Sie sind auf Seite 1von 4

Kippenautomaten knax0rn

Hallo liebe Kollegen,

ihr habt euch entschieden einen Zigarettenautomaten zu knacken und schon mal den
ersten Schritt zum Erfolg gemacht: Ihr habt euch als erstes Informationen über euer
„Opfer“ besorgt. Sehr gut, damit seid ihr auf alles vorbereitet. Dieses Vorhaben wird
euch sicherlich reich bescheren, stellt euch vor euer Automat beinhaltet um die 250
Kippenschachteln a` 4 bis 5 Euro und reichlich Bargeld ;)
In diesem Tutorial werde ich euch verschiedene Wege zeigen, wie ihr an den Inhalt der
Automaten kommt. Allerdings solltet ihr euch immer bewusst sein, das diese Handlung
ein Verbrechen ist und strafrechtlich verfolgt wird. Also lasst euch nicht erwischen oder
schlagt euch die Sache am besten aus dem Kopf…

Für alle die sich nicht auf dieser Ebene strafbar machen wollen gibt es die

„Methode für kleine Gauner“:

Nehmt euch eine dicke Pappe und sucht euch einen ( am besten älteren ) Automaten aus
vor dessen Ausgabeschacht so eine Metallklappe hängt die man nach innen drücken muss
um die Ware zu entnehmen. Tastet in diesem Schacht rechts und links an den Seiten wie
viel Platz noch indem verdecken Teil des Schachts befindet. Nehmen wir einfach mal an
es sind noch ca. 5 cm frei. Jetzt faltet ihr die Pappe so dass sie schön hart ist und von der
Höhe genau in den Schacht passt. Von der Breite her sollte sie so gefaltet sein das man sie
nicht auf den ersten Blick sieht wenn man in den Schacht guckt. Klappt nun die
Metallklappe hoch und quetscht die Pappe in die Schachtseite rein das man die Klappe
nicht mehr runter bekommt. Das war es auch schon. Jetzt müsst ihr nur noch warten das
sich ein paar Vollidioten wundern warum der Automat keine Kippen ausgibt. Diese
Methode ist erstaunlich erfolgreich. Manipuliert auf diese Weise am besten so viele
Automaten wie möglich. Nun müsst ihr nur noch einmal am Tag alle Automaten
abklappern, die Pappe entfernen und gucken was auf der Klappe gelandet ist.

Ab hier wird es kriminell. Wer sich an Zigarettenautomaten vergreift muss damit


rechnen wegen Einbruch bzw. Sachbeschädigung und Diebstahl bestraft zu werden.
Sollte man euch nachweisen dass ihr die gestohlenen Zigaretten auch verkauft, gibt es
zusätzlich Ärger mit dem Finanzamt wegen Steuerhinterziehung.

Die nächste Variante ist


„Abziehen“:

Hiervon gibt es zwei Versionen. Man benötigt in beiden Fällen ein Fahrzeug mit viel
Ladefläche.

Innenautomat abziehen: Klappert einige Restaurants oder ähnliche öffentliche


Einrichtungen ab. Bei vielen Gaststätten steht direkt im Eingangsbereich ein
Kippenautomat. In der Regel haben diese Rollen, manche aber auch einen Standfuß.
Solltet ihr einen Automaten mit Standfuß haben sucht lieber weiter bis ihr einen mit
Rollen findet, da diese Teile sich einfacher verrücken lassen. Dann fahrt ihr einfach vor
die Tür, am besten mit einem scheinbaren Automatenservicewagen. Geht rein ( zu zweit
geht klar, allein schafft man das Teil kaum, so ein Innenautomat wiegt zw. 50-150 kg +
Inhalt ), zieht den Stecker oder kappt das Stromkabel und dreist in den Kofferraum mit
dem Ding. Sollte bis hier hin alles gut verlaufen müsst ihr nur noch in euer „Versteck“
fahren. Dort habt ihr alle Zeit der Welt das Ding nun zu knacken. Methoden dazu gibt es
später in diesem Tut.
Außenautomat abziehen: Hierzu braucht ihr zusätzlich eine Flex oder irgendwas, womit
ihr schnell Metall schneiden könnt. Ganz wichtig ist: sucht euch einen Automaten der auf
einem Ständer befestigt ist und nicht an einer Hauswand, denn diesen zu entfernen stellt
sich als recht schwierig heraus, denn sie sind meistens mit nur von innen erreichbaren
12x70mm Schrauben angebracht. Versucht auch nicht diesen mit einem Abschleppseil
abzureißen! Entweder ihr reißt euch damit die Stoßstange raus oder die Wand kommt
gleich mit ;) Also wenn ihr ein geeignetes Objekt gefunden habt ( es sollte sich um ein
abseits gelegenen Automaten handeln, der Krach ist schon enorm bei dieser Methode )
dann solltet ihr euer Auto bzw. Transporter mit geöffnetem Kofferraum voran so direkt
wie es geht vor den Automaten parken. Anschließend sollten zwei Personen den
Automaten an beiden Seiten gut festhalten damit er beim abflexen nicht umkippt. Vor
sicht die Außenautomaten sind meist ein bisschen schwerer, so ca. 100-200 kg. Die dritte
Person flext dann den Ständer durch, am besten knapp unter dem Automaten weil der
Ständer der meist aus Stahl gefertigt wurde auch ein beachtliches Eigengewicht aufweist.
Auch hier Achtung: Meistens befindet sich das Stromversorgungskabel im inneren des
Ständers, die Gefahr ist hoch einen elektrischen Schlag zu bekommen. Dann vorsichtig
in den Kofferraum mit dem Ding und unauffällig verschwinden ;)

Allerdings muss ich hier nachträglich hinzufügen dass es beiden Varianten dieser
Methode ein paar klare Nachteile gibt:

1) Das ganze ungesehen bzw. unbemerkt durchzuführen ist aufgrund der hohen
Zeugenanzahl bei Version 1 und den Lärm bei Version 2 fast unmöglich. Diese Vorhaben
setzten eine präzise Planung der Tat voraus.

2) Ihr habt zwar viel Beute aus dem Automaten geholt, allerdings solltet ihr diesen so
schnell wie möglich auch wieder loswerden, was sich allerdings als Problem darstellen
könnte. Es empfiehlt sich hier, einen Schrotthändler eures Vertrauens aufzusuchen, der
sollte das Teil schnell verschwinden lassen können. Falls es diesen nicht gibt, kanntet das
Gerät in einen See oder so ( ist aber das ist eine Straftat die euch zu allem anderen noch
angeprangert werden kann ) allerdings werden auf diese Art entsorgte Sachen schnell
wiederentdeckt.

Wenn man nicht unbedingt einen geklauten Kippenautomaten zu Hause haben möchte,
kann man ihn auch vor Ort öffnen und leeren. Dazu braucht ihr eine große Tasche, oder
irgendwas, wo ihr die Schachteln alle hineinbekommt und wegbekommt. Diese Methoden
eignen sich auch um einen bereits geklauten Automaten zu öffnen.

Besorgt euch eine Dose Eisspray, nein, zur Sicherheit holt lieber zwei. Dazu braucht ihr
noch einen harten, schmalen Gegenstand der in das Schloss des Automaten passt. Hierfür
eignet sich zum Beispiel ein ähnlich großer Schlüssel ( ein bisschen kleiner als ein
Haustütschlüssel ) oder ein Schraubenzieher, ihr werdet schon was finden. Geht zum
Automaten und sprüht das Eisspray in das Schloss bis es gut vereist ist. Rammt euer
Werkzeug danach in das Schloss und rüttelt solange bis alle Bolzen darin zerbrochen
sind. Nun sollte sich die Tür ohne Probleme öffnen lassen.

Weitere Möglichkeiten um das Schloss zu knacken:

Aufbohren: Ihr braucht einen Bohrer ( Titanbohrer eignen sich wunderbar ), etwas
dünner als der Teil der sich mit dem Schüssel dreht. Diesen setzt ihr genau unter dem
Schlüsselloch an und drückt ihn am besten gleich ganz fest rein. Falls es dann nicht offen
ist, haut noch ein paar Mal mit einem Hammer gegen.

Dietrich: Ich denke wenn ihr darin etwas Übung habt wird das kein Problem darstellen ;)
Falls Ihr weitere Methoden kennt die hier noch nicht aufgeführt sind dann lasst es mich
doch wissen und schreibt mir. Nun gibt es noch ein paar nützliche Bilder dessen Urheber
leider nicht auszumachen waren. Wenn ich gegen geltendes Recht verstoßen sollte, ist mir
wayne. Hf und gl lasst euch nicht ficken…

Kurzbeschreibung, leider nicht ganz vollständig zu sehen,


aber dafür gibt’s ja die Bedienungsanleitung :)

Geldeinwurf Wechselgeldraster
Geldscheinprüfer

Dies ist ein Außenautomat


Der Firma „ABA-Systems“
Modell: RE 19 GSL
Man sieht die geöffnete Tür bei
offenem Einschub.

Written by h4xvux@dodgit.com