einen T-Ab- zweig des Erd­ kabels (z. B. für eine Leuchte) isolieren Sie die Adern an entsprechender

Stelle ab, ohne sie zu trennen.

* Da hier eine dreiadrige Zuleitung verwendet wurde, wurde vom Erdkabel auch nur eine Phase (braun) verwendet. Die beiden anderen Phasen (schwarz und grau) dienen nur einer optionalen späteren Erweiterung. Bisher haben Sie nur an stromlosen Bauteilen gearbeitet. Den Anschluss an den Hauptverteiler unbedingt dem Fachmann überlassen.

Mit Schlitzbolzenklemmen verbinden Sie

die durchgehenden Adern mit denen des Abzweigs - möglichst an versetzter Stelle.

Die Vergussschalen dann zuklicken und die Kabelausgänge mit Isolierband sorg­ fältig abdichten.

etwa drei Minuten gut durchmischen. Dann Handschuhe anziehen, Beutelecke aufschneiden und das Harz einfüllen.

STROM UND LICHT IM GARTEN

Die Außenisolation des Erdkabels im

Bereich des Vergussschalen-Eintritts mit dem beiliegenden Schleifpapier anrauen.

Setzen Sie mittig den Einfülltrichter ein, an den drei Ausgängen werden die Ent­

lüftungstrichter fest eingesteckt.

Das Aushärten hängt von der Außentem­ peratur ab, rechnen Sie jedoch mit einigen Stunden. Die Trichter dann abdrehen.

Energiesäule herstellen. Randschalung aus Latten her­ stellen, fixieren

und die Ge­ windestangen einsetzen.

Die Klemmen dürfen einander keinesfalls berühren! Wir haben daher einzelne

Klemmen mit Isolierband abgeklebt.

Das Vergussharz befindet sich in einem Zweikammer-Beutel: Trenngummi entneh­ men und die Flüssigkeiten im Beutel

Ist das Erdkabel sicher im Boden verlegt, können Sie das Fundament für die auf den nächsten Seiten gebaute

KONTAKTE

sämtliches Elektro-Installationsmaterial:

Conrad Electronic,

Klaus-Conrad-Straße 1,

92240 Hirschau

© 01805/312111

www.conrad.de

Hammerbohrer Speed X:

Bosch Fachhandelsprodukt ©0711/40040990; www.bosch-pt.com

Weitere Anleitungen, Tipps & Ideen auf www.selbst.de/Cartentechnik

m a n a i B S M

EUEnergiesäule

Die hier gebaute Leuchte ist schlicht, elegant und funktional. Hinter einer Klappe verbirgt sich eine Steckdose zum Anschluss von Elektrogeräten.

CHECKLISTE

SCHWIERIGKEIT: Mittelschwer; für die Installation sollten Sie Vorkenntnisse besitzen, der Bau des Leuchtkörpers aus Acrylglas erfordert viel Sorgfalt.

WERKZEUG: Handkreissäge und Schiene, Stichsäge, Akkuschrauber, (Ständer-) Bohrmaschine, Oberfräse, Exzenterschlei- fer, verschiedene Handwerkzeuge

ZEIT: Etwa zwei Tage zzgl. Trockenzeiten

KOSTEN: Etwa 130 Euro

Schneiden Sie die Bauteile für die Leuchte aus 15-mm-Multiplex mit der Handkreis­ säge entlang einer Schiene zu.

Dann schrauben Sie die Hölzer an der kurzen Front und der langen Rückenplatte waagerecht fest.

s t r ö m

Bohren und senken Sie zunächst die seit- lichen Sockelbretter für die Verschrau- bung mit der Front- und Rückenplatte.

Die Bodenplatte wird mehrfach gebohrt:

Vier Bohrungen dienen dem Verschrau­ ben mit den Gewindestangen, ein

u n d

licht im

g a rten

Auch die Lagerhölzer für die Fassungs- brücke zuschneiden, bohren und senken,

Mittelloch wird zur Kabeldurchführung verwendet, zwei vordere Bohrungen wer­ den zum Leitungsaustritt aufgeschnitten.

PROJEKT

SCHAU

Die Messe im Markt Jeden Monat neu.

04.07. - 27.07.2013

Dusche tauschen.

Flacher Einstieg für mehr Komfort.

www.hornbach.de/dusche

• Montage von Duschwanne und Decocolor-Acrylwänden

Fr.: 17-18 Uhr

• Montage der Duschkabine

Sa.: 10-11 Uhr

Montage des Duschmasters und Zusammenfassung

Sa.: 14-15 Uhr

T

v

Es gibt immer was zu tun.

Schneiden Sie aus Edelstahl-Klavierband

das Klappenscharnier zu.

Vorder- und Rückseite sowie den Deckel mit der schräggestellten Stichsäge zu­ schneiden. Ebenfalls Deckfurnier anritzen.

Für den Leuchtschirm wird 3 mm starkes Acrylglas verwendet. Falzen Sie hierfür Deckel und Sockel mit der Oberfräse.

14 Juli 2013

Verkleben und verschrauben Sie zunächst eine Seiten­ wand mit der Rückenplatte.

Schrauben Sie die Klappe an, sobald auch die zweite Seitenwand angebracht ist. Für das Lackieren nehmen Sie sie wieder ab.

Seiten und Deckel von außen bohren und

senken. Verkleben und schrauben Sie zu­ nächst die Seiten miteinander,

Nun werden alle Schraubenköpfe mit 2-K-Reparatur-PUR-Spachtel abgespachtelt.

Dann den Boden einsetzen. Auch er wird geklebt und verschraubt; Vorbohren und Senken nicht vergessen!

Nun werden die Hauben-Teile mit der Stichsäge zugeschnitten: zunächst die Seiten mit dem Cutter vorritzen!

anscnueiiena monneren sie aen

Deckel auf die gleiche Art und Weise.

Nach dem Aushärten schleifen Sie alle Flächen glatt (Schleifpapier bis zu P180).

w w w .se lb st.d e

einer Beitelklinge abgezogen. Zum Verkleben z. B. mit Acrifix lR 0192 die Teile mit leichtem Spalt (Furnier) e xa kt

Die Elektroinstallation zeigen w ir außer­ halb des Gehäuses: Das Erdkabel wird vom Betonsockel in die Verteilerdose

STROM UND LICHT IM GARTEN

Mit Remmers

Deckfarbe (was­

serbasiert) ha­ ben w ir das

Gehäuse innen

weiß (bessere

Reflexion) und

außen grau

lackiert.

und winklig zueinander fixieren. Fur­ nier entfernen und die Fuge behutsam mit dem Klebstoff befüllen. Nach dem

Den Leuchten­ deckel und den Acrylglasschirm können Sie mit transparentem Bausilikon wasserdicht verkleben.

geführt und mit 3 x 1,5 mm2 verbunden. Dieses Kabel führt in die Steckdose, wird dort angeklemmt und zum Schalter

Nach dem Zuschnitt des Acrylglases (ggf.

zugeschnitten bestellen) werden die Kan­

ten mit der Ziehklinge oder der Seite

Aushärten (benötigt UV-Licht/Sonnen- licht) beide Winkelstücke in zwei Etappen miteinander verkleben.

Diese Deckeleinheit wird auf den Sockel­ falz gestellt und mit Schrauben fixiert.

durchgeschlauft. Den Schalterausgang

in 3 x 0,75 mm2 Schlauchleitung ausfüh­ ren. Aderendhülsen nicht vergessen!

m a n a ig a r «

STROM UND LICHT IM GÄRTIEN

Schlauchleitung durch das Gewinderöhr­

chen (in der Fassungsbrücke fest ver­ schraubt!) in die Fassung führen, innen

Ü3SELBST PRODUKTINFO

fixieren, anschließen und die Fassung

zudrehen. Dann den Funkschalter und das LED-Leuchtmittel einschrauben.

Installationsmaterial

Für die Energiesäule haben wir fol­

gendes Material von Conrad-Electronic

verwendet: □

3 x 1,5 mm2 (Best-Nr.: 600896; 1,26 €/ Meter); Q Schlauchleitung 3 x 0,75 mm2 (Best-Nr.: 606811; 0,99 €/Meter)

B Aderendhülsen 0,75 mm2 (Best-Nr.:

611883; 1,49 €/100 Stück); Ql GAO

Schalter-/Steckdosenkombi IP54 (Best- Nr.: 616009; 8,99 € Euro); I I Feuchtraum-

Installationskabel NYM-J

Verblndungsdose IP65 (Best-Nr.: 622062; 4,49 €); □ Lüsterklemmen (Best-Nr.:

600300; 1,55 €); G Gewinderöhrchen (Best-Nr.: 573871; 2,19 €); □ Metall­ fassung E27 (Best-Nr.: 620302; 2,39 €);

0 Funk-Lampenschalter (Best-Nr.:

640456; 13,95 €); □ Funk-Fernbedie-

nung (Best-Nr.: 620302; 12,95 €);

□ LED-Glühlampe E27,10 W (Best-Nr.:

361790; 24,95 €/2 Stück).

D

Lampenhalter

r r .

.Bohrung 012

KONTAKTE

Elektro-Installationsmaterial:

Conrad Electronic, www.conrad.de Holzwerkstoffe:

HolzLand, www.holzland.de Plexiglas GS Weiß WHlO GT, 3 mm:

Plexiglas; www.plexiglas-shop.de PUR Kleber und Reparaturspachtel Henkel/Ponal, www.ponal.de Deckfarbe (weiß und dunkelgrau) Remmers, www.remmers.de

Weitere Anleitungen, Tipps & Ideen auf www.selbst.de/Gartentechnik

Grundplatte

39

82

,15

Q

Falz für Acrylglas

Bohrung 0 1 2 ° -

160

16

Juli 2013

MATERIALLISTE:

Birke Multiplex IS dick: 3 Sockelbretter 850 x 160,1 Sockelfront 550 x 160,

1 Klappe 297 x 156, 2 Haubenseiten 105 x 160, 1 Haubenrückwand 65 x 160,

1 Haubenfront 105 x 160,1 Kopfplatte 190 x 170, 1 Lampenhalterung 130 x 50,

1 Grundplatte 160 x 130; Kiefernholzleisten 30 x 20: 2 Querleisten Lampen­

halterung 130 lang; Acrylglas weiß/transluzent 3 dick: 2 Scheiben vorn/hinten

190 x 120, 2 Seitenscheiben 154 x 120; Außerdem: Klebstoff für Acrylglas; wasserfester Konstruktionsklebstoff; Holzspachtel; Spanplattenschrauben; Klavierband 156 lang; 4 Gewindestangen MlO je ca. 18 lang; 12 Muttem MIO, 8 Unterleg­

scheiben für MlO, Decklack weiß/grau; die o. g. Elektromaterialien. Angaben in mm

MATERIALKOSTEN RUND 130 €

w w w .se lb st.d e

T1GUAN

DONT

DRINK

ANDO

DRIVE

Aktionszeitraum: Februar - September 2013

Teilnahm ebedingungen und w eitere Informationen unter www.veltlns.de oder über Hotline 01805/123777 (14 Cent / Minute aus dem dt. festnetz. höchstens 42 Cent / Minute aus den dt. Mobilfunknetzen).

BEETLE

BRAUEREI

C. & A. VELT1NS

GREVENSTEIN

i n

a

n

i i g

11Leucht-Bogen

Das Prinzip dieser Leuchte ist ganz einfach:

Ein verschraubtes, auf dem Kopf stehendes „U“ aus Balken birgt in einer gefrästen Nut im waagerechten Holz einen LED-Leuchtstreifen. Gut geschützt sind Trafo und Dämmerungsschalter untergebracht, die Leuchte selbst ruht auf einem schweren Steinsockel.

CHECKLISTE

SCHWIERIGKEIT: Mittelschwer

WERKZEUG: Kappsäge, Oberfräse, Schlagbohrmaschine oder Bohrhammer, Akkuschrauber, 20-mm-Stembohrer, 20-mm-Schlangenbohrer, 12-mm-Scha- lungsbohrer (ca. 500 lang), diverse Handwerkzeuge

ZEIT: Etwa ein Tag zzgl. Trockenzeiten

KOSTEN: Je nach Ausführung und Leitungslänge ab ca. 110 Euro

Mit einer Kapp- und Gehrungssäge schneiden Sie die Holzbalken zu.

In die später nach unten gerichtete Seite des waagerechten Balkens fräsen Sie eine Nut für den LED-Strip.

Die beiden

senkrecht ste­

henden Balken

werden für die

Einsteckrohre 100 mm tief an

gebohrt.

Schraubenköpfe verspachteln, Holz

schleifen und zum Beispiel mit 2in l Lack mindestens zweim al lackieren.

STROM UND LICHT IM GARTEN

Die Gehrungsverbindungen auf beiden

Seiten vorbohren und senken. Eine Lei­ tung o. ä. (zum späteren Einziehen

Ziehen Sie nun die Anschluss­ leitung durch Rohr und Bal­ ken und schlie­ ßen Sie den LED-Strip an; ggf. den Steck­ kontakt mit

Anschließend bohren Sie ei­ nen der Balken

mittig mit

einem ausrei­

chend langen

12-mm-Bohrer

komplett durch

der LED-Leitung) einstecken, Klebstoff auftragen, die Bauteile exakt zusammen fügen und miteinander verschrauben.

Durchbohren Sie dann den Granitblock für

die Aufnahme der Rohre; die Rohre anschlie­ ßend einkleben.

einem Schrumpfschlauch sichern. Den selbstklebenden LED-Strip in der Nut an­

bringen und das „U" auf die Rohre stecken.

TITELTHEMA

Seitenansicht Granitsockel

Trafo und Däm­ merungsschalter separat unter­ bringen. Eine

wasserdichte Verbindungs­ box dient als Verteiler.

Mit dieser Box können Sie auch die Lei­ tung vom Trafo zur LED verlängern und bei Bedarf sogar unterirdisch verlegen.

Als Zugentlas­ tung kleben Sie die Anschluss­ leitung ins

Rohr; zwei Höl­ zer unter dem

Steinblock ver­

hindern, dass

sie abknickt.

KONTAKTE

LED-Material, Verteilerbox:

Paulmann, www.paulmann.de Klebstoff Fix all:

Soudal, www.soudal.com Premiumlack 2inl:

Alpina, www.alpina-farben.de Elektrowerkzeuge:

Bosch, www.bosch-do-it.de Dämmerungsschalter:

Conrad Electronic, www.conrad.de

Am Trafoausgang liegt nur noch eine 12-V-Spannung an. Daher ist diese Installation unproblematisch. Schützen Sie die LED-Zuleitung ggf.

trotzdem z. B. mit einem Schlauch vor mechanischen Einflüssen.

Schnitt 2

MATERIALLISTE:

Kantholz 70 x 70: 1 Querbalken 690 lang,

2 Seitenteile 480 lang;

Außerdem: 1 Granitsockel 1000 x 160 x 80;

2 Chromrohre 0 20, je 280 lang, Schrauben,

wasserfester Klebstoff, Acryl-Lack weiß, YourLED Stripe Basis-Set Daylight 1,5 Meter (Paulmann Art.-Nr.: 703.18; 25,95 €), ggf. witterungsgeschützter Trafo Power Supply

IP65 (Paulmann Art.-Nr.: 702.01; 54,95 €), ggf.

5 Meter Flex-Connector zur Verlängerung

(Paulmann Art.-Nr.: 702.51; 12,95 €); ggf. Special Line Junction box IP67 (Paulmann

Art.-Nr.: 232; 10,95 €); ggf. Timer mit Dämmerungsschalter (Conrad Electronic

Art.-Nr.: 553091; 39,95 €); ggf. zusätzliche Gummi-Schlauchleitung für Anschluss und

Verlängerung

alle Angaben in mm

MATERIALKOSTEN AB ETWA 110 €

B Rohrleuchte

Eine schnell zu bauende Gartenleuchte ist diese in ein Kanal-Grundrohr eingebaute Handlampe. Da sie einfach in die Erde gesteckt werden kann, eignet sie sich zur spontanen Beleuchtung von Gartenfeiern.

CHECKLISTE

SCHWIERIGKEIT: Sehr einfach; für Einsteiger gut geeignet

WERKZEUG: Akkuschrauber, Stichsäge,

Handwerkzeuge

ZEIT: Ca. 2 Stunden

zzgl.

.Trockenzeiten

KOSTEN: Etwa 40 bis 70 Euro (je nach verwendetem Leuchtmittel)

Ein 160er KG-Rohr* von der muffenlosen

Seite bei 7B0 mm Länge rundum abkle­ ben. Bohren Sie ein Loch in das

Die Schlitze mit der Stichsäge zuschnei­ den. Wie gezeigt zum Einsatz des Säge­

blatts jeweils im Ausschnitt durchbohren.

STROM UND LICHT IM GARTEN

Wird die Gartenleuchte als solche nicht benötigt,

können Sie die darin befindliche Handlampe in

i «Ihrer Werkstatt nutzen.

. v .*-—-

r

'

.rT

- -

Klebeband, setzen dort die Stichsäge an und schneiden das Rohr gerade ent­ lang dem Klebeband ab.

W

Die Bodenspikes können Sie schmal (bei festem Boden) oder breit (bei sandigem Boden) ausgestalten.

Mit Zollstock, Schreinerwinkel und Stift vierteln Sie zeichnerisch das Rohr und

markieren Spikes und Lichtschlitze.

Dann schleifen Sie die Sägekanten mit Schleifpapier glatt.

* Verwenden Sie unbedingt KG-Rohr aus PVC. HT-Rohre (Hochtemperatur-Rohre, grau) bestehen aus Polypropylen (PP) und lassen sich kaum lackieren.

I

I

I B

n

D

P

I S

f l M

Mit dem Zirkel die Deckel- und die Zen­ trierplatte aufzeichnen, vorritzen und ausschneiden. Anschließend schleifen.

Das Rohr von außen grundieren, Granit-

Effekt-Spray auftragen und mit Granit-Ef- fekt-Schutzlack klar überlackieren.

STROM UND LICHT IM GARTEN

Zentriert (z. B. mit einem Nagel im Mittel-

punkt) verkleben, dann eine Ösenschrau- be eindrehen und einen starken Draht

durchziehen. Die Enden hochbiegen,

so dass sich der Drahtkorb der Lampe einhängen lässt.

Acrylglasstrei­ fen von innen mit Bausilikon

aufkleben.

 

220

MATERIALLISTE:

ü ] SELBST PRODUKTINFO

.

150

Leuchte im Rohr

Vom Installationsaufwand her ist unsere Rohr|euchte extrem simpel: Q Die fertige Gummi-Handleuchte (Conrad Electronic,

Bist.-Nr.: 823955; 16,40 Euro mit 10 Me­ tern Anschlusskabel) besitzt zwar keine

IP-Schutzklasse, ist aber in dem Rohr spritzwassergeschützt untergebracht (al­ ternativ von Conrad die Best.-Nr.: 823941;

22,95 Euro mit IP54 verwenden). L i Als

Leuchtmittel haben wir eine fernbedien­ bare 6-Watt-Farbwechsel-LED (Conrad, Best.-Nr.: 361700; 39,99 Euro) verwendet.

Wichtig ist, dass die IR-Fernbedienung im „Sichtkontakt" mit dem Leuchtmittel steht.

22 Juli 2013

- J

Multiplex 15 dick: 1 Deckel 220 x 220,1 Deckeleinsatz

150 x 150; Außerdem: 1 KG-Rohr DN 160, 730 lang; Acrylglas-

Birke

Streifen weiß/transluzent 3 dick, 4 Stück 460 x 40; Draht 0

600 lang; Schrauböse; Handleuchte; Leuchtmittel (max. 60 W);

Montagekleber; Silikon; Haftgrund; Graniteffektlack; Schutzlack.

2,

Angaben in mm

MATERIALKOSTEN RUND 70 €

Die Anschlussleitung beim Einstecken in den

Boden zwischen die Spikes führen. Vorsicht: Die Leitung dabei nicht abscheren!

KONTAKTE

Handlampe, LED-Leuchtmittel:

Conrad Electronic, Klaus-Conrad-Straße 1,

92240 Hirschau; www.conrad.de

KG-Rohr:

Marley, Adolf-Oesterheld-Straße 28,

31515 Wunstorf; www.marley.de

Spriihlacke:

Motip Dupli, Kurt-Vogelsang-Straße 6,

74855 Haßmersheim; www.duplicolor.de

Weitere Anleitungen, Tipps & Ideen auf www.selbst.de/Gartentechnik

w w w .selb st.d e

Bis zur Aktivierung an der Kasse wertlos

Z xU ö cim ftm -Q u tA m ein

LECKER

itenunt ganz Bequem zu 3tuten nach Staude Qutfiaßen eUd&aen, fj&diy!

25 € 1 Ze tschnften-Gutschein

Guthaben jH | Unser

Top-Seller kommen direkt zu Ihnen nach Hause!

Bk-

Das smarte Last-Minute-Geschenk!

Unser Geschenke-Tipp 2013 erhältlich bei:

Jeden Tag Gutes tun.

Lesen bis die Karte leer ist: Über diese zwei Gutschein-Karten freut sich jeder. Ob LECKER oder Zeitschrift nach Wahl - mit diesen Karten verschenken Sie 100% Lesevergnügen und 0 Verpflichtung!

NEU in allen BUDNI-Filialen und teilnehm enden Aral Tankstellen!

O der Karten

online bestellen: w w w .einzelheftbestellung.de/prepaid-lesen

Weimann, Hersteller

Fotos: David

Gereon Bründt, Redakteur für die Rubrik MÖBELBAU & WOHNEN

Haben Sie Fragen oder An­ regungen, dann schreiben Sie einfach eine Mail an:

gereon.bruendt@selbst.de

SELBST PRAXISTIPP

Rauchmelder weckt bei Brand

Bei einem Wohnungsbrand geht das

größte Risiko von den entstehenden Rauchgasen aus. Besonders gefährlich ist es, wenn nachts ein Feuer ausbricht und

die Bewohner im Schlaf überrascht werden. Feuerversicherer empfehlen da­ her dringend die Verwendung von Rauch- warnmeldern. In Deutschland besteht in

vielen Bundesländern eine Rauchwarn- melderpflicht für vorhandene sowie neu- und umgebaute Wohnungen und Häuser. Für einige Bundesländer ist eine Nachrüst- pflicht für den Altbaubestand vorgeschrie­

ben bzw. in Planung. Nähere Angaben dazu finden Sie in den

Bauordnungen

des jeweiligen

Landes.

Der fotoelek­

trisch arbeitende

sygon/x-Rauch-

warnmelder

hat einen

Durchmesser von rund 10 cm.

UNAUFFÄLLIG: Der Warnton des bat­

teriebetriebenen Geräts ist auch in 3 Metern Entfernung noch 85 dB laut.

Weitere Anleitungen, Tipps & Ideen auf www.selbst.de/moebelbau-wohnen

24

[ Juli 2013

OOS. sehr gut

Kompakter Sauger

Nicht jeder Heimwerker benötigt einen großen Werkstattsauger. Koffersauger reichen oftmals aus!

D er Name des Scheppach-Saugers ha 200s klingt kryptisch. Doch der nur 5,5 kg

schwere, 45 x 35 x 23 cm große Koffersauger hat es in sich: Ein 2 Meter langer Schlauch, die Zuleitung, eine Flach-, Bohr- und Auf- blasdüse sind unter der Deckelklappe un­ tergebracht. Das Gerät besitzt zwei seitliche Schlauchanschlüsse: einen zum Saugen und einen zum Blasen. In der Praxis hat uns der

kleine Henkelmann mit einer ordentlichen Saugleistung positiv überrascht: Laut Her­ steller schafft der 1,25-kW-Motor 120 m3pro Stunde und erzeugt einen Unterdrück von 20 000 Pa. Überzeugend ist auch der Preis von teilweise weniger als 100 Euro.

UNSER FAZIT:

I Preiswertes, kompaktes Gerät

I Klemm-Dauer-Staubbeutel mit

stabilem Reißverschluss

PRAKTISCH : Die Bohrstaubdüse vermeidet

lästiges Putzen nach dem Bohren.

ALLES DRIN: Schlauch und Düsen liegen

oben, der Beutel unter der rechten Klappe.

l U U d

gut

l U

l U

befriedigend

= ausreichend

EHEE = mangelhaft

rtHitf * ungenügend

Erst Amsterdam, dann San

Wie wohnt man heute: gediegen, bieder, reserviert oder elegant? Lässig und zu­ gleich energiegeladen, behauptet Esprit (www.esprit.com) und stellt seine neue Tapetenkollektion unter das so beschrie­ bene Wohngefühl. Demnach sollen Räu­ me durch den individuellen Mix aus Vin- tage-Stücken, Designklassikern und modernen Styles zu einzigartigen Lieb­ lingsorten werden. Durch florale Muster in Kombination mit hellen Naturmateri­ alien oder Akzente in Denim soll der ur- bane Chic der Esprit home Kollektion 2013 kreiert werden, der sich thematisch im Wechsel der Jahreszeiten durch die Großstädte bewegt: AufAmsterdam folgt San Francisco, ab Herbst dann Milano.

Ü l SELBST PRODUKTINFO

Ob zarte Blüten oder breite Längsstreifen

in verwaschenem Grau, Braun, Erdbeer-

rot, Jeans-Blau oder leuchtendem Gelb:

Das lässige Lebensgefühl soll in die eige­

nen vier Wände Einzug halten. Als Beispiele sehen Sie hier D die Vliesfaser- Twpeteflashing up floral mit gelbem Blüten-Dessin (Art-Nr. 331427) oder

Q die dazu passende Tapete stripedfla s­

hing up (Art-Nr. 331427) in Ecru m it gel­ ben und hellgrauen Längsstreifen im Vin- tage-Look. B Die Blütentapete ist auch in Blau erhältlich (Art-Nr. 331410). B , B Be­ sonders gefallen hat uns auch die verwa­ schene Struktur-Streifentapete (Art-Nr.

304629, ca. 23 Euro). Rollenformate 0,53 x 10,05 m, ca. 23 Euro, ansatzfrei.

Nicht die Motten kriegen

Eine effiziente und anhaltende Lösung gegen Mottenbefall

soll das geruchlose Mottenpa­ pier von Aeroxon bieten. Ein­

zelne Blätter des zum Leporel­ lo gefalteten Papiers lassen sich leicht abtrennen und so je nach Größe eines Schrankes oder einer Schublade dosie­ ren. Das Mottenpapier wirkt

w w w .selbst.de

gegen Motten, Pelz- und Tep­ pichkäfer sowie deren Larven

und schützt sechs Monate vor Neubefall. Der wirkstofffreie Rand kann bedenkenlos ange­ fasst werden, um das Produkt anzubringen und um das Ab­ laufdatum daraufzu notieren.

Das Produkt ist für rund 2,50 Euro/20 Blatt erhältlich.

Mottenpapier

Dopfwlwtrkuirç:

► Sobri-BekàrçâT'g von KJeiesnwfter Peizüferi x d derer Larven 5 Monate ver eîem ‘¡eJbefafi

Für Kleiderschränke

MAGAZIN

Francisco

Juli 2013

MOBELBAU & WOHNEN

Bohrführung und Bohranschlag auf die verarbeitete Materialstärke einstellen.

Verbinden

mit „Jig"

B ei uns noch wenig bekannt, in den Ver­ einigten Staaten aber recht populär ist

der Möbel- oder Rahmenbau mittels „Jig“ (englisch für Schablone, Aufspannvorrich- tung). Das KregJig Master System (198 Euro, www.sautershop.de) bietet umfangreiche Möglichkeiten, Korpusse oder Balken mit Schrauben in einer schräg verlaufenden Bohrung zu verbinden. Mit etwas Übung lassen sich mit dem stabil wirkenden Sys­ tem recht zügig Bauteile verbinden. Absaug- anschluss, M obilschablone Schrauben, Dübel und wei­ teres Zubehör liegen bei, rentabel ist es jedoch nur für Vielnutzer.

UNSER FAZIT:

I Recht hoher Anschaffungspreis

I Gewöhnungsbedürftig, dann aber eine Arbeitserleichterung

Werkstück einspannen und mit dem Werkstücke aufeinanderstellen und mit

Stufenbohrer durch die Führung bohren,

den beiliegenden Schrauben verbinden,

SELBST PRODUKTINFO

Wechselbar tätowiert

Wer sich eine Tätowierung ste­ chen lassen möchte, sollte sich gut überlegen, ob er auch den Rest seines Lebens mit dem ausgesuchten Motiv leben

möchte. Bei Wand-Tattoos im Kinderzimmer muss man sich darum keine Sorgen machen:

Motive aus Vliesfasertapete

können mit Metylan direct auf verputzten oder tapezierten Wänden angebracht und spä­ ter einfach wieder abgelöst werden. Der Kleister, der nor­

malerweise auf die Wand ap­ pliziert wird, lässt sich ohne Weichzeit auch auf die Tattoo- Rückseite auftragen.

Sind die Dübelstopfen eingeleimt und geschliffen, ist die Verbindung perfekt.

Juli 2013

H

Ü

B

= sehr gut

H

Ü

B

gut

=befriedigend

B

U

B

= ausreichend

= mangelhaft

;ungenügend

RELING OHNE BOHREN

Gut abgehangen

Wer sich unter Hängeschränken in der Kü­ che eine Reling wünscht, aber nicht bohren darf (z. B. in einer Mietwohnung), kann auf das Klemmsystem KeiLaRa (www.systart- webshop.de-, ab 12,90 Euro, in der hier ab­ gebildeten Variante für 29,90 Euro) zurück­ greifen. Einzige Voraussetzung ist ein fest montierter Schrank mit von unten zugäng­ lichem Wandspalt von 4 bis 23 mm. Über

Winkelspanner in den Spalt stecken und mittels Inbusschraube verklemmen.

eine Inbusschraube werden gefräste Alu­ miniumteile im Spalt gespreizt, die Reling­ aufnahme aus Holz und die (individuell kürzbaren) Rohre werden eingesteckt und fixiert. Wichtig ist, dass sich der Schrank nicht einfach von der Wand wegdrücken lässt. Dann können Sie bis zu 2 kg Gewicht aufhängen. Wegen des geringen Abstands zum Schrank sind hierzu S-Haken nötig.

Relinghalter und -Rohre einstecken und mit Madenschrauben sichern.

SCHÖNER WOHNEN POLARWEISS NEU ENTDECKEN

UNSER BESTES

MAGAZIN

UNSER FAZIT:

I Clevere Relinglösung

I Geringer Abstand zwischen Rohr und Schrank

AN ZEIG E

POLARWEISS, DAS ES JE GAB!

tos es je gab! +++ Unser bestes Polarweus, dase

\

SCHÖNER

wohnen

Polarweiss

www.polarweiss.com

Echte Champions woüen immer besser werden. Deshalb hat unser Deckkraft-Champion eine neue Rezeptur bekommen: Herausgekom­ men ist unser bestes Polarweiss, das es je gab. Spürbar Seichter zu streichen, noch ergiebiger, noch perfekter im Oberflächenbild und so­ gar noch etwas stärker in der Deckkraft. Überzeugen Sie sich selbst!

Erhäitiich z.B. bei BAUHAUS, Do it + Garden MiGROS., GLOBUS, hagebaumarkt, heia, Hellweg, Knauber, Max Bahr, OB}, V-MARKT, Werkers Welt und Werkmarkt, Weitere infos unter www.poiarweiss.oom

SCHÖNER WOHNEN-FARBE ist ein Teil der SCHÖNER W0HNEN-K0LLEKTI0N.

SCHÖNER

WOHNENrm*.

m m

m m

Juli 2013

& WOHNEN

■TtiläKlB

Vv.,POMMEH£

Rustikale Küchen sind oft verspielt und nehmen nicht die ganze Wand in Beschlag Platz genug also für unser Küchenwandbord. Auf der Tafel bietet es Raum für Notizen, in den Schubladen einen Ort für Utensilien.

TEXT: GEREON BRÜNOT

I

iw.selbst.

CHECKLISTE

SCHWIERIGKEIT: Ein schönes, recht überschaubares Einsteigerthema für den

angehenden Hobbytischler

WERKZEUG: Stichsäge, Schwingschleifer, Akkuschrauber, ggf. Ständer-Bohrmaschine,

Schreinerwinkel, Leimzwingen, diverse Handwerkzeuge, Lackierwerkzeug

ZEIT: Etwa ein Tag inkl. Zuschnitt zuzüglich Trockenzeiten

KOSTEN: Komplett rund 65 Euro

KÜCHENBORD

W ie oft kommt es vor, dass Sie in der Küche fehlende oder bald zur Neige gehende Zutaten oder Ver­

brauchsmaterialien wie Kaffeefilter, Spül­

mittel oder Küchen­ rolle bem erken? Doch leider sind mal wieder weder Zettel

noch Stift in greif­ barer Nähe, und Sie nehmen sich fest vor, eine Einkaufsliste zu schreiben, sobald et­ was Luft ist. Das alles ist künftig nicht mehr nötig, denn Ihr Einkaufszettel hat dann

einen festen Platz an der Wand. Mit diesem Küchenwandbord im Landhausstil sind Sie nicht nur stolzer Besitzer einer eigenen Tafel, Sie können auch die vielen kleinen Dinge unterbringen,

die nicht so recht in eine Besteckschubla­ de oder einen Topf­

schrank passen: Feu­ erzeug, Zahnstocher, Gummibänder und viele w eitere Dinge des (fast) täglichen Gebrauchs sind so untergebracht. Und nicht zu vergessen: auch die Tafelkreide!

DEKORATIV UND NÜTZLICH IST UNSERE KUCHENTAFEL MIT DREI SCHUBKASTEN

Eine Stichsäge mit montiertem Parallel- Damit beim stumpfen Verleimen nichts

anschlag reicht für den Zuschnitt der Bau-

teile aus einer Kiefer-Leimholzplatte aus.

verrutscht, schlagen Sie Drahtstifte in die

zu verleimende Kante, kneifen die Köpfe

Mit Abstandhölzern fügen Sie so auch die übrigen Zwischenteile zusammen. Die

Spitzen hinterlassen Abdrücke im Holz.

Nach Abbinden des Leims können Sie alle Flächen z. B. mit dem Schwing­

schleifer glätten. Kanten leicht brechen.

Die Konsolen für das Deckelbrett schnei­ den Sie mit einem schmalen Kurvensäge­ blatt und der Stichsäge zu.

ab und führen die Bauteile rechtwink­

lig aneinander - hier im Bild eine Seite und das untere Rahmenteil.

Markieren Sie die Lage der Bauteile! Dann Leim angeben,

alles zusam­

menfügen und

mit Zwingen

verpressen.

Winkel prüfen!

Das Deckelbrett für die Verschraubung bohren und senken; gleiches gilt für die Rahmenseiten im Bereich der Konsolen.

Rückenzarge liegen. Der dünne Sperr­ holzboden springt vorn zurück. Er wird verleimt und mit Drahtstiften angeheftet.

Die Sperrholz-Rückwand wird zur Tafel.

Kleben Sie im Bereich der Ränder und der Zwischenstege Malerkrepp auf.

Konsolen von der Rückseite, Deckelbrett von oben ver­ schrauben. Konsolen im Kerndurchmes­ ser der Schrau­ ben vorbohren!

Den Rahmen für die Schubkästen berei­ ten Sie ebenfalls mit dem Nageltrick und Distanzhölzern fürs Verleimen vor.

Anschließend auch hier Leim auftragen, fü­ gen und ver- pressen. Dabei

auf Rechtwink­

ligkeit prüfen.

Die Schubkästen auf gleiche Weise verlei­ men. Bei den kleinen Kästchen dürfen die Seitenzargen ruhig zwischen Front- und

Das Schubladen-Element wird von hinten mit dem Rahmen verschraubt. Vorbohren und senken nicht vergessen.

H l —

Dann zweimal mit Tafellack streichen.

Die Rückseite nach dem Trocknen mit Klarlack beschichten.

Ist alles fein geschliffen,

kann geölt oder klar lackiert werden - die Rückseite jedoch nicht behandeln!

KONTAKTE

Leimholz, Sperrholz:

HolzLand, Deutsche Straße 5,

44339 Dortmund, ©0231/534640-0

Muschelgriffe:

S/'ro Deutschland, Max-Volmer-Straße 19,

40724 Hilden, ©02103/24575

Klarlack:

Schöner Wohnen Farbe, Postfach 740 208,

22092 Hamburg, @01805/35834437

Weitere Anleitungen, Tipps & Ideen auf www.selbst.de/Kiichenideen I

Schublade

Ist der Tafellack

getrocknet, ziehen Sie das Malerkrepp ab.

Die Schubkästen erhalten passende matt vernickelte Muschelgriffe aus Zinkdruck­ guss (S/ro-Artikelnummer 820-85ZN4).

Rückenansicht

onsole sitzt mittig iuf Seitenrahmen

MATERIALLISTE:

KOCHENBORD

Jetzt kann die Rückwand aufgeleimt und

zusätzlich mit (kurzen) Drahtstiften ange­

heftet werden.

FERTIG:

Die Montage

erfolgt über

zwei Senk-

bohrungen

im oberen

Rahmenholz

Seitenansicht

Kieferleimholz 18 dick: 2 Seitenteile 750 x 50, 2 Querstreben 584 x 5 0, 1 Längsstrebe 232 x 5 0 ,1 Querstrebe (unten) 584 x 186; 2 Konsolen 220 x 145, 3 Deckel/Boden 684 x 200, 4 Schubladen-Trennwände 100 x 200, 6 Schubladen-Seitenzargen 160 x 94, 6 Schubladen-

Rücken-/Frontzargen 200 x 94; Pappelsperrholz 5 dick: 1 Rückenplatte 634 x 564; Pappel­ sperrholz 3 dick: 3 Böden 200 x 186; Außerdem: Holzleim, Stahlstifte, Schrauben, Maler­ krepp 20 breit, Schultafellack, Acryl-Klarlack, 3 MuschelgrifFe. Angaben in mm

MATERIALKOSTEN RUND 65 €

H bl MBU KU

Möchten Sie in einem großen Raum Nischen schaffen, ist eine Zwischenwand in Leichtbauweise die Lösung. Ein weiterer Vorteil dabei: Die zusätzliche Wandfläche kann auf beiden Seiten zum Stellen von Möbeln genutzt werden. So lassen sich Wohn- und Arbeitszimmer vis-ä-vis einrichten. te x t: gereon b ründt

,

E ine (Binsen-)Weisheit besagt, dass man

das Durchschnittsalter der Hausbesitzer

Fliegen mit einer Klappe schlagen: Man schafft Nischen und Wandfläche. In unserem Fall wurde ein großes Wohn­ zimmer mit einer schnell zu errichtenden Leichtbau-Trennwand in eine gemütliche Fernseh-/Kuschelecke und ein Heimbüro

geteilt. Wahlweise offene oder durch eine Mittelwand geschlos­

sene Regalkästen, die die Wand dufch- dringen, unterstrei­ chen die Zusammen­

gehörigkeit der beiden Raum-Teile. Da das

Büro imm er

gehört, w ird im zweiten Teil dieser Ge­ schichte (ab Seite 35) direkt das passende Home-Office-Möbel gebaut: Ein Schreib­ tisch mit Rollkasten-Türen, die viel Platz bieten und zugeklappt immer ein aufge­ räumtes, ordentliches Bild abgeben, egal

noch zum gesamten Raum

an den freien Metern Sockelleiste able­

sen kann - je älter die Bewohner, desto weniger freie Wand-Stellfläche. Tatsache ist aber, dass gerade die zeitgemäße Architek­ tur größere Räume und üppige, oft boden­ tiefe G lasflächen

vorsieht. Dadurch wird das Verhältnis von Wandfläche zu

R aum größe v er­ schlechtert. Das Ergebnis: Räume bieten weniger Wand-Stellplatz und lassen sich weitaus schwieriger möblieren. Außerdem hängt es vom individuellen Empfinden ab, ob sich jem and in einem großen Raum

wirklich wohl fühlt oder eher wohnliche Nischen bevorzugt. Durch das Errichten

man zwei

von Raumteiler-W änden kann

□ Errichten der Leichtbauwand

Konstruktionshölzer mit dem Querschnitt 40 x 60 mm bilden das Ständerwerk, das von beiden Seiten mit Gips­ karton beplankt wird.

DIE TRENNWAND TEILT DEN RAUM IN ZWEI SEPARATE FUNKTIONSBEREICHE AUF

Legen Sie die Position der Zwischen­ wand fest und befestigen Sie selbstkle- bende Dämmstreifen als Schallschutz.

Setzen Sie dann die Rahmendübel (Ein­ schlagdübel).

Das zweite Rahmenholz parallel zum ers­ ten anbringen; hier für eine ca. 230 mm dicke Wand im Abstand von 80 mm.

* Auf Fußbodenheizungen

kann die untere Schiene (ohne Zwischen-Däm m streifen) verklebt w erden.

w w w .selbst.de

wie es dahinter aussieht. Wichtig bei dieser Art Türen ist jedoch folgendes: Der Boden ist wirklich eben (am besten vorher mit einer Richtlatte prüfen) und es ist ein Glatt­ oder Kurzflorboden verlegt.

CHECKLISTE

SCHWIERIGKEIT: Kein Problem für den handwerklich geschickten Heimwerker

WERKZEUG: Schlagbohrmaschine oder Bohrhammer, Akkuschrauber, Stichsäge, Wasserwaage, Richtlatte, Maler- und Tapezierwerkzeug, Schleifgerät; ggf. Elektroinstallations-Werkzeuge

ZEIT: Etwa zwei Tage zzgl. Trockenzeiten

KOSTEN: Für das Erstellen der Trocken­ bauwand inkl. Tapeten rund 350 Euro

Das Konstruktionsholz auflegen und durch das Holz in den Boden bohren. Vorsicht bei Fußbodenheizung!*

Fluchten Sie die Boden­ hölzer an die Decke. Die Deckenhölzer zuschneiden und mit Dämmstreifen .versehen.

i

Die vier senkrechten Eck-Konstruktions- hölzer zuschneiden und mit Winkeln an

den unteren Rahmenhölzern verschrauben.

ai a

Dann die Eckpfosten auch mit den De­ ckenschienen verbinden und diese mit Rahmendübeln montieren. Mit d e r

Richtlatte kontrollieren! Die Querträger im Achsabstand* von maximal 625 mm mit den senkrechten Hölzern verschrauben.

Zwischen

Ist das Ständerwerk fertig (inkl. der Zwi­

Zeichnen Sie die Ausschnitte an der lose

Boden- und

schenkonstruktion für die Einschub-

vorgestellten Platte an. Dann zuschneiden

Querträgern

Kästen), kann einseitig beplankt werden.

und mit Schnellbauschrauben montieren.

montieren

Sie Zwi­

schenriegel.

Wen die „hohle" Akustik der Wand stört, der kann den Hohlraum mit Faserdämm­ stoff füllen. Auch Elektroinstallationen

können Sie vor dem Schließen der Flä­ chen vornehmen (z. B. verlängert von ei­ ner Decken-Brennstelle; siehe Bild 7).

Um Steckdosen zu setzen, schneiden Sie Löcher mit der Lochsäge und bauen

Hohlwanddosen ein.

Alle Kanten und (vollständig versenkten) Schraubenköpfe abspachteln. Da Gipskar- ton-Spachtel beim Trocknen schwindet,

muss anschließend geschliffen, fein gespachtelt und ggf. erneut geschliffen werden, bis alles eben ist.

* Als Achsabstand bezeichnet m an den Abstand von Rahmenholz-Mitte zu Rahmenholz-Mitte. Der Maximalabstand wird vom Hersteller der Beplankung vorgegeben.

Er richtet sich aber auch nach

der verw endeten

Plattengröße. Ziel ist, dass im m er zwei Platten mittig auf dem

Rahm enholz anstoßen

und verschraubt w erden können.

Anschließend P

haben wir

eine Vlies-

Raufasertape-

te in Streifen­ optik geklebt.

0 Heimbüro

Eine Schreibtischplatte ruht auf zwei Seiten­ wänden, an denen mit Scharnieren Container auf Rollen schwenkbar befestigt sind - und fast fertig ist das Büro!

der Schiene selbst tätig werden. Be­ ginnen Sie mit dem Bau der Rollkästen:

Markieren Sie die Dübellöcher für die

Mit 10% W as­ ser verdünnte

Wandfarbe können Sie im Spritzverfahren auftragen.

:h e c k u s t e

SCHWIERIGKEIT: Nicht schwer, aber eher etwas für geübte Hobbyschreiner

WERKZEUG: Für den Zuschnitt ggf.

Handkreissäge und Schiene, Akkuschrau­ ber, Dübelhilfen, Zwingen, Rahmenspan­ ner oder Spanngurte, Schleifwerkzeug (z. ß. Exzenterschleifer), Lackierwerkzeug

oder Farbsprühgerät

ZEIT: Etwa zwei Tage zzgl. Trockenzeiten

KOSTEN: Komplett rund 320 Euro

Rückwand (bzw. Front, wenn geschlos­ sen) auf den Seiten und bohren diese z. B. mit einer Dübellehre. Tiefenstopp nutzen!

HEIMBUR

Den Sprühkegel stellen Sie an der Düse ein: Senkrechtes Ventil heißt waagerecht­ ovaler Sprühkegel. Alles gut abkleben!

KONTAKTE

<

Handwerkzeug: www.wolfcraft.de

Elektrowerkzeug: www.bosch-do-it.de

Dübel/Schrauben: www.fischerwerke.de

Vliestapeten: www.erfurt.com

Farbsprühgerät: www.wagner-group.com

Wandfarben: www.alpina-farben.de

Weitere Anleitungen, Tipps & Ideen auf www.selbst.de/Trockenbau

Das Plattenmaterial können Sie sich be­ reits im Baumarkt zuschneiden lassen. Alternativ mit der Handkreissäge und

Setzen Sie dann die Dübel-Markierstifte (Dübelfix) in die Bohrungen ein.

pro Zwischenboden-Seite bohren, dann wie gehabt die Bohrungen übertra­ gen. Auch die Löcher für die Reling

^ SELBST PRAXISTIPP

Korpus ohne Leim

Verleimen ist nicht jedermanns Sache, oft fehlen schlichtweg die passenden Leimzwin­ gen. Alternativ können Sie Verbindungs­

beschläge verwenden, um die Korpusse zusammenzufügen. Die hier gezeigten Auf- schraubbeschläge sind die einfachste Variante, Exzenterverbinder sind edler und unauffälliger. Eine sehr preiswerte Alternative

ist das Verschrauben. Die Schraubenköpfe müssen versenkt und abgespachtelt werden.

36 Juli 2013

Rückwand oben und seit­ lich bündig auflegen, an- drücken und an den Markie­ rungen Gegen­ löcher bohren.

(Vierkantrohr mit eingeklebten Dübeln) bohren. Nun wird verleimt: Zunächst die Seiten mit Zwischenboden und Reling

Der Boden wird von unten mit den um Materialstärke zurücksprin­ genden Seiten­ wänden ver­ schraubt.

Auf beiden Seiten die Positionen des

Zwischenbodens und der Relingstangen

anzeichnen. Je Seite zwei

Sacklöcher

zusammenstecken, anschließend die Rückwand aufleimen. Alles mit Zwingen bis zum Abbinden des Leims verpressen.

An beiden Kastentüren oben in die Front/Rückenplatten nahe der jeweiligen Innenwand die Grifflöcher schneiden.

Beim Schreibtisch zunächst die Rückwand mit einer Seite verbinden; Kabeldurch­

lass oben in die Rückwand schneiden.

w w w .se lb st.d e

Kabelschacht-Winkel verleimen und mit den Seiten verleimen. Von der Rückwand her können Sie ihn auch verschrauben.

Verleimen oder dem Verschrauben. Dann jedoch unbedingt vorbohren! Be­ schläge bieten sich hier nicht an.

m

Eine Anleimerleiste aus Multiplex fasst

die Platte ein. Die Plattenstärke im Rand­ bereich ebenfalls mit Leisten vergrößern.

Dann die zweite Seite anbringen. Ob mit Leim oder mit Beschlägen, entscheiden Sie. Der Schacht ist nach oben hin offen.

Die versenkten Schraubenköpfe vor dem Lackieren verspachteln. Nach dem Trock­ nen alle Flächen gründlich schleifen.

Die Tischplatte wird - optisch edel - mit Kunstleder be­ zogen. Kleb­ stoff mit feinem Zahn­ spachtel flächig aufziehen.

m

Die eigentlichen Anleimer mit einem Rah­ menspanner oder Spanngurt an die Plat­

tenkante kleben oder leimen.

HEIMBURO

Die Wandkästen passend zu den Wand­ durchbrüchen bauen: Auch hier haben Sie die Wahl zwischen Dübeln und

Auch die Möbel haben w ir mit dem Sprühgerät altweiß lackiert; die Reling­ stange vorher sorgsam abkleben!

Ohne Ablüften das Lederimitat auflegen und mit der Gummiwalze andrücken. Nach dem Trocknen die Ränder besäumen.

Schrauben Sie nun unter die Kastentüren jeweils vier Lenkrollen.

Mit Klappscharnieren aus Edelstahl wer­ den die Rollkästen an den Seitenklappen des Schreibtischs angeschlagen.

Bohrung 0 35

MATERIALLISTE:

Innen an den Seitenwänden befestigen Sie die Tischplatte mit Winkeln. Die Platte liegt dabei auf beiden Seiten auf.

So schön kann (Home-)Office sein. Hinter der zurücksprin­ genden Tisch­ platte liegt der Kabelschacht, LED-Spots sor­ gen für Licht.

Frontalansicht

Kästen in die Wand schieben und Kanten mit Acryl versiegeln.

ONTAKTE

Handwerkzeug: www.wolfcraft.de

Elektrowerkzeug: www.bosch-do-it.de

Dübel/Schrauben: www.fischerwerke.de

Farbsprühgerät: www.wagner-group.com

Beschläge: www.hettich.com

Acryllacke: www.alpina-farben.de

Klebstoff/Leim: www.uhu.de

Kunstleder Phil 1-1056-421: www.jab.de

Birke Multiplex 18 dick: 1 Schreibtischrückwand 7S0 x 964, 2 Schreibtischseiten 750 x 400, 2 Kabelfachseite/-boden 964 x 100,1 Arbeitsplatte 992 x 522, 4 Klappwagenseiten 654 x 200, 2 Klappwagenfronten 672 x 500, 2 Klappwagenböden 500 x 200, 3 Regalböden 464 x 200; Birke Multiplex 25 dick: 1 Abdeckung Kabelfach 1000 x 100, 2 Aufdoppelleisten 992 x 4, 2 Aufdoppelleisten 472 x 4, 2 Anleimerleisten 530 x 4, 2 Anleimerleisten 992 x 4; Außerdem: Schrauben; Holzdübel 6er/8er; 4 Möbelbänder 50 x 40; 2 Metallwinkel 40 x 40 x 50; 2 Alu-Vierkantrohre

10 x 10, 464 lang; 8 Lenkrollen (Bauhöhe 73); Kunstleder ca. 1050 x 600; Holzleim; Klebstoff; Acryl-Lack. alle Angaben ¡n mm

MATERIALKOSTEN RUND 320 € (OHNE REGALKÄSTEN)

Auch in unserem Online-Shop erhältlich

Gehen Sie auf www.selbst.de/bauplan-bestellung

- dort können Sie aus allen noch vorrätigen Bauplänen wählen und ganz bequem über den Warenkorb einkaufen. Als Zahlungsmöglichkeiten bieten wir Ihnen neben dem Kauf auf Rechnung (bis 100 Euro) und der Vorkasse die Bezahlung per Kreditkarte und PayPal an.

Bestellung per Post oder Fax:

Füllen Sie den Coupon auf dieser Seite aus und senden Sie ihn an:

selbst ist der Mann, Bauplan-Bestellung, Industriestraße 16, 50735 Köln, Fax 0221/7709-6565

Die Versandkosten

bis 250g: 1,67€, bis 500g: 2,08€, bis 1000g: 2,68€ - je w e ils inkl. 19%

Über 1000g gelten die Versandkosten für Pakete. Ein

innerhalb

Deutschlands betragen

bis 50g: 1,19€, bis 100g: l,4 9 € ,

MwSt.

Bauplan w ie g t m ax. 47g.

I Jeder Bauplan kostet 3,50 € zzgl. gewichtsabhängigem Versandkostenanteil innerhalb Deutschlands

I Oas rote Dreieck (») kennzeichnet Drechselthemen

Haben Sie Fragen? An unserem Leser-Telefon (0221/7709-6508) geben wir Antworten: Dienstag bis Freitag von 10.00 bis 13.00 Uhr, telefonische Bestellungen sind nicht möglich.

BAUPLANBESTELLUNG

INNERHALB

DEUTSCHLANDS

Aus Ihrem Angebot bestelle ich folgende Baupläne:

Anz. Nr.

Them a

r.

Them a

Anz. Nr.

Thema

Anz. Nr.

Thema

4/95

Gartenbank

' Gartensessel

9/05

Tisch-Sideboard

8/09

Spielhaus

12/96

Sekretär/Recamiere

Eiffelturm

10/05

Parkhaus

10/09

Lautsprecher

7/97

Schaukel-Harley

Schaukel-Delfin

11/05

Puppenhaus

12/09

Alpenkrippe

4/98

Gartenbank

Waschtisch/Spiegel

1/06

Mini-Werkstatt

2/10

Aufsatz-

7/98

► Drei Couchtische

Zirkuswagen

2/06

Kamin-Bar

Werkbank

4/99

Klappbank

 

Raddampfer

3/06

Strandkorb

 

Kaffeebank

6/99

ßockwindmühle

4/06

7/99

Kindermöbel

Pflanzenschubkarre

5/06

Laufente

Leuchtturm

12/99

Windmühle

Ziehbrunnen

6/06

Bollerwagen

Esstisch u. Bank

1/00

Systemmöbel Schrank-ZTischkombi

 

Wiege

7/06

Windmühle, griechisch Hollywood-Schaukel

 

Schaukel-Trecker Fachwerkkrippe

3/00

Laufrad

8/06

9/00

Herren-Kommode Provence-Buffet

Werkstattwagen

9/06

Multi-Spielwand Kommode

Truhe Gartenliege

10/00

►Wanduhr

10/06

11/00

Etagenbett Roller/Schaukelpferd

Schaukel-Vespa

2/07

Zirkus Eckbank u. Tisch

Leiterwagen Vogelhäuser

12/00

Kicker

4/07

2/01

►Vogelhaus, asiatisch

Dreirad

6/07

Wassermühle

Schmuckkasten

4/01

Schlitten/Schaukel-Ei

Fächwerk-Wassermühle

8/07

Kletterhaus

Weihnachtspyramide

5/01

Segelflugplatz

Bauernschrank

10/07

Windspiele

Sägetisch

6/01

Spielhaus Mini-Mazda Seifenkiste

►Vogelhaus, Villenstil

12/0?

Multi-Fräsbox Arche Noah

3D-Puzzle Motorsäge Seilzug-Trike

7/01

Wasserspiel

► Hängepyramide

2/08

Klappwerkbank

Mühlen-Windspiel

8/01

Eiswagen

Werkzeug-Mobil

4/08

Gartenbank

Futterhaus

10/01

Flieger/Schaukelstuhl

Spieltisch

Seifenkiste

Tessiner Krippe

11/01

Weihnachtspyramide

 

Uhr-Bar

Esstisch u. Eckbank

 

Werkzeug-Depot

12/01

Schaukel-Quad

12/08

2/02

Wiege/Wickeltisch Schuhschrank

Schäferwagen

2/09

Krippe Werkstatt-Tisch

Karussell NEU: Kombi-Wasser-

3/02

Terrassenbar

4/09

mühle

4/02

►Schaukel-Ferrari ►Windmühle, friesisch

Gartenliege

6/09

Hochbett Windmühle

sfü en Preis von 3,50 Euro pro Plan zzgl. gewichts­ abhängigen Versandkosten stellen Sie mir in Rechnung

(Bei Bestellungen aus dem Ausland nehmen Sie zuvor bitte Kontakt mit der PVN Pressevertrieb Nord KG auf: +49 (0)40/85369140. Versandkosten ins Ausland können nur telefonisch auf Anfrage mitgeteilt werden, da diese je nach Gewicht

und Land variieren.)

Meine Anschrift:

Vorname, Name

Straße, Nr.

PLZ, Ort

Datum, Unterschrift

Coupon bitte in Druckbuchstaben ausfüllen und einsenden an:

selbst ist der Mann, Bauplan-Bestellung, Industriestraße 16,50735 Köln, Fax: 0221/7709-6565

Direkt, Hornbach

Weimann, Landhausdielen

Fotos: Archiv, Knauf, David

Christian Meyer, Redakteur für die Rubrik BAUEN & RENOVIEREN

Haben Sie Fragen oder An­ regungen, dann schreiben Sie einfach eine Mail an:

christian.meyer@selbst.de

r s i~ ISJsSELBST ANTWORTET

Fensterläden

Frage: Ich habe vor ca. zwei Jahren mei­ ne Fensterläden lackiert. Vorher habe ich

I) i; sie in eine Abbeizerei gebracht. Diese

: schaffte es nicht, nach drei Versuchen

sämtliche Lackreste zu entfernen. Ich habe die Restfarbe dann mechanisch entfernt,

neu grundiert und lackiert. Mein Problem :■ist nun, dass sich die im Holz befindlichen Restsalze durch die Lackschicht nach au­

ßen schlagen. Man kann sie abwaschen,

‘ sie kommen aber immer wieder. Ich

: möchte die Läden deshalb neu lackieren.

Wie kann ich jetzt Vorgehen?

; Eduard Fleig, Durbach

Antwort: Es gibt nur wenig Hoffnung, dass Sie Ihre Läden wieder auf Vorder­

mann bringen können. Das Problem:

Durch das Laugen hat sich das Holz bis

fi in tiefste Poren mit Salzen angereichert.

Es ist im Vorfeld deshalb stets angeraten, das Holz zu wässern und erst dann zu laugen. Das wurde bei Ihnen vermutlich

!! nicht gemacht. Sie können nochmals versuchen, die Läden anzuschleifen und dann mit einer

lösemittelhaltigen Holzdeckfarbe zu strei- !' chen. Ob das die Salze daran hindert, er­ neut durchzuschlagen, kann Ihnen aber

niemand garantieren - es wäre eben ein Versuch. Ansonsten bleibt nur ein Aus­ tausch der Läden. Oder man lebt erst ein­ mal mit den durchschlagenden Salzen und

belässt es beim regelmäßigen Säubern.

40

I

Juli 2013

I

= sehr gut

Interessant: eine Farbe, die Putz- und Tapeten­ strukturen weniger zu­ schlämmen soll.

V ielleicht kennen Sie das: Spätestens nach der zweiten Renovierung ist die

Struktur eines Innenputzes soweit mit Far­ be zugeschlämmt, dass man sie kaum mehr als Struktur wahrnimmt. Gerade bei Putz ein Problem, denn er lässt sich nicht mal eben wie Tapete abnehmen und neu auf­ bringen. Hier soll die neue Dispersionsfar­ be von K n a uf helfen: Easyfresh ist eine strukturerhaltende weiße Spezialfarbe, die wie jede Wandfarbe einfach aufgerollt wird. Man sollte dabei aber eine Walze mit einer Florhöhe von rund 9 bis 14 mm benutzen. D Farbgebinde wie üblich gut aufriihren und Walze am A bstreifgitter abrollen.

0 Die Farbe aufrollen - sie deckt auch et­ was dunklere Erstanstriche gut. El Achten

Sie darauf, nicht zu breite Rollen zu besor­

18 cm, passend zur

Eimergröße. Q Wer will, kann die Farbe mit K naufCompact Colors abtönen. Kosten:

gen - W alzenbreite

7,5-kg-Eimer ca. 36 Euro, Ver­ brauch ca. 120 bis 230 g/m 2; xmmv.knaufbauprodukte.de.

UNSER FAZIT:

I Tolle Idee: Farbe deckt gut

und dämmt das Zuschlämmen ein

I Größere Farbgebinde wären praktisch

I Die Farbe ist relativ teuer

gut

r t t t t l = befriedigend

= ausreichend

: mangelhaft

;ungenügend

Landhausdielen

Sind Sie auf der Suche nach einem Holzboden, werden Sie vielleicht hier fündig: Unter der Internetadresse w w w .landhausdielen-direkt.de werden eine große Aus­ wahl an Holzfertigdielen zu verhältnismäßig günstigen Preisen angeboten. Alle Dielen sind 182 cm lang und in 14 und 18 cm Breite erhältlich. Neben natürlich geölten gibt es auch mit pigmen­ tiertem Öl behandelte Böden. Die Verlegung erfolgt schwimmend im Klickverfahren.

PROJEKTSCHAU

MAGAZIN

GUT GEÖLT:

Natürlichkeit durch geölte Holzdielen in 182 cm Länge.

Flacher Einstieg für mehr Komfort und Sicherheit

Der Tag beginnt und endet im Bad - Grund genug, diesen Ort genau zu planen und zu gestalten. Bei der Projektschau „Dusche

tauschen“vom 4. bis 27. J u li in allen Hom-

bach-HaxL- und Gartenm ärkten erfahren

Eigenheimbesitzer, wie sie ihre Dusche mit geringem Aufwand funktional und optisch neu gestalten. In speziellen Vorführungen geben Mitarbeiter Anleitung zur Selbstmon­ tage neuer Duschwannen, zum Versetzen von Armaturen und dem Aufbau neuer Duschkabinen. Freitags von 17 bis 18 Uhr erklären Experten die Montage von Dusch­ wannen und Duschrückwänden aus Acryl. Samstags von 10 bis 11 Uhr zeigen sie die Montage von Duschkabinen und von 14 bis 15 Uhr die Montage der Duscharmatur. Übrigens: Immer mehr Menschen entschei­ den sich, ihre Dusche oder Wanne m it ho­ hem Einstieg gegen eine flache Duschwan­ ne zu tauschen. Dies verleiht dem Bad nicht nur ein modernes und gleichmäßiges Er­ scheinungsbild, sondern dient auch der Barrierefreiheit: So können neben Senioren auch Erwachsene und Kinder problemlos und sicher in die Dusche ein- und ausstei­ gen - das Unfallrisiko wird erheblich redu­ ziert. „Ein flacherer Einstieg sorgt für mehr Komfort und eine langfristige, barrierefreie Badnutzung. Noch dazu erleichtert er die Reinigung“, so Bruno Schädler, zuständiger Konzerneinkaufsleiter bei Hornbach.

Modern und praktisch - flache Duschvuannen mit seitlicher Ablauf-

Neben hohen Duschwannen haben Blüm­ chenfliesen und rosa Bordüren ausgedient:

Die neuen £>ecocofor-Duschrückwände aus hochwertigen Acrylplatten in Glasoptik sind durch ihre wasserabweisende Oberfläche besonders hygienisch und pflegeleicht. Inspiration bieten die Duschausstellungen in Hombach-Filialen „Hier sind kompetente Beratung, großes Sortiment und unterstüt­ zender Service vereint“, sagt Bruno Schädler.

quick-mix

RUCK-ZUCK

BETON

Leichter geht’s nicht: Einfach Wasser drauf! FERTIG! Kein Anmischen.

Einfach clevere Baustoffe.

BAUEN & RENOVIEREN

m CHON GEWUSST?

Den Keller im Sommer lüften?

Wenn im Frühjahr die Außentempera­ turen steigen oder im Sommer Tempe­

raturen von über 30 Grad Celsius keine Seltenheit sind, wächst die Gefahr, dass es bei der Kellerlüftung zu Feuch­ teschäden kommt. Der Grund: Der Kel­ ler ist kalt, die hereingelassene Außen- luft im Sommer warm und feucht.

Diese warmfeuchte Luft kühlt sich an

den Kellerwänden ab und „schwitzt". Weil kältere Luft weniger Wasserdampf enthalten kann als warme, kommt es zu Tauwasserniederschlag an allen

Im Sommer besser nur bei kühler

Witterung den Kellerraum lüften!

kalten Bauteilen. Dieses Kondenswasser

bildet dann feuchte Flecken im Putz. Ein Beispiel verdeutlicht den Ablauf: Eine Flasche beschlägt, wenn sie im Som­ mer aus dem Kühlschrank genommen

wird. Genau so entstehen feuchte Kel­

ler. Beim typischen Wasserdampfgehalt der Sommerluft genügen 12 bis 14 Grad kalte Oberflächen im Keller und es kann bereits zu Feuchteflecken kom­ men. „Optimal wird der Keller im Som­ mer nur in kühlen Nächten oder an kühleren Tagen gelüftet. Dies ist auch an kühlen Regentagen möglich, denn Regen befeuchtet die Luft nicht, der Wasserdampf in der Luft ist hingegen

unsichtbar", so Werner Eicke-Hennig, Leiter der Hessischen Energiespar-Akti- on. Und das wissen die wenigsten: „An eii^er alten Klosterkirche fand ich im Sommer das Schild:,Tür bitte wegen Lüftung offen halten'. Der Küster sagte mir, sie hätten unerklärlicherweise je­

den Sommer Feuchteschäden in der

Kirche und deshalb lüfteten sie."

Mit Gtasfaltwänden lassen

sich ganze Fassadenabschnit te zum Garten hin öffnen.

Sichere Terrassentüren

Vor allem weit öffnende Glasfaltwände bieten Einbrechern viel Angriffsfläche. Aber man kann Kontra geben!

D ie Polizei empfiehlt Fenster, die mindes­

tens m it der W iderstandsklasse

RC 2

zertifiziert sind (je höher die Klasse, desto einbruchhem m ender das Bauteil; es gibt sechs Klassen). Nun sind große Glasfaltwän­ de keine simplen Fenster. Durch die Mög­ lichkeit, hier große Flächen kom plett zu öffnen, ergibt sich automatisch m ehr An­ griffsfläche für Einbruchwerkzeuge und die Sicherung wird schwieriger. Der Glasele- mente-Spezialist Solarlwc bietet dennoch schon neun seiner Faltwände mit der Schutz­ klasse RC 2 an. Dass diese Türen dann kein billiges Vergnügen sind und der Einbau über den Fachhandel erfolgen sollte, w undert

H B SELBST PRODUKTINFO

nicht. Dennoch sollte man bei Glasbauteilen aller Art grund- sätzlich E in­ bruchschutz berücksichtigen, vor allem in schlecht einsehbaren Erdgeschossbereichen. Dabei nicht nur die angegebene Widerstands­ klasse beachten, sondern auch Logos von Prüfinstituten. Die Polizei nennt hier DIN- Certco, ift Rosenheim, PIV Cert, VdS Scha­ denverhütung und PfB Cert. Diese Zertifizie­ rungsstellen sorgen für eine laufende Fremdüberwachung bei der Produktion, was die Qualität sicherstellt.

Digitaler Türspion

Klassische Türspione zeigen nur bescheidene Bilder vom Bereich vor der Wohnungstür. Möchte man besser sehen, bietet sich ein digitaler Türspion an, der auf den klassischen aufgesteckt werden kann. Er liefert mit einer HD-Kamera ein scharfes Bild des Eingangsbereiches, das auch für kleine

Personen hinter der Tür auf dem 2,4-Zoll-Farbdisplay gut sichtbar ist. Der Spion kann sogar Bilder aufnehmen und

auf einer Speicherkarte sichern. Das Komplett-Set von Abus umfasst Spion, Batterien, Halterung und Befestigungswerk­ zeug. Kostenpunkt ab ca. 90 Euro; www.abus.com.

NEUER IN- UND OUTDOOR-BELAG

All-Wetter-Boden

Noch haben wir ihn nicht selbst verlegt, aber wir sind gespannt darauf: Dieser Bodenbelag soll sich nicht nur innen schwimmend per Klickverfahren verle­ gen lassen. Auch für außen soll er sich eignen, hier dann verlegt in einem Splittbett, ebenfalls mit einem Klick. Aufwändige Unterkonstruktionen wer­ den damit überflüssig, so der Hersteller. Selbstver­ ständlich sollte der Boden im Außenbereich mit leich­ tem Gefälle verlegt werden, damit Regenwasser schnell

ablaufen kann - stehendes Wasser bekommt keinem Belag auf Dauer. Ansons­ ten gibt der Hersteller aber an, dass der Boden licht­ echt, wasserfest, frostsicher und von daher witterungs­ beständig und nassraum­ geeignet ist. Klingt doch toll, oder? Der Boden nennt sich All Weather Floor und stam m t von Kronoflooring. Der Verkauf startet ab August 2013 bei ausgesuchten Händlern, der Preis beläuft sich auf ca. 59 Euro/m2; Infos unter www.krono-original.com.

Weitere Anleitungen, Tipps & Ideen auf www.selbst.de/bauen-renovieren

Jetzt mitmachen beim großen

f

;

W lW eSAKTIV

BONDEX Holz-Pflege-

Fo to w e ttb e w e rb .

Tolle Wellnesspreise im Wert von mehr als

20.000

gewinnen!

Weitere Infos unter: vmww.bondex-holz-cup.de

TÜVRheinland

£ooooolSi

MAGAZIN

AN ZEIG E

toUERSCHUTZ-LASUR

Dachfarbe lässt sich zum Beispiel

Stört Sie der Anblick Ihres schmutzigen, vermoosten Daches? Dann könnte eine Reinigung und Beschichtung interessant für Sie sein.

TEXT:

C H R IS T IA N

M EY ER

F ür manche ist es einfach Patina, für an­

dere der reinste Schmutz: Über das

Aussehen von Dächern kann man also

nicht nur auf Grund des Materials streiten.

Denjenigen, die es gerne sauber und akku­ rat haben, kann jedoch geholfen werden:

Mit einer Reinigung und ggf. Beschichtung sieht das Dach wieder aus wie neu. Die Grundvoraussetzung dafür ist aber ein ab­ solut intaktes Dach. Beschädigte Dachpfan­ nen müssen ausgewechselt werden, und die

Eindeckung sollte auch nicht allzu alt oder neu sein. Bei letzterer empfiehlt sich höchs­ tens eine schonende Säuberung ohne Hoch­ druck wie ganz rechts gezeigt. Denn jede intensive Reinigung macht das Eindeckma­ terial nicht besser, die Oberfläche wird auf­ geraut und leicht abgenutzt. Bei einer zum Beispiel erst fünf Jahre alten Eindeckung wäre das schade. Bei sehr alten Dachde­ ckungen wiederum lohnt sich oft keine Be­ schichtung, zumal das Material dann keine

intensive Reinigung mehr verkraftet. Lösen sich bei alten Dachziegeln beispielsweise schon bei starkem Regen Tonteile heraus, würden sie beim Hochdruckreinigen ggf. in Gänze zerspringen. Manche Systemanbieter empfehlen ohnehin nur bei Betondachstei­ nen oder Faserzementplatten eine Beschich­ tung. Noch ein Hinweis zur Arbeitssicher­ heit, sofern Sie keine Fachfirma beauftragen, schauen Sie mal ins Internet: www.arbeits-

sicherheit.de/media/pdfs/bgr_203.pdf.

Schön sauber: Sofern die Eindeckung

noch intakt ist, lässt sich ein Dach gut reinigen und ggf. neu beschichten.

Materialkosten

Dachfarbe ab ca. 5 Euro/m2(mehrlagiger Auftrag plus Grundierung => ca. 15 Euro/m2)

Eigenleistung

Die Arbeit an sich sollte jeder bewerkstelligen können. Ob man aber problemlos aufs Dach kommt, ist individuell zu klären. Zum Streichen jedenfalls muss man hinauf! Eine Reinigung kann man dagegen von unten vornehmen (s. Bilder rechts). Nur letztlich ist vor allem Dachfarbe ein teures Vergnügen. Und hier sollte man auch nicht die billigste nehmen.

Haube, Bosch, Layher, quick-mix, MEM

Fotos: Dörken, RBS

DACHBESCHICHTUNG

Q Reinigung

Ein sauberes, intaktes Dach ist Voraussetzung für eine Neubeschich­ tung. Oft reicht aber schon die Reinigung allein - hier mit einem System für Heimwerker.

Zunächst wird die Teleskoplanze zusam- Die einzelnen Segmente lassen sich per mengesetzt. Grundlänge: 3,80 m. Im einfachem Dreh auseinanderschieben - Hintergrund: Die nötige Kanisterpumpe. bis zu einer Gesamtlänge von 11 m!

2 SELBST PRAXISTIPP

Säuberung mit Hochdruck

Möchte man sein Dach neu beschichten,

muss es gründlich gesäubert werden. Hierfür braucht man einen Hochdruckreini­

ger (das oben und ganz rechts beschrie­ bene Verfahren ist dafür kaum geeignet). Mit einem Hochdruckreiniger auf dem Dach zu arbeiten, ist jedoch gefährlich und nicht

jedermanns Sache. Hinzu kommt, dass man

mit Vorsicht Vorgehen muss, um die Eindeckung nicht zu schädigen. Reinigen Sie auch stets in Ablaufrichtung, damit kein Wasser unter die Eindeckung gelangt. Inwieweit man zusätzlich Grünbelagsentferner A einsetzen muss, ist vom ■

Einzel(be)fall abhängig. ■ Und wenn man schon 1 dabei ist: Die Reinigung der

Dachrinnen sollte man spätestens dann auch in Angriff nehmen. Sorgen Sie dabei für einen sicheren Stand der Leiter; rechts im Bild die

Schiebeleiter Layher Topic 1035.

B Beschichtung

Dachfarben lassen sich rollen, streichen und spritzen. Oft ist eine Grun­ dierung nötig. Wichtig:

Nicht zu behandelnde Flächen abkleben und bei trockenem Wetter arbeiten!

w w w .selbst.de

Hochdruckreiniger sind auf dem Dach nicht so leicht handhabbar.

E

i

Mit Flächenstreicher oder Sprühgerät* lässt sich das Dach gut beschichten.

*Airless-Spritzen

Die Lanze an die Kanisterpumpe an­ schließen und abschnittsweise das Dach mit dem Spezialreiniger besprühen.

Das gelingt bei vielen Häusern komplett von unten. Der Reiniger löst Grünbelag an, dieser wird vom Regen abgespült.

DACHFARBE

M E M 'Ä

W

RBS Reinigung und Bautenschutz, © 033435/

76950, www.dachbeschichtung24.de,

www.fassadenreinigung24.com

Khawi, © 05632/969220, www.khawi.de

Dörken, © 02330/630, www.doerken.de

quick-mix, © 0541/601-601, www.quick-mix.de

MEM, © 0491/92580-0, www.mem.de

Weitere Anleitungen, Tipps & Ideen auf www.selbst.de/Baustoffe 1.,

Danebrock; Zeichnungen: Parador

Fotos: Thomas

BAUEN & RENOVIEREN

VORHER

E U SELBST PRODUKTINFO

Material

ES Wasserbeständige Cummipads als Auflage und Höhenausgleich für die Balkenkonstruktion. 0 Hier verlegte Terrassendielen (150 cm und 235 cm lang), Unterkonstruktion und Verbindungsdips. E Parador-Unter­ konstruktion besteht aus Thermokiefer oder Thermoesche. 0 Randab­ schlussleiste an Treppen oder Hauswänden. I I Rechts der Kunststoff­ Spezialclip mit Edelstahlkern zur unsichtbaren Dielenverschraubung.

V iele heimische Hölzer haben Pro­ bleme mit Pilzen, Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen. Statt die

chemische Keule zu schwingen, kann man das Holz auch mit Hitze behandeln. Man spricht dann von Thermoholz. Es handelt sich dabei um Holz, das unter Sauerstoff­ mangel bei ca. 160 Grad Celsius erhitzt wird. Man hat festgestellt, dass diese Behandlung die Fäulnisresistenz erhöht und die Neigung des Schwindens und Quellens verringert, wodurch weniger Risse oder Aufwölbungen entstehen. Unser Hersteller bietet thermisch behandeltes Kiefern- und Eschenholz als Terrassendiele und Unterkonstruktionsbal- ken an. Inklusive des Clip-Sets mit Clips, Schrauben, Holzpropfen und Bits hat man so ein praktisches System für eine schöne neue Terrasse - mit oder ohne Aussicht.

CHECKLISTE

SCHWIERIGKEIT: Relativ einfach

WERKZEUG: Mess- und Richtlatte,

Handkreissäge mit Führungsschiene, Stichsäge, Akkuschrauber

ZEIT: Etwa ein Tag

|

KOSTEN: Terrassendielen Parador Outdoor

Trendtime 1 Thermoesche ölimprägniert ca. 11,20 Euro/lfm, Unterkonstruktion

 

:

Tiefe und Länge des Balkons ausmessen,

Thermoesche ca. 9,90 Euro/lfm plus Clipset;;

ca. 85 Euro (80 Clips, 85 Edelstahlschrauben)

um die Dielen und Hölzer entsprechend

I zuschneiden zu können. Zu den Rändern

Dehnungsfugen von ca. 10 mm berück­ sichtigen. In unserem Fall werden die Dielen auf der Balkenlage zu einzelnen

=2 SELBST PRAXISTIPP

Elementen zusammengefasst, um den Boden beim Reinigen gut aufnehmen zu können. Dann Elementbreiten festlegen.

Balken der Unterkonstruktion

Um ein Verkeilen der Balkenlage ausr zuschließen und die Elemente dauer­ haft leicht aufnehmen zu können,

Eine Tischkreissäge erleichtert an manchen Stellen das Arbeiten, saubere Zuschnitte gelingen aber auch mit Handkreissäge.

kann man neben den obligato­ rischen Dehnungsfugen randseits die Balkenköpfe schräg zuschneiden.

FESTÜtt,

PPEdSJG

Die Balken der Unterkonstruktion auf die passende Länge schneiden; zu den Balkonrändern gerade durchtrennen.

Federseiten der Dielen längs- und stirnseitig gerade abgetrennt werden.

hier. Zu den Rändern hin Dielen und Bal­

ken verschrauben, dafür stets vorbohren!

vorbohren und dann mit den bei­

liegenden Schrauben schräg mit den Balken verschrauben. Gummipads u nter

Die vorher festgelegte Größe der Boden­ elemente bestimmt die Länge der Dielen. Schnittlinie entsprechend kennzeichnen.

Ein Senkbohrer schafft Platz für den Schrau­ benkopf. Auch bei der Wahl der richtigen Schraubenlänge: Laien verschrauben

Die nun aber unsichtbar mit je fünf Balken verschraubte Diele wird so als erstes Element auf den Balkon gelegt.

den Balken schützen das Holz vor Stau­ nässe, helfen beim Ausrichten und sorgen für etwas Dämpfung. Die Dielen jeweils

Die Terrassendiele dann an der Markie­ rung gerade durchsägen. Die Balken der Unterkonstruktion mindestens alle

die Dielen besser von oben mit den

Balken (links in Grafik E S. 46 und

um ein Durchschrauben auszuschließen.

Bild 30),

Die weiteren Dielen werden mit Clips unsichtbar mit den Balken verschraubt. Clips in die Nut der ersten Diele setzen,

mit der Feder- in die Nutseite der vor­ herigen Reihe stecken und fortlaufend durch Clips mit den Balken verschrauben.

SELBST PRAXISTIPP

BALKONBELAG

Mehrere Ausschnitte vornehmen

Haben Sie mehrere gleiche Ausschnitte, fertigen Sie ein kurzes Dielenstück

Die vorletzte Diele des ersten Elements wird hier mit Clips verschraubt. Gut zu sehen: Die schrägen Balkenköpfe.

Elements stecken, weitere Dielen fort­ laufend mit Clips verschrauben. Dann die erste Diele wieder mit den Balken

Über Eck wurden die Dielen im 90-Grad- Winkel schräg aneinandergesetzt (Bild 32). Einen Balken dazu im 45-Grad-Winkel

passend an. Dieses dient dann als Schablone für weitere Ausschnitte an

Stets auf ein leichtes Gefälle zur Balkon­ vorderseite achten. Pads helfen beim Ausrichten. Balken fürs nächste Element

verschrauben (hier wurde es erneut von der rückwärtigen Seite gemacht).

Das Element auflegen,

auslegen. Alle Balken vorher passend ablängen, Enden schräg zuschneiden, dann miteinander verschrauben.

langen Dielenelementen. Runde Schnitte gelingen mit der Stichsäge.

bündig an die Balken des vorherigen heranlegen. Erste Diele mit der Feder- in die Nutseite der letzten Diele des ersten

die Dielen beider Elemente ¡neinander­ führen und die Konstruktion ausrichten.

Man erhält so die abgebildete Unterkons­ truktion, die man auch mit Pads unterlegt.

EREN

Nun erst einmal weitere Dielen mit Clips an die Balken schrauben.

Die letzte Diele muss randseits mit der

Unterkonstruktion verschraubt werden. Dazu Diele und Balken vorbohren.

Dielen passend schräg ablängen und ver­

schrauben. Clips helfen, an den glatten Schnittkanten gleichmäßige Fugen zu

einer 5-mm-Dehnungsfuge die Diele entsprechend längs zuschneiden.

Der genaue Zuschnitt erfolgt danach mit Handkreissäge und Führungsschiene. Beachten Sie die Schnitttiefe, der Balken

Dann verschrauben. Die tief versenkte

Schraube kann mit einem Rundholz (im Clip-Set enthalten) abgedeckt werden.

BALKON ßELAG

der Unterkonstruktion sollte nicht halb

mit durchtrennt werden! Schnittkanten abschließend mit Schleifpapier glätten.

Nun passend abgelängte Balken an den

schräg verlaufenden heransetzen und miteinander verschrauben (siehe Bild 24).

erhalten.* Die Ablaufrinne soll frei Die letzte Diele zum äußeren Balkonrand zugänglich liegen, weshalb hier die muss längs gekürzt werden. Dazu Abstand Dielen entsprechend abgetrennt werden. ausmessen und unter Berücksichtigung

Mit Hilfe eines Stemmeisens lässt sich die Diele einhebeln. Verschrauben Sie sie randseits gemäß Bild 29/30.

Terrassenbelag:

Parador, Millenkamp 7-8, 48653 Coesfeld, @02541/736678, www.parador.de

Weitere Anleitungen, Tipps & Ideen auf www.selbst.de/Terrasse-Balkon r.'llfc&lr

*Nicht nur aus optischen Gründen: ca. 5 mm Dehnungsfuge sollte stets zwischen den Dielen und an Anschlüssen bestehen.

50 Juli 2013

w w w .selb st.d e

Gewinnen Sie in jeder Disziplin.

Di‘u!sd',!ard 3,20 C

istderMann

E 3 3 - getestet^ Heckenscheren im Vergleich *

E 3 3 - getestet:

Unkrautstecher

im Praxistest

KÜCHENSCHfi

[

Praktisch

Stauraun

Tuv - getestet:

M ijLI.T 0 N N E*3

 

Robotermäher. é

Platz für

im Praxistest

% ¡

Abfallbe

ist der Mann

MOOSENTFEI

Grünbeli

OUTDOORKÜC

beseitige

Klappbare

7UM LINKLAI

Gartenth«

Platzspa

FERNSEHMOBa

Garderol

Passgenai

TV-Unters

Das Do-it-yoursetf-Magazin

VATERTAG

DECKE ABHÄNGEN

Mobile B\

Alternative

Bollerwaj

mit Spanntuch

KUNSTSTOFF«

FREIER ABFLUSS

Schmutz

Verstopfte

entfernen

Rohre säubern

BAUPLANTHEMA

Wassermühle

mit Fachwerk

IM ÜBERBLICK

Systeme zur

Bewässerung

Starke Ideen Praktische Anleitungen Viele Tests

GEWÄCHSHAUS

BEISTELLMÖBEL

Kompletter

Pfiffiger

Bausatz aus

Tisch im

Zedernholz

Retro-Stil

Hier steht, wie’s geht.

Heft verpasst? Nachbestellungen unter © 040/85369-140 oder einzelheftbestellung@pvn.de

Abo? Rufen Sie an: 01806/313939

(M o .-F r.

8-2 0

Uhr, S a.

9 -14

Uhr;

0 ,20

€/A n ruf

a u s

dem

dt.

F e sln e tz ,

M obilfunk

m ax. 0 ,60

€/finruf)

selbst

ist der Mann

Das Do-it-yourself-Magazin

IMPRESSUM

Redaktion: Bauer Do-it-yourself GmbH, Industriestr. 16, 50735 Köln,

© 0221/7709-6508, Fax: 0221/7709-6565,

E-Mail: selbst@selbst.de, Internet: www.selbst.de

Chefredakteur: Nils Staehler (v. i. S. d. P. für den red. Inhalt) nils.staehler@selbst.de

Zuständige Redakteure:

Gereon Bründt (Möbelbau, Wohnen) gereon.bruendt@selbst.de Christian Meyer (Bauen, Renovieren) christian.meyer@selbst.de Peter Baruschke (Wissen, Technik)" peter.baruschke@selbst.de Katja Fischborn (Garten, Freizeit) katja.fischborn@selbst.de

Fotostudio:

David Weimann

david.weimann@selbst.de

Redaktion und Produktion:

Rainer Linak, Mike Elfgen, Eva Wildermuth

Redaktionsmanagement:

Angela Librecz

Industriestr. 16, 50735 Köln, 0221/7709-6502

angela.librecz@selbst.de

Grafik: Holger Strobel, Connie Miranda

Reproduktion: Christian Speemanns

Freie Mitarbeiter: Michael Briefs, Hans Altmeyer

Nachdruck und Leserservice: Jürgen Graf (freier Mitarbeiter) ©0221/7709-6508, Dienstag und Donnerstag 10 bis 13 Uhr leserservice-selbst@bauermedia.com

Geschäftsführer: Sven-Olof Reimers

Verlag:

Heinrich Bauer Zeitschriften Verlag KG, Burchardstr. 11, 20077 Hamburg

Anzeigen: Bauer Advertising KG, Brieffach 3971, Burchardstr. 11, 20077 Hamburg Gesamtanzeigenleitung: Achim Fransman,

© 040/3019-3070, Fax -3143

Verantwortlich für Inhalt: Viola Schwarz Verantwortlich für Struktur: Susanne Wendt

Gültige Preisliste Nr. 40 vom 1.1. 2013

Vertrieb: Bauer Vertriebs KG, Brieffach 4000, 20086 Hamburg. Importeur für Österreich: BAZAR Zeitungs- und Verlagsges. m.b.H. & Co. KG, © +43 (0)15014725, Aboservice und Nachbestellungen (A) © +43 (0)6246/882-5380.

Einzelverkaufspreis Deutschland: 3,20 € inkl. 7% MwSt. .selbst ist der Mann' kann durch jede Buch- und Zeitschriftenhandlung bezogen werden.

Aboservice: Bauer Vertriebs KG, 20078 Hamburg,

© 01806/313939 (0,20 € pro Anruf aus dem dt. Festnetz,

Mobilfunk max. 0,60 € pro Anruf), Mo.-Fr. 8-20 Uhr, Sa. 9-14 Uhr,

Fax: 040/3019-8182, E-Mail: kundenservice@bauermedia.com, Adressänderungen, Bankdatenänderung, Reklamationen bequem im Internet unter: www.bauer-plus.de/service

Aboservice Ausland:

Bauer Vertriebs KG, Auslandsservice, Postfach 14254, 20078 Hamburg, Tel.: 0049/40/3019-8519, Mo.-Fr. 8-20 Uhr, Fax: 0049/40/3019-8829, E-Mail: auslandsservice@bauermedia.com

Nachbestell-Service: Pressevertrieb Nord KG, Schnackenburgallee 11, 22525 Hamburg, ©040/85369-140, Fax 040/85369-141, E-Mail: einzelheftbestellung@pvn.de, Online-Shop: www.einzelheftbestellung.de

Einzelpreise im Ausland: Österreich € 3,70; Schweiz sfr 6,40; Belgien € 3,90; Italien € 4,70; Luxemburg € 3,90; Slowakei € 5,00; Slowenien € 4,90

Druck: VPM Druck KG, Karlsruher Str. 31, 76437 Rastatt, www.vpm-druck.de

Printed in Germany

© Copyright 2013 für den gesamten Inhalt, soweit nicht

anders angegeben, by Heinrich Bauer Zeitschriften Verlag KG,

Burchardstraße 11, 20077 Hamburg. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

selbst ist der Mann (USPS no 0016421) is published monthly by Heinrich Bauer Verlag KG. Subscription price for USA is $40 per annum. K.O.P.: German Language Pub., 153 S Dean St, Englewood NJ 07631. Periodicals Postage is paid at Englewood NJ 07631 and additional mailing offices. Postmaster: Send Address changes to: selbst ist der Mann, GLP, PO Box 9868, Englewood NJ 07631.

selbst ist der Mann erscheint monatlich und darf in Lesezirkeln nur mit ausdrücklicher Genehmigung geführt werden. Die Zeitschrift selbst ist der Mann wird ganz oder in Teilen in Print und digital vertrieben. Export und Vertrieb im Ausland sind nur mit Genehmigung des Verlags statthaft.

' V

\

Für unverlangt eingehende Manuskripte und Fotos

w

\

keine Gewähr.

ISSN: 0037-1157

t

BAUEN & RENOVIEREN

Einen Geländerhandlauf aus Holz zu renovieren, ist kein Hexenwerk. Beim Lösen alter Lackschichten helfen Abbeizer - praktisch vor allem an schwer zugänglichen Stellen.

TEXT: CHRISTIAN MEYER

m

j

CHECKLISTE

SCHWIERIGKEIT: Im Prinzip einfach, aber je nach Geländer arbeitsintensiv

WERKZEUG: Pinsel, Spachtel, Drahtbürste

und Schleifgeräte, ggf. Akkuschrauber; ggf.

Arbeitshandschuhe, Atem- und Augen­ schutz tragen - und für Belüftung sorgen!*

ZEIT: Stark* abhängig vom Geländertyp und den Altbeschichtungen

KOSTEN: 1 1Abbeizer ab ca. 20 Euro (ca.

3 m2), Holzöl / Lack (l

Kommt Abbei­ zer zum Einsatz, kleben Sie Bereiche ab, die nicht dam it in Berührung kom m en sollen.

I ca. 5 bis 20 Euro)

Lackschichten. Vor deren Entfernen den Boden am besten mit Folie abdecken.

Teilweise abgegriffene Lackflächen und

sich lösende Bauteile - kein schöner Anblick mehr, dieser Treppenhandlauf.

Den Abbeizer mit einem Pinsel zwei bis drei Millimeter dick an allen Stellen auf­ tragen, wo Sie alten Lack lösen wollen.

® SELBST PRAXISTIPP

Austrocknung

Abbeizer lösen alte Farbschichten unter­ schiedlich schnell, von rund zwei bis gut acht Stunden kann es dauern, je nach

Produkt, Temperatur und Untergrund. Je länger das Mittel einwirken muss, desto besser ist es, die behandelten Stellen mit Folie abzudecken (z.B. Klarsichtfolie) - so trocknet das aufgetragene Mittel nicht zu schnell ein und kann auf alte Farbschich­ ten länger seine Wirkung ausüben.

An glatten, geraden Stellen lässt sich der Lack gut mit einem normalen Spachtel

lösen; halten Sie ein Kehrblech darunter.

E ä SELBST PRODUKTINFO

Abbeizmittel

1

Abbeizer

1 C .-'

Abbeizer eignen sich zum Lösen

von Kunstharz-

und Acryllacken,

Dispersions-,

i Latex- und Acryl­ farben, zum Teil Ölfarben; ggf. nur auf lösemittelbeständigen Flächen (z.B. Holz, Metall) anwenden. Auf Herstellerangaben

achten, auch hinsichtlich der Einwirkzeit!

Je nach Schichtdicke des Lacks muss das Mittel mehr als vier Stunden einwirken; Dann mit Folie vor Austrocknung schützen!

Verfärbt sich das Mittel und wirft Bläs­ chen, ist der Lack angelöst. Schutzhand­ schuhe anziehen und die Folie entfernen.

Vertiefungen kann man mit Drahtbürste oder z.B. wie hier mit einer passenden Unterlegscheibe bearbeiten.

*Abbeizer enthalten z.T. reizende Inhaltsstoffe, die Haut, Schleimhäute sowie Atemwege belasten. Achten Sie auf Gefahrenkennzeichnungen und beachten Sie Sicherheitshinweise des Herstellers!

w w w .se lb st.d e

Juli 2013

BAUEN & RENOVIEREN

Die abgebeizte Fläche gründlich mit Wasser abwaschen. Bei sehr dicken Lack­ schichten den Abbeizvorgang wiederholen.

Restliche Lackschichten mit dem Spachtel abschaben. Übrigens: Reinigungsreste ggf. als Sondermüll entsorgen!*

Ist die abgebeizte Fläche richtig trocken, kann sie geschliffen werden. Dabei besser eine Staubmaske tragen!

*Beachten Sie Entsorgungshinweise des Herstellers!

SELBST PRAXISTIPP

Abbeizen mit Hitze

Ein Heißluftfön mit Flachdüse erhitzt die lackierte Oberfläche. Sobald sie

Hitzebläschen bildet, den alten Lack abstoßen/-schaben; Reste abschleifen.

Also erneut Abbeizer mit einem weichen Pinsel satt und gleichmäßig auftragen.

An Vertiefungen den Lack mit einer Bürste oder mit Stahlwolle entfernen.

ES

Für verschnörkelte Handläufe eignen sich eher kleine Schleifgeräte. Die Körnung des Papiers hängt vom Oberflächenzustand

Dann mit Folie abdecken und nach Herstellerangaben einwirken lassen. Anschließend Folie wieder abziehen.

Die Fläche abschließend mehrmals mit Wasser abwaschen und trockenreiben.

ab, der Feinschliff kann durchaus mit einer feinen 120er-Körnung stattfinden, notfalls auch per Hand.

Lose Bauteile verschrauben; vorbohren

und den versenkten Schraubkopf mit

Holzkit verspachteln, dann glattschleifen.

Flächen gründlich entstauben und Be- Den Handauf je nach Wunsch mit Klarlack reiche abkleben, die nicht mit dem fol- oder Hartwachsöl bestreichen, genden Anstrich versehen werden sollen.

SCHON GEW USST?

So geht's voran

Alte Lackschichten nur abzuschleifen, ist je

nach Stärke ein aufwendiges Unterfangen. Hier versprechen Abbeizmittel leichteres Arbeiten. Praktisch in der Anwendung sind

gebrauchsfertige, oft gelartige Produkte, die sich gut in Ecken oder in Schnitzereien

verteilen und auch dort den Lack anlösen. Da Abbeizer z.T. Lösemittel enthalten, muss

der Untergrund dies verkraften - bei Kunststoffen manchmal nicht der Fall, Holz,

Metall oder mineralische Untergründe sind aber kaum ein Problem. Achten Sie auf Herstellerangaben zum Anwendungsbe­ reich! Zur Verarbeitung halten Sie verschie­ den breite Pinsel bereit und zum Lösen

Spachtel, Japanspachtel und ggf. Drahtbürs­ ten und Edelstahlwolle - damit gelangen Sie auch in schwer zugängliche Bereiche. Wichtig: Entfernen Sie vor dem Auftrag

eines Abbeizers eventuelle Beschläge oder anderweitige, unbeschichtete Anbauteile. Nur so lösen Sie Lackschichten komplett

und verhindern eventuelle Verfärbungen, z.B. zwischen Metallteil und Holz.

w w w .se lb st.d e

Baufix, www.baufix-online.com

\ Osmo, www.osmo.de Clouth, www.dou.de plus diverse Eigenmarken der Baumärkte

Weitere Anleitungen, Tipps & Ideen auf www.selbst.de/Treppen

TREPPENGELÄNDER

Spezielle Schleif- bzw. Multifunktions- geräte eignen sich auch für schwer

zugängliche Stellen an Geländerstäben.

Die Geländerstäbe werden hier anschlie­ ßend mit weißem Acryllack gestrichen.

Juli 2013

55

s

e

l

b

s

t

ist d e r M a n n

Das Do-it-yourself-Magazin

Jetzt neuen

Leser werben &

Freie

Prämien

wähl!

Liebe Leserin, lieber Leser,

ob kleine Veränderungen oder gleich ein kompletter Umbau, unsere Redaktion von selbst ist der Mann ist ständig auf der Suche nach neuen und spannenden Ideen zum Selbermachen. Mit unserem Erfahrungs­ schatz ist bestimmt auch etwas Passendes für Sie dabei.

Mit einem Abo kommt selbst ist der Mann pünktlich und stressfrei zu Ihnen nach Hause. Wenn Sie jetzt einen Abonnenten empfehlen, erhalten Sie ein Geschenk im Wert von bis zu 55 Euro GRATIS! Entscheiden Sie selbst!

Viel Freude mit Ihrer selbst ist der Mann.

Herzlichst Ihr,

i J f ä

,

55 € Media Markt Gutschein

DriversChoice

Universal-TankGutschein

Q

5

5

A

Westfalen

r i V

"

OM V

V

»

eni

.

&

total

. Der Tankgutschein Tankgutscbe mit über 7.000 angeschlossenen Partner-Tankstellen, bundesweit einlösbar!

55

€ DriversChoice Gutschein

55

€ amazon.de Gutschein

50 € Barprämie

persönliche Wunsch-Prämie sichern!

Bosch Multifunktionsgerät P M F190 E

• Viele mögliche Anwendungen für genaues Arbeiten, auch in engen Räumen

• 4-stufigerTiefenanschlag - für Segmentsägeblätter undTauchsägeblätter

• Bosch-Eiectronic: Stufenlose Steuerung der Oszillationsgeschwindigkeit über Stellrad - für materialgerechtes Arbeiten

• Einsatzwerkzeuge in verschiedenen Winkeln aufsetzbar: Maximale Erreich­ barkeit von schwer zugänglichen Stellen und randnahes Arbeiten

• Leicht, leise und vibrationsarm

• Gewicht: ca. 1,2 kg

• 190 Watt

• Lieferumfang: HM Riff Segment Sägeblatt ACZ 85 EB, Holztauchsägeblatt AIZ 32 EC, Oeltaschleifpiatte AVI 93, 6 Schleifblätter, Kabel mit integr, Schlüsselhalter, Tiefenanschlag (4-stufig), Koffer Zuzahlung nur 40 €

Leistungsstarker Alleskönner“

hre Vorteile:

%/ Sie brauchen nicht selbst Abonnent sein und können auch in der Familie werben!

\/ Kostenlos!

%/ Profi-Tipp: 2 Ausgaben kostenlos bei Bankeinzug!

Das Porto für die Zustellung übernimmt der Verlag im 1. Jahr für Sie.

\/ Urlaubsunterbrechung möglich!

Einfach bestellen:

00180/6005280

(Mo. bis Fr. 8 -2 0 Uhr, 0,20 6/Anruf aus dem dt. Festnetz,

Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf)

1040/30198112

Den Coupon ganz einfach per Fax versenden.

[>2 Bauer Vertriebs KG, - selbst ist der Mann - Brieffach 14305,20086 Hamburg

Ganz einfach: Coupon bitte vollständig ausfüllen,

unterschreiben und gleich abschicken.

www.selbst.de/praemie

Hier finden Sie noch weitere

interessante Angebote oder

einfach per Smartphone

den nebenstehenden Code

einscannen.

Auslandsangebote.

www.bauer-plus.de/abo/intemational

Ihr Vertragspartner wird die Bauer Vertriebs KG, Meßberg 1,20078 Hamburg. Sie müs:

sen nicht selbst Abonnent sein, um mitzumachen. Neuer Abonnent und Prämienemp­ fänger dürfen nicht identisch sein. Die Bauer Vertriebs KG behält sich vor, geworbene Abonnements zurückzuweisen und die Prämie oder anteilige Prämienwerte von Ihnen zurückzufordern (z. B. aufgrund von Mehrfachwerbung, vorzeitiger Vertragsbeendigung, Zahlungsverweigerung, Zahlungsverzug). Die Prämienangebote gelten nur, solange der Vorrat reicht. Der Verlag behält sich ansonsten vor, angemessene Ersatzartikel zu liefern. AGB und weitere Informationen unter: vww.bauer-plus.de/abo/agb. AGB auch telefonisch unter 0800/6647772 (kostenfrei).

P R Ä M I E N -G U T S C H E I N

JA! Ich bin der Werber und habe einen neuen Abonnenten geworben.

Bitte schicken Sie mir folgende Prämie zu (nur eine Prämie ankreuzen):

(10) □

55 £ Media Markt Gutschein

(9) □

55 £ DriversChoice Gutschein

(8) □

55 € amazon.de Gutschein

(1) □

50 £ Barprämie

(24) □

Bosch Multifunktionsgerät PMF 190 E, zzgl. 40£*

Der Versand erfolgt, sobald derAbonnent seine Bezugsgebühr und ich meine Prämienzuzahlung gezahlt habe. 'Prämien mit Zuzahlung. Wenn ich per Rechnung zahle, muss ich die Rechnung abwarten.

014 02 02141856

SE #07/13-4916

Straße/Nr.

I

PLZ

I

I

Telefon

I

I

I

I

I

I

i