Sie sind auf Seite 1von 1

Hten Sie sich vor, was Sie wollen-fr Sie wird es.

POSTED ON OKTOBER 29, 2013 Mit zunehmendem Alter verlieren Menschen an Knochendichte. Bei Frauen verluft dieser Prozess durch die Hormonumstellung entsprechend schneller. Geht die Verminderung der Knochenmasse ber das normale Ma hinaus, spricht man von Osteoporose. Calcium und Vitamin D sind die beste Vorsorge. Die regelmige und rechtzeitige Aufnahme von Calcium und Vitamin D kann diesem Prozess vorbeugen. Bereits ab der Kindheit ist es wichtig, genug Calcium aufzunehmen. Um dieses effektiv verwerten zu knnen, braucht der Krper gengend Vitamin D. Dieses kann der menschliche Organismus mithilfe der Sonneneinstrahlung in der Haut selbst bilden. Dazu verfgt der Krper ber einen Mechanismus, um Vitamin D ber lichtarme Monate hindurch zu speichern. Dennoch kann es in unseren Breitengraden immer wieder vorkommen, dass es zu einer Unterversorgung mit Vitamin D kommt. Neueste Untersuchungen sprechen bereits von einem weit verbreiteten Mangel in Deutschland. Mit der Nahrung kann Vitamin D nur bedingt zugefhrt werden. Bei einem Mangel schaffen Vitamin-DPrparate Abhilfe. Whrend der Jugend, der Schwangerschaft, der Stillzeit und im spteren Lebensabschnitt ist der Bedarf an Calcium und Vitamin D erhht. Mittel, die Calcium enthalten, und Vitamin-D-Prparate knnen in diesen Zeiten Defizite auszugleichen. Calciumreiche Lebensmittel sind Milch und Milchprodukte, grnes Gemse, Sesam und Nsse. Mit einer gesunden Ernhrung und ausrechender Einnahme von Calcium und Vitamin D sowie regelmiger Bewegung kann man auch im Alter die Knochen stark und gesund erhalten. Calcium aus der Nahrung oder einer Nahrungsergnzung sowie Vitamin-D-Prparate knnen hier gute Dienst leisten, um eine Vorsorge gegen den Abbau von Knochenmasse und im fortgeschrittenen Stadium gegen Knochenbrche zu leisten.
About these ads