Sie sind auf Seite 1von 1

Statistisches Bundesamt1

Mitteilung für die Presse


4. Juni 1999

Großhandelsumsatz im April 1999 um 6,7 % gegenüber


Vorjahresmonat gesunken
Nach ersten vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes setzte der Großhandel in
Deutschland im April 1999 nominal 6,7 % und real 3,8 % weniger als im April 1998 um. In den
ersten vier Monaten des Jahres 1999 wurden nominal 5,4 % und real 1,0 % weniger als im
vergleichbaren Vorjahreszeitraum abgesetzt. Im Vergleich zum März 1999 wurde nach Kalender-
und Saisonbereinigung der Daten nominal 6,1 % weniger abgesetzt.

Im April 1999 mußten alle Branchen des Großhandels Umsatzeinbußen gegenüber dem
Vorjahresmonat hinnehmen, so der Großhandel mit Maschinen, Ausrüstungen und Zubehör
(nominal - 1,3 %, real + 1,1 %), der Großhandel mit Gebrauchs- und Verbrauchsgütern (nominal
- 2,6 %, real - 2,5 %), der Großhandel mit Rohstoffen, Halbwaren, Altmaterial und Reststoffen
(nominal - 8,7 %, real - 6,4 %), der Großhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und
Tabakwaren (nominal - 9,0 %, real - 4,7 %) und der Großhandel mit landwirtschaftlichen
Grundstoffen und lebenden Tieren (nominal - 11,6 %, real - 1,5 %).

In den einzelnen Branchen des Großhandels ergaben sich folgende Umsatzveränderungen – die
Branchen sind nach absteigendem Umsatzgewicht dargestellt:

Großhandelsumsatz
Veränderungen gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum in %

Veränderung des Umsatzes in %


Großhandel ... April 1999 Januar bis April 1999
nominal real nominal real
Insgesamt - 6,7 - 3,8 - 5,4 - 1,0
darunter mit:
Rohstoffen, Halbwaren,
Altmaterial und Reststoffen - 8,7 - 6,4 - 9,8 - 4,0
Nahrungsmitteln, Getränken
und Tabakwaren - 9,0 - 4,7 - 4,1 + 0,1
Gebrauchs- und
Verbrauchsgütern - 2,6 - 2,5 - 1,1 - 0,9
Maschinen, Ausrüstungen
und Zubehör - 1,3 + 1,1 + 1,8 + 5,3
landwirtschaftlichen
Grundstoffen und lebenden
Tieren - 11,6 - 1,5 - 12,8 - 0,2

1
Quelle: http://www.statistik-bund.de/presse/deutsch/pm/p9189172.htm