Sie sind auf Seite 1von 1

Hermann geht heut´ von Bord (Pensionierungsfeier von Hermann Schöning)

Er hat die ganze Welt gesehen,


von Singapur bis Aberdeen.
Wenn man ihn fragt, wo es am schönsten war,
sagt er, in der Sansi-Bar.

Es war für ihn eine harte Zeit,


fernab von Haren, Haus und Weib.
Er hat die Welt verflucht,
in den Wind gespuckt und salziges Wasser geschluckt.

Heute nun geht er, Heute nun geht er, heute nun geht er,
heute nun geht er, Hermann geht heut´ von Bord.
Hermann geht heut´ von Bord.

So viele Jahre auf dem Meer,


das wollte er überhaupt nicht mehr,
im Fernen fand er nicht sein Glück,
die Heimat zog ihn doch zurück.

Nun kam für ihn eine schöne Zeit,


vereint mit Kindern, Haus und Weib,
er hat das Glück gesehn,
mit Plesäer gespielt - als Lehrer richtig wohl gefühlt.

Heute nun geht er, Heute nun geht er, heute nun geht er,
heute nun geht er, Hermann geht heut´ von Bord.
Hermann geht heut´ von Bord.

Er holte gern die Klampfe raus,


da ging’s hoch her im Martinihaus,
Wesbesiedlung war nicht weit,
mit Coppenrath verging die Zeit

Für uns vorbei die schöne Zeit.


du gehst – das tut uns allen Leid
schau in den Pausen rein,
musst du heut auch gehn - wir alle wolln dich wieder sehn.

Heute nun geht er, heute nun geht er, Heute nun geht er, heute nun geht er,
Hermann geht heut´ von Bord. Hermann geht heut´ von Bord.