P. 1
Auktions Katalog 143

Auktions Katalog 143

4.0

|Views: 9,229|Likes:
Veröffentlicht vonkloeter
Auktionshaus Klöter, Auktion, Uhren, Antike Uhren, Armbanduhren, Glashütte, IWC, Rolex, Watch, Auction, Juni, June 2009
Auktionshaus Klöter, Auktion, Uhren, Antike Uhren, Armbanduhren, Glashütte, IWC, Rolex, Watch, Auction, Juni, June 2009

More info:

Categories:Types, Brochures
Published by: kloeter on May 29, 2009
Urheberrecht:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

09/08/2011

pdf

text

original

AUKTION 143

SAMSTAG, 13. JUNI 2009 SCHLOSS DÄTZINGEN MALTESERSAAL

ANTIKE UHREN
ARMBANDUHREN BEGINN 13.30 h Vorbesichtigung Mittwoch, 10. Juni 2009, von 10 - 18 Uhr Donnerstag (Fronleichnam) 11. Juni 2009, von 10 - 18 Uhr Freitag, 12. Juni 2009, von 10 - 18 Uhr Samstag, 13. Juni 2009, von 9 - 18 Uhr Telefon während der Auktion (07033) 4 34 84 Fax (07033) 4 46 19 GALERIE + AUKTIONSHAUS PETER KLÖTER
Inhaber: Peter Klöter und Roland Zeifang GbR

SCHLOSS DÄTZINGEN 71120 GRAFENAU (BEI SINDELFINGEN) POSTFACH 1150 71117 GRAFENAU TELEFON (07033) 4 34 84 - FAX 4 46 19 www.kloeter-auktionen.de E-Mail: kontakt@kloeter-auktionen.de

Versteigerungsbedingungen
1. Die Firma Galerie + Auktionshaus Peter Klöter GbR (im Nachfolgendem Versteigerer) versteigert die zur Versteigerung kommenden Gegenstände im eigenen Namen und für Rechnung der Einlieferer (Kommittenten), die unbenannt bleiben. 2. Das Versteigerungsgut kann vor der Versteigerung besichtigt und - auf Gefahr des Interessenten - geprüft werden. Bei der Besichtigung ist größte Vorsicht zu empfehlen, da jeder Besucher für den von ihm verursachten Schaden in vollem Umfange haftet. Die Gegenstände sind in der Regel gebraucht und werden in dem Zustand zugeschlagen, in dem sie sich beim Zuschlag befinden. Die nach bestem Wissen vorgenommenen Katalogbeschreibungen sind keine zugesicherten Eigenschaften i.S.d. § 459 ff. BGB. Das gilt insbesondere für jegliche Angaben über Ursprung, Zustand, Alter, Echtheit und Zuschreibung, die grundsätzlich als Meinungsäußerungen und nicht als Tatsachenbehauptungen anzusehen sind. Nach erfolgtem Zuschlag können Beanstandungen, gleich welcher Art, nicht mehr berücksichtigt werden. 3. Der Bieter erwirbt auf eigene Rechnung, wenn er nicht vor Beginn der Versteigerung Namen und Anschrift eines Auftraggebers angibt. 4. Der Versteigerer hat das Recht, Katalognummern zu vereinen, zu trennen, außerhalb der Reihe anzubieten oder zurückzuziehen. 5. Der Zuschlag erfolgt nach dreimaligem Aufruf an den Meistbietenden. Der Versteigerer hat das Recht, ein Gebot abzulehnen oder unter Vorbehalt zuzuschlagen. Wird ein Gebot abgelehnt, bleibt das vorangegangene Gebot verbindlich. Wird unter Vorbehalt zugeschlagen, bleibt der Bieter an sein Gebot für vier Wochen vom Tage des Ausrufs ab gebunden. Das Angebot zum Limit an die Allgemeinheit bleibt jedoch bestehen. Der Gegenstand kann im Falle eines Nachgebots zum Limit auch ohne Rücksprache anderen Bietern zugeschlagen oder im Freihandverkauf veräußert werden. Der vorbehaltlose Zuschlag wird mit der Absendung der schriftlichen Benachrichtigung (Rechnung) an die vom Bieter genannte Anschrift wirksam. 6. Geben mehrere Personen ein gleichlautendes Gebot ab, entscheidet das Los. Uneinigkeit über das letzte Gebot oder einen Zuschlag wird durch nochmaliges Angebot der Sache behoben. Dies gilt auch dann, wenn irrtümlich ein rechtzeitig abgegebenes, höheres Gebot übersehen worden ist. 7. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme und Zahlung des Kaufpreises an den Versteigerer. Mit der Erteilung des Zuschlags gehen Besitz und Gefahr unmittelbar an den Käufer über; das Eigentum wird erst nach vollständiger Zahlung des Kaufpreises übertragen. 8. Gem. § 25 a UstG. unterliegen alle Lieferungen der Differenzbesteuerung: Auf die Zuschlagsumme wird ein Aufgeld in Höhe von 23 % erhoben. In diesem Aufgeld ist die gesetzliche Mehrwertsteuer auf die Gesamtdifferenz enthalten. Die Mehrwertsteuer wird bei der Rechnungsstellung nicht ausgewiesen. Bei Einlieferungen aus Drittländern, die mit Einfuhrumsatzsteuer belastet sind (Kennzeichnung durch * bei der Lot-Nr.) erfolgt die Fakturierung mit der Regelbesteuerung: auf die Zuschlagsumme wird ein Aufgeld von 17 % erhoben. Auf die Zuschlagsumme zzgl. Aufgeld ist die gesetzliche Mehrwertsteuer zu entrichten. 9. Die gesetzliche Mehrwertsteuer beträgt z. Zt. 19 %. 10. Für innergemeinschaftliche Ausfuhrlieferungen ist die Steuerbefreiung ausgeschlossen. Bei Auslieferungen in Drittländer wird dem Erwerber die Umsatzsteuer erstattet, sobald dem Versteigerer der Ausfuhr- und Abnehmernachweis vorliegt. 11. Der Kaufpreis wird mit dem Zuschlag fällig und ist an den Versteigerer in bar oder mit bankbestätigtem Scheck zu bezahlen. Bei Erwerbern, die schriftlich oder telefonisch geboten haben, wird die Forderung mit Zugang der Rechnung fällig. Nach Zahlungseingang und Gutschrift auf dem Konto der Firma Galerie +

Auktionshaus Peter Klöter GbR erfolgt die Zusendung des Ersteigerungsgutes auf Kosten und Gefahr des Käufers. 12. Bei Zahlungsverzug wird mit Zugang der zweiten Mahnung ein Säumniszuschlag in Höhe von 3 % der Gesamtforderung erhoben. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in Höhe von 4 % über den jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank berechnet. 13. Verweigert der Käufer Abnahme oder Zahlung oder gerät er mit der Zahlung in Verzug, kann der Versteigerer wahlweise entweder Erfüllung des Kaufvertrages oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Der Käufer gerät in Verzug, wenn die mit einer Mahnung verbundene Nachfrist fruchtlos verstrichen ist. 14. Verlangt der Versteigerer Erfüllung, steht ihm neben dem Kaufpreis der Verzugsschaden zu. Dazu gehören auch ein etwaiger Währungsverlust, der Zinsverlust nach Maßgabe der Ziffer 12 sowie der Kostenaufwand für eine eventuelle Rechtsverfolgung. 15. Verlangt der Versteigerer Schadenersatz wegen Nichterfüllung, so ist er berechtigt, das Versteigerungsgut bei Gelegenheit noch einmal zu versteigern. Mit dem Zuschlag erlöschen die Rechte des Käufers aus dem früher ihm erteilten Zuschlag. Der Käufer haftet für jeden Ausfall, hat keinen Anspruch auf einen evtl. Mehrerlös und wird zur Wiederversteigerung nicht zugelassen. Für die Wiederversteigerung gilt er als Einlieferer und hat wie dieser eine Kommissionsprovision von 16 % zu entrichten. Der Versteigerer kann jederzeit vom Erfüllungs- zum Schadenersatzanspruch übergehen. Verlangt er Schadenersatz wegen Nichterfüllung, ist der Erfüllungsanspruch erloschen. 16. Kaufaufträge auswärtiger Interessenten können nur berücksichtigt werden, wenn sie schriftlich erteilt werden, konkrete Angaben enthalten und spätestens einen Tag vor Versteigerungsbeginn beim Versteigerer eingehen. Die darin genannten Preise gelten als Limite für den Zuschlag, das Aufgeld wird zusätzlich in Rechnung gestellt. Der auf dem schriftlichen Auftrag vermerkte Preis gilt als Höchstgebot. Der Zuschlag kann also auch zu einem niedrigeren Preis erfolgen. Bei der Übermittlung schriftlicher Aufträge, per Post oder über Telefax, wird um deutliche Schrift gebeten. Aufträge unbekannter Kunden können nur ausgeführt werden, wenn ausreichende Deckung nachgewiesen ist.

17. Telefonbieter werden vor Aufruf der gewünschten Lot-Nummer angerufen, wenn hierfür 24 Stunden vor Auktionsbeginn ein schriftlicher Auftrag vorliegt. Anmeldungen zum telefonischen Bieten können erst ab einem Ausrufpreis von € 100,- angenommen werden. Darunter liegende Angebote bitten wir freundlichst über ein schriftliches Gebot zu bieten. Der Versteigerer übernimmt keine Haftung für das Zustandekommen oder die Aufrechterhaltung der Telefonverbindung. 18. Jede Lagerung erfolgt grundsätzlich für Rechnung und Gefahr des Käufers. 19. Diese Versteigerungsbedingungen gelten Nachverkauf und den Freihandverkauf.

sinngemäß

auch

für

den

20. Erfüllungsort ist Böblingen. Ist der Einlieferer Vollkaufmann oder hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland, so ist Gerichtsstand Böblingen. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluß des UN-Kaufrechts. 21. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Versteigerungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

Der Auktionator

-4-

1 Ernst v. Bassermann-Jordan/Bertele, Uhren - Ein Handbuch für Sammler und Liebhaber, 1961, 520 Seiten mit über 700 Abbildungen und 20 farbigen Tafeln, fester Einband (4122) o.Limit 2 Jürgen Abeler, Meister der Uhrmacherkunst, 1977, Lexikon mit über 14000 Uhrmacherdaten aus dem deutschen Sprachgebiet mit Lebens- oder Wirkungsdaten und dem Verzeichnis ihrer Werke, mit Beschauzeichen und Bildmarken, 704 Seiten, fester Einband (Gebrauchsspuren), (3239) o.Limit

11 Alfred P. Zeller, Uhren, 1980, 160 Seiten mit vielen Farbabb., fester Einband (4397) o.Limit 12 Gisbert L. Brunner, Armbanduhren - Vom ersten Chronometer am Handgelenk zum begehrten Sammlerstück, 1990, 367 Seiten, mit vielen s/w-Abbildungen (3614/01) o.Limit 13 Karl-Ernst Becker/Hatto Küffner, Uhren - Battenberg Antiquitäten-Kataloge, 1978, 184 Seiten, viele Abbildungen (3614/02) o.Limit 14 Arnold Zenkert, Faszination Sonnenuhr, 1984, 136 Seiten, Farb- u. s/w-Abb., fester Einb.(3614/03) o.Limit 15 Günter Krug, Mechanische Uhren - Einzelteile, Baugruppen, Werk- und Hilfsstoffe, 1. Auflage 1987, 344 Seiten mit 276 Abbildungen und 22 Tafeln, fester Einband (3614/04) o.Limit 16 Rudi Koch, Bi-Lexikon - Uhren und Zeitmessung, 2. Auflage 1989, 302 Seiten mit 203 Zeichnungen, 15 Tabellen und 40 Fototafeln, davon 32 mehrfarbig, fester Einband (3614/05) o.Limit 17 Martinek/Rehor, Mechanische Uhren, 1981, 116 Seiten mit 110 Abbildungen und 9 Tafeln, fester Einband (3614/06) o.Limit 18 Eric Smith, Reparieren alter Uhren - Eine Anleitung für Restauratoren, Sammler und Liebhaber, 1983, 230 Seiten, s/w-Abbildungen und Textzeichnungen, fester Einband (3614/07) o.Limit 19 Tony Curtis, Antiquitäten und ihre Preise, ‚Uhren', 1981, 124 Seiten m.vielen Abb.(3614/08) o.Limit 20 Georg Schindler, Alte Uhren - Ein Handbuch für Sammler und Liebhaber, 1981, Taschenbuch mit 220 Seiten und vielen s/w-Abb. (3614/09) o.Limit 21 Hermann Brinkmann, Die Uhrmacherschule - Einführung in die Uhrenlehre, 7. Auflage, 1979, 132 Seiten mit 134 Textabbildungen (3614/10) o.Limit 22 Hermann Brinkmann, Die Uhrmacherschule - Werkstoffe und Arbeitsverfahren, 7. Auflage 1991, 164 Seiten mit 105 Abb.,(3416/11) o.Limit 23 Gustav Brümmer, Die Uhrmacherschule - Fachrechnen für Uhrmacher, 1991, 108 Seiten (3614/13) o.Limit

3 Karl Kochmann, Clock & Watch Trademark-Index of European Origin, Bildmarken/Schutzmarken/Wortmarken, Österreich, England, Frankreich, Deutschland und Schweiz, 967 Seiten, mit alphabetischem Verzeichnis, fester Einband mit Goldprägung (3311) o.Limit

4 Gerd-R.Lang, Reinhard Meis, Chronographen Armbanduhren, Die Zeit zum Anhalten, 1992, 247 Seiten, viele s/w- und Farbabbildungen, Großformat, fester Einband (2622) o.Limit 5 René Béguin, Uhren, Kennen - Restaurieren - Pflegen, 1979, 130 Seiten mit 70 s/w- und 10 Farbabb., 18 Strichzeichnungen, fester Einband (4390) o.Limit 6 Bayerisches Nationalmuseum, München, Zeit von den Gestirnen - Sonnen-, Mond- und Sternuhren aus drei Jahrhunderten, 1978, 56 Seiten mit vielen s/w- und Farbabbildungen, fester Einband (4391) o.Limit 7 Beyer, Antike Uhren - Das Museum der Zeitmessung, 1990, 96 Seiten, viele Farbabbildungen, fester Einband (4392) o.Limit 8 Horst Landrock, Alte Uhren - Neu entdeckt - Geschichte, Gang und Spiel - vorgestellt von Meister Horst Landrock, mit einer Schallplatte, 1. Auflage 1981, 160 Seiten mit 15 Farb-, 21 s/w-Abb. und 31 Zeichnungen, fester Einband (4393) o.Limit 9 Klaus Maurice, Von Uhren und Automaten - Das Messen der Zeit, 1968, 96 Seiten mit vielen s/w- und Farbabbildungen, fester Einband(4395) o.Limit 10 Fritz von Osterhausen, Taschenuhren - Von der Balkenwaage des Mittelalters zur Integralunruh der Gegenwart, Ein Handbuch für Liebhaber und Sammler, 1993, 278 Seiten mit vielen Farb- und s/w-Abbildungen (4396) o.Limit

-5-

24 C. Jos. Linnartz, Die Uhrmacherschule, Das Fachzeichnen des Uhrmachers, Ein Leitfaden für den Zeichenunterricht an Fortbildungsschulen sowie zum Selbstunterricht, 1990, 114 Seiten mit 40 Tafeln (3614/12) o.Limit 25 A. Gruber, Leitfaden für die Gehilfen- und Meisterprüfung im Uhrmacher-Handwerk, Ein Vorbereitungsbuch für die Gehilfen- und Meisterprüfung, ein Leitfaden zum Gebrauch an den Uhrmacher-Berufsschulen und zum Selbstunterricht. 1957, 304 Seiten mit 11 Abb. und 7 Tafeln, fester Einband (3805) o.Limit 26 Simon Fleet, Schöne Uhren, 1986, 128 Seiten mit vielen s/w- und Farbabb., fester Einband(4394) o.Limit 27 Konvolut mit drei kleinen Büchern, Scherer, Antike Pendulen, 1957, 19 Tafeln mit Beschreibungen von Uhren; Beutel, Von Uhr-Sachen und Wirkungen, 206 Seiten; Antique Clocks and Watches, State Museums of the Moscow Kremlin, Umschlag mit 16 Postkarten mit Farbabbildungen von Uhren (4398) o.Limit 28 Die Uhren von IWC - Kunstwerke, die ihre Zeit überdauern, mit Preisliste von 1998, 174 Seiten, Farb- und s/w-Abb., fester Einband (4399) o.Limit 29 Konvolut drei Kataloge IWC, Band 1, Die Taschenuhr Band 2, Die Armbanduhr - Band 3, Die Da Vinci (3614/14) o.Limit 30 Konvolut mit Zeitschriften "Alte Uhren", Jahrgänge 1978 (1.Jahrgang) bis 1985 komplett (4119) o.Limit 31 Konvolut mit Zeitschriften "Alte Uhren und moderne Zeitmessung", Jahrgänge 1986 bis 1992 (Hefte 2/1991 und 2/1992 fehlen), (4118) o.Limit 32 Konvolut Jahrbücher "Schriften der Freunde alter Uhren", Nr. 1 (1960) bis 20 (1981) komplett (4120/1) o.Limit 33 Konvolut Jahrbücher "Schriften der Freunde alter Uhren”, Nr. 21 (1982) bis 38 (1999), Heft 36(1997) fehlt, (4120/2) o.Limit 34 Konvolut Auktionskataloge "Klöter", Jahrgangsweise gebunden in festen Einbänden mit Goldprägung, Jahrgänge 1992 bis 1995 (Auktionen 74 bis 89), (4388) o.Limit 35 Konvolut Auktionskataloge "Klöter", Jahrgangsweise gebunden in festen Einbänden mit Goldprägung, Jahrgänge 1996 bis 1998 (Auktionen 90 bis 101), (4389) o.Limit

36 Grosse Doxa Motivtaschenuhr mit Taschenuhrkette, sehr gut erhaltenes versilbertes Gehäuse mit reliefierter Darstellung einer Turners am Reck, E.Z.(Risse), arab. Zahlen, kl.Sek., Nickelwerk mit Ankergang, um 1920, intakt(2729), D = 70 mm 310,37 Zweiseitige Nickeltaschenuhr mit Chronograph, beidseitig verglastes Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., auf der Rückseite versilberte Skala mit 60Sekunden-Graduierung, zentrale Stoppsekunde über Pendantdrücker zu stoppen, Ankergang, um 1900, intakt(4049), D = 52 mm 500,38 Große Doxa Motivtaschenuhr, reliefiertes, mit Darstellung von Springreitern verziertes, sehr gut erhaltenes Gehäuse, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., Leuchtzeiger, Nickelwerk um 1920, intakt(3482), D = 70 mm 250,39 Silbertaschenuhr mit Duplexhemmung für den fernöstlichen Markt, glattes Gehäuse mit chin. Schriftzeichen, E.Z.(f.R.) mit röm. Zahlen, Zentralsekunde, gebläute Zeiger, versilbertes Werk unter Glasschutz (Glas fehlt), freistehendes Federhaus, Unruh mit seitlichen Auslegern, um 1860, intakt (7416), D = 55 mm 290,40 Grosse Nickeltaschenuhr mit Mondphasen-Kalender, glattes Gehäuse, E.Z.(1f.Riss), röm. Zahlen, Skalen für Wochentag, Monat und Datum, kl.Sek., gebläute Zeiger, Nickelwerk mit Ankergang, um 1900, intakt(4147), D = 65 mm 550,41 Seltene Silbertaschenuhr mit automatischem Aufzug und Gangreserve, englisch um 1880, signiert Loehr Patent und M. Gugenheim Neven Bienne, mit Blumen und Ornamenten reich grav. Gehäuse, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl. Sek., kleine Skala mit 56 Stunden Gangreserve-Anzeige, vergoldete Zeiger, vergoldetes Werk mit Ankergang, Schlüsselaufzug, Aufzug nach dem Pedometersystem von Hahn Landeron, intakt(3462), M = 52 mm 1300,42 Silbertaschenuhr mit frühem Zylindergang, Quartier Locle Swiss(Lit. Baillie S. 261), ca. 1776-1852, doppelbödiges Gehäuse, E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., feuervergoldetes Werk mit runden Pfeilern, Schnecke und Kette, Zylindergang mit Stahl-Zylinderrad, 3-schenklige Unruh, Schlüsselaufzug, intakt(4145), D = 50 mm 400,43 Silbertaschenuhr mit frühem Zylindergang, Dubois Au Locle en Swiss(Lit. Baillie S.89/90), ca.1820, glattes im Mittelteil geripptes doppelbödiges Gehäuse, E.Z.(1f.R.), röm. Zahlen, kl.Sek., feuervergoldetes Werk mit Schnecke und Kette, Stahl-Zylinderrad, 3-schenklige Unruh, Schlüsselaufzug, intakt(4144), D = 52 mm 450,44 Nickeltaschenuhr, Werkschale mit Darstellung einer bäuerlichen Szene, vergoldete Zifferblattfront mit arab. Zahlen vor grünem Hintergrund, vergoldetes Zylinderwerk bez. Oranje, um 1900, intakt(4185/2), D = 44 mm 80,45 Alpenländische Silbertaschenuhr, mit Jagdmotiv graviertes Gehäuse, zweifarbiges Zifferblatt mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Schmuckzeiger, ausgeschnittenes Werk mit Zylindergang, Schlüsselaufzug, um 1880, intakt(2533/1) 160,-

-6-

37 36

38

40

39

41

43

44 42 45

-7-

52 Tulasilber Damentaschenuhr, Omega, mit Schachbrettmuster verziertes, sehr gut erhaltenes Gehäuse, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Ankerwerk um 1920, intakt (4247), D = 36 mm 250,53 Silberne Motiv-Savonnette, Urania mit silberner Taschenuhrkette, mit Schiffsmotiv und St. Georg verziertes Gehäuse, gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Werk mit Ankergang, um 1920, intakt(2171), D = 52 mm 230,54 G.Sandoz Paris Silbertaschenuhr im doppelten Gehäuse mit verdecktem Aufzug, Silbergehäuse, mit Ornamenten und Krone reich verziertes Übergehäuse mit röm Zahlen (als Anhängeuhr zu tragen), E.Z. (Risse), röm. Zahlen, Zylinderwerk mit Aufzug und Zeigerstellung auf der Werkrückseite, um 1870, intakt(3824), D = 40 mm 190,-

46
46 Roskopftaschenuhr mit Zeppelinmotiv und dazu passendem Buch über E.A.Lehmann "Zeppelin-Kapitän” von 1937, glattes Gehäuse, E.Z. mit arab. Zahlen, im Zentrum kyrillische Schriftzeichen und Zeppelin, Roskopfwerk, intakt(4283), D = 52 mm 250,47 Versilberte Schützenuhr, reliefiertes, versilbertes Gehäuse, die Werkschale zeigt einen knienden Schützen vor der Inschrift "Deutsches Bundesund goldenes Jubiläumsschiessen Frankfurt/Main 1912", E.Z. (am Rand kl.Besch.), blaue arab. Zahlen, Golddekor, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Ankerwerk, intakt(4372), D = 53 mm 1100,48 Silber-Email Savonnette für den fernöstlichen Markt, Edouard Juvet Fleurier, beidseitig mit ovalen EmailMedaillons und floralen Ornamenten verziertes Gehäuse, der Sprungdeckel zeigt ein Mädchenportrait in feiner polychromer Emailmalerei vor rotem Transluzidemail (am Rand rest.), E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., versilbertes ¾-Platinenwerk mit Ankergang, Schlüsselaufzug, um 1870, intakt(4075), D = 40 mm 400,49 Motiv-Taschenuhr, Girard Besancon, versilbertes, reliefiertes, mit Anglermotiv verziertes Gehäuse, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, Zylinderwerk um 1900, intakt (4078), D = 52 mm 290,50 Silber-Emailsavonnette, Ernest Francillon, beidseitig mit Jagdmotiven, Blumendekor und schwarzem Opakemail verziertes Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, Schlüsselaufzug, um 1860, intakt(4074), D = 48 mm 850,51 Sehr große silberne Taschenuhr, glattes Gehäuse, Werkschale mit graviertem Adelswappen verziert, E.Z. (1f.Riss), arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, um 1900, intakt(3736), D = 75 mm 420,55 Zylindertaschenuhr im Ebenholzgehäuse mit Taschenuhrschlüssel, Charles Oudin Brevete Palais Royal 52 Paris (Lit.Baillie S. 239), ca. 1807-1825, glattes schwarzes Ebenholzgehäuse, Vorderseite mit röm. Emailkartuschen, Werkseite mit Monogram verziert, E.Z. mit arab. Zahlen, feuervergoldetes Brückenwerk mit Zylindergang, mit Ebenholzschlüssel, um 18intakt(3619), D = 45 mm 700,56 o.Abb. Sehr gut erhaltene Zenith Nickel-Taschenuhr, glattes Gehäuse bez. Grand Prix 1900, feines E.Z. mit arab. Zahlen, roter Zahlenkreis von 13-24, kl.Sek., Ankerwerk, intakt(3827), D = 53 mm 120,57 o.Abb. Konvolut mit 2 silbernen Taschenuhrketten(2410/5

120,-

58 o.Abb. Tulasilber Taschenuhrkette mit vergoldeten PanzerZwischengliedern(3033), L = 40 cm 90,59 o.Abb. Tulasilber Taschenuhrkette, Haferkornkette mit vergoldeten Zwischengliedern (7034), L = 25 cm 90,60 o.Abb. Tulasilber Taschenuhrkette, Fantasieglieder mit vergoldeten Zwischengliedern (7035), L = 25 cm 90,61 o.Abb. Tulasilber Taschenuhrkette mit Panzerzwischengliedern (3032), L = 40 cm vergoldeten 90,-

62 o.Abb. Konvolut mit 3 silbernen Taschenuhrketten(2410/4) 170,63 o.Abb. Schwere silberne Taschenuhrkette, Panzerglieder(4264), L = 30 cm 120,64 o.Abb. Schwere silberne Taschenuhrkette mit 6 Münzanhängern und 3 Grandeln, L = 27 cm 290,65 o.Abb. Schwere silberne Taschenuhrkette mit Panzergliedern (4258), L = 31 cm 150,-

-8-

47

48

49

50

51

52

53 55 54

-9-

66 o.Abb. Silberne Taschenuhrkette mit verlaufenden Panzergliedern(4259), L = 38 cm 100,67 o.Abb. Silberne Taschenuhrkette mit verlaufenden Panzergliedern und Silberanhänger(4260), L = 35 cm 80,68 o.Abb. Silberne Taschenuhrkette mit verlaufenden Panzergliedern und Silberanhänger(4261), L = 20 cm doppelt 120,69 o.Abb. Silberne Taschenuhrkette mit Eisenbahnanhänger(4262), L = 40 cm Fantasiemuster und 80,-

85 Versilberte Niello-Taschenuhr, E.Rosskopf & Co., beidseitig mit Blumendekor verziertes Gehäuse, E.Z.(Risse), arab. Zahlen, vergoldetes Werk mit Rosskopfhemmung, um 1910, intakt(4179), D = 54 mm 190,-

86 Kleine silberne Rolex-Damentaschenuhr, guill. Gehäuse, feines E.Z. mit arab. Zahlen, gebläute Zeiger, Ankerwerk um 1920, intakt(4360) 950,-

70 o.Abb. Konvolut mit 3 vergoldeten Taschenuhrschlüsseln, 1 mit Schmuckstein(4112) 180,71 o.Abb. Konvolut mit 7 alten Taschenuhrschlüsseln, z.T. Gold, vergoldet, mit Schmucksteinen verziert(3021) 540,72 o.Abb. Gelbgoldtaschenuhrkette mit 8-ct.-Panzergliedern(4241), L =40 mm, ca. 28g 190,73 o.Abb. Gelbgoldtaschenuhrkette mit 18-ct.-Patentgliedern(4251), L = 32 cm, ca.35g 600,74 o.Abb. Rotgoldtaschenuhrkette mit 14-ct.-Panzergliedern(4252), L = 25 cm, ca. 29g 480,75 o.Abb. Rotgoldtaschenuhrkette mit 18-ct.-Fantasiegliedern(4253), L = 30 cm, 27g 550,76 o.Abb. Gelbgoldtaschenuhrkette mit Schmucksteinanhänger, 18-ct.Ankerkette(4254), L = 24 cm 24g mit Anhänger 450,77 o.Abb. Goldene Taschenuhrkette mit 18-ct.-Fantasiegliedern(4255), L = 28 cm, 20g 480,78 o.Abb. Goldene Taschenuhrkette mit 15-ct.-Panzergliedern und 9-ct.Anhänger(4256), L = 36 cm, 32g mit Anhänger 490,79 o.Abb. Goldene Taschenuhrkette, 14-ct.-Rotgold-Panzerglieder, ca.14,5g (2661), L = 27 cm 350,80 o.Abb. Kleine goldene Taschenuhrkette, 14-ct.-Panzerglieder, ca. 26 cm(4941) 190,81 o.Abb. Goldene Taschenuhrkette, 14-ct.-Panzerglieder(3024), L = 25 cm, 24g 500,82 o.Abb. Goldene Biedermeier Taschenuhrkette mit Schmucksteinverzierung (3023), L = 28 cm 22 ct.-Gold 600,83 o.Abb. Goldene Taschenuhrkette, 14-ct.-Panzerglieder(3028), L = 46 cm, 16g 230,84 o.Abb. Gold-Email Biedermeier Taschenuhrkette mit Goldschlüssel (3022), L = 29 cm 18-ct.- mit Schiebern 550,-

87 Große Tulasilbertaschenuhr, William Edmond Kocher, auf Werk Nr. 9116, mit Löwendekor und Blattwerk verziertes, sehr gut erhaltenes Gehäuse mit Goldkrone, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., feines Nickel-Brückenwerk mit Streifendekor, 3 geschraubte Chatons, um 1900, intakt(1818), D = 56 mm 850,Nach Angaben des Einlieferers stammt diese Uhr aus der Uhrmacherschule La-Chaux-de-Fonds.

88 Kleine Damen Silber-Emailtaschenuhr, reich graviertes mit Blumendekor und Ornamenten mit schwarzem und kobaltblauem Opakemail verziertes Gehäuse, E.Z.(f.Risse), gebläute Zeiger, vergoldetes Werk mit Zylindergang, Schlüssellaufzug um 1870, intakt(4076), D = 35 mm 190,89 Tulasilbersavonnette, Dominus, beidseitig mit der Darstellung der Ungarischen Königskrone und Wappen von Ungarn verziertes Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., ¾-Platinenwerk mit Ankergang, um 1900, intakt(4246), D = 51 mm 190,90 Viereckige Sterlingsilber-Emailtaschenuhr, glattes Gehäuse, Vorderseite mit kobaltblauem Transluzidemail und Ornamenten verziert, versilbertes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, kl.Sek., Leuchtzeiger, Ankerwerk um 1915, intakt(4148), M = 44 x 44 mm 250,-

91 Tulasilber-Frackuhr mit Tulasilber-Taschenuhrkette, sehr gut erhaltenes Gehäuse mit Streifendekor und vergoldeten Lunetten, vergoldetes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Ankerwerk um 1920, intakt(3498), D = 50 mm 300,-

92 Silbersavonnette im reliefierten Gehäuse, beidseitig mit Ornamenten reich verziertes Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., auf Werk und im Staubdeckel mit Fabrikmarke der Firma Du Bois & Fils Locle gepunzt, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Ankergang, 2 geschraubte Chatons, Feinregulierung mittels Kurvenscheibe, um 1887, intakt(4178), D = 53 mm 250,93 Kleine Damen Silber-Emailtaschenuhr, reich graviertes mit Blumendekor und Ornamenten mit schwarzem und kobaltblauem Opakemail verziertes Gehäuse, E.Z.(f.Risse), gebläute Zeiger, vergoldetes Werk mit Zylindergang, Schlüssellaufzug um 1870, intakt(4077), D = 35 mm 190,-

-10-

86

85

87

89

88

90

91

92 93

-11-

94 Brunierte Schmuck-Taschenuhr, Cyma, sehr gut erhaltenes bruniertes Gehäuse, Werkschale mit Blumendekor bemalt, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Werk mit Ankergang, um 1920, intakt(3475), D = 50 mm 220,95 Silber-Emailtaschenuhr, glattes Gehäuse, die Werkschale zeigt ein galantes Paar in feiner polychromer Emailmalerei vor weißem Grund, E.Z.(f.Risse), arab. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes ½-Platinenwerk mit Ankergang, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1900, intakt(4369), D = 48 mm 950,96 Metalltaschenuhr mit Mondphasenkalender, bruniertes Gehäuse, E.Z. (f.Risse), röm. Zahlen, kl. Sek. mit Mondphase, Skalen für Wochentag, Monat und Datum, Ankerwerk, um 1900, intakt(1867), D = 52 mm 350,97 Alpenländische Silbertaschenuhr mit ausgeschnittenem Werk, mit Ornamenten und Berglandschaft graviertes Gehäuse, zweifarbiges E.Z.(Risse) mit röm. Zahlen, kl.Sek., Blumendekor, Ankerwerk mit Schlüsselaufzug, um 1880, intakt(2400/1), D = 53 mm 150,-

103 o.Abb. Konvolut mit 3 Tulasilber-Taschenuhren, 1 Prima Patent London mit Fantasiemuster, 1 Savonnette Alpina mit vergoldetem Zifferblatt, 1 Croissant mit Streifendekor, 2 mit E.Z., röm. und arab. Zahlen, alle etwas berieben und kleine Tulafehler am Rand, alle kl. Sek., Ankerwerke, intakt(2322, 23, 24) D = 2 x 50, 48 mm 270,-

104 o.Abb. Konvolut mit 2 Billodes Savonnetten für den türkischen Markt, 1 Silber mit auf zweifarbigem E.Z. bez. Dent, mit türkischen Zahlen, kl.Sek., Ankerwerk, 1 vergoldet mit E.Z., türkische Zahlen, Roskopfwerk, beide mit Schlüsselaufzug, intakt (3921), D = 55 + 48 mm 190,-

105 o.Abb. Konvolut mit 2 Taschenuhren, Louis Brandt & Frère (La Gènèrale Succr.de) im brunierten Gehäuse, 1 im Omega im Nickelgehäuse, beide E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, Ankerwerke um 1900, intakt(3924), D = 50 + 55 mm 120,106 o.Abb. Konvolut mit Silbertaschenuhren, 1 Wunderwerk, 1 anonyme, beide mit E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek.,1 mit Goldscharnieren, beide mit Ankergang, um 1900, intakt(3925), D = 51 + 52 mm 120,-

98 Weltzeit-Taschenuhr, bruniertes Metallgehäuse, E.Z.(rest.), mit röm. Stunden/Minutenskala in der Mitte, umgeben von 5 kleinen Skalen mit verschiedenen Weltzeiten, kl. Sek., Golddekor, Brückenwerk mit Ankergang unter Glasschutz, um 1900, intakt(6875), D = 54 mm 790,99 Alpenländische Silbertaschenuhr, mit Ornamenten grav. Gehäuse, Zifferblattausschnitt in Herzform, Blumendekor, kl.Sek., röm. Zahlen, Zylinderwerk, um 1900, intakt(4185/1), D = 45 mm 80,-

107 o.Abb. Konvolut mit 2 Metalltaschenuhren, 1 bez. Roskopfpatent mit Flugzeugmotiv, Metallzifferblatt mit arab. Zahlen, 1 System Roskopf mit E.Z., röm. Zahlen, beide Roskopfwerke 1 unter Glasschutz, beide intakt(3926), D = 50 + 47 mm 100,-

100 Konvolut mit 2 Metalltaschenuhren, 1 mit Roskopfhemmung, 1 mit sichtbarer Unruh, 1 mit versilbertem Zifferblatt als 8-Tagewerk-Imitat, 1 mit Ankergang im brunierten Gehäuse, beide intakt(4182), D = 50+ 46 mm 120,-

108 o.Abb. Konvolut mit 2 Taschenuhren, 1 Silbertaschenuhr Invar, 1 Beobachtungsuhr Invar mit Schraubgehäuse bez. 2 R.I.C12, 1 Pardox, alle mit sehr gut erhaltenem E.Z. mit arab. Zahlen, Ankerwerke, intakt(4181), D = 51 + 50 mm 120,-

101 Versilberte 8-Tage-Taschenuhr mit Mondphasenkalender und Tag- und Nachtanzeige, Hebdomas, weißes Zifferblatt mit arab. Zahlen, im unteren Teil sichtbare Unruhbrücke mit Ankergang, darüber kleine Sekunde und Mondphase mit Skale für 24-Stundenanzeige, intakt(4303), D = 50 mm 360,-

109 o.Abb. Konvolut mit 2 Silbertaschenuhren mit Stoppsekunde, 1 bez. Patent Chronograph, 1 anonym, beide mit E.Z., röm. Zahlen und 1/5-Sek.-Einteilung, Zentralsekunden über seitliche Schieber zu stoppen, 1 Zylindergang mit Schlüsselaufzug, 1 Ankergang, beide intakt(4183), D = 53 mm 250,-

110 o.Abb. Vergoldete Frackuhr, GUB, glattes Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, Datum, Ankerwerk cal. 69.1 mit Ringunruh, Stoßs., um 1970, intakt(4273), D = 45 mm 220,-

102 Sehr seltene Silbertaschenuhr mit Thermometer, Tobias, guill. Gehäuse, E.Z.(f.Risse), röm. Zahlen, kl.Sek., im Zentrum Thermometer(bez. Reaumur) mit roter Skala, Ankerwerk mit Schlüsselaufzug, um 1870, intakt(4368), D = 46 mm 890,-

111 o.Abb. Große Nickeltaschenuhr bez. Double Plateau, glattes Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, vergoldetes Werk mit Ankergang, um 1900, intakt(4280), D = 60 mm 290,-

-12-

95

94

96

98 97 99

101 100 102

-13-

117 Silbertaschenuhr mit chinesischer Duplexhemmung, mit Ornamenten reich graviertes Gehäuse, feines E.Z. mit röm. Zahlen, gebläute Schmuckzeiger, Zentralsekunde, reich ziseliertes, feuervergoldetes Werk mit freistehendem Federhaus, Unruh mit seitlichen Auslegern, Schlüsselaufzug, um 1860, intakt(550), D = 49 mm 600,118 Cortébert Watch Co. Silbertaschenuhr mit Sprungziffern, guill. Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit MehrfarbengoldBlumendekor, Fenster für Digitalanzeige der Minuten und Stunden, kl.Sek., vergoldetes Werk mit Ankergang, bez. Pallweber Patent, um 1900, intakt(6356), D = 51 mm 1100,-

119 Silber-Email Anhängeuhr mit Kette, sign. Banner, mit grünem Transluzidemail verziertes Sterlingsilbergehäuse in Birnenform (2 kl.Besch.), versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, gebläute Zeiger, Ankerwerk um 1900, intakt (3686), M = 23 x 25 mm 200,-

112
112 Silbertaschenuhr in doppeltem Gehäuse mit seltener Rechenanker-Hemmung, Silberkette, Petschaft und Taschenuhrschlüssel, auf Zifferblatt und Werk sign. Robert Roskell Liverpool (Lit Baillie S. 275), ca. 1798-1830, glattes Gehäuse, mit tiefgraviertem Mittelteil verziertes Übergehäuse, E.Z. (bei der XII kleine Stelle rest.), röm. Zahlen, kl.Sek. (mit seitlichem Schieber zu stoppen), feuervergoldetes Werk mit Schnecke, Kette und Gegengesperr, reich grav. Kloben mit Diamantdeckstein, Staubschutz, intakt(4128), D = 55 mm 1500,113 Seltene Silbertaschenuhr mit automatischem Aufzug, englisch um 1880, signiert Loehr Patent Nr. 279, mit Blumen und Ornamenten reich grav. viereckiges Gehäuse, E.Z.(f.R.) mit röm. Zahlen, kl. Sek., kleine Skala mit 60-StundenGangreserve-Anzeige, gebläute Zeiger, vergoldetes Neusilberwerk mit Ankergang, zusätzlicher Schlüsselaufzug, Aufzug nach dem Pedometersystem von Hahn Landeron, intakt(6358), M = 47 mm 1650,114 Silberne Freimaurer-Taschenuhr, Solvil Watch Co., sehr gut erhaltenes, dreieckiges Gehäuse, allseitig mit reliefierten Motiven der Freimaurerei reich graviert, sehr gut erhaltenes Perlmuttzifferblatt mit Freimaurer-Symbolen als Zahlenindikation, gebläute Zeiger, rundes vernickeltes Werk mit Ankergang, um 1920, intakt (4290), H = 60 mm mit Bügel 1800,115 Seltene Silbertaschenuhr mit springender, unabhängiger Sekunde, ca. 1870, guill. Gehäuse, E.Z.(am Rand rest.) mit röm. Zahlen, springende Zentralsekunde, gebläute Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit zwei Federhäusern, Ankergang, Schlüsselaufzug, intakt(3699), D = 48 mm 1100,116 Silber-Email Schmucktaschenuhr mit frühem Ankergang, glattes Gehäuse, brunierte Werkschale, Sprungdeckel mit Darstellung eines galanten Paares vor rotem guill. Grund, Emailzifferring mit röm. Zahlen, im Zentrum colorierte galante Szene (Glasrand fehlt), gebläute Zeiger, vergoldetes filigran gearbeitetes Werk mit Ankergang, Schlüsselaufzug, um 1880, intakt(2785), D = 50 mm 500,120 Silberner Taschenuhr-Chronograph mit Zähler, guill. Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., 30-Minuten-Zähler, 1/5-Sekunden-Einteilung, vergoldetes ¾Platinenwerk mit Ankergang, Chronograph über Pendant zu stoppen, um 1900, intakt(2935), D = 52 mm 150,-

121 Silbersavonnette mit chinesischem Duplexgang, glattes Gehäuse, beide Schalen mit Jagdszene und Dorflandschaft graviert, E.Z. (Risse), röm. Zahlen, Zentralsekunde, gebläute Zeiger, feuervergoldetes Werk mit fliegendem Federhaus, Unruh mit seitlichen Auslegern gearbeitet, Schlüsselaufzug, um 1860, intakt(4282), D = 57 mm 490,-

122 o.Abb. Nickeltaschenuhr mit Mondphasenkalender und Perlmuttzifferblatt, glattes Gehäuse, Zifferblatt mit arab. Zahlen, Skalen für Wochentag, Datum und Monat, kl.Sek. mit halbrunder Skala für die Mondphase, Nickelwerk mit StiftAnkergang, um 1900, intakt(3683), D = 51 mm 380,123 o.Abb. Silbertaschenuhr mit Schlüsselaufzug, guill. Gehäuse. Gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., im Zentrum Darstellung eines galanten Paares, vergoldetes ¾Platinenwerk mit Zylinderhemmung, um 1880, intakt(3685), D = 48 mm 200,124 o.Abb. Englische Silbertaschenuhr, G.Stevenson Nottingham, doppelbödiges Gehäuse -HM 1836-, Silberzifferblatt mit röm. Zahlen, kl.Sek., feuervergoldetes ¾-Platinenwerk mit Schnecke und Kette, Spitzzahnankergang, Kloben mit Diamantdeckstein, intakt(4250), D = 50 mm 190,125 o.Abb. Silbersavonnette, C.Borelli Farnham, guill. Gehäuse -HM 1861-, Silberzifferblatt mit röm. Zahlen, kl.Sek., Mehrfarbendekor, feuervergoldetes Werk mit Schnecke und Kette, Ankergang, Schlüsselaufzug, intakt(118), D = 44 mm 240,-

-14-

113 112 114

117 116 115

118

119

120

121 -15-

126 Leonidas Silbertaschenuhr-Chronograph, glattes Gehäuse, E.Z. (1f.Riss), arab. Zahlen, Skala von 13-24, 1/5Sekunden-Einteilung, kl.Sek., Leuchtzeiger, vergoldetes Werk mit Ankergang, Chronograph über Pendant zu stoppen, um 1920, intakt(2933), D = 52 mm 150,127 Große Eisenbahner-Silbertaschenuhr, auf der Cuvette sign. Josef Müller München, guill, sehr gut erhaltenes Gehäuse mit tiefgraviertem Mittelteil, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., im Zentrum blaues geflügeltes Rad mit Dienstnummer, Ankerwerk mit patentierter Stellung, um 1918, intakt(4079), D = 57 mm 290,128 Konvolut mit 3 Taschenuhren, 2 im brunierten Gehäuse, eine davon Junghans als Blindenuhr mit Tastpunkten, cal. 47B/1, 1 im Silbergehäuse mit türkischen Zahlen, alle mit gut erhaltenem Emailzifferblatt, alle Ankergang, intakt(4184), D = 48, 50, 51 mm 170,129 Große Silbersavonnette mit Chronograph, auf der Cuvette sign. Andras Huber Königl. Bayer Hof-Lieferant München, glattes monogrammiertes Gehäuse mit vergoldeten à-goutteSchlüssen und Scharnieren, feines E.Z. mit röm. Zahlen, rote Minuterie, 1/5-Sekunden-Einteilung, Chronograph über seitlichen Drücker zu stoppen, kl.Sek., Goldzeiger, Nickelbrückenwerk unter Glasschutz, Ankergang mit Ausgleichsanker, große Kompensationsunruh, um 1900, intakt (4291), D = 58 mm 1850,130 Silbertaschenuhr mit skelettiertem Werk, Am. Watch Co., glattes englisches Gehäuse -HM 1901-, ausgeschnittenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, ausgeschnittenes Werk mit Ankergang, Schlüsselaufzug, intakt(3387), D = 57 mm 390,131 Metalltaschenuhr mit automatischem Aufzug, englisch um 1880, signiert Loehr Patent Nr. 6769, glattes Gehäuse, E.Z. (f.R.) mit röm. Zahlen, kl. Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Werk mit Zylindergang, zusätzlicher Schlüsselaufzug, Aufzug nach dem Pedometersystem von Hahn Landeron, Zeigerstellung auf der Werkrückseite, intakt(4072), D = 50 mm 950,132 Feine Alpina Tulasilbertaschenuhr, mit Streifendekor und goldener Monogramkartusche verziertes Gehäuse, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Werk mit Ankergang, um 1920, intakt (1826), D = 52 mm 220,133 Brunierte Savonnette mit Viertel-Repetition, glattes Gehäuse, E.Z. (1f.Riss), mit röm. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Brückenwerk bez. "Prima Donna", Ankergang, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über seitlichen Schieber, um 1900, intakt (3351), D = 54 mm 550,134 o.Abb. Genova-Alarm Nickel-Taschenuhr-Wecker in original Verkaufs-Etui, glattes, aufstellbares Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, Leuchtzeiger, zentraler Weckerzeiger, kl.Sek., Ankerwerk um 1920, intakt (3657), D = 52 mm 100,-

135 o.Abb. Vergoldete Schiebeuhr, Stowa, Convertible, beidseitig mit Lederbezug verziertes Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, das Ankerwerk wird durch Öffnen und Schließen aufgezogen, um 1970, intakt(4051), M = 36 x 53 mm geschlossen 300,136 o.Abb. Kleine vergoldete Taschenuhr mit Parkscheibe, Paul Garnier "Minu-Stop", versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, halbrundes Fenster mit schwarzer Parkscheibe mit arab. 60-Minuteneinteilung, die sich durch seitlichen Drücker auf "0" schalten lässt, Ankerwerk cal. 391-4, um 1970, intakt(4068), D = 36 mm 50,137 o.Abb. Grosse Silbertaschenuhr mit Rechenankerhemmung, Edward Forbers Liverpool(Lit. Baillie S.111), ca.1803-39, glattes, doppelbödiges Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., feuervergoldetes, patentiertes Werk, Kloben mit Vogeldekor, intakt (4073), D = 58 mm 1100,138 o.Abb. Silbertaschenuhr mit herausziehbarer Krone als Taschenuhrschlüssel, Lund Bro. London, doppelbödiges Gehäuse -HM 1882-, E.Z.(rest.), röm. Zahlen, kl.Sek., feuervergoldetes Werk mit Schnecke und Kette, Staubschutz, intakt(4080), D = 50 mm 490,139 o.Abb. Englische Silbertaschenuhr mit schwerer Silbertaschenuhrkette, auf Zifferblatt bez. Improved Patent, glattes, doppelbödiges Gehäuse -HM 1900-, sehr gut erhaltenes E.Z. mit fetten röm. Zahlen, kl.Sek., feuervergoldetes Werk mit Schnecke und Kette, Staubschutz, Ankergang, intakt(4097), D = 56 mm 380,140 o.Abb. Englische Silbertaschenuhr mit Silbertaschenuhrkette, auf Zifferblatt und Werk sign. James Price Ashford, guill. Doppelbödiges Gehäuse -HM 1877-, E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., feuervergoldetes Werk mit Schnecke und Kette, Spitzzahnankergang, Staubschutz, intakt(4098), D = 50 mm 190,141 o.Abb. Metalltaschenuhr mit Metalltaschenuhrkette, Sonja, glattes Gehäuse, E.Z.(1f.R.), arab. Zahlen, kl.Sek., Nickelwerk mit Streifendekor, Ankergang, um 1920, intakt(4099), D = 51 mm 60,142 o.Abb. Silberne Halbsavonnette, Pilot, guill. Gehäuse, Sprungdeckel mit röm. Zahlen, E.Z.(1f.Riss), röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Originalzeiger, Nickelwerk mit Ankergang, um 1900, intakt(3731), D = 50 mm 230,143 o.Abb. Silberne Halbsavonnette, glattes Gehäuse mit vergoldetem röm. Zahlenring, E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., Ankerwerk um 1920, intakt(3733), D = 48 mm ohne Limit 144 o.Abb. Englische Silbertaschenuhr, J.W.Benson London, guill. Gehäuse -HM 1895-, E.Z.(1f.R.) mit röm. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Spitzzahnankergang, Schlüsselaufzug, intakt(4162a), D = 50 mm 80,-

-16-

126

127

128

130

129 128

131

132

133

-17-

148 Skelettierte Plaqué-Armbanduhr, Revue, beidseitig verglastes Gehäuse, vergoldeter Zifferring mit röm. Zahlen, Zentralsekunde, im Zentrum sichtbares Zeigerwerk, Ankerwerk mit Rotoraufzug cal. MSR T 54, 22 Jewels, um 1970, intakt(6908), D = 34 mm 280,-

145 Armbanduhr zu Spionagezwecken, Protana minifon, großes vergoldetes Gehäuse in Form einer Armbanduhr, mit versilbertem Zifferblatt, gelochte Werkschale, die zum Abhören diente (4321), D = 40 mm 190,-

151 Longines Flagship-Automatic Stahlarmbanduhr mit Goldhaube, Ref. 3310-1, Werkseitig mit Emailmedaillon, vergoldetes Zifferblatt mit Stundenindex, Datumsfenster, Ankerwerk cal.343 mit Rotoraufzug, Stoßsicherung, monometallische Ringunruh, Feinregulierung, um 1965, intakt (4150), D = 35 mm 600,149 Skelettierte Armbanduhr, Revue Thommen, 1304, beidseitig verglastes Gehäuse, sichtbares ausgeschnittenes Ankerwerk cal. MSE T44, um 1970, intakt(6909), D = 32 mm 240,-

146 Rado Stahlarmbanduhr mit Automatic und Kalender, verschraubtes Gehäuse, blaues Zifferblatt mit Stundenindex, Fenster für Wochentag und Datum, Ankerwerk mit Rotoraufzug, Stoßs., um 1970, intakt(3621), D = 35 mm 240,150 Vergoldete Lip-Stop Armbanduhr mit Parkscheibe, verschraubtes Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, im Zentrum rote Parkscheibe, Zentralsekunde, Leuchtzeiger, Ankerwerk um 1960, intakt (3834), D = 32 mm 120,-

152 WC Stahlarmbanduhr, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Leuchtpunkte, kl.Sek., Leuchtzeiger, Ankerwerk cal. 88 mit Schraubenunruh, Stoßs., um 1949, mit Widmung der Fa. G. Fischer AG von 1949, intakt (8418), D = 35 mm 620,-

147 Plaquéarmbanduhr mit Automatic und Datum, Ewa, vergoldetes Zifferblatt mit Stundenindex, Ankerwerk mit Rotoraufzug, um 1970, intakt(4102), D = 35 mm 90,-

153 Omega Seamaster 600, Stahlarmbanduhr mit Zentralsekunde, verschraubtes Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, Ankerwerk cal. 601, Stoßs., um 1965, intakt 4269), D = 33 mm 350,-

-18-

154 Omega Stahlarmbanduhr, Handaufzug, schwarzes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Ankerwerk cal. 26.5 T2 SOB, Schraubenunruh, 15 Steine, um 1940, intakt(4341), D = 32 mm 950,-

160 Rechteckige Jaeger LeCoultre Reverso Stahlarmbanduhr mit Garantiekarte und Beschreibung mit Original-Verkaufs-Etui mit Karton, um 1995, Ref. 251.840.864, Wendegehäuse um 180°, zweifarbiges Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, Leuchtzeiger, LeCoultre Ankerwerk cal. 846 mit Stoßs., mit Lederband, intakt(4040), M = 38 x 22 mm 1950,-

157 Neuwertiger Ducado Stahl-ArmbanduhrChro-nograph mit Automatic und Kalender, verschraubtes Gehäuse, blaues Zifferblatt mit Stundenindex, kl.Sek., 30-Minuten- und 12Std.-Zähler, Fenster für Wochentag und Datum, Ankerwerk mit Roto-aufzug, um 1970, intakt(5742), D = 36 mm 240,155 Omega Stahlarmbanduhr, Handaufzug, kupferfarbenes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Ankerwerk cal.30 T2 mit Schraubenunruh, um 1943, intakt(4340), D = 35 mm 1200,-

161 Goldarmbanduhr Junghans-electronicDato-Chron-Chronometer, um 1970, 14-ct.Gehäuse, vergoldetes Zifferblatt mit Stundenindex, Datumsfenster, Transistor gesteuertes Schwingsystem mit Batterieantrieb, intakt (537), D = 36 mm 950,-

158 BWC-Stahlarmbanduhr-Chronograph mit Automatic und Stahlband im Verkaufs-Etui, beidsei-tig verglastes, verschraubtes Gehäuse mit Index-Drehlunette, Schraubkrone, schwarzes Zifferblatt mit Stundenindex, Datum, kl.Sek., 60-Minuten-Zähler,12-Std.-Zähler, Ankerwerk mit Rotoraufzug, Stoßs., 22 Jewels, neuwertig, intakt(8408), D = 43 mm 490,156 Omega Dynamic Stahlarmbanduhr, verschraubtes querovales Gehäuse, zweifarbiges Zifferblatt mit Stundenindex, weiße Zeiger, blaue Zentralsekunde, Ankerwerk mit Rotoraufzug, Stoßs., um 1970, intakt (4339), D = 40 mm 350,162 Omega Chronometer-Constellation-Armbanduhr mit Automatic, Kalender und Stahlband, verschraubtes Stahlgehäuse, schwarzes Zifferblatt mit Stundenindex, Fenster für Wochentag und Datum, Ankerwerk cal.1021, Rotoraufzug, 5 Adj., Stoßs., 23 Jewels, Feinregulierung, um 1965, intakt (2243), D = 34 mm 480,-

159 Ducado Stahlarmbanduhr-Chronograph mit Stahlband, verschraubtes Gehäuse, schwarzes Zifferblatt mit Stundenindex, Tachymeterskala. Blaue Skalen für kl.Sek.,30Minuten- und 12-Std.-Zähler, Ankerwerk, cal. Valjoux 7736, mit Incabloc, um 1970, intakt(5739), D = 40 mm 190,-

-19-

163 Feine Goldsavonnette, Elgin Natl. Watch Co., im Verkaufs-Etui, beidseitig monogrammiertes 14-ct.Roségoldgehäuse mit Perlrand, Goldcuvette, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, fein ziseliertes Nickelwerk mit Ankergang, 5 geschraubte Goldchatons, Feinregulierung mittels Wurmschraube, um 1896, intakt(4221), D = 50 mm 950,164 Kleine vergoldete Savonnette, Waltham, mit Blumendekor grav. Gehäuse, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl. Sek., vergoldetes Ankerwerk um 1890, intakt(742), D = 37 mm 170,165 Goldfilled Savonnette, American Waltham Watch Co., guill. Gehäuse, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Nickelwerk mit Ankergang, 4 geschraubte Chatons, um 1907, intakt(4189), D = 50 mm 170,166 Nickeltaschenuhr mit Duplexhemmung, Pappzifferblatt mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Werk bez. Waterbury Watch Co., Serie "J", um 1890, intakt(2253), D = 52 mm 250,167 Elgin Natl. Watch. Co., Sterlingsilber-Savonnette mit Mehrfarbengolddekor, sehr gut erhaltenes Gehäuse, beide Schalen sind mit Ornamenten, Blumen und Vogelmotiven reich verziert, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., Nickel-Brückenwerk mit Ankergang, um 1914, intakt (4083), D = 50 mm 380,168 Große versilberte Taschenuhr, Columbus Watch Co., glattes Gehäuse, nach vorn herausklappbares Werk, E.Z. (2 f. Randrisse); kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Vollplatinenwerk mit Ankergang, überlanger Rückerzeiger, um 1885, intakt(3389), D = 57 mm 190,169 Konvolut mit 3 Taschenuhren, 1 Silber Paul Buhré, 1 Silber Waltham, 1 Nickel Moeris Patent, alle mit gut erhaltenem E.Z. mit arab. Zahlen, alle Ankergang, intakt(4187), D = 53, 50 u. 52 mm 190,170 Waltham Eisenbahner Nickeltaschenuhr, verschraubtes Gehäuse mit grav. Darstellung einer Dampflokomotive, E.Z. (f.Risse), arab. Zahlen, rote Minuterie, kl.Sek., gebläute Zeiger, ziseliertes Nickel-Vollplatinenwerk mit Ankergang bez. Vanguard, 23 Jew., Feinregulierung mittels Goldstern, 5 geschraubte Chatons, um 1902, intakt(3395), D = 53 mm 290,171 Waltham Goldfilled-Taschenuhr mit vergoldeter Taschenuhrkette, verschraubtes Gehäuse, E.Z. (f.Risse), arab. Zahlen, kl.Sek., ziseliertes Brückenwerk cal. Riverside, 19 Jewels, 5 geschraubte Chatons, Feinregulierung, um 1914, intakt(3045), D = 50 mm 190,172 Grosse vergoldete Savonnette, Hampden Watch Co. Springfield Mass., mit Blumendekor reich verziertes Gehäuse, 3-teiliges E.Z. (2f.Risse), rote Minuterie, kl.Sek., gebläute Zeiger, Vollplatinen-Nickelwerk mit Ankergang, 5 geschraubte Chatons, Feinregulierung mittels Wurmschraube, um 1882, intakt(3707), D = 54 mm 250,-

173 Vergoldete 5-eckige Frackuhr mit Emaildekor, Gruen Watch Co. Verithin, glattes mit Monogramm und blauen Emailornamenten verziertes Gehäuse, vergoldetes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Nickelbrückenwerk mit Ankergang, bez. Precision, verschraubtes Minutenradchaton, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1930, intakt(3405), D = 45 mm 220,174 o.Abb. Feine Silbertaschenuhr, sehr gut erhaltenes Gehäuse, feines E.Z. mit arab. Zahlen, rote Skala von 13-24, kl.Sek., vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, Stahlanker, um 1920, intakt(1821), D = 52 mm 390,Nach Angaben des Einlieferers wurde diese Uhr in der Uhrmacherschule Le Locle gefertigt. 175 o.Abb. Vergoldete Savonnette, Rolex, glattes Gehäuse, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, Nickel-Brückenwerk mit Ankergang, 3 Adj. Um 1920, intakt(4361), D = 50 mm 1250,176 o.Abb. Silbertaschenuhr mit Viertel-Repetition, sehr gut erhaltenes Gehäuse "F.Ehehalt Stuttgart", ziseliertes Silberzifferblatt mit röm. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Werk mit Zylindergang, freistehendes Federhaus mit Stellung, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über Pendant, um 1870, intakt(4366), D = 50 mm 2100,Ehehalt war der Gehäusemacher für die Deutsche Uhrmacherschule Glashütte. 177 o.Abb. Zenith Eisenbahner Nickeltaschenuhr, glattes Gehäuse mit Darstellung einer Dampflokomotive, feines E.Z. mit röm. Zahlen, rote Skala von 13-24, kl.Sek., Ankerwerk um 1910, intakt(4374), D = 52 mm 320,178 o.Abb. Tulasilbertaschenuhr, Tellus, mit Ornamenten verziertes Gehäuse, vergoldetes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Nickelbrückenwerk mit Streifendekor, Ankergang cal. 516A, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1920, intakt(4245), D = 50 mm 120,179 o.Abb. Tulasilbersavonnette, mit Streifendekor verziertes, sehr gut erhaltenes Gehäuse, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, um 1900, intakt(4248), D = 52 mm 150,180 o.Abb. Tulasilbersavonnette, mit Jagdmotiven verziertes Gehäuse (Tula fehlt z.T.), E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Ankerwerk um 1920, intakt(4249), D = 52 mm 180,181 o.Abb. Tulasilber-Taschenuhr, Union Horlogère, mit Reptilmuster verziertes Gehäuse, gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Werk mit Ankergang, um 1920, intakt(4180), D = 51 mm 130,182 o.Abb. Reliefierte Roskopftaschenuhr, beidseitig mit Pferdemotiv und Ornamenten verziertes Nickelgehäuse, weißes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Roskopfwerk um 1900, läuft nur kurz(4188), D = 57 mm 120,-

-20-

164

163 167 165

168

166 170

169

171

173

172 -21-

183 IWC Silbertaschenuhr Nr. 100188, mit seltenem Werkskaliber, guill. Gehäuse, auf der Cuvette bez. Half Chronometer, gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Ankergang, cal. 28 à bascule Piliers, 3 geschraubte Chatons, um 1893, intakt(4200), D = 52 mm 1250,184 IWC Goldsavonnette mit Zeigerstellungs-Patent, guill. 18ct.-Gehäuse mit Goldcuvette bez. Half-Chronmeter, E.Z. mit arabischen Zahlen, kl.Sek., rote Skala von 13-24, vergoldetes Ankerwerk cal. 53 in 1A-Qualität mit 4 geschraubten Chatons, Kompensationsunruh mit 18 Goldschrauben, Zeigerstellungspatent siehe Lit. Meis S. 74 Abb. 78/79, intakt(4375), D = 49 mm 1650,185 IWC-Goldsavonnette mit seltenem Werkskaliber, guill. 14ct.-Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., Firmenbezeichnung, Goldzeiger, vergoldetes ¾Platinenwerk mit sehr seltenem cal. "ELGIN III", 3 geschraubte Chatons, um 1886, intakt(4376), D = 50 mm 1700,186 Sehr große Goldtaschenuhr, "Chronometre Paracon", sehr gut erhaltenes 18-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, E.Z. (1f.Riss), röm. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, NeusilberBrückenwerk mit Streifendekor, gebläute Schrauben, Ankergang mit 5 geschraubten Chatons, große Kompensationsunruh, seltene Feinregulierung mittels Stahlstern, um 1890, intakt(4371), D = 56 mm 1800,187 IWC Silbertaschenuhr Nr.527332, guill. Gehäuse, E.Z. (f.Risse), röm. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Ankergang cal. 52, 3 geschraubte Chatons, um 1912, intakt(3356), D = 52 mm 290,188 IWC Goldtaschenuhr Nr. 100614, guill. 18-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, E.Z. (f.Randriss), röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes ¾-Platinen-Ankerwerk cal. 52 mit 4 geschraubten Chatons, um 1895,intakt(3355),D = 48 mm 800,189 Feine silberne Savonnette, Vacheron & Constantin Genève, guill. 900er Silbergehäuse mit Goldscharnieren, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, um 1920, intakt(4131), D = 52 mm 400,190 IWC Silbertaschenuhr für den englischen Markt, glattes Sterlingsilbergehäuse, Silbercuvette bez. Manoah Rhodes & Sons Ltd. Bradford, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes ¾-Platinenwerk cal. 52 bez., gepunzt S&Co., Peerless, Ankergang um 1900, intakt(3354), D = 50 mm 370,-

192 o.Abb. Kleine Vacheron & Constantin Geneve Goldtaschenuhr, strahlenförmig grav. 18-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, feines E.Z. mit blauen arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, um 1900, intakt(3150), D = 30 mm 490,193 o.Abb. Teile einer kleinen Goldsavonnette mit eingesetztem IWCTaschenuhrwerk cal. 68, 14-ct.-Gehäuseteile, E.Z.(Risse), arab. Zahlen, kl.Sek., ¾-Platinenwerk mit Ankergang, 3 geschraubte Chatons, um 1912, läuft kurz(4110), D = 32 mm (Gehäuse), 80,194 o.Abb. Nickel-Frackuhr mit erotischem Automat, A.W.W.Co. Waltham, verschraubtes Gehäuse, coloriertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, im Zentrum erotische Darstellung, gebläute Zeiger, ziseliertes Werk mit Ankergang, 5 geschraubte Chatons, Feinregulierung mittels Stahlstern, um 1911, intakt(3684), D = 50 mm 290,195 o.Abb. Goldsavonnette, Elgin Natl. Watch Co. reich graviertes, mit 1 Altschliffdiamanten verziertes 14-ct.-Gehäuse, feines 2-farbiges E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Golddekor, Goldzeiger, Nickelwerk mit Ankergang, um 1901, intakt(4242), D = 34 mm 490,196 o.Abb. Vergoldete Savonnette, A.W.W.Co. Waltham, glattes Gehäuse, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., ziseliertes Nickelwerk mit Ankergang, um 1923, intakt(3917), D = 50 mm 120,197 o.Abb. Englische Silbertaschenuhr, auf Zifferblatt und Werk sign. J.F.Franks Dewsbury, guill. doppelbödiges Gehäuse -HM 1876-, sehr gut erhaltenes cremefarbenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., feuervergoldetes Werk mit Schnecke und Kette, Spitzzahnankergang, 3-schenklige Unruh, Staubschutz, Schlüsselaufzug, intakt(4186), D = 54 mm 220,198 o.Abb. Zweiseitige Silbertaschenuhr mit Zwei-Zonenzeit, beidseitig verglastes Gehäuse, E.Z. mit röm. Zahlen, rote Minuterie, seitlicher Regulierschieber, auf der Werkseite E.Z.(1 Riss), arabische Zahlen von 1 - 24, kl.Sek., kl.Sek., gebläute Zeiger, Ankerwerk um 1900, intakt(4132), D = 48 mm 360,199 o.Abb. Eisenbahnertaschenuhr, Cortebert, Nickelgehäuse, Werkschale mit reliefierter Dampflokomotive der türkischen Eisenbahn verziert, weiss lackiertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Ankergang, um 1950, intakt(3956), D = 50 mm 120,200 o.Abb. Silberne Longines Taschenuhr mit interessanter Feinregulierung, glattes Gehäuse, Werkschale mit Adelskrone verziert, E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Werk mit Ankergang, Feinregulierung, um 1900, intakt(4288), D = 50 mm 280,201 o.Abb. Nickel Taschenuhr-Chronograph, Le Coultre Co., glattes Gehäuse, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.sek., 30-MinutenZähler, gebläute Zeiger, Nickelwerk mit Ankergang, 17 Jewels, um 1930, intakt(4289), D = 50 mm 950,-

191 IWC Silbertaschenuhr Nr. 100319, mit seltenem Werkskaliber, guill. Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit IWC-Signatur und röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Ankergang, cal. 28 à bascule Piliers, 3 geschraubte Chatons, um 1893, intakt(4201), D = 52 mm 1250,-

-22-

184

183

185

187 188

186

190

191

189

-23-

202

202 Neuwertige Comor Tonneau Nouveau Stahlarmbanduhr mit Automatic und Datum, mit Kaufrechnung und Ursprungs-Nachweis, verschraubtes, beidseitig verglastes Stahlgehäuse in Tonnenform, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Ankerwerk cal. Eta 2824-2 mit Rotoraufzug, 25 Jewels, Stoßs., um 2005, intakt (4171), M = 33 x 50 mm 250,-

207 Neuwertige DuBois & Fils Le Locle, GMT Double Temps Stahlarmbanduhr mit Automatic, Datum und Zwei-Zonenzeit, mit Verkaufs-Etui und Papieren, Ref. 90075, beidseitig verglastes, vergoldetes Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, zweite Zeitzone mit 24-Stundenskala mit separatem Zeiger, Datum, Zentralsekunde, Ankerwerk cal. ETA 2893-2 mit Rotoraufzug, 21 Steine, Incabloc-Stoßs., um 2006, intakt (4169), D = 38 mm 350,-

205 Große Ingersoll Stahlarmbanduhr mit Mondphase und sichtbarem Ankergang und Automatic, beidseitig verglastes Gehäuse mit Indexskala bez. Ingersoll Since 1892, geripptes Mittelteil, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, im Zentrum Skala für kl.Sek., zwei runde Fenster mit Mondphase und sichtbarem Ankergang, Leuchtzeiger, Ankerwerk mit Rotoraufzug cal. IN8700 WH, limitierte Auflage 003/999, intakt(4285), D = 44 mm 190,-

203 Ebel Sportwave Stahlarmbanduhr mit Goldlunette und Stahlband, Ref. E 6120631, verschraubtes Gehäuse, schwarzes Zifferblatt mit röm. Zahlen, Datumsfenster, Ebel Ankerwerk mit Rotoraufzug, Stoßs., um 1995, intakt(4209), D = 35 mm 950,-

208 KGB Offizier Stahlarmbanduhr mit Kalender und Automatic, mit Verkaufs-Etui und Papieren, Russland 1999, verschraubtes Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, Fenster für Wochentag und Monatsangaben, Tachymeterskala, Ankerwerk cal. 24 mit Rotoraufzug, Stoßs., 27 Steine, intakt(4168), D = 38 mm 150,-

205

204 Ebel Classic Wave Senior Stahlarmbanduhr mit Automatic und Stahlgliederband, Ref. € 9120F41, verschraubtes Gehäuse mit integriertem Stahlband, Silberzifferblatt mit röm. Zahlen, Datum, Ankerwerk mit Rotoraufzug, Stoßs., um 2000, intakt(3744), D = 37 mm 490,-

206 Rechteckige vergoldete Bulova Watch Co. Armbanduhr, verziertes Gehäuse, vergoldetes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Nickel-Ankerwerk cal. 11AB mit Schraubenunruh, Stoßs., 17 Jewels, um 1940, intakt(4266), M = 36 x 38 mm 140,-

-24-

212 Tudor Prince Oysterdate MiniSub Stahl/Gold Armbanduhr mit Stahl/Goldgliederband, Ref. 9440, verschraubtes Gehäuse und Krone, schwarze Drehlunette mit Sekundenindex, schwarzes Zifferblatt mit Stundenindex, Datum, Ankerwerk mit Rotoraufzug, Stoßs., intakt(3892), D = 34 mm 1700,-

209 Movado Calendoplan Stahlarmbanduhr, Gehäuse mit Goldhaube, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Datum, Ankerwerk cal. 128, Schraubenunruh, Stoßs., um 1950, intakt(8419), D = 34 mm 490,-

215 Neuwertige DuBois & Fils Le Locle, Edition Record 1958-2 Automatic Stahlarmbanduhr mit Datum, im Verkaufs-Etui mit Kaufrechnung und Ursprungs-Nachweis Nr.80/99, verschraubtes Stahlgehäuse, versilbertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, Ankerwerk mit Rotoraufzug, um 2008, intakt(4170), D = 38 mm 350,-

213

210 Tissot Automatic- Stahlarmbanduhr mit Weltzeitangaben und 24-Stunden-Indikation, Ref. Z197 limitierte Auflage 0079 /1800 A von 1997, verschraubtes Gehäuse mit arab. Indexlunette, versilbertes Zifferblatt mit 24Stunden-Anzeige, im Zentrum Drehskala mit Weltzeitangaben, Ankerwerk cal. Eta 2893-3 mit Rotoraufzug, 21 Jewels, Stoßs., intakt (4153), D = 36 mm 590,214 Goldfilled Jaeger LeCoultre Memovox Armbanduhr mit Wecker und Datum, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, Datum, im Zentrum Weckerstellskala, Ankerwerk cal. 825 mit Rotoraufzug, um 1960, intakt (3062), D = 35 mm 1350,-

213 Vergoldete LeCoultre Futurmatic Armbanduhr mit Anzeige der Gangreserve, Gehäuseboden mit Zeigerstellung durch verschieben der Rändelschraube, vergoldetes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zeiger, Ankerwerk mit Aufzug mittels Schwungmasse, Schraubenunruh, um 1950, intakt (3170), D = 35 mm 1100,-

214

211 Plaqué-Armbanduhr mit Schaltrad-Chronograph, Valjoux, schwarzes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., 30-Min.-Zähler, Tachymeterskala, rechteckige Chronographendrücker, Vulcain-Ankerwerk cal. Valjoux 23 mit Ringunruh, goldene Laufräder, um 1955, intakt4060), D = 35 mm 700,-

216 Vergoldete Bulova-Accutron-Armbanduhr mit Lederband, im Original-Verkaufs-Etui, verschraubtes Gehäuse, Zifferblatt mit Stundenindex, Leuchtzeiger, rote Zentralsekunde, Stimmgabelwerk mit Batterieantrieb, um 1970, intakt (4228), D = 36 mm 650,-

-25-

217 Sehr große IWC-Goldsavonnette mit Stammbuchauszug, sehr gut erhaltenes, glattes 14-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk cal.53-21 in 1A-Qualität, 4 geschraubte Chatons, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1912, ca.134g, intakt (2630), D = 56 mm 1500,-

222 Goldsavonnette, IWC, glattes 14-ct.-Gehäuse (Mittelteil angeschl.), E.Z.(bei der 11 rest.), kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk cal. 53 in 1A-Qualität, 4 geschraubte Chatons, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1914, intakt (2117), D = 52 mm 900,-

218 Feine goldene Frackuhr, Vacheron & Constantin Genève "Türler" Ref. 6211, 18-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, kl.Sek., Goldzeiger, Ankerwerk cal. 439/8C mit Genfer-Streifendekor, 5 Adj. 18 Jewels, Genfer Siegel, Kompensationsunruh, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1950, intakt(3353), D = 48 mm 1500,-

223 IWC-Goldtaschenuhr, guill. 14-ct.-Gehäuse, feines E.Z. mit arab. Zahlen, Firmensignatur, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Ankergang cal. 52, 3 geschraubte Chatons, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1912, intakt (2640), D = 52 mm 950,-

219 Flache, große 18-ct.-Bicolor Frackuhr, Vacheron & Constantin Genève Nr. 413525, sehr gut erhaltenes 18-ct.Gelbgold/Weißgold-Gehäuse, feines versilbertes Zifferblatt mit aufgelegten arab. Goldzahlen, kl.Sek., Goldzeiger, NickelBrückenwerk mit Ankergang, 8 Adj. 18 Jewels, um 1930, intakt(3058), D = 52 mm 1800,-

224 Grosse IWC Goldsavonnette, glattes, im Mittelteil gestuftes 18-ct.-Gehäuse mit Perlrand, sehr gut erhaltenes 3-teiliges E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes ¾Platinenwerk in 1A-Qualität cal. 53 mit 4 geschraubten Chatons, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1917, intakt(3887), D = 55 mm 1800,IWC-Savonnetten im 18-ct.-Gehäuse werden selten angeboten.

220 Goldtaschenuhr IWC mit Stammbuchauszug, mit Strahlendekor verziertes 14-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, sehr gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Ankerwerk cal. 52 in 1A-Qualität, 4 geschraubte Chatons, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1909, intakt(3714), D = 52 mm 950,Das Gehäuse ist in 14-c.-Gold gearbeitet und nicht wie irrtümlich im Stammbuchauszug vermerkt in 18-ct.Gold.

225 Sehr große IWC Goldtaschenuhr, sehr gut erhaltenes 14ct.-Gehäuse mit à-goutte-Schlüssen, Goldcuvette, E.Z.(bei 11 rest.), kl.Sek., Goldzeiger, ¾-Platinenwerk cal. 52 1A-Qualität mit 4 geschraubten Chatons, Feinregulierung mittels Kurvenscheibe, um 1903, intakt(3676), D = 55 mm 1150,-

221 Sehr schwere IWC Goldsavonnette mit Mondphasenkalender in limitierter Auflage Nr. 072/250, mit Stammbuchauszug, Bedienungsanleitung, Original-Holzkassette und IWC-Uhrenbuch von R. Meis, massives 18-ct.-Gehäuse (ca. 200g), Ref. 5450, feines, weiß lackiertes Zifferblatt mit römischen Zahlen, 3 Skalen für Datum, Wochentag und Monatsangaben, bei der "XII" halbrundes Fenster für sichtbare Mondphase mit Angaben des Mondalters, gebläute Zeiger, verglastes Werk mit prachtvoll verzierten, vergoldeten Brücken, Ankergang cal. 9821 mit 31 Steinen, SchwanenhalsFeinregulierung, um 1979, intakt (3718), D = 60 mm 12000,Mit IWC-Uhrenbuch R. Meis. Neupreis der Uhr lt. beigefügter Preisliste von 1985 DM 61.000,-

226 o.Abb. Feine große IWC Goldsavonnette, glattes 14-ct.-Gehäuse mit à-goutte-Schlüssen, Goldcuvette, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk cal.53 in 1A-Qualität, 4 geschraubte Chatons, SchwanenhalsFeinregulierung, um 1913, intakt(324), D = 53 mm 1350,-

227 o.Abb. IWC-Goldsavonnette mit Stammbuchauszug, guill. 18-ct.Gehäuse, Goldcuvette, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebl. Zeiger, vergoldetes ¾-Platinen- 1A-Ankerwerk cal.53, 19"',H7, 4 geschraubte Chatons, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1897, intakt (2624), D = 50 mm 1300,-

228 o.Abb. Neuwertige feine IWC Goldsavonnette im OriginalVerkaufs-Etui, Ref. 5404, glattes 18-ct.-Gelb-goldgehäuse mit Goldcuvette Nr. 2281319, weißes Zifferblatt mit röm. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Streifendekor cal. 9820, Werk Nr. 2306821, SchwanenhalsFeinregulierung, 5 Adj. 19 Jewels, ca. 1980, intakt (2939), D = 48 mm, ca. 97,5g 1500,-

229 o.Abb. Grosse schwere Goldsavonnette, Borel Fils & Cie Neuchatel, sehr gut erhaltenes guill. 14-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, Neusilber-Brückenwerk mit Streifendekor, Ankergang, große Kompensationsunruh, um 1900, intakt(3688), D = 52 mm, ca. 100g 850,-

-26-

218

217

219

220

221

223 222

225

224

-27-

232 Silbersavonnette A.Lange & Söhne Glashütte b./Dresden Nr. 27014, glattes monogrammiertes Gehäuse mit Goldscharnieren, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Goldanker und Goldankerrad, Kompensationsunruh mit Goldregulierschrauben, um 1890, intakt(4199), D = 52 mm 1950,-

230

233 Goldsavonnette Uhrenfabrik Akt.(ien) Ges.(ellschaft) Glashütte Nr. 200713, glattes 14-ct.-Gehäuse, vergoldetes Zifferblatt mit arab. Zahlen kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes ¾Platinenwerk mit Ankergang signiert Deutsche PräzisionsUhrenfabrik-Glashütte Sa. e.G.m.b.H., vergoldetes ¾Platinenwerk in 1A-Qualität mit Ankergang, Goldanker und Goldankerrad, 4 verschraubte Goldchatons, SchwanenhalsFeinregulierung, um 1930, intakt (9484) , D = 52 mm 1900,234 Goldtaschenuhr Deutsche Präzisions- Uhrenfabrik Akt.Ges. Glashütte Sa. Nr. 104403, auf dem Werk mit Signatur Glashütter Präzisionsuhrenfabrik Akt. Ges.(Lit. Herkner S. 212), glattes 14-ct.-Roségold-Gehäuse, Goldcuvette, 3-teiliges Emailzifferblatt mit arab. Zahlen(1.f.R), kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Ankergang, Goldanker, Goldankerrad Nickelstahlunruh, Breguetspirale, 1 chatonierter Lagerstein, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1930, intakt (3556), D = 52 mm 1800,235 Tulasilbersavonnette-Gehäuse mit Goldmonogramm "LH", glattes Gehäuse Nr. 62323 und ALS-Schutzmarke mit kleinen Randbeschädigungen, Werkschale leicht abgerieben(4386), D = 54 mm ohne Limit

230

230 Extrem große IWC-Savonnette "Qualität Extra" AnkerChronometer, auf Zifferblatt signiert Aug(ust) Ericsson, glattes 14-ct.-Gehäuse mit à-goutte-Schlüssen (ca. 178g), feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes ¾Platinenwerk cal. 53 in 1A-Qualität Extra unter Glasschutz, 4 geschraubte Chatons, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1898, intakt(4357), D = 59 mm, 178g 5900,In dieser Qualität und Größe selten angebotene Sammleruhr in sehr guter Erhaltung.

236 Goldsavonnette Deutsche Präzisions-Uhrenfabrik Glashütte Sa. e.G.m.b.H., auf dem Zifferblatt Signatur Deutsche Präzisionsuhr Original Glashütte (Lit. Herkner S. 215), glattes 14-ct.-Gehäuse, Goldcuvette, feines 3-teiliges Emailzifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Ankergang, Goldanker, Goldankerrad Nickelstahlunruh, Breguetspirale, 4 chatonierte Lagersteine, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1930, intakt (9486) , D = 51 mm 1900,-

237 Feine Goldsavonnette A.Lange & Söhne Glashütte b./Dresden Nr. 81283 mit neuem Verkaufs-Etui und Hauszertifikat von 2000, glattes 14-ct.-Gehäuse "Form Lucia" mit Goldcuvette, feines 3-teiliges E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk cal. 41 in 1AQualität mit Goldanker und Goldankerrad, goldchatonierte Rubine, Diamantdeckstein, Kompensationsunruh mit Goldregulierschrauben, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1919 an Döring in Leipzig geliefert, intakt(3328), D = 50 mm 5900,-

231 Feine große Goldsavonnette Deutsche Uhrenfabrikation Glashütte i/Sa., A. Lange & Söhne Nr. 54315, guill., monogrammiertes 14-ct.-Goldgehäuse mit à-goutte-Schlüssen "Form Lucia", Goldcuvette, feines 3-teiliges Email-Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes ¾Platinenwerk, Ankergang mit Goldanker und Goldankerrad, Kompensationsunruh mit Goldschrauben, SchwanenhalsFeinregulierung, um 1905, intakt (2985), D = 54 mm, ca. 109g 3300,Im späteren Verkaufs-Etui mit Haus-Zertifikat.

238 Goldsavonnette Deutsche Uhrenfabrikation Glashütte i/Sa., A. Lange & Söhne Nr. 53173, glattes 14-ct.Roségoldgehäuse "Form Lucia", Goldcuvette, feines 3-teiliges Email-Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk, Ankergang mit Goldanker und Goldankerrad, Kompensationsunruh mit Goldschrauben, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1905, intakt (4043), D = 50 mm, ca. 100g 1500,-

-28-

231

232

233

234 235 236

237 238

-29-

239 Vergoldeter Berney Armbanduhr-Chronograph mit Mondphasen-Kalender, weißes Zifferblatt mit röm. Zahlen, Tachymeterskala, kl.Sek., 30-Min.- und 12-Sd.-Zähler, im oberen Teil halbrundes Fenster für Mondphase und Mondalter, Ankerwerk cal. Lemania 1883, Ringunruh, Stoßs., um 1960, intakt(4335), D = 33 mm 950,-

245 Plaqué-Armbanduhr-Chronograph mit astronomischen Angaben, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl. Sek., 30-Min.- und 12-Std.-Zähler, Fenster für Wochentag und Monatsangaben, Datumskreis, Ankerwerk cal. Valjoux 72 C mit Schraubenunruh, goldene Laufräder, um 1960, intakt(4062), D = 33 mm 950,-

240 Stahlarmbanduhr mit Chronograph und Automatic und Stahlgliederband, Schwarz Etienne,Ref. 581 504, mit Verkaufs-Etui, beidseitig verglastes Gehäuse mit goldener Tachymeterskala, schwarzes Zifferblatt mit Stundenindex, kl.Sek., 30-Min.- und 12-Std.Zähler, Datum, Ankerwerk mit Rotoraufzug, Stoßs., intakt(4359), D = 40 mm 990,-

242 Universal Compax Genève Stahlarmbanduhr-Chronograph, versilbertes Zifferblatt mit arab, Zahlen, kl.Sek., 30-Min.- und- 12-Std.Zähler, Tachymeterskala, Leuchtzeiger, vergoldetes Werk cal. 285 mit Schraubenunruh, um 1950, intakt(4063), D = 34 mm 1600,246 Vergoldeter Armbanduhr-Wecker, Erbe, zweiseitig verglastes Gehäuse, weißes Zifferblatt mit arabischen Zahlen, rote Tachymeterskala, zentraler Weckerzeiger, Ankerwerk mit Stoßs., 18 Jewels, um 1990, intakt(7239), D = 36 mm 150,Neuwertige Erhaltung.

241 Schwarz Etienne Armbanduhr-Chronograph mit Datum und Automatic, beidseitig verglastes Stahlgehäuse mit Goldlunette, Tachymeterskala, versilbertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, kl. Sek., 30-Minuten u. 12-Std.Zähler, Ankerwerk cal. ETA 2892-A2 mit Lemania Chronomodul cal.283, um 1996, intakt(8583), D = 36 mm 1400,-

243 Zenith-Sporto Stahlarmbanduhr-Chronograph, verschraubtes Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, kl.Sek., 45Minuten-Zähler, Ankerwerk cal. 136D mit Schraubenunruh, Stoßs., um 1960, intakt(4333), D = 35 mm 1100,-

247 Retro-Chron Germany Taucher-Stahlarmbanduhr-Chronograph mit Automatic und massivem Stahlband, ca.290g, wasserdicht bis 100 m, orangefarbene Tachymeterskala und Zifferblatt, kl.Sek., 30-Minuten- und 12Std.-Zähler, Fenster für Wochentag und Datum, Ankerwerk mit Rotoraufzug, Stoßs., intakt(4329), D = 52 mm 420,-

244 Stahlarmbanduhr-Chronograph, Gallet, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., 45-Minuten-Zähler, Tachymeterskala, Ankerwerk cal. Valjoux 7730 mit Ringunruh, um 1960, intakt(4059), D = 35 mm 500,-

-30-

248 Vergoldete Armbanduhr Maurice Lacroix "Masterpiece Cinq Aiguilles" Ref. 27294, beidseitig verglastes Gehäuse, weißes Zifferblatt mit röm. Zahlen auf Perlmutzifferring, großer Datumskreis, im Zentrum große Skala mit Wochentagen, Ankerwerk cal. Eta 2836-2 mit Rotoraufzug, 26 Jewels, Stoßs., um 2000, intakt(3430), D = 38 mm 750,-

251 Chronoswiss Alfred Rochat & Fils, sehr gut erhaltener, vergoldeter MondphasenChronograph mit Automatic im VerkaufsEtui mit Papieren, verschraubtes Gehäuse, weißes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kleine Skalen für 30-Minuten und 12-Std.-Zähler, kl.Sek., Fenster für sichtbare Mondphase, Datum, gebläute Zeiger, Ankerwerk cal. Valjoux 7750 mit Rotoraufzug, IncablocStoßs., Feinregulierung, um 1991, intakt (4127), D = 37 mm 950,-

253 Neuwertige vergoldete Armbanduhr mit Regulatorzifferblatt, Maurice Arnié, beidseitig verglastes Gehäuse, weißes Zifferblatt mit kl. Stunden/ Minutenskala, kl.Sek., großer Datumskreis, Ankerwerk cal.Unitas 6425, um 1997, intakt(8571),D = 37 mm 490,-

249 Oris Bicolor Armbanduhr mit Mondphasen-Kalender, Ref. 571/72, im OriginalVerkaufs-Etui mit Garantieschein und Beschreibung, beidseitig verglastes Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Skalen für Wochentag und Datum, 24-Std.Zähler für zweite Zeitzone, im oberen Teil halbrunde Skala mit Mondphase und Mondalter, Ankerwerk mit Rotoraufzug cal. Eta 2688, 90er Jahre, intakt (2204), D = 35 mm 550,-

252 Vergoldete Maurice Lacroix Armbanduhr mit Chronograph, Automatic und Kalender, vergoldetes Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, Tachymeterskala, Skalen für kl.Sek., 30 Min.- und 12-Std.-Zähler, Datumsund Wochentagfenster, Ankerwerk cal.Eta 7750 mit Ankergang, Rotoraufzug, Stoßs., um 1990,intakt (3602), D = 38 mm 950,-

254 Vergoldeter Comor Watch ArmbanduhrChronograph mit Schleppzeiger (Rattrapante) Ref. B.137.537.IM, Patent Dubey & Schaldenbrand, beidseitig verglastes Gehäuse, weißes Zifferblatt mit arab. Zahlen, "rote 12", kl.Sek., 30-Min.-Zähler, Ankerwerk cal. Landeron 248, Schraubenunruh, Stoßs., um 1983, intakt (3832), D = 37 mm 650,Mit Garantieschein und Original-Rechnung von 1983 und Beschreibung im UhrenMagazin vom April 1994.

250 Vergoldete Armbanduhr mit 8-Tage-Werk, Pierre Chatelain mit VerkaufsEtui, auf der Werkseite bez. Hebdomas, feines Emailzifferblatt mit oval angeordneten arabischen Zahlen, auf der linken Seite Unruhbrücke mit sichtbarem Ankergang, um 1990, intakt(4238), D = 40 mm 480,-

255 Silberner Armbanduhr-Chronograph mit Chronographendrücker über Pendant, Scharniergehäuse mit beweglichen Anstößen, E.Z. (am Rand rest.), arab. Zahlen, kl.Sek., 30-Minuten-Zähler, Leuchtzeiger, Ankerwerk cal. Valjoux 22 GH mit Schraubenunruh, um 1930, intakt(4061), D = 38 mm 800,-

-31-

256 Sehr seltene frühe Gutkaes + Lange Silbertaschenuhr, glattes Gehäuse Nr. 2480/2231, auf der Cuvette bez. Marenzeller Wien, E.Z. (1 f.Riss), röm. Zahlen, kl. Sek., gebläute Zeiger, hinter dem Zifferblatt auf der Platine bez. G + L 221, vergoldetes 2/3-Platinenwerk mit Ankergang, Kompensationsunruh, um 1860, intakt(3696), D = 50 mm 2200,Siehe auch Literatur "Klassik Uhren" Heft 6/2004 Seiten 25 ff.

262 Grosse frühe Goldsavonnette, A. Lange Dresden Nr.5196, guill., 18-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, Gehäusemacher Durand & Co., feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Birnenformzeiger, vergoldetes 2/3-Platinenwerk in 1AQualität mit Ankergang, Goldanker und -ankerrad, goldchatonierte Rubine, gravierter Kloben mit Diamantdeckstein, große Kompensationsunruh mit Goldregulierschrauben, 20 Steine, um 1867, intakt(4276), D = 54 mm, ca. 147g 6500,Selten angebotene Sammleruhr in sehr gut Erhaltung. 263 o.Abb. Frühes Glashütter Savonnettewerk Nr. 1589 (unter dem Zifferblatt), vermutlich von Adolph Lange Dresden, E.Z. ohne Signatur, röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger in vergoldetes ¾-Platinenwerk, unter dem Zifferblatt nummeriert, Ankergang mit Schraubenunruh, Goldanker und Goldankerrad, separater Kloben für das Ankerrad, um 1859, intakt (3691), D = 42 mm 600,-

257 Frühe schwere 18-ct.-Goldsavonnette mit Emailmonogramm, Adolph Lange Dresden Nr. 8872, GehäuseHersteller "C.W.S.", Gehäuse Nr. 9978, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., Schmuckzeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Ankergang in 1A-Qualität mit Goldanker und Goldankerrad, goldchatonierte Rubine, gravierter Kloben mit Diamantdeckstein, um 1873, ca. 137g, intakt(3558), D = 53 mm 4200,-

258 Goldene Halbsavonnette, unter dem Zifferblatt sign. G+L (Gutkaes + Lange), glattes englisches 18-ct.-Gehäuse -HM 1879- mit blauen röm. Zahlen, Goldcuvette, E.Z. (1f.Riss), röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes ¾Platinenwerk mit Goldanker und -ankerrad, SchwanenhalsFeinregulierung, intakt (3695), D = 50 mm 2600,-

259 Schwere, seltene Goldsavonnette, auf Werk sign. Ad(olph) Schneider Glashütte i.Sa Nr. 2402 (Lit. Herkner S. 197-199), massives 18-ct.-Gehäuse mit à-goutte-Schlüssen, Goldcuvette mit id. Nr., feines zweiteiliges E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, feuervergoldetes ¾Platinenwerk mit Glashütter Ankergang, Goldanker und Goldankerrad, um 1885, intakt(3901), D = 52 mm 4900,-

260 Frühe Prunksavonnette mit Aufzugs- und Zeigerstellmechanik, J.Assmann Dresden Nr. 2410, im späteren Verkaufsetui, sehr gut erhaltenes guill. 18-ct.-Gehäuse mit tiefgravierten Lunetten und Mittelteil, der Sprungdeckel zeigt eine Königskrone mit Heraldik, Goldcuvette, reich verziertes Silberzifferblatt mit Mehrfarbengolddekor, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk in 1A-Qualität mit Ankergang, Goldanker und Goldankerrad mit verschraubten Chatons, grav. Kloben mit Diamantdeckstein, in der Platine ist eine spezielle Aufzug- und Zeigermechanik montiert, die den Schlüsselaufzug ersetzt, um 1870, intakt(9478), D = 49 mm 4500,-

264

261 Tulasilber-Taschenuhr, Nomos-Uhr-Gesellschaft Guido Müller & Co. Glashütte/i.Sa.(Lit. Herkner S.229), mit Ornamenten verziertes Gehäuse(am Rand abgegriffen), E.Z. (am Rand rest.), arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Birnenformzeiger, vergoldetes Schweizer Brückenwerk, mit Ankergang, 4 geschraubte Chatons, SchwanenhalsFeinregulierung, um 1910, intakt (4081), D = 51 mm 490,-

264 Ulysse Nardin Locle-Geneve Gold-Frackuhr im OriginalVerkaufs-Etui, glattes 14-ct.-Gehäuse, Goldcuvette, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1920, intakt(1869), D = 48 mm 1100,-

-32-

256

257

258

259

260

262

261

-33-

265 Goldsavonnette A.Lange & Söhne Glashütte b.Dresden Nr.34775, glattes 18-ct.-Goldgehäuse mit Goldcuvette" Form Lucia", feines Emailzifferblatt mit röm. Zahlen, Goldzeiger, kl.Sek., vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Goldanker und Goldankerrad, gravierter Kloben SchwanenhalsFeinregulierung, um 1896, intakt (3617), D = 53 mm 2400,Im Oliw-Verkaufs-Etui.

270 Grosse Silbertaschenuhr, J. Assmann Glashütte i.Sachsen Nr. 18126, strahlenförmig graviertes Gehäuse mit Goldscharnieren, Goldkrone, feines 3-teiliges Emailzifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, Ausgleichsanker, Kompensationsunruh mit Goldregulierschrauben, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1915, intakt(4370), D = 53 mm 1350,-

266 Goldtaschenuhr A.Lange & Söhne Glashütte b.Dresden Nr.18627, glattes 18-ct.-Goldgehäuse Form "Jürgens" feines Emailzifferblatt mit röm. Zahlen, gebläute Zeiger, kl.Sek., vergoldetes ¾-Platinenwerk in 1A-Qualität mit Goldanker und Goldankerrad (unter Glasschutz), goldchatonierte Rubine, gravierter Kloben, Diamantdeckstein, um 1884, intakt(2986), D = 52 mm 4200,Mit späterem Verkaufs-Etui und Haus-Zertifikat.

271 Goldsavonnette, Uhrenfabrik Union Glashütte in Sachsen Nr. 54400, glattes 14-ct.-Roségoldgehäuse mit id. Nr., Goldcuvette, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Goldanker und Goldankerrad, Kompensationsunruh mit Goldregulierschrauben, Minutenradstein in Goldchaton gefasst, um 1900, intakt(4050), D = 53 mm 1800,-

272 o.Abb. Movado Goldsavonnette, guill. 14-ct,-Gehäuse mit Goldcuvette, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., gebläute Lochformzeiger, Nickelwerk mit Ankergang, um 1920, intakt(4070), D = 51 mm 600,267 Schwere Goldtaschenuhr für den amerikanischen Markt gefertigt von A.Lange & Söhne Glashütte b./Dresden Nr. 15450, mit Hauszertifikat und neuem Verkaufs-Etui, sehr massives 18-ct.-Goldgehäuse mit aufgelegtem Monogram "Form Jürgens" mit à-goutte-Schlüssen und Saturnbügel, feines E.Z. mit schlanken röm. Zahlen, vertiefte kl.Sek., gebläute Birnenformzeiger, Neusilber-3/4-Platinenwerk cal. 41 unter Glasschutz in 1A-Qualität mit Goldanker und Goldankerrad, goldchatonierte Rubine, Diamantdeckstein, Kompensationsunruh mit Goldregulierschrauben, um 1882 an Ch.William Schumann New York geliefert, intakt(3329), D = 50 mm 5500,Lt. Hauszertifikat wurde nur das Werk an William Schumann geliefert, das Gehäuse stammt aus Amerika

273 o.Abb. Goldsavonnette mit vergoldeter Taschenuhrkette, guill. 14-ct.-Gehäuse(Mittelteil angschl.), Metallcuvette, sehr gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes, geteiltes ¾-Platinenwerk mit Ankergang, SchwanenhalsFeinregulierung, um 1900, intakt(4096), D = 53 mm 450,-

274 o.Abb. Goldsavonnette, guill. 14-ct.-Gehäuse (Mittelteil angschl.), Metallcuvette, sehr gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes, geteiltes ¾-Platinenwerk mit Ankergang, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1900, intakt(4109), D = 55 mm 600,-

268 Goldsavonnette A.Lange & Söhne Glashütte b.Dresden Nr.25333, glattes 14-ct.-Goldgehäuse mit Perllunette, Goldcuvette und à-goutte-Schlüssen Nr. 29960, das Gehäuse trägt keine Glashütter Schutzmarke, feines Emailzifferblatt mit röm. Zahlen, blaue Minuterie, Goldzeiger, kl.Sek., vergoldetes ¾-Platinenwerk in 1A-Qualität mit Goldanker und Goldankerrad, goldchatonierte Rubine, gravierter Kloben, Diamantdeckstein, um 1886, intakt (1783), D = 53 mm 2900,Mit späterem Verkaufs-Etui und Zertifikat.

275 o.Abb. Goldtaschenuhr mit Viertel-Repetition, Louis Duchéne et Fils (Lit. Baillie S. 90), Genève ca.1790-1820, guill. Gehäuse, Silberzifferblatt mit röm. Zahlen, golden Breguetzeiger, feuervergoldetes Brückenwerk mit Zylindergang, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über Pendant, intakt(4106), D = 40 mm 1400,-

269 Goldene Schmucksavonnette in 1A-Qualität auf Werk und Goldcuvette sign. J.Assmann Dresden Nr.5193, guill. 18-ct.Gehäuse mit id. Nr., tiefgraviertes Mittelteil und Bügel, Sprungdeckel mit Monogramm, reich verziertes Silberzifferblatt mit Golddekor, vertiefte kl.Sek., gebläute Schmuckzeiger, ¾-Platinen-Nickel-Exportwerk mit Streifendekor, Lagersteine in Goldchatons gefasst, Goldanker und Goldankerrad, Kompensationsunruh, um 1875, intakt (93),D = 51 mm 5100,-

276 o.Abb. Schwere goldene Schmucksavonnette, auf Werk sign. Upjohn & Bright Strand London, doppelbödiges, beidseitig mit reichem Blumendekor graviertes 18-ct.-Gehäuse -HM 1886-, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.sek., feuervergoldetes Werk mit Schnecke und Kette, Spitzzahnankergang, Staubschutz, intakt(4136), D = 53 mm, ca. 124g, 1250,277 o.Abb. Goldtaschenuhr, auf der Goldcuvette sign. Astronome (Lit. Clock & Watch Index) S.730, Levaillant & Bloch Chaux-deFonds 1893, glattes 14-ct.-Gehäuse, feines 3-teiliges E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, 4 geschraubte Chatons, Feinregulierung mittels Kurvenscheibe, intakt(4205), D = 52 mm 850,-

-34-

266

265

268

267

269

270

271

-35-

278 Sehr seltene Stahlarmbanduhr "Players Watch", Fernand Surdez La-Chaux-deFonds 1948, sehr gut erhaltenes Stahlgehäuse mit Widmungsgravur "MC" und Nr. 089, versilb. Zifferblatt mit arab. Zahlen und 4 unabhängigen Zählern zum Festhalten sportlicher Ereignisse durch Betätigen der Drücker am Gehäuserand, Ankerwerk mit Schraubenunruh, Incabloc-Stoßs., intakt (4355), mit Krokoband 1100,-

284 Neuwertiger Breitling Chronomat-Longitude Stahlarmbanduhr mit Stahlgliederband, Ref. A20048, im Original-Holzetui, verschraubtes Gehäuse mit Drehlunette für zweite Zonenzeit, Tachymeterskala, schwarzes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, Leuchtzeiger, Datum, Skalen für kl.Sek., 30-Min.- und 12-Std.-Zähler, Ankerwerk cal. 20 mit Rotoraufzug, 25 Steine, um 1997, das dazugehörende Lederband mit Breitlingschließe liegt bei, intakt (4134), D = 40 mm 1400,

281 Stahlarmbanduhr-Chronograph Excelsior Park "Monte Carlo", Ref.BA 8082101A, verschraubtes Gehäuse mit Indexdrehlunette, versilbertes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, Leuchtzeiger, kl.Sek., 30-Minuten- und 12Std.-Zähler, Ankerwerk cal. Valjoux 7740 mit Incabloc-Stoßsicherung, Ringunruh, um 1970, intakt(4328), D = 42 mm 1500,-

279 Longines-Lindbergh-StundenwinkelStahlarmbanduhr mit Automatic, Scharniergehäuse mit beidseitig drehbarer Lunette mit Skala zur Bestimmung der Längengrade, weißer Zifferring mit röm. Zahlen, versilbertes Zentrum, Zentralsekunde, Ankergang cal. L989.2 mit Rotoraufzug, Stoßs.,25 Jewels, um 1988, intakt (3420), D = 38 mm 650,-

285 Omega Automatic-Seamaster Stahlarmbanduhr mit Datum, verschraubtes Gehäuse mit stahlblauer Tachymeterskala, stahlblaues Zifferblatt mit Stundenindex, kl.Sek. und 24Std.-Tag- und Nachtanzeige, 12-Std.-Zähler, zentraler 60-Min.-Zähler, Datum, Ankerwerk cal. 1040 mit Rotoraufzug, Stoßs., 22 Jewels, um 1970, intakt(4344), D = 38 mm 1200,-

282 Zodiak "redpoint" Stahlarmbanduhr-Chronograph mit Automatic, Ref. 406.32.12, verschraubtes Gehäuse mit schwarzer Tachymeterskala, schwarzes Zifferblatt mit Stunden-Leuchtindex, Leuchtzeiger, Datum, 30Min.- und 12-Std.-Zähler, Ankerwerk cal. Valjoux 7750 mit Rotoraufzug, Stoßs., um 1990, intakt(2024), D = 40 mm, sehr gute Erhaltung. 690,280 L o n g i n e s - L i n d b e r g h - St u n d e n w i n k e Stahlarmbanduhr mit Automatic, Gehäuse mit beidseitig drehbarer Lunette mit Skala zur Bestimmung der Längengrade, weißer Zifferring mit röm. Zahlen, versilbertes Zentrum, Zentralsekunde, Ankergang cal. L989.2 mit Rotoraufzug, Stoßs.,25 Jewels, um 1988, intakt (3127), D = 33 mm 650,-

286 Neuwertige Omega Speedmaster-Automatic "Schumacher" Stahlarmbanduhr-Chronograph Ref. 3510.12.00 mit gelbem Lederband und Verkaufs-Etui, Stahlgehäuse mit schwarzer Tachymeterlunette, gelbes Zifferblatt mit Skalen für kl.Sek., 30-Min.- und 12-Std.-Zähler, Ankerwerk cal. 3220 mit Rotoraufzug, 37 Steine, um 2000, intakt (3622), D = 38 mm 1500,-

283 Breitling Sprint Stahlarmbanduhr-Chronograph, Ref. 2010, verschraubtes Gehäuse mit Drehlunette, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, kl.Sek., 45-Minuten-Zähler, Ankerwerk cal. 7730, um 1973, intakt(4350), D = 39 mm 1200,-

-36-

287 Große Omega Chronostop Seamaster Stahlarmbanduhr-Chronograph mit 1 Drücker, Ref.145.007, verschraubt. Gehäuse mit Tachymeterskala, schwarzes Zifferblatt mit Stundenindex, Ankerwerk cal. 865 mit Ringunruh, Stoßs., um 1970, intakt (4347), D = 40 mm 1200,-

290 Sehr seltene Omega Speedmaster Professional Stahlarmbanduhr Ref. 9515, "From the Moon to Mars", verschraubtes Gehäuse mit schwarzer TachmymeterLunette, Werkdeckel mit Inschrift "FlightQualiefied by Nasa for all Manned Space Missions from the Moon to Mars" schwarzes Zifferblatt mit Stunden-Leuchtindex, Leuchtzeiger, Skalen für kl.Sek., 30-Min.- und 12-Std.-Zähler mit Erde-, Mond- und Marsabbildungen, Ankerwerk cal. 1861, Stoßs., um 2004, intakt (4351), D = 42 mm 2900,Sammleruhr in sehr guter Erhaltung (Lit. Omega S. 648) 292 Sehr große Breitling Navitimer ChronoMatic Stahlarmbanduhr, Ref. 1806, verschraubtes Gehäuse, beidseitig drehbare Lunette mit integriertem Rechenschieber, schwarzes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, Datum, Leuchtzeiger, 30-Minuten- und 12Std.-Zähler, Ankerwerk cal. Breitling 12, mit Rotoraufzug, Ringunruh, Stoßs., um 1967, intakt(4349), D = 48 mm 1900,-

288 Neuwertige Omega GMT-Seamaster Chronometer-Stahlarmbanduhr mit Stahlband im Verkaufs-Etui mit Papieren, von 2005, Ref. 2534.50.00, verschraubtes Gehäuse mit integriertem Stahlband, Drehlunette mit Tag und Nachtanzeige von 1-24 für zweite Zonenzeit, schwarzes Zifferblatt mit Leuchtindex, Datum Leuchtzeiger, Ankerwerk cal. 1128 mit Rotoraufzug, Basis Eta 2892-A2, intakt(3894), D = 40 mm 1700,-

290
291 Omega Speedmaster Professional Stahlarmbanduhr, verschraubtes Gehäuse mit schwarzer Tachmymeter-Lunette, Werkdeckel mit Inschrift "The First Watch worn on the Moon" schwarzes Zifferblatt mit StundenLeuchtindex, Leuchtzeiger, Skalen für kl. Sek., 30-Min.- und 12Std.-Zähler, Ankerwerk cal. 861, Stoßs., um 1984, intakt(4345), D = 42 mm 1900,-

291
293 Sehr große Breitling Navitimer ChronoMatic Stahlarmbanduhr, Ref. 1806 im Original-Verkaufs-Etui mit Beschreibung, verschraubtes Gehäuse, beidseitig drehbare Lunette mit integriertem Rechenschieber, schwarzes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, Datum, Leuchtzeiger, 30-Minuten- und 12Std.-Zähler, Ankerwerk cal. Breitling 12, mit Rotoraufzug, Ringunruh, Stoßs., um 1967, intakt(4231), D = 48 mm 2000,-

289 Omega Speedmaster Professional Stahlarmbanduhr, Ref. St 145.012, mit Zertifikat von Omega, verschraubtes Gehäuse mit schwarzer Tachmymeter-Lunette, schwarzes Zifferblatt mit Stunden-Leuchtindex, Leuchtzeiger, Skalen für kl.Sek., 30-Min.- und 12Std.-Zähler, Ankerwerk cal. 321, Stoßs., um 30.Aug.1968, intakt(4346), D = 42 mm 2400,-

-37-

294 Goldtaschenuhr mit 5-Minuten-Repetition, James Nardin Locle Nr. 13119, massives, sehr gut erhaltenes 18-ct.Gehäuse mit à-goutte-Schlüssen, geripptes Mittelteil, Goldcuvette, feines 3-teiliges E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Schmuckzeiger, Neusilber-Brückenwerk mit Ankergang, goldene Laufräder, Kompensationsunruh, schrägverzahnter Aufzug, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über seitlichen Schieber, um 1880, intakt(4207), D = 52 mm 5800,-

300 o.Abb. Kleine Goldtaschenuhr mit Schlüssellaufzug, mit Ornamenten verziertes 14-ct.-Gehäuse, E.Z.(Risse), röm. Zahlen, Goldzeiger, Zylinderwerk um 1870, intakt(4125), D = 35 mm 290,-

301 o.Abb. Goldtaschenuhr mit vergoldetem Anhänger, mit Blumendekor reich grav. 18-ct.-Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, gebläute Zeiger, Zylinderwerk mit Schlüsselaufzug, um 1870, intakt(4190), D = 44 mm 250,-

295 Schwere, große Goldsavonnette, E.E.A Bourquin Bienne, mit Blattwerk und Ornamenten graviertes, guill., 18-ct.Gehäuse mit Perlrand im Mittelteil, feines E.Z. mit röm. Zahlen, vertiefte kl.Sek., gebläute Zeiger, ½-PlatinenNickelwerk mit Strahlendekor, freistehendes Federhaus, große Kompensationsunruh, gebläute Schrauben, 3 geschraubte Chatons, Schlüsselaufzug, um 1880, intakt(4275), D = 56 mm, ca.157g 4100,-

302 o.Abb. Goldtaschenuhr, guill. 14-ct.-Gehäuse, E.Z.(Risse), röm. Zahlen, kl.Sek., Ankerwerk bez. DSC, um 1900, intakt(4191), D = 49 mm 250,-

303 o.Abb. Goldsavonnette, guill. 14-ct.-Gehäuse,Werkschale mit Heraldikverzierung, Metallcuvette, E.Z.(bei "6" rest.), kl.Sek., vergoldetes Werk mit Ankergang, um 1920, intakt(4192), D = 52 mm 350,296 Seltene Girard Perregaux, Chaux-de-Fonds Goldsavonnette mit Chronometerhemmung, glattes 18-ct.-Gehäuse, Goldcuvette, feines E.Z. mit röm. Zahlen, vertiefte kl.Sek., goldene Schmuckzeiger, Einzelbrückenwerk mit Goldrädern, Chronometerhemmung mit Wippe, Kompensationsunruh mit Ausgleichsgewichten, freischwingende, gebläute kugelförmige Spirale, Diamantdeckstein, Schlüsselaufzug, um 1850, intakt(7536), D = 52 mm 5200,-

304 o.Abb. 8-eckige Gold/Email Damentaschenuhr, mit buntem Blumendekor in Transluzidemail verziertes 9-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, feines E.Z. mit röm. Zahlen, Golddekor, Zylinderwerk um 1900, intakt(4241), D = 28 mm 180,-

297 Große Goldtaschenuhr mit Chronograph, A.Huguenin & Sons Locle Nr 15620, guill. 18-ct.-Gehäuse mit à-goutteSchlüssen mit id. Nr., Goldcuvette, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., 1/5-Sekunden-Einteilung, Chronograph über seitlichen Drücker zu stoppen, Neusilber-Brückenwerk mit Ankergang, große Kompensationsunruh. Polierte Chronographenhebel, um 1880, intakt(4278), D = 56 mm 3900,-

305 o.Abb. Goldsavonnette mit goldener Taschenuhrkette, Arco, mit Schachbrettmuster beidseitig graviertes 14-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, vergoldetes Zifferblatt mit arab. Zahlen(fleckig), kl.Sek., Ankerwerk, um 1930, intakt(4044), D = 54 mm, 14-ct.Taschenuhrkette mit Panzergliedern, ca. 18g 500,-

298 Goldsavonnette mit Minuten-Repetition, auf Zifferblatt und Cuvette sign. Mermod Frères Genève, guill. 18-ct.-Gehäuse und Goldcuvette mit à-goutte-Schlüssen, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., Neusilber-Brückenwerk mit Ankergang, 30 Rubis, schrägverzahnter Aufzug, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über Schieber, um 1880, intakt(2827), D = 52 mm 3100,-

306 o.Abb. Flache Goldtaschenuhr mit Schlüsselaufzug, Oudin Paris, mit Blumendekor graviertes 18-ct.-Gehäuse, feines E.Z. mit röm. Zahlen, vergoldetes Brückenwerk mit Zylindergang, um 1870, intakt(4270), D = 43 mm 190,-

307 o.Abb. Englischer Goldtaschenuhr-Chronograph, guill. 18-ct.Gehäuse -HM 1880- zweiteiliges E.Z. mit röm. Zahlen, zentrale Stoppsekunde über seitlichen Schieber zu Stoppen, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Schnecke und Kette, Spitzzahnankergang, intakt(4271), D = 51 mm 350,-

299 Goldsavonnette, auf Werk sign. J.J. Badollet & Cie. Genève(Lit. Loomes S. 10), ca. 1880, guill. 18-ct.-Gehäuse mit à-goutte-Schlüssen und Goldcuvette, Sprungdeckel mit Monogram (HB), E.Z. (feine Risse bei "5"), radial gesetzte arab. Zahlen, kl.Sek., ¾-Platinen-Nickelwerk mit Genfer Siegel, Streifendekor, 4 geschraubte Chatons, Feinregulierung mittels Kurvenscheibe, intakt(4135), D = 51 mm 1800,-

308 o.Abb. Grosse Goldsavonnette, Henry Moser & Cie, sehr gut erhaltenes, guill. 14-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, feines E.Z. mit röm. Zahlen, Goldzeiger, kl. Sek., Nickel-Brückenwerk mit Ankergang, um 1910, intakt(3690), D = 52 mm 950,-

-38-

295

294

297

296

298

299

-39-

309

309

309 Goldtaschenuhr mit Chronograph und Zähler, A. Lange & Söhne Glashütte B./ Dresden Nr. 40323, glattes, beidseitig verglastes, späteres 14-ct.-Goldgehäuse, feines Emailzifferblatt mit arabischen Zahlen, rote Minuterie, 1/5-Sekunden-Einteilung, kleine Sekunde, bei der "6", 30-MinutenZähler bei "12", Goldzeiger, gebläute Chronographensekunde über Pendantdrücker zu stoppen, vergoldetes ¾Platinenwerk in 1A-Qualität mit Ankergang, Goldanker und Goldankerrad, 3 goldene Chronographenräder, Schwanenhals-Feinreguierung, polierte Chronographenhebel auf der Werkoberseite angeordnet, um 1899, intakt (4208), D = 53 mm 7900,Lt. Hauszertifikat wurde die Uhr in einem "Louis XV-Gehäuse mit à-goutte-Schlüssen um 1899 an die Firma Krischer Düsseldorf geliefert. Leider war bei der Begutachtung nur das Werk zur Verfügung.

-40-

310

310 Extrem seltene, extraflache Glashütter Weißgold-Frackuhr, A.Lange & Söhne Glashütte & Genf, Gehäuse-Nr. 100083, Werk-Nr. 43571, mit Hauszertifikat, ultraflaches glattes 18-ct.-Weißgoldgehäuse, versilbertes Zifferblatt mit aufgelegten arabischen Goldzahlen, kleine Sekunde, Weißgoldzeiger, rhodiniertes, streifendekoriertes, 17-liniges ¾-Platinenwerk mit 16 Rubis, Schraubenunruh mit Goldregulierschrauben, intakt(4356), D = 45 mm 9500,Lt.Hauszertifikat wurde diese äußerst seltene Uhr vollständig in der Genfer Filiale von A.Lange & Söhne in einer Auflage von nur 50 Stück hergestellt und in Glashütte am 26.11.1927 an Robert Pleisner, Dresden für 325 RM verkauft.

310

-41-

311 Hamilton "Masterpiece" Goldarmbanduhr im Verkaufs-Etui, 14-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., FormAnkerwerk cal. 770 mit Schraubenunruh, 22 Jewels, Stoßs., um 1950, intakt(4233), M = 24 x 24 mm 300,-

317 Ebel Goldarmbanduhr mit früher Automatic, verschraubtes 18-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Zentralsekunde, Ankerwerk unter Staubschutz, Aufzug mittels Schwungmasse, Schraubenunruh, Stoßs., um 1955, intakt(3620), D = 35 mm 1200,-

312 Rechteckige Hamilton Weißgoldarmbanduhr, glattes Gehäuse mit tiefgraviertem Mittelteil, versilbertes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, kl.Sek., Leuchtzeiger, Nickelwerk mit Streifendekor, Ankergang cal. 987, Schraubenunruh, 4 geschraubte Chatons, um 1929, intakt(4235), M = 28 x 32 mm 250,-

314 Neuwertige Omega Chronometer-Constellation-Stahl/Goldarmbanduhr mit Stahl/ Goldgliederband im Verkaufs-Etui, um 2000, satiniertes Stahlgehäuse mit 18-ct.Gelbgoldlunette und 4 polierten 18-ct.Krampen, Stahl/18-ct.-Gelbgoldband mit Faltschließe, vergoldetes Zifferblatt mit Stundenindex, Datumsfenster, rhodiniertes Ankerwerk mit Genfer Wellenschliff cal. 1120, 23 Steine, Rotoraufzug, intakt (3623), D = 35 mm 1600,-

318 Longines Goldarmbanduhr, rechteckiges 18-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl. Sek., Form-Ankerwerk cal. 9LT mit Schraubenunruh,um 1954, intakt (7524), D = 28 mm 980,-

313 Rechteckige Hamilton Goldarmbanduhr, 14-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Form-Ankerwerk cal. 770 mit Schraubenunruh, 22 Jewels, Stoßs., um 1950, intakt(4234), M = 22 x 37 mm 250,-

315 Omega de Ville Automatic-Chronometer CoAxial Stahlarmbanduhr Ref. 4831.40.31 mit Verkaufs-Etui und Karton, verschraubtes Stahlgehäuse mit Saphirglas, graues Zifferblatt mit Stundenindex, Datumsfenster, Omegawerk cal.2500 mit Koaxialhemmung, 27 Steine, Rotoraufzug, um 2000 intakt(3624), D = 38 mm 2400,-

319 Jules Jürgensen Goldarmbanduhr mit Automatic, 18-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, Ankerwerk mit Rotoraufzug, Stoßs., um 1960, intakt(3440), D = 33 mm 500,-

316 Goldarmbanduhr, Junghans, 14-ct.-Gehäuse (ohne Goldstempel), versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, Ankerwerk mit Ringunruh, Stoßs.,um 1960,intakt(4195),D = 33 mm 290,-

-42-

323 Omega Chronometer-Constellation-Armbanduhr mit Automatic und Datum, verschraubtes 18-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex und Datum, Ankerwerk cal. 561, Rotoraufzug, 24 Jewels, Feinregulierung, Ringunruh, Stoßs., um 1970, intakt (2503), D = 35 mm 1100,-

320 Omega Stahlarmbanduhr mit kleiner Sekunde, weißes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Ankerwerk cal. 30T2 PC, Schraubenunruh, Stoßs., um 1955, intakt (3464), D = 35 mm 290,324 Omega-Speedmaster-Automatic Stahl/ Goldarmbanduhr-Chronograph mit Stahl/ Goldgliederband, Gehäuse mit goldener Tachymeterlunette, vergoldetes Zifferblatt mit Stundenindex, Skalen für kl.Sek., 30-Minutenund 12-Std.-Zähler, Ankerwerk cal. 1155 mit Rotoraufzug, Stoßs., um 1990, intakt(3742), D = 39 mm 1700,-

326 Omega Automatic Goldarmbanduhr mit Zentralsekunde, sehr gut erhaltenes 14-ct.Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, Ankerwerk cal. 552 mit Rotoraufzug, Ringunruh, Stoßs., Feinregulierung, 24 Jewels, um 1970, intakt(2495), D = 34 mm 650,-

321 Omega Chronometer-Constellation-Automatic Stahlarmbanduhr mit Stahlband und Papieren, beidseitig verglastes Gehäuse, Lunette mit röm. Zahlen, versilbertes Zifferblatt mit Datumsfenster, Nickel-Ankerwerk cal. 1109 mit Streifendekor, 21 Jewels, Rotoraufzug, um 1994, intakt(4126), D = 35 mm 290,-

327 Omega Automatic-Seamaster-Cosmic Goldarmbanduhr mit Kalender, einschaliges 14-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, Datum und Wochentag, Ankerwerk mit Rotoraufzug, Stoßs., um 1975, intakt (2502), D = 35 mm 850,-

325 Omega-Automatic Seamaster Goldarmbanduhr, 18-ct.-Gehäuse Ref. 2984 S.C., schwarzes Zifferblatt mit Stundenindex, Ankerwerk cal. 471 mit Rotoraufzug, Stoßs., Schraubenunruh, im Original-Etui, um 1965, intakt (2203), D = 34 mm 1100,-

322 Omega Goldarmbanduhr mit Zentralsekunde, 14-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit Herzformindex, Zentralsekunde, Ankerwerk cal. 284 mit Schraubenunruh, 17 Jewels, Stoßs., um 1950, intakt(2500),D=34 mm 490,-

328 Omega Goldarmbanduhr, einschaliges 18ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Ankerwerk cal. 28 mit Schraubenunruh, um 1948, intakt (7518), D = 34 mm 790,-

-43-

329 Goldsavonnette mit Viertel-Repetition als Carillonschlag und Goldemail-Figuren-Automat (Jaquemarts), in den Deckeln mit der Fabrikmarke der Firma IWC signiert, guill. 14ct.-Gehäuse und Cuvette, die Zifferblattseite zeigt ein die Glocken schlagendes Paar in feiner Emailarbeit vor vergoldetem Grund (rest.), im Zentrum arabisches Zifferblatt und kleine Sekunde mit grünem Transluzidemail vor guill. Grund, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über Drücker, um 1900, intakt(6130), D = 56 mm 3700,-

336 Goldsavonnette mit Viertel-Repetition auf der Cuvette bez. System Glashütte, glattes 14-ct.-Gehäuse mit à-goutteSchlüssen und Goldcuvette, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes, geteiltes, verglastes ¾Platinenwerk mit Ankergang, punziert in Kreuzform Nr. 6609 von Hahn & Landeron (nach Angaben des Einlieferers), Schlagabruf auf 2 Tonfedern über seitlichen Schieber, intakt(4143), D = 53 mm 2400,-

330 Goldsavonnette mit Chronograph und Zähler, glattes 14ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, feines E.Z. mit röm. Zahlen, 1/5Sekunden-Einteilung, kl.Sek. bei "IX", 30-Minunten-Zähler bei der "III", vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Ankergang, um 1900, intakt(3856), D = 50 mm 1200,-

337 o.Abb. Große Goldsavonnette mit Viertel-Repetition, auf Zifferblatt und Cuvette sign. Le Phare, Le Locle, guill. 18-ct.Gehäuse mit Goldcuvette (Sprungdeckel mit 2 kl. Kratzern), E.Z. (feiner Riss) arab. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes ½-Platinenwerk mit Ankergang, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über seitlichen Drücker, um 1910, intakt(2817), D = 53 mm 1200,-

331 Goldsavonnette mit erotischem Automat, glattes 18-ct.Gehäuse mit gestuftem Mittelteil, feines E.Z. bez. Patent mit röm. Zahlen, im unteren Teil halbrundes Fenster mit sichtbarem Erotikautomat, vergoldete Zeiger, Neusilberwerk mit Ankergang, um 1900, intakt(4293), D = 51 mm 1950,-

338 o.Abb. Goldtaschenuhr, glattes, monogrammiertes 18-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, schrägverzahnter Aufzug, um 1900, intakt(3715), D = 50 mm 500,-

332 Feine Goldtaschenuhr mit Chronograph, glattes 14-ct.Gehäuse, feines Zifferblatt mit arab. Zahlen, rote Minuterie, kl.Sek., 30-Minuten-Zähler, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Ankergang, polierte Stahlteile auf der Werkrückseite angeordnet, um 1920, intakt (1210), D = 53 mm 1400,-

339 o.Abb. Feine Longines Goldsavonnette zum 25-jährigen Betriebsjubiläum bei der Gutehoffnungshütte AG Oberhausen, überreicht an August Glocke mit Gehaltsaufbesserungs-Bescheinigung im Original von 1920, monogrammiertes, glattes 14-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Ankerwerk mit Schwanenhals-Feinregulierung, intakt(3138), D = 52 mm, ca.98g 1100,-

333 Goldtaschenuhr mit Chronograph, auf Werk sign. H.Samuel Manchester, glattes 14-ct.-Gehäuse, feines zweiteiliges E.Z. mit röm. Zahlen, 1/5-Sekunden-Einteilung, Chronograph mit seitlichem Schieber zu stoppen, vergoldetes Schweizer ¾-Platinenwerk mit Ankergang, um 1900, intakt (3367), D = 50 mm 390,-

340 o.Abb. Flache Goldtaschenuhr, F.s. Bautte & Co. Genève, mit Rocaillen verziertes 18-ct.-Gehäuse, Silberzifferblatt mit exzentrisch gesetzten röm. Zahlen, feuervergoldetes Werk mit Zylinderhemmung-(Steinzylinder), Schlüsselaufzug, um 1840, intakt (1751), D = 40 mm 650,Vierkant für die Zeigerstellung sollte rep. werden.

334 Goldsavonnette mit Viertel-Repetition und Chronograph, glattes 14-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, 1/5-Sekunden-Einteilung, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über seitlichen Schieber, um 1890, intakt(2821), D = 52 mm 2000,-

341 o.Abb. Goldsavonnette mit Goldkette im Verkaufs-Etui, auf Zifferblatt bez. Adolf Vogt Aachen, glattes monogrammiertes 14-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, um 1900, intakt(3783), D = 51 mm, 14-ct.-Goldkette mit Patentkette L = 26 cm 750,-

335 Schwere englische Goldsavonnette mit MinutenRepetition, massives 18ct,-Gehäuse mit Goldcuvette mit Widmung, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes 4/5-Platinenwerk mit Spitzzahnankergang, 2 geschraubte Chatons, Diamantdeckstein, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über seitlichen Schieber, um 1896, ca. 117g, intakt(3562), D = 51 mm 2400,-

342 o.Abb. Goldsavonnette, Union Horlogère, guill. 14-ct.-Gehäuse, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, um 1912, in-takt(9018), D = 50 mm 650,-

-44-

329 332

330

333

331

334

335

336

-45-

343 Schwere englische Goldsavonnette mit MinutenRepetition, S. Schmith & Son, London, massives 18ct,Gehäuse mit Goldcuvette -HM 1898-, E.Z.(1f.R.) mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes 4/5Platinenwerk mit Spitzzahnankergang, 5 geschraubte Chatons, Diamantdeckstein, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über seitlichen Schieber, um 1890, ca. 123g, intakt(3563), D = 51 mm, im Verkaufs-Etui. 2400,-

350 Goldsavonnette, Gabriel London, glattes 18-ct.-Gehäuse, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes ¾Platinenwerk mit Spitzzahnankergang, 3 geschraubte Chatons, Diamantdeckstein, Kompensationsunruh mit Goldregulierschrauben, um 1885, ca.112g, intakt (109), D = 50 mm 1200,-

344 Damen-Goldtaschenuhr, J.W. Benson London, guill. 18ct.-Gehäuse, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Spitzzahnankergang, um 1911, ca.40,5g, intakt (98), D = 35 mm 300,-

351 Englische Goldtaschenuhr Parkinson & Bouts London, mit 9-ct.-Gold-Taschenuhrkette, sehr gut erhaltenes, mit Ornamenten reich verziertes, doppelbödiges 18-ct.-Gehäuse -HM 1863-, vergoldetes Zifferblatt mit röm. Zahlen, feuervergoldetes ¾-Platinenwerk mit Spitzzahnankergang, Schlüsselaufzug, intakt(4212), D = 39 mm 750,-

345 Goldenes Taschenuhr-Chronometer, S.Thomson & Co. London, guill. 14-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes ¾Platinenwerk mit 3 geschraubten Chatons, Chronometerhemmung über Wippe, gebläute zylindrische Spirale mit Endkurven, Kompensationsunruh mit Goldregulierschrauben, um 1900, intakt(4206), D = 50 mm 1900,-

352 Grosse schwere Goldsavonnette, Audemars Frères Brassus & Genève, sehr gut erhaltenes, guill. 14-ct.Gehäuse mit à-goutte Schlüssen, Goldcuvette, die Werkschale ist mit Heraldik und Monogramm prachtvoll graviert, E.Z. (1f.Kratzer), arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zeiger, Nickel-Brückenwerk mit Streifendekor, 3 geschraubte Chatons, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1900, intakt (3753), D = 55 mm, ca. 133g 1200,-

346 Grosse Goldsavonnette, Henry Moser & Cie, sehr gut erhaltenes, guill. 14-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, feines E.Z. mit röm. Zahlen, gebläute Breguetzeiger, kl. Sek., NickelBrückenwerk mit Ankergang, um 1900, intakt(3689), D = 52 mm 950,-

353 Feine Goldsavonnette, F. Audemars Brassus & Geneve, guill. 14-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, feines 3-teiliges E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes, geteiltes ¾-Platinenwerk mit Ankergang, 3 geschraubte Chatons, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1890, intakt(1684), D = 53 mm, ca. 94g 990,Im späteren Verkaufs-Etui.

347 Schwere Goldsavonnette im Original-Verkaufs-Etui, Clerke London, glattes, monogrammiertes 18-ct.-Gehäuse, -HM 1894-, Goldcuvette, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Spitzzahnankergang, Kompensationsunruh mit Goldschrauben, 3 geschraubte. Chatons, Diamantdeckstein, intakt(89), ca. 124g, D = 49 mm 1100,-

354 o.Abb. Goldene Damentaschenuhr mit vergoldetem Chatelaine, 14-ct.-Gehäuse, E.Z. mit röm. Zahlen, Zylinderwerk, um 1900, intakt(3266), D = 30 mm 180,-

348 Schwere Goldsavonnette, J.W.Benson, 58&60 Ludgate Hill, London, guill. 18-ct.-Gehäuse -HM 1875-, Goldcuvette, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Spitzzahnankergang, große Kompensationsunruh, intakt(3551), D = 52 mm, ca. 130g 950,-

355 o.Abb. Goldene Frackuhr mit Goldkette, auf Zifferblatt sign. Krauss-Hettenbach, Stuttgart, glattes 14-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Nickelwerk mit Ankergang, um 1930, intakt(3121), D = 49 mm, L = 18-ct.Kette 24 cm, ca. 15g, 420,-

349 Goldsavonnette mit Viertel-Repetition, guill. 14-ct.Gehäuse, E.Z.(1f.Riss), kl.Sek., vergoldetes Werk mit Ankergang, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über seitlichen Drücker, um 1900, intakt(3260), D = 54 mm 980,-

356 o.Abb. Flache Goldtaschenuhr mit Schlüsselaufzug, mit Blumendekor grav. 18-ct.-Gehäuse, Silberzifferblatt mit röm. Zahlen, Zylinderwerk um 1860, intakt (7834), D = 44 mm, im Etui. 390,-

-46-

344

343

345 346

347

348

349 351

350

353 352 -47-

357 Viereckige Laco Goldarmbanduhr, 14-ct.Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Zentralsekunde, Ankerwerk mit Stoßs., Schraubenunruh, 21 Jewels, um 1960, intakt(2517), M = 28 x 28 mm 350,-

363 Rechteckige Baume & Mercier Goldarmbanduhr mit Automatic, Ref. MVO 45225, verschraubtes 18-ct-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Datum bei "6", Ankerwerk mit Rotoraufzug, Stoßs., um 1990, intakt (3903), M = 26 x 40 mm 1950,-

358 Rechteckige Chopard Gèneve Goldarmbanduhr im Original-Verkaufs-Etui, 18-ct.Tankformgehäuse, versilbertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, gebläute Zeiger, vergoldetes Ankerwerk cal. L.U., Ringunruh, Stoßs., um 1970, intakt(4272), M = 25 x 34 mm, mit Lederband und 18-ct.-Schieße 990,-

360 Rechteckige Longines "Duo-Dial" Goldarmbanduhr, um 1935, 18-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Formwerk mit Ankergang cal. 32, Schraubenunruh, Feinregulierung, intakt(4194), M = 22 x 42 mm 2100,364 Rechteckige Omega-Goldarmbanduhr, 14ct.-Gehäuse, vergoldetes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, kl.Sek., Leuchtzeiger, rundes Nickelwerk mit Ankergang, Schraubenunruh, um 1935, intakt (3542), M = 25 x 35 mm 750,-

361 Sehr flache achteckige Piaget Goldarmbanduhr, Ref. 9791, 18-ct.-Gehäuse, weißes Zifferblatt mit röm. Zahlen, Aufzugskrone mit Saphircabochon verziert, rhodiniertes Werk mit Ankergang cal. 9P1, Ringunruh, Stoßs., 18 Jewels, um 1980, intakt (1127), M = 32 x 28 mm 1200,Sehr gute Erhaltung, mit Lederband und 18ct.-Piaget-Goldschließe. 359 Viereckige Longines Goldarmbanduhr, 18ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, Zentralsekunde, Ankerwerk cal. 10L mit Schraubenunruh, um 1946, intakt(7525), D = 25 mm 950,-

365 Rechteckige Goldarmbanduhr, Hanhart, 14-ct.-Gehäuse, kupferfarbenes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, kl.Sek., Leuchtzeiger, Form-Ankerwerk mit Schraubenunruh, um 1940, intakt(4197), M = 21 x 37 mm 660,-

362 Rechteckige Longines "Duo-Dial" Goldarmbanduhr, um 1940, 14-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. und Strichzahlen, kl.Sek., Formwerk mit Ankergang cal. 32, Schraubenunruh, Feinregulierung, intakt (4193), M = 19 x 37 mm 1800,-

-48-

369 Omega Chronometer-Constellation-Armbanduhr mit Automatic, Datum und Goldgliederband, Ref. 168009, 18-ct.-Gehäuse mit integriertem Goldband, Gold-Zifferblatt mit Stundenindex, Fenster für Datum, Ankerwerk mit Rotoraufzug cal. 564, 24 Jewels, 5 Adj., Ringunruh, Stoßs., Schwanenhals-Feinregulierung, um 1975, intakt (3541), D = 35 mm ca. 128g, Im Verkaufs-Etui mit Zertifikat. 2700,-

366 Breitling Goldarmbanduhr mit SchaltradChronograph, Ref. 176, 18-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferbl.mit arab. Zahlen, Tachymeterskala, kl.Sek., 45-Min.-Zähler bei der "12", Ankerwerk cal. Venus 170 mit Schraubenunruh, um 1944, intakt (4348), D = 35 mm 1700,-

372 Longines Admiral Goldarmbanduhr mit Automatic und Kalender, verschraubtes 18ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, Fenster für Wochentag und Datum, Ankerwerk cal. 507 mit Rotoraufzug, Stoßs., um 1970, intakt(2745), D = 35 mm 550,-

370 Universal Compax Goldarmbanduhr, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Tachymeterskala, kl.Sek., 45-Minuten-Zähler, Ankerwerk cal. 285 mit Schraubenunruh, um 1950, intakt(3063), D = 38 mm 1200,-

367 Rechteckige IWC-Goldarmbanduhr mit Stammbuchauszug, 14-ct.-Gehäuse, schwarzes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Ankerwerk cal. 87 mit Schraubenunruh, um 1941, intakt(4198), M = 22 x 42 mm 1900,371 Omega Chronometer-Constellation-Armbanduhr mit Automatic und Datum Ref. 168009, 18-ct.-Gehäuse, Gold-Zifferblatt mit Stundenindex, Fenster für Datum, Ankerwerk mit Rotoraufzug cal. 561/1, 24 Jewels, 5 Adj., Ringunruh, Stoßs., Schwanenhals-Feinregulierung, um 1969, intakt (4342), D = 35 mm 1350,-

373 Goldarmbanduhr, Eterna-Matic, 18-ct.Gehäuse Ref. 8400.69, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Zentralsekunde, Datumsfenster, Ankerwerk cal. Eta. 2892-2, Rotoraufzug, Ringunruh, Stoßs., um 1965, intakt(7577), D = 33 mm 900,Neuwertige Erhaltung.

368 Omega Automatic-Chronometer Goldarmbanduhr, Ref. 2519, 18-ct.-Roségoldgehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl. Sek., Ankerwerk mit Luxus-Kaliber 333 (Nachfolger des cal. 331), Aufzug mittels Schwungmasse, 5 Adj., Schraubenunruh, Stoßs., um 1950, intakt(4343), D = 35 mm 2200,-

374 Goldener Armbanduhr-Chronograph mit Automatic, Genève, verschraubtes 18-ct.Gehäuse mit Telemeterskala, vergoldetes Zifferblatt mit Stundenindex, Tachymeterskala, kl.Sek., 30-Minuten- und 12-Std.-Zähler, Fenster für Wochentag und Datum, Ankerwerk cal. Eta 7750 mit Rotoraufzug, Stoßs., um 1975, intakt(3954), D = 38 mm 600,-

-49-

375 Neuwertige Omega Gold-Savonnette im OriginalVerkaufs-Etui, glattes 18-ct.-Gehäuse mit Metallcuvette, weißes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Werk mit Streifendekor cal. 962, Ankergang mit Ringunruh, Stoßs., um 1980, intakt(2941), D = 52 mm 950,cal. 99,5 g

382 Goldtaschenuhr, A.Müller Locle, sehr gut erhaltenes 18-ct.Gehäuse mit Saturnbügel, Goldcuvette, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes, geteiltes ¾Platinenwerk mit Ankergang, große Kompensationsunruh mit Goldregulierschrauben, um 1880, intakt(4202), D = 48 mm 1800,-

376 Goldtaschenuhr, J.W.Benson, 25. Old Bond Str., London, glattes 18-ct.-Gehäuse -HM 1919-, Goldcuvette, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes ¾Platinenwerk mit Spitzzahnankergang, Kompensationsunruh mit Goldregulierschrauben, Diamantdeckstein, 4 geschraubte Chatons, intakt(3555), D = 51 mm, ca. 109g 950,-

383 Goldene Halbsavonnette, Le Roy & Fils "Horloger To H.M.The King London", glattes 18-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette -HM 1904- und arab. Zahlen, Silberzifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., gebläute Originalzeiger, vergoldetes ¾Platinenwerk mit Spitzzahnankergang, 5 geschraubte Chatons, Diamantdeckstein, intakt(3734), D = 50 mm 850,-

377 Goldene Frackuhr mit Chronograph, Lip, mit Streifenmuster graviertes 18-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, mehrfarbige Tachymeterskalen, kl.Sek., 30-Minuten-Zähler, gebläute Zeiger, vergoldetes Ankerwerk, um 1920, intakt(3632A), D = 46 mm 1100,-

378 Große Goldsavonnette, Union Glocke (Dürrstein & Co. Dresden), guill. 14-ct.-Roségoldgehäuse mit Goldcuvette, feines 3-teiliges E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk unter Glasschutz mit Ankergang, 4 geschraubte Chatons, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1900, intakt(4203), D = 55 mm 1800,-

384 o.Abb. Konvolut mit 2 Goldsavonnetten und 1 Goldtaschenuhr, 1 Savonnette anonym mit 14-ct.-Gehäuse und Metallcuvette, 1 Savonnette Union Horlogère 14-ct.- mit Metallcuvette, beide mit E.Z. arab. Zahlen, kl.Sek., 1 14-ct.-Goldtaschenuhr Mermod Frères mit Goldcuvette, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.sek., alle mit Ankergang, intakt(3944), D = 52, 51, 50 mm 450,-

379 Schwerer goldener Savonnette-Chronograph, glattes 18ct.-Gehäuse mit Schweizer Goldpunzen, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., 30-Minuten-Zähler, Telemeterskala, gebläute Zeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Spitzzahnankergang, Chronograph über seitlichen Drücker, 2 geschraubte Chatons, um 1900, intakt(4295), D = 53 mm, ca. 132g 2800,-

385 o.Abb. Konvolut mit 3 Goldsavonnetten, 1 IWC im 14-ct.Gehäuse, Metallcuvette, E.Z.(am Rand rest.), arab. Zahlen, 1 goldene IWC 14-ct.-Halbsavonnette mit Goldcuvette, beide im vergoldeten ¾-Platinenwerk cal. 53 mit Ankergang, 1 anonym im 14-ct.-Gehäuse, E.Z. mit arab. Zahlen, ¾-Platinenwerk mit Ankergang, Feinregulierung, alle intakt(3946), 2 mit vergoldeter Kette, D = 51 + 52 mm 450,-

380 Feine Longines Goldsavonnette zum 50-jährigen Betriebsjubiläum bei der Gutehoffnungshütte AG Oberhausen, monogrammiertes, glattes 14-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, feines E.Z. mit arab. Zahlen, rote Skale von 1324, kl.Sek., vergoldetes Ankerwerk mit Feinregulierung über Kurvenscheibe intakt(4211), D = 52 mm, ca.98g 1000,-

386 o.Abb. Konvolut mit 2 Goldsavonnetten und 1 Goldtaschenuhr, 1 Leverette, 1 Sureté, beide mit 14-ct.-Gehäuse 1 mit Goldcuvette, beide mit sehr gut erhaltenem E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., beide Ankergang, 1 Goldtaschenuhr 18-ct.mit Blumendekor grav., sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Schmuckzeiger, früher Ankergang mit Schlüsselaufzug, um 1870, alle intakt(3947), D = 52, 53 + 45 mm 450,-

381 Goldsavonnette mit Viertel-Repetition, glattes 18-ct.Gehäuse mit Goldcuvette, E.Z.(1f.Riss), röm. Zahlen, kl.Sek., Nickel-Brückenwerk mit Ankergang, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über seitlichen Schieber, um 1880, intakt(2292), D = 52 mm 1400,-

387 o.Abb. Konvolut mit 2 Goldtaschenuhren mit Schlüsselaufzug, beide im gravierten 18-ct.-Gehäuse, beide mit E.Z., röm. Zahlen, 1 mit kl.Sek., 1 Botte Genève mit Zylindergang, 1 F.Cooper London mit frühem Ankergang und vergoldeter Taschenuhrkette, beide Schlüsselaufzug, intakt(3950), D = 44 + 45 mm 350,-

-50-

377

376

375

379

378 382 380

381 383

-51-

388 Goldtaschenuhr mit Viertel-Repetition, Le Roy et Fils à Paris Nr. 11359, mit Strahlendekor verziertes Gehäuse, E.Z.(am Rand rest.), arab. Zahlen, gebläute Breguetzeiger, feuervergoldetes Werk mit freistehendem Federhaus, Zylindergang, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über Pendant, um 1820, intakt(4107) 1500,-

395 Goldtaschenuhr mit Viertelrepetition, guill. 18-ct.-Gehäuse, E.Z.(1f.R.), röm. Zahlen, gebläute Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Zylindergang, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über seitlichen Schieber, Schlüsselaufzug, um 1860, intakt(7312), D = 47 mm 1200,-

389 Goldene Schlüsseltaschenuhr, Sandoz & Fils Geneve, mit Blattdekor reich verziertes 14-ct.-Gehäuse, Goldcuvette, E.Z. (1f.R.), röm. Zahlen, Breguetzeiger, vergoldetes Zylinderwerk, um 1850, intakt(6803), D = 43 mm 390,-

396 Flache Goldtaschenuhr mit Viertel-Repetition und Rubinzylinder, auf Cuvette bez. Mathieu, Palace de la Bourse à Paris (Lit. Tardy S. 449), ca. 1840, guill. 18-ct.Gehäuse mit Goldcuvette, ziseliertes Silberzifferblatt mit röm. Zahlen, Breguetzeiger, feuervergoldetes Brückenwerk mit Zylinderhemmung, Schlagabruf auf 2 Tonfeder über Pendant, intakt (2994), D = 47 mm 990,397 Rechteckige Mathey Tissot Damen-Goldarmbanduhr, 14ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Ankerwerk cal. R2, Schraubenunruh, um 1940, intakt(4100), M = 16 x 25 mm 120,-

390 Flache Goldtaschenuhr mit Schlüsselaufzug im VerkaufsEtui, Frankreich um 1840, guill. Gehäuse, Silberzifferblatt mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Breguetzeiger, feuervergoldetes Brückenwerk mit freistehendem Federhaus, Zylinderhemmung, intakt(3230), D = 51 mm 800,-

391 Schwere große Goldsavonnette mit Zeigerstell-Patent, Jules Jürgensen Copenhagen Nr. 13535, guill. 18-ct.-Jules Jürgensen-Gehäuse mit id. Nr., mit à-goutte-Schlüssen, Goldcuvette bez. Patent 18.January 1867, Zeigerstell-Patent durch Umlegen des Saturnbügels zur Zifferblattseite, feines E.Z. mit röm. Zahlen, vertiefte kl.Sek., gebläute Breguetzeiger, Neusilber-Brückenwerk mit Ankergang, große Kompensationsunruh mit Goldschrauben, Goldanker und Gopldankerrad, großer Regulierzeiger mit Skala auf der Minutenradbrücke, um 1880, intakt(4277), D = 52 mm, ca. 131g 4900,-

397 398
398 Rechteckige Jaeger Le-Coultre Goldarmbanduhr mit Stammbuchauszug, flaches, verschraubtes 18-ct.-Gehäuse, Referenz 4417, vergoldetes Zifferblatt mit Stundenindex, Ankerwerk cal. P.838 mit Handaufzug, Stoßs., um 1962, intakt(2079), M = 24 x 36 mm, sehr gute Erhaltung. 1700,-

392 Goldsavonnette mit Viertel-Repetition, INVICTA, sehr gut erhaltenes 14-ct.-Gehäuse mit Strahlendekor, Goldcuvette, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, NickelBrückenwerk mit Streifendekor, Ankergang, verschraubtes Minutenradchaton, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über seitlichen Schieber, um 1900, intakt(4069), D = 53 mm 1900,-

399

393 Goldsavonnette mit früher Zylinderhemmung und ViertelRepetition, auf Werk sign. Ja(mes) Rigby Charing Cross (Lit. Baillie S. 270), ca. 1807, guill. 18-ct.-Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit Symbolen der Freimaurer als Zeitindikation, Goldzeiger, feuervergoldetes Werk mit Schnecke und Kette, runde Pfeiler, filigran gearbeiteter Kloben mit Diamantdeckstein, Stahlzylinderrad, Staubschutz, Schlagabruf auf Gehäuse über Pendant, intakt (9480), D = 44 mm 2700,-

399 Querovale Damen Goldarmbanduhr Jaeger-Le-Coultre, 18-ct.-Gehäuse, vergoldetes Zifferblatt mit Stundenindex, Nickelwerk mit Ankergang, Ringunruh, Stoßs., um 1970, intakt(4196), D = 29 mm 490,-

394 Goldtaschenuhr mit Viertel-Repetition, Frankreich um 1850, mit Blumendekor verziertes 18-ct.-Gehäuse, E.Z. (Randrisse), röm. Zahlen, Breguetzeiger, feuervergoldetes Brückenwerk mit Zylinderhemmung, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über Pendant, intakt(3920), D = 48 mm 700,-

400 Ovale Damengoldarmbanduhr, Omega Genève, 18-ct.-Gehäuse, vergoldetes Zifferblatt mit Stundenindex, Ankerwerk cal. 620, Stoßs., um 1970, intakt(4210), D = 22 mm 250,-

400

-52-

388 389

390

391 392

395 393 394

396 -53-

401 IWC-Goldarmbanduhr mit Zentralsekunde, 18-ct.-Gehäuse, vergoldetes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Nickelwerk mit Streifendekor cal. 89, Schraubenunruh, Stoßsicherung, um 1948, intakt (2012), D = 36 mm 1300,-

407 IWC-Automatic Goldarmbanduhr, 18-ct.Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Zentralsekunde, Ankerwerk cal. 852 mit Rotoraufzug, Schraubenunruh, Stoßs., um 1952, intakt(3889), D = 35 mm 1800,-

404 Rolex Oyster Perpetual Semi Bubble Back Stahlarmbanduhr Chronometer, veschraubtes Gehäuse, Ref. 6084, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, Ankerwerk mit Superbalance-Unruh, Rotoraufzug, Nr. 65449 F63675, um 1955, intakt (3065), D = 35 mm 1800,402 Elegante IWC-Stahlarmbanduhr mit Handaufzug, versilbertes Zifferblatt mit goldenen arab. Zahlen, Goldzeiger, Ankerwerk cal. 89 mit Schraubenunruh, Stoßs., um 1949, intakt(4353), D = 37 mm 1350,-

408 Rolex Oyster Perpetual Chronometer Stahl/Goldarmbanduhr mit StahlgoldJubilé-Gliederband mit polierten Goldgliedern, Ref.1008, um 1965, verschraubtes Gehäuse und Krone, goldene Zierlunette, vergoldetes Zifferblatt, Stundenindex, Chronometerwerk mit Rotoraufzug, cal. 1560, 5 Adj., Schraubenunruh, Stoßs., 26 Jewels, Stoßs., intakt (3740), D = 35 mm 1700,-

405 IWC Stahlarmbanduhr mit Automatic, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, Ankerwerk cal. 852 mit Rotoraufzug, Schraubenunruh, Stoßs., 21 Jewels, um 1953, intakt(2546), D = 34 mm 950,403 IWC-Goldarmbanduhr mit Zentralsekunde, 18-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Nickelwerk mit Streifendekor cal. 89, Schraubenunruh, Stoßsicherung, um 1957, intakt (3114), D = 36 mm 1300,409 IWC-Goldarmbanduhr mit Stammbuchauszug, 18-ct.-Gehäuse mit 9-ct.-Goldarmband, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, Ankerwerk cal. 401, 10"', Schraubenunruh, Stoßs., um 1958, intakt (2666), D = 30 mm 850,-

406 Medium Rolex Oyster Royal Observatory Stahlarmbanduhr, Ref. 2280, verschraubtes Gehäuse und Krone, versilbertes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, Leuchtzeiger, kl.Sek., Ankerwerk mit Superbalance-Unruh, 15 Steine, um 1945, intakt (3745), D = 30 mm 650,-

-54-

413 IWC Yacht Club Automatic-Goldarmbanduhr, verschraubtes 18-ct.-Gehäuse, vergoldetes Zifferblatt mit Stundenindex, Datum, Leuchtzeiger, Ankerwerk cal. 8541 mit Rotoraufzug, Stoßs., um 1970, intakt (2505), D = 36 mm 2100,-

410 Rolex Oyster Perpetual Chronometer Datejust Stahlarmbanduhr mit JubiléStahlgliederband, Ref. 16000, verschraubtes Gehäuse und Krone, Gelbgold-Zierlunette, vergoldetes Zifferblatt mit Stundenindex, Datumsschnellschaltung, Chronometerwerk mit Rotoraufzug cal. 3035, 27 Jewels, Stoßs., um 1980, intakt (3467), D = 36 mm 1500,-

416 Rolex Oyster Perpetual Chronometer Datejust-Stahlarmbanduhr mit JubiléStahlband, im Verkaufs-Etui, um 1985 verschraubtes Gehäuse und Krone, Zierlunette, versilbertes Zifferblatt, Stundenindex, Datumsfenster, Chronometerwerk mit Rotoraufzug, 26 Jewels, Stoßs., intakt(2661), D = 35 mm 1200,414 Rolex Oyster Perpetual Chronometer Date14-ct.-Gelbgoldarmbanduhr mit JubileGoldband, Ref. 1503, verschraubtes Gehäuse und Krone, vergoldetes Zifferblatt, Stundenindex, Datumsfenster, Chronometerwerk mit Rotoraufzug cal.1570, 26 Jewels, Stoßs., 5 Adj., Schraubenunruh, intakt (8580), D = 34 mm 3100,-

411 IWC-Goldarmbanduhr mit Zentralsekunde, 18-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Nickelwerk mit Streifendekor cal. 89, Schraubenunruh, Stoßsicherung, um 1955 , intakt (3115),D = 36 mm 1300,415 IWC-Yacht-Club-Automatic Stahlarmbanduhr Ref. 811A, verschraubtes Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, Zentralsekunde, Datumsfenster, Ankerwerk cal. 8541 mit Rotoraufzug, Ringunruh, Stoßsicherung, um 1970, intakt(4352), D = 36 mm 1850,-

417 Damen Rolex Oyster Perpetual Date-Just Chronometer Stahl/Gold-Brillant-Armbanduhr mit Stahlgold-Jubilé-Gliederband mit 3 polierten Goldgliedern, um 1990, verschraubtes Gehäuse und Krone, mit umlaufenden Brillanten verzierte Lunette, vergoldetes Zifferblatt mit brillantverziertem Stundenindex, Datumsfenster, Chronometerwerk mit Rotoraufzug, 5 Adj., Stoßs., 25 Jewels, Stoßs., intakt(4336), D = 25 mm 2400,-

412 Rolex Oyster Perpetual Semi Bubble Back Chronometer Goldarmbanduhr, Ref. 6084, verschraubtes 18-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit Stunden-Keilindex, Zentralsekunde, Ankerwerk mit Superbalance-Unruh, Rotoraufzug, Werk Nr. 94319 F18986, um 1950, intakt (3067), D = 34 mm 2900,-

418 Rolex Oyster Perpetual Chronometer Stahl/Goldarmbanduhr mit StahlgoldJubilé-Gliederband mit polierten Goldgliedern und Garantiekarte, Ref. 16013, um 1999, verschraubtes Gehäuse und Krone, goldene Zierlunette, vergoldetes Zifferblatt mit brillantverziertem Stundenindex, Chronometerwerk mit Rotoraufzug, 5 Adj., Schraubenunruh, Stoßs., 26 Jewels, Stoßs., intakt (4337), D = 35 mm 3100,-

-55-

419 Grosse Goldsavonnette mit Viertel-Repetition und Chronograph, Westschweiz um 1900, guill. 14-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, 1/5-Sekunden-Einteilung, kl.Sek., vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über Drücker, intakt(3716), D = 60 mm 2700,-

426 Große Goldsavonnette mit Viertel-Repetition, Chronograph und Mondphasen-Kalender, glattes 14-ct.Goldgehäuse, Metallcuvette, E.Z. mit arab. Zahlen (1f.R.),1/5Sekunden-Einteilung, Fenster für Wochentag und Monat, Datumskreis, kl.Sek. mit halbrundem Fenster für die Mondphase, Ankerwerk, polierte Chronographenhebel auf der Werkoberseite, Schlagabruf auf 2 Tonfedern und Chronograph über seitliche Drücker, um 1920, intakt(4365), D = 56 mm 4500,-

420 Große Invicta Goldsavonnette mit Viertel-Repetition und Chronograph, glattes 14-ct.-Roségoldgehäuse mit Goldcuvette, feines E.Z. mit arab. Zahlen, 1/5-SekundenEinteilung, kl.Sek., vergoldetes Brückenwerk unter Glasschutz, Ankergang, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über Drücker, um 1920, intakt(3564), D = 57 mm 1800,-

427 Damen Gold-Emailtaschenuhr, 14-ct.-Gehäuse, die Werkschale zeigt Maiglöckchen in feiner Emailmalerei, feines E.Z. mit blauen arab. Zahlen, Zylinderwerk um 1900, intakt(4364), D = 30 mm 450,-

421 Große Goldsavonnette mit Minuten-Repetition, Chronograph und Mondphasen-Kalender, glattes 18-ct.Roségoldgehäuse, Goldcuvette, feines E.Z. mit arab. Zahlen,1/5-Sekunden-Einteilung, Fenster für Wochentag und Monat, Datumskreis, kl.Sek. mit halbrundem Fenster für die Mondphase, Ankerwerk unter Glasschutz, polierte Chronographenhebel auf der Werkoberseite, Schlagabruf auf 2 Tonfedern und Chronograph über seitliche Drücker, um 1920, intakt(2823), D = 57 mm 3500,-

428 o.Abb. Alpina Goldsavonnette, guill, 14-ct.-Gehäuse, vergoldetes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Firmenmarke, kl.Sek., Ankerwerk cal. 273A, um 1931, intakt(2641), D = 50 mm 490,-

429 o.Abb. Goldene Art-Deko Frackuhr, mit Streifendekor verziertes 14ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Nickelwerk mit Ankergang, um 1920, intakt(2642), D = 45 mm 350,-

422 Goldtaschenuhr-Chronograph, Longines, glattes 18-ct.Gehäuse mit Goldcuvette, E.Z. (1f.R.), röm. Zahlen, 1/5Sekunden-Einteilung, kl.Sek., 30-Minuten-Zähler, Goldzeiger, ¾-Platinen-Nickelwerk mit Streifendekor, 0-Stellung über Pendant, um 1910, intakt(4161), D = 53 mm 1200,-

430 o.Abb. Goldene Schlüsseltaschenuhr, um 1870, mit Ornamenten und Blumendekor grav. 18-ct.-Gehäuse, vergoldetes Zifferblatt mit röm. Zahlen, versilbertes Zentrum, Zylinderwerk, intakt(2638), D = 38 mm 360,-

423 Damen Gold-Email-Taschenuhr, 14-ct.-Gehäuse, die Werkschale zeigt einen Putto mit Ball in feiner Emailmalerei, feines E.Z. mit röm. Zahlen, Zylinderwerk um 1900, intakt(4363), D = 31 mm 450,-

431 o.Abb. Goldene Frackuhr, Doxa, sehr gut erhaltenes 14-ct.Gehäuse mit Ornamenten verziert, versilbertes Zifferbl. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Ankerwerk, um 1920, intakt(5586), D = 46 mm 390,-

424 Goldene Schmucksavonnette mit Minuten-Repetition und Chronograph, Staubschutz sign. Tempora, guill. 18-ct.Gehäuse, Goldcuvette, Saturnbügel, feines E.Z. mit röm. Zahlen, 1/5-Sekunden-Einteilung, kl.Sek., Schmuckzeiger, Nickelwerk mit Streifendekor (unter Glasschutz) goldene Laufräder, Ankergang mit 32 Rubis, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über Drücker, um 1900, intakt(2828), D = 52 mm 2700,-

432 o.Abb. Goldene Frackuhr, Elida, mit Ornamenten ver-ziertes 14-ct.Gehäuse, vergoldetes Zifferblatt mit Stundenindex, kl.Sek., Ankerwerk, um 1930, intakt (5587), D = 50 mm 390,-

425 Damen Gold-Email-Taschenuhr, 14-ct.-Gehäuse, die Werkschale zeigt einen Mond mit Putto und Montgolfiere in feiner Emailmalerei, E.Z. mit röm. Zahlen, Zylinderwerk um 1900, intakt(4362), D = 30 mm 550,-

433 o.Abb. Goldtaschenuhr, Longines, sehr gut erhaltenen 18-ct.Goldgehäuse mit Monogramm und Widmung von 1911, Goldcuvette, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes Werk mit Anker-gang, Feinregulierung mittels Excenterscheibe, intakt(2756), D = 50 mm 500,-

-56-

419

420

421

422

423 424

427

425 426

-57-

434

434

434 Außergewöhnlich seltene, frühe Goldsavonnette mit Viertel-Repetition und frühem Kronen-Aufzug, auf der Goldcuvette signiert Patek Philippe & Co. à Genève Nr. 9882 mit Stammbuchauszug der Firma Patek Philippe, sehr gut erhaltenes, guillochiertes 18-ct.-Gehäuse mit à-goutteSchlüssen, auf dem Sprungdeckel kleines Monogramm mit Adelskrone, Gehäusemacherpunze "PM", sehr gut erhaltenes Emailzifferblatt mit römischen Zahlen, kleine, vertiefte Sekunde zwischen "X und XI", gebläute Breguetzeiger, vergoldetes 17"' Brückenwerk mit Ankergang, schrägverzahnter Aufzug (Kronenaufzug nur nach einer Seite möglich), Schlagabruf auf 2 Tonfedern über seitlichen Schieber, hergestellt um 1854, verkauft am 2.Juni 1855, intakt(4220), D = 45 mm 7500,-

434

-58-

435 Sehr seltene, feine Goldtaschenuhr, Patek Philippe & Co. Geneve Nr.128399 mit Gangzertifikat des Observatoriums Genève der 1re Classe von 1905 (Regleur: J.Galay Audemars) und Archivauszug von Patek Philippe von 2007, glattes 18-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette und à-goutteSchlüssen, feines Emailzifferblatt mit radial gesetzten arabischen Zahlen, kleine Sekunde, rote Minuterie, Goldzeiger, Nickelwerk 19" mit Genfer- Streifendekor, Ankergang "lever escapement extra", schrägverzahnter Aufzug, Schwanenhals-Feinregulierung, goldene Laufräder, um 1905, intakt(3607), D = 49 mm im Verkaufs-Etui. 4500,-

435

435

435

438 Sehr gut erhaltene Goldarmbanduhr mit Goldband und Ersatzgliedern, im Original-Holzetui, Patek Philippe & Co. Genève, Ref. 3571-1, Gehäuse Nr. 2688347, Werk Nr. 1166279 um 1970, glattes 18-ct.-Gehäuse mit integriertem 18-ct.-Band, vergoldetes Zifferblatt mit Stundenindex, Goldzeiger, sehr flaches Nickel-Brückenwerk mit Genfer-Streifendekor und GenferSiegel, cal 175, Anker-gang mit 18 Jewels, GyromaxUnruh, 5 Adj., ca. 80g, intakt(4232), M = 26 x 26 mm 3600,436 Jaeger LeCoultre Reverso-Goldarmbanduhr, im 18-ct.Wendegehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, Ankerwerk mit St o ß s i c h e r u n g , intakt (3893), M = 26 x 42 mm 5900,Neuwertig, im Original-Verkaufs-Etui. 440 Sehr seltener, gut erhaltener Chronoswiss-Goldarmbanduhr "Regulateur" aus limitierter Auflage die Nr. 017, beidseitig verglastes 18-ct.-Gehäuse mit gerändelter Lunette, versilbertes Zifferblatt mit kleiner, dezentraler Stundenindikation mit röm. Zahlen, zentrale Minute, kleine Sekunde, Ankerwerk mit Genfer Streifenschliff cal. 111, Basiskaliber Unitas, intakt(4237), D = 38 mm 2500,-

439 Rechteckige Goldarmbanduhr, Vacheron & Constantin Genève, 18-ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arabischen Zahlen, kleine Sekunde, Goldzeiger, Nickelwerk mit Ankergang und Streifendekor cal. 458/3B, Schraubenunruh, um 1945, intakt,die Uhr wurde 2008 überholt (4151) M = 25 x 37 mm 2400,-

437 Neuwertige Ebel Senior 1911 Chronometer-Goldarmbanduhr mit Datum und Automatic, mit Zertifikat und Gebrauchsanleitung im Original-Verkaufs-Etui, verschraubtes 18-ct.Gehäuse, bez. 1911 mit €5120L41 und A 108033, schwarzes Zifferblatt mit Keilzahlen, Datum, Ankerwerk mit Rotoraufzug, Stoßsicherung, um 2006, intakt (3808), D = 42 mm, mit Krokoband und 18-ct.-Schließe. 4200,-

441 Breitling Goldarmbanduhr-Chronograph "Chronomat", mit OriginalVerkaufs-Etui und Garantieschein, 50er Jahre, 18-ct.-Roségoldgehäuse mit flachen Drückern, Drehlunette beidseitig drehbar mit integriertem Rechenschieber, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., 45-Min.-Zähler, Telemeterskala, Ankerwerk cal. Venus 175 " Breitling Premier" mit Schraubenunruh, intakt(4223), D = 35 mm 2100,-

-60-

442 Neuwertige A.Lange & Söhne Glashütte i.Sa. Goldarmbanduhr mit Handaufzug, Ref. 1815/206021, mit Krokoband und Original-18-ct.Goldschließe, beidseitig verglastes 18-ct.-Gejäuse mit Saphirglas und 6fach verschraubtem Boden, Silberzifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., gebläute Lanzenzeiger, Glashütter ¾-Platinenwerk mit Glashütter Bandschliff, Ankerwerk cal. L 941-1 mit 4 geschraubten Goldchatons, Glucydur-Schraubenunruh, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1999, intakt(4239), D = 35 mm 4500,-

443 Sehr gut erhaltener GoldarmbanduhrChronograph mit beweglichen Anstößen, Henry Moser & Cie., 14-ct.Scharnier-Goldgehäuse, Chronographendrücker im Pendant, feines E.Z. mit arabischen Zahlen, 1/5-SekundenEinteilung, kl.Sek., 30-Minuten-Zähler, Telemeterskala, gebläute Lochformzeiger, Nickel-Brückenwerk mit Streifendekor, Ankergang, Schraubenunruh, um 1925, intakt(4236), D = 38 mm 2900,-

445 Rolex Daytona Stahl/Gold-Armbanduhr mit Stahl/Gold-Rolex-Oystergliederband, Ref. 16523, verschraubtes Gehäuse und Krone mit goldener Tachymeterskala, weißes Zifferblatt mit Stundenindex, kleine Sekunde, 30Minuten- und 12-Std.-Zähler, Leuchtzeiger, Rolex Automatic-Ankerwerk cal. 4030, Basiskaliber Zenith El-Primero Chronometer, 31 Jewels, um 1993, intakt(4338), D = 40 mm 5900,-

444 Rolex Oyster Perpetual Day-Date Automatic-Chronometer Gold/Brillant-Armbanduhr mit PräsidentGoldband mit verdeckter Schließe, verschraubtes Gehäuse, Lunette mit 52 Diamanten ausgefasst, verschraubte Krone, vergoldetes Zifferblatt mit Goldstundenzeichen, davon 10 mit Diamanten verziert, Fenster für Wochentag und Datumsanzeige, Ankerwerk mit Rotoraufzug, 27 Steine, temperatur- und 5 lagenjustiert, Stoßsicherung, um 1990, intakt (3213), D = 36 mm 14500,-

-61-

450 Schwere goldene Zenith-Prunksavonnette mit MinutenRepetition, Chronograph und ¾-Stunden-Selbstschlag als 3-Klang-Carillon, mit Blumendekor reich verziertes 18ct.-Roségoldgehäuse mit Goldcuvette, feines E.Z. mit röm. Zahlen, 1/5-Sekunden-Graduierung, kl.Sek., gebläute Breguetzeiger, Nickelwerk mit Streifendekor, Ankergang, Chronographenhebel auf der Werkrückseite, Schlagabruf und Selbstschlag auf 3 Tonfedern über seitlichen Drücker, um 1900, intakt(3561), D = 35 mm 8900,-

450

446 Seltene Goldtaschenuhr mit automatischem Aufzug, englisch um 1880, signiert Loehr Patent Remontoir Automatic, mit Blumen und Ornamenten reich grav. viereckiges 14Gehäuse und Cuvette, E.Z. mit röm. Zahlen, kl. Sek., kleine Skala mit 60 Stunden-Gangreserve-Anzeige, gebläute Zeiger, vergoldetes Neusilberwerk mit Ankergang, zusätzlicher Schlüsselaufzug, Aufzug nach dem Pedometersystem von Hahn Landeron, intakt(4296), M = 45 x 45 mm 3800,447 Damentaschenuhr im Vierfarben-Goldgehäuse, mit reliefierten Goldornamenten verziertes 14-ct.-Gehäuse, Werkschale mit Darstellung einer Taube mit Nest in feiner 4-Farben-Goldarbeit, feines E.Z. mit röm. Zahlen, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, um 1850, Schlüsselaufzug, intakt (3118), D = 33 mm 490,448 Goldene Schmuck-Savonnette, Leopold Rueff, mit Jugendstildekor prachtvoll gravierte 14-ct.-Goldsavonnette mit à-goutte-Schlüssen, Goldcuvette, Nickelbrückenwerk mit Ankergang, große Kompensationsunruh, schrägverzahnter Aufzug, 3 geschraubte Chatons, um 1900, intakt(3231), D = 52 mm 1800,449 Goldene Prunksavonnette für den russischen Zarenhof, auf der Goldcuvette sign. B.Altschwager Nr. 93918, in den Deckeln graviert mit Mermod Frères, guill. 14-ct.-Gehäuse, auf dem Sprungdeckel montierter russischer Doppeladler mit Krone und Emailresten, auf der Werkschale russische Krone, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl. Sek., Goldzeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, um 1900, intakt(4163), D = 51 mm 1200,-

451 Goldsavonnette im Prunkgehäuse mit MinutenRepetition, J. Barth & Fils Genève, 18-ct.Roségoldgehäuse mit à-goutte-Schlüssen, beidseitig mit Blumen und Vogeldekor verziert, Goldcuvette, sehr gut erhaltenes Silberzifferblatt mit röm. Zahlen und Mehrfarbengolddekor, kl. Sek., gebläute Zeiger, NeusilberBrückenwerk unter Glasschutz, mit Ankergang, unter dem Schlaghammer sign. LeCoultre, Geneve, schrägverzahnter Aufzug, Kompensationsunruh mit Goldregulierschrauben, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über seitlichen Schieber, um 1890, intakt (2822), D = 54 mm 2900,-

452 Damen Gold-Emailtaschenuhr, Westschweiz um 1890, sehr gut erhaltenes 14-ct.-Gehäuse mit vergoldeter Cuvette, die Werkschale zeigt vor rosafarbenem Transluzidemail buntes Blumendekor und einen Vogel mit Nest in feiner polychromer Emailmalerei, feines E.Z. mit röm. Zahlen, Zylinderwerk, intakt(4138), D = 34 mm 750,-

454

453 Kleine, sehr dekorative Gold-Emailsavonnette, Ulysse Humbert Locle, mit schwarzem Emaildekor verziertes, monogrammiertes 18-ct.-Gehäuse mit à-goutte-Schlüssen, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., goldene Schmuckzeiger, Neusilber-Brückenwerk mit Ankergang, schrägverzahnter Aufzug, Kompensationsunruh mit Goldschrauben, um 1880, intakt(4387), D = 40 mm 950,-

454 Damen Goldtaschenuhr, auf der Goldcuvette sign. Uhr und Chronometermacher der deutschen Sternwarte W.Bröcking Hamburg, monogrammiertes 14-ct.-Gehäuse, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes VacheronBrückenwerk mit Ankergang Nr. 286661, schrägverzahnter Aufzug, Ausgleichsanker, um 1900, intakt(4139), D = 31 mm 750,-

-62-

447 446 448

450

449 451

453

452 454

-63

455

455

455 Große Goldtaschenuhr mit seltener Kommahemmung, auf Werk signiert Girardoni à Vienne (Wien) Nr. 269 (Lit. Abeler S. 212), ca. 1785, glattes Roségoldgehäuse, ziseliertes Silberzifferblatt mit römischen Zahlen, gebläute Breguetzeiger, feuervergoldetes Werk in außergewöhnlicher Ausführung mit Kommahemmung über Federhaus mit großem Messinghemmrad, große 3-schenklige Messingunruh, um 1800, intakt (3634), D = 56 mm 2900,Selten angebotene Sammleruhr in sehr guter Erhaltung.

456 Bedeutende große Silbertaschenuhr Breguet et Fils Nr. 1639, glattes englisches Gehäuse -HM 1813- mit identischer Nummer, Gehäusemacher R.J.P., Emailzifferblatt (f.Risse) mit arabischen Zahlen, Geheimsignatur Breguet 1639 unter der "XII", vergoldete Breguetzeiger, feuervergoldetes Werk mit gebläuten Schrauben "Simple Watch", Zylinderhemmung mit Rubinzylinder in der für Breguet typischen Anordnung, Temperaturkompensation, Stoßsicherung (Parachute), dreiarmige, große Messingunruh, freistehendes Federhaus, intakt(4294), D = 60 mm 9000,-

-64-

456

456

65

457 Jaeger LeCoultre Stahlarmbanduhr, schwarzes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, Zentralsekunde Leuchtzeiger, Ankerwerk mit Schraubenunruh cal. P478, um 1950, intakt (4324), D = 32 mm 800,-

463 Heuer Armbanduhr-Chronograph, Edelstahlgehäuse, schwarzes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., 30-Minuten-Zähler, Ankerwerk cal. Valjoux 23 mit Schraubenunruh, Schaltrad, um 1950, intakt(4331), D = 35 mm 1750,-

458 Außergewöhnlicher MIH (Musée International d'Horlogerie La Chaux-de-Fonds), Eindrücker-Armbanduhr-Chronograph mit Jahreskalender, 12-fach verschraubtes Titangehäuse mit verschraubter Krone, auf der Werkseite Sichtfenster für 30-Min.-Zähler, schwarzes Zifferblatt mit Stundenindex, zentraler Sekundenzeiger mit 0-Stellung, Fenster für Jahreskalender mit Datum, Wochentag, Monat und AM/PM Anzeige, Ankerwerk cal. Valjoux 7750 mit Automatic und Stoßs., mit Zeitungsartikel und Broschüre mit Garantie von 2007, intakt (3995), D = 43 mm 2400,-

460 Longines Ultrasonic StahlarmbanduhrChronograph, Ref. 2362-4, verschraubtes Gehäuse, stahlblaues Zifferblatt mit Stundenindex, Fenster für Wochentag und Datum, kl. Sek., 30-Min.- und 12-Std.-Zähler, Leuchtzeiger, Stimmgabelwerk mit Chronographenmodul Patent Bulova mit Batterieantrieb, um 1974, intakt(4323), D = 40 mm 1700,-

464 Neuwertiger Tag - Heuer StahlarmbanduhrChronograph 2000 im Verkaufs-Etui, verschraubtes Gehäuse, Ref. CE 2118 mit IndexDrehlunette, versilbertes Zifferblatt mit Leuchtindex, schwarze Skalen für kl.Sek., 30Minuten- und 12-Std.-Zähler, Datum, Tachymeterskala, Ankerwerk cal. 16 mit Rotoraufzug, Bas. Eta 7750, um 2004, intakt (3898), D = 38 mm 1200,-

461 Tissot-Seastar Stahlarmbanduhr-Chronograph mit Stahlreif, verschraubtes Gehäuse mit schwarzer Tachymeterskala, schwarzes Zifferblatt mit Stundenindex, Leuchtzeiger, kl.Sek., 30-Minuten-Zähler, Ankerwerk cal. Lemania 1277, mit Schraubenunruh, Stoßs., um 1970, intakt(4274), D = 35 mm 1200,-

459 Orator Stahlarmbanduhr-Chronograph, verschraubtes Gehäuse mit Index-Drehlunette, schwarzes Zifferblatt mit Stundenindex, kl. Sek., Tachymeterskala, Leuchtzeiger, Ankerwerk Landeron 248 mit Ringunruh, Stoßs., um 1970, intakt(3421), D = 38 mm 290,462 Silberner Armbanduhr-Chronograph mit Goldhaube, DuBois perpétuelle, verschraubtes Gehäuse Nr. 688/1999 auf der Werkseite mit eingesetzter DM-Münze, blaues Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, kl.Sek. im Zentrum mit 24-Std.-Anzeige, 30-Min.-Zähler mit Fenster für Wochentag und Monat, Skala für 12-Std.-Anzeige mit Mondphase, Tachymeterskala, großer Datumskreis, Leuchtzeiger, Ankerwerk mit Rotoraufzug, Stoßs., um 2001, intakt (3895), D = 40 mm 850,-

465 Heuer Autavia-Armbanduhr-Chronograph mit Automatic und Stahlgliederband, Ref. 15630, verschraubtes Gehäuse mit Indexdrehlunette, schwarzes Zifferblatt mit Stundenindex, kl.Sek., 30-Minuten-Zähler, Ankerwerk cal.15, beidseitig aufziehbarer Microrotor, Ringunruh, um 1970, intakt(4332), D = 42 mm 1200,-

-66-

469 Armbanduhr-Chronograph und Automatic, Kalender und Stahlgliederband mit Ersatzgliedern, im Verkaufs-Etui, mit Beschreibung, bez. I. Lang, verschraubtes Gehäuse mit schwarzer Tachymeterskala, schwarzes Zifferblatt mit Stundenindex, kl.Sek., 30Minuten- und 12-Std.-Zähler, Fenster für Wochentag und Datum, Leuchtzeiger, Ankerwerk mit Rotoraufzug, Stoßs., um1970, intakt (4281), D = 40 mm 550,-

466 Longines Ultra-Chron Automatic-Stahlarmbanduhr mit Datum, verschraubtes Gehäuse Ref. 8221-2, schwarzes Zifferblatt mit Stundenindex, Leuchtzeiger, Ankerwerk cal. 431 mit Rotoraufzug, Stoßs., um 70er Jahre, intakt(4322), D = 42 mm 1200,-

472 Omega Speedmaster-Automatic Stahlarmbanduhr mit Datum und Stahlgliederband, Ref. 1750084, mit Verkaufsetui, Garantiekarte und Ersatzgliedern, schwarzes Zifferblatt mit Stundenindex, Skalen für kl.Sek., 30-Min.und 12-Std.-Zähler, Tachymeterskala, Ankerwerk, Rotoraufzug cal.1151, 25 Steine, Stoßs., um 1997, intakt(4129), D = 38 mm 1350,-

467 Neuwertiger Tutima StahlarmbanduhrChronograph FX UTC mit Stahlband, verschraubtes Gehäuse, Drehlunette mit 24 Std.Einteilung, schwarzes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Datum, 24-Std.-Anzeige (zweite und dritte Zeitzone), Ankerwerk cal. ETA/Valjoux 7750 modifiziert, um 2002, intakt (8572), D = 38 mm 1800,-

470 Neuwertige Ulysse Nardin Marine-Chronometer Stahlarmbanduhr im OriginalVerkaufs-Etui mit Papieren, Nr. 2199 Ref. 263-22, mit Gangzeugnis von 1997 und Kaufrechnung von 1999, verschraubtes Stahlgehäuse und Krone, mit gerändelter Lunette, versilbertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, kl.Sek., Skala für die Gangreserve bei "XII", Datumsfenster, Ankerwerk cal. 26 mit Rotoraufzug, 28 Steine, 48-50 Stunden-Gangreserve, mit Lederband und Stahlschließe, intak (2992), D = 38 mm 2200,-

470

473 IWC "Porsche-Design" Armbanduhr mit Kalendarium und Automatic, im Titangehäuse mit integriertem Band, verschraubtes Gehäuse mit schwarzer Tachymeterskala, schwarzes Zifferblatt mit Stundenindex, kl. Sek. Skalen für 30-Min.- und 12-Std.-Zähler, Fenster für Wochentag und Datum, Ankerwerk cal. 790 mit Stoßs., Rotoraufzug, 25 Jewels, 70er Jahre, intakt (4149), D = 42 mm, Werkdeckel sollte überholt werden. 1600,-

471

468 Arsa Stahlarmbanduhr-Chronograph, schwarzes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., 30-Minutenzähler, Tachymeterskala, Ankerwerk cal. Venus 150 mit Schraubenunruh, Stoßs., um 1970, intakt(4334), D = 35 mm 850,-

471 Omega Dynamic-Automatic Beobachtungs-Armbanduhr-Chronograph, verschraubtes Gehäuse, graues Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, kl.Sek., 30-MinutenZähler, Ankerwerk cal. 1138 ETA 2890A2 mit Rotoraufzug, Stoßs., 44 Jewels, um 1997, intakt(8574), D = 38 mm 800,Neuwertig

-67-

474 Sehr gut erhaltene große Goldsavonnette mit MinutenRepetition und Chronograph, auf Zifferblatt und Goldcuvette bez. "Union Horlogère Bienne", glattes, monogrammiertes 18-ct.-Roségoldgehäuse, feines 3-teiliges E.Z. mit arab. Zahlen, 1/5-Sekunden-Einteilung, Goldzeiger, kl.Sek., vergoldetes Werk mit Ankergang, polierte Chronographenhebel auf der Werkoberseite, Schlagabruf und Chronograph über seitlichen Drücker, um 1920, intakt(2815), D = 57 mm 3300,-

480 o.Abb. Damen Gold-Email-Taschenuhr mit Goldkette, beidseitig mit lilafarbigem Transluzidemail verziertes Gehäuse (am Rand besch.), Sprungdeckel mit silbernem Blumenkorb, 18ct.-Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Zylinderwerk, um 1900, intakt(772), D = 28 mm 980,Mit langer14-ct.-Goldkette

475 Große Goldsavonnette mit Viertel-Repetition und Chronograph, Tempora, Westschweiz um 1920, glattes 18ct.-Roségoldgehäuse mit Goldcuvette, feines E.Z. mit arab. Zahlen, 1/5-Sekunden-Einteilung, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Brückenwerk unter Glasschutz, Ankergang, Schlagabruf auf 2 Tonfedern und Chronograph über seitlichen Drücker, intakt(2639), D = 58 mm 2500,-

481 o.Abb. Longines Goldtaschenuhr, glattes 14-ct.-Gehäuse, Metallcuvette, sehr gut erhaltenes E.Z., arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Ankerwerk, um 1900, intakt(2635), D = 48 mm 330,-

476 Große Goldsavonnette mit Minuten-Repetition, Chronograph und Mondphasen-Kalender, mit außergewöhnlicher Datumsanzeige, Geminal Chaux-de-Fonds, sehr gut erhaltenes 18-ct.-Roségoldgehäuse mit Goldcuvette, feines E.Z. mit arab. Zahlen, Fenster für Wochentag, Datum und Monat, kl.Sek. mit halbrundem Fenster für die Mondphase, Goldzeiger, vergoldetes Werk unter Glasschutz, polierte Chronographenhebel auf der Werkoberseite, Schlagabruf auf 2 Tonfedern und Chronograph über seitliche Drücker, um 1920, intakt (2824), D = 59 mm 5500,-

482 o.Abb. Sehr gut erhaltene Goldsavonnette mit Duplexgang, James Mc.Cabe, Royal Exchange London ((Lit. Baillie S. 205), ca. 1778-1811, massives, guill., doppelbödiges 18-ct.Gehäuse -HM 1839-, E.Z. (am Rand kl.Besch.) röm. Zahlen, kl.Sek., feuervergoldetes 4/5-Platinenwerk mit Duplexhemmung über Schnecke und Kette, Unruhkloben mit Diamantdeckstein, intakt(2735), D = 50 mm 750,-

477 Sehr große Goldsavonnette mit Minuten-Repetition und Chronograph, glattes, sehr gut erhaltenes 18-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, feines E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., rote Skala von 13-24, 1/5-Sekunden-Einteilung, vergoldetes Werk mit Ankergang unter Glasschutz, polierte Chronographenhebel auf der Werkplatine angeordnet, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über seitlichen Drücker, um 1897, intakt(2829), D = 57 mm 2700,-

478 Große Goldsavonnette mit Minuten-Repetition und Chronograph, auf Zifferblatt sign. Invar, glattes 18-ct.Gehäuse (im Mittelteil beim Drücker etwas angeschl.), sehr gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, 1/5-SekundenGraduierung, kl.Sek., vergoldetes Werk mit Ankergang, Schlagabruf über Drücker auf 2 Tonfedern, Schweiz um 1920, intakt (2819), D = 57 mm 2200,483 Silberne Spindeltaschenuhr im dreifachen Gehäuse für den türkischen Markt, auf Zifferblatt und Werk sign. George Prior London, glattes Silbergehäuse -HM 1776- und erstes Übergehäuse, geschlossenes, floral graviertes und reliefiertes 2. Überge-häuse, E.Z. (2 Risse) mit buntem Blumendekor und türkischen Zahlen, feuervergoldetes Werk mit eckigen Pfeilern und Werksverzierungen, filigran gearbeiteter Spindelkloben, intakt (4391), D = 64 mm 1.600,-

479 Goldtaschenuhr mit Kalendarium, monogrammiertes 14ct.-Gehäuse, E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., im Zentrum halbrundes Fenster für die Mondphase, auf der Werkrückseite Skalen für Wochentag, Monat und Datum unter Glasschutz, ziseliertes Nickel-Brückenwerk mit Ankergang, um 1900, intakt (2734), D = 49 mm 1100,-

-68-

474

475

476

478

477

479

-69-

484 Silberne Spindeltaschenuhr im Neusilber-Übergehäuse, auf Werk sign. Tarts London(Lit. Baillie S.338), ca. 17551790, glattes Silbergehäuse -HM 1777-, gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen und Jagdszene in feiner polychromer Emailmalerei, vergoldete Zeiger, feuervergoldetes Werk mit eckigen Pfeilern, filigrane Spindelbrücke, intakt(4140), D = 52 mm 950,-

488 Vergoldete Spindeltaschenuhr, auf Zifferblatt und Werk sign. Adet, glattes Gehäuse, E.Z. (1f.Riss), arab. Zahlen, vergoldete Zeiger, feuervergoldetes Werk mit runden Pfeilern, filigrane Spindelbrücke, um 1800, intakt(3682), D = 54 mm 600,-

485 Silberne Spindeltaschenuhr in doppeltem Gehäuse, Jean Carl Monner à Paris, glattes Gehäuse, mit braunem Reptilleder verziertes Übergehäuse, mit buntem Blumendekor und seitlichen Säulen verziertes E.Z. mit röm. Zahlen, vergoldete Zeiger, feuervergoldetes Werk mit eckigen Pfeilern, filigrane Spindelbrücke, um 1790, intakt(3705), D = 55 mm 850,-

489 Große silberne Spindeltaschenuhr in doppeltem Gehäuse, glattes Gehäuse, mit Schildpatt und Ziernägeln verziertes Übergehäuse, E.Z. (Kratzer), röm. Zahlen, vergoldete Zeiger, reich graviertes, feuervergoldetes Werk mit profilierten Pfeilern, prachtvolle silberne Spindelbrücke mit der Ungarischen Königskrone, die von Engeln getragen wird, um 1800, intakt(2775), D = 67 mm 950,-

486 Friedberger Silber-Spindeltaschenuhr mit AchtelRepetition auf Glocke, auf Werk sign. Drakrub London (Lit. Abeler S. 100) Ferdinand Burckhard ca. 1712-1773 und Friedberger Uhren Dr. Riolini (hier Fotokopie), glattes im Mittelteil filigran gearbeitetes Silbergehäuse mit Glocke, glattes Silber-Übergehäuse. E.Z. (Risse), röm. Zahlen, arab. Minuterie, feuervergoldetes Werk mit filigran gearbeitetem Spindelkloben und Werksverzierung, eckige Pfeiler, intakt (3285), D = 53 mm 3200,-

490 Versilberte Spindeltaschenuhr Ph(ilipp)e Terrot À Geneve (Lit. Baillie S. 310), ca. 1750-1780, glattes Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, feuervergoldetes Werk mit eckigen Pfeilern, filigran gearbeiteter Spindelkloben, Rubindeckstein, intakt(3700), D = 48 mm 1200,-

491 Grosse silberne Spindeltaschenuhr, auf Staubschutz signiert J.(ohann) Gaspar Haffner à Vintertur (Lit.Abeler S. 246), 1739-1807 Stadtuhrmacher in Winterthur, glattes, sehr gut erhaltenes Gehäuse, E.Z. (am Rand kl.Besch.) röm. Zahlen, vergoldete Pfeilern, feuervergoldetes Werk mit eckigen Pfeilern, filigrane Spindelbrücke, intakt(3781), D = 58 mm 850,-

487 Große silberne Österreichische Kutschenuhr mit Übergehäuse, am Rand sign. Michl Gfrerer in Grätz (Lit. Abeler Seite 211, Lehre 1827-1830, Meister 1847), um 1830, glattes Gehäuse, mit Schildpatt und Ziernägeln gearbeitetes SilberÜbergehäuse in sehr guter Erhaltung, mit Darstellung eines Königs mit Krone und Zepter auf seinem Thron sowie Sonnen/Mondsymbolik polychrom bemaltes Emailzifferblatt (am Rand rest.) mit röm. Zahlen, vergoldete Zeiger, mit 17 roten gefassten Schmucksteinen verziertes feuervergoldetes Werk mit profilierten Pfeilern, große filigran gearbeitete, mit Königskrone verzierte Spindelbrücke, intakt(3900), D = 100 mm 4600,In dieser Größe außergewöhnlich selten angebotene, gut erhaltene Sammleruhr.

492 o.Abb. Silberne Spindeltaschenuhr in doppeltem Gehäuse, Masterman London (Lit. Baillie S. 213), ca. 1770-1795, glatte Gehäuse, E.Z.(f.R.), röm. Zahlen, Golddekor, feuervergoldetes Werk mit eckigen Pfeilern, filigrane Spindelbrücke und filigrane Werksverzierung, intakt(4173), D = 57 mm 400,-

493 o.Abb. Silberne Spindeltaschenuhr, auf Zifferblatt sign. Bulet (Lit. Baillie S.45), Genève um 1800, glattes Gehäuse, E.Z. (am Aufzug rest.), röm. Zahlen gebläute Zeiger, feuervergoldetes Werk mit filigraner Spindelbrücke, intakt(4176), D = 52 mm 240,-

-70-

485 484 486

487 488

491 489 490 -71-

494 Longines Dienstarmbanduhr für das Deutsche Militär, verschraubtes Gehäuse, auf der Werkschale bez. D H und Gehäuse Nr. (Lit. Knirim 2A 430), schwarzes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., Leuchtzeiger, Ankerwerk um 1940, intakt(4268), D = 33 mm 450,-

500 Armbanduhr-Chronograph, Anker, Stahlgehäuse, schwarzes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Leuchtzeiger, kl.Sek., vergoldetes Ankerwerk mit 1 Drücker für alle Funktionen, Schraubenunruh, um 1950, intakt(4287), D = 31 mm 550,-

495 Kienzle Navigation FL 22802 FliegerStahlarmbanduhr mit Automatic, beidseitig verglastes Gehäuse mit geripptem Mittelteil, schwarzes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, kl.Sek. bei "12", Leuchtzeiger, Ankerwerk cal. 1822 mit Rotoraufzug, Stoße., intakt(4286), D = 41 mm 180,-

497 Neuwertiger Tutima StahlarmbanduhrChronograph, Ref. 793-1, mit Garantie, HolzVerkaufsetui und Beschreibung, verschraubtes Gehäuse mit beidseitig drehbarer Lunette mit roter Markierung, schwarzes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, Skalen für kl.Sek., 30Minuten-Zähler, Skelettzeiger mit tritiumfreier Leuchtmasse, Ankerwerk cal. Valjoux 7760 mit Genfer Streifenschliff, Stoßs., um 1998, intakt(4133), D = 38 mm 1200,-

501 Sinn Armbanduhr-Chronograph, um 1980, verschraubtes Gehäuse mit Indexdrehring, schwarzes Zifferblatt mit Stunden-Leuchtindex, Leuchtzeiger, Zentralsekunde, weiße Skalen mit kl.Sek., 30-Minuten- und 12-Std.Zähler, Ankerwerk mit Stoßs., intakt (3409), D = 40 mm 550,-

498 Junghans Stahlarmbanduhr, schwarzes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, Leuchtzeiger, Zentralsekunde, Ankerwerk cal. 80 mit Schraubenunruh, um1945, intakt(4284), D = 32 mm 190,502 Bulova Beobachtungs-Armbanduhr für die A.F.U.S Army, verschraubtes Nickelgehäuse mit Dienstnummern, schwarzes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Leuchtzeiger, Zentralsekunde, Nickel-Brückenwerk mit Ankergang, Schraubenunruh, um 1940, intakt (3724), D = 30 mm 120,-

496 Beobachtungs-Armbanduhr, FB, schwarzes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Leuchtzeiger, kl.Sek., rechteckiges Werk mit Ankergang, Schraubenunruh, um 1920, intakt(4101), D = 32 mm 90,-

499 CWC Beobachtungs-Armbanduhr für die britischen Streitkräfte, Stahlgehäuse mit britischem Hoheitszeichen und Dienstnummer, schwarzes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Leuchtindex, Zentralsekunde, Leuchtzeiger, Ankerwerk um 1980, intakt (3423), D = 35 mm 100,-

-72-

506 Hanhart Flieger-Armbanduhr-Chronograph mit 1 Drücker, verschraubtes Gehäuse, Drehlunette mit Markierung, schwarzes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, kl.Sek., 30Minuten-Zähler, Leuchtzeiger, Ankerwerk mit Schraubenunruh, Stoßsicherung, um 1943, intakt(4327), D = 40 mm 3500,-

503 Heuer Militär Stahlarmbanduhr-Chronograph, verschraubtes Gehäuse mit IndexDrehlunette bez. Bundeswehr und Dienstnummer, schwarzes Zifferblatt mit arab, Leuchtzahlen, kl.Sek., Leuchtzeiger, 30Minuten-Zähler, Ankerwerk cal. Valjoux mit Ringunruh, Incabloc-Stoßs., um 1970, intakt (4330), D = 42 mm 1100,507 Omega Automatic Seamaster 300 Beobachtungs-Armbanduhr für die Royal Navy, verschraubtes Gehäuse mit Indexdrehlunette, Werkschale mit britischem Hoheitszeichen und Dienstnummer, schwarzes Zifferblatt mit Stunden-Leuchtindex, Leuchtzeiger, Zentralsekunde, Ankerwerk cal. 552 mit Rotoraufzug, Feinregulierung, Stoßs., um 1970, intakt (3666), D = 41 mm 850,-

509 Hanhart Flieger-Armbanduhrchronograph, mit 2 Drückern, verschraubtes Gehäuse mit gerändelter Drehlunette, schwarzes Zifferblatt mit arabischen Leuchtzahlen, Leuchtzeiger, kl. Sek., 30-Minuten-Zähler, Ankerwerk mit Schraubenunruh, Stoßs., um 1940, intakt (3427), D = 38 mm 1600,-

504 Buren Beobachtungs-Armbanduhr, verschraubtes Gehäuse bez. WWW H 5595 und Dienstnummer, schwarzes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Leuchtpunkte, Leuchtzahlen, kl.Sek. im Zentrum britisches Hoheitszeichen, Ankerwerk mit Schraubenunruh bez. Grand Prix, um 1940, intakt(4326), D = 37 mm 750,-

510 Junghans Flieger-Armbanduhr mit Chronograph, verschraubtes Stahlgehäuse mit Indexdrehlunette, schwarz/graues Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl. Sek., 30-Min.-Zähler, Leuchtzeiger, Ankerwerk cal. 88 mit Schraubenunruh, Stoßs., um 1965, intakt (4325), D = 38 mm 990,-

508 Zenith Dienstarmbanduhr für das Deutsche Militär, verschraubtes Gehäuse, auf der Werkschale bez. D H und Gehäuse Nr. (Lit Knirim 2A S.433), schwarzes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, Schraubenunruh, um 1940, intakt(4267), D = 35 mm 290,-

505 Mühle Sport-Automatic Stahlarmbanduhr, Ref. M1-26-10, verschraubtes Gehäuse, schwarzes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, Blattzeiger mit Tritec-Leuchtmasse, Datum, Zentralsekunde, Ankerwerk cal. ETA-2824-2, um 2000, intakt(4066), D = 38 mm 470,-

511 Hanhart Flieger-Armbanduhrchronograph, mit 2 Drückern, verschraubtes Gehäuse, schwarzes Zifferblatt mit arabischen Leuchtzahlen, Leuchtzeiger, kl.Sek., 30-MinutenZähler, Ankerwerk mit Schraubenunruh, Stoßsicherung, um 1940, intakt (2957), D = 41 mm 1700,-

-73-

512 Silberne Spindeltaschenuhr mit Tag- und Nachtanzeige in doppeltem Gehäuse, auf Werk sign. Turner Leatkam, glatte Gehäuse -HM 1832-, silbernes Champlévé-Zifferblatt bez. London mit röm. Zahlen, arab. Minuterie, im Zentrum halbrundes Fenster mit sichtbarem Sonnen- und Mondsymbol, feuervergoldetes Werk mit runden Pfeilern, filigran gearbeiteter Spindelkloben, intakt(3713), D = 55 mm 750,-

518 Große vergoldete Münchner Spindeltaschenuhr, auf Werk sign. Andr. Giegel München (Lit. Abeler S.212), ca.1720, glattes Gehäuse mit verzierter Lunette, mit Ornamenten gravierte Werkschale, geripptes Mittelteil, gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, vergoldete Zeiger, feuervergoldetes hohes Werk mit ägyptischen Pfeilern, filigrane Spindelkloben und Werksverzierung, intakt(3905), D = 72 mm 3500,-

513 Silberne Spindeltaschenuhr in doppeltem Gehäuse für den türkischen Markt, auf Werk und Zifferblatt sign. Ralph Gout London(Lit. Baillie S. 128), ca. 1770-1836, glattes Gehäuse, mit Ornamenten und Blumendekor reich verziertes Silberübergehäuse, gut erhaltenes E.Z. mit türkischen Zahlen (Zeiger ersetzt), feuervergoldetes Werk mit Fantasiepfeilern, Signatur in türkischer Schrift, filigran gearbeiteter Spindelkloben, intakt(4137), D = 45 mm 750,-

519 Vergoldete Spindeltaschenuhr in doppeltem Gehäuse für den türkischen Markt, auf Werk und Zifferblatt sign. Julien Le Roy à Paris (Lit. Baillie S. 195), ca. 1686-1759, glattes Gehäuse, mit reichem Blumendekor in Hochrelief gearbeitetes Übergehäuse, mit grünen Transluzidemail-Ornamenten und Zahlenkartuschen mit türkischen Zahlen verziertes, feuervergoldetes Zifferblatt in sehr guter Erhaltung, Zeiger ersetzt, feuervergoldetes Werk mit eckigen Pfeilern, filigrane Spindelbrücke, intakt(4297), D = 73 mm 2200,-

514 Grosse vergoldete Spindeltaschenuhr mit Übergehäuse für den türkischen Markt, Julien Le Roy à Paris (Lit. Baillie S. 195) ca.1686-1759, glattes Messingvergoldetes Gehäuse (Vergoldung z.T.abgegriffen), Messingübergehäuse mit Schildpatt und Ziernägeln verziert, prachtvolles, vergoldetes Champlévézifferblatt mit Blumendekor, grünen Transluzidemailverzierungen und Zahlenkartuschen mit türkischen Zahlen, gebläute Zeiger, feuervergoldetes Werk mit eckigen Pfeilern, große filigran gearbeitete Spindelbrücke, versilberte Stellscheibe, intakt(4071), D = 65 mm 1500,-

520 o.Abb. Silberne Spindeltaschenuhr mit Silbertaschenuhrkettchen und Schlüssel, Frankreich um 1790, glattes Gehäuse mit Außenscharnier, E.Z.(rest.), röm. Zahlen, feuervergoldetes Werk mit runden Pfeilern, große filigrane Spindelbrücke, intakt(3157), D = 44 mm 320,-

515 Große silberne Spindeltaschenuhr mit astronomischen Angaben, Frankreich um 1790, glattes Gehäuse, feuervergoldetes Zifferblatt mit kleinen Emailzifferblättern für Datum, Wochentag und Stunden/Minutenangaben, feuervergoldetes Werk mit filigraner Spindelbrücke, intakt(3703), D = 57 mm 1400,-

521 o.Abb. Silberne Spindeltaschenuhr, Delafontaine à Paris (Lit Baillie S.80), Ende 17Jh., glattes Gehäuse mit Außenscharnier, E.Z.(bei der XII rest.), röm. Zahlen, vergoldete Zeiger, feuervergoldetes Werk mit runden Pfeilern, filigrane Spindelbrücke, Werk komplett, (Aufzug klemmt), D = 45 mm 310,-

516 Kleine Spindel-Savonnette, Anonym um 1820, graviertes, mit Blumendekor verziertes Silbergehäuse, E.Z. mit röm. Zahlen, im Zentrum kl. Hilfszifferblatt mit arab. Stundenzahlen, gebläute Zeiger, feuervergoldetes Werk mit filigraner Spindelbrücke, intakt (2722), D = 38 mm 300,-

522 o.Abb. Kleine Spindeltaschenuhr, glattes Silbergehäuse, E.Z.(am Aufzug kl.Besch.), arab. Zahlen, Goldzeiger, feuervergoldetes Werk mit runden Pfeilern, filigran gearbeitete Spindelbrücke, Regulierskala bez. früher/später, um 1790, intakt(4142), D = 42 mm 350,-

517 Kleine silberne Spindeltaschenuhr, auf Zifferblatt und Werk sign. Lafitte à Genève, glattes Gehäuse, mit Darstellung einer Seelandschaft grav. Gehäuse, E.Z.(am Rand rest.), röm. Zahlen, gebläute Zeiger, um 1820, intakt(4177), D = 36 mm 180,-

523 o.Abb. Silberne Spindeltaschenuhr, Frankreich um 1800, glattes Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, gebläute Zeiger, feuervergoldetes Werk mit runden Pfeilern, filigrane Spindelbrücke, intakt(4175), D = 54 mm 250,-

-74-

512

513

515 514

517

516 518 519

-75-

524 Silberne Spindeltaschenuhr im Repoussé-Übergehäuse, auf Werk sign. G.F.Sampion London, glattes Gehäuse -HM 1782-, mit Darstellung einer mythologischen Szene in Hochrelief verziertes sehr gut erhaltenes Übergehäuse, feuervergoldetes Werk mit runden Pfeilern, filigraner Spindelkloben, intakt(3780), D = 50 mm 1400,-

530 Grosse silberne Spindeltaschenuhr mit Datum und Übergehäuse, glatte Gehäuse -HM 1799-, gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, zentraler Datumskreis, feuervergoldetes Werk, intakt(3755), D = 59 mm 650,-

525 Große silberne Spindeltaschenuhr in doppeltem Gehäuse, glattes Gehäuse, mit Schildpatt und Ziernägeln verziertes Übergehäuse, E.Z. (Risse), röm. Zahlen, reich graviertes, feuervergoldetes Werk mit profilierten Pfeilern, silberne Spindelbrücke mit der Ungarischen Königskrone, die von Engeln getragen wird, um 1790, intakt(2776), D = 62 mm 800,-

531 Versilberte Spindeltaschenuhr mit Wecker auf Glocke, Frankreich um 1800, glattes Gehäuse, E.Z. (am Rand rest.), arab. Zahlen, zentraler Weckerzeiger, Goldzeiger, feuervergoldetes Werk mit runden Pfeilern, intakt(770), D = 56 mm 1100,-

526 Silberne Spindeltaschenuhr mit Silberkette, im Etui, Frankreich um 1800, glattes Gehäuse, gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, vergoldete Zeiger, feuervergoldetes Werk mit eckigen Pfeilern, filigrane Spindelbrücke, intakt(4130), D = 58 mm 550,-

532 Silberne Spindeltaschenuhr mit Stunden und Halbstunden-Selbstschlag und Stundenrepetition auf Ruf, Frankreich um 1820, guill. Gehäuse, feines E.Z. mit arab. Zahlen, gebläute Zeiger, feuervergoldetes Vollplatinenwerk mit filigraner Spindelbrücke, 2 Federhäuser für Geh- und Schlagwerk, Staubschutz, Schlagabruf auf Tonfeder, intakt(4204), D = 55 mm 1900,-

527 Silberne Sackuhr im Repoussé-Übergehäuse, auf Werk und Zifferblatt sign. Anto(ni). Möltzer Wien (Lit. Abeler S. 436), ca. 1740, glattes Gehäuse, mit Darstellung einer mythologischen Szene verziertes, in Hochrelief gearbeitetes silbernes Übergehäuse, silbernes Champlévézifferblatt mit röm. Zahlen, im Zentrum Namenskartuschen, gebläute Beetle und Pokerzeiger, feuervergoldetes Werk mit eckigen Pfeilern, filigran gearbeiteter Spindelkloben, intakt(3906), D = 48 mm 2900,-

533 o.Abb. Spindeltaschenuhr in doppeltem Gehäuse, Friedrich Radhoff à Munster (Lit. Abeler S. 500), ca. 1801-1804, glattes Gehäuse, mit Schildpatt verziertes Übergehäuse, E.Z. mit arab. Zahlen, Goldzeiger, feuervergoldetes Werk mit eckigen Pfeilern, filigrane Spindelbrücke, intakt(3720), D = 56 mm 850,-

528 Silberne Spindeltaschenuhr im Repoussé-Übergehäuse, auf Werk sign. Samson Leekey (Lit. Baillie S. 192), ca. 1805, glattes Gehäuse -HM 1801-, mit 9ltener Hochrelieftechnik gearbeitetes Übergehäuse, E.Z.(Risse), röm. Zahlen, Arkadenminuterie, feuervergoldetes Werk mit eckigen Pfeilern, filigran gearbeitete Spindelbrücke, intakt(3752), D = 51 mm 1050,-

534 o.Abb. Silberne englische Spindeltaschenuhr in doppeltem Gehäuse, auf Werk sign. Geo. Armstrong Gateshead, glatte Gehäuse -HM 1831-, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, feuervergoldetes Werk mit runden Pfeilern, filigraner Spindelkloben, intakt(3712), D = 58 mm 390,-

529 Grosse silberne Spindeltaschenuhr mit Datum und Viertel-Repetition, auf der Cuvette bez. Grégoire à Paris, sehr gut erhaltenes, mit Blumendekor graviertes Gehäuse, E.Z. (am Rand rest.) mit röm. Zahlen, zentraler Datumskreis mit separatem Zeiger, gebläute Breguetzeiger, feuervergoldetes Werk mit filigraner Spindelbrücke, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über Pendant, um 1820, intakt(3349), D = 57 mm mit vergoldeter Kette 950,-

535 o.Abb. Silberne Spindeltaschenuhr in doppeltem Gehäuse, Langford Southampten, glatte Gehäuse -HM 1809-, sehr gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, Goldzeiger, feuervergoldetes Werk mit runden Pfeilern, intakt(6034), D = 57 mm 650,-

-76-

524

525

526

528

527

529 530

531

532

-77-

536

536

536 Bedeutende deutsche Spindeltaschenuhr im RepousséÜbergehäuse mit Viertel-Repetition auf Glocke, auf Werk sign. Ch(ristian) Hein(rich) Hähnel in Fürth (Lit. Abeler S. 245), ca.1695-1754 graviertes Silbergehäuse, filigran gearbeitetes Mittelteil mit Ornamenten und Blumendekor, das Übergehäuse ist mit Rocaillen und Blättern reich verziert und im Mittelteil filigran gearbeitet, E.Z. mit röm. Zahlen, vergoldete Zeiger, feuervergoldetes Werk mit eckigen Pfeilern, filigraner Kloben, um 1750, intakt(4377), D = 46 mm 3500,537 Bedeutende, sehr große Spindeltaschenuhr in dreifachem Gehäuse mit Viertel-Repetition auf Glocke, auf Zifferblatt und Werk signiert Johannes Hieff Öllmütz Nr. 54 (Lit. Abeler S. 279), gestorben 1740, prachtvoll mit graviertem Renaissancedekor filigran gearbeitetes Gehäuse, das Übergehäuse ist in der gleichen Technik gearbeitet und mit roter Seide ausgelegt, das zweite Silberübergehäuse ist mit Leder und Ziernägeln verziert, alle Gehäuse sind sehr gute erhalten, silbernes Champlévézifferblatt mit feuervergoldeter Lunette, röm. Zahlen, arab. Minuterie, gebläute Beetle- und Pokerzeiger, hohes, feuervergoldetes Werk mit filigran gearbeitetem Spindelkloben und reicher Werksverzierung, eckige Pfeiler, Schlagabruf auf Glocke über Pendant, um 1720, intakt (4292), D = 68 mm 13500,-

-78-

537

537 537 -79-

538 Frankfurter Silber-Spindeltaschenuhr, Bullman Frankfurt (Lit. Abeler S. 100), ca. 1735-1775, glattes Gehäuse -HM 1758-, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, vergoldete Zeiger, feuervergoldetes Werk mit eckigen Pfeilern, filigran gearbeiteter silberner Spindelkloben, Rubindeckstein, intakt (3890),D = 50 mm 1150,-

545 Silberne Spindeltaschenuhr, Frankreich um 1800, E.Z. mit Darstellung einer Flusslandschaft mit Kirche, im Zentrum kleiner Stunden/Minutenskala, mit arab. Zahlen, feuervergoldetes Werk mit eckigen Pfeilern, filigrane Brücke, intakt(3751), D = 57 mm 900,-

539 Vergoldete Spindeltaschenuhr in doppeltem Gehäuse, auf Werk sign. Wm. Howard London (Lit. Baillie S. 160), ca. 1793, glattes Gehäuse, mit Schmetterlingen und Zweigen bunt bemaltes Schildpattgehäuse, E.Z.(f.Risse), arab. Zahlen, feuervergoldetes Werk mit eckigen Pfeilern, filigran gearbeiteter Spindelkloben, intakt(3756), D = 48 mm 650,-

546 Grosse vergoldete Spindeltaschenuhr mit ViertelRepetition als Dreiklang, auf Werk signiert Breguet & Fils, auf Zifferblatt Ch. Heinicke in Magdebourg, glattes Gehäuse, E.Z.(am Rand rest.), arab. Zahlen, gebläute Zeiger, feuervergoldetes Vollplatinenwerk mit filigran gearbeiteter Spindelbrücke, Schlagabruf auf Tonfedern über Pendant, um 1820, intakt(3721), D = 57 mm 950,-

540 Silberne Spindeltaschenuhr in doppeltem Gehäuse, auf Werk sign. J. Rogers Leominster (Lit. Baillie S. 273), ca. 1767- 1778, glattes Gehäuse und Übergehäuse -HM 1777-, feines E.Z. mit röm. Zahlen, feuervergoldetes Werk mit eckigen Pfeilern, filigraner Spindelkloben mit Vogelmotiv, intakt(4141), D = 49 mm 650,-

547 Englische Spindeltaschenuhr in doppeltem Gehäuse, D.D. Neveren London (Lit. Baillie S. 231), ca. 1784, glatte Gehäuse, E.Z.(am Rand rest.) im Zentrum sehr gut erhaltene Emailmalerei mit Darstellung einer Seelandschaft, vergoldete Zeiger, feuervergoldetes Werk mit filigraner Spindelbrücke und filigranen Verzierungen, intakt(4174), D = 57 mm 250,-

541 Silberne Spindeltaschenuhr, Breguet à Paris, glattes Gehäuse, E.Z.(Randbesch.) mit kleiner Stundenskala, umrahmt von sternförmiger Verzierung, feuervergoldetes Werk mit filigraner Spindelbrücke, um 1800, intakt (2111), D = 53 mm 800,-

542 Silberne Deutsche Spindeltaschenuhr, auf Werk sign. Joh. G.Häusler in Radlkofen, glattes Gehäuse, E.Z. (am Rand kl.Besch,), röm. Zahlen, im Zentrum mit Bierbrauer bunt bemalt, feuervergoldetes Werk mit filigraner Spindelbrücke, um 1790, intakt(2772), D = 50 mm 500,-

543 Silberne Spindeltaschenuhr mit bemaltem Zifferblatt, L'amy à Paris (Lit. Baillie S. 187), ca. 1812-1825, glattes Gehäuse, Emailzifferblatt mit arab. Zahlen vor kobaltblauem Email, im schwarzen Zentrum Blumendekor, feuervergoldetes Werk mit filigran gearbeiteter Spindelbrücke, intakt(4172), D = 52 mm 390,548 o.Abb. Salzburger Sackuhr in doppeltem Gehäuse, auf Werk und Zifferblatt sign., Mathias Rummel Salzburg (Lit. Abeler S. 526), ca. 1706 mit Meisterstück erwähnt, glatte Silbergehäuse, silbernes Champlévézifferblatt mit röm. Zahlen, arab. Minuterie, feuervergoldete Umrandung, Zeiger ersetzt, hohes feuervergoldetes Werk mit ägyptischen Pfeilern, intakt(8644), D = 53 mm 2000,-

544 Silberner Totenkopf mit eingesetztem Spindeltaschenuhrwerk, gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, feuervergoldetes Werk sign. Deglane à Paris, filigran gearbeitete Spindelbrücke, intakt(3112), M = 33 x 50 mm 1350,-

-80-

540 538

539

543

541

542

545 544 546 547

-81-

549 Silberne Spindeltaschenuhr mit sichtbarer Unruh und Emailmedaillons, Frankreich um 1790, glattes Gehäuse, reich gravierte, feuervergoldete Zifferblattfront mit kleinem, dezentrales Emailzifferblatt mit arab. Zahlen, gebläute Zeiger, im oberen Teil sichtbare filigran gearbeitete Spindelbrücke mit Rubindeckstein, im Mittelteil zwei Emailmedaillons mit sitzenden Frauen, feuervergoldetes Vollplatinenwerk mit Regulierskala und Zeiger, intakt(4367), D = 54 mm 1700,-

555 Goldene Schmucktaschenuhr mit Schlüsselaufzug im Verkaufs-Etui, mit Blumendekor und Ornamenten verziertes 18-ct.-Gehäuse, auf der Goldcuvette bez. Robin à Paris, E.Z.(bei der III rest.), röm. Zahlen, goldene Breguetzeiger, feuervergoldetes Werk mit Zylinderhemmung, um 1840, intakt(3310), D = 42 mm 1100,556 Goldene Spindeltaschenuhr, auf Werk und Zifferblatt sign. Benedict Gallay à Genève, um 1790, glattes Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, vergoldete Zeiger, feuervergoldetes Werk unter Staubschutz mit runden Pfeilern, filigrane Spindelbrücke, intakt(3897), D = 50 mm 1400,-

550 Kleine Goldemail-Spindeltaschenuhr mit vergoldetem Chatelaine, Schlüssel und Petschaft im Verkaufs-Etui, auf Werk sign. Reparée par Breguet Nr.1218, sehr gut erhaltenes Gehäuse mit beidseitig umlaufenden Perl/Rubinlunetten, die Werkschale zeigt vor orangefarbenem Transluzidemail einen bunten Blumenstrauß und Obst in feiner polychromer Emailmalerei, feuervergoldetes Zifferblatt mit arabischen Emailkartuschen, gebläute Breguetzeiger, feuervergoldetes Werk mit runden Pfeilern, filigrane Spindelbrücke, um 1820, intakt(4055), D = 33 mm 1500,-

551 Vergoldete Spindeltaschenuhr mit Kurbelschlüssel, für den türkischen Markt, auf Werk und Zifferblatt sign. Julien Le Roy à Paris (Lit. Baillie S. 195), ca. 1686-1759, die feuervergoldete Werkschale ist mit reliefiertem Blumendekor und Girlanden mit bunten Schmucksteinen reich verziert, mit grünen Transluzidemail-Ornamenten und Zahlenkartuschen mit türkischen Zahlen verziertes, feuervergoldetes Zifferblatt in sehr guter Erhaltung, Zeiger ersetzt, feuervergoldetes Werk mit runden Pfeilern, filigran gearbeitete Spindelbrücke, intakt(4298), D = 57 mm 2200,-

557
552 Goldene Spindelschmuckuhr mit Edelsteinverzierung, Westschweiz um 1830, prachtvoll verziertes MehrfarbenGoldgehäuse mit Rubinen und Türkisen ausgefasst, Goldzifferblatt mit Mehrfarben-Goldlunette, röm. Zahlen, gebläute Zeiger, feuervergoldetes Werk mit runden Pfeilern, filigrane Spindelbrücke, intakt(3268), D = 42 mm 1050,557 Grosse silberne Beobachtungs-Taschenuhr, "Chronometre" Ulysse Nardin Locle Nr. 29421, 925er-Scharniergehäuse, Werkdeckel mit deutschem Hoheitszeichen und Dienstnummer, auf der Silbercuvette bez. A.Huber München und Berlin, EmailZifferblatt mit röm. Zahlen, vertiefte kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes 22"' Brückenwerk mit Ankergang, Anker und- Ankerrad mit Rubinlager, Schwanenhals-Feinregulierung, große Kompensationsunruh mit Goldregulierschrauben, nach Lit. Eder, Beobachtungsuhren, fand dieses Werkskaliber auch für Uhren mit GangreserveAnzeige Verwendung (Lit. Seite 105), um 1940, intakt(4157), D = 59 mm 2500,-

553 Sehr gut erhaltene Gold/Email Spindeltaschenuhr, anonym um 1820, beidseitig mit umlaufenden Perllunetten verziertes Goldgehäuse mit geripptem Mittelteil, goldene, gravierte Frontseite mit aufgesetzten Email -Zifferringen mit arab. Zahlen und Minuteneinteilung, gebläute Zeiger, die Werkseite zeigt auf rundem Emailmedaillon eine Flusslandschaft mit Schiffen in feiner polychromer Emailmalerei, umrandet von umlaufender Perllunette, feuervergoldetes Werk mit filigraner Spindelbrücke, intakt(4240), D = 38 mm 1800,-

558

554 Gold-Email Spindeltaschenuhr mit Viertel-Repetition auf Glocke, auf Werk sign. Berthoud à Paris Nr. 13197 (Lit. Baillie S. 25), ca. 1727-1807, mit reliefiertem quattre-couleur Blattwerk und Vasen reich verziertes Goldgehäuse, vordere Lunette mit umlaufenden Diamantrosen ausgefasst, die Werkschale zeigt ein ovales Email-Medaillon mit Darstellung einer Mutter mit Kind in feiner polychromer Emailmalerei, E.Z.(rest.), röm. Zahlen, Goldzeiger, feuervergoldetes Werk mit filigraner Spindelbrücke, Schlagabruf auf Glocke über Pendant, mit Taubschlageinrichtung, um 1760, intakt (6128), D = 43 mm 6200,-

558 Grosse silberne Navigationsuhr, Ulysse Nardin Locle, im Holzkästchen, verschraubtes Sterlingsilbergehäuse bez. H.S.2 mit britischem Hoheitszeichen, feines E.Z., röm. Zahlen, kl. Sekunde, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, Kompensationsunruh, Goldregulierschrauben, Schwanenhalsfeinregulierung, um 1943, intakt(7538), D = 55 mm 1400,-

-82-

549

551

552

553

550

554

556

555

-83-

567 Precista, verchromte Nickel-Stoppuhr mit britischem Hoheitszeichen, weißes Zifferblatt mit roter 6-SekundenSkala und 4500-Yardeinteilung für die britischen Streitkräfte, Ankerwerk mit 0-Stellung über Pendant, intakt(3338), D = 50 mm o.Limit 568 Nero Lemania, verchromte Nickel-Stoppuhr mit britischem Hoheitszeichen, weißes Zifferblatt mit roter 6Sekunden-Skala und 4500-Yardeinteilung für die britischen Streitkräfte, Ankerwerk mit 0-Stellung über Pendant, intakt(3339), D = 55 mm o.Limit

559
559 Konvolut mit 6 neuwertigen Hanhart-Stoppuhren, z.B. für Pulsmessung, mit schwarzem Zifferblatt und 60-SekundenEinteilung, für Football, Rugby usw., für Stenostopp, mit Tachymeterskala und Mega-Minute, alle im Original-VerkaufsKarton mit Beschreibung. Intakt(3831) 390,-

569
560 Große silberne Beobachtungsuhr, Deutsche Uhrenfabrikation Glashütte i.Sa. A.Lange & Söhne, Nr.76207, glattes Gehäuse mit Goldscharnieren, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl. Sek., gebläute Birnenformzeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Ankergang, Goldanker, Goldankerrad, Schwanenhals-Feinregulierung, 15 Steine, um 1919, intakt (3896), D = 58,5 mm 2500,561 Russische Beobachtungsuhr, Poljot im dreiteiligen Original-Holzkästchen, neuwertiges Metallgehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, gebläute Zeiger, Zentralsekunde, vergoldetes Brückenwerk cal. 3-79 mit großer Kompensationsunruh, Schwanenhals-Feinregulierung, 22 Jewels, um 1979, intakt (3836 ), D = 64 mm 300,562 Breitling Stoppuhr, Metallgehäuse Ref.1615, seitlicher Stoppschieber, weißer Zifferring mit 1/100 min.-Einteilung, im Zentrum 60-Minuten-Zähler, Ankerwerk, intakt(7527), D = 53 mm 190,563 Breitling Einhand-Stoppuhr, Metallgehäuse Ref. 1677, Zifferblatt mit Drehlunette zur Ausführung von Rechenoperationen, zentraler 60-Minuten-Zähler, Ankerwerk, intakt(7528), D = 59 mm 450,564 Grosse Hamilton-Beobachtungsuhr für US-Navy mit Gangreserve, verschraubtes Gehäuse, Staubschutz, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, halbrunde Skala zur 56Std.-Gangreserve, kl. Sekunde, Nickelbrückenwerk mit Ankerang und Streifendekor, Modell 22 mit 21 Jewels, 6 Adj.,US-Navy, Feinregulierung mittels Kurvenscheibe, um 1942, intakt (3334), D = 70 mm 750,565 Breitling Stoppuhr mit Rattrapante, Metallgehäuse Ref. 2540, weißes Zifferblatt mit 3 x 50 Sek.-Einteilung, 3Minuten-Zähler, Ankerwerk, intakt(7526), D = 52 mm 350,566 Hanhart Stoppuhr, Metallgehäuse, weißes Ziffer-blatt mit 1/5-Sekunden und 1/100 Min.-Einteilung, 30-Minuten-Zähler, Ankerwerk, intakt(2650), D = 54 mm 110,Neuwertig

570

571

572

573

569 Militär-Uhr im Kunststoffgehäuse mit ausklappbaren Füßen, schwarzes Zifferblatt, bez. 3H, mit arab. Leuchtzahlen, kleine Sekunde, Leuchtzeiger, Ankerwerk, intakt (3454), H = 13 cm 90,570 Zwei russische Borduhren im Plexiglassockel, eine russ. Borduhr mit Zentralsekunde, Leuchtzeiger, Leuchtzahlen, Ankerwerk, und eine russ. "MIK"-Borduhr mit Chronograph und Zählern, Ankerwerk, beide intakt, (3620a), H = 12 cm 350,571 Russische Borduhr mit Chronograph, eingebaut in graugeflammten Marmorsockel, graues Uhrgehäuse, schwarzes Zifferblatt mit weißen arabischen Zahlen, anhaltbare Zentralsekunde, kleine Stoppsekunde, 60-Min.- und 12-Std.Zähler, Werk mit Ankergang, intakt (7768), D = 12 cm 160,-

572 Junghans-Borduhr mit Chronograph, J30BZ, in Holzblock eingebautes schwarz lackiertes Gehäuse mit Drehlunette, schwarzes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, Leuchtzeiger, zentraler Chronographenzeiger, Skala für 15-Min.-Zähler bei der "6", Ankerwerk, intakt (5107), D = 60 mm (Lunette) 140,-

573 Kleine Schiffs-Wanduhr, bez. Chelsea Clock Co. Boston, USA, grau lackiertes rundes, massives Messinggehäuse, schwarzes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kleine Sekunde, Ankerwerk, intakt (3455), D = 9 cm 170,-

574 o.Abb. Elgin Beobachtungs-Deckwatch der Royal Navy im Holkästchen, verschraubtes Keystone-Gehäuse mit H.S.3 und britischem Hoheitszeichen und Dienstnummer bez., weißes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Zentralsekunde, vergoldetes Werk mit Streifendekor cal. B.W. Raymond mit Ankergang, Schwanenhals-Feinregulierung, 5 Adj., goldene Gangräder, 21 Steine, um 1942, intakt(3451), D = 52 mm 280,-

-84-

561 560

562

565 563 564

568 566 567

--85-

580 Große versilberte Navigations-Beobachtungsuhr für die deutsche Kriegsmarine mit Gangreserve-Anzeige, sign. A.Lange & Söhne Glashütte i/SA., Werk Nr. 204772 mit identischer Gehäuse Nr, Dienstnummer M 17214, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., bei "3", Gangreserve für 35 Stunden bei der "9", gebläute Zeiger, vergoldetes ¾Platinenwerk mit Ankergang, Nickelstahl-Kompensationsunruh mit Goldschrauben, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1943. Fertiggestellt bei Huber München-Berlin, intakt (3092), D = 60 mm 2700,-

575
575 Grosse Flieger-Armbanduhr, A.Lange & Söhne Glashütte i.Sa. Nr. 212473, graumattiertes Gehäuse, schwarzes Zifferblatt mit schwarzes Zifferblatt mit kleiner zentraler Stunden/Minutenskala, große Sekunden-Leuchtskala, Leuchtzeiger, Zentralsekunde, vergoldetes Ankerwerk cal.48.1 mit großer Kompensationsunruh, Stahlanker und ankerrad, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1940 fertiggestellt bei Schätzle und Tschudin Pforzheim, intakt (4156), D = 55 mm 2500,576 Stowa Nickel-Beobachtungsuhr für die Kriegsmarine, beidseitig verglastes, verchromtes Nickelgehäuse, nachtleuchtendes Radiumzifferblatt sign. "Stowa KM" mit arab. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vernickeltes Brückenwerk cal. Unitas 904, 19 Steine, Schwanenhals-Feinregulierung, Guillaume-Kompensationsunruh, um 1940, intakt(3337), D = 57 mm, im Holzblock 850,-

581 Seltene Zenith Deckwatch mit Zentralsekunde, Dienstuhr für die Royal Navy, verschraubtes Nickelgehäuse, Werkdeckel mit H.S.3 bezeichnet, feines E.Z. mit arab. Zahlen, Zentralsekunde, vergoldetes Ankerwerk cal. 19-34-3T, Kompensationsunruh, Feinregulierung mittels Schneckenscheibe, um 1942, intakt(1812), D = 51 mm 1100,-

582 Stowa Beobachtungsuhr für die Kriegsmarine, verchromtes Gehäuse mit verglaster Rückseite, nachtleuchtendes Radiumzifferblatt mit arab. Zahlen, gebläute Birnenformzeiger, kleine Sek., vernickeltes Brückenwerk mit Ankergang cal. Unitas 2813 mit 19 Jewels, Kompensationsunruh, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1944, intakt (4158), D = 57 mm, neuwertig (Lit. Röhner MilitärTaschenuhren S.159) 650,-

583 Beobachtungsuhr für die Kriegsmarine, Cortebert Watch. Co. "KM", glattes Neusilbergehäuse, Werkschale mit deutschem Hoheitszeichen (später ersetzt), nachtleuchtendes Radiumzifferblatt (für U-Boote), arab. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Brückenwerk cal.554 mit Ankergang, ca.1942, intakt(1813), D = 57 mm 850,Neuwertige Erhaltung, im Original-Verkaufs-Etui.

577 Breitling Navigational-Stop Bordchronograph, verschraubtes Stahlgehäuse, schwarzes Zifferblatt mit weißen arab. Zahlen, kl.Sek., 30-Minuten-Zähler, weiße Zeiger, Breitling-Nickelbrückenwerk cal. 5 mit Goldrädern, Schraubenunruh, 3 Adj., 18 Jewels, SchwanenhalsFeinregulierung, um 1945, intakt(4159), D = 50 mm 250,-

584 Beobachtungsuhr für die Kriegsmarine, IWC KM cal. 67, glattes Neusilbergehäuse auf der Werkseite bez. II K und M, nachtleuchtendes Radiumzifferblatt (für U-Boote), arab. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vernickeltes Ankerwerk cal.67, Kompensationsunruh, 15 Rubine, MikrometerFeinregulierung, ca. 1942, intakt(4358), D = 56 mm 1950,-

578 Russische Kampfschwimmeruhr, um 1997, wasserdichtes Gehäuse mit verschraubter Krone, schwarzes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, Leuchtzeiger, Ankerwerk, intakt(3449), D = 60 mm 290,Neuwertige Erhaltung.

579 Sehr seltene Militär-Beobachtungsuhr, Ulysse Nardin Locle (Lit.Röhner, Militär-Taschenuhren, abgebildet auf der Umschlagseite und S.73), glattes verschraubtes Stahlgehäuse, bez. Ministre de la Guerre Nr. 146, E.Z.(f.Risse), arab. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, Kompensationsunruh, Breguetspirale, Feinregulierung mittels Excenterscheibe, 19 Steine, um 1945, intakt (5120), D = 50 mm 1700,Sehr selten angebotene Sammleruhr.

585 IWC Fliegerarmbanduhr-Chronograph, Ref. 3741, verschraubtes Gehäuse, schwarzes Zifferblatt mit arab. Zahlen, 4 Tritiumsindexe, kl. Sek., 30-Minutenund 12-Std.-Zähler, Datum, quarzgesteuerte Schrittschaltmotoren mit mechanischen Chronographen IWC-Kaliber 631, um 1995, intakt (3665), D= 36 mm 1200,-

-86-

578 576 577

580 579 581

582

583

584

-87-

588 Marine-Chronometer, G.U.B. Glashütte, VEB Glashütter Uhrenbetriebe, 2-tlg.Holzgehäuse mit seitlichen Traggriffen, kardanisch gelagertes Messinggehäuse, versilbertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, kleine Sekunde bei der "6", 56Std.-Gangreserve bei der "12", vergoldete und gebläute Zeiger, Werk mit Schnecke und Kette, Gegengesperr, Chronometerhemmung mit Feder, freischwingende zylindrische Spirale, große Kompensationsunruh mit Ausgleichsgewichten, intakt (4152), M = 18,5 x 18,5 x 18,5 cm 1700,-

586 Grosse silberne Navigationsuhr, Ulysse Nardin Locle, in der Messingdose (Holzkästchen fehlt) verschraubtes Sterlingsilbergehäuse, feines E.Z.mit röm. Zahlen, Zentralsekunde, vergoldetes 22"' Brückenwerk mit Ankergang, sehr große Kompensationsunruh, Goldregulierschrauben, Feinregulierung mittels Excenterscheibe, um 1943, intakt(3729), D = 55 mm 1200,-

589 Viereckige Messing-Schiffsuhr mit 8-Tagewerk, OmegaStory Barrow, massives viereckiges Messingehäuse mit Wandhalterung und Messingschlüssel, Emailzifferblatt mit fetten arab. Zahlen, kleine Sekunde bei der "12", gebläute Zeiger, versilbertes 8-Tage-Werk mit Ankergang, Kompensationsunruh, Breguet-Spirale, 15 Jewels, intakt (9296), M = 10,5 x 11,5 cm 1250,-

590 Russisches Marine-Chronometer im Transport-Übergehäuse, signiert Poljot, Nr. 02809, 3-tlg. Holzgehäuse, kardanisch gelagertes Messing-gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab.Zahlen, kl.Sek., Skala für 56-Std.-Gangreserve bei der "12", vergoldete Zeiger, Werk mit Schnecke, Kette und Gegengesperr, Chronometerhemmung mit Feder, Kompensationsunruh mit Ausgleichsgewichten, freischwingende, zylindrische Spirale, intakt, (2860), M = 24,5 x 24,5 x 24 cm 720,-

587

Grosse HamiltonBeobachtungsuhr für die US-Navy mit Gangreserve, im 2tlg.Original-Holzetui, verschraubt.Gehäuse, Staubschutz, versilb.Zifferblatt mit arab. Zahlen, halbrunde Skala zur 56Std.-Gangreserve, kl. Sek., Nickelbrückenwerk mit Ankergang und Streifendekor, Modell 22 mit 21 Jewels, 6 Adj., USNavy, Feinregulierung mittels Kurvenscheibe, um 1942, intakt (4155), D = 70 mm 900,-

591 Große russische Nikkel-Beobachtungsuhr mit Zentralsekunde, im 3-tlg. MahagoniHolzkästchen, auf Zifferblatt und Werk sign. Poljot, UdSSR, beidseitig verglastes Nickelgehäuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, 1/5-Sek.Graduierung, Zentralsekunde, gebläute Zeiger, vergold.Brückenwerk mit Ankergang, cal.4-93 mit 22 Steinen, große Kompensationsunruh, Schwanenhals-Feinregulierung, mit Instruktion, intakt (1300), D = 64 mm 450,-

-88-

588

588

589

590

590

-89-

592

592 Singvogel-Automat, versilbertes, reich floral veziertes Gehäuse, im Oberteil ovaler, beidseitig bemalter Deckel, der sich beim Auslösen des Singvogelautomaten öffnet, ein gefiederter Vogel erhebt sich, dreht sich hin und her, spreizt seine Flügel und pfeift ein Lied, intakt (4279) M = 9,5 x 6,5 x 4 cm 1900,-

603 Holz-Taschenuhrständer, aufklappbares, geschnitztes Gehäuse, für Damentaschenuhr (4089), H = 9 cm 50,604 Holz-Taschenuhrständer, aufklappbar, bez. Riva, für Damentaschenuhr (4088), H = 6,5 cm 50,605 Taschenuhrständer, Bronce, mit reliefierter Blattverzierung (6218), H = 13,5 cm 70,606 Geschnitzter Taschenuhrständer mit Neptun und Meerjungfrau, 19.Jh., (4263), H = 32 cm 490,607 Porte Montre in Form eines Turmes, braunes Holzgehäuse mit Knopfabschlüssen, (6233), H = 39 cm 220,608 Dekoratives Ebenholzkästchen mit Schubfach, im Aufbau mit vier geschnitzten kleinen Elefanten und Vorrichtung zum Aufhängen einer Taschenuhr, mit silberner Taschenuhr mit Zylinderwerk (1841), H = 25 cm 560,609 Versilberte Formuhr mit eingesetztem Spindeltaschenuhrwerk, dekoratives Gehäuse in Form einer Vase, eingesetzte Spindeltaschenuhr mit Emailzifferblatt, arab. Zahlen, im Zentrum mit Dorflandschaft bunt bemalt, feuervergoldetes Werk, filigraner Spindelkloben, um 1820, intakt (1137) H = 8,3cm x B = 8,5 cm, Gehäuse später 340,610 Kleine Tischuhr mit Porzellanfront und Gustav-BeckerKurzpendelwerk, reich mit Blumendekor und sitzenden Kindern verzierte Porzellanfront, schwarzes Hinterglaszifferblatt mit Golddekor und röm. Zahlen, Ankerwerk mit kurzem Hinterpendel, um 1900, intakt (3747), H = 20 cm 490,611 Kleines Porzellan-Tischuhrgehäuse,ohne Aufsatz, coloriertes verziertes Porzellangehäuse mit Blu-mendekor, ZifferblattAusschnitt D = 42 mm (7432), H = 13 cm o.Limit 612 Französische Porzellan-Tischuhr mit Porzellan-Aufsatz mit tanzendem Pärchen, sehr gut erhaltenes Porzellangehäuse mit blauem und goldenem Dekor und Blumenmuster im unteren Teil, E.Z.m.röm.Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, franz. Pendulenwerk mit Fadenaufhängung des Pendels, Halbstundenschlag auf Glocke, Mitte 19.Jh., intakt (3746) H = 40 cm 1300,613 Kleine Porzellan-Tischuhr mit eingesetztem Spindeltaschenuhrwerk, sign. Menard à Paris, blaues Porzellangehäuse (ohne Aufsatz) mit vergoldeten Verzierungen und Porzellanmarke F.R. Bti., Fournisseur du Roi, E.Z.m.röm.Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, Spindeltaschenuhrwerk mit Schnecke und Kette, filigran gearbeitete Spindelbrücke, um 1800, intakt (9113), H = 11 cm 340,614 Dekorative kleine Tischuhr mit Porzellanverzierungen, von vier Füßen getragenes vergoldetes Gehäuse mit bunter Porzellanplatte und Darstellung eines liegenden Putto, von zwei Putti getragene Uhrtrommel mit Vogel als Abschluss, blaues Porzellanzifferblatt mit röm. Zahlen, 8-Tage-Werk mit Zylinderechappement, 19.Jh., intakt (8242), H = 15 cm 490,-

593 Taschenuhrständer, verstellbar für Damen- und Herrentaschenuhren, bis D = 55 mm, Metallausführung, um 1920 (6693), H = 14 cm 190,594 Taschenuhrständer, Gussausführung, reich verziert mit Schlange und Flamingos, (543), H = 23,5 cm 190,595 Taschenuhrständer mit Blattmotiv und Rose, (538), H = 12,5 cm 110,596 Taschenuhrständer, Gussausführung mit reichen reliefierten, floralen Verzierungen, Ausschnitt für Zifferblatt D = 35 mm, (545), H = 20 cm 150,597 Taschenuhrständer, Bronce, mit Vogel und Blattwerk verziert (6694), H = 15 cm 150,598 Kleiner Taschenuhrständer, Gussaufbau mit zwei bunt gefassten Vögeln (4084), H = 7,5 cm 150,599 Kleiner Taschenuhrständer, Bronce, Asiate trägt den runden Rahmen mit Haken zum Einhängen einer Taschenuhr (5503), H = 18 cm 70,600 Kleiner Taschenuhrständer mit Aufstellbügel, Messingausführung mit Blumendekor, (4086), H = 11 cm 100,601 Holz-Porte-Montre in Schrankform mit zwei Schüben und herausklappbarer Einlageschale für Taschenuhr bis D = 54 mm (4085), H = 13,5 cm 140,602 Kleiner vergoldeter Taschenuhrständer mit Aufstellbügel, (4087), H = 11 cm 100,-

-90-

593

594

595

596

597

598

599

600

601

602

603

604

605

606

607

608

609

--91610 611 612 613 614

615 Kleine Messingtischuhr mit Spindelwerk und Vorderpendel, E.Z. (am Aufzug def.), röm.Zahlen, rundes Vollplatinenwerk mit Spindelhemmung, um 1800, intakt (5135), H = 15,5 cm 580,-

624 Kleines Reiseührchen mit Aufstellbügel, vergoldetes Gehäuse mit rötlicher, viereckiger Perlmuttfront, versilbertes Zifferblatt mit arab.Zahlen, gebläute Zeiger, Zylinderwerk, sign. Meltis, Swiss Made, um 1930, intakt (3687), H = 4,5 cm 200,625 Kleine Tischuhr mit Wiener Emailverzierung, aufstellbarer, rahmenförmiger Aufbau mit Emailverzierung und galantem Paar, im Abschluss Putto, E.Z.m.röm. Zahlen, Werk mit Schlüsselaufzug, ihntakt(4092) H = 12 cm 640,-

616 Kleiner Tischzappler mit seltener Ankerhemmung, auf ebonisiertem Holzsockel montierter Aufbau, E.Z.m.röm. Zahlen, gebläute Zeiger, Messingräderwerk mit seltenem Ankergang, kleines Vorderpendel, 1.H.19.Jh., intakt (9487), H = 19,5 cm 550,-

617 Miniatur-Tischzappler in Standuhrform, in Boulle-Technik reich verziertes Gehäuse, im Oberteil mit eingesetztem kleinem E.Z.m.röm.Zahlen, Rollankerwerk mit kleinem Vorderpendel, 19.Jh., intakt (3664), H = 19 cm 1750,-

626 Tisch-Feuerzeug mit eingesetztem Armbanduhrwerk, rechteckige schwarze Marmorsäule mit vergoldetem Sockel, im Oberteil eingesetztes Armbanduhrwerk, bez. Ornema, versilbertes Zifferblatt mit aufgesetzten arab. und Strichzahlen, Ankerwerk, intakt (3841), H = 10 cm 130,-

618 Miniatur-Tischzappler, auf Zifferblatt und Werk sign. Roi à Paris, auf ovalem ebonisierten Holzsockel montierter vergoldeter Messingblechaufbau, röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, rechteckiges Platinenwerk mit Rollankerhemmung, kleines Vorderpendel mit Sonnenemblem, 2.H.19.Jh., intakt (3719), H = 17 cm 480,-

627 Französisches Kaminuhr-Set mit zwei vierarmigen Kerzenleuchtern für den chinesischen Markt, Porzellangehäuse in Vasenform, mit Drachen als Abschluss, E.Z. m.arab.Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, franz. Pendulenwerk mit Federaufhängung des Pendels, Halbstundenschlag auf Glocke, um 1900, intakt (4305), H = 46 cm 480,-

619 Miniatur-Tischzappler, auf ebonisiertem Holzsockel montiertes versilbertes Gehäuse in Form eines Schlosses, kl. E.Z.m.röm.Zahlen,gebläute Zeiger, Rollankerwerk, 19.Jh., intakt (9473),H = 9 cm 390,-

628 Französische Schwingpendeluhr, eine Engelfigur trägt am ausgestreckten Arm die Schwingpendeluhr, E.Z. (rest.) mit arab. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, um 1900 intakt (4317), H = 54 cm 750,-

620 Imhof - Schreibtischuhr-Set mit 8-Tage-Werk und Barometer, rechteckige, vergoldete Front mit eingesetzter 8-TageUhr mit versilbertem Zifferblatt mit röm. Zahlen, Leuchtzeiger, zentraler Weckerstellzeiger, daneben eingesetztes Barometer mit versilberter Skala und vergoldeten Zeigern, Ankerwerk, intakt (4058), H = 7,5 cm 430,-

621 Kleine Tischuhr mit 8-Tage-Werk, Hebdomas, vernickeltes Gehäuse, E.Z.m.querovaler arabischer Skala, im unteren Teil sichtbare Unruhbrücke und Ankergang, um 1920, intakt (4146), H = 6,5 cm 260,-

622 Kleines silbernes rechteckiges Reiseührchen, aufstellbares Gehäuse mit guill. Vorderfront, rechteckiges E.Z. mit röm. Zahlen, gebläute Zeiger, Ankerwerk mit Stoßs., Ringunruh, um 1950, intakt(3042), H = 43 mm 220,-

623 Kleines Silber-Email-Tischührchen mit eingesetztem Zylindertaschenuhrwerk, Silberfront mit buntem Emaildekor, E.Z.mit blauen röm. Zahlen, gebläute Zeiger, eingesetztes Taschenuhrwerk mit Zylindergang und Schlüsselaufzug, intakt (4053), H = 8,5 cm 480,-

629 Französische Säulenuhr mit Monatswerk und Halbstundenschlag auf Glocke, mit Messingintarsien reich verziertes, ebonisiertes Holzgehäuse, von vier gedrehten Säulen getragenes Querhaupt mit großem E.Z. mit röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, großes Vollplatinenwerk mit Ankergang, Federaufhängung des Rostpendels, 19.Jh., intakt (4313), H = 52 cm 900,-

629

-92-

615

616

617

618

619

620

621

622

623

624

625

626

627

628

-93-

635 Rundum verglaste Reiseuhr mit Halbstundenschlag auf Tonfeder, E.Z.m.röm.Zahlen, Werk mit Zylinderechappement, Ende 19.Jh., intakt (3403a), H = 15 cm mit Tragbügel 560,636 Uhr auf schiefer Ebene, auf brauner, filigran gearbeiteter schiefer Ebene ablaufende verzierte Uhrtrommel, Emailzifferring mit arabischen Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, Messingplatinenwerk mit Ankerechappement und Ausgleichsgewicht, intakt (1539), D = 12,5 cm 1100,-

637 Nachtlichtuhr mit feststehendem Zeiger und sich drehendem Milchglas-Zifferblatt, auf Alabastersockel montierter Aufbau mit Pendelweckerwerk und Halterung für Kerze, um 1900, Milchglaszifferblatt mit arab. Zahlen, feststehender pfeilförmiger Zeiger, intakt (4094), H = 25 cm 490,-

638 Kleine Tischuhr in Säulenform mit stehendem Putto, E.Z.mit arab. Zahlen, kleine Sekunde, Stiftankerwerk, um 1900, intakt (5483),H = 33 cm 450,630 Kleine Österreichische Reiseuhr mit ¼-Repetition als 3Klang auf Tonfedern, Wecker auf Glocke, sign. C.W.Pehr in Carlstadt, feuervergoldetes, mit Ornamenten reich verziertes Gehäuse mit Tragbügel, sehr gut erhaltenes E.Z.m.röm. Zahlen, im unteren Teil Weckerstellskala, eingesetztes Spindeltaschenuhrwerk mit ¼-Repetition als 3-Klang auf zwei Tonfedern, 1.H.19.Jh., intakt (4378) H = 12,5 cm 2400,-

639 Kienzle-Tischuhr mit küssendem Pärchen, braunes Gussgehäuse mit neben der Uhrtrommel stehendem, sich küssenden Pärchen, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Stiftenankerwerk, um 1900, intakt (5480), H = 29 cm 190,-

631 Kleine Tischuhr mit eingesetztem Spindeltaschenuhrwerk, sign. B. Mendall in Holt, vergoldetes Gehäuse, E.Z. m.röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, Spindeltaschenuhrwerk mit Schnecke und Kette, filigraner Kloben, intakt (4093), H = 14 cm 980,632 Rundum verglaste Reiseuhr mit Halbstundenschlag auf Tonfeder, rundum verglastes Gehäuse mit Tragbügel, E.Z. mit arab.Zahlen, gebläute Zeiger, Werk mit Spitzzahnankerechappement, 19.Jh., intakt (8163/1), H = 15 540,633 Große Reiseuhr mit Grande- und Petite-Sonnerie, Wecker und Repetition auf Tonferdern, im Original-Etui, rundum verglastes massives Messinggehäuse mit seitlichen Säulen und Tragbügel, E.Z.mit arabischen Zahlen, kleine Weckerstellskala im unteren Teil, 8-Tage-Messingplatinenwerk mit Ankerechappement, 2.H.19.Jh., intakt (Schlagumstellung von Petite- auf Grande-Sonnerie funktioniert nicht), (4383), H = 20 cm mit Bügel 2800,634 Ovale, aufstellbare Reiseuhr im Etui mit Spindeltaschenuhrwerk mit ¼-Repetition auf zwei Tonfedern, Frankreich um 1800, ovales Messinggehäuse mit röm. Zahlen, E.Z. mit röm. Zahlen, gebläute Breguet-Zeiger, feuervergoldetes Spindeltaschenuhr mit filigranem Kloben, Schlagabruf über Pendant auf Tonfedern, intakt (3678), H = 11,5 cm 1100,-

640 Amerikanische Tischuhr in Fassform mit Automat "Barkeeper", auf Zifferblatt sign. United Electric Clock Corp. New York, 1933, coloriertes Papp-Zifferblatt mit Darstellung einer Barszene, im Vordergrund Barkeeper, der im Sekundentakt einen Drink mixt, Stiftenankerwerk, intakt (4154), H = 22 cm 380,-

641 Französisches Kaminuhr-Set mit Bacchus-Motiven und zwei vierarmigen Kerzenleuchtern, vergoldetes Gehäuse in Vasenform im Mittelteil mit figuraler Darstellung, E.Z.m.blauen röm Zahlen, schwarze Minuterie, franz. Pendulenwerk mit Federaufhängung des Pendels, Halbstundenschlag auf Glocke, um 1900, intakt (4307), H = 56 cm 1500,-

642 Dekorative vergoldete Säulenuhr mit Schmied-Automat und Halbstundenschlag auf Glocke, von vier Säulen getragenes Querhaupt mit Onyx-Einlagen und Vasenbekrönung, Emailzifferring mit röm.Zahlen, im Zentrum vergoldete reliefierte Darstellung eines Putto, der den Pfeil schmiedet, vergoldete Zeiger, viereckiges Messingvollplatinenwerk mit Fadenaufhängung des Sonnenpendels, 19. Jh., intakt (264), H = 52 cm 1750,-

-94-

631

632

633

634

635

636

637

638

639

640

641

642

-95-

643 Kleine Ato-Tischuhr, Haller & Benzing, poliertes Nussbaumgehäuse in Form des "Napoleonhutes", versilbertes Zifferblatt m.arab.Zahlen, ausgeschnittenes Werk mit elektrisch angetriebenem Pendel, Antrieb durch 3-Volt-DuplexBatterie 2R10 (fehlt), um 1960, (1517), H = 15 cm 120,644 Kleine englische Tischuhr mit 8-Tagewerk und Zylinderechappement, braunes, intarsiertes Holzgehäuse, lackiertes Zifferblatt m.röm.Zahlen, sign. Goldsmiths Co., Newcastle, rundes Messingplatinenwerk, Ende 19.Jh.,intakt(1176),H = 21 cm 250,-

651 Kleine französische Pendule mit Kartuschen-Zifferblatt, vergoldetes Gehäuse mit Tragbügel und Muscheln verziert, vergoldetes Zifferblatt mit eingesetzten röm. Zahlenkartuschen, franz. Pendulenwerk mit Ankerechappement,19.Jh., intakt (1796), H = 24 cm 1150,-

652 Französische Tischuhr mit 14-Tage-Werk, sehr gut erhaltenes, mit Eiche und Palisander furniertes Gehäuse mit rundem Abschluss, auf der Front mit Blattdekor, versilbertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, rundes Messingplatinenwerk mit Ankergang über Schnecke und Darmsaite, intakt, 1.H.19.Jh., (3907), H = 42 cm 2400,-

645 Kleine Holztischuhr mit sichtbarer Brocot-Hemmung, braunes Holzgehäuse mit halbrundem Abschluss und Bandintarsien, 2-tlg.E.Z.m.röm.Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, vertieftes Zentrum mit sichtbarer Brocot-Hemmung, Pendulenwerk mit Federaufhängung des Pendels, Halbstundenschlag auf Glocke, Ende 19.Jh., intakt (5783), H = 27 cm 330,-

653 Französische Holztischuhr für den englischen Markt, auf Zifferblatt bez. Reid & Sons New-castel on Tyne, ballonförmiges Holzgehäuse mit hellen Holzintarsien, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, gebläute Zeiger, viereckiges franz. Pendulenwerk mit Federaufhängung des Pendels, Halbstundenschlag auf Tonfeder, um 1900, intakt (3926a), H = 40 cm 360,-

646 Kleine Holztischuhr, Junghans, braunes Holzgehäuse, im Oberteil weiß lackiertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, ausgeschnittenes Werk mit Ankergang, 1.H.20.Jh., intakt (3977), H = 23 cm 60,-

647 Französische Holztischuhr mit Tragbügel und 8-TageWerk, Japy Frères, rechteckiges braunes Holzgehäuse mit Tragbügel und gegossenen Applikationen, E.Z.m.röm.Zahlen, Breguet-Zeiger, typisches Japy-Werk mit Ankergang und kurzem Hinterpendel, Halbstundenschlag auf Glocke, 2.H.19. Jh., intakt (766), H = 25 cm mit Tragbügel 680,-

654 Französische Marmorpendule Stil Empire, mit Halbstundenschlag auf Glocke, beige geflammtes Marmorgehäuse mit halbrundem Abschluss, im Vorderteil verziert mit sitzenden Sphinxen und Heraldik mit Königkrone, Emailzifferring mit römischen Zahlen (Risse), Lochformzeiger, rundes franz. Pendulenwerk mit Federaufhängung des Pendels, Schlossscheibenschlagwerk, 19. Jh., intakt (4216), H = 50 cm 990,655 Deutsche Tischuhr für den englischen Markt mit 4/4Westminsterschlag auf 5 Tonstäbe, auf Werk sign. Gustav Becker, braunes Holzgehäuse mit geschwungenem Abschluss und Holzintarsien, vergoldete Front mit aufgesetztem Zifferring mit röm. Zahlen, im Oberteil Skala zur Schlagabstellung, vergoldete Applikationen, rechteckiges Vollplatinenwerk mit Ankergang, um 1900, intakt (3504), H = 43 cm 850,656 o.Abb. Französische Portaluhr auf Original-Holzkonsole, mit floralen Holzintarsien verziertes braunes Holzgehäuse und Konsole, von vier Säulen getragenes gerades Querhaupt, im Oberteil eingesetztes Pendulenwerk mit Federaufhängung des verzierten Prunkpendels, Halbstundenschlag auf Glocke, 2.H.19.Jh., intakt (1071), H = 48 cm 650,-

648 Süddeutsche Holztischuhr mit 4/4-Westminsterschlag auf fünf Tonstäbe, Mahagonigehäuse mit Tragbügel, versilberte Zifferblattfront mit röm. Zahlen, im Bogen Skalen für Schlagabstellung und Gangregulierung, viereckiges Platinenwerk mit Ankergang, Federaufhängung des Pendels, Schlagabruf auf Tonstäbe, um 1900, intakt (3224), H = 40 cm 690,-

649 Französische Tischuhr unter Glassturz mit Schaukelpendel-Automat, von Löwenklauen getragenes Gehäuse mit Blumendekor, im Oberteil Uhrtrommel mit Emailzifferring, röm. Zahlen, sichtbares Zeigerwerk, darunter Schaukelpendel mit auf der Schaukel sitzendem Putto, rundes Pendulenwerk mit Doppelrad-Hemmung, Ende 19.Jh., intakt (3223), H = 40 cm 790,-

657 o.Abb. Kleine vergoldete Dose in Herzform mit eingesetztem Taschenuhrwerk, Muller Genève, im Oberteil gravierte Messingdose, Emailzifferblatt mit röm.Zahlen, gebläute Zeiger, ausgeschnittenes Ankerwerk mit floralem Dekor, Schlüsselaufzug um 1880, intakt(4054), M = 57 x 62 mm 650,658 o.Abb. Englische Skelettuhr unter Glassturz, auf ebonisiertem Holzsockel mit roter samtbezogener Auflage montierter skelettierter Messingaufbau, versilberter Zifferring mit röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, Ankerwerk über Schnecke und Kette, Federaufhängung des Pendels, 19.Jh.,intakt (9422), H = 42 cm 1200,-

650 Rundum verglaste Tischuhr mit Schmucksteinlunette, Schmuckstein-Frontverzierung und Pendellinse mit Schmucksteinlunette, auf Zifferblatt sign. Adolf Franken, Amsterdam, rundum verglastes Messinggehäuse, Emailzifferring mit arab. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, rundes Pendulenwerk mit Federaufhängung des Pendels, Halbstundenschlag auf Tonfeder, 19.Jh., intakt ( 3227), H = 30 cm 420,-

-96-

643

644

645

646

647

648

649

650

651

652

653

654

655

-97-

659 Rundum verglaste Tischuhr mit Halbstundenschlag auf Tonfeder, vergoldetes Zifferblatt mit arabischen Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, frz. Pendulenwerk mit Federaufhängung des Pendels mit verzierter Pendellinse, 2.H.19.Jh., intakt (2118), H = 27 cm 530,-

660 Jaeger-LeCoultre "Atmos"-Tischuhr, rundum verglastes vergoldetes Gehäuse, versilberter Zifferring mit aufgesetzten arab. und Keilzahlen, im unteren Teil sichtbares Drehpendel, Luftdruckschwankungen dienen als Aufzugsenergie, intakt (3893),H=23,5 cm 1100,-

661 Rundum verglaste französische Pendule mit gebogenen Seitengläsern, mit Ornamenten und Girlanden verziertes vergoldetes Gehäuse mit Urnenabschluss, E.Z. mit arab. Zahlen, Blumendekor, ausgeschnittene Zeiger, franz. Pendulenwerk mit Federaufhängung des Pendels, Halbstundenschlag auf Glocke, um 1900, intakt (3304), H = 38 cm 850,-

662 Reiseuhr mit Zylinderechappement und Wekker auf Bodenglocke, im Original-Etui, rundum verglastes Messinggehäuse mit Tragbügel, E.Z. (Riss) mit arab. Zahlen, gebläute Zeiger, im unteren Teil Weckerstellskala, Messingplatinenwerk mit 8-Tage-Gangdauer und Zylinderechappement, 2.H.19.Jh., intakt (4230) H=13,5 cm(Etui) 620,-

663 Ta s c h e n u h r s t ä n d e r unter Glassturz, auf rundem ebonisierten Holzsockel montierter, reliefierter Metallaufbau mit zwei runden Säulen und feuervergoldet. Schwan als Abschluss, im Mittelteil Säule mit Thermometer und Kruzifix, 19.Jh., (3891), H = 36 cm mit Glassturz 390,-

664 Französische Kaminuhr, im Mittelteil brüniertes Gehäuse mit feuervergoldeten Applikationen mit Darstellung von zwei Bäuerinen, versilbertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, neben der Uhrtrommel stehende Bäuerin mit Hühnern, franz.Pendulenwerk mit Fadenaufhängung des Pendels, 19.Jh., intakt(1878), H = 38 cm 1100,-

665 Französische Pendule mit Halbstundenschlag auf Glocke, von zwei Fantasievögeln getragener Uhrkörper mit Pinienabschluss, E.Z.m.röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, franz.Pendulenwerk mit Fadenaufhängung des Pendels, Halbstundenschlag auf Glocke, um 1830, intakt (3881), H = 39 cm 2400,-

666 Französische Tischuhr mit Kugelpendel-Automat, auf ebonisiertem Holzsockel montierter Messinggussaufbau, Emailzifferring mit röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, rundes Pendulenwerk mit spezieller Hemmung über Kugelpendel, Frankreich, 2.H.19.Jh., intakt (2218), H = 34 cm (Glassturz fehlt) 1250,-

667 Kleine französische Tischuhr mit Halbstundenschlag auf Glocke, brüniertes Gehäuse, im Oberteil mit sitzendem Edelmann in Feuervergoldung, versilbertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, Pendulenwerk mit Fadenaufhängung des Pendels, 1.H.19. Jh., intakt (3020), H = 30 cm 440,-

-98-

668 Deutsche Reiseuhr mit Spindelhemmung, Stundenschlag und Repetition auf Glocke, Wecker auf Glocke, auf Zifferblatt sign. Peter Thomas à Solingen, Nr. 2 (Lit.Abeler S.615) erw. 1828, an drei Seiten verglastes, vergoldetes Gehäuse mit Knopfabschlüssen, vergoldete Front mit Blattdekor, aufgesetztes Emailzifferblatt mit arab. Zahlen, zentraler Weckerstellhebel, gebläute Zeiger, rechteckiges Messingplatinenwerk mit Spindelhemmung, filigran gearbeitete Spindelbrücke, darunter Regulierscheibe, Gehwerk über Schnecke und Kette, intakt (3240), H = 17 c 3400,-

668
670 Münchner Tisch-Zappler mit Stundenschlag und Wecker auf Glocke, sign. Francz Xaveri Seicz in München (Lit. Abeler S. 580), 1720-81 erwähnt im Münchner Protokoll von 1781, mit seitlichen Türen geschlossenes Messinggehäuse, dekorativ gravierte Front mit Ornamenten und Adelshut als Abschluss, Zifferblatt mit röm.Zahlen, arab.Minuterie,zentrale Wekkerstellscheibe, gebläute Zeiger, Messingplatinenwerk mit Spindelgang und kurzem Vorderpendel, Federzugwerke, intakt (4103), H = 17 cm 2900,-

668

669
669 Regensburger Tischzappler mit Stundenschlag auf Glocke, auf Zifferblatt sign. Joh. Mich. Corne. Lerb, Regenspurg (Lit.Abeler S.390) Bürger 1774, mit seitl. Türchen geschlossenes Eisengehäuse, mit Rocaillen und Muscheln verzierte, versilberte Zifferblattfront, Zinnzifferring m.röm.Zahlen, arab. Minuterie, ausgeschnittene Zeiger, Vorderpendel, Messingvollplatinenwerk mit gedrehten Pfeilern, Spindelhemmung, intakt (8960), H = 24 cm 1550,671 Skelettierte vergoldete MessingKutschenuhr Nr. 279 (Replika nach altem Vorbild) mit Dreiviertelstunden-Selbstschlag und Viertelrepetition auf 2 Glocken, im OriginalVerkaufsetui, auf Zifferblatt und Werk sign. Les Frères Vuilleumier des Reussilles, glattes Gehäuse, Werkschale mit filigranen Ornamenten prachtvoll verziert, weißes Zifferblatt mit röm. Zahlen, skelettiertes Zentrum mit sichtbarer Schlagwerkskadratur, kleine Skala zur Weckereinstellung, gebläute Zeiger, 8-Tagewerk mit Ankerechappement,24 Rubis,Schlagabruf für Repetition über Pendant, Selbstschlag auf 2 Glocken, Wecker auf 1 Glocke, intakt(4227), D = 90 mm 3500,-

670

671

671

-99-

672

673

674

675

676

672 Biedermeier Tischuhr mit Wecker auf Glocke über Schnurrollenaufzug, braunes, schwarz abgesetztes Holzgehäuse mit vier Holzsäulen, Front mit Wurzelmaserholzfurnier verziert, E.Z. (besch.) mit arab. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, zentraler Weckerstellzeiger, rundes Messingplatinenwerk mit Ankergang, Fadenaufhängung des Pendels, um 1830, intakt (3297), H = 37 cm 490,673 Französische Alabaster-Tischuhr mit Halbstundenschlag auf Glocke, halbrundes Gehäuse mit vier Säulen, E.Z.m.blauen römischen und scharzen arab. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, franz. Pendulenwerk mit Federaufhängung des Pendels, 2.H. 19.Jh., intakt (4215), H = 32,5 cm 630,674 Biedermeier Holz-Tischuhr mit ausgeschnittenem Werk mit Ankergang, braunes, gestuftes Holzgehäuse mit seitlichen Säulen, E.Z. mit röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, ausgeschnittenes Messingplatinenwerk mit Ankergang, 19.Jh., Werk sollte gereinigt werden (4114), H = 33 cm o.Limit 675 Schwarzwälder Porzellanschild-Tischuhr mit Stundenschlag auf Tonfeder, braunes Holzgehäuse mit aufgesetzter tropfenförmiger Porzellanfront mit buntem Blumendekor, E.Z.m.röm.Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, ausgeschnittenes Messingwerk mit Hakengang, Ende 19.Jh., intakt (3856), H = 28 cm 590,676 Österreichische Holztischuhr mit Wiener 4/4-Schlag auf zwei Tonfedern, braunes, schwarz abgesetztes Holzgehäuse mit versilbertem Zifferblatt mit röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, feuervergoldetes rundes Werk mit Ankergang, Fadenaufhängung des Pendels, Mitte 19.Jh., intakt (4090), H = 33 cm 880,677 Kleine Französische Pendule im Boullestil mit Halbstundenschlag auf Glocke, mit Messingintarsien reich verziertes BoulleGehäuse, vergoldetes Zifferblatt mit eingesetzten Emailkartuschen mit blauen röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, franz.Pendulenwerk, bez. Conrad Felsing, Berlin, Hoflieferant, Brocot-Hemmung, Ende 19.Jh., intakt (3750), H = 36 cm 980,678 Französische Boulle-Pendule mit Kartuschenzifferblatt, geschwungenes Gehäuse mit Schildpatt und Messingintarsien verziert (z.T.fehlend), gegossene Zifferblattfront mit eingesetzten röm. Zahlenkartuschen, ausgeschnittene Zeiger, viereckiges Messingplatinenwerk mit Federaufhängung des Pendels, Halbstundenschlag auf Glocke, 19.Jh., intakt (3522), H = 50 cm 1050,679 Französische Pendule im Vers-Boulle-Stil, auf Werk sign. H.Molle, Paris, an drei Seiten verglastes, geschwungenes Gehäuse mit feuervergoldeten, im Oberteil sitzender Putto mit Stundenglas, feuervergoldetes Kartuschenzifferblatt mit röm. Zahlen, viereckiges Vollplatinenwerk mit Ankergang, Halbstundenschlag auf Glocke, 2.H.19.Jh., intakt (2752), H = 74 cm 1600,-

680 Französische Pendule im Boulle-Stil mit Kartuschenzifferblatt und Halbstundenschlag auf Glocke, an drei Seiten verglastes Holzgehäuse in Boulle-Technik mit vergoldeten Applikationen und Putto als Abschluss, Kartuschenzifferblatt mit röm. Zahlen, franz. Pendulenwerk mit Brocot-Hemmung und Federaufhängung des Sonnenpensel, 2.H.19.Jh., intakt (4306), H = 51 cm 1100,681 Kleine französische Schildpatt-Pendule, sehr gut erhaltenes Gehäuse mit vergoldeten Applikationen, im Vorderteil mit Schildpatt verziert, E.Z.m.röm.Zahlen, arab.Minuterie, Pendulenwerk mit Halbstundenschlag auf Tonfeder, 2.H.19.Jh.,intakt(4310),H = 32 cm 930,682 Lenzkirch-Holztischuhr mit ¾-Doppelschlag auf zwei Tonfedern, um 1884, braunes Holzgehäuse mit dachförmigem Abschluss, vergoldete Front mit versilberten Zifferring, röm. Zahlen, Eckverzierungen, gebläute Zeiger, massives Vollplatinenwerk, bez. Lenzkirch, Federaufhängung des Pendels, intakt (4380), H = 52 cm 1500,683 Lenzkirch-Tischuhr für den englischen Markt mit ¾-Doppelschlag auf zwei Tonfedern, auf Werk sign. Lenzkirch, um 1893, reich geschnitztes braunes Holzgehäuse, versilberte, ziselierte Front mit Ornamenten und Blattdekor, röm.Zahlen, im Bogen Skala zur Gangregulierung, ausgeschnittene Zeiger, rechteckiges Messingvollplatinenwerk mit Ankergang, intakt (3308), H = 42 cm 990,684 Holztischuhr mit Musikspielwerk mit Metallplatte als Wecker, braunes frontverglastes Gehäuse mit dachförmigem Abschluss, Metallzifferblatt mit arab. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, im unteren Teil Musikspielwerk mit Metallplatte, Auslösung über Wecker, Ankerwerk, um 1900, intakt (3967), H = 41 cm 390,685 Mahagoni-Tischuhr mit Halbstundenschlag auf Tonfeder und Jahreskalender, frontverglastes Gehäuse mit seitlichen Säulen und gestuftem Abschluss, Messingzifferblattfront mit aufgesetztem versilberten Zifferblatt mit arab. Zahlen, im unteren Teil drei Fenster mit Angaben der Wochentage, Monate und Datum, viereckiges Messingvollplatinenwerk mit Ankergang, Federaufhängung des Pendels, intakt, um 1900, intakt (3646), H = 34 cm 1200,686 Skelettuhr unter Glassturz, mit Kalendarium, Tag- und Nachtanzeige und Scherenhemmung, Franz Denk in Wien (Nachbau), vergoldeter skelettierter Aufbau mit E.Z.m.arab.Zahlen, im Oberteil halbrundes Fenster mit Tag- und Nachtanzeige, im unteren Teil zwei Emailskalen für Datum und Wochentag, Scherenhemmung über Schnecke und Kette, intakt (4213), H = 50 cm 1500,687 Englische Bracket-Clock mit Stundenschlag auf Glocke, rundum verglastes Mahagonigehäuse mit halbrundem Abschluss, rundes, lakkiertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, massives Messingvollplatinenwerk mit Ankergang, Geh- und Schlagwerk über Schnecke und Darmsaite, 19.Jh., intakt (7827), H = 49 cm 1700,-

-100-

677

678

679

680

681

686 682 683 684 685

-101687 688 689 690

688 Abb.S.101 Englische Bracket-Clock mit Stundenschlag auf Glocke, auf Zifferblatt sign. Haynes & Son, Cork (Lit.Loomes S. 106) 1820-1858, braunes Holzgehäuse mit reich geschnitzter Front und Muschelabschluss, weiß lackiertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, ausgeschnitt.Zeiger, rechteckiges Messingvollplatinenwerk mit Ankergang, Geh- und Schlagwerk üb. Schnecken u.Ketten, intakt(3506), H = 47 cm 1300,689 Abb.S.101 Englische Bracket-Clock mit 8-Tage-Werk über Schnecke und Darmsaite, Mahagoni-Gehäuse mit halbrundem Abschluss, weiß lakkiertes, rundes Zifferblatt mit röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, 4eckiges Messingplatinenwerk mit Federaufhängung des Pendels, um 1850, intakt (269), H = 40 cm 620,690 Abb.S.101 Englische Bracket-Clock mit Spindelgang über große Unruh und Stundenschlag auf Glocke über Rechenschlagwerk, Mahagonigehäuse mit Bandintarsien und halbrundem Abschluss, seitliche Messingtragringe, rundes versilbertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, arab. Minuterie, ausgeschnittene Zeiger, massives Messingplatinenwerk mit Spindelhemmung und großer Unruh mit filigran gearbeiteter Unruhbrücke, Geh- und Schlagwerk über Schnecke und Drahtseil, 18.Jh., intakt (270), H = 38 cm 2400,-

697 Französische Pendule Empire mit Lyra spielendem, singenden Homer als Abschluss (Lit. Tardy Band 2, S. 370), feuervergoldetes Gehäuse, im unteren Teil mit Darstellung der Odysee, im oberen Teil auf der Uhrtrommel sitzender Homer, der zur Lyra singt, vergoldetes Zifferblatt mit röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, franz. Pendulenwerk mit Federaufhängung des Pendels, Halbstundenschlag auf Glocke, 19.Jh., intakt (4316), H = 53 cm 3200,-

698 Französische Tisch-Cartelluhr mit Kartuschenzifferblatt und Halbstundenschlag auf Glocke, sehr gut erhaltenes feuervergoldetes Gehäuse mit Rocaillen und Blumendekor als Abschluss, im unteren Teil zwei Knaben die ein Vogelnest plündern, Kartuschenzifferblatt mit kobaltblauen röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, franz. Pendulenwerk mit Fadenaufhängung des Pendels, 19.Jh., intakt (4384), H = 50 cm 2700,-

691 Seltene Schweizer feuervergoldete Pendule mit Hermes und Neuenburger ¾-Stunden-Doppelschlag auf zwei Glocken, feuervergoldetes Gehäuse mit reichen Applikationen, E.Z. m.arab.Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, rundes Pendulenwerk mit sichtbarer Schlagwerkskadratur auf der Werkrückseite, Ankergang mit Fadenaufhängung des Pendels, 1.H.19.Jh., intakt (3879), H = 40 cm 3900,692 Feuervergoldete französische Pendule in Lyraform mit Kartuschenzifferblatt, sehr gut erhaltenes feuervergoldetes Gehäuse mit arabischen Zahlenkartuschen, ausgeschnittene Zeiger, im Oberteil zwei Schwanenköpfe, die eine Blumengirlande tragen, franz. Pendulenwerk mit Fadenaufhängung des Pendels, Halbstundenschlag auf Glocke, Anfang 19.Jh., intakt (3880), H = 48 cm 4400,693 Säge-Tischuhr mit Vorderpendel, von drei vergoldete Schwänen getragene Zahnstange mit Lyra als Abschluss, vergoldete Uhrtrommel mit Schleifendekor, E.Z.m.arab.Zahlen, Datumskreis (Datum ausgebaut), Spindelwerk mit kleinem Vorderpendel, intakt (2586), H = 50 cm 1800,694 Französische Tischuhr mit Löwe als Uhrträger, bez. Hoffmann Ainé à Paris (Lit.Tardy S. 298), 1860-70, auf weiß lackiertem Marmorsockel montierter Löwe, der die Uhrtrommel trägt, Sonne als Bekrönung, E.Z.m.blauen röm. und schwarzen arab. Zahlen, vergoldete Zeiger, franz. Pendulenwerk mit Federaufhängung des Pendels, Halbstundenschlag auf Glocke, intakt (4319), H = 45 cm 1100,695 Französische Vasenuhr mit Halbstundenschlag auf Glocke, Pendule Restauration, Paris 1820-30, auf vier gedrückten Füßen stehendes brüniertes Gehäuse in Vasenform mit vergoldeten Pinienzapfen als Abschluss, E.Z.m. röm. Zahlen, fein ziselierte Lunette, gebläute Zeiger, franz. Pendulenwerk mit Fadenaufhängung des Pendels, intakt (3663), H = 36 cm 1900,696 Französische Pendule mit Halbstundenschlag auf Glocke, feuervergoldetes Gehäuse mit galantem Paar, E.Z. mit röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, franz. Pendulenwerk mit Fadenaufhängung des Pendels, 1.H.19.Jh., intakt (4311), H = 47 cm 1200,-

699 Französische Pendule mit Halbstundenschlag auf Glocke, feuervergoldetes Gehäuse, im Oberteil Vater und Sohn als Abschlussfiguren, versilbertes Zfferblatt mit röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, feuervergold. Lunette mit Schlange, franz. Pendulenwerk mit Fadenaufhängung des Pendels, 1.H.19.Jh., intakt (4320), H = 53 cm 1950,-

700 Französische Kaminuhr mit Halbstundenschlag auf Glocke, vergoldetes Gehäuse mit Pinienzapfen als Abschlüsse, vergoldetes Kartuschen-Zifferblatt mit röm. Zahlen, weiße Zeiger, franz. Pendulenwerk mit Federaufhängung des Pendels, um 1900, intakt (4312), H = 40 cm 680,-

701 Französische Tisch-Cartelluhr mit Halbstundenschlag auf Glocke, mit Rocaillen und Ornamenten verziertes Gehäuse mit sitzendem Knaben als Abschlussfigur, E.Z.m.blauen römischen und schwarzen arabischen Zahlen, vergoldete Zeiger, franz. Pendulenwerk mit Federaufhängung des Pendels, 2.H.19.Jh., intakt (4318), H = 43 cm 1100,-

702 Französische Pendule mit Kartuschenzifferblatt, mit Früchtedekor und Blumenabschluss verziertes, sehr gut erhaltenes Gehäuse, vergoldete Zifferblattfront mit eingesetzten römischen Zahlenkartuschen, gebläute Zeiger, franz. Pendulenwerk mit Federaufhängung des Pendels, Halbstundenschlag auf Glocke, Ende 19.Jh., intakt (3274), H = 37 cm 590,-

703 Kleine vergoldete Pendule mit Musikspielwerk mit zwei Melodien auf Abruf, feuervergoldetes Gehäuse mit neben der Uhrtrommel stehendem, lesenden Knaben, E.Z.m.röm. Zahlen, Lochformzeiger, rundes Messingplatinenwerk mit Ankergang über Schnecke, Fadenaufhängung des Pendels, im Sockel eingebautes Zungenspielwerk mit zwei Melodien und Auslösung auf Ruf, 19.Jh., intakt (4056), H = 32 cm 2400,-

-102-

691

692

693

694

695

696

697

698

699

-103700 701 702 703

704 Französische Pendule mit Bronce-Amor als Abschluss, auf Werk bez. Hémon (Claude, Paris - Lit.Tardy S.295) um 1770, vergoldetes Gehäuse mit patinierten Bronceverzierungen und Amor als Abschluss, vergoldetes Zifferblatt mit römischen Zahlen, franz. Pendulenwerk mit Fadenaufhängung des Pendels, Halbstundenschlag auf Glocke, intakt (3908), H = 40 cm 2400,705 Sehr dekorative Holzcartell-Tischuhr um 1780, reich geschnitztes, in prachtvoller Vergoldung gefasstes Gehäuse mit Knopfabschluss, im oberen Teil Uhrtrommel mit E.Z.m. geraden röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, im unteren Teil auf zwei Podesten stehende, geschnitzte christliche Figuren, rechteckiges Messingvollplatinenwerk mit Ankergang, Fadenaufhängung des Pendels, Halbstundenschlag auf Glocke, intakt (4105), H = 61 cm 2300,706 Rundum verglaste Tischuhr mit Zentralsekunde und 14-TageWerk, auf schwarzem Marmorsockel montiertes, rundum verglastes Gehäuse, vergoldeter Zifferring mit röm. Kartuschenzahlen, ausgeschnittenes Zentrum mit sichtbarem Zeigerwerk, Zentralsekunde, feuervergoldetes rundes Werk mit Brocot-Hemmung und Federaufhängung des Rostpendels, 2.H. 19.Jh., intakt (4385), H = 45 cm 4400,707 Französische Kaminuhr mit Elefant als Uhrträger, feuervergoldetes, mit reichem Blumendekor verziertes Gehäuse mit stehendem Elefanten, der die Uhrtrommel mit Putto als Abschlussfigur trägt, E.Z.mröm.Zahlen, arab. Minuterie, ausgeschnittene Zeiger, franz. Pendulenwerk mit Federaufhängung des Pendels, Halbstundenschlag auf Glocke, 19.Jh., intakt (4381), H = 42 cm 3400,708 Österreichische Portaluhr mit Wiener 4/4-Schlag auf zwei Tonfedern, von zwei Alabastersäulen getragenes Querhaupt mit verglaster Bühne mit Blumendekor, Adlerabschluss, große Uhrtrommel mit Emailzifferblatt mit röm. Zahlen, gebläute Zeiger, im unteren Teil Landschaftsdarstellung in feiner Öltechnik, viereckiges Messingvollplatinenwerk mit Ankergang, Fadenaufhängung des Pendels, das Musikspielwerk im Sockel ist ausgebaut, 19.Jh., intakt (4104), H = 73 cm 990,709 Holztischuhr mit Stundenschlag auf Glocke und 4/4-Schlag über 8-Glocken-Carillon mit zwei Melodien, Kirschholzgehäuse mit vergoldeten Applikationen und Abschlussknopf, kupferfarbener Zifferring mit röm. Zahlen, Arkadenminuterie, vergoldetes Zentrum mit Blattwerk verziert, ausgeschnittene Zeiger, rechteckiges Messingvollplatinenwerk mit Spindelgang über Schnecke und Darmsaite, Fadenaufhängung des Pendels, Schlagwerkskadratur auf der Werkrückseite, Ende 18.Jh., (4300), H = 64 cm 6800,710 Englische Bracket-Clock mit Stundenschlag auf Glocke, auf Zifferblatt und Werk sign. John Higgs, Wallingford, sehr gut erhaltenes, in zwei Tönen gebeiztes Holzgehäuse mit vergoldetem, filigranen Gussdach und Abschlussbügel, feuervergoldetes Zifferblatt mit versilberten Zifferring, röm.Zahlen, feuervergoldete Eckverzierungen mit Kronendekor, im Oberteil Signaturkartusche, ausgeschnittene Zeiger, feuervergoldetes, reich graviertes Vollplatinenwerk mit Ankergang über Schnecken und Drahtseile, Federaufhängung des Pendels, 18.Jh., intakt (4299), H = 51 cm 5400,-

711 Aussergewöhnliche, seltene italienische Nachtlichtuhr mit italienischem 3/4-Srundenschalg auf zwei Glocken, auf Werk sign. Lodovica Manelli, Bologna (Lit.Baillie S. 208), um 1680, ebonisiertes Holzgehäuse mit zwei gedrehten Säulen und Knopfabschluss, Vorderseite mit Darstellung einer mythologischen Szene in feiner Maltechnik mit Darstellung des Tages und der Nacht sowie dem Sonnenwagen des Apolls, die Eos geht ihm voran als Repräsentantin der Morgenröte. Der junge Tag erwacht. Hermes (Merkur) entweicht mit dem Netz, das er über Mars und Venus in der Nacht gestülpt hatte. Mars vertreibt einen Türken, den Ungläubigen, aus dem neuen Tag. Im Oberteil halbrunder Ausschnitt und durchbrochene römische Zahlenangaben für 6 Stunden, feuervergoldetes Messingvollplatinenwerk mit Spindelhemmung, kurzes Hinterpendel, gedrehte Pfeiler, intakt (3649), H = 86 cm 17000,712 Französische Boulle-Pendule mit Kartuschenzifferblatt und Halbstundenschlag auf Glocke, aus Zifferblatt sign. Marchand à Dijon (Lit.Tardy S. 430) frühes 18.Jh., Boulle-Gehäuse mit feuervergoldeten Applikationen und prachtvollen Ornamenten verziert, im Oberteil fehlen Messingapplikationen, feuervergoldetes Zifferblatt mit eingesetzten kobaltblauen Zahlenkartuschen mit röm.Zahlen, ausgeschriebene arab.Minuterie, gebläute Zeiger, großes franz. Messingplatinenwerk mit großen Federhäusern für Geh- und Schlagwerk, Schlagabruf über Schlossscheibe auf Glocke, umgebaut auf Ankergang, Federaufhängung des Pendels, intakt (4116), H = 54 cm 3700,713 Neuenburger Pendule mit Spindelgang, Neuenburger ¾Stundenschlag auf zwei Glocken und Repetition über Schnurrollenaufzug, geschwungenes, ebonisiertes, an drei Seiten verglastes Holzgehäuse mit Goldapplikationen und Abschlussknopf, E.Z. m.röm.Zahlen, arab.Minuterie, Sonnenzeiger, viereckiges Messingplatinenwerk mit Spindelhemmung, Schlagwerkskadratur auf der Werkrückseite angeordnet, Fadenaufhängung des Pendels, Ende 18.Jh.,intakt (2211), H = 65 cm 1800,-

-104-

704

705

706

707

708

709

710

712

-105713 714 715 716

714 Abb.S.105 Französische Marmor-Pendule Louis XVI, mit Datum und Halbstundenschlag auf Glocke, auf weißem Marmorsockel montiertes, von zwei schwarzen und zwei weißen Säulen getragenes Querhaupt, im Oberteil feuervergoldete Rosen und zwei Fabelwesen, E.Z.m.arab.Zahlen, roter und blauer Datumskreis, ausgeschnittene vergoldete Zeiger, großes vergoldetes Pendulenwerk mit Fadenaufhängung des Pendels, Ende 18.Jh., intakt (1868), H = 59 cm 3400,715 Abb.S.105 Außergewöhnliche Schwarzwälder Automaten-Tischuhr mit 4/4Schlag auf zwei Glocken mit Mönchsautomat und Stundenschlag auf zwei Glocken über Nonnen-Automat, auf Werk sign. G.H.S. (Lit.Abeler S. 276) Uhrenfabrik Gordian Hettich Sohn, Furtwangen, braunes gestuftes Holzgehäuse in Form einer Kirche mit Glockenturm, römische Hornzahlen, ausgeschnittene Zeiger, im unteren Teil zwei Türen die sich bei Schlagauslösung öffnen und einen Mönch oder eine Nonne beim Glockenläuten zeigen, großes ausgeschnittenes Messingwerk mit Hakengang, Schlagabruf auf vier Glocken über Schlossscheibenschlagwerk, um 1900, intakt (4379), H = 82 cm 3300,716 Abb.S.105 Schwarzwälder Beha-Tischuhr in Bahnhäus-leform mit ½Stundenschlag auf Tonfeder und Kuckucksruf, braunes, reich geschnitztes Gehäuse mit ausgeschnittener Bekrönung, Holzzifferblatt mit aufgesetzten röm.Zahlen, im Oberteil Fenster für Holzkukkuck, Holzplatinenwerk mit Messingrädern, Hakengang, Federaufhängung des Pendels, 19.Jh.,intakt (4108), H = 43 cm 1550,-

720 Schwarzwälder Bogenschilduhr mit Augenwen-der-Automat und Schnapper, colorierte Gewichte in Form von Zwergen, mit seitl. Türen geschlossenes Buchenholzgehäuse, mit Blumendekor bemaltes Bogenzifferblatt m.röm. Zahlen, im Bogen Holzgesicht mit Augenwender- und Schnapperautomat, der zum Stundenschlag den Mund öffnet und schließt, ausgeschnittene Messingzeiger, holzgespindeltes Messingräderwerk, Gewichtsantrieb, Stundenschlag auf Tonfeder, 19. Jh., intakt (1540), H = 32 cm 780,-

720

721 Schwarzwälder Wanduhr mit Halbstundenschlag auf Tonfeder und Wecker auf Glocke mit Kapuziner-Automat, reich verzierte Holzfront mit seitlichen Halbsäulen, im unteren Teil Ausschnitt mit sichtbarem Kapuziner, im Oberteil Glockenturm mit sichtbarer Weckerglocke, E.Z.m. röm.Zahlen, (Risse), ausgechnittene Zeiger, Weckerstellzeiger (ers.), Holzplatinenwerk mit Hakengang, Gewichtsantrieb über Ketten, Ende 19.Jh., intakt (4302), H = 57 cm 1250,-

721

717

718

719
722 Schwarzwälder Wanduhr mit Kukkucks- und Wachtelruf, auf Rückwand bez. mit Pfeilkreuz und O.C.P., reich verziertes Holzgehäuse in Bahnhäusleform, aufgesetzte röm.Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, im oberen Teil Fenster für Kuckuck und Wachtel, ausgeschnittenes Werk mit Hakengang, Gewichtsantrieb über Ketten, 4/4-Schlag auf zwei Tonfedern mit gleichzeitigem Wachtel/Kuckucksruf, um 1900, intakt (1547), H = 51 cm 550,-

717 Schwarzwälder Jockele mit Porzellanschild, mit seitlichen Türen geschlossenes Buchenholzgehäuse, Porzellanfront mit buntem Blumendekor, kleines E.Z.m.röm.Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, Schwarzwälder Holzplatinenwerk mit Messingrädern, Hakengang, Gewichtsantrieb über Kette, intakt (3549), H = 13 cm 250,718 Schwarzwälder Jockele mit geschnitzter Front, mit seitlichen Türen geschlossenes Buchenholzgehäuse, reich geschnitzte Front mit Kuckuck als Abschluss, Zifferring mit römischen Hornzahlen, ausgeschnittene Zeiger, Messingräderwerk mit Hakengang, 19.Jh., intakt (3871), H = 20 cm 390,719 Schwarzwälder Jockele mit Porzellanschild und Stundenschlag auf Glocke, mit seitlichen Türen geschlossenes Buchenholzgehäuse, Porzellanfront mit buntem Blumendekor, kleines E.Z.m.röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, Schwarzwälder Holzplatinenwerk mit Messingrädern, Hakengang, Gewichtsantrieb über Kette, intakt (3855), H = 13 cm 1350,-

722

-106-

723 Alpenländische Holzräderuhr mit Vorderpendel und Wecker auf Glocke, an den Seiten offenes Holzgehäuse, bemaltes Bogenzifferblatt mit Blumendekor, röm. Zahlen, zentrale Weckerscheibe mit aufgeklebten Papier-Stundenzahlen, ausgeschnittener Holzzeiger, Holzräderwerk mit Spindelgang und kurzem Vorderpendel, Gewichtsantrieb über Schnurrollen, intakt (2212), H = 28 cm 1250,-

724 Schwarzwälder Trompeter-Wanduhr in Bahnhäusleform, braunes Holzgehäuse mit geschnitzter Front und Dachabschluss, Holzzifferblatt mit röm. Hornzahlen, Hornzeiger, im Oberteil 2-tlg. Tür für den geschnitzten Trompeter mit Jagdhund, ausgeschnittenes Messingwerk mit Hakengang, Gewichtsantrieb, Halbstundenschlag auf Tonfeder mit Auslösung des TrompeterAutomaten, 2.H.19.Jh., intakt (1548), H = 45 cm 1500,-

725 Kleine Holzcartell-Wanduhr mit eingesetztem Spindeltaschenwerk, sign. G(uillau)me Fleury à Paris, geschnitztes, coloriertes Holzgehäuse mit Adlerabschluss, eingesetztes Spindeltaschenuhrwerk, E.Z. m.arab. Zahlen, spätere Zeiger, Werk mit Schnecke und Kette, Staubschutz, intakt (4048), H = 33 cm 290,-

726 Schwarzwälder Stollenuhr mit Wecker auf Glocke und Stundenschlag auf Tonfeder, mit seitlichen Türen geschlossenes Buchenholzgehäuse mit Abstandsdornen, coloriertes Bogenzifferblatt mit röm. Zahlen, Weckerstellscheibe im Zentrum, holzgespindeltes Messingräderwerk mit Hakengang, Ge-wichtsantrieb, 19.Jh., intakt (2216), H = 27 cm 150,-

727 Schwarzwälder Stollenuhr mit 30-Stunden-Werk und Stundenschlag auf Tonfeder, mit seitlichen Türen geschlossenes Buchenholzgehäuse mit Abstandsdornen, Bogenzifferblatt mit Blumendekor, röm. Zahlen, holzgespindeltes Messingräderwerk mit Hakengang, Gewichtsantrieb über Ketten, 19.Jh., intakt (5), H = 31 cm 150,-

728 Schwarzwälder Stollenuhr mit 30-Stunden-Werk, Stundenschlag auf Tonfeder, mit seitlichen Türchen geschlossenes Buchenholzgehäuse mit Abstandsdornen, Bogenzifferblatt mit Blumendekor, röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, holzgespindeltes Messingräderwerk mit Hakengang, Gewichtsantrieb üb.Schnüre, 19. Jh., intakt (6), H = 36 cm 190,-

729 Schwarzwalduhr mit Ziegenautomat und Stundenschlag auf Glocke, an den Seiten offenes Buchenholzgehäuse, Bogenzifferblatt mit Ausschnitt für Ziegenautomat mit zwei geschnitzten Ziegen, röm. Zahlen, Messingräderwerk mit Hakengang, Auslösung des ZiegenAutomaten zum Stundenschlag, Ende 19.Jh., intakt (2489), H = 28,5 cm 650,-

-107-

734 Friesische Miniatur-Stuhluhr mit Mondphase, Datum, Halbstundenschlag und Wecker auf Glocke, bunt gefasstes Gehäuse mit seitlichen Meerjungfrauen, Dachabschluss, gegossene seitliche Zinnverzierungen mit bunten Papageien, rechteckige Zifferblattfront mit gemalter Darstellung einer Seelandschaft, im Oberteil Fenster für Mondphase, Zifferring m.röm.Zahlen, Arkadenminuterie, Datumsfenster bei der "6", 5-Pfeilerwerk mit Messingrädern, Spindelgang mit Gewichtsantrieb über Ketten, intakt (4171), H = 40 cm 1500,735 Miniatur-Morez-Wanduhr mit Halbstundenschlag und Wecker auf Glocke, mit seitlichen Türen geschlossenes Eisengehäuse, rundes Emailzifferblatt mit röm. Zahlen, vergoldete runde Lunette, ausgeschnittene Zeiger, Messingräderwerk mit Ankergang, Schlossscheibenschlagwerk, 19.Jh., intakt (3853), D = 13 cm 1900,Auf Gehäusedach sign. Bailly-Maitre à Morez (Lit. Schmitt, Die Comtoise-Uhr, S.580) 736 Schwingpendeluhr, 19.Jh., brünierte Metallkugel mit aufgesetzten röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, Aufhängung mit Feder, Figur od.Halterung fehlt, intakt(2219), H = 42 cm 490,730 Österreichische Bilderuhr mit Musikspielwerk und Halbstundenschlag auf Tonfeder, anonym, Mitte 19.Jh., Musikspielwerk sign. Olbrich, Wien, vergoldeter Ochsenaugenrahmen, im Oberteil mit eingesetzter Uhrtrommel, E.Z.m.röm.Zahlen, gebläute Lochformzeiger, auf Blech gemaltes Ölgemälde mit Bauernhof, Kühen und Bäumen, rechteckiges Messingvollplatinenwerk mit Ankergang, Fadenaufhängung des Pendels, intakt (3645), M = 85 x 84 cm 3300,-

737 Schwarzwalduhr mit 4/4-Surrer-Schalgwerk auf zwei Tonfedern, mit seitlichen Türen geschlossenes Buchenholzgehäuse, coloriertes Bogenzifferblatt mit röm. Zahlen, im Bogen Landschaftsdarstellung, ausgeschnittene Messingzeiger, Messingräderwerk mit Hakengang, Gewichtsantrieb über Ketten, um 1900, intakt (3061), H = 35 cm 480,738 Schwarzwalduhr mit Kapuziner-Automat mit Halbstundenschlag auf Glocke und Angelusläuten um 12.30 h und 10 h, an den Seiten offenes Buchenholzgehäuse, bemaltes Bogenzifferblatt mit Blumendekor, röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, im Bogen Portal mit sichtbarem Holz-Kapuziner, der zum Angelusläuten mit zwei Schlaghämmern auf eine Tonfeder läutet, Halbstundenschlag auf Glocke, holzgespindeltes Messingräderwerk mit Hakengang, Gewichtsantrieb über Ketten, 19.Jh., intakt (3878), H = 44 cm 6900,739 Schwarzwälder Stollenuhr mit drei GlockenschlägerAutomaten mit 4/4-Schlag auf drei Glocken, an den Seiten offenes Buchenholzgehäuse mit Abstandsdornen, colorierte Zifferblattfront (später gefasst) mit röm. Zahlen, im Oberteil Bühne mit sichtbaren Glockenschläger-Automaten, holzgespindeltes Messingräderwerk mit Hakengang, Gewichtsantrieb, Mitte 19.Jh., intakt (3877), H = 49 cm 5800,740 Österreichische Rahmenuhr mit Datum und Wiener 4/4Schlag auf zwei Glocken, viereckiger, ebonisierter Holzrahmen mit Golddekor, E.Z.m.arab.Zahlen, zentraler Datumskreis, ausgeschnittene Zeiger, viereckiges Messingvollplatinenwerk mit Ankergang, Fadenaufhängung des Pendels, Mitte 19.Jh., intakt (3647), M = 40 x 40 cm 1100,741 Schwarzälder Rahmenuhr mit Stundenschlag auf Glocke, mit seitl. Türen geschloss.Buchenholzgehäuse mit aufgesetztem Holzrahmen, geprägte Zifferblattfront mit Hund- und Vogeldekor, E.Z.m.röm.Zahlen, Holzplatinenwerk mit Hakengang, Gewichtsantrieb, 19.Jh., intakt (2213), H = 24 cm 100,742 Österreichische Rahmenuhr mit Wiener 4/4-Schlag auf zwei Tonfedern, braunes Holzgehäuse mit vergoldetem, verglasten Holzrahmen, E.Z.m.röm.Zahlen(rest.), viereckiges Messingvollplatinenwerk mit Ankergang, Fadenaufhängung d.Pendels, 19.Jh., intakt(3820), M = 44 cm 1200,-

731 Kleine Bilderuhr mit eingesetztem Taschenurhwerk, vergoldeter Holzrahmen, kleines, auf Blech gemaltes Ölbild mit Seelandschaft, im Vordergrund Kirche mit kleinem röm. Zifferblatt, Taschenuhrwerk mit Ankergang und Schlüsselaufzug, intakt (4095), M = 27 x 22 cm 550,-

732 Friesische Miniatur-Wanduhr Stuhluhr mit Spindelhemmung, Halbstundenschlag und Wecker auf Glocke, auf Holzpodest montiertes Gehäuse mit verglasten Türen, kleines Werk mit vier gedrehten Pfeilern, Zifferblattfront mit röm.Zahlen und Darstellung einer Landschaft m.Kirche, ausgeschnittene Messingzeiger m.Weckerskala, gegossene Eckverzierungen,19.Jh.,intakt(5161), H = 28 cm 990,733 Friesische Stuhluhr mit Halbstundenschlag und Wecker auf Glocke, auf Holzpodest stehendes Gehäuse mit seitl., bunt gefassten Meerjungfrauen und gegossener vergoldeter Zinkbekrönung mit Löwenverzierung, mit Landschaft bemaltes Zifferblatt mit röm. Zahlen, im oberen Teil mit filigraner vergoldeter und mit Schwan bemalter Zinkverzierung, seitl. gegossene colorierte Papageien, gegossene Messingzeiger mit Blumenmuster und Skala für das Weckwerk, 5-Pfeilerwerk mit Messingrädern, Spindelhemmung mit Gewichtsantrieb, Halbstundenschlag auf Glocke, um 1800, intakt (6118), H = 75 cm 1100,-

-108-

732

733

734

735

736

737

738

739

-109740 741 742 743

743 Abb.S.109 Schwarzwälder Rahmenuhr mit geprägter, colorierter Front, mit seitlichen Türen geschlossenes Buchenholzgehäuse, aufgesetzter Holzrahmen, E.Z.m.röm.Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, Messingräderwerk mit Hakengang, Gewichtsantrieb über Ketten, Stundenschlag auf Glocke, (Pendel fehlt), intakt (4047), H = 23 cm 110,-

750 Siemens-Hauptuhr mit Original-Trafo und Nebenuhrwerk mit Original-Zeigern, Ersatzsicherung, Auflage-Gewichte und umfangreicher Beschreibung, braunes frontverglastes Gehäuse, versilbertes rundes Zifferblatt mit Strichzahlen, kleine Sekunde, Federaufhängung des Pendels mit schwerer Pendellinse (4226), H = 96 cm 260,751 Einzeigerige Burgunder Stuhluhr mit gegossener Hahnbekrönung, mit seitlichen Türen geschlossenes Eisengehäuse, E.Z.m .röm.Zahlen, ausgeschnittener Eisenzeiger, gegossene Bekrönung mit Hahnabschluss, im unteren Teil verdeckte Aufzugslöcher, Eisenpfeilerwerk mit Messingrädern, großes Spindelrad, Gewichtsantrieb über Schnurrollen, Birnenhinterpendel, Mitte 18.Jh., intakt (1865), H = 38 cm 1500,752 Einzeigerige Französische Wanduhr mit Kartuschen-Zifferblatt und gegossene Hahnbekrönung, Broncezifferblatt mit eingesetzten röm. Zahlenkartuschen, ausgeschnittener Eisenzeiger, Messingvollplatinenwerk mit gedrehten Pfeilern, Ankergang mit Gewichtsantrieb über Schnurrollen, Birnenhinterpendel, Halbstundenschlag auf Glocke über Rechenschlagwerk, 18.Jh., intakt (3909), H = 35 cm 990,753 Gewichts-Regulator mit Monatswerk, Joseph Pinter in Tirnau, an drei Seiten verglastes braunes Holzgehäuse mit geschnitzten Applikationen, 1-tlg.E.Z. mit kobaltblauen röm.Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, Messingvollplatinenwerk mit Ankergang, Gewichtsantrieb über Darmsaite, 19.Jh., intakt (3761), H = 107 cm 1900,754 Comtoise mit signiertem Original-Lyrapendel, ¾-Stundenschlag auf drei Glocken, Stundenrepetition auf Tonfeder und Wecker auf Glocke, sign. Robinet à Groide, mit seitlichen Türen geschlossenes Eisengehäuse, geprägte Messingfront mit Darstellung eines Holzfällers, E.Z.m.röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, zentrale Weckerscheibe, Messingräderwerk mit Ankergang, Gewichtsantrieb, 19.Jh., intakt (4314), H = 40 cm 1500,755 Säge-Wanduhr mit Spindelgang und Vorderpendel, vergoldete gravierte Front in Tropfenform mit muschelförmigem Abschluss, versilberter Zifferring mit röm. Zahlen, arab. Minuterie, Antrieb durch das Eigengewicht der Uhr, 20. Jh., intakt (4091) L = 73 cm 2400,756 Comtoise mit Lyrapendel und Wecker, mit seitlichen Türen geschlossenes Eisengehäuse, geprägte Zifferblattfront mit galantem Paar, E.Z. mit römischen Zahlen, bunter Blumendekor, zentrale Weckerstellscheibe, ausgeschnittene Zeiger, Messingräderwerk mit Ankergang, Gewichtsantrieb, Halbstundenschlag auf Glocke, Wecker auf Glocke (Weckergewichte und Schnur fehlen), 19.Jh., intakt (4263), H = 40 cm 440,757 Comtoise mit Lyrapendel und 4/4-Schlag auf vier Glocken, mit seitlichen Türen geschlossenes Eisengehäuse, runde Messinglunette, E.Z.m.röm. Zahlen, ausgeschnittene Lochformzeiger, massives französisches Werk mit Messingrädern, Ankergang, Schlagabruf über Rechenschlagwerke mit stündlichem Einzelschlag als Vorwarnung, 19.Jh., intakt (4315), H = 48 cm 1900,758 o.Abb. Kleine Ato-Wanduhr mit Batterieantrieb, braunes Holzgehäuse mit vergoldetem Blattdekor, versilbertes Zifferblatt mit arabischen Zahlen, gebläute Zeiger, Messingräderwerk mit Batterieantrieb (ohne Batterie), bez. Leon Hatot, Paris, (4057), H = 29 cm 380,-

744

745

745

744 Holzräderwerk mit Spindelgang und Vorderpendel und 4/4Schlag auf zwei Glocken, komplettes Holzpfeilerwerk mit Holzzeigerwerk, Holzzeiger, Holzfallen und Holzschlossscheibe, Spindelrad mit Metallstiften, ohne Gewichte, 2.H.18.Jh. (4117), 26 x 27 x 10 cm 740,745 Süddeutsche Kanzel-Uhr zur Redezeitbegrenzung mit Spindelgang und Vorderpendel, 18.Jh., offenes Eisenpfeilergehäuse, aufgesetztes Eisenzifferblatt mit figuraler Darstellung, aufgesetzter Zifferring mit Viertel- und Halbstundeneinteilung, Messingräderwerk mit Spindelgang, Gewichtsantrieb, zur Viertelstunde wird ein Schlag auf der Glocke angeschlagen, halbstündlich zwei Schläge auf Glocke über Schlossscheibe, intakt (4225), H = 22 cm 3700,746 Freischwinger mit Halbstundenschlag auf Tonfeder, F.M.S. (Friedrich Mauthe Schwenningen), braunes Holzgehäuse mit halbrundem Abschluss, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, viereckiges Vollplatinenwerk mit Ankergang, um 1920, intakt (7583), H = 85 cm 220,747 Bergischer Uhrenkopf mit Stundenschlag auf zwei Glocken, sehr gut erhaltenes Buchenholzgehäuse mit seitlichen Halbsäulen, im Oberteil prachtvolle Gesimsschnitzerei mit Blumendekor, rot lackiertes Bogenschild mit aufgesetztem Keramikzifferblatt mit röm. Zahlen und arab. Minuterie, ausgeschnittene Zeiger, Verzierungen aus gedrücktem Messingblech, im Bogen Darstellung zweier Sphingen, massives Eisenpfeilerwerk mit Messingrädern, 8-Tage-Werk mit Ankergang mit Gewichtsantrieb über Schnurrollen, großer Windflügel, (Rückwand ers.), um 1830, intakt (3271), H = 65 cm 1250,748 Französische Wanduhr mit Scherenhemmung und Zentralsekunde, an den Seiten geschlossenes Eisengehäuse, großes E.Z.mit röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, Zentralsekunde, Messinglunette, massives Messingpfeilerwerk mit Scherenhemmung, Gewichtsantrieb über Schnurrolle, Federaufhängung des Lyrapendels mit großer massiver Messingpendellinse, 1.H.19.Jh., intakt (4382), D = 35 cm 1900,749 Französische Prunkpendule auf Original-Konsole mit 4/4Stundenschlag auf zwei Glocken, auf Kartusche sign. Minoche à Paris (Lit.Tardy S. 466), um 1700, sehr gut erhaltenes Boulle-Gehäuse mit reichen feuervergoldeten Applikationen und Fantasiefigur als Abschluss, feuervergoldetes Zifferblatt mit eingesetzten römischen Zahlenkartuschen, ausgeschriebene Minuterie, gebläute Fleurde-Lis-Zeiger, viereckiges Vollplatinenwerk mit Spindelhemmung, Geh- und Schlagwerke über große Federhäuser, mit sehr gut erhaltener Original-Konsole, intakt (4301) H = 145 cm mit Konsole 11000,-

-110-

748 747 746

751

750

749

752

754

755

756

757

753

-111-

762 Lenzkirch-Federzug-Regulator mit Halbstundenschlag auf Tonfeder, an drei Seiten verglastes braunes, schwarz abgesetztes Holzgehäuse mit Knopfabschlüssen, 2-tlg.E.Z.mit arab. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, Messingplatinenwerk mit Ankergang, Federaufhängung des Prunkpendels, um 1900, intakt (4309), H = 95 cm 620,763 Gewichts-Regulator mit Wiener 4/4-Schlag auf zwei Tonstäbe, Gustav Becker, Freiberg/Schlesien, an drei Seiten verglastes braunes Holzgehäuse mit seitlichen Halbsäulen, 2-tlg.E.Z.m.röm.Zahlen, trapezförmiges Messingplatinenwerk mit Ankergang, Gewichtsantrieb, Federaufhängung des Pendels, 2.H.19.Jh., intakt (664), H = 128 cm 650,764 Gewichts-Regulator mit Wiener 4/4-Schlag auf zwei Tonfedern, auf Zifferblatt sign. Feldmann, Graz, an drei Seiten verglastes braunes Holzgehäuse mit halbrundem Abschluss und seitlichen Halbsäulent, 2-tlg. E.Z.m.röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, Messingplatinenwerk mit Ankergang über Gewichtsantrieb, Federaufhängung des Pendels, 2.H.19.Jh., intakt(6640), H = 110 cm 850,765 Biedermeier Gewichts-Regulator mit 8-Tage-Werk, braunes wurzelmaserholzfurniertes Gehäuse, bogenförmiger Abschluss, seitliche Halbsäulen mit schwarzen Abschlüssen, 1-tlg. E.Z.m.röm.Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, rechteckiges Messingvollplatinenwerk mit Ankergang, 19.Jh., intakt (1373), H = 91 cm 1800,766 Deutsche Bodenstanduhr mit 14-Tage-Werk, ½-Stundenschlag auf zwei Glocken und ¾-Repetition über Schnurrollenaufzug, datiert 1797, reich floral geschnitztes braunes Holzgehäuse, schwarze Zifferblattfront mit versilbertem Zinnzifferring mit blauen röm. Zahlen, arab. Arkadenminuterie, gebläute Zeiger, Bogen- und Eckverzierungen mit Blumen- und Vogeldekor,rechteckiges Eisenvollplatinenwerk mit Messingrädern, Ankergang mit Gewichtsantrieb, Schlossscheibenschlagwerk, intakt (154) H = 231 cm 2900,767 Französische Sekunden-Pendeluhr mit 3-Wochenwerk, Scherenhemmung und Kompensationspendel, auf Zifferblatt sign. Paul Garnier, Horloger Mécanicien à Paris, (Lit.Tardy S.246), geboren 1801, an drei Seiten verglastes Mahagonigehäuse mit geradem Abschluss, 1-tlg.E.Z.m.röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, trapezförmiges Messingvollplatinenwerk, Scherenhemmung über feines Drahtseil, seitliche Gewichtsführung, 1.H. 19.Jh., intakt (4217), H = 148 cm 2800,768 Französische Bodenstanduhr mit Monatswerk, Scherenhemmung und Kompensationspendel, auf Werk und Zifferblatt sign. Paul Garnier, Rue Taibout 6 et 16, Paris (Lit.Tardy S.246 und Baillie S. 119) ab 1825, an drei Seiten verglastes braunes Holzgehäuse mit geradem Abschluss, Emailzifferblatt mit röm. Zahlen, kl.Sekunde bei der 12, ausgeschnittene Zeiger, trapezförmiges, massives Messingvollplatinenwerk Nr. 14661, Scherenhemmung mit Gewichtsantrieb über feines Stahlseil, sehr schweres Kompensationspendel mit Federaufhängung an der Gehäuserückwand, intakt (3757), H = 215 cm 3300,769 Deutsche Bodenstanduhr mit Glockenspielwerk mit sechs Chorälen auf 13 Glocken und holländischem Halbstundenschlag auf zwei Glocken im Wechsel, sign. Heyn Diedr. Frese, Altona (Lit.Abeler S. 190), erw.1888, Mahagonigehäuse mit Knopfabschlüssen, Messingzifferblattfront, im Zentrum mattiert, mit filigranen vergoldeten Eckverzierungen, aufgelegter versilberter Zifferring mit röm. Zahlen, im Zentrum kl.Sekunde und Datumsanzeige, im Bogen Namenskartusche und halbrunde Skala mit Verzeichnis der Chroräle, Eisenzeiger, massives Messingplatinenwerk mit Ankergang, Gewichtsantrieb über Darmsaiten, stündliche Auslösung des Glockenspielwerkes mit manueller Melodienauswahl über über große Messingstiftwalze (L = 20 cm), Federaufhängung des Pendels, intakt (2136), H = 270 cm 6800,-

759

760

761

759 Seltene Wiener Laterndl-Wanduhr mit Jahreswerk und Schneidenaufhängung des schweren Rostpendels, front- und seitenverglastes mahagonifurniertes Gehäuse mit Ahornintarsien, (Furnier t.w. fehlend), 1-tlg. Emailzifferblatt mit römischen Zahlen, kleine Sekunde, ausgeschnittene Zeiger, fein gravierte feuervergoldete Lunette, massives Messingvollplatinenwerk mit Ankergang, Ge-wichtsantrieb, Feinjustierung des Pendels, 19.Jh., intakt, (265), H = 174 cm 23000,-

760 Wiener Gewichts-Regulator mit Jahreswerk, 2 x 6-Stundenzifferblatt und Schneidenaufhängung des Pendels mit Metallpendelstab und Messingpendellinse, auf Zifferblatt sign. Joseph Hacker in Wien, an drei Seiten verglastes, sehr gut erhaltenes Palisandergehäuse, Emailzifferblatt mit 2 x 12-Stundenskala mit röm. Zahlen und 6 x Minuteneinteilung mit Zeitindikation über einen zentralen Zeiger, Messingvollplatinenwerk mit Schneidenaufhängung des Pendels mit direktem Eingriff in das Hemmrad, Gewichtsantrieb über Schnurrolle, 1.H.19.Jh. (Gehäuse später), intakt (3759), H = 145 cm 5900,-

761 Wiener Wanduhr in Laterndlform mit 3-Monatswerk und Mondphasen-Kalender, Karl Haidt in Wien, an drei Seiten verglastes hellbraunes Holzgehäuse mit geschnitztem Öllämpchen als Abschluss, E.Z.m.röm.Zahlen, Skalen für Datum und Wochentag, halbrundes Fenster mit Mondphase und Mondalter-Angaben, gebläute Zeiger, Messingvollplatinenwerk mit Graham-Ankergang, Feinregulierung des Pendels mit Metallstab und Messingpendellinse mit Schneidenaufhängung, Nachbau 20 Jh. (4214), H = 134 cm 3900,-

-112-

762

763

764

765

766

767

768

769

-113-

775 Aachener Bodenstanduhr mit Engel-Automat und Halbstundenschlag auf Glocke, auf Zifferblatt sign. Stollenwerck à Aachen (Lit. Abeler S. 602) Mitte 18.Jh., auf der Vorderseite mit Blumendekor reich geschnitztes Eichengehäuse mit geschwungenem Abschluss und Engelautomat, vergoldete Zifferblattfront mit aufgesetztem versilbertem Zifferring, röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, im Zentrum kleine Sekunde, im Bogen Sonnenemblem (ers.), Messingvollplatinenwerk mit Ankergang, Gewichtsantrieb über Drahtseil, Federaufhängung des Pendels, intakt (4218), H = 237 cm 3300,776 Außergewöhnliche, seltene Janus-Schwingpendeluhr in Lyraform mit Scherenhemmung und 8-Tage-Werk, auf Zifferblatt sign. J. A. Chavin, Morez (Lit. Tardy S. 126) Mitte 19.Jh., Aufhängevorrichtung mit Pendelführung und Federaufhängung des massiven Rostpendels mit Janus-Schwingpendeluhr, beidseitig Emailzifferblätter mit röm.Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, auf einer Seite mit Zentralsekunde, Aufzug auf der anderen Seite, beidseitig glatte Lunetten, Messingräderwerk, intakt (4219), H = 127 cm 8500,777 Kleine Bodensee Biedermeier-Kirschholz-Standuhr mit 4/4Schlag auf zwei Tonfedern und Viertel-Repetition, sehr gut erhaltenes, im Oberteil geschwungenes Holzgehäuse mit Original-Frontverglasung, bemaltes, mit Ornamenten verziertes Tropfenzifferblatt mit röm.Zahlen, arab.Minuterie, Messingvollplatinenwerk mit gedrehten Pfeilern, Ankergang mit Gewichtsantrieb über Schnurrollen, 8Tage-Gangdauer, 1.H.19.Jh., intakt (4113), H = 196 cm 3300,778 Gewichtssatz im Holzkasten, komplett mit Pinzette und Bruchgrammgewichten (4282), M = 15 x 8,5 x 3 cm (Holzkästchen) 130,779 Rollax - Zapfenrolliergerät, Jung Reutlingen/Württ., mit zwei weiteren Wellen zur Aufnahme der Räder (4224) 590,780 Neuwertige Triebnietmaschine mit Sockel, Bergeon Ref. 5285-D, mit 100 Punzen, D = 4,7 mm und 20 Ambösschen, im Holzetui und Karton, alle Punzen und Ambösschen sind in vergoldeter, nummerierter Metallplatte eingelassen, jede Punze ist ebenfalls nummeriert, (Nr. 287, 289 und 300 fehlen), mit Gebrauchsanleitung (9213) 290,781 Uhrmacher-Drehstuhl im Holzkasten, Lorch, 6 mm, reichhaltiges Zubehör und Antriebsrad (3795) 370,782 Antike Wälzmaschine auf Holzkästchen, Messing/Stahl-Ausführung, auf Holzkästchen montiert, Zubehör im Schubfach (4046) 120,783 Walzenspiel-Automat mit acht Melodien in sehr guter Erhaltung, braunes Holzgehäuse, Deckel mit bunten floralen Holzintarsien, Zungenspielwerk mit Messingstiftwalze (L = 28 cm), vernickelte Hebel und großes, doppeltes Federhaus, Hebel für Melodienwechsel, 19. Jh., intakt, (3119), M = 68 x 31 x 20 cm 980,784 Spitzen-Drehstuhl mit Handschwungrad, Lorch, Wangenlänge = 30 cm, mit großen und kleinen Drehherzen (9211) 290,785 Furnituren-Block mit drei Schüben, mit diversen Furnituren, wie Kronen und Aufzugswellen (2483), M = 30 x 16 x 7,5 cm o.Limit 786 Furnituren-Block mit drei Schüben mit Fächereinteilung und kl. Furnituren-Ampullen, mit diversen Furnituren, wie Aufzugswellen, Zylinder, Räder etc.(2484), M = 30 x 16 x 7,5 cm o.Limit 787 Konvolut mit 10 Spindeltaschenuhr-Gläsern, verschiedene Größen (4229) o.Limit

770

771

772

770 Französische Bodenstanduhr mit Prunkpendel-Comtoise mit Datum, Halbstundenschlag auf Glocke, Stundenrepetition auf Tonfeder, auf Zifferblatt sign. Bouillon à Corseul, Kastanien/ Eichenholzgehäuse, verglastes Mittelteil für das Prunkpendel, Comtoise mit geprägtem Messingschild, E.Z.m.röm.Zahlen, zentraler Datumskreis, Messingräderwerk mit Ankergang, Gewichtsantrieb, 19.Jh., intakt (759), H = 238 cm 1450,771 Englische Bodenstanduhr mit Stundenschlag auf Tonfeder, braunes Holzgehäuse mit dachförmigem Abschluss, rundes, lackiertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, im Zentrum kleine Skalen für Datum und Sekunde, rechteckiges Messingvollplatinenwerk mit Messingrädern, 8-Tage-Werk mit Angergang, Gewichtsantrieb über Darmsaiten, 19.Jh., intakt (3892), H = 217 cm 2300,772 Französische Bodenstanduhr mit eingesetzter PrunkpendelComtoise mit Halbstundenschlag und Repetition auf Glocke, braunes, auf der Vorderseite mit Ähren und Blumendekor verziertes Weichholzgehäuse, geprägte Front mit Blumendekor, E.Z.m.röm. Zahlen, ausgeschnittene Zeiger, entsprechend gearbeitetes Prunkpendel, Comtoise-Werk mit Ankergang, 19.Jh., intakt (3307), H = 232 cm 960,773 Schmid-Pendule auf Konsole, mit Halbstundendoppelschlag auf Glocke, Neuenburger Stil, E.Z. m.röm.Zahlen, rechteckiges Messingwerk mit Ankergang, Federaufhängung des Pendels, um 1970, intakt (3200), H = 59 cm 230,-

774 Federzug-Regulator mit GlockenschlägerAutomat und Halbstundenschlag, braunes Holzgehäuse mit sichtbarer Glocke und (neu gefasstem) Glockeschläger-Automaten, geprägtes Zifferblatt mit röm.Zifferring, ausgeschnittenes Werk mit Ankergang, Federaufhängung des Pendels, verzierter Pendellinse, um 1900, intakt (634), H = 86 cm o.Limit

-114-

776

775

777

776

778

779

780

781

782

783

You're Reading a Free Preview

Herunterladen
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->