Sie sind auf Seite 1von 1

VIZAT ŞEF COMISIE METODICĂ: VIZAT DIRECTOR:

SCHULE: LIC. TEOR. “W. SHAKESPEARE” LEHRER: MIRON LAURA - MIHAELA


LEHRFACH: MATHEMATIK KLASSE: VII.G
ALGEBRA STD.ANZAHL/WOCHE.: 2
SEMESTER: I SCULJAHR: 2005 – 2006

KALENDARISTISCHE PLANIFIZIERUNG
Lehreinheit Feinziele Inhalte Std.anzahl Woche Bemerk.
1 2 3 4 5 6
• Der Mengebegriff. Beziehungen:
1.1 Zugehörigkeit, Gleichheit, Einschluß.
1.4 N ⊂Z ⊂Q
Mengen 1.10 • Mengenoperationen: Die Vereinigung, der 4 W1-W2
2.2 Durchschnitt, die Differenz, das kartesische
3.2 Produkt
4.1 • Leistungskontrolle

• Die Addition und die Subtraktion der ganzen


1.1 Zahlen
1.2 • Die Multiplikation und die Division der
Ganze Zahlen 1.4 ganzen Zahlen 8 W3-W6
2.1
• Potezen mit natürlichem Exponent
3.2
4.1 • Reihenfolge der Rechnungen
• Teilbarkeit in Z

• Die Menge der rationalen Zahlen


1.1 • Die Schreibweise einer rationalen Zahl als
1.2 gemeiner Bruch oder Dezimalbruch
Rationale Zahlen 1.6 • Die Addition und die Subtraktion der
2.1 rationalen Zahlen 8 W7-W10
3.2 • Die Multiplikation und die Division der
4.1 rationalen Zahlen
• Potezen mit ganzem Exponent
• Berechnungsregeln mit Potenzen
• Reihenfolge der Rechnungen