Sie sind auf Seite 1von 1

€&'RelativS,átze- 2

gtamrnat¡k

So kommen Sie zum richtigen Relativpronomen (Teil 2):

Beispiel 3: Relativpronomen im Genitiv


jedoch im
Das Wort ,,Mann" kommt wieder in beiden Hauptsátzen vor, im zweiten Hauptsatz
Genitiv. Wenn wires in Hauptsatz2streichen, bieibtderArtikel ,,des" übrig. Daraus wird das
Relativpronomen ,,dessen". Der Genitiv gehórt jedoch zu dem Subjekt des 2. Hauptsaües ,,Hund",
dieses Subjekt muss nach dem Relativprono*"n stehen. Das Verb aus Hauptsatz 2
geht an das
Ende des Relativsatzes.

Hauptsatz 1 Hauptsatz2(Zusatzinformation)
Der Mann liest die Zeitung' D"iH-u-nd dcs M bellt'

Der Mann, desien H_r¿nd bellt, liest die Zeitung.


Relativsatz

Beispiel 4: Relativpronomen mit Práposition


Das Wort ,,Mann" kommt wieder in beiden Hauptsátzen vor. Wenn wir es in Hauptsatz 2 streichen,
bleiben die práposition ,,mit" und der Artikel ,,d.*" übrig. Vor dem Relativpronomen steht die Prá-
position. Das Verb aus Hauptsatz 2 geht an das Ende des Relativsaües.

Hauptsatz 1 Hau ptsat z 2 (Zusatzi nfo rmati o n)

Der Mann liest die Zeitung. Mit dem @ff bin ich früher zur Schule gegangen.

Der Mann, mit élem ich früher zur Schule gegangen


-1-
bin, liest die Zeitung.
Relativsatz

Relativsátze mit was und wo


. Wenn das Bezugswort im Hauptsatz ein lndefinitpronomen ist (2. B. alles, nichts, etwas) oder
das ist + Superlátiv, dann benutzt man als Relativpronomen was. Was wird nicht verándert"
lch tue alles, was du willst.
Das ist das Beste, w'as ich ¡emals gegessen habe.

o Relativsátze, die Ortsangaben náher erkláren, leitet man - besonders in der Umgangssprache
- oft mit wo ein:
Kennst du das Land, wo die Zitronen blühen? (Anstatt: in dem)
Es gibt keine Stadt, wo ich lieber leben würde. (Anstatt; in der)

u Relativsátze, die sich auf den gesamten Hauptsatz beziehen, leitet man mit wo(r) + Práposition
ein:
gibt nichts, worübe r wir nicht geredet hátten.
Es
Woran ich nie gedacht hátte, hast du ietzt gemacht.

1r
z\\.s,*t$a)
''&sBrg\q.=r$eg