Sie sind auf Seite 1von 1

Die Ergonomische Maus und der Konzepthalter Was hilft wirklich, wenn berlastung und verspannte Gelenke drohen?

Mancher wirft einfach ein ums andere Mal Schmerztabletten ein und bekmpft dadurch nur die Symptome, niemals jedoch die eigentlichen Ursachen fr Haltungsschden und hnliche Schwierigkeiten. Deshalb ist es sinnvoll, sich mit dem Konzepthalter auseinanderzusetzen. Diese einfach gestaltete Gertschaft erlaubt nicht nur effizientes, sondern geradezu musterhaft ergonomisches Arbeiten am PC, egal ob zu Hause oder am Arbeitsplatz. Die zur Ttigkeit ntigen Dokumente liegen angenehm auf einer Art Pult in Augenhhe und man muss sich nicht mehr andauernd bcken, drehen und den Nacken berdehnen, um die Informationen zu checken und zu verwenden. Konzepthalter hneln dabei auch den bereits weithin bekannten Buchhaltern und sie garantieren einen wirksamen Schutz vor Haltungsschden, ganz anders als die auch fr den Organismus gar nicht so positive Schmerztablette. Aufrechtes Sitzen und Stehen und sogar Zurcklehnen und damit besonders entspanntes Arbeiten sind mglich und die Anwender berichten begeistert ber dieses innovative Hilfsmittel. Jede Notiz lagert bequem und sofort sichtbar zwischen Tastatur und Bildschirm und der Rcken bleibt gerade.

Gleichfalls empfiehlt sich zudem die Ergonomische Maus Kalte Finger, schmerzende Handgelenke und berlastete Muskeln gehen auf die unnatrliche Position der blichen Computermuse zurck, die fast immer eine Drehung nach Innen verlangen und so Hand wie Arm hohe Belastungen auferlegen. Die Folge ist eine gestrte Blutzirkulation, was zu Schmerzen und sogar nachhaltigen Folgeschden fhren kann. Frher sangen die Kellner im Restaurant das schmerzhafte Lied von der Sehnenscheidenentzndung, heute sind es die Ttigen im Bro und generell am PC. Eine ergonomische Maus nun setzt auf die bliche Bewegung aus dem Arm heraus, sie ist als Stift oder Joystick erhltlich und beugt effektiv RSI und anderen Erkrankungen vor. Wer diese Muse ausprobiert, stellt den Unterschied sofort fest und zeigt sich begeistert. Und auch die Fachwelt, allen voran die Ergonomen selbst, fordern den Einsatz dieser Gert