Sie sind auf Seite 1von 2

Die elektronische Zuendung Seite 1 von 2

Elektronische Zuendung
Einbau und Einstellung

Die elektronische Zuendung ist für URAL Viertakt-Zweizylinder-Vergasermotoren


€mit 12 Volt Bordspannung ausgelegt.
Technische Angaben:
Der Stromverbrauch bei
eingeschalteter Zündung
und stehenden Motor
beträgt 1,1A.
Das System gewährleistet
eine aussetzfreie
Funkenbildung im
Motordrehzahlbereich von
200 bis 6000 U/min., im
Spannungsbereich von 7 bis
12 Volt und im
Temperaturbereich von -
50°C bis 100°C bei einem
Stromverbrauch von 1.5 A.

Die besten Funkenwerte


werden in der Kombination
mit der Zündspule Typ
3705060 erreicht.

Des weiteren können auch


Zündspulen vom Typ B-204
und B-201 eingesetzt
werden.
Montage der elektronischen Zuendung

1. Montiere das
Zündsystem-Gehäuse
in den Steuerdeckel
des Motors mit drei
Schrauben M5x16 mm
2. Montiere
anschliessend den
Rotor des
Zündsystems mit
einer Schraube

file://C:\Dokumente und Einstellungen\Harry.HARRY1\Eigene Dateien\Eigene Webs... 22.03.2006


Die elektronische Zuendung Seite 2 von 2

M6x12 mm an die
Nockenwelle.
3. Danach montiere die
Mikroprozessoreinheit
mit zwei Schrauben
M5x10 mm auf das
Zündsystem-Gehäuse
so, das die Kabel der
Mikroprozessoreinheit
zur Zündspule führen.
4. Schliesse nun das
Kabel "K3"(schwarz)
und das Kabel "+"(rot)
an die Zündspule an.

Einstellung der Vorzündung:


1. Öffne die Kontrolloeffnung zur Schwungscheibe ( links neben dem E-
Starter) am Kupplungsgehäuse. Auf dem Schwungrad befinden sich 2
Makierungen ( 1. Pfeil mit Punkt= Zündzeitpunkt / 2. Pfeil ohne Punkt =
Oberer Totpunkt). Stelle nun, mit Hilfe des Kickstarters die
Zündzeitpunktmakierung in Übereinstimmung mit der Markierung am
Kupplungsgehäuse. >am besten mit ausgedrehten Zuendkerzen<
2. Löse nun die Befestigungsschrauben der Mikroprozessoreinheit und drehe
diese bis zum Anschlag gegen den Uhrzeigersinn.
3. Schalte die Zündung an und drehe die Mikroprozessoreinheit im
Uhrzeigersinn solange bis die Leuchtdiode der Mikroprozessoreinheit
aufleuchtet.
4. Drehe anschliessend die Mikroprozessoreinheit vorsichtig langsam wieder
zurück, bis die Leucht wieder erlischt.
5. Befestige die Befestigungsschrauben der Mikroprozessoreinheit und der
Zündzeitpunkt des Motors ist korrekt eingestellt.
Zündkerzen:
Am Motorrad sind Zündkerzen vom Typ BOSCH W7BC eingesetzt.
Der Elektrodenabstand soll zwischen 0,7 bis 0,9 mm liegen.

file://C:\Dokumente und Einstellungen\Harry.HARRY1\Eigene Dateien\Eigene Webs... 22.03.2006