Sie sind auf Seite 1von 2

09.10.

2009 Schaffhauser Nachrichten - Schaffhau…

Dies ist der Cache von Google von http://www.shn.ch/pages/artikel.cfm?id=254370. Es handelt sich dabei um
ein Abbild der Seite, wie diese am 8. Okt. 2009 04:06:37 GMT angezeigt wurde. Die aktuelle Seite sieht
mittlerweile eventuell anders aus. Weitere Informationen

Diese Suchbegriffe sind markiert: olma saluto südtirol trentino Nur-Text-Version

Publiziert am 08.10.2009

OLMA: Saluto Südtirol und Trentino

Bild zvgAls wärs ein Stück der Schweiz. An der diesjährigen OLMA in St. Gallen präsentieren die
Ehrengäste aus den beiden italienischen Provinzen Südtirol und Trentino eine grosse Vielfalt an
touristischen, kulturellen und kulinarischen Angeboten.

Ab heute Donnerstag bis zum übernächsten Sonntag, 18. Oktober 2009, stehen
die Tore der OLMA in St. Gallen wieder offen. An der grössten Schweizer Messe
für Landwirtschaft und Ernährung werden rund 400 000 Besucherinnen und
Besucher erwartet. Die OLMA ist denn auch in erster Linie eine Publikumsmesse,
die ein breites Spektrum an Interessen und Bedürfnissen abdeckt. Ehrengäste in
der Gallusstadt sind die italienischen Regionen Südtirol und Trentino.

von ernst landolt

Seit heute stehen die Tore der 67. OLMA offen. Die OLMA ist die
grösste Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung. Dabei
handelt es sich keineswegs um eine Ausstellung nur für Bäuerinnen und
Bauern, sondern während der nächsten zehn Tage findet in St. Gallen
eine eigentliche Publikumsmesse statt. Das zeigt allein schon die
erwartete Besucherzahl von rund 400 000 Personen. War das Publikum
in früheren Zeiten, als noch Traktoren und Landmaschinen ausgestellt
waren, stark bäuerlich geprägt, so trifft man heute an der OLMA Leute
aus allen Bevölkerungsschichten an. Denn das Messeangebot besteht
aus einer attraktiven Mischung aus Wissensvermittlung, Ausstellung und
Unterhaltung für jedermann. Während die Landtechnik weitgehend aus
dem Messeprogramm verschwunden ist, üben die Tierausstellungen und
insbesondere die Vorführungen der verschiedenen Nutztierarten in der
Arena nach wie vor eine grosse Anziehungskraft auch auf die nicht
bäuerlichen Besucherinnen und Besucher aus. Wer hingegen nach
modernen Traktoren und Hightech-Landmaschinen Ausschau halten
möchte, wird an der OLMA heute kaum mehr fündig. Denn dafür gibt es
seit einigen Jahren die speziellen landwirtschaftlichen Fachmessen wie
Agrama oder Tier & Technik.

Benvenuti Südtirol und Trentino

Das Erfolgsrezept der OLMA besteht darin, Tradition und Moderne in


einem ausgeglichenen Mix zu verbinden. So gehört es zur Tradition,
dass jedes Jahr ein Kanton oder eine Region an der Messe Ehrengast
ist. Heuer sind es gleich zwei, und die kommen erst noch aus dem
Ausland. Der Auftritt der beiden italienischen Provinzen Südtirol und
Trentino umfasst eine Sonderschau unter dem Motto «Südtirol und
Trentino zu Gast an der OLMA», eine Tierausstellung mit
verschiedenen Rassen wie etwa Grauvieh, Noriker-Pferden und Tiroler
Bergschafen sowie die Präsentation von vielen Spezialitäten aus der
Gegend zwischen Gardasee und Val Gardena. Den Höhepunkt der
diesjährigen OLMA bildet denn auch der Festumzug vom kommenden
Samstag, 10. Oktober, ab 10.00 Uhr durch die St. Galler Innenstadt mit
dem anschliessenden Festakt in der OLMA-Arena um 14.00 Uhr.

Die OLMA ist beliebt bei jung und alt

http://209.85.129.132/search?q=cach… 1/2
09.10.2009 Schaffhauser Nachrichten - Schaffhau…
Dass immer wieder eine sehr grosse Besucherzahl registriert werden
kann, ist der Beweis dafür, dass diese Messe auch Jahr für Jahr neue
und junge Gäste zu mobilisieren vermag. Viele Besucherinnen und
Besucher reisen nicht in die altehrwürdige Vadianstadt, um
ausschliesslich Kühe, Schweine, Ziegen und Schafe zu sehen, aber auch
deswegen. Und viele pilgern nicht in die Gallusstadt, nur um
Kücheneinrichtungen zu vergleichen, aber auch deswegen. Weil bekannt
ist, dass es an der OLMA immer wieder viele Neuigkeiten für die
verschiedensten Bereiche unseres Lebens und Alltags zu
erkundschaften gibt, zieht es in den ersten Oktobertagen viele
Menschen immer wieder von neuem in Scharen nach St. Gallen. Das
jeweils grosse Interesse an den Sonderschauen, Spezialausstellungen
und Veranstaltungen in der OLMA-Arena beweist aber auch, dass die
Landwirtschaft mit ihrer ganzen Vielfalt in der Bevölkerung noch immer
eine beträchtliche Faszination auszulösen vermag. Und so gehört der
Besuch der OLMA für den einen oder die andere zum traditionellen
Erlebnis, ohne dieses man den Herbst nicht einfach so vorbeiziehen
lassen möchte.

Bild zvg

« zurück

Heute in den SN -> Frontseite

Arbeitslose erhalten weniger Geld


Traumstart Blauburgunder-Ernte hat
begonnen
Taliban getötet, Opium zerstört
Zeltners Vorschlag in der Kritik
Berlusconi kann nicht mehr auf
Immunitätsgesetz pochen

e x p r e s s

Alle Veranstaltungen der Region auf einen Blick


Mehr »

© Schaffhauser Nachrichten - Meier + Cie A G

Partner-Seiten: schaffhausen.ch - nordagenda.ch - radiomunot.ch - zds.ch

http://209.85.129.132/search?q=cach… 2/2