Sie sind auf Seite 1von 1

B.

2 Normative
Unternehmensführung

Motivations- und Zielpyramide

Unter-
nehmens-
Mittel-Zweck- zweck
Motivations-
Beziehungen („Business Mission“)
ebene
Unternehmens-
grundsätze
(„Policies and Practices“)

Unternehmensidentität
Zunehmende („Corporate Identity“)
Konkretisierung
der Ziele Oberziele der Unternehmung
(„Goals“)

Funktionsbereichsziele Handlungs-
(z.B. Marketing)
ebene
Zwischenziele
(Geschäftsfelder)

Unterziele
(Bereich des Instrumentaleinsatzes)

Quelle: Meffert, H.: Marketing Management, Wiesbaden 1994, S. 79.

Unternehmensführung & Marketing, SS07 6