Sie sind auf Seite 1von 2

Mein privaten Rezepte für euch zum Ausprobieren,

Die Rechtschreibung bitte ich euch nicht zu beachten.

Leckere Erbsensuppe
Grüne halbierte Trockenerbsen einweichen.
Mit Lorbeer und Salz/Brühe/Soja kochen.
Dann zwiebel, Bockshornklee, Chilli, kreutzkümmel anbraten
das in die Erbsen dan weiterkochen mit nen bischen Erdnussbutter
verfainern.
Abschmecken fertig

Tomatensoße all Schorschi

Räuchertofu (fein + kleingehackt),


mit 56g Butter, Lorbeer, Chilli, Bockshornklee
(ungemahlen), Schuss Sonnenblumenöl
Zimtstange schön deftig anbraten. Aber richtig (klar?)
Dann !! halbe Zwiebel ebenfalls ganz klein gehackt. Muss
zur richtigen Zeit dazu kommen. Wenn es soweit ist halt.
Dann auch eine Hand voll Caschewkerne. Geil!! Zum
Schluss mit 500 ml. Tomatenpüree auffüllen. 1.5 Eslöffel
Zucker dazu. Noch ein Bisschen weiterkochen. Fertig ist
die leckere Tomatensoße alla „TCHORTCHIE“ mit
Ofenkartoffeln, Nudeln oder Reis vorzüglich zu genießen.

Vollkornkekse mit Walnüssen - vegan

1 ½ Tassen Haferflocken
1 1/4 Tassen Weizenvollkornmehl (Dinkelmehl geht auch gut)
1 Tasse Walnusskerne (gibt es bei Norma)
¾ Tasse Datteln (gibt es lose imBioladen; nicht die geschwefelten und gesüßten aus
dem Supermarkt nehmen!!)
½ Tasse Wasser
100g Rosinen (besser Bio)
2 TL Mandelmus (Bio-Markt, dunkel oder hell)
Salz
Walnusskerne zusammen mit den Datteln (trocken) im Mixer zerkleinern (guter Mixer
erforderlich). Alle Zutaten zu einem Teig verrühren/verkneten. Kekse mit nassen
Händen formen und auf Backpapier auf Blech bei 180-190° 30 – 40 Min. backen. Nicht
zu dunkel werden lassen, auch wenden.

Quelle:

Frese & Gutschenreiter „Das große Handbuch der vegetarischen Vollwerternährung“


(sind nur vegane Rezepte drin)

Hummus (Brotaufstrich, indisch)


150g getrocknete Kichererbsen oder 1 große Dose
1 Knoblauchzehe, gehackt
Saft von ½ Zitrone
Salz, Pfeffer
½ TL Kreuzkümmel
1-2 EL Olivenöl
1-2 EL Wasser
½ Bund gehackte Petersilie
3 EL Tahini (Sesammus)

Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten tag die Kichererbsen im


Einweichwasser aufkochen und bei niedriger Hitze ca. 1 Stunde garen.(Ich nehme die
fertigen aus dem Glas). Die Erbsen mit den anderen Zutaten pürieren. Wenn das
Hummus zu fest ist, noch etwas Wasser dazugeben.