Sie sind auf Seite 1von 1

MAE1 Mathematik: Analysis f ur Ingenieure 1 Dr.

Christoph Kirsch

Herbstsemester 2013 ZHAW Winterthur

Test 1
Aufgabe 1 (5 Punkte): Seien P und Q Aussagen. Betrachten Sie die Verkn upfung Q (P Q) . a) (3 Punkte) Erstellen Sie eine Wahrheitstabelle f ur diese Verkn upfung. b) (2 Punkte) Nehmen Sie an, Q (P Q) sei wahr. Was k onnen Sie dann u ber die Wahrheitswerte von P und Q aussagen? Aufgabe 2 (5 Punkte): Gegeben seien die drei Mengen A := {n N | n = 3k, k N} , Geben Sie die folgenden Mengen an: a) (3 Punkte) (A C ) \ B , b) (2 Punkte) A \ C . Aufgabe 3 (5 Punkte): a) (3 Punkte) Konvertieren Sie die Zahl 56.236 ins Dezimalsystem. b) (2 Punkte) Konvertieren Sie die Zahl 3E 16 ins Dezimalsystem. Aufgabe 4 (5 Punkte): Es seien die Mengen D := {a, b, c} und W := {1, 2} gegeben. Eine Funktion f : D W sei deniert durch f (a) = 1, f (b) = 2, f (c) = 1. a) b) c) d) (1 (1 (1 (2 Punkt) Bestimmen Sie den Graphen der Funktion f . Punkt) Geben Sie das Bild der Menge {b, c} an. Punkt) Bestimmen Sie das Urbild der Menge {1}. Punkte) Untersuchen Sie die Funktion auf Injektivit at und Surjektivit at. B := {2, 3, 4, 6} , C := [1, 15) .

Datum, Ort, Zeit: EU13b: Freitag, 18. Oktober 2013; TE-Geb aude, Raum 223; 14:4515:35 Uhr EU13c: Montag, 21. Oktober 2013; TL-Geb aude, Raum 424; 12:5013:40 Uhr Erlaubte Hilfsmittel: Taschenrechner und (erg anzte) Formelsammlung Bitte schreiben Sie immer Ihren vollst andigen L osungsweg auf. Bitte schreiben Sie Ihren Namen oben rechts auf jede Seite, die Sie abgeben. Geben Sie auch das Aufgabenblatt ab.