Sie sind auf Seite 1von 1

Habakuk Habakuk

Grobgliederung 1-24 Klage – Antwort – Schema

11 Überschrift: enthält keinerlei Hinweise auf die Zeit des Wirkens


1-24 Klage – Antwort (Gottes) – Schema des Propheten
12-4 Klage des Propheten: Gewalttanten; ungestraftes Unrecht; der
5ff. Gottlose übervorteilt den Gerechten4
2 5 Weherufe
15-11 Antwort Gottes: 6„Ich will die Chaldäer (=Babylonier) erwecken“
112-17 Klage des Propheten: Untätigkeit JHWHS angesichts der
3 Gebet Habakuks Fremdmacht
Antwort Gottes: mit Verzögerung des göttl. Eingreifens muss man
rechnen; wer nicht rechtschaffen ist, der schwindet dahin; der
Gerechte aber wird leben
22 Auftrag an den Propheten aufzuschreiben, was er geschaut hat /
die Offenbarung (vgl. Jes 816; Jes 308; Jer 362)
24 „der Gerechte wird durch seinen Glauben leben“
(Röm 117 und Thema des gesamten Röm; Gal 311; Hebr 1038)

Habakuk Habakuk
25ff. 5 Weherufe 31 erneute Überschrift
soziale und kultische Verbrechen 32-19 Gebet Habakuks
a) Raffgier - über die, die Besitz raffen; Klage des Einzelnen:
− Bitte um baldiges Eintreffen der Ansagen;
b) Unrechter Gewinn - über die, die
unrechten Gewinn sammeln; − Epiphanie Gottes / Theophanie: 4„Sein Glanz war wie
c) Blutschuld - über die Bauherren, die Licht; Strahlen gingen aus von seinen Händen. Darin war
Blutschuld auf sich laden; verborgen seine Macht.“
d) Gewalt - über die, die Gewalt üben; − Angst, gegen wen sich das Kommen richtet, und
Gewissheit, dass sich das Kommen Gottes gegen das
e) Götzenverehrung - über die, die feindliche Volk richten wird;
Götzen anbeten. − Lob Gottes.
220 „JHWH ist/wohnt in seinem heiligen Tempel. Es sei 33 Theophanie von Süden her: „Gott kam von Teman und der
vor ihm stille alle Welt.“ heilige vom Gebirge Paran“; wichtige Stelle für die
Lokalisierung des Gottesberges und damit die Herkunft
JHWHs (vgl. Dtn 332; Ri 54f.; Ps 86)