Sie sind auf Seite 1von 3

FAKULTT FR MATHEMATIK, CAMPUS ESSEN Dipl. Math. Frank Osterbrink 07.08.

2013

6. bung zur Vorlesung Mathematik I


Prsenzaufgabe 1: Rechnen Sie Grad in Bogenma bzw. umgekehrt um: (a) 90 (f ) 15 (b) 72 (g ) 1 ( c) 5 6 (d) 5 4 3 (i) 5 (e) 35 1 (j ) 8

(h) 115

Prsenzaufgabe 2: Vereinfachen Sie: (a) cos2 () tan2 () + cos2 () (c) 1 cos2 () sin() cos() 1 cos2 () ( b) (d) (f ) 1 1 + 1 sin() 1 + sin() tan() 1 + tan2 () sin( + ) + sin( ) cos( + ) + cos( )

(e) 1

(g ) sin() sin(2) + cos() cos(2)

Prsenzaufgabe 3: Bestimmen Sie die folgenden Zahlen mit Hilfe der Additionstheoreme. (a) sin Hinweis zu (c): cos 12 12 (b) cos 12 (c) sin 5 8

5 1 1 1 = + . 8 2 2 4

Prsenzaufgabe 4: Berechnen Sie die Lngen der Raumdiagonalen eines Quaders mit den Kantenlngen a = 17 cm, b = 6 cm, c = 4 cm. Welchen Winkel schlieen die Raumdiagonalen mit den Grundchen ein?

Bitte wenden!

Hausbungen
Hausaufgabe 1: Zeichnen Sie die Graphen der Funktionen: (a) sin(x) (d) | cos(x)| 4 (e) sin x + 2 (b) cos x (c) sin(2x) (f ) sin(x) + 2 cos(x)

Benutzen Sie in (a) bis (e) keinen Taschenrechner oder gar Computer!

Hausaufgabe 2: Es soll die Lnge der Luftlinie zweier Gelndepunkte A und B bestimmt werden. Von einem dritten Punkt C , dessen Abstand zu A 420 m und zu B 335 m betrgt, werden beide Punkte unter einem Winkel von 64 beobachtet.

Hausaufgabe 3: Beweisen Sie die folgenden Aussagen. (a) tan2 1 cos() = , 2 1 + cos() tan() + tan( ) 1 tan() tan( )

(b) tan( + ) = (c) (d)

cos2 (2) sin(4) = , cot() tan() 4 sin(4) cos(2) = tan(), 1 + cos(4) 1 + cos(2) cos 65 2 65 cos 4 65 cos 8 65 cos 16 65 cos 32 65 = 1 64

(e) cos

Hausaufgabe 4: Das Wassermolekl ist ein Dipol. Die beteiligten Atome bilden ein gleichschenkliges Dreieck mit einem nungswinkel von 104 . Der Abstand jedes Wasserstoatoms vom Sauerstoatom betrgt 0.0958 nm. Wie gro ist der Abstand zwischen den beiden Wasserstoatomen? Skizze!

Hausaufgabe 5: Bestimmen Sie

5 sin(x) + 7 cos(x) , 6 cos(x) 3 sin(x)

wenn tan(x) =

4 ist. 15

Hausaufgabe 6: Aus einer Entfernung von e = 60 m erblickt Christfried die Spitze eines Turmes unter dem Erhebungswinkel von = 27 . Wie hoch ist der Turm, wenn die Augenhhe Christfrieds a = 1, 50 m betrgt?

Knobelaufgabe : Wie kann man unter 9 Kugeln die eine herausnden, die geringfgig schwerer als die anderen 8 ist, wenn man nur zweimal wiegen darf?