Sie sind auf Seite 1von 1

bungsaufgaben

Ausgabe 28.11.2007 Abgabe 05.12.2007

Aufgabe 1 (3 Punkte): Ein Krper mit der Masse m = 0.1 kg fllt mit der Anfangsgeschwindigkeit v0 = 0 aus einer Hhe von 3,2 cm auf eine vertikal stehende Feder mit der Federkonstante K = 50 N/m. Um welche Strecke wird die Feder maximal zusammengedrckt?

Aufgabe 2 (2 Punkte): Ein ruhender Kessel explodiert und zerfllt dabei in drei Bruchstcke. Zwei Bruchstcke haben die gleiche Masse m und fliegen rechtwinklig zueinander mit einer Geschwindigkeit von 30 m/s davon. Das dritte Bruchstck hat die Masse 3m. Welche Geschwindigkeit (Betrag und Richtung bzgl. der Geschwindigkeitsvektoren der beiden Bruchstcke mit Masse m) besitzt das dritte Bruchstck?

Aufgabe 3 (3 Punkte): Ein Krper der Masse 20 kg wird eine reibungsfreie, um 30 geneigte schiefe Ebene durch eine horizontale Kraft F hinaufgestoen. Die Ebene ist 3 m lang. (a) Wieviel Arbeit leistet die Kraft F, wenn die Geschwindigkeit am unteren Ende der schiefen Ebene 0.7 m/s und am oberen Ende 3 m/s betrgt? (b) Wie gro ist der Betrag der Kraft F? (c) Wieweit hinauf wrde der Krper sich bewegen, wenn die Ebene nicht reibungsfrei wre und die Reibungszahl = 0.15 betrge?

Aufgabe 4 (4 Punkte): Ein kleiner Quader mit Masse m rutscht reibungsfrei von der hchsten Stelle einer ruhender Kugel mit Radius R = 0.3 m herab. Die Anfangsgeschwindigkeit des Quaders ist uerst klein und kann in der Rechnung vernachlssigt werden. Berechne den Hhenunterschied h0 zwischen hchsten Punkt der Kugel und der Position des Quaders, bei der er von der Kugeloberflche abhebt sowie den Winkel 0 zwischen dem Radiusvektor zu dieser Position und der Vertikalen.

Aufgabe 5 (3 Punkte): Ein mathematisches Pendel wird hergestellt, indem man einen 2 kg schweren Stein an einem 4 m langen Seil befestigt. Der Stein und das gespanntes Seil werden aus ihrer Ruhelage um 60 bezglich der Vertikalen ausgelenkt. Aus dieser Position wird der Stein schrg nach oben geworfen. Wenn er wieder den tiefsten Punkt seiner Pendelbewegung passiert, hat der Stein eine Geschwindigkeit von 8 m/s. (a) Welche Anfangsgeschwindigkeit hatte der Stein? (b) Welchen grten Winkel bildet das Seil mit der Vertikalen whrend der Pendelbewegung des Steins? (c) Wie gro ist die mechanische Gesamtenergie des Systems, wenn die potentielle Gravitationsenergie am tiefsten Punkt der Bewegung null gesetzt wird?