Sie sind auf Seite 1von 5

PRÜFUNGSFRAGEN I

AUFGABEN ZUR PRÜFUNG SVORBEREITUNG V. 27. 10.2009

INHALT

Aufgabe

1

1

Aufgabe

2: Übersetzung

2

Aufgabe

3

3

Aufgabe

4

5

AUFGABE 1

Sie sind Mitarbeiter/-in der Master IT KG. Ein Kunde des Unternehmens ist die Iron KFZ GmbH, Rüdersdorf. Die Iron KFZ GmbH will ihr IT-System optimieren und die neue Zweigstelle in Wipperfürth in das Firmennetzwerk einbinden. Sie arbeiten im Projekt „Iron KFZ GmbH“ mit. In der Sitzung des Projekts „Iron KFZ GmbH“ sollen Sie das Projektteam auf Erfolgs- und Risikofaktoren hinweisen und einige Thethoden der Projektarbeit erläutern.

a) Nennen Sie vier Faktoren, die das Projektmanagement beachten muss, um das Projekt zum

Erfolg zu führen.

1. Komplexität eines Projekts

2. Umfang eines Projekts

3. integrierte Fachbereiche bzw. Fachgebiete

4. zeitliche Durchführbarkeit unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Ressourcen

b) Nennen Sie drei Risiken, die das Erreichen des Projektziels gefährden können.

1. finanzielle Risiken

2. personelle Risiken

3. zeitliche Risiken

c) Im Rahmen der Projektarbeit sollen folgende Methoden verwendet werden:

Mind-Mapping

Pflichtenheft

Meilensteine

Netzplan

Beschreiben Sie stichwortartig jede Methode

Mind-Mapping

visualisierte erste Ideensammlung (mittels Brainstorming), die das Projekt zu Beginn besser erfassbar macht

Pflichtenheft:

gehört dem Auftragnehmer

beinhaltet die Lösungswege der im Lastenheft festgelegten Projektziele

die im Lastenheft definierten Ziele orientieren sich am Pflichtenheft

legt fest, in welcher Art und Weise die Vorgaben des Pflichtenheftes zu erledigen sind

der Auftragnehmer hat einen rechtlichen Anspruch auf Gegenzeichnung des Pflichtenheftes durch den Auftraggeber

Meilensteine:

definieren die Zwischenziele eines Projekts, die bis zu einem bestimmten (festgelegten) Zeitpunkt erledigt sein sollen

Netzplan:

wird zur Terminplanung benötigt

dient der Projektsteuerung

dient der Überwachung von Projektabläufen und Abhängigkeiten innerhalb eines Projekts

findet besondere Anwendung in der Terminplanung

d) In der Master IT KG werden Softwareprojekte nach den ESA-Software_Engeneering-Standards entwickelt. Beschreiben Sie das Wasserfall-Modell unter Verwendung des folgenden Textes.

The software life cycle model summarises the phrases and activities which must occur in any software project. The phases are executed sequentially. Each phase is executed once, althought iteration of a phase is allowed for error correction. Delivery of the complete system occurs at a single milestone.

Die Planung von Software beinhaltet die Durchführung einer Summe an Aktivitäten und Abschnitten, die sich in jedem Software-Projekt wiederfinden lassen. Alle Phasen werden auf jeden Fall sequentiell, d.h. aufeinander aufbauend durchgeführt. Jede Phase kann nur ein einziges Mal durchgeführt werden, auch wenn die wiederholte Durchführung einzelner Phasen zur Fehlerfindung erlaubt ist. Das Ausliefern eines komplett fertigen Systems findet an einem einzigen Meilenstein, also zu genau einem festgelegten Zeitpunkt statt. Nach diesem Prinzip geht das Wasserfall Modell vor. Eine einzelne Phase wird zu gesetzten Meilensteinen beendet und auf ihr baut die nächste Phase auf. Ein Zurück zu bereits erledigten Abschnitten ist innerhalb des Wasserfallmodells auf keinen Fall möglich. Deshalb spricht man beim Wasserfall Modell auch von einem sequentiellen Modell, das wie ein Wasserfall stetig seinen Weg hin zur Ebene verfolgt.

AUFGABE 2: ÜBERSETZUNG

Its optimized 800 Mhz processor delivers first-print-out times of 12 and 9 seconds respectively of 1,200 x 1,200 dpi you alway get ultra-smooth gradations along with razor-sharp text and line-art.

Das System ist für 800 MHz Prozessoren optimiert. Die erste Ausgabe benötigt zwischen 12 und 9 Sekunden. Bei einer Auflösung von 1200 x 1200 dpi Auflösung bekommt man sehr scharfe und glatte Text -und Linienverläufe.

With „Sample Print“ you’ll never waste paper. Review the first copy before printing the ramaining sets. And confidential (dt. Vertraulich) information will always stay that way with „Locked Print“ where users must key in a PIN at the new-Type operation panel to output their document.

Mit der Option “Muster Ausgabe” wird kein Papier verschwendet. Man kann ein erstes Muster vor der Ausgabe der verbleibenden Seiten begutachten. Vertrauliche Informationen werden durch die Option “Passwortgeschützte Ausgabe” geschützt. Benutzer geben vor der Ausgabe eine PIN-Nummer in einem neuartigen Bedienungsfeld ein, um den Vorgang zu starten.

Copies and prints in duplex mode just as easily as it does with simplex documents. Just drop your document feeder and pick up fully finished sorted, stapled documents ready for distribution.

Kopien und Ausgaben im Duplex Modus sind ebenso einfach zu handhaben wie die gewohnte Ausgabe von Simplex Dokumenten. Vergessen Sie Ihre Papierzufuhr und nehmen Sie vollständige sortierte und geheftete fertige Dokumente für eine Verteilung entgegen.

And user new-Type utilities to incorporate graphic files into new documents created with common applications such as Word and Excel. Even better, with the optional new- Type Binder Pro, you can unse OCR to convert them to Word or text formats for editing.

Nutzen Sie die new-Type Dienstprogramme, um Grafik-Dateien in neue Dokumente, die mit üblichen Programmen wie beispielsweise Word und Excel erstellt werden, zu integrieren. Es geht sogar noch besser! In der optional erhältlichen new-Type Binder Pro Version kann die Eigenschaft OCR benutzt werden um diese Grafik-Dateien zu Word oder Textdateien zu machen die dadurch direkt bearbeitbar werden.

Eliminate the need to pront a hard copy for faxing by sending documents directly from your desktop. With group dialing, you can send faxes to up to 64 groups with one key- stroke, the new-Type fax features a scanning time of 0.7 seconds per page and 3 seconds trans-mission time to minimize your telephone bills.

Aus der Welt geschafft ist die Notwendigkeit eines Papierausdrucks um diesen zu faxen, da Dokumente direkt vom Computer gesendet werden können. Mit der Funktion “Gruppenanwahl” können Faxe an bis zu 64 Gruppen mit nur einem Tastenschlag versendet werden. Die new-Type Fax Funktionen bieten eine Scanzeit von 0,7 Sekunden pro Seite und 3 Sekunden Übertragungsdauer. Dies wird Ihre Telefon Rechnung auf ein Minimum reduzieren.

AUFGABE 3

Die Elktro-Kassler Gmbh hat sich am Markt mit ihren Produkten durchgesetzt. Dadurch kommt es zu einem Anstieg der Aufträge. Um diese Aufträge termin-, kosten- und qualitätsgerecht abwickeln zu können, soll die veraltete und bereits abgeschriebene Software ersetzt werden. Sie erhalten die Aufgabe, die Geschäftsleitung über Fachbegriffe aus der IT-Branche zu informieren.

a) Nennen Sie drei IST-Aufnahmetechniken, die zur Analyse der Ausgangssituation eingesetzt werden können.

1. Dokumentenanalyse

2. Selbstaufschreibung

3. Beobachtung

5.

Befragung

b) Beschreiben Sie stichwortartig vier Methoden zur Einführung neuer Produkte und nennen Sie jeweils Vor- und Nachteile.

Direkteinführung

Paralleleinführung

Probeeinführung

Stufeneinführung

Direkteinführung:

ein neues System wird komplett in die Umgebung eingeführt

Pro

Contra

Es muss nur einmal in die neue Umgebung eingeführt werden

Fehler wirken sich direkt im produktiven System aus

Das neue System ist sofort nutzbar

Während der Umstellung auf das neue System ist kein System nutzbar

Paralleleinführung:

während ein bestehendes System noch aktiv arbeitet, wird ein neues System eingeführt und erst nach Abgleich mit dem früheren System wird das neue System komplett genutzt

mehrere neue Komponenten werden gleichzeitig aktiviert

Pro

Contra

Fehler, die in der Testumgebung / Testphase nicht auffielen, werden sichtbar und sind bereits vor der Kompletteinführung zu beheben

Im Fehlerfall ist es schwierig auszumachen, wo der aufgetretene Fehler zu suchen ist

Das letztendliche Aufspielen des neuen Systems ist weniger zeit aufwendig und der Ausfall des alten Systems ist überschaubar

Probeeinführung:

es gibt ein isoliertes Testsystem oder auch die Möglichkeit einer Beta-Test-Version (Pilot)

ein System wird für einen kurzen Testzeitraum eingeführt

Pro

Contra

Der Anwender kann selbst testen und Fehler melden => Kostenersparnis

Zeitintensiv

Es kann gezielt getestet werden

komplex

Stufeneinführung:

einzelne Module eines Systems werden eingefügt

das System wird Stück für Stück eingeführt

Pro

Contra

Auftretende Fehler sind (häufig) schneller zu finden, da sie vermutlich von der zuletzt integrierten Komponente verursacht worden sind

Zeitintensiv

AUFGABE 4

Im Rahmen der Softwareentwicklung wird eine Sortierfunktion benötigt. Erstellen Sie in Pseudocode ein Programmfragment, das - sieben Werte sortiert - die Sortierung nach dem Bubblesort-Algorithmus durchführt (siehe Anlage) - das Ergebnis in der Form unsortiert sortiert ausgibt. Der Pseudocode muss sich an eine gängige Programmiersprache (C, VB, Java u.a.) anlehnen. Wichtige Programmabschnitte müssen kommentiert werden.

prozedur bubbleSort( A : Liste sortierbarer Elemente ) n := Länge( A ) wiederhole vertauscht := falsch für jedes i von 1 bis n - 1 wiederhole falls A[ i ] > A[ i + 1 ] dann vertausche( A[ i ], A[ i + 1 ] ) vertauscht := wahr ende falls ende für n solange vertauscht und n >= 1 prozedur ende

:=

n -

1