Sie sind auf Seite 1von 1

ICP Institute of Computational Physics

MLAE 1

Abstand zweier windschiefer Geraden (Experte Nr. 5)


Beispielaufgabe
Berechnen Sie den Abstand d der zwei windschiefen Geraden 1 1 g : rg = g0 + sg = 3 + s 2 , s R 2 3 14 2 h : rh = h0 + t h = 4 + t 3 , t R. 3 0

Lsungsvorschlge
Der Abstand von zwei windschiefen Geraden ist die Lnge des sogenannten Gemeinlots, d.h. einer Geraden die sowohl auf g und h senkrecht steht und die beiden Geraden schneidet.

Variante 1 Berechnen Sie die Koordinatengleichung derjenigen Ebene E , welche die Gerade g enthlt und parallel zur Geraden h ist. Gesucht ist dann der Abstand der Geraden h von der Ebene E . Bestimmen Sie eine Parameterdarstellung der Geraden l , die durch den Startpunkt H0 von h geht und senkrecht auf die Ebene E steht. Berechnen Sie den Durchstosspunkt S der Geraden l mit der Ebene E . Der gesuchte Abstand d ist die Lnge des Verbindungsvektors SH0 , also SH0 .

Variante 2 Bestimmen Sie das sogenannte Gemeinlot, d.h. den Richtungsvektor derjenigen Geraden, die auf beiden Geraden g und h senkrecht steht. Betrachten Sie den Verbindungsvektor g0 h0 der beiden Startpunkte von g und h. Der Abstand der windschiefen Geraden d ist die Orthogonalprojektion dieses Vektors auf das Gemeinlot.

Autor: M. Schmid

ZHAW, HS13