Sie sind auf Seite 1von 1

BEIHILFE ZUSTZLICH ZUM WEITERBILDUNGSGELD

Sie verfgen ber keine abgeschlossene Berufsausbildung? Das Arbeitsmarktservice kann Ihnen mit der Beihilfe zustzlich zum Weiterbildungsgeld einen Kostenersatz fr die finanzielle Mehrbelastung, die durch die Ausbildung whrend der Bildungskarenz entsteht, gewhren.

Wer?
Diese Beihilfen knnen Bezieher/Bezieherinnen von Weiterbildungsgeld deren Bruttoeinkommen EUR 2.300,- nicht berschreitet fr arbeitsmarktpolitisch sinnvolle Manahmen erhalten, die zu einer Erhhung der Vermittlungschancen auf dem Arbeitsmarkt beitragen.

Wie viel?
Von den Kursgebhren und Reisekosten etc. bernimmt das AMS bis zu 100% der nachgewiesenen Kosten. Bitte beachten Sie, dass Kurse, deren Gesamtkosten ber EUR 3000,- betragen, nicht frderbar sind.

Was?
Gefrdert werden knnen: Kursgebhren Schulgeld Lehrmittel rztliche bzw. psychologische Gutachten Prfungsgebhren Schulungskleidung (z.B. Schuhe fr Baukurse) Selbstbehalt fr Schulbcher Gebrdensprachdolmetschkosten Fahrtkosten (tglich, wchentlich, monatlich) Selbstbehalt fr SchlerInnenfreifahrt Unterkunft (Nchtigung) Verpflegung

Wie lange?
Die Beihilfen werden fr die Gesamtdauer einer Manahme (z.B. Buchhaltungskurs) bzw. fr ein zusammengehriges Manahmenpaket gewhrt (z.B. Buchhaltung I und II gelten als eine Manahme).

Wo?
Die Beihilfen sind an ein Beratungsgesprch gebunden. Dies erfordert, dass der/die FrderungswerberIn mit dem/der zustndigen BeraterIn der regionalen Geschftsstelle des AMS rechtzeitig vor Beginn der Manahme Kontakt aufnimmt.

Stand 03/2014

w w w .a m s.a t