Sie sind auf Seite 1von 2

In Zusammenarbeit mit den HNO-Universittskliniken in Jena und

Ulm sowie der Firma 3di GmbH wurde ein Trainingsmodell fr


Hautlappenplastiken im Gesicht entwickelt.

Merkmale

Das Modell stellt eine
knstliche Nachbildung der
menschlichen Hautstrukturen
dar
Es besteht aus einer Grundplatte
und einer der natrlichen
menschlichen Hautdicke
nachgebildeten Silikonschicht
(5-10mm)
Die Grundform kann neu mit
Silikon beschichtet werden
Das Modell wird mit einer
bungsanleitung geliefert

Anwendung

ben der verschiedenen
Nahttechnik
Trainieren von komplexen
Hautrekonstruktionen in
Gesichtsbereich
Simulation vor
Operationen








Lappenplastik Modell
3di GmbH
Saalbahnhofstr. 25 c
07743 Jena
Deutschland
Tel.: + 49 - (0) 3641- 50 96 0
Fax: + 49 - (0) 3641- 50 96 29
contact@3di.de
www.3di.de




















Trainingsbeispiele

Einzeichnen der
Hautspannungslinien und der
sthetischen Einheiten



ben verschiedener
Nahttechniken,
beispielweise intrakutane
Naht oder Rckstichnaht
nach Donati, Ecknaht nach
Gillies etc.
Anlegen eines
Burowschen Dreiecks
und Wundverschluss


























ben verschiedener
Lappenplastiken, u.a Z-Pastik,
VY-Plastik, Transpositions- und
Rotationslappen, Bi-loped Flap




Bestellnummer: LPM-1105-001





3di GmbH
Saalbahnhofstr. 25 c
07743 Jena
Deutschland
Tel.: + 49 - (0) 3641- 50 96 0
Fax: + 49 - (0) 3641- 50 96 29
contact@3di.de
www.3di.de

Lappenplastik Modell