Sie sind auf Seite 1von 1

Von Carina Luc MCHTEN1

1.Zuneigung. 2.Absicht

ich mchte du mchtest er/sie/es mchte wir mchten ihr mchtet sie/Sie mchten
1

Modalverben bestimmen in der Grammatik, in welchem Verhltnis ( Modus) das Satzsubjekt zur Satzaussage steht. Typische Verwendung ist der Ausdruck von Wunsch, Zwang oder Mglichkeit. Im Deutschen werden gewhnlich die sechs Verben knnen, sollen, wollen, mssen, mgen und drfen als Modalverben angesehen, wenn sie in Verbindung mit einem Infinitiv ohne zu stehen. Das Modalverb "mgen" wird hufiger im Konjunktiv II benutzt und drckt eine besonders hfliche Form aus (mchten).

KNNEN

1.Fhigkeit. 2.Erlaubnis. 3.Mglichkeit

ich kann

du kannst

er/sie/es kann

wir knnen

ihr knnt
Ich kann/darf/will/soll/muss/mchte essen.

sie/Sie knnen

Konjunktiv II von 'mgen'

Wie faltet man ein Mini-Buch: http://notredamke.rkc.si/deutsch/bibliothek/MiniBuchInstructions.doc

ihr wollt WOLLEN sie/Sie sollen irh sollt wir sollen er/sie/es soll du sollst ich soll 1.Empfehlung. 2.Aufforderung/Befehl 1.Wunsch. 2.Absicht. 3.Befehl

wir wollen

er/sie/es will

du willst

ich will

drfen SOLLEN sie/Sie mssen

drft ihr msst

wir drfen mssen

er/sie/es darf muss

du darfst musst

ich darf muss

1.Erlaubnis. 2.Empfehlung 1.Notwndigkeit. 2.Befehl

DRFEN MSSEN

Bewerten