Sie sind auf Seite 1von 1

EINFHRUNG IN SCHUL- UND RELIGIONSUNTERRICHTSRECHT A

BIRGIT S. MOSER-ZOUNDJIEKPON

LV-Nummer: 6004.016 Art der LV: Vorlesung Modul: rk 1-04, re 1-04, ro 1-04 Unterricht als Vermittlungsprozess SWSt: 1 (davon Prsenzstudienanteile: 0,75, betreute Studienanteile: 0,25)

ZIELE
Studierende sollen Unterricht in seiner Gesamtheit als Vermittlungsprozess begreifen; dabei sollen die Fachbereiche Humanwissenschaft, Theologie (inkl. Fachdidaktik) und schulpraktische Studien in ihrer wechselseitigen Bezogenheit verstanden werden.

INHALTE
Einfhrung in das Schulrecht und das Religionsunterrichtsgesetz

KOMPETENZEN
Studierende haben elementare Kenntnisse ber die wichtigsten Paragraphen der sterreichischen Schulgesetze und des Religionsunterrichtsgesetzes

PRFUNG
Schriftliche Prfung Dauer: 45 Minuten Beurteilung: 5-teilige Notenskala Prfungstermine: Mindestens drei, der erste Termin erfolgt zeitnah zum Lehrveranstaltungsende und wird gemeinsam mit den Studierenden vereinbart. Arbeitsauftrag fr das begleitete Selbststudium Wird in moodle bekannt gegeben