Sie sind auf Seite 1von 3

burda „easy fashion“ E 953 Download-Schnitt

To p s u n d K l e i d e r – A n l e i t u n g
Größen 34, 36, 38, 40, 42, 44
Rückwärtige Länge: A, B, D Schnittteile 1 und 2.
A, B ca. 50 cm, C, D ca. 72 cm C Schnittteile 1 bis 3
Gr. 34 222222
Sie brauchen: Gr. 36 333333
A, Batisttop von S. 8 Gr. 38 444444
Stickereibatist, 125 cm breit: Gr. 40 555
1,50 m für alle Größen. A B
Gr. 42 666666
Crash-Voile (Garniturstoff), 135 cm Gr. 44 777777
breit: 0,50 m. Futterrest, ca. 20 x
20 cm groß. Gummiband, ca. 5 mm
breit. Nähgarn.
B, Abendtop von S. 37
Bestickter Seidenseersucker, quer
gestreift, 135 cm breit: 1,60 m für
alle Größen.
Organzaborte mit Paillettenkante,
2 cm breit: 1,65 m. Gummiband, ca. D
5 mm breit. Nähgarn. C
C, Baby-Doll von S. 21
Stickereibatist mit beidseitiger an der oberen und rechten9 3Kante eingezeichnet. Für die restl. Größen
Bogenkante, 140 cm breit: entlang der dünnen Rahmenlinie ab, die Markierungen neu einzeichnen:
Gr. 34, 36, 38: 1,70 m, beginnen Sie dabei am linken unte- die obere im gleichen Abstand zur
Gr. 40, 42, 44: 1,80 m. ren Blatt und kleben Sie dann die oberen Kante wie bei Gr. 34 die
1,70 m Wäschespitze mit beidseiti- Teile an den Rahmenlinien exakt untere gilt für alle Größen, die restli-
ger Bogenkante (als Bindegürtel), aneinander. Dann schneiden Sie die chen 3 in gleichmäßigen Abständen.
2,5 cm breit. Einen Rest gemusterten Schnittteile aus. Die unterschiedli-
Batist, ca. 45 x 45 cm groß. 10 kleine, chen Linien für die Modellvarianten Zuschneiden:
beziehbare Knöpfe. Gummiband, A, B, C und D beachten. Die Zuschneidepläne unten zeigen,
ca. 5 mm breit. Nähgarn. wie Sie die Schnittteile auf den Stoff
D, Kleid von S. 30/31 Wichtig: Die Schnittteile sind ohne legen. Achten Sie dabei darauf, dass
Batist mit Bordürenmuster, längs Naht- und Saumzugaben. der in den Schnittteilen eingezeich-
gestreift, 135 cm breit: 1,95 m für nete Fadenlauf parallel zu den Web-
alle Größen. Gummiband, ca. 5 mm Vor dem Zuschneiden: kanten bzw. der Bruchkante des
breit. Nähgarn. Für A, B, C und D sind in die Teile 1 Stoffes verläuft. Bei C den Stoff so
und 2 die Stepplinien für die Durch- falten, dass die Bogenkanten aufein-
Stoffempfehlung: leichte Blusen- und züge an Halsausschnitt- und Armaus- anderliegen, und die Schnittteile so
Kleiderstoffe mit etwas Stand. schnittkanten nur für Größe 34 ein- auf den Stoff legen, dass die unte-
gezeichnet. Für die restl. Größen die ren Kanten auf der Bogenkante lie-
Papierschnitt: Stepplinien den Größenlinien ent- gen. Für D den Stoff genau in einer
Die Schnittteile werden auf 18 Blät- sprechend versetzen. Bordürenmitte falten.
tern mit einem dünnen Rahmen In Teil 1 die untere Stepplinie für
gedruckt. Warten Sie, bis alle Blätter den Unterbrustdurchzug für alle A, B, C, D:
ausgedruckt sind. Ordnen Sie die Größen 12 mm unterhalb der obe- 1 Vorderteil im Stoffbruch 1x
Blätter so an, wie sie aneinander ren Stepplinie einzeichnen. 2 Rückenteil im Stoffbruch 1x
gehören (siehe Extrablatt mit der Für C ist der Schlitz für den Durch- a) Durchzugblende, insgesamt für
Übersicht der Druckseiten). Schnei- zug (Halsausschnitt) nur für Gr. 34 Gr. 34: 122 cm, Gr. 36: 126 cm,
den Sie die einzelnen Blätter jeweils eingezeichnet. Für die restl. Größen Gr. 38: 130 cm, Gr. 40: 134 cm,
den Schlitz im gleichen Abstand zur Gr. 42: 138 cm, Gr. 44: 142 cm lang,
Zuschneidepläne Blendenanstoß- und zur Ausschnitt- 3 cm breit (inkl. Zugaben),
linie einzeichnen wie bei Gr. 34. b) 2 Schrägstreifen zum Verstürzen
A, Stickereibatist, 125 cm breit
In Teil 3 sind die „x“ für die Annäh- der Armausschnitte, jeder insg. 65 cm
stellen der Knöpfe nur für Gr. 34 lang, 4 cm breit (inkl. Nahtzugaben).

A, Crash-Voile, C, Stickereibatist, D, Batist, längs gestreift,


135 cm breit 140 cm breit 135 cm breit

B, bestickter Seidenseersucker,
135 cm breit

Stoff laut Zuschneideplan falten, die


rechte Stoffseite ist innen. Schrägstreifen,
Rüschen und Bindebänder zum Schluss
bei einfacher Stofflage zuschneiden.
© Copyright 2007 by Verlag Aenne Burda S. 1 v. 3
burda Download E 953, Anleitung Tops und Kleider S. 2 v. 3

Nur für A: ge Kante 1 cm breit nach innen


Crash-Voile: umbügeln. Die andere Kante der
c) 2 Saumrüschenteile, 135 cm lang, 1 Schrägstreifen rechts auf rechts auf
7 cm breit (inkl. Zugaben), die Armausschnittkanten stecken,
d) Halsausschnittrüschen, 2 x 4,5 cm die Enden der Schrägstreifen an den
breit und 2 x 3,5 cm breit für Seitennähten einschlagen. Schräg-
Gr. 34 je 74 cm, Gr. 36 je 75 cm, streifen 1,5 cm breit (= Nahtzuga-
Gr. 38 je 76 cm, Gr. 40 je 77 cm, 2 benbreite) auf die Armausschnitte
Gr. 42 je 79 cm, Gr. 44 je 80 cm steppen (7). Nahtzugaben zurück-
lang (inkl. Zugaben), schneiden und Schrägstreifen nach
e) 2 Bindebandteile, je 135 cm lang, innen wenden. Die Kanten heften.
7,5 cm breit. Armausschnittkanten von Querstrich
Nur für C: bis Querstrich 1 cm breit absteppen,
Aus dem gemusterten Batistrest 2 dabei Schrägstreifen feststeppen. An
Schrägstreifen für Bindebänder zu- den restlichen unteren Armaus-
schneiden, je 50 cm lang, 3 cm breit schnittkanten bleibt der Schrägstrei-
(inkl. Zugaben). fen vorerst lose. Vom Gummiband
versäubern und nach einer Seite 2 Teile für
Naht- und Saumzugaben: bügeln. Jeweils eine lange Kante Gr. 34 je 31 cm, Gr. 36 je 32 cm,
Rings um die Papierschnittteile die der Rüschen ca. 1 cm breit ausfran- Gr. 38 je 33 cm, Gr. 40 je 34 cm,
Naht- und Saumzugaben mit Lineal sen. Die schmale (obere) Rüsche Gr. 42 je 35 cm, Gr. 44 je 36 cm
und Schneiderkreide auf den Stoff mit der linken Seite auf die rechte lang abschneiden. Gummiband mit
zeichnen: A, C untere Kanten ohne Seite der unteren Rüsche legen, einer Sicherheitsnadel in die Arm-
Zugabe, 1,5 cm für alle anderen Kan- die nicht ausgefransten Ansatz- ausschnittkante einziehen (8).
ten und Nähte. B, D 1,5 cm für alle kanten aufeinanderheften. Rü-
Kanten und Nähte. schen rechts auf rechts auf den 7 8
Halsausschnitt heften, die Ansatz-
Schnittkonturen auf die Stoffteile kanten liegen auf der Nahtzuga-
übertragen: benkante, eine Rüschennaht trifft
Die Schnittkonturen (Naht- und auf eine Schulternaht. Ausschnitt-
Saumlinien) und die in den Schnitt- kante 1,5 cm breit auf die Rüschen
teilen eingezeichneten Linien und steppen (2). Nahtzugaben versäu-
Markierungen, ausgenommen den bern, nach innen umbügeln. Für
Fadenlauf, mit Kopierrädchen und den Gummidurchzug die Aus-
burda Kopierpapier auf die linke schnittkante entlang der Rüschen-
Stoffseite übertragen (eine genaue ansatznaht wie eingezeichnet 1 cm
Anleitung dazu finden Sie beim breit absteppen, dabei zum Einzie-
Kopierpapier). hen des Gummibandes 2 cm offen An den Querstrichen jeweils quer
Anstoßlinien und die Stepplinien für lassen. Vom Gummiband für: über die Durchzüge steppen, dabei
den Unterbrustdurchzug auf die Gr. 34: 91 cm, Gr. 36: 92 cm, die Gummibandenden festnähen.
rechte Stoffseite übertragen, dazu Gr. 38: 94 cm, Gr. 40: 96 cm, Restliche Armausschnittkanten ab-
entlang diesen Linien von Hand mit Gr. 42: 97 cm, Gr. 44: 99 cm steppen.
Vorstichen nähen. abschneiden. Das Gummiband mit
einer Sicherheitsnadel in die Aus- 4. Durchzugblende
Nähen: schnittkante einziehen (3) und die Die langen Kanten der Durchzug-
rechte linke Enden aufeinandernähen (4). Die blende versäubern. Durchzugblende
Stoffseite Stoffseite Öffnung zusteppen. links auf links über den markierten
Stepplinien auf das Top stecken, die
Beim Heften und Steppen der Nähte schmalen Enden an einer Seitennaht
liegen die rechten Stoffseiten auf- 3 gegeneinander einschlagen. Von der
einander. Nahtanfang und -ende rechten Topseite aus die Durchzug-
durch Rückstiche sichern. blende feststeppen (9).
Vom Gummiband für
A, Batisttop Gr. 34: 68 cm, Gr. 36: 72 cm,
1. Seiten- und Schulternähte Gr. 38: 76 cm, Gr. 40: 80 cm,
Vorderteil rechts auf rechts auf das Gr. 42: 84 cm, Gr. 44: 88 cm
Rückenteil legen, Schulter- und 4 abschneiden. Das Gummiband mit
Seitennähte stecken. Steppen (1). 3. Armausschnitte mit Schrägstrei- einer Sicherheitsnadel in den
Nahtzugaben auseinanderbügeln fen verstürzen, Gummidurchzug Durchzug einziehen, die Enden
und versäubern. Schrägstreifen rechts auf rechts aufeinandernähen.
aneinandersteppen (5). Nahtzuga-
2. Halsausschnittrüsche, ben auseinanderbügeln (6). An
Gummidurchzug den Schrägstreifen jeweils eine lan-
Halsrüschenteile jeweils zum Ring 9
5 6
schließen, dazu die schmalen Kan-
ten 1 cm breit aufeinanderstep-
pen. Zugaben zusammengefasst

© Copyright 2007 by Verlag Aenne Burda


burda Download E 953, Anleitung Tops und Kleider S. 3 v. 3

5. Saum, Rüsche Seiten- und Schulternähte wie bei


Die Saumkante vom Top bleibt A, Text 1 nähen.
unversäubert.
Die Rüschenteile aneinanderstep- 12. Halsausschnitt, Gummi-
pen. Nahtzugaben auseinanderbü- 13 durchzug mit Bindebändern
geln. Eine Rüschenkante 1 cm breit Nahtzugabe der Ausschnittkante
ausfransen. Die andere Kante ein- 8. Halsausschnitt, Gummidurchzug versäubern, nach innen umheften,
reihen. Dazu 7 mm neben der obe- Nahtzugabe versäubern und nach bügeln. Ausschnittkante 1 cm breit
ren Kante mit größter Stichein- innen umheften, bügeln. Aus- absteppen, dabei die Naht an den
stellung steppen. 5 mm darunter schnittkante 1 cm breit absteppen. Blendenansatznähten unterbre-
noch einmal steppen. Unterfäden Organzaborte so unter die Aus- chen. Blenden nicht feststeppen.
der Stepplinien festhalten und die schnittkante heften, dass von der Schrägstreifen für die Bindebänder
Rüsche auf den Fäden auf Saum- Borte 1,5 cm zu sehen sind. Die der Länge nach zur Hälfte falten,
weite zusammenschieben. Fäden Bortenenden an einer Schulternaht rechte Seite innen. 7 mm neben
verknoten. Weite gleichmäßig ver- gegeneinander einschlagen. Aus- der Bruchkante steppen. Zum
teilen (10). schnittkante schmal auf die Borte Wenden an einem Ende die Fäden
7 cm oberhalb der unteren Top- steppen (13). nicht zu kurz abschneiden. Fäden
kante die Rüschenanstoßlinie auf Vom Gummiband für:
der linken Stoffseite markieren. Gr. 34: 68 cm, Gr. 36: 72 cm, 18
Rüsche mit der rechten Seite so auf Gr. 38: 76 cm, Gr. 40: 80 cm, 17
die linke Topseite stecken, dass die Gr. 42: 84 cm, Gr. 44: 88 cm
obere Kante an die Anstoßlinie abschneiden. Das Gummiband mit in eine Stopfnadel fädeln und fest
trifft. Rüsche zwischen den Reih- einer Sicherheitsnadel in die Aus- verknoten (17). Nadel mit dem Öhr
linien feststeppen (11). schnittkante einziehen, die Enden voran durch den Stoffstreifen
aufeinandernähen. Dann das Top schieben (18). Vom Gummiband
10 wie bei A, Text 3 und 4 nähen. für den Halsausschnitt für:
Gr. 34: 65 cm, Gr. 36: 69 cm,
9. Saum Gr. 38: 73 cm, Gr. 40: 77 cm,
11 Nahtzugabe der unteren Topkante Gr. 42: 81 cm, Gr. 44: 85 cm
versäubern, nach innen umbügeln. abschneiden. Die Bänder jeweils
Kante schmal absteppen. an die Enden des Gummibandes
steppen. Band mit einer Sicher-
C, Baby-Doll heitsnadel in die Ausschnittkante
einziehen. Die Ansatznähte der
10. Durchzugschlitze Bänder sollen jeweils ca. 1 cm hin-
6. Bindeband Am Vorderteil die Durchzugschlitze ter dem Durchzugschlitz bleiben.
Bandteile links auf links aufeinan- wie Knopflöcher nähen (14), dabei Genau in den Blendenansatznäh-
derlegen, Längskanten 2 cm breit auf der linken Stoffseite kleine Ein- ten quer über den Durchzug step-
aufeinandersteppen. Anschließend lagestücke mitfassen. pen. Die Bandenden knoten.
die Längskanten 1 cm breit aus- 15 Armausschnitte und Durchzug-
fransen. blende wie bei A, Text 3 und 4
nähen.
B, Abendtop Für die Schlaufen
(Bindeband) jeweils
7. Seiten- und 16 an den Seitennähten
Schulternähte über den Durchzü-
Vorderteil gen Garnschlingen
rechts auf 14 nähen. Dazu ca. 3 19
rechts aufs 11. Blenden bis 4 Fäden je 4 cm
Rückenteil Blenden der lang spannen und mit Knopfloch-
legen, Schul- Länge nach zur stichen umsticken (19). Knöpfe mit
ter- und Hälfte falten, rechte gemustertem Stoffrest beziehen,
Seitennähte Seite innen. Schmalseiten aufein- an den mit „x” gekennzeichneten
stecken. Step- andersteppen (15). Nahtzugaben Stellen auf die Blenden nähen.
pen, dabei an zurückschneiden. Blenden wen-
einer Schulter- den. Bügeln. Nahtzugaben der D, Kleid
naht genau Ansatzkanten auf 5 mm Breite
an der mar- zurückschneiden und nach innen Seiten- und Schulternähte wie bei
kierten Aus- umbügeln. Zuerst die linke Blende B, Text 7 nähen. Die Ausschnitt-
schnittlinie 12 die Anstoßlinie treffend auf das kante wie bei Text 8 nähen, die
beginnen, die Vorderteil stecken. Dann die rech- Organzaborte entfällt. Armaus-
Schulternaht te Blende die Anstoßlinie treffend schnitte und Durchzugblende wie
im Bereich der Nahtzugaben bleibt feststecken, die untere Kante auf bei A, Text 3 und 4 nähen. Die
zum Einziehen des Gummibandes der linken Blende feststecken. Saumzugabe versäubern, nach in-
offen (12). Nahtzugaben auseinan- Ansatzkanten und untere Blenden- nen umbügeln und schmal fest-
derbügeln und versäubern. kanten schmal feststeppen (16). steppen.

Copyright 2007 by Verlag Aenne Burda GmbH & Co. KG, Am Kestendamm 1, D-77652 Offenburg.
Sämtliche Modelle, Schnittteile und Zeichnungen stehen unter Urheberschutz, gewerbliches Nacharbeiten ist untersagt.
Der Verlag haftet nicht für Schäden, die durch unsachgemäße Handhabung des Schnitts, der Materialien,
unsachgemäße Ausführung der Tipps und Anleitungen oder unsachgemäße Nutzung der Modelle entstehen.