Sie sind auf Seite 1von 135
tu�en�ocu öer ewtoe Reme

tu�en�ocu

öer ewtoe Reme

tu�en�ocu öer ewtoe Reme

�ec �elbl}ecc be� �eltPciege� @enera{ bet Jnfantetie @tief) �ubenborff

�ufn. Q.?. �ron�n&�rg, ®üffd�orf

�ufn. Q.?. �ron�n&�rg, ®üffd�orf

• uon Koro.-Kapt. a. D. Alfeeü ßtoD 2. Rnflaoe 1 93i 4.- f. raureno

uon

Koro.-Kapt. a. D. Alfeeü ßtoD

2.

Rnflaoe

193i

4.- f. raureno

• uon Koro.-Kapt. a. D. Alfeeü ßtoD 2. Rnflaoe 1 93i 4.- f. raureno
\l!IIe ffie4Jt� �anl:>Sbetg (!IDart�e) au�l:>rücfli4J - l.lorbe�alten lrledag qlfeiffer & �o.,
\l!IIe ffie4Jt� �anl:>Sbetg (!IDart�e) au�l:>rücfli4J - l.lorbe�alten lrledag qlfeiffer & �o.,
\l!IIe ffie4Jt� �anl:>Sbetg (!IDart�e) au�l:>rücfli4J - l.lorbe�alten lrledag qlfeiffer & �o.,

\l!IIe ffie4Jt�

�anl:>Sbetg (!IDart�e)

au�l:>rücfli4J

-

l.lorbe�alten

lrledag qlfeiffer & �o.,

:Dmcf l:>et lrledag�l:>mcfmi stad qlfdffer, �anb6berg (!lliart�e)

Copyright

1936 by

-

Printed in

Germany

:Dmcf l:>et lrledag�l:>mcfmi stad qlfdffer, �anb6berg (!lliart�e) Copyright 1936 by - Printed in Germany

72

95

72 95 �nQalt: Iler !IDe�rer !)er $ampfer !)er 1Jer wa�rbaftige !)er 15cf)opfer !)er @beHng . 2l�nentafet

�nQalt:

Iler !IDe�rer !)er $ampfer

!)er

1Jer wa�rbaftige

!)er 15cf)opfer !)er @beHng .

2l�nentafet

rolit

unb

!)eutfcf)efler

ben

2lrt

9

21

56

. "memunft"� fdbfl .

.

.

.

.

. . . . . unb "15�flem"�Wenfcf)en
.
.
.
.
.
unb "15�flem"�Wenfcf)en

unb

15taatemannee

@rief)

gegen

8e!b�err burcf)

ficf)

15taatemann

.

.

.

.

ber motfer

.

.

.

bee

107

�ubcnborff

8e(b�errn

auf

8 8oto�!IDiebergaben

$unftbrucf�l})apier

15taatemann . . . . ber motfer . . . bee 107 �ubcnborff 8e(b�errn auf 8
15taatemann . . . . ber motfer . . . bee 107 �ubcnborff 8e(b�errn auf 8
foHft bu fo, als (>inge �er fir� anma�. dnett rolenfcl),en itgenbwie geftalten� in �orm ober
foHft bu fo, als (>inge �er fir� anma�. dnett rolenfcl),en itgenbwie geftalten� in �orm ober
foHft bu fo, als (>inge
foHft bu fo,
als (>inge

�er fir� anma�. dnett rolenfcl),en itgenbwie geftalten� in �orm ober ec�rift wieberaugeben, follte fic� ber �r(>aben(>eit aller �c�öpfung be� wu�t fein un!> foHte 3uerj1 an fic� fefb11 �en rola§fla& feiner Jrrdfte legen. Um fo me. muj} l:liefe �orbe:ung ge j 1eHt werben, wenn es fic(> um einen ber gewaUigften ffiecfen �es lc§ten �a(>rtaufenbs ber &efcl)icl)te (>ant>dt. rolit unglau�Ucl)er Dreijlfgfeit �a&en fiel) irgenbwcldje �rwerbs:®'djrei&er, aber <tue(> l})rofefforen uno �ct)riftgde(>rte, &eneräle unl> fonftige :Offiaim au§er ;Dienjlen baran gemacl)t, nac(> ausgeflügeltem IDlaf3fla&e � u t> e n:

bo r f f pen un�ergleicf)lict) & a n3 e n in ;teile 3U 3edegen unb bann läcl)edidje Urteile 3u fäUen. �o(>l ricl)ten fic(> biefe fel&fl �or l>er &e:

fdjid)te, aber i(>r J)anbwerf ift fre�e!(>aft. �ubenborffs �aten finl> un:

lösbar mit ber �wigfeit �er&unben. �er fidj ,an i�m, bem ewigen ffi e cf e n �ergreift, �ergreift fic(> an ber unflerbHc(>en �eele feines eigenen mollea. ®'trafbar foHten bal)er folcf)e J)anblungen fein. 1)er gewaltigen met>eutung mir �oH bewu§t, tt>erl>e icf) nur in ®'tunben ber �ei(>e an mein �erf ge�en. �a(>r3e(>nte langer �ölfifcl)er Jrampf unl> bie �rfa(>rung eines flürmifct)en �cbens begleiten midj. �k&e au meinem motf unb baß merantwortungbewu§tfein in feiner 1Jlot3eit finb meine ausfcl)lie§ric�en aber .eifern 3Wingent>en ;trie&fräfte.

"Unb (>anbdn

mon bir unb beinern ;tun aUein ;Das 6cl)icffaf a& ber ;Deutfc(>en ;Dinge Unb bie merantwortung wär' bein 1"

;Dinge Unb bie merantwortung wär' bein 1" Unb tt1at)r gebanft, feiner t)at ben ffiecfen ht wenigen

Unb

tt1at)r gebanft, feiner t)at ben ffiecfen ht wenigen fur3en �orten fo alf:

Jreiner �at � U b e n b 0 r f f 1 bem ffietter UnfeteS moffeS, fo fdjön

umfaffenb geflaltet, als es in �ubenborffs J)albmonatsfdjrift "IHm �ei:

ligen Quef( l)eutfd)er Jrraft" 3Uffi 70. @eburtatage am 9. :Oflermonbs 1935 ber Jrönigf. l})reuf3. &en.:�t. a. ;D. mronfart tl. �eHenborf tat. rolit feinem �int>erftänbnis feien feine �orte am meginn l>iefer llfr&eit wiebergegeben:

i6taatsmann � u b e n b o r f f im

"�ir,

Jrrieg unb �rieben na(>eflepen burften, gebenfett feines 70. &eburta:

bie

tt>ir l>em �elbl)mn unb

unb �rieben na(>eflepen burften, gebenfett feines 70. &eburta: bie tt>ir l>em �elbl)mn unb 7 ,

7

,

tages in e�cfücd)tiger �ie6e, tiefem tlanf unb unt}er6rüd)tfc�er ltceue, bie feiner Q:ibfd)wllre 6ebarf. Un6erü�rt tJon bem tJerfh'inbnisfofen �a§ feiner @egner fd), er burcl) fein �e6en, bas nur 2!r6eit füc bas neutfd)·e �Mf ifl. stefnet ftanb je fefler auf neutfd)·em �oben. Un6efümmert um fein IDlenfcl). geN ec feinen t}on i�m afs notttlenbig erfannten ®eg, aucl) wenn il)m feiner fofgen würbe. 1)ec geborene �efbf)m maCf)tC fiel)• fnf tlOtt ben �erfömmficl)en @e� feifen gefe�rtec sttiegswiffenfcl),aft unb fcl)uf afs roleifler ber sttiegs� funfl fef6f1:fcl)öpfetifcl) fi �öfungen für fcl)ttlerfle 2!ufga6en im ®eltfriege. · tler (6taatsmann burcl)fd)aute afs erfiec feit taufenb �al)ren bas €f)ri� flentum afs tJoffsfcl)äbigenbe l})ropaganbafe�re ber �uben 3ur 2!uf� ricf)tung il)m ®eftl)mfcl)·ctft. Q:r ga6 uns bie tJo(fser�aftenbe neutfclj<e @otterfenntnis, bic auf ben unantaj16aren �e(mn ber ffiefigions� pf)i!ofopf)in 1)r. IDlatl)i!bc �ubenborff 6eru�t. @'in IDlann t}on fcf)ärfflet 1)enfficl)erf)eit, 1.1oH unecfcl)ütterficl). @fau6ens an feine 6enbung 3ur �efceiung bes ?noffes aus feefifcl)er St'necl)tfcl).aft, fc�aut er in bie i�m bminjt ge�örenbe Sufunft - unb l)intcr 2!ffem flef)t fein un6eug� famer ®iffe. 2!n il)m tJerfagen bie Wla§j1ä6e ber IDlitmenfcl)en; er f)at wof)f IDlenfcl)en tJeracf,Jten gefernt - fie 3tt fürcl)ten, fernte er nie 1 @'s fe6e bie �rei�eitl" tlanf fei biefem d>fen ?nerfaffed

- fie 3tt fürcl)ten, fernte er nie 1 @'s fe6e bie �rei�eitl" tlanf fei biefem d>fen
- fie 3tt fürcl)ten, fernte er nie 1 @'s fe6e bie �rei�eitl" tlanf fei biefem d>fen
- fie 3tt fürcl)ten, fernte er nie 1 @'s fe6e bie �rei�eitl" tlanf fei biefem d>fen
- fie 3tt fürcl)ten, fernte er nie 1 @'s fe6e bie �rei�eitl" tlanf fei biefem d>fen
- fie 3tt fürcl)ten, fernte er nie 1 @'s fe6e bie �rei�eitl" tlanf fei biefem d>fen
- fie 3tt fürcl)ten, fernte er nie 1 @'s fe6e bie �rei�eitl" tlanf fei biefem d>fen
- fie 3tt fürcl)ten, fernte er nie 1 @'s fe6e bie �rei�eitl" tlanf fei biefem d>fen

i'er e l) r er i'eutfd)effer Sh\rt.

�)as cf)tifl:!ic�'c �a(H�taufenb �at uns �en "6ofbaten" gefd)enft. �ei unferen germanifc�en ?norfavrcn war bie aus innerer �reiwiHigteit gc� übte ®evrvaftigfcit tJon ID?ann unb �rau l>er &efamtausbrucf bes ?noltes. l)ie ?ncrteibigung ber l.nad)fommenfdj,aft fowie ber 6d)u� !;)on J)au� unb J)of gegen �remblinge unl> @'inbting!inge war ivnen naturvafte spflic(jt. :Die 2tbwe(jr bes �einbes war ivnen nic(jt ein &ebanfe ober eine @'rtennt� nis, audj ttic�t ein l!BiHe aus irgenb einer @'rfenntnis veraus - etwa 5ur @'rvartung ber @'(jre ober 5ur 6ic�erung bea �efi�es -, nein, biefe 2tbwevr bea �einbea war ivr n a tu r 9 a f t e 6 � f u t_t war i9r g,an�etf �eben unb �anbe(n, war einfadj i(jr 16 e i n. l>ie uns aufgefe�ten c(jtifl:!icf)en �aifer uni> �ürfl:en nebjl: i6rem ge� f dj(l ffenen 2(be( fowie bie �eamten bea mom�spapfl:es fl:avlen unfmn 6tämmen baa ®evr�mec�t l>es @'injefnen. 1)ie �rau wurbe entmünbigt c unl> entwevtt. :Der gefügige ID?ann fonnte 16öll>ner werben. 16ie fd)ufen "6ofbaten", nid)t 3um �rei�eitafampfe für beutfd)�e 2trt unl> beutfcf>es &otterfe&en, fonbern als 16ölbner 3ur Uriterbrücfung unb �olterung ber beutfcf>en freien �räfte unb aum �riegabienfl:e für ü&erl>olffid) e, unb überfl:aatficve eigennü�ige Swecfe. WUt ber 6c�affung eines 6ölbner��erufsfolbatentums war ber beutfd)ce lllie9rgeij1: in feiner urfprüngfic�en naturvaften &rö�e !;)ernid)tet. :Der 6inn bes �rieges afs einer ?nerteibigung�2tbwevr gegen ben fremben 2t'ngreifer war entfl:eHt unb !;)erforen. l)er wal)rl)aftige �rieg, ber �e&en unl> 16ecfe je b e n ?nolfsmitgfiebea berüvrt, war l>erfcf>wunben. 1>as �tiegsfül)ren war 3um �anl)werf unb 16elbfl:3wecf einer �erufsgruppe geworben. l>er 6ölbner fa(j in feinem .stampf nid)t me�r baß @'injl:e�en für 16ippe unb �fut. @'r fül)lte nid)t me�r, oo� ber 6dj,aben feineß �luttlgenoffen aucl) fein eigener 6c9aben, l>ie 1>ede�te @'l)re eines 6tam� mesgenoffen auc� feine eigene l>ede�te @'(jre war. 2tus ber ?nerteibi� gung��reubigfeit bes natur(jaften Deutfd),en, aus bem l!Bevrfi'ola­ bes felbfl:bewu�ten &ermanen war l>er l>eutfd)e maufbruber entjl:anben, ber Jicf> aus feinem �fute nad) cl)tifl:fic�em &efe� �atte verauaerföfen laffen, ber bie 6ei!ige lllie�r jU einem ID'lammons�J)anbtt>erf erniebrigte

�atte verauaerföfen laffen, ber bie 6ei!ige lllie�r jU einem ID'lammons�J)anbtt>erf erniebrigte 9
�atte verauaerföfen laffen, ber bie 6ei!ige lllie�r jU einem ID'lammons�J)anbtt>erf erniebrigte 9
�atte verauaerföfen laffen, ber bie 6ei!ige lllie�r jU einem ID'lammons�J)anbtt>erf erniebrigte 9
�atte verauaerföfen laffen, ber bie 6ei!ige lllie�r jU einem ID'lammons�J)anbtt>erf erniebrigte 9
�atte verauaerföfen laffen, ber bie 6ei!ige lllie�r jU einem ID'lammons�J)anbtt>erf erniebrigte 9
�atte verauaerföfen laffen, ber bie 6ei!ige lllie�r jU einem ID'lammons�J)anbtt>erf erniebrigte 9
�atte verauaerföfen laffen, ber bie 6ei!ige lllie�r jU einem ID'lammons�J)anbtt>erf erniebrigte 9
�atte verauaerföfen laffen, ber bie 6ei!ige lllie�r jU einem ID'lammons�J)anbtt>erf erniebrigte 9

unb

ber

nunmer

fiel}

t>erpf!id)ten

fieij

3um

.ltampf

�igenes �tut, ber

in einem fold)·

Jtampfe "dbifc(les"

gegen

fein

fa, obgleid)

es nur i5eig�eit war.

Diefe �oslöfung

tums, biefer jtreuefc(l· \tn faffc(l· @. in rolenfd)·engefi:alt, ff1: bie �eibensgefc(lic�te bes beutfc�en lnoffes wä�renb feines (e�ten �a�rtaufenbs. 6ie ifi: ber innere @runb für ben ununtcr6rod)enen :Wlij36raud) beutfd)er 6otbatenfraft au fremben überfi:aatlid)en �wecfen. l:>aa lno{ftum wurbe babei in feinen @runbfeflen erfd)üttert unb fafl 3erf1:ört. illio�r leud)tet mit r5ternen�elfe \tUS biefer lnerfaHaeit baa fd)were illier�

ber illie�r�aftigfeit t>on ben ewigen Quellen bc� 1I!o!t�

ben l})reu{ientl unb mit i�m baa �cfc(laffett einer neuen beutfc(len iiDe�r�

�aftigfeit unter bem �eifpiel l})reufjentl befler Jtönige. i5riebrid) ?IDir�

fegten ben @runbflein au einer

�dm I. unl:> . i5riebric�, II. ber @rofje

neuen illie�r�aftigfeit bes lnorfes, bie 8c�. 1814 l>oHenbete

in

ber gefe�ficl)en �infül)rung ber a l f g e m c in e n iiD e � r �I}) f f i d)' t

in

l})reu{ien. :Der illie�r�mergeffen�eit, bie tnfofge ber 2luffe�ung l:>er d)df1:�

�tte,

�ar mit biefer obrigfeitfid). Q:infü�rung l:>er illie�rpfli�t enb� He� eine @renae gefe�t Worben. 2lber eine ge�aftige Umwanblung aus alter t>öffifc(ler 2lrt �atte fiel) t>oH3ogen: 2lus bem arten fl;ol3ef1:en freiwiUig��eiHgen illie�r�mecf)t war eine gewaftfame unfreiwiUige WJe�r� l})f!icl)t geworben. :Die �erj1örungMr6eit, wefcl)e l:>ie Scl)affung l:>es 6öfbner��erufafo!baten� tuma an ber !)eiligen illie�r�aftigfeit bes gefcl)!offenen lnofftums gefeifi:et �atte, fonnte mit einer �infü�rung. bcr aUgemeinen illie�rpfficl).t jel.>en rolannes ba6er aucl) nicf), befdtigt werben. :D·er illie�r�l})ffid)t�&ebanfe if1: ein Dpfergebanfe, ber ein gan5ea jßoff aum l)efbifd)en �anbefn nid)t

licl)en E:itaaten in ben beutfd)· E:itämmen i�ren (fin3ug ge�alten

bewegen fann, ber aucf) niemafs ein lnofftum fcl)liefjt, weit er bie illier besfef6en ausfd)fiej3Hcl) auf bie mifitädfc(le �eiflung im l})ffid)ten�&e� �orfam bes ID?annes befd)ränft.

"�s ifl bas f1:o!3e ffiecl)t bes beutfc(len rolannes, für fein lnolf au flerben, ja aucl) für es t>erwunbet 3u werben, bamit baa �e6en bes lnoffea erl)aften Meibt, wie es bas 11of3e ffiecl)t ber i5rau ij1, bei ber @e6urt eines Jtinbes für bie lnolfser�aftung ipr �eben uni> i�re &e� funb�eit in bie 6cl)an3e au fd)fagen."

Die· illie�r�l})ffic�t �at aber aucl), Mc� er�ö(lte @efa�ren für ein lnolf. 6ie mac()t bfe feitung fofd),er llBe(lrmacl)t af!mäcl)tig burd) ben @e�or� fam, ben fie t>edangt. 6o!ange ein wirfficl)er �eqog an ber 6pi�·e

be� �tC�ate� fhmb, ein rolantl, in beffen &rö�e fic� bie m:rt bea monea offenbaren fonnte, War bie ®"e(>rpfficf)t ein \5egen be� gan3en molfe�.• Da� mer(>ängnis ber beutfc(>en �tämme unb bes S}>reu�en�estaat�a war aber, bau ficf). unter o6rigfeitfkf)er �eitung über ben ®"ecf)fd be� .R'önig� aus bem ®"e(>rpf!ic(>t�@lebanfen für bas �Nut unb für ba� molf �u oft ein .R'rieg�bienj1 für über�>olfficf)e unb überftaatHcf)e Swecfe - alfo gevabe gegen bas mrut - ergab. 9Iur ein freie � molf fantt bie ®"ef)r� pfficf)t acf)ten.

"�eber taug(icf)e Deutfc(>e ift 3Um (6cf)u�e I>On molf unb �tCiat (>eran� 3u3ie(>en unb f)at ein uölfifc(>es, fittlicf)es ffie·cf), f)ierauf."

�ie ®"e(>rpfficf)t im bcutfcf)en molf f)at bicfem fittlicf), ffiecf)t nicf)t 3Um C6iege uerf)olfen. C6cf)on 3u mismarcfs Seiten war bie Saf)t ber einge�

ftellten ®"e(>rtaugficf), nur 1 o ;o ber meuölferung, unb uor

bem meginn

be� ®"eftfrieges 1914

waren 5 400 ooo rolann �augficf)er

nicf)t ausge�

bifbet. Die ®"e(>r�sp f l i c(> t

allein wirb niemals ba� ®"ef)r�ffi e d) t bes Deut�

fc(>en fcf)affen. �rjl: bie b e u t f c(> e m o lf s f cf) ö p f u n g unb bie ficf)

au� if)r ergebenbe @lefc(>loffenf)eit bes \Eolfes auf allen @lebieten fann in ber 2lbwef)r bes �einbes wieber f)eiligfte freiwillige 2lufgabe Qt:ller fef)en. �rj1 eine folcf)e molfsfcf),öpfung uernicf)tet ben entfittlicf)enben - ficf) feiner �olgen unbewut}ten - �ib unb erf)e6t bie ®" a 1) r 1) e i t unb bas ffiingen für bie ®"a(>rt)eit wieber - anftatt ber falfrf>en �reue - 3um !)eiligen rolarf ber �(m.

"Das �eer uedangt nicf)t nur �olbaten, nfcf), nur .R'riegsausrüftung.

fann :Organifation fcf),affen. �s tedangt nocf), mel)r, es: bebarf

.R'raft unb ber äut}erften feelifcf)en @lefcf),foffenl)eit bes

Das

ber feelifcf)en

?nolfes, beffen �eil es ijt. Das �eer WUr3eft im ?Botte. Der 9Iäf)r�

6oben

"Die für bie ®"ef)rmacf)t fo bringenb nötige Deutfcf)e ?nolfsfc(>öpfung

f)at

bie ernfte Qlufgabe, nicf)t nur bie �reube an ber ®"ef)rpf!icf)t 3u

erf)aften, fonbern aucf) bfe 2lnfcf)auungen baf)in 3u ffären, bafj im Deutfcf)en molfe bas ®"ef)mcf)t als föl1Iicf).j1es ffiecl)t bes Deutfcf)en rolannes angefel)en wirb. �rft bann ift bie Sufunft bes molfes ge� ficf)ert unb ffiücffcl)läge in unfmm ®"el)rl)aftfein werben ausgefcf)loffen,

wie fie fo oft im �aufe ber Deutfcf)en @lefcf)icf)te eingetreten finb."

"�ine ®"ef)rmacf)t, bie auf fittficf)�tölfifcl)er @.lrunbfage j1ef)t, fann nie aur mebrol)ung anbmr ?nölfer mit}braucl)t werben, weil &ei folcf)er

@.lrunblage

mölfer

morf unb (6taat fittlicl) finb, unb fie bas �eben anberer

bes �eeres, bas ?nolf, mu� gefunb unb gefcf)foffen fein."

e6enfo acf)ten wie bas eigene."

r unmorari • �a m r u ung, feinet! 6ef& er a ung ns te
r unmorari
�a
m r u ung, feinet! 6ef&
er
a
ung
ns
te
�ebes lUolf
t�t, für feine
lUerteibigung feine Jträfte t>o!f aus3unu�en.
�ef�ränft bas lUolf fi�
in bet �lüflungen, fo ifl; es ein merj1o� gegen bie �eiligen göttU�:e'lt
@Jefe�e.
1)ie
lUölfer umben i�re 6tärfe bie fie l>aburcf) er�alten, ni�t �u
gegenfettiger lllergeltlaftigung mijj& cau�en, ltlenn fie fiel) gegenfettig
t>erflc�en unb a�ten lernen unb ben anbmn bas �u&illigen, ltlas fie
fe &fl
f
für
fi�
fmmfpruct),en.
1)fe . u&efa�r"
ber
�Wjtungen
liegt
nid)t
in ben fflüj1ungen Jdbj1,
fonbem in bem rolij3&raud), ben bic ii&crjtaatlicf)en &e�eimmä�te mit
ben lllölfern treiben, inbem fie biefe als Jtampffcf)aren auanu�en,
um burcf) gegenfeitigeß .Serfleifd),en ber lßölfer i�re eigene IDlad)t�
j1eUung 3u fic�em.
Ilie burc� meine lllufflärung erltlac�, <!:rfenntnis ber lUölfer über
baa ®efen bcr ü&erflaatlic�en IDlCid)te ifl bie &efle &eltlä�r für bie
lllufrec�terf)altung beß
�tiebens."

Ilie lffie�r�mergeffen�eit, bie bie ü&erflaatlic�en lffidt�errf�·aftsaide im Ilcutfd)en lUolfe geförbert �atten, erltlies fid) für bie &e�eimmä�te unb if)r ,Sielflre&en fd)liej3fid) als ungeeignetfles IDlittet 1 ) ie ü&erj1aatlicf)e lffidtf)mfd)aft fonnte nur errungen &c31tl. ,sefefligt ltlerben bur� b e n eltligen lffieltfrieg. <!':rltlac�en bes lßofftums muj3te mit allen IDlittdn se� f)inbert ltlerben, um ltleitm lllusfaugungen 3u ermögri�en. \Jlad) ber

&rö§e fol�er lll&fic�ten &efiimmten bie ü&erj1aatH�en &eltlalten bie 2lrt

unb &rö§e ber Jtriege. Jtampffd)<mn aber wurben i�nen morbebingung für aHe if)re SJ,Jläne. Ilie lffief)rpflicf)t ltl(tr es, bic i'f)ncn ltlieber bie nötigen Jt\lmpff�,aren lieferte. 6ie fc�uf tceue� unb ge�orfam� gebunbene IDlaffen in &ea&ficf)tigter ",foll>atif�,cr lUollenbung", bie "�er� ausedöfl" aus bem eltligen lllofftum unb bem �egtiffe ber lffia�r�eit auf ü&erfiaatHc�eß &e�eij3: in bem Jtriege bie f)öc�j1e IDlenfd)�cits��e� tätiguns fa�en uni> ba�er ltli!!ig unb oftmals mit gro§er �egeij1erung für biefen ,Swecf bluteten unb flachen. 6ie �tten if)rem �lute unb feiner �rei�eit nic�t nur nic�t genü�t, fonbern unfagoor gef�abet . lll&er auc� biefe lffie�cpflict ij1 für bie ü&erfiaatlid)en IDläcf)te eine se� fä�rfic�e, t1felleicf)t bie gefd�dic�fle �ane. IDlag fie in ber lUergangen� �eit oft 3um �eiben unfms lßoffes fic�, ausgeltlieft �a&en, d n e ge� ltlaltigc �ebeutung �at fie für bas l>eutf�e 1!Mftum ge�allt, bie nidj,t bcn .;liefen ber ü&erfl\latfic�en Jträfte zntfpric�t:

6ic �,at beutfd)e IDldnner unb �rauen, 3um rolinbefien in <!:inadnen, ltlieber gefd)�affen, bie in ber SJ,JflicQttJer&unben\)cit mft i�cem lllolfe unb if)rem

in <!:inadnen, ltlieber gefd)�affen, bie in ber SJ,JflicQttJer&unben\)cit mft i�cem lllolfe unb if)rem 12
in <!:inadnen, ltlieber gefd)�affen, bie in ber SJ,JflicQttJer&unben\)cit mft i�cem lllolfe unb if)rem 12
in <!:inadnen, ltlieber gefd)�affen, bie in ber SJ,JflicQttJer&unben\)cit mft i�cem lllolfe unb if)rem 12
in <!:inadnen, ltlieber gefd)�affen, bie in ber SJ,JflicQttJer&unben\)cit mft i�cem lllolfe unb if)rem 12

mlute wieber alte germanifd)e 2!rt 9 a n b e 1 t e n unb l e & t e n. @:a ent� flanb wieber in et{Joa&ettett meifpiefcn bcr beutfd)' rolenfd), bet a u a � f d) li e iH i d)· in f d n e m ei g e n e n S) an b d n bie meoontwottung für baa @efd)icf feines )ßoffea fa�, ber bte ®e(Jr bea )ßoffea au feiner

feines )ßoffea fa�, ber bte ®e(Jr bea )ßoffea au feiner eigenen 2!ufga&e mac9te, ber fic� über
feines )ßoffea fa�, ber bte ®e(Jr bea )ßoffea au feiner eigenen 2!ufga&e mac9te, ber fic� über

eigenen 2!ufga&e mac9te, ber fic� über an bie @:inall>ängungen organifa� torifd)ct IDlittcfmä�igfeit, wefc(Je bic ®c(Jrpflict)t mit ficlj gc&rac(Jt (Jatte, fraft eigener @rö�e (Jeraus(Jo& au ber 2H!�.ltraft urpcrfönlid)en - unb ba�er göttfid)en - .ltämpfens unb J)anbefns. 1>er Dcutfc(Je war wieber

m e d) t

erwad)t, bct in 'bet mctteibigung Jcines mtutea fein göttfid)jtca.

��n bdte. �ubcnl>orff bfci&t bas getooftigfle unb fc(Jönfle, bas �c(Jrflc unb reinjte, txls ewige mor&Hl> unb meifpief:

:De-r ®e(Jrer bcutfc l)efl:cr 2! t tl @:r �at baa �ürc9ten nie gefecnt. \Ratur(Jaft wie bei unfmn arten )Bor� fa(Jrcn ij1 i�m bic ®e(Jr. �n fangem ®c(Jr�Dicnfl eqogcn, burd) bic gefäl)did)cn 6d)wäcf)en ber :Organifation bis ins ticffle t>edeibet, be� freite er burcl) feine l)dbifd)·en �aten, burcl) ben ausfd)He�Hd)en unb cin3igen @:infa� feiner gro�en reinen SJ.)erfönlid)feit bie ®el)r bes )ßoffea t>on ben 6d)lacfen ü&erfommenet �rembbefel)le unb �rembfel)ren. 2!Uea morr� unb SJ.)erfönlicl)feit�.Serflörenbe ber :Organifationcn rij3 er e&enfo nieber wie baa J)anbwerfaeug ber 6t)fleme. \.nid)t ,Sa�( unb 6d)emen

entfd)ciben im

.ltein SJ.)fan unb feine :Organifation fann @:nt�

:Ob er t>or bem ®eftfrie' neralfla&es gegen an bie 6d ben
:Ob
er
t>or bem ®eftfrie'
neralfla&es gegen an bie 6d
ben

.ltampf.

fcf>eibenbeä t>oflbringen. Der @:inaefmenfd), wieber t>olffommen auf feinen �ü�: fle(Jenb unt> ausfcl)lie�ficl) auf feine eigene .ltraft gefleHt, ifl ber

eina:ige �räger bet ®el)r eines )ßo(fes. 2(((ea aer&rid)t. \.nur bie IJ,)ec; fönlid)feit ifl befteienbe �at. \.nur in il)c du§,ed fid)l in monfommen� �eit bie '6ede bes )ßolfea unb bes )ßolfes göttlicl)e 2!rtung. IDlan mag an bas �eben unb J)anbefn �ubenborffs (Jerantreten, wo unb wann man wiH. �mmer ijt er nur 2Be(>rer ;Deutfd)er .ltraft, immer nur @:r�altet 1>eutfd)er 2!rt. �n feinen �aten fennt er feine 2!nfe�nung an irgenbweld)e meifpiefe, feine @:infd)ränfung burd) irgenbwefd)e 6d). men ober &ewo(Jnl)eiten. Der ®iUe aum 6iege ifl fein einaiger 6tern.

in ber 2!ufmarfd)abteifung bes &ro�en &e�

eines bel)amnben 6t)flema

feinen (Jeroifcljcn .ltampf für bic ®cl)rl)aftmacljung bes )ßoffes Nimpfte,

ob er t>or �ütticl) aus eigenem @:ntfcl)fuß bie �ü(Jrung einer mrigabe an fiel) ri� uni> mit i(Jr afs @:inaiger butd)l bie feuerfpeienbe �eflung au

unt>erfel)rten IDlaasbrücfen tücfte, o& er an jenem benfwürbigen

13

22. �ugufi 1914 inmitten arrer anbmn Unfid)ed)eit 3um Pf1:en reifie mit nicl)to �nbmm alo bem ausfcljliefHid)en ®illen 3um 6iege unb bem <!ntfcl)futJ "ol)ne neue 0d)fad)t foHte ber muffe nicl)t a&fommen", o& er bann gegen bie �emmungen groijfpuriger Unterfül)rer unb unter �blel)nung ber im ®efien 3ur <!ntfd)eibung nötigen )Serfiärfungen aus einem <!twali gegenüber ber gewaltigen Uebcrmacl)t bie mernicl)tungo�

gegenüber ber gewaltigen Uebcrmacl)t bie mernicl)tungo� fcl)facl)t &ci Xannenberg fcljfug unb im Pfien bie

fcl)facl)t &ci Xannenberg fcljfug unb im Pfien bie �ngriffswaf3en ber muffen aufroUte, ober o& er fpäter in ber Pberfien �emsfcitung bie geniale &efamtlcitung ergriff, .fiets leitete il)n nur e i n unb immer berfelbe @e� ficl)tspunft:

Die merperfönlicl)ung ber ®el)r l>es gcfamten morres burd) bie Xatl

1)er 16ieg

fleHt
fleHt

ü&er ben @egner l>urcl> ,f.liebe unb .reeifc!

"<!s war ein Jd)wms unb tJerl)äng.nistJOHes <!reignre, b<�f3 Deutf�

(anb &ei l>er 3al)lenmä�igen Untedegenl)eit bes ,Swei&unbes unl> um�

tlon �einben ben il)m aufge3wungenen .rerieg nicl)t in fül)n ge�

fül)rtem 16c�klge gewann unb l>en an ,Sal)l überlegenen a&er weniger gut auogebilbeten �eint> fcl)Jug." "�riebricl) ber @ro�e fcl)�recfte nicl)t ;urücf, baß 6cl)icffaf bes �anbeß auf ben �usgang einer 6cl)fad)t 3u fleHen."

<!s liegt fcl)·einoor eine tiefe Xrauer um jene 3weite �älfte l>es ®dt frieges, l>ie mit bem <!intritt �ubenborffs in bie Pberfie J)emsleitung als mittlerantwortricl)er �eiter begann, unb l>ie am 26. Pfto&er 1918 mit feiner unbegreifricl)en <!ntl'affung enbete. <!iner �&wel)rfcljlad)t uon faf1: unwal)rfcl)einricl)er @röflre folgte immer wiel>er eine neue uon nod) gewaltigerem �usmafl. �uf ber �cinbesfeite ein fortgefe�teo ,Sunel)men !)Oll Xruppenjal)f, morräten unb �ng. �uf 1)eutfcl)er 6eite l>aß �Ußl)amtt mit Un3ureic�enben IDlittefn, bfe tro�; ber )Ser3Weff(ung ber �age Weber tlom 6taate nod) tlon ben tlorl)erigen J)emsfeitungen 3u tlolfer 6cl)ärfe mo&irifiert waren! IJlur für benjenigen, l>er baß IJlacl)friegß�el)r�®irfen beß �dbl)erm für bie IDlobilmacl)ung ber morfsfede wad)enb edebt l)at, nl)ärt bie ,Seit tlon 1916 bio 1918 biejenige !)eilige ®eil)e, bie il)r im �ntmffe unfmo moffes geMl)rt.

®eil)e, bie il)r im �ntmffe unfmo moffes geMl)rt. . "1)er Pftober 1917 fam unb mit ff)m
®eil)e, bie il)r im �ntmffe unfmo moffes geMl)rt. . "1)er Pftober 1917 fam unb mit ff)m
.
.

"1)er Pftober 1917 fam unb mit ff)m ein IDlonat, ber 3u ben fcljwer� fl:cn beo .reriegeo gel)örte. Die ®cft - unb biefe fing fel)r bafb in meiner Umgebung an - .fal) Xamopof, <Z'Jernowi�, miga, fpäter Pefef, Ubinc, ben )tagfiamento unb ben IJ;liatJe. 16ie fal) nicl)t bie 16orge in meinem ,f.)erjen, fie fal) r.icl)t mein tiefeo innmo IDlitge� fül)l mit ben �eiben unfmr Xruppen im ®eficn. IDlein )SerJ1anb

fie fal) r.icl)t mein tiefeo innmo IDlitge� fül)l mit ben �eiben unfmr Xruppen im ®eficn. IDlein
fie fal) r.icl)t mein tiefeo innmo IDlitge� fül)l mit ben �eiben unfmr Xruppen im ®eficn. IDlein

14

�ufn. �id)ar� ®orfd)ing, <Starnberg

®en. �ubenborff fd)reitet mit bem ffieic{>6ftieg6minifier

mufn. :J{fd)ar� ;;roörflf)ing, <5tarnberg

�er 70. Cßeburttag be� <(Yelbl)errn am 9. (})ftermonb 1935

unb bem Dberbefe�I69abet be6 J;>eere6 l)ie @�renfompagnie ab

:Deutfc{>e mous��eer e�rt ben �elb�enn.

:Das neue

toor im :Often unt> in �talien, mein J).er� tt)ar an t>er ?IDeftfront; ber ?IDiHe mu�te

toor im :Often unt> in �talien, mein J).er� tt)ar an t>er ?IDeftfront; ber ?IDiHe mu�te merftant> unb �er� in Uebminftimmung &ringen. d) toor fdjon lange freubfos ge"'orben."

� d) toor fdjon lange freubfos ge"'orben." �nmitten ber @Jewart ber �bwe�rfcf>lad)ten auf ber

�nmitten ber @Jewart ber �bwe�rfcf>lad)ten auf ber �auptfront unb ber fiegent>en �iebe auf l>en IJle&enfronten erftanl> �ul>enborff - nod) o'9ne @:rfenntnis bes ?IDirfens l>er iiberftaatlid)en IDUic�te - aua !>er IJlot ocr Seit unbe"'u�t �u jener reinen fcil>enfdj'aftfid)en @Jrö�e, bie uns �eute nad) allen feinen IJlacf>fdega�<e:ntbect'ungen fo fid)tbar uor 2lugen fte�t. ?IDaren fd)on uor�er alle feine .l)anbfungen unb �aten �uf ben i�m �ugeteHten @Jebieten &is ins jtfeinfle unb �e�te fo refllos JDeutfd), inl>em fie fiel) an feflfle�enbe megdffe fo gC!rnid)t f(Cimmerten, fonbern auafd)lief3Hcf) aus frei"'iUigem ?IDe�r�ffiec�t bem ?IDiUen �um �fege iiber ben �einb ·entfpmngen, fo "'arb er mit bem <e:intritt in bie :Oberfle J).emsleitung unb · in bie gefamte jtrfeg�fii(nung inmitten CIH ber fd)mi� benben fd)imn IJlot unb im fteten �in&lict' auf bie �"'ingenbe IJlotwenbig� feit bea enbgiiftigen �ieges, unbe"'u�t ·unb nur aua eigener jtrC!ft, @.lc� flC!lter einer moffstt)e�r in fo befreienbem planenbem 2lusmaf3e, wie fie bas le$te �a�rtaufenl> JDeutfdjer @Jefd)id)te nie gefii�ft unb erfonnen at, unb "'ie fie ber e"'ige ffiiict'�ft fiir ein fommenbes fieg�ftes JDeut fd)es molf tt)Crben tt)frb. S"'ei e"'ige aten aus bem unenl>lid)en '9eifigen ?IDirfen finb es uor allen ;Dingen, bie 2llfes erfd)öpfen:

1. bie �orberung, ein je b er l:>eutfd)e iWann unb eine je b e JDeutfd}e �rau �at oUm �fege ii'ber ben �ob ber 2ße�r bes moffes �U bfenen. 2. �n ber le�ten IJlot ber merteibigung liegt ber �d)tt)erpunft bcr jtraft alfer moffauerteibigung in bem gottesflol�en fraftbelt)Ufj�ten ce:in0effdmpfer, ber aHein er�aben fein fann ii&er rolafd)ine, �ed)� nif unb @Jett)o�n9eit.

ii&er rolafd)ine, �ed)� nif unb @Jett)o�n9eit. IJliem<mb in ber @Jefd)id)te "'iea ben
ii&er rolafd)ine, �ed)� nif unb @Jett)o�n9eit. IJliem<mb in ber @Jefd)id)te "'iea ben
ii&er rolafd)ine, �ed)� nif unb @Jett)o�n9eit. IJliem<mb in ber @Jefd)id)te "'iea ben
ii&er rolafd)ine, �ed)� nif unb @Jett)o�n9eit. IJliem<mb in ber @Jefd)id)te "'iea ben

IJliem<mb in ber @Jefd)id)te "'iea ben �taataleitungen frdftigm Siele. jtein �elb�err ga'b bem <e:in0elfämpfer gröt}m ffied)te. ";Die 2!b"'e�r im �telfungsfrie-ge" unl> "Der. 2lngdff im �teHungsfriege" reuoru� tionierten alle bia�erigen jtampf�>erfa�ren. �ie na�men ber ?IDe�r bie �c�a' �ie "'eifen fommenben :Offi�teren unl> Unteroffi0imn �beale, "'ie fie 1M9er feine jtabinettaorbre unb feine IJlot gefdjaffen �t.

"mei meiner unile�euren 2lrbeitafaft unb meiner fd)"'mn merant�

fonnte icf) nur felbfltätige aufredjte rolenfd)en um mid) ge�

icf) nur felbfltätige aufredjte rolenfd)en um mid) ge� uon benen wortung braud)en, 2lnfid)t m i r

uon

benen

felbfltätige aufredjte rolenfd)en um mid) ge� uon benen wortung braud)en, 2lnfid)t m i r ruclfid),ta(os i�re

wortung

braud)en,

2lnfid)t

mir ruclfid),ta(os i�re

fagten, tt)aß ·fie aud) - mandjmaf redjt grünblid) - taten.

ic�

!)erfangte,

bat;

fie

Unfm ßufammenaroeit �u lt)at auf gegenfettiges mettraum !>On ID'lcmn rolit� ID'lann aufgebaut.

Unfm ßufammenaroeit

�u

lt)at auf gegenfettiges mettraum !>On ID'lcmn

rolit�

ID'lann aufgebaut.

6dbj1belt)ufjt

unb

fi�er

jtanben

meine

arbeitet mir treu aur <5eite."

Ueoer

ben Pejtmei�ifd}en &eneraljtab:

<5eite." Ueoer ben Pejtmei�ifd}en &eneraljtab: "rt.s lt)url>e ftänbigen �nbdn unterbtücft."

"rt.s lt)url>e

ftänbigen �nbdn unterbtücft."

�ul>iel �>on oben �er befo�len. unb jebe �reube am felb�

1)er gan�e .reampf �ubenborffs naro bem .retieg ij1 bie ·.reroite, l>ie fi� aus ben ft.rfa�rungen !>on :taten ergibt. ft.s gi&t 9liemanl>en, ber in bem ::taten�®men bet ?Serperfönlic�ung ber ®e�t bes gan3en ?Solfetl <5tol0mtl unb �eib�>ollmtl erlebte als er. ft.rfa�rungen ma�en fcf>on bat! einfa�jte �eben reic� unb un&ejte�li�. ?Son lt)efct;er �ebeutung af>e� . für ein g. ?Solf lt)erben ft.rfa�rungen eines ID'lannes, ber !>on �reunb unb �einb als ber e i n 3 i g e �db�etr bes ®eltftieges. erffätt lt)utbe,

ber bie · ?Serteibigung

6�ultem trug, unb ber bie natut�afte totale ®e�t feines ?Solfes in feinen eigenen :taten erjtrebte. �ubenborffs .reampf na� bem .reriege ifl: nicl)ts &nbms als baß rt.r�

fa.

betl Deutfd)en \Bolfes lt)ie "&tfas" auf feinen

Deutfd)en \Bolfes lt)ie "&tfas" auf feinen betl 1)eutf�ej1en ®el)ma: t>aa 1)eutf�e �fut

betl 1)eutf�ej1en ®el)ma:

t>aa 1)eutf�e �fut lt)irb lt)teber fieg�aft lt)etben, lt) enn baß ®e�r�m e cl)t lt)te bcr
t>aa 1)eutf�e �fut lt)irb lt)teber fieg�aft lt)etben, lt) enn
baß ®e�r�m e cl)t lt)te bcr �eiliges ft.igentumj e bcs 1)eut�
f
cl)en
ime nfcl) en
lt)tr b.
Der ßufammen&ruct; 1918 �atte feelif�·e
Utfa�en. 1)er $rieg ifi: nid)t aHein mifitärifd)es t>ing an fi�, lt)ie etl
baß
6öHmertum
unb
bie
aUgemeine
®e6rpfli�t
gde�rt
�at.
b
i e
Je d i f cf> e
.re r a f t
g e f c� l o ff e n e n
?So lf t u m 6
i j1
rt. r j1
b i e

& r u n b la g e

ei t

a Her

® c � r.

u n b blls

rt. r j1 ei n

b i e

f e e ri f cl) e

lt)ieber
lt)ieber

& e f c� l o ff c n

in

f � a

folcben
folcben

f f t

� ü � r er

lt)trb

llH � t � a f t e tl

m o f f. �eiligjte

ft.rj1

9latur.

einem

?Solfe

®e�r�mcr�t

":Je� lt)Ünfcl)e ber ®el)rmacl)t, ba» fie an SJ.)fficl)ttreue, .reriegtltücl)tig� feit unb l)elbif�er �ingaoe gleicf) bem alten �eere ij1, ba� a&er bat!

?Soff il)r feine ganae

unb

fie in il)rem ffiingen aum 6c!)u�e bes ?Solfes aucp bann t1on il)m fee� lif�e .reräfte 3ugefül)rt er�äft, lt)enn eo in einem ?Serteibigungfriege

PV9

fif�e, lt)irtfcl)aftH�e unb feelif�·e .reraft f��

fif�e, lt)irtfcl)aftH�e unb feelif�·e .reraft f�� es in feelif�er &ef�· fo f)inter bet ®e�rma�t

es in feelif�er &ef�·

fo f)inter bet ®e�rma�t fi:el)t, bafj

·
·
&ef�· fo f)inter bet ®e�rma�t fi:el)t, bafj · ein anbetet .rerieg fommt für blla 1)eutfcl)e ?Soff

ein anbetet .rerieg fommt für blla 1)eutfcl)e ?Soff nicl)t in metracl)t in fcl)lt)erfi:c ID'litleibenf�· ge3ogen lt)erben lt)irb. 6ol�e feelif�e @Jef�loffen�eit bes ?Soffea ij1 bie &mnbfage für bas �anbefn ber ®el)rma�t.

-

-

, 1)\efer feelifcl)en &efcl)loffcnl)cit, lt)cl)rl)after �e&enserl)altung auf ber cinaig möglicl)en @runblage raffifdjer ft.rfenntniffe, niclj.t nur &iolo�

16

�e&enserl)altung auf ber cinaig möglicl)en @runblage raffifdjer ft.rfenntniffe, niclj.t nur &iolo� 16

gif�er, fonbern auc� feerif�er, nacl) benen jebe� /Soff fein arteigenes @Jotterleben (lat, gilt f)eute mein ffiingen für /Soff uni> m!ef)rma�t.

gilt f)eute mein ffiingen für /Soff uni> m!ef)rma�t. Q:� ifl: f)eute für mic� bie entfc(leibenbe �rage,
gilt f)eute mein ffiingen für /Soff uni> m!ef)rma�t. Q:� ifl: f)eute für mic� bie entfc(leibenbe �rage,

Q:� ifl: f)eute für mic� bie entfc(leibenbe �rage, o& /Soff unb m!ef)rmac(lt ·auf biefen �oben treten, anberenfaHa wtrb ea bminfi: bie lffief)rmac(lt 5u '&üven f)a&en. �cf) tvarnte t>or bem m!eftfriege, icf) warnte im m!ettrriege unb wurbe nicf)t gef)ört. 1SieHeic6't werbe icf) aucf) je�t

nic(lt gef)ört" bocf) meine �titnme mu§ icf) erf)e&en. �ie f)a6en

wiel>er

5u entf�eil>en, welcf)en m!eg /Soff unl> m!ef)rmacf)t gef)en; aber ic(l bitte �ie, für meine S})erfon fefl5uf)alten, bav 5Wifc(len mir ar� �ero� f)errn unb meinen geijtigen Sielen feine Unterfc(liebe befl:ef)en; l>iefe geifi:igen Siele für /Soff uni> m!ef)rmad)t finb 2!uaf!uj'; meines �erb� f)mntuma. �cf) bin eine Q:inf)eit unl> ber �ubenl>orff'fc(le @Jeifl:, t>on

unl> ber �ubenl>orff'fc(le @Jeifl:, t>on @Jraf (5.o erf)ebt fic(l �ubenborff in feinem
unl> ber �ubenl>orff'fc(le @Jeifl:, t>on @Jraf (5.o erf)ebt fic(l �ubenborff in feinem
@Jraf (5.o erf)ebt fic(l �ubenborff in feinem j)anbdn weit unl> erl)a&en über aUe rolag feine
@Jraf
(5.o
erf)ebt
fic(l �ubenborff
in
feinem
j)anbdn
weit
unl> erl)a&en über aUe
rolag feine f)eutige �orberung
"Q:ine gefd'
unb
lebeneige
"�eber taugficf)e l)eutfc(\e ifl

bem (5ie fpracf)en, �:>erlangt, fiel) rücfficf)t�fo� für bie erfannte m!af)r� f)eit ein3ufe§en.

6cf)lieffen fagte feinen früf)eren IDlitar&eitern, nacf).bem er aua

feinem !llmt entlaffcn war: "IDlac(lt mir ben recl)ten �füge{ fi:arf!" naa wurbe nicf)t t>erftanben, ober t>on t(leoretifierenben 9lac(lbetern miv�>erjtanben. �cf) fage ea �f)nen, meine �mcn, unb fage e� jebem l)eutfc(len afa 2!uaf(ujj einer fc(\· .5triegaerfaf)rung in ernfl:er 6orge für /Soff unl> m!ef)rmacf)t:

in ernfl:er 6orge für /Soff unl> m!ef)rmacf)t: " Wl a c� e t b e a

"Wl a c� e t b e a m o f f e a � e er c fi: a d !"*)

®cf)r�m!iHen unb feinem m!ef)r� @rovcn bcr Deutfcljen &efcl)icf)te.

ijl

in

ben

l)ienfl

ber

e&enaerf)attung bea /Soffea, gege6enenfaff� ber .5tdegsfüf)rung, bas

�offafraft

f)eivt, bem �efbf)mn für ben �ieg 3ttr inerfügung 3u: fleHen" ober fein ernflea rolaf)nwort

5Utn �cf)u�e t>On /Soff unl> 6taat f)eran�

5U3ief)en unb f)at ein t>ölfifcf)ea, fittficf)es ffiecf)t f)ierauf"

l)eutc nocf} t>erfannt werben, mag. aucl) f)eute nocf} l>ie m!ef}rmacl)t als· "ning an fiel)" 3u if)rem ®ieberauf&au fcf)reiten, �ubenborff'fcl)er m!ef)r� @Jeifl überflraf)lt weit jeben !llugenbficf ber 6tunbe. Q: r i fi: b e r Ur� q u d l f ü r b a s c w i g e 1) e u t f cl) e 18 o f f. naa neutfcl)e �fut wirb fiegf)aft fein, fobalb ea bie Q:inf)eit in �ubenborffa m!el)r�m!irfen erfennt. teein m!irfen t> o r, in unb n a cf)' bem .5tricg.e ijl e in �. 9liemafa war er gröver in feinem m!inen 3um 6iege" in feinem �anbe!n für bea /Solfes m!ef)r afs in jener Seit, l>a er an ber �eite feiner fd)öpferifcl)en

*) 2fntroott be�

ffieicf)�rod)tmini!ht�.

�db�mn

am

70.

@d.lutt6tag

(9. 1935)

auf bie

2fnfpmcf)e be�

:z

2fntroott be� ffieicf)�rod)tmini!ht�. �db�mn a m 70. @d.lutt6tag (9. 4· 1935) auf bie 2fnfpmcf)e be� :z

17

fcl) auenben &attin, ber �eligionsp�ilofop�in Dr. IDlat�ilbe �ubenborff

t>ie

"&efdjloffen�eit bes ?nolfes auf &runbfage ber �affeerfenntniffe, ber föqmlicl)en (biologifd)�en) fowo�l als lm feefifc�en, wie fie !jrau )Dr. IDlatl)ilbe �ubenborff uns fcljenfte. &cfdjloffenl)eit bes ?nolfcs auf aUen &cbietent 1>. �. bie Q:in�eit !>on �affccrbgut unb arteigenem &ottcdcben, baß unfer �affmtood)en frönt. Uno baraus l)er�.Jorgel)enl:> Ne Q:inl)eit !:>es ?noffsle&ens in �ed)t, .stultur unb �irtfd)aft."

&runbfagen

fcl)uf

für bie Deutfcl)e

j!loffsfcl)öpfung:

&runbfagen fcl)uf für bie Deutfcl)e j!loffsfcl)öpfung: "lllls ijt bie lleutfdj·C mortsfdj!öpfung, bie Ne

"lllls ijt bie lleutfdj·C mortsfdj!öpfung, bie Ne �el)rmadjt nötig �at,

uni:> aUcin n e u t f cl) n i cl) t 6

uni:> Ne nicl)ts 2lnbms wiU, als ein3ig

a r s ne u t f cl) � u f ein. ', Q:ine folc�e &efc�foffenl)dt, l:>ie natüdic�' burcl) ein unantajt6ares �edjt (0ittcngcfe) gefdjü�t werben mu�, fic�crt crft b�em ftarfen j)em uni:> beffen !jelbl)mn l:>en 6icg, fie gibt il)m l)ier�u l:>fe gan�e .straft bes ?noffes, nicf)t nur in 0tunben raufc�enber �egeijterung, fonbern auclj in ben ernften 0tunl>en !:>er 9lot, in benen bie �el)rmacl).t foldjen �ücfl)aftea bebarf. 9lie rann eine folc�e &efdjloffenl)eit meidjt lt)erben, wenn im ?nolfe internationale �el)ren irgenl:>weldjer 2Crt, nicl)t nur wirtfdjafdidjpoli� tifdjc, fonbem audj &fau&enslel)rcn l)crrfcl)cn, bic t>ie .stlaffen über baa ?nolfatum fc�en ober ?noffsgefdj,tl)ijter aus l:>cm ?noffc "l)eraus� cdöfen" unb in einem "fatl)ofifdj�en ?nolf" ober einem "proteftan-::

tifcljen .stirc�ent>off" �al)wel) untcrftcHcn tl)o((en, l:>cm fiel) aucl) ber 0taat unter3uorbnen l)at. Unenl>ficlj t)ief �orte �&e icl) ü&er bie , 9lotwenbigfeit gcfprod)cn, ba� l:>aa ?nolf fiel) abfcl)rt audj, !>on ber !jrcmbfel)rc bes cf)riftficf),en &lau&cna, ocr 0äugli11gen aufge�wungen unl> �.Jon IDliUionen Deu tfd)·cn 6mita l)eute fc��arf a&gcle�nt wir!:>. �ol)f wei� icl), tl)ie fejt bic 0uggcjtioncn 1>ielcn lleutfdj,en in il)rer &lücfagiet' unb �eibangft eingeimpft finl:>, idj. lt)ei� aber aud), ba� IDliHionen über Ne <Zl)dftenlcl)rc überl)aupt nidjt nacljbcnfcn, tvcil fie fiel) fcljcucn, es �u tun. 0ie fül)len ben 3tl)iefpalt �tl)ifcl)cn �affc� er&gut unb &fau&e unl> finl:>en nidjt aus il)m l)craus, o6fcljon, idj fprccl)c ea immer lt)tebcr aus, .stlarl)cit auf l>cm &ebiet !:>es &lau&ens uni:> baa ?nerftel)cn uncntbcl)rficl) finl:>, l:>a§: bcr &lau&e bas �eben ber IDlenfcl)en unb bcr ?nöffer geftaltet. l)arum ift auc� arteigenes ,&ott� erleben, lt)ie bic SJ)ffege l>ea förperlic�en �affecrbgutetl bie &runblage llcutfcl)cr ?nolfsfdjöpfung. Dl)ne Nes Q:rfennen gelangen lt)tr nidjt �u il)r unb geben unfmr �el)rmacl)t nicl)·t bie &runl:>fage audj il)res �e&ens, nidjt ben �ücfl)aft, l>en fie nun einmal 6ebarf. rolögen bie Deutfdjen micl) l)ören. rolöge bas gefamte ?8oft micl) we� nigftens einmal �u meinem 70. &eburtstage l)ören, nid)t j)a� gegen bas <Zl)riftentum, nicl)t j)aij gegen Ne überftaatfidj, IDläd)te ift bie

l)ören, nid)t j)a� gegen bas <Zl)riftentum, nicl)t j)aij gegen Ne überftaatfidj, IDläd)te ift bie 18
l)ören, nid)t j)a� gegen bas <Zl)riftentum, nicl)t j)aij gegen Ne überftaatfidj, IDläd)te ift bie 18
l)ören, nid)t j)a� gegen bas <Zl)riftentum, nicl)t j)aij gegen Ne überftaatfidj, IDläd)te ift bie 18
l)ören, nid)t j)a� gegen bas <Zl)riftentum, nicl)t j)aij gegen Ne überftaatfidj, IDläd)te ift bie 18
l)ören, nid)t j)a� gegen bas <Zl)riftentum, nicl)t j)aij gegen Ne überftaatfidj, IDläd)te ift bie 18

18

Urfad)e meines 9Ungens gegen bie @:�rij1enlepre, · biefe roläd)· unb iljre �erl�euge, bie Urfaclje ij1 bie �iebe 3Untl molfe unb feiner �el)rmad)t unb nur aus il)r ergibt fiel)' meine 15einbfd)aft gegen

@:ljrij1enlel)u unb bie überflaatricl),en roläcljte. 6ei 15einb bes molfes einben, lautet tlöllifd)· &ebot. o
@:ljrij1enlel)u unb bie überflaatricl),en roläcljte. 6ei 15einb bes molfes
einben,
lautet
tlöllifd)·
&ebot.
o
n
ner es �ta<ttes unb ber �el)rmacvt bie
t
groljen entfcl)eibenben Qtufgaben t>oH crfennen, bie <tuclj ljier im ;Dienfi

ber �el)rmac6t il)rer l)amn, möge b-<15 molf ficf) beten bewuj3t fein unb bie l}>flic6ten erfüHen, bie ber 16. 3. 1935 ivm tlon neuem auf� erlegt �t. @:5 finb bies ernfle gewaltige ffiecvte unb l}>flirf}ten. rolöge es aber auc6 fo weife regiert werben, ba� es biea aus ljeifigj1er Ueber� 0eugung tut unb tun fann. l)er 16. 3. 1935 pat mein �eifjes 6rl)nen erfü1lt; er wirb ein ent�

frf}eibenl>er �enbepunft Deutfd)er &efd)ic6te, ja !>er �eftgefc6ic6te fein,

wenn l)inter !>er neu ins �eben gerufenen

l:leutfcl}en �el)rmadjt ein

neu ins �eben gerufenen l:leutfcl}en �el)rmadjt ein gefunbea, jtarfes, gefrf}loffenea - feelifc6 gefc(l,loffenes
neu ins �eben gerufenen l:leutfcl}en �el)rmadjt ein gefunbea, jtarfes, gefrf}loffenea - feelifc6 gefc(l,loffenes

gefunbea, jtarfes, gefrf}loffenea - feelifc6 gefc(l,loffenes - l:leutfc61e6 )Soff 3U j1e�en fommt, b�aa als �ort bea i5rieben5 ben )8örfern 3eigt, wie auf !>er &runl>!age tlon Qtrterf)altung unb l5re{9eit aucf) fie wieber 0u lebenafäl)igen &e&ilben werl>en. @:a lebe bie 15reiljeitl"

l5ür unfer Deutfcl)ea )Soll gilt es, �ubenborff 0u erfennen unb 0u er� leben. @:ä ij1 ber !)eilige 6inn bea rolmfd)enlebena, bie angeborene un� tlollfommen{Jeit burc6 <tigen�8rei{Jeit ;u iiberwinben unb im Qtngefic6·t bea )toboes�muj3 fiel) tlorl)er um3uformen im �eben unb �n!:>eln 3u einem &leicvnis &öttlic6�Cn �c6öpfungwillena. smer um . bie �a{Jrl)eit fämpft in il)rer reinj1en l5orm unb biefen .ltampf oljne ,Swecftlerbun!:>en�eit füvrt, erlebt &ott, wie es .uns erleicl)tert tl'irb burc6 unfer Unterbewuj3tfein im ffiaffeerbgut. &otterleben fic(lert uns aber erfl: !:>ie &otter{Jaltung in ber ein3elnen 6eele unb im )Solle. &otterleben ij1 fd), @:rle&en aus eigener 15reil)eit. @:in 1Solf, !:>as &ott erlebt, bas Oas ffiaffeerbgut CIUG Oem Unterbewuj3t� fein .in oas �ewuj3tfein förbert, entfaltet bie .!traft oes <tin3elnen uni> orbnet il)n ein in baß &·an3e nacl) unantaftbaren �ittengefe�en. �n ocr 15reiwiUigfeit bes j)anbelna einecfeits uno in ber blutmäj3igen unb feelifrf}en �inoung an baß molf anbmrfcita liegt bie &runblage l>eut� frf}er molfalraft. @:in folcl)ea 1Sole t\ertraut nirf}t nur ben SIDaffen feine �el)r, fonbern weljrt fic6 auf aflen &ebieten. <ts ijlJ tlon ber "Xot� lität" oes wal)rl)aftigen Qtbwe(}rfriegea burcvorungen. Qtla �ef)rer ;Deutfrf}ej1er Qtrt ma(lnt �ubcnborff unfer )Soll. @:r forbert baß ffiaffeerwac(}en unb oie <tinl)eit tlon &taube unb �lut. @:r forbert, baj3 !>er Deutfcl)c rolenfcl) aus eigener l5rdl)eit unb eigenem SIDillen 3um ffiilffeer&gut erwacljt unb feine �eltanfc6a.tung aus bie{em ffiaffm6gut

l5rdl)eit unb eigenem SIDillen 3um ffiilffeer&gut erwacljt unb feine �eltanfc6a.tung aus bie{em ffiaffm6gut 19
l5rdl)eit unb eigenem SIDillen 3um ffiilffeer&gut erwacljt unb feine �eltanfc6a.tung aus bie{em ffiaffm6gut 19

19

l5rdl)eit unb eigenem SIDillen 3um ffiilffeer&gut erwacljt unb feine �eltanfc6a.tung aus bie{em ffiaffm6gut 19

geftaltet, auf baj3 er &ott jenfeits �>on 3eit, ffiattm unb Urfdd)lid,lfdt unb feine 6ewu�te @:rfcl)'cimmg im IDlenfd)cngefcNecl)te erfenne, auf ba� er enblicl). ben l>olf55erj1örenben, jübifd)::tl)rifthcl)en, perfönlicl)en &otteß::

begriff �af)wel)s mit feinen 6cl)emen Uttb �)ognten, mit feinen �f)eorfen unb ?nerpf!icl)tunge·n a6rel)ne 5ur f)eiligen ®ef)r unfms ?�Hutes.

";Jd) erftrebe ein wel)rf)aftea unb iceiea &roa::tleutfcl)fanb, baa baa tleutfcl)e ?no!f eng mit ber �eimaterb·e �>er6inbet, unb if)m in Deut::

fd)er ®dtanfd)etuung bie gefcl)rfoffene �inl)eit �>on �fut, &rauben, Jtul::

tur, ffiecl)t unl> l!Birtfd)aft wiebergibt."

�inl)eit �>on �fut, &rauben, Jtul:: t u r , ffiecl)t unl> l!B i rtf d) af

20

'Der �ämpfer gegen ben "�ecnunft''- unb "5�ffem"-mtenfd)en "2Ulertinga fann feine
'Der �ämpfer gegen ben "�ecnunft''-
unb "5�ffem"-mtenfd)en
"2Ulertinga fann feine Jeriegagefcl)ic�te baa ftarfe fc �öpfer ifcf)e �r�
. leben wa�rer �efb�emn, baa ber �enfer groger �efbifc�er �c�!ac�ten
f)at unb auaftral)ft, je wieb,ergeben ober mit .Qiffe ber �ernunft nacl)�
trdgficl), fonftruimn.
�ine 6cl)facljt ift eine aus fc l),öpf erifd)en Jeräften ein�eitficl)e unb ein�
nm!ige )tat, ber fogar ber �cl),facl)tenfenfer felbft in nacljträgfic�er
1)arfleUung nic�t tJo{( gerccljt werben fann."
IDlcnfcl)licl)e ®ifffiir formte im cljrift!icljen Seitafter baa Unauafprecljbare,
@ött!iclje in ffilenfd) Unb SJ1atur, b� .Qefbifcl)e, Oa6 �Cf)etfeben !>Oll )Bo{f
unb IDlenfcf> um 5u jenen perfönficljcn - �>on ber mernunft aUein �u
erfaffenben - @otteabegriffen �a�tue�a unb feines 6ol)nea. rolit 1)og�
men fotuie merooten unt @eb� tuurte baa @an 5 e .bea Wlenfclj, fnt�
göttficljt. ".Qerauaerföfte" IDZ.enfcl),en blieben 3Utücf, bie in ber mernunft�
�rfenntnitl unb bcr mernunfM��etdtigung auafcl)fiegHclje ®irfungamög�
Hcl)feiten fa�en unb baa gan5e getuaftige @ebiet ber rolenfcl)enfeefe unb
moffafedc �>ergagen, baa uns erft �rau Dr. Wlat�ifbe �ubcnborff tuieber
in iljret natürfic�en &efe�mdgigfeit burcl) eine unt>ergfei(l)ficl)e �d)au
aufbecfte unb in unfm �rfenntnia pocljenb 5Utücfrief.
1)aa ��riftentum na�m uns im �tre6cn naclj, jübifcljer ®eft�errfd)aft
baa Drganifcl)e, baa �e6enbe t>on Wlenfcl) unb molf unb fe�te an beffen
�teUe baa D r g a n i f i e r t e uni:> aUea �ene, baa �al6e IDlenfcljen mit
bet )Uernunft allein 5U benfen unb 3U fc ljaffen b�efd�� finb. 1)(15
entfittlicljenbe Seitalter ber Wlec�� unb bea IDlateriaHamua entftanb.
@otteabegriff, ®taatabegriff, ®e(nbegriff unb 2lnberea wurben in ®cl)e�
men gebrac�t, unb au§er�af& biefer Jeerferwe!t fiel)' betdtigenbea �eben
wurbe afa �dfterung bea jiibifcljen �a�tue��&ottea erffärt.
®ol)f gab ea aucl) in biefer Jeerfer3eit ID?enfcljen, bie Xleutfcf) lebten unb
�nbelten, bie auf baa &an3e feinen �er3icljt feifteten, bie im ffiingen
nacl) ®a�r�eit baa gan3e Unnatur�&e6äube O!ofl1 �infteHten unb in ben
@runbfej1en 6ebro�ten. 2lber um�iilft mit breifacl)er inacljt l>erftanb es
baa 61)ftem �a�tue�a in �ift unb itücfe immer tuieber, fofd) !tJacljfa
@Jottedeben IDZorb, !;)erbrec�erifdjen �errat !;)on <!in3efnen bem �ewu�tfein .rertege bea �o(fea 3u bie

@Jottedeben

IDZorb,

!;)erbrec�erifdjen

�errat

!;)on

<!in3efnen

bem �ewu�tfein

.rertege

bea

�o(fea 3u

bie

ent3ie�rn.

bea

unb

unwa�rt)aftige

waren

�ilfamittel

X�ra:nnenf�j1emß:

unwa�rt)aftige waren �ilfamittel X�ra:nnenf�j1emß: "�d). bitt ber �err, bdn @Jott, bu foHj1 nid)t

"�d). bitt ber �err, bdn @Jott, bu foHj1 nid)t a:nbere @Jötter �a&en neben mir," "Unb t>u foHj1 a:Ue �ö(fer freffen, Oie �e�owa�, bein &ott, bir geben wirb. -1)ein �uge forl i�rer nicf}t fclj;onen, unb bu foHjt i�ren &öttern nidjt bienen; benn baa würbe bir dn Bartjtricf fein." "Serjtöret aHe ;Orte, ba Oie �eil>en, Oie i�r !;)ertrei&en werbet, i�ren &öttern gebient �a:ben, ta fei auf �of)en mergen, auf �ügefn ober unter grünen mäumen uni> reiFt um i�re �ltäre unb 3er6red,}t i�re �äu(en unb !;)erbrennt mit Beuer if)re J)aine, uni> bie mifber if)rer @Jötter 3erfcf>lagt unb !;)ertifgt i�re 9lamen aus bemfel6en ;Ort."

unb !;)ertifgt i�re 9lamen aus bemfel6en ;Ort." �o war affea <!cf)te unb �efbifcf)e !;)on gtofien
unb !;)ertifgt i�re 9lamen aus bemfel6en ;Ort." �o war affea <!cf)te unb �efbifcf)e !;)on gtofien

�o war affea <!cf)te unb �efbifcf)e !;)on gtofien <!injdptrfönficf}feiten mit �ifl' bem @Jotterfe6en bea morrea entwö�nt unb aus bem <!rfaf)runs� �iffen mit &ewaft entfernt. �ie "<!rfa�rungen" unbej1edjlicf)en 2fftera gingen bem �orr !;)edoren. 2fnj1att t>effen �mtj1anben in organifierter Borm &efd)· �taata�, �e�r�2ruffaffungen ufw., l>fe fünj1fid,} mit einem &ewo�nf)eitarecf)t um� f(eibet wurben, unb bie nunmel)r Oie Dcutfd,}en mit oft berfe(ben me� geij1erung für biefea ��j1em eintreten He�en wie früf)er bie "ffiauf� brüber" für ben Jtrieg gegen t>aa etgene mrut. �ar einmal _ baa �enfen in feinen 2!nfängen "organifiert" worben, fo entj1anbcn faj1 !;)On felbfl' ol)ne l>a5 Sutun ber überj1aatricl)en roldcf}te immer f)ö�m �ormen ber Organifierung, ja, fn aUmä�licf)er !;)offfom� mener �erlennung t>ea �innea 1>on IDZenfd)· unb �otfalc6cn entj1a:nben oft aua 'bejtem �eutfd,}en �rcif)eitwiffen 5um .reampfe gegen bie anbeten ;Organifationen ber ü6erj1aatlicf)-en Bremt>mäcf)te fo f)odjgrabige roluj1cr� organifationen, wie fie beifpieHoa in t>er &efd)· nur !;)On Deutfcf}en gcfdjaffen wort>en finb. �er 2!uf6au bea �af)we����j1ema ij1 3um gröfften Xeile beutfcf}ea �erf. �&er aucf} l>er &ufba:u unfmr f)mfid,}en f)elbifdjen �utfcf)en �ef)r� macf>t · 3u �affer uni> 3u �anbe !;)Or bem �e(t(riege 1914 unterliegt biefen &efe�en. 1)er ;06crj1feutnant a. �. uni> ;O&erardjf!;)rat X�eooo�b !;). �cbäfer fdjref6t 3u �nfang feines !;)erbienj1!;)ollen �erfea ,�ul>en� borff, l>er �efb�err bcr �eutfcl}en, im �eltfriege'' wie folgt:

bcr �eutfcl}en, im �eltfriege'' wie folgt: - "Of)ne angefe�enen 9lamen, o�ne cinffuj3reicf).
-
-

"Of)ne angefe�enen 9lamen, o�ne cinffuj3reicf). �erwanbte, o�ne @Je(� mittef �at ber �eutnant �ubenborff bee 8. wej1fälifdjen �nfanterie� ffiegimenta 9lr. 57 in �cfd feinen �eg gemacf)t, nid)t a(a anpaffunga�

bee 8. wej1fälifdjen �nfanterie� ffiegimenta 9lr. 57 in �cfd feinen �eg gemacf)t, nid)t a(a anpaffunga� 22

fä�iger Streber, aud) nirf)t getragen 1>on einer mad)t�>oHen &efolg� frf>aft, fonbern, gan3 auf eigene .5traft gefteHt, als .5tämpfer für eine gute Sad)e unb babei nur 3u oft im &egenfa� 3u IDläd)tigmn. �iner ber 1>iefen �eweife - fo es bmn norf> bebiirfte -, bafl: aud) im

alten S)me

für ben tvirflid) �üc�tigen bie �a�n frei tvat. rolit

30 �a�ren J)auptmann im &enerafj1a&, mit 36 Wlafor, mit 5t &e� neral ber �nfanterie, baa war eine �aufba�n, wie fie unter bama� ligen �eförberungatler�dltniffen wo�l ein3ig baj1e�t."

wo�l ein3ig baj1e�t." 2!nbmrfeita fd)reibt er am �nbe: "�aa unter ben
wo�l ein3ig baj1e�t." 2!nbmrfeita fd)reibt er am �nbe: "�aa unter ben

2!nbmrfeita fd)reibt er am �nbe:

"�aa unter ben ?ller�dftniffen bea �eftfriegea, wie �ubenborff fie �nbe 2!uguft t9t6 überna�m, üfm�aupt norf> 3u feij1en war, �at fr

gdeij1et.

S)ingabe an baa &an5e unb rej1fofes 6cl)affen finb bie feines �itfena. ffi e cl) t 5 ei t i g a n b i e e n t fc� ei b e n b e S t d l e gerufe n, möcljt e er bem .5ttiege eine anbete �enbung g e g eben � a 6 e n l O�ne feinen 1>or3eitigen 2!6gang wäre uns ein �erfaiUea erfpart geblieben. Sofcl)ea 5u beweifen ij1 gewij3 nid)t

möglicl). <!a ift 6acl)e bea &Caubene/'

.5tfarea �rfennen bea ,Sieles, unbeugfamer �iUe, felbj1fofe

�rfennen bea ,Sieles, unbeugfamer �iUe, felbj1fofe .� biefen beiben 2!bfd)nitten liegt ein gewiffer

.� biefen beiben 2!bfd)nitten liegt ein gewiffer �iberfprud). �er ber �db�errn��ätigfeit �ubenborffs im �dtfriege gmd)t wirb (wie fid) aud) ber Oberj1feutnant a. 1). 1>. 6d)dfer in bem obigen �ucl)e bemü�t), fommt nicf;t nur um baa ",Su fpät" ber �erufungen �ubenborffs �erum, fonbem er erfennt tlor affen l)ingen als tlöfftfd)er .5tämpfer in bem tlof!cn �ewu�tfein bea ffiecljtea tlöffifd)er �orberungen mit 6d)aubern unb unenbficl)em �e� b i e �atfacl)e, baj3 il)urcl)fd)nittageift unb �er� nunft�Wlenfd)entum an bie 6pi�e ber �e�rmad)t 3u �affer unb 5u �anbe 3u �eginn bea .5triegea �ü�rer berufen �atte, bie tliefleicljt geiftige ��eoret�ifer in �öd)fter �offenbung, aber nid)t eigentlfd), imänner b,er �at waren. ,Su unfmm �erteibigung�Setiege gegen bie �elt ge�örten gerabc in ctffererj1er 6efunbe nid)t "Umflügefungen" mit folgmd)ten �ronteinbrücfen, nic�t 2!ngriffswaf5en ober j1arre �erteibigungen, nicf)t "&efb, .&db unb nocl)mafa &efb" (wie fe�tma baa �ct�tve��.Seitafter uad)plappemb gde�rt �atte), fonbern S) i e b e, .S) i e b e u n b n o d; �

m a f 5 S) i e 6 e ! �o war unfm �e�rmac(>t eqogen. 2!6cr niemals ij1 an biefer �r5ie�ung fd)wmr gefünbigt worben af5' 3u �eginn unb in ben erj1en �a�ren bea .5ttiegea. IJlicf),t bie �efbenmütigen �ruppen, nicl) t baa 3tt �eginn bea .5ttiegea opfer� unb !,}erteibigungbegeij1erte �olf

wie er uns auf�

ge3wungen wurbe, in biefem .5ttiege, ber !,}om erj1en �eginn an in faj1 beifpiellofer �orm ben @:�arafter ber 11�q�r�aftigfeit" anne�men muj3te,

ber 11�q�r�aftigfeit" anne�men muj3te, trifft biefer �orwurf. �n einem ?nerteibigung�
ber 11�q�r�aftigfeit" anne�men muj3te, trifft biefer �orwurf. �n einem ?nerteibigung�

trifft biefer �orwurf. �n einem ?nerteibigung�

.redege, .

ber 11�q�r�aftigfeit" anne�men muj3te, trifft biefer �orwurf. �n einem ?nerteibigung� .redege, . 23

g\l'& es nur ein e �r\lge, gegen l>ie \lHe \lnberen �>oHfommen �>er&raüten , unb biefe �rage lautete:

�>er&raüten , unb biefe �rage lautete: �er ifl in l> en erflen <5dunl>en bes Jtdeges
�>er&raüten , unb biefe �rage lautete: �er ifl in l> en erflen <5dunl>en bes Jtdeges
�>er&raüten , unb biefe �rage lautete: �er ifl in l> en erflen <5dunl>en bes Jtdeges

�er ifl in l> en erflen <5dunl>en bes Jtdeges ber �ü� r et 3u �anl>e unb wer .i fl: l>er �ül) rer 3u r <5ee ? �enn fd)on 9lapoleon ben Jtrieg als "ein �ettrennen ber ,Seit'f erfldrte, um wie�>ief mel)r tr\lt biefer €l)\lrafter für uns in ben 1norbergrunb, bie

wir

um3ingeft waren �>on ,Sal)len an Wlenfd)en, ffiol)j1Qffen unb Xed)nif ,

bie wir in langem Jtriege �>erl)ungern mu�ten, bie wir a&er anbererfeits trot,; mangelljafter 2Cuanu§ung unfmr 1nolfafraft einen gan3 anberen unb un�>ergleicl)lic� �>iel l)öl)eren '5tanbarb \ltl 2Cus&ifbung unb 1Uolfa� ted)nif 3u �eginn bes Jtrieges �atten \ll6 alle anl>eren uns angreifenben

<5taaten.

\ll6 alle anl>eren uns angreifenben <5taaten. !liefe �rage ifl: in il)rer entfd)eibenben mebeutung

!liefe �rage ifl: in il)rer entfd)eibenben mebeutung �>or bem Jtriege nid)t gelöfl: worl>en. (Zine folcl)e 8rage formte aud)' niemals �>on einem "(5�flem" gelöfl werben. 9lur ein le&enl>iges gcfd)foffenes 1nolf ber (Zin� l)eit !>ott �e&en unb �el)r fann eine jolcl)e �rage föfen. IDlag in unfmm 1Uorfriegs��eere ber @Jro{i.e @eneralfla& \llß le&enl>er Wulsfd)lag in ber fonfligen <5tam bereits fafl Unmöglicfjes erwirft l)a&en, ber ffianglifle unb ben (Zinwirfungen bes <5�j1ems 6lie& aucfj �r unterworfen. 1nerge&lid) W\lr bal)er l>er Jtampf bea ein3igen �adjen. 9lid)t nur �>om Jtriegsminifler unl> �>om Jta&inettsc�ef, nein aud) �>om @;yef bes &eneraljl:a&es [el&fl W\lrl> er l'el)inbert. 8ür bie ffianglifle, für baß �el)arrenl>e bes 15taates, für bie Drganijation bea ffieid)eß war 2CHes fid) ein3ufe§en &ereit. tlas e b e n bes 1n o r f es a&er war nur fernes �rinnern. <5o 1>off3o9 fiel) ein 2Cufmarfc� in &eifpieHofer Jtunfl:fertigfeit. '5o war 2Cf!ea 3um <5d)lagen, 3um �ie&e 'bereit. 2f6er bie Xat l>er entfd)eibenben J)ie&e, ber �Hfe 3um fofortigen entfd)eil>enben (Zinfe§en bes &an3en, bie SJ)erfönlicl)feit, bie aus l>em .&ef\lmtle6en bes 1Uoffes fd)öpfte unb feine 9lot erfannte: ber � er l> I) er r fel)fte. 9lur �ubenborff &ewies biefen �illen �>or �üttid) unb Xannen&erg. (Zs gibt faum �in weiteres �ei� fpief in ber l)öl)eren 8ül)rung. �afl: fampffos wicl)en wir �>or ber imarne. Dl)ne �e&en fag anf\lngs unfere Dflfront. ,Sur <5ee roj1ete unfm l)el� bifd)e Jtampffraft.

"9lur ber @:l)arafter unb �fffe bes B:iif)rers finb ber rul)enbe SJ)ol."

unb �fffe bes B:iif)rers finb ber rul)enbe SJ)ol." "�ir l)atten nur mit einem Jtriege JU recl)nen,
unb �fffe bes B:iif)rers finb ber rul)enbe SJ)ol." "�ir l)atten nur mit einem Jtriege JU recl)nen,
unb �fffe bes B:iif)rers finb ber rul)enbe SJ)ol." "�ir l)atten nur mit einem Jtriege JU recl)nen,
unb �fffe bes B:iif)rers finb ber rul)enbe SJ)ol." "�ir l)atten nur mit einem Jtriege JU recl)nen,

"�ir l)atten nur mit einem Jtriege JU recl)nen, ber baa gan3e �afein bes 1Uolfes umfa{ite. (Zs war l>er Jtrieg in feiner wal)rl)aftigen &e� flalt, unb baß 9lieberwerfen ber 8einbe wurl>e bamit baß ,Siel."

Jtrieg in feiner wal)rl)aftigen &e� flalt, unb baß 9lieberwerfen ber 8einbe wurl>e bamit baß ,Siel." 24
�li� für bas @mid)&are. 2. 2!rmee.
�li� für bas
@mid)&are.
2.
2!rmee.

"<!s �ibt lt)cnige gute · · @eneräfe, bcnn bie meij1en fc�en �umd, mancf)c 5U!;Jief &efa�r, tlide aud) 5U.tlid <!rfo(g. <!s fe�(t ber nüd)terne

."mecnicl)ten" fä}3.t fiel) feicl)t &efel)len

. �s fragt fiel), o& es mögricl)1 ij1. lmirfricl)feitafimt ij1 - ne&en eieger�

lt)iUen - bie erj1e natiidicl)e <!igenfcl)aft, über t>ie efn ß=dbl)err tlet� fugen mu§. 6onj1 wirb er ein l}>l)antafl."

@eneraf tl. 2Utrocf im 11IDlifitär�lmocl)en&fatt" tl. 4. 9. 33 :

"�um Ungfiicf fur baa l)eutfcl)e ißatedanb lt)Urbe �ubenborff (lt)egen feines Drängena, bie aUgemeine lmel)rpfricf)t 1>urdj3ufül)ren) 11U.n&e� fie&t". Q(fs ber Jt'rieg aua&racl), wäre es eigentricl) fef&fltlerflänbfid) gelt)efcn, ba}3 �ubenborff, ber fafl 5 �al)re fang bett beutfcl)en 2ruf� marfd) &ear&eitet l)atte, bem @enera( ·tJ. rolortfe 3ur 6eite gej1ent lt)utbe. iman gab il)m aber nicl)t einmal eine @:l)ef�6teffung &ei .einer ber Deutfcl)·en 2!rmeen, fonbern fe§te il)n a!a .Dberquartiermeifler 3ur

.Dort l)ätte er gelt)if1 6egen fliften unb b•en imarnerftcf�ug

1914 tlcrl)inbern fönnen ; · aber er war in jenen fritifd)·en 6tu.nb·en bmita ala @:l)ef bes &cnerafflabea ber 8. 2!rmec nacl) .Dj1preu§en berufen unb fd)fug bort afa&afb mit ber �ölt)entaee bei Zannen&er,g

. ;Det iebensfauf �ubenborffs tlOr Unb im ®eftfriege lt)trft ein owicl)� nenbea �icl)t auf bic 6teffenbcfe�ung bcr l)öl)cren ß=ül)rer im J)eer unb im &enerafflab überl)aupt. <!a tvar lt)ol)f nicl)t tloff erfannt, bafj .Deutfd)fanba 6cf)icrfalaflunbe uner6ittficl). nal)e war, fonfl tuäre lt)ol)f lt)eniger bie .Dienj1afterrij1e 3ur &runb!age biefer entfcl)eibenben 6ter� fen6efej3ungen gemacl)t lt)Otben, fonbern rein perfönHcl)e <!ignung."

@enera(o6erfl tl. <!inem in 11<!rinnerungcn eines 6ofbaten", 6eite 177 :

"mfeffeicl)t ober fogar tual) rfcl)einlicl)l lt)ctre ber 2!usgang, tro§ aHer tlorl)er begangener ß=el)fer, tuefentlicl) anbera gelt)efen, lt)enn ber eine IDlann 5ur 6te((e getuefen lt)äre, ber attcl) bie �age an ber IDlarne '3" meij1erri getuu§t l)ätte : �ubenborff! <!a unterHegt für micl) gar feinem �lt)eifef, ba§ �ubenborff l)ier im fritifcl) en 2!ugenbficf bie 6Hu.ation ebenfo an fiel) geriffen l)ätte, wie er ea 3u �eginn bea Jt'riegea r&ei �ütticl) getan l)at, unb ba� ea bann memafa 3u einem gtftcf3ugabefel)f gefommen lt)äre. �ubenborff l)ätte bie Jt'ül)nl)eit bes <!ntfcl)luff.ea unb baa mertrauen auf baa 6cNacl)tenglücf aufge6racl)t, bmn ea bamals äf,mlicl) tvie bei Zannen&erg &eburfte. 12(6er IDloltfc l)atte biefen feinen lt)idjtigj1en J)elfer, ben er aus jal)refanner �ufammcnat&eit rannte, unb ber fiel) lt)te fein anlmer auf ben 6·cl)fieffen�l}>fan tmflanb, nur 3um .D6etquartiermeij1er ber 2. 2!rmee gemacl)t, j1att i�n bd 2!uaf>rud) bes Jt'tiegea fofort iM &ro§e J)au.ptquartier 3u nel)men unb il)n 3u feinem · näcl)flen @el)Hfen 3u ma,cl),en. 2!ucl) batin Hegt eine Zragif, b·ie burcl) · ben 6ieg &ei Zannen6etg - aHea in alfem genommen - nicl)t ge� · milbert lt)irt>."

b·ie burcl) · ben 6ieg &ei Zannen6etg - aHea in alfem genommen - nicl)t ge� ·

25

�ubenborffs gan3es �eben ijt nur fortgeJe�ter .reampf gegen baß S�flem� �d}ema bes tmnunftbegabten organifierenben t)urc�fd)nittamenfd)en, ber felbfl fic� niemals uonfommen auf bie eigene .reraft uedaffen fann, fonbern fic� entweber in feiner �nre�nung�&ewö�nung an falfd):e ?Sor� bi!ber unb �d)emen �ärt, ober feine imagtta�mert ein .reompromig lt)er� ben läl3t aus "taftifd)en" @:rwägungen.

lt)er� ben läl3t aus "taftifd)en" @:rwägungen. "�d) l)abe in "imein militärifd)er
lt)er� ben läl3t aus "taftifd)en" @:rwägungen. "�d) l)abe in "imein militärifd)er

"�d) l)abe in "imein militärifd)er WJerbegang" uber mein �eiuea �tre� ben gefd)rieben, bie aUgemeine WJe�rpflid)t, bie nid)t me�r burd)ge� füt)rt wurbe, aud) wirflid) burd)3ufüt)ren. >Oie Unmöglid)feit .par� lamentarifd)er ffiegierungform ergibt fid) aus meinen ?illerten wie l>ie \:Jlotwcnbigfeit, bem �em bie gefamte Jtraft eines ?Solfes 5U5Ufüt)ren. ;Die ;taftif bes Jtriegsminifleriums in �erfin lt)ar nict)t bewäl)rt", fie füt)rte uns in ben Untergang." "�c� l)abe in biefem Jtriege, aud) fd) on uor�er, 3uuid erleben müffen, unb baß &röl3te, ben ffiuffen entfd)eibenb 5u treffen, ifl uns 5w.eimal uerfagt geblieben wegen - - -! \:Jlun, ba quirrt bitterer �af} in mir t)eruor, bau icl), fd) weigen wm. WJaa in biefem Jtriege ber �er� fäumten @efegen�eiten unterlaffen ifl, 3U bes ?!latedanbes �d)aben, bas ift fouiel, baU ber fet)enbe IDlann nur bebrücft fein fa nn. l)af} anea fo lommen muf}te, l>iefer �ct)u�engrabenfrieg ! ner ifl:

nict)t bas WJefen bes Jtrieges, fonbern bas ;leid)en ber Sctjlt)äd)e unb

bes

Un!;)ermögens, bas muffen wir uns immer wieber fagen, um bas

?illefen bes Jtrieges nict)t 5u uerfenncn. &raf 6ct)lieffen �t nocl) immer ffiectjt. Das war ein Jtriegsfürfl. WJas finb bie @:pigonen! �cl) bin fein !>erbitterter \:Jlörgfer, aber ein 1)eut fct)er IDlann, ber mit ;tmuer fiet)t, wie l>ie Jtraft bes ?Solfes uergeubet wurbe, wie es an &efct)icf fet)rte, bas Jtriegsgfücf 3u teffeln, nHe fo uiefe� 9errfct)t, was nact) unten get)ört/'

n.as liegt mir fern.

fct) on fo oft ausgef.proct)en �a&e, ein �Seinb aller

;t�eorien."

�a&e, ein �Seinb aller ;t�eorien." . "�d) �cl)· will bin, feine Xt)eorie bes Jtriegea
�a&e, ein �Seinb aller ;t�eorien." . "�d) �cl)· will bin, feine Xt)eorie bes Jtriegea

. "�d)

ein �Seinb aller ;t�eorien." . "�d) �cl)· will bin, feine Xt)eorie bes Jtriegea fct)reib·en.

�cl)·

will

bin,

feine

Xt)eorie

bes

. "�d) �cl)· will bin, feine Xt)eorie bes Jtriegea fct)reib·en. wie Je� Unfm WJe�rmact)t uor bem

Jtriegea fct)reib·en.

wie Je�

Unfm WJe�rmact)t uor bem WJeltfriege atmete ben @:�arafter bes Jtom� promiffes. 6ie war feine le&enbe organifd)e ;truppe mit einer IDlanna� suct)t freiwilliger �tärfe. 6ie war eine fefle unb bfinbe Drganifation unter uie!en �äuptern ber 6ct).wäct)e. �t)re �beale bauten fiel) nict)t auf bem WJiUen ber WJet)r bes ?Solfes auf, fonbern auf bem WJilfen bes 6ct)u§es ber Jtrone. ll!Hert)öc�fler Jtrieg.st)m, Jtriegs� unb IDlarine� ID?inifler, bie @:t)efs bes &enemffla&es unb bes lllbmiralfla·6es, bie &eiben Jtabincttact)efs unb anbm D&erbefetj(stja&er - alle unter !>erfct)iebenen @:inflüffen ftet)enb unb !>e rfct)iebene @:inflüffe ausüben!> - bitbeten 3u� fammen ein füt)renbes ffiegiment. �n btcfes ffiegiment fonnten 5u �rie�

ausüben!> - bitbeten 3u� fammen ein füt)renbes ffiegiment. �n btcfes ffiegiment fonnten 5u �rie� 26

26

ausüben!> - bitbeten 3u� fammen ein füt)renbes ffiegiment. �n btcfes ffiegiment fonnten 5u �rie� 26
ausüben!> - bitbeten 3u� fammen ein füt)renbes ffiegiment. �n btcfes ffiegiment fonnten 5u �rie� 26
bens�eiten nur "&efügige" aufgenommen t\}erben. @:s liegt in ber ma� tur bes gefügigen 6cf)t\}acf)en,

bens�eiten nur "&efügige" aufgenommen t\}erben. @:s liegt in ber ma� tur bes gefügigen 6cf)t\}acf)en, ba� er 6tarfe fürcf)tet, unb baj3 er ficf) gegen 6tarfe fofort mit ben anl>eren 6cf)t\}acf)en t>erbünbet. IDUinner l>er �at, o,!}ne @:(>rgei� unb t5treben, bmn �anbeln natur(>aft unb ecf)t ij1, t\}aren in fofcf)cm !Regiment eine Unmögficf)feit. �icf)t ber "totale" t\}a(>rf)aftige .stdeg, ber bie Zobes�2tbt\}ef)r eines ?Sorfes bar� j1eHt, be(>mfcf)te biefe lillef)rmacl)tsfeitung, fonlmn es t\}ar ben über� j1a·atlicf)en @et\}aften, bie mit )ßeginn ber cf)rifHicf)en ,Seiten ben t\}af)r� f>aftigen totalen .strieg befeitigt un!> fl:att l>effen �u i(>rem eigenen ?Sor� teil anbm 2trten t>on .striegen gefcf)affen (>atten, aucf} bei unfmr ?Sor� friegs��ef)rmacf)t gefungen, bie 2lrt if)rer �irfung im .striegsbeginn unb bamit i(>re @:ntfcf)eibungsfä(>igfeit fefl: in if)rer �anb �u 6e(>alten. @:s war bafür geforgt, ba� �u )ßeginn bcs .striegcs bei �eer unb �rotte 6cf)wäcf)linge afs .Ooerbefe(>laf)·aoer unfere �ruppen fü(>rten, unb fraft l>er ;Drei�imännw.stoUegien war att3unef)men gewefen, bau aucf) bie 3weite @arnftur äf)nlicf)er mefcf)·affenf)eit t\}erben müj3te. �eber beim �m nocf) bei l>er �rotte waren bie &eiben erj1en ffü(>rer irgenbwefcl}e �typen bes "�otalen .strieges".

irgenbwefcl}e �typen bes "�otalen .strieges". ";Der 2lufmarfcf)plan bes &enerols t>.
irgenbwefcl}e �typen bes "�otalen .strieges". ";Der 2lufmarfcf)plan bes &enerols t>.
irgenbwefcl}e �typen bes "�otalen .strieges". ";Der 2lufmarfcf)plan bes &enerols t>.
";Der 2lufmarfcf)plan bes &enerols t>. 6cf}lieffen gegenüber �ranfreicf) paj3te t>ortrefflicf) für 19
";Der 2lufmarfcf)plan bes &enerols t>. 6cf}lieffen gegenüber �ranfreicf)
paj3te t>ortrefflicf) für 19 04/05, nicf)t aber für 19 14, wo ber ?Sormmfcf)
bes fran3öfifcf)en �ems mit j1arfen jträften netcf) �ot(>ringen (>inein
mit 6icf)erf)eit 3u erwarten t\}ar. &eneral t>. imoltfe (>at i(>n etucf)
aogeänbert, aber ficf) bocf) nicf)t t>om 6cf)heffenp(an t>öHig freimacf)en
fönnett • • • ;Die �ii(>rung fcf;> wanfte f)in unl> f)er; es ijt aucf) garnicf)t
möglicf),
baj3 je ein �ül)rer ben S})fan eines anl>eren burcf)fiil)rt, wenn
er if)n nicf)t �u l>em fdnigen macf)·en fa�t�t."
"l)ie ernj1ej1e 6orge l>ea �efbl)erm muj3 es fein, ben 2lufmarfcf)·,
foball> ea nur irgenb mögficf). ij1, nacf) feinem liDiHen 3U gej1alten.
.@:r barf nicf)t babei nacf) "morgängen" arbeiten. Die gan�e Unmög�
lic(Jfeit f)iert>on �eigt bas �anbeln bes le�ten �l)efs bea &eneralj1abes
t>or bem lillefttriege, bes &enerala l.'. imoftfe, l>er - obfcf)on er ben
. 2lufmarfd) feines ?Sorgängers abänberte, unb bamit ben tatfäcf)ficf)en
?Serl)ältniffen mecf)nung trug - bocf) fcf) lietH\cf) ficf) nicf)t t>on &ebanfen
bea 2lufmarfcl)es bes &rafen t>. 6cl)fieffen im �aufe ber .Operationen
freimacf)en fonnte, bie mit feinen in fcl)<irfj1em �iberfprucf) j1anben.
�ür niemanb mel)r afa für ben �elbl)errn gift ber 2lusfprucf): "6el6j1
ij1 ber imann."
27

�ubenborff beric(Jtet in feinen .striegaerinnerungen, bat; if)n ber fpanifcl)e rolajor mafbit>ia im Oftober 1914 gefragt l)ätte, ob bie 6c(Jfacl)t bei nnenberg nac(J einem lange fejl:jl:e(Jenben S})fan gefcl)lagen worben fei.

Der �elb�err uerneinte biefes. Die %tc�tl)elt fönnte biefe �rage beina� als eine l}>rüfungsfrage

Der �elb�err uerneinte biefes. Die %tc�tl)elt fönnte biefe �rage beina� als eine l}>rüfungsfrage oetra�ten. Die üoer;taatri�en IDUid)te fonnten 5u 18eginn bes .ltrieges nur ;Deutfdje "�dl>�mn" georaud)en, bie n<�d) 6�emen unb ��eorien arbeiteten. �ubenborffs .stampf gegen ben Dur�f�nitts� unb "Unter"�IDlenfcf)en tl)ac !Jot bem .ltriege o�ne jel>e tl)eftanfc�aufic�e �rfenntnis, fonbern entfprang !JoUlommen einem gerabe bei il)m fo &efonbers flarf ausgeprägten ?!Birf� ficf)feitsfinn. �r fal) bie mflitädfcf)en .lttäfte bet mac{)barflaaten tl)ie bet gan5en ?ffidt unb tl) u ß t e, bafj bie Z'eutf�e ?ffiel)r un5urei�enb unb baf)er tJolfsgefäl)rbenb tl)at. mur aus biefem !illiffen ·entftanb fein .stampf. '5a cf)ficf) uni> oejtimmt tl)aten feine �otberungen. Ue&erflaatlid)en @egenttJiflen rannte er bamals nocf) nicf)t. �r tl)ar tJott l>er @üte bes gan3en 61)flems infofern über3eugt, aJs b·asfdbe f)i;torifcf) getl)otben

infofern über3eugt, aJs b·asfdbe f)i;torifcf) getl)otben tl)at aus grof3er 3eit. Wlocf)te er in feinem .stampfe für

tl)at aus grof3er 3eit. Wlocf)te er in feinem .stampfe für bie ?!Bef)rf)aft;::

macf)ung bes moffes fafl bei jebem mifitätif�·en morgefe�ten bereite auf Q:nttäuf�ungen j1ofj,en, fo tl)at fotl)Df)l tJor bem ?ffiertftiege als aucf) tl)i'!f)renb ber erflen J)ä!fte bes ?ffidtftiegcs fein .stampf bocf> flets uon bem arglofen @Hauben begleitet, l:>af3 Unfäl)igfeit fotl)ie IDlangd an @:ljarafter� eigenfd)aften unb Xatfraft l>ie tl)efentficf)e Urfacf)e für bas merfagen ber leitenl>en .streifte tl)äten. �l)m lag l>amals bie 2!1)nung nocl) fern, l>afj ein �l)flem barin lag, t>iele 6cf)tl)äcl)linge in bie @efamtleitung l>es molfes 3U bringen. ?!Bie anbers tl)äre er aufgetreten, tvenn er l>amafs fd) on fef)enl> gettJefen tl)Cftel ?ffiie erflaunt ift er, afs er nacf)trägficf) erfäf)rt, l>af3 l>er .staifer ficf). j1ets für ane lmef)rl>orfagen eingefe�t f)a6e. �a, fonnte er biefes ü6erl)aupt für mögficl) l)aften. tl)O er in feinen J)aupt� f>tmpfjaf)ren !Jon 1908 bis 1913 6ei anen feinen �orberungen für J)eeres� tJer;tärfung, für 2!ufj1eHung tJon .striegsfcrmationen, für 6effm 2!us� rüflung unb l)inreicf)enbe .sttiegs�IDlunitionstJerforgung überall oef l)ö f)ercn ;l:lrganen n ur auf ?ffiiber;tanb geflof3en tl)ar ?

6ic es fo tl)eftertrei6en mit ben 6ie baß 1)eutfrf>e gJoff 3Ut' fflei>OfUtfon. 11
6ic
es
fo
tl)eftertrei6en
mit
ben
6ie
baß 1)eutfrf>e gJoff 3Ut' fflei>OfUtfon. 11

"?!Benn

treiben

ffiüj1ungsforl:>erungen,

Jo

Das tl)at l>ie 6teHungnaf)me bes .striegsminifletiums !Jot bem .ltriege !

�ubenl>orffs .stantf'f tJor bem .striege ttlar b e r .st a m p t g e g e n b e n .st r i e g 1 Q:a gibt feinen Deutf�en, ber mit folcf)er .straft uni> mit einem fol�en �infa� feiner gan3en l}>erfon bafür gefämpft f)at, ba§: ber ��ref�

.stein 6taats�

fett l>es ?!Be!tfrieges bem Deutf�en mote !>erfcf)ont

6lie6e.

mann unb feine fficgierung, feine .ltircf)c unb feine l}>artd l)a6en fotJiel für l>ie �rei{>eit ber Deut f� en IHrbeit unb baß ?IBo\)( bes D·eutf�en @e�

l)a6en fotJiel für l>ie �rei{>eit ber Deut f� en IHrbeit unb baß ?IBo\)( bes D·eutf�en @e�
famttlolfes getan wie �ubenborff ber ®acl)e unb ein5ige 2Beife, inbem er erfannte unb fiel) mit
famttlolfes getan wie �ubenborff ber ®acl)e unb ein5ige 2Beife, inbem
er erfannte unb fiel) mit feiner fcl),on �ama(s gro�:en eigen�erworbcnen
2!utorität bafür einfe�te, ba� bie ®ef)r bes jll offes fcl) arf war. ffilancl)es
l)atte er erreiel)t, befonbers in b�er 2Bel)rtlodage 1912/13, Ne fafi: ein3fg
unb a:Hein il)m &u tlerbanfen ifi:. 2!ucl)· fonfi: l)atte fiel) affmäl)ficl) fein
fiel)erer <:!:inffu� in �ragen bes 2!ufmarfcl)es, b·er )Bewaffnung, ber 2!us�
tüfi:ung unb 2!usbill>ung ge!tenb gemacl)t. 2!ber in unenbficl) jllfefem,
bas er fcl) öpferifcl) für bie jllerteibigung bes jlloffes erfa:nn unb l>orfcl)!ug,
blieb il)m 1>or bem Jtriege 5um �eil>en bcs Dcutfcl)en jlloffea ber <:!:rfolg
tlerfagt. 5 400 ooo .Deutfcl),e waren n i cf) t ausgebilbet !
"2Bir müfien IDla�.nal)men ergreifen, bie bas �anb freil)alten 1>on
!>ölfemcl)tswibrigem UeberfaU unb bie uns unabl)ängig macl)en tlon
ben IDla�nal)men unfmr &egner. illiir müifcn nocl) weitergel)en unb
unfmm gefamten �em bie 6tärfe geben, bie affein ben enbgüftigen
<:!:rfof)l in bem näe�flen Jtriege tler&ürgt, b•cn wir &War mit munbes�
genofien, aber bocf] im t'Defentlicl),en mit eignet Jtraft um .Deutfcl)fanM
&röt;e &u fü(mn l)aben. 2Bir müfien una entfcl)He�en, unfmn l)]en�
fel)enbefi:anb aus&unü�en. 2Bir müffen wieber baa jlloff in 2Baffen
werben, .&u bem wir einfi: in gro�er Seit burd) gro�e IDldnner ge�
fcl) affen wurben. <:!:s b\lrf barin für Deu tfcl)la nb fein Surücf, es b\lrf
nur ein jllorwäds geben."

::tl)eorien in ll)ofitif unb 6trategie l)atten 1>or l>em Jtriege unfer jllolf t>erpefi:et, ::tl)eorien, bie fiel) in il)rer gan5en &efäl)rficl)feit fn l>er .Durcl)� fül)rung bes 2Beltfrieges bemerfbar macl)ten unl> i(mn <:!:inffu� ausüben �erben in n cl) mancl),er &eneration. 6ie war1en in l>er Seit oer unwal)ren Jtriege mit i(mn befcl),ränften Siefett unb überfi:aatficl)en 2!bficl)·ten e.nt� fi:anben unb· l)atten fiel) nicl)·t nur auf bic "6taatsfeute" bes �af)wef)� ffieiel)ea, Jonbem aue� auf bie g , mw inteHeftueHe 2Belt unl> ben erl)e&� Hel)fi:en ::teil ber Dffijiere wie �in )Bfeigewicl)t gefegt. 2!ua� ben na� tur�aften &runbforberungen eines wacl),en jlloffes ber l)öel)fi:mögfiel)·en 2!usbifl>ung unl> mmitfcl)·aft, ber l)öcl)fi:mögficl)en &usrüftung in 2Baffen unl> ::tecl)nif ber fcl)nellftmöglicf),en �ie&e jebem &ngreifer maren ::tf;eorien burcv l>ie überfi:aatlicf)en &uabeuter organifiert worl>en, ol)ne ba� bie eigentlicf)en 2ßel)rer l>es jlloffes biefea al)nten: IDlan bürfe ben �einb nicl)t rei3enl iman bürfe bem �offe niel)t 3Utliel an militärifcl)·er me� laftung _3umutenl �rieben erl)alte man niel).t burcl) 2Baffen, fonbern burcl) geeignete Jtompromi�pofitif! �üt strieg unb �rieb·en fd bal)er nid)t bie 2Bel)rmacl)t, fonbern ber 6taatsmann l>erantwortficl)! ffiüjten fönne man

ä�nlicf) en itl)eorien,
ä�nlicf) en
itl)eorien,

unb

ä�nlicf) en itl)eorien, unb nur im @:intlang mit l>or�anbenen &elbmitteln! !HHein ber "etaata�

nur im @:intlang mit l>or�anbenen &elbmitteln! !HHein ber "etaata�

mann" fei in bet: �age, bie 3um �rieben neigenben .lträfte aud) in ben anberen )Uöltern 0u beurteilen!

Ne im &runbe nur baa 1!Mt

entwaffneten unb baburc� ben .ltrieg fc�ürten, fleHte �ubenborff für affe JJ:wigfeit ala ·einjige &runbforberung für ein fdebenliebenbea molf ben l)öd)j1mö g ! icljen ® e l)r�®dlen, bie l)öcljj1möglid)e ®el)r �mer eitfd)aft unb bie l)örl)j1mögli clje ® e l)r�mer� an t w o r tun g gegenüber. IDlit biefer �orberung !lefreit er jugleiclj bie ;Deutfclje ®el)r für bie Sufunft Mn aUen itl)eorien unb bamit uon affem überj1aatlicl)em unb fonj1igem frembem �influ�. �ubenborffa stampf uor bem Jtriege ßegen baa 3erj1örenbe mernunft� <5t)j1em warb aua bcm Unterbewu�tfein gcfämpft, beffen wacl)er )illifle bas ausfcljlie�ficl)e Siel ;Deutfcl),er �icl)·erl)eit unb ;Deutfclj,er �reil)eit tdeb.

2tnen

biefen

unb ;Deutfclj,er �reil)eit tdeb. 2tnen biefen �rj1 ber ®eltfrieg in Teinen uerfcl)iebenen !Hbfcljnitten
unb ;Deutfclj,er �reil)eit tdeb. 2tnen biefen �rj1 ber ®eltfrieg in Teinen uerfcl)iebenen !Hbfcljnitten

�rj1 ber ®eltfrieg in Teinen uerfcl)iebenen !Hbfcljnitten offenbarte f � m, bem rcinj1en ®iUenträger urnotwenb·i!Jen 6iegea, langfam unb mit jebem �cljritte beutlicl)er, bafjl ein )Uolf nicl)t fiegen unb l>ie �reil)eit fiel) er:= !)alten fann, baa wiHenloa in <5cl)emen treibt, ficf) leiten unb beeinfluffen lä�t, ol)ne fdbjl bie ®aljrl)eit 3u ergrünben, baa infolge frember �in� flüffe feine freiwiUige !)eilige ®illeneinl)eit ij1, baa bie ®el)r bea mrutea nicljt ala l)eiligfies mecljt unb l)eiligfie SJ)flicljt uergöttlid)t. 91icljt ber aua bem �rieben fiammenbe SJ)lan bea .ltriegsaufmarfcljea, nid)t bie 2lbfid)t bea �anbfireicl)ea auf �ütticl), nicl)t baa "<5cljema'' ber 6 in ben �efiungsgürtel �ütticl).s einbringenben mrigaben ljat bie �efiung fo fclj neH unb fo entfcl)eibenb für ben Jtriegsbeginn 3u �aff gebracl)t, fonbern b i c it a t I ;Deutfcl).fanb m u � Hegen I ®ie .er im �rieben mit bem ®illen ber fc�ü�enbcn geficljerten l)öcljfimöglicl)en ®cljr allen !Hn� bmn weit unb überlegen f>eifpiefl)aft tJoranfcl)•ritt, .fo beflügelt er im Jtriege tJom erfien 6efunben&eginn an mit feinem morbilb ba� cin3ige im totalen striege tauglicl)e Siel : eieg burcl) �>ernid)tenbe �ieoe in aller� fclj neUfier �olge 3u l)öcljfien erl)abenjten �öl)en. ®ie �orb 91 d fon nacf} itrafalgar, fo f cljrit t �ubenborff n a clj it a n n e n 6 er g. �einblicl)e Uebermacl)t fd)•tccfte il)n nie. ®oN t.Jergliclj er l>ie Sal)len ber eigenen unb feinbficl)cn ;DitJifioncn, bcr eigenen unb feinl>ticljcn

&efcljü�e unb ®affen, wie es aucl), �orb 91elfon tat

tlergleicl)mben 3al)len macl)te er feine itl)eorie wie bie !Hnbmn.

3al)len macl)te er feine itl)eorie wie bie !Hnbmn. !Hber aus biefen ("�nglanb erwartet, ba�, jeber
3al)len macl)te er feine itl)eorie wie bie !Hnbmn. !Hber aus biefen ("�nglanb erwartet, ba�, jeber
3al)len macl)te er feine itl)eorie wie bie !Hnbmn. !Hber aus biefen ("�nglanb erwartet, ba�, jeber

!Hber aus biefen

("�nglanb erwartet,

ba�, jeber IDlann feine SJ)fficljt tut.")

erften rolafe b\ia granbiofe .ltuttjltl)erf l)Ott
erften
rolafe
b\ia
granbiofe
.ltuttjltl)erf l)Ott

3um

rolit biefem gleicl)en m.lillen �um 6iege, mit biefem �edrauen auf feine �ruppen unb auf feine �ü�rung, mit feinem m.liffen eigener .!traft (baa i�m burc� feinen �!ei§ in anen 1)fngen, burcl) feine @rünbfic�feit unb feine @:�arafter�aftigfeit tl)etrb) mit bem - in biefer )tiefe faum l>on einem !Hnbmn empfunbenen - 3wange 3um ®iege (1)eutfc�lanb m u g fiegen, wenn es leben tl)i(() tl)etrf er in g!eicl)�eitiger genialer �ertl)Crtung uon �urcl)bruc�e�, Umflügefunga� unb Ue&erraf�unga�&runbfä�en fon� �entrierte ®cl)werfräfte feiner �ruppen gegen ®cl)wäcl)en feiner @egner. �ia ins Jt(einfte �mfcl)te er ü&er feine �peration. eo '&arft er in bea �einbea �ront, !t&mumpe!te aHea, überrafcl)te, brang tl)i((en�aft in bumme rolaffen, umfteHte fie unb fiegte.ltein ��eoretifer, fein ffiec�enfünft!er, fein nocl) fo uernunftbega:bter �rganifator �ätte �annenberg fcl)fagen fönnen. 1)•aa ffiecl)ene�empef ber ffiennenfampf�!Hrmee �ätte S}:lfäne unb ��eorien �unic�te gemacl)t. �ubenborff tl)etrb burc� bie faft untl)et�rfcl)·einlicl)e @rö�;e ber !Hufgabe nur geftärft. ®o fcl)!ug er bie fcl)önfte mernfc�.tu ng efcl).(a�t b·e r m.le!t� gefcl)icl)te unb fann gfeic�3eitig auf bie fofortige tl)eitere �ernic�tung einer 3tt1eiten tl)eit überlegenen feinblicl)en !Hrmee bur� feine bie�erigen �ruppen. @en.��t. ffiittec !). m.lenninger in "1)ie 6ct)!act)t uon �annen6erg" (�w benborff��erfag @. m. &. S)., rolüncl)en 19):

"!Hfa

entfcl)!eiert uor meinen !Hugen fag, t>a ftaunte ic� l)OI.' aUem über l>ie .ltontrafte:

�annen6e�g

@:rft fcl)licl)te @:infac��eit im �eginn en, l>orurteiJ�!ofea Ue6erne�men bea �rauc�baren, tl)etß fc�on beg.onnen war, nüc�terner �Hcf, ber nur baa @:rreic�bare fie�t unb fiel)· fel&ft feinen ffia�men &efcl)neibet (Usbau

ftatt 6o!bau), bann biefe .ltü�nl).eit ter ein3efnen 6tricl)e, aue betten fiel) baa �Hb ber fcl)önften o�eratiuen 6c�facl)t 3Ufammenfe�t, bete grab�

linige m.loHen, bae 3· �. baa I. !H.�.re. burd), bie �refcl).e t)on Uabau, unbefümmert !.)On reqjta unb finfa, über 9leiben&urg auf jlliiffenf>erg

l>ie 3. m.�1). l>iagona( burcl) baa 6c�fac�tgefänl>e auf IDlufcl)afen

weiter unb weiter treibt, um auct) uon 6üben unb '�ften �er bie �üre �inter bem �einb �u f�fiegen, unb bann biefer feibenf�ft!icl)e �er� fofgerwiUe, . ber l>aa �e�te aua ben marfcl)müben �einen bee XVII. !H.�.re. �eraua�o!t, tinb bann tl)ieber btefe ru�ige �nergie angefic�ta !.)On .ltrifen unb ffiei6ungen, uni> cnbficl). l.)or allem bie fifcl).bfütfge .ltü�(e in ber fc�ttlülen @ewitterftimmung, bie über l>en 8 �agen fiegt, ber toutü�ne jlliagemut, l>er 3um �c�u�e einer fämpfenben !Hrmee ein 1)uJ2enb ®c�ttlabronen gegen 5 �rmeeforpe für genügenb eracl)tet, - - baa aUea fie�t fiel). an tl)ie bie be�errfcl)te ffiu�e eines 6piefera,

unb

31

für genügenb eracl)tet, - - baa aUea fie�t fiel). an tl)ie bie be�errfcl)te ffiu�e eines 6piefera,
t>er o�ne 2Bimper3ucfen ane.s auf eine Jtarte fe�t, -. .-. un� ij1 9o4> nur eetf>j1�>cttraucn,
t>er o�ne 2Bimper3ucfen ane.s auf eine Jtarte fe�t, -.
.-. un� ij1 9o4>
nur eetf>j1�>cttraucn,
tm €�atafterj1drfe."
dfctner 2BiUe,
geniale
ed)affensfraft uni> fau�
(fc�einf>ar of)ne jet>e · mücf{id)t

Die ecf)facf)t l>on Xannenf>erg im 2Cngeficf)t bet bis(>er fieg(>aften ruffi� fd)en mennenfampf�2l'rmee, bie weit nacf) :Oj1en autl(>ofenl>e merfofgung�

fd)facf)t an ben ID1 a f ur i f c(>· e n e e e n

auf aUe mögfic(>en �H�e 1>om 'Rarew �er auf l>ie rücfwättigen mer$ f>inbungen) uno l>er efb3ug 1>on o l> 3 im 'Rol>cm&cr 19 14, l>er mit, einer ffeincn Xruppe eine gall3C 2Crtnee in merwirrung uni> 3Um ettn� j1ano f>rad)te, finl> (>efbifd)e roluj1er&eifpiefe l>urdj a r r e Jtriegsgefd)id)te uni> für bie fommenbett &efd)·fecf)ter, baF für bie 2l'f>we(>r l>es Xobes I>Ott einem morfe nicf)t X(>eoriett uni> l}>fäne, nid)t :Organifati�nm unb ed)emen, nicf)t Sa(>f ober memunft entfd)·eiben, fonbem ein3ig unb aUein ber lautere eturmwiHe dner baa le&enbe morf umfaffenben gewarti� gen l}>erfönficf)feit. 'Ricf)t JtoHegien unl> Jtonfmn3en, fonbetn über� fegener @:�arafter, - &ottesj1of3 - fr�afft erj1 bfe Xat! �n biefem 2C6fcf)nitte feinet �ear6eitung Hegt es l>em merfaffer a&er nicf)t baran, l>ie gewaltigen Xaten �ubenborffs aus bem �af)re 1914 in i�rer unl>ergfeid)lid)en �ebeutung l>er 2Bidung gegenüber ben �einben 3u l>eranfd)aufid)en. @:s fommt if)m {)ier nid)t barauf an, auseinanl>er� 3Ufe�en, Wtc ein3ig Uni> alfein l>ie mem{d)tungsj1rategie feineS grofkn 2Birrens erj1 bem Deutfd)en molfe l>ie IDlögtid)feit 3U weiteren @:rfofgen fd)enfte. 2Cud) ( o s g ef ö j1 a u s D e u t f d) e r 2C r t - afs reine friegs� gefd)id)tHcf)e �eifpiefe, wie fie bereits �>on !.)iefen �cf)rei6em cdäutett wurben, finb fie IDluj1er6eifpiefe leWiger .!traft. �ür bas Deutfd)e molf finl> fie a6et !,)ief, !,)fef me�r, als fk bis(>er !.)On rolifftärfd)riftj1eUern 6e� fc(>deben wurben. �f)re gröjjte �ebeut ung Hegt in bem @:influffe auf bie �)eutfd)c 2Be{>r ü6erf)aupt, Hegt in ber ur1>or6Hbfid)en @Jröjje ber @Jej1aftung unb �ormung Deutfd)er Jtraft, liegt in l>er Ue6erwinbung l>es 1)eutfd)en tf)eoretifier.enl>en uni> red)nenben mernunft�J)anbwcrfer� @Jenemfs . uni> feinet 3erj1örent>en Jträfte burcl) ben fd) affenben uni> fd) öp� fedfd)en, fü�renben uni> (>errfd)enben fd) fagenben uni> !.)etni cf)tenl>en �erb� (>errn.

@:rj1 unter �ubenl> o r ff e r wacf} te ber Deutfd)e 2l' f>wd)r� Jta mpf ! 2Ba� !.)Ot�er im :Offen unb wäf)renl> bes �af)res im 2Bej1en feitens per J)emsfeitungen gefcl)af), war �infacf)e mat�ematifc(>e Xei(�2l'r6eit o�ne Jtraft unb of)ne eeere. Der �ef1>3ug im 'llie[ten war ein Xrauer��eifpiel

32

ungenu�ter rolöglid)feiten unb ungefi:aiteter .ftraft: .ftoHegien "leiteten" bort nac� spUinen · l>erfl:oroener &rö�en. · �m ,SIDeifelsfaffe cntffanben .ftompromiffe unb. "taftifd)e11 2!us�Hfen. ®as �ätte ber famph. unb fiegt�>oHenbe �uberiborff ats �ü�rer mit ber gan3en J)eeres��c�werfraft im ®effen 1>ermoc�t, wo er im Dffen fc�on in ber erffen �c�lac�t l>en Z�eoretifern bie .ftfdn�eit 3eigte, wo €r afs junger &emrafmajor fic� fofort bur� feine gan3e 2!rt l>iejenige lltutorität feloff ert�>ar&, bie nur bem e t a r r e n eigentümfic� ifi? . 2!us fangen morfdegsja�ren fannte er l>en .ftampf gegen l>en Untermenfd)en, ber in einem 6�ffem, nid)t fn einem teoenl>en 1lMf 3ur J)ö�e fommt. <!r �atte bie 9l o t w e n b i g � reit feines perfönfic�en <!infa�.es, feiner perfönfic�en &efamtl>erant� tl>ortung wie fein 2!nbmr .er(ebt. 6eine Xaten bes ,:Sa�res 1914 ent� fprad).en biefer &rö�e feiner feloffgewä�!ten 2Cufga&e. ®ie er im �rieben im .ftampfe gegen l>ie �� emm unb in ber tfaren <!rfenntnis ber 9lotwenbigfeit �öc�·ffmögfid)·er ®e�r gegen bie rolög� tid)feiten bes .ftrieges fämpfte1 fo 11>ar irym auc�. im .ftdege - unl> barin unterfd) eibet ficf> l>er ®e!tfrieg Mn 6is�erigen t�>a�r�aftigen .ftriegen 1 - bie 2Cufgaoe l>oppeft gefferrt. <!r l)atte nid),t nur mit ber memic�� tungsffrategie ben ®ilfen ber �einbe 3U Otee�en. %in, er �atte be:nt !leutfd)en )8offe unb I>Or allen l)ingen ber �taatsfü�rung fowie bem Dffi3ierforps ber ®e�rmacf}t erff &egreiffi� 3u mad)en, ba� nur ber J)feo, bafj nur bie )8ernid)tung l>On fcinbffd),en oftreiften lt)teber ben j5rieben fd)affen fonnte, ba� es a&er 6ei einer fo(c��en mernic�-tung!S� ffrategie nic�t nur auf bie &röFe l>er mernic�tung beim �einbe, fon� bern itt unferer 1>Cr31t}etfeften )8etteibigung��age auf bie 6·d)neUi:gfeit l>iefer gröFtmögfic�en mernic�tungsfcf>lad)ten anfäme. ®irre .ftriegst�w rien .�mfd) ten in unfmr lffie�rmlld)t: i:: er &enera! 1>. �faufelt}t� �atte in feinem ®erfe "mom .ftriege" bie tmtefl>igenl>e .ftriegform ats bie ffärfm �ingeffeHt unb �iermit eine "X�eorie" gefd)affen, bcr unfere ®e�rmad)t 3U fo!gen neigte. @eneral @rar 1>. 6cf>!ieffen �atte einen 2Cufmarfd)plan gegen �ranfreicf} ausgearbeitet, l>er für 1904/1905 ge� pa�t ljätte, _unter feiner e i g e n e n �üljrung. nur��afte� unb <!rmat� tungs�etrategie, 6trategie mit &efcf>ränften ,Sielen, "�reet in oeing"� . Xl)earien ufw. lt}aren oeffimmenbe &el>anfeng,änge nid)t nur l>er neut� fd)en etaatsleitung, fon!>em au cf) gro�er Zeile l>er �eutfd),en Dffi3iw forps.

"<!s war für uns im j)erbff 1914 !>on tlcr�ängnistJoHer )8ebeutung, baU uns unfm �erl>orragenbe
"<!s war für uns im j)erbff 1914 !>on tlcr�ängnistJoHer )8ebeutung,
baU uns unfm �erl>orragenbe �rie!>ensfd)ufung burc� �e�fer l>er �ü��
33
3

rung nid)t �um C5iege über ben ��fenmd§ig überlegenen �einb ge::

!mir �lltten �mit für ben (!nbfieg unenl>lid) uid �tue ber

j).�tnb ßegebm." "l)ie ®llffetl'entfd)eibung

Mei�t blll.i �ikf>jle &efe� im .reriege. )i)iefen

®a� �aben wir uns fejl dn3uprägen. Q:in ®uc�·en nllc� "ffr�ttegifd)ien ®�ffemen" ijl �wecffoa. @Jeneralfdbmarfcl)�tU &r�tf u. IDlortfe fcl) rei&t über 6trategie: !menn nttn im Jtriege, uon meginn ber :Operlltionm <�n, aHea unficl)er ijl, auj;er Wll6 ber �db�err an ®irren unb ltlltfr�tft in fiel) felbj1 trägt, fo fönnett für bie ®trlltegie aUgemeine �e�rf.dl}e,

aus if>nen abgeleitete �egdn unb �tuf biefen �tufgeooute ®�jleme unmögfid) einen praftifd)en !mert f>llben."

;Die ®trategie ijl unl> bfei&t aUein ein 6�jlem ber 2lua�ilfen, um jenes f>öcf>fle &efe� l>ea .reneg·ea 3u ·�rfüUen." "�m !melttriege felbjl wef>te mir l)efätiamua fogar llU6 militdrifcl)·en ®teHen entgegen."

®o Wllrb �ubenborff im �ll�re 1914 jener lminfcl)lagenbe �elb�m, ber uon J)ieb 3U J)ieb o�ne ben geringjlen ®efunben!.)erfujl fcf>·ritt, ber mit feinem pan�erbrec�enben ®iegeswifren feine geringe itruppen3af>f in bie �einbeamaffen tl)(lrf unl> fiegte, ber mit feinem meifpiel immer wiebe�

- aucf> ber ®ta�ttafeitung unb ber �6erflen J)emafeitung &egreif&ar

- (e�rte, bafj: nur ber &runbfa� feinl>ficl)er �ernid)tung ben ®ieges::

fü�rt

lt)if(en ber �einbe brecl)en unb unfere eigene �age entfaflm fonnte. 2r&er lt)te if>m uor bem .reriege l>er .reampf gegen baa ®�ffem nur un3u::

reic�enb gefingen fonnte, fo lange er ftd'> nic(Jt auuer�a(b beafelben fleHte,

ftl mu§te

für einen anbmn über�aupt nid)t trag&are - @:rfa�rung mac(Jen, bafj; �urcf>fc(Jnitts ::IDlenfcl)e ntum an �r ®pi�e unfma �olfea in feiner rein geifli� unb uernunftmä§ig red)nenben 2rrt unb in �>oHer 2ru§emc(Jtraffung ber @Jewart ber ®eelengefe�e eines �olfes unl> bea IDlenfcf>�cn langfam

unb fic�er, o�ne es oft fel&11 3u wollen, bie �ef>r� unb ®iegesfäf>igfeit unfma �o(fes 3erflörte.

�er .reampf �ubenborffa in ben ffa f>ren 19 14/1915 gegen bie 2 .Oberfle

aHein · 3Wifcf>·en

j)mealeitung unb if>re �erbinbungen ijl nid)t ber .reampf

3wti �>erfc(Jiebenen &enerälen, fonbern ber eben 6:: .re a m p f bea Deutfcl)en �olles. rolag es IDlenfcl)en als eine unfa§bare ;tragif erfcf>·einen, l>afi: biefer jtampf �uagmd)net im .reriege unb in unfmr äu§erffen 9lot gefämpft lt)erben mu§te, bem erwacf>enben 3ur @:fgen::

freif>dt enbficf> wieber brdngenben Deutfcf>�en ijl �ubenborffa' fc(J.It)erer

- in 2rn&etrac(Jt ber fortgefe�ten �erfdumniffe fajl �offnungslofer -

.reampf gegen ba6 6�flem e i n e & e 6 u r t 6 w e {> e �>ölfifdjen ®iege6.

er aucf> in ben �af>ren 1914 bio 1916 ars @:infamer bie · ­

"$ir �atten nur mit einem Jtdege 3U recf)nen, Im t>as gan3e Dafein

b fs )Softes umfaßte. · <!s war ber Jfrie g in feiner wal)rl)aftigen @e�

ftart, unb txts 91ieberwerfen bes iieinbes wurbe bamit

b·as ,Sid."

�eber bie erfte nocl) bie 3Weite .f)mesfcitung waren innedid)r t>on ber @röf}e biefer 2!ufgabe unb bementfpreclj.enb t>on il)rer eig.enen l8erant� wortung burct)brungen. 6ie �atten gerabe in bem erjlen �al)re bes Jtrieges bic spffict)t, "l>as r5c�icffal bes �anbes auf bert 2!usgang einer entfcf)eil>enben 6d)fadJt 3u fleHen". �l)re cl)araftedicf)e 6cf)wäcl)e &e� fdl)igte fie nur 3u matljematl)ifcl)en mecl)nungen unb begfücfte fie &e� reite, wenn fie mit Umflügefungen l>en iieinl> frontal 3Utücfbrängten

.i)ems(eitung

bereits bei imül)fl)aufen, !)erg.a� b·ann t>olffommen l>en "gdernten"

@runbfttt? bes maffierten recl)ten iifügels unl> bra.cl)r in ber e5·cl)lacl)'t an

.i)eeresfeitung. erljob fid)

nicl)t - tto� il)tet @:tfenntnis ber gefal)rt>offen 2!usfi.ct)ten - übet tl)eoretifcl)e @:ntfct)lüffe unl> bemgemäj}e "orbinäre" 2!usfül)rungen. Um l>en 20. 91o!)cm&er 1914 l)erum u>ar es im Dften mit gedngen t>on �ul>enl>orft angeforberten l8erftärfungen mögficf> gewefen, bei �ol>3 in �icl)tung �wangorol> einen entfcljeibenben 6ieg üf>er bie �uffifcl)e 2!rmee au etfämpfen, ber bie Jtriegs{age �>on &runl> aus geän!mt l)ätte. �it� teme @:nttäufct)ung, wie �ubenborff fie btefes IDlal im Jtriege entfd)eil>enl> "fel)enl>" erle&en muihe, inl>em dne faffct)e Jtrdftetmgeubung im �eften betrieben wurbe, wäl)renb im Dften bie @e!egenl)eit flog, ifil nict)t t>w fleUbar, ein grö�eres �el) nicl).t mögfict). eso!cl).e 6tunbe, - unb fie wieberl)olte fiel) feiber 3u oft, 'befonbers ·ergreifen!> no·cf> im 'e5 .ommer 1915*) - fofcl)e e5tunben fct)mer3enben esterbens Wutben in l>ie{ l)öl)erem Wla�e a(a l>er e5tof3 fo t>fefer e5ieg,e baa @el)eimnis' ljeili.gften ®erbens:

ber IDlarne fedifc� 3Ufammen. 2!uct). bü�

unter e{genen oft gro�.en Jtoften. e5·o !)etfagte l:>ie

1.

2.

�n biefer 91ot erfl entftanb �ubenborff, ber ftetig fautm, 3u feiner feelifcf>�geiftigen, .3u feiner ertvacf>enl>en unb tuecfenl>en @röf3e. l>iefem "�ebens�Jtampfe" bes Deutfcl)en l8olfes l)at l>er iie!bl)err aucfJ 2!usbrud gegeben in jener groijen �el>e 1>or l>em l8olfagedcl)t in IDlüncl)en am 29. 2. 1924, als er mit 2!bolf .i)itkr, .Dr. �e&er, :Oberflfeutn.ant a. ;D. Jtde&d, .i)auptmann a. :D. �öl)m, Dr. iiricf unb 2!nl>mn auf ber 2!n� flage&anf fafh**)

*) tmgl. "* ) 1.1er�l

.f,>dlign

Q.uen•,

6. :Ja�t, '&olge 6:

.:Jm 15d)Iojj AU �Pofen am 2.7.r9r) "

�ie politifd)en J)intetgtimbe be� Q. IJ1o!.1entbet 1923 " �mtutlgegcbm 1.1om

2ubenbotff6 Ißtdas @. m. b .f,). IJJlund)m rg.

"Jtraft meines �ecl)tes afe 2lngeffagter, traft meines �iflodfcf>en �ecl)tea - unt> f.cl) bitte, batJoon �iet bieemal &e&raucf> macl)en au bürfen 1 - tl>iU icl) au ��nen nocl) tl>mige 2Borte fprecl)en : fie fommen aua bem �er3en eines ID?annes, t>er (6cl)tl>erma 3u tr.tgen �atte unt> ber mel)r erlebt �at a(s eie unb aHe, bieo �ier in biefem eaale !)er� fammelt finb.

ID?an fiel)t in mir jtannenberg. IDlan fie�t in mir gro�e ant>ere (6cl)lacf>�

. 2lngriff ijl: bie jl:ärfjl:e Jtampfform, .nur er &ringt dne @:nt� · . bie 2lbttJel)r
.
2lngriff ijl: bie jl:ärfjl:e Jtampfform, .nur er &ringt dne @:nt�
·
.
bie
2lbttJel)r bie
jtruppen &ebrücfte, . fo l)ob ber 2lngriff il)ren
.
.
in einer 2lng ci:ffe �

ten unb gUinaenl>e �elb3üge. rolan fic�t in mir einm �epräfentanten bes alten �eme, um l>effen t5a�nen fiel) et1>iger �ul)m tl>int>et. rolan fiel)t in mir ben )llertreter einer rul)mreicljen gro�en 3eit, !>er bie &ren3en t>ee fanl>ee fcl)irmte unb je�t l)ineinfe&t in eine 3eit t>ee )llerfaHa. 2Bae 6ie .tber nicl)t fel)en, l>ae ijl meine fe&ensarbeit - mein �ingen mit l>em eigenen )llolfe um feine 3ufunftl" ·

6tets tl>ar l>er Jtdeg fcl)·icffafg ejl.tltenb·er fel)rmeijler ber ID?enfcl)en. (6o� fange l>er "Jtrieg untl>al)r" unbt nicl)t in totetfer t5orm afe ein 3tl>ecf� mittef ber üb·erjlaatficl)m 2lus&eutungsgettJaften gefül)rt tl>urb·e, toor auc� ber 6cl)ufertrag bee Jtdegee untool)r. 2lbficf)tficl) tl>aren !)On ben "ttJiffenben" regimnl>en roläcl)ten bie unflaren �egriffe 3tt1ifd)m Jtrieg� fiil)rung unt> l}>ofitif ebenfo geförl>ert ttJorben ttJie bie tJoiefen Unflarl)eiten unb jtl)eorien in t>er J)mes� unt> 6w(6trategie. @:rfl: �ul>enborff allein ertl>acl)te im Jtriege burcl) fein �eben unl> �nbdn 3um tl>etl)rl)aftigen Jtriege in feiner totalen t5orm. �n bem eterf>egefäut · ttJefllicl)er unl> öflficl)er unausgenu�ter @:ntfd)eil>ungsmöglicl)feiten, in t>em abgriinblid)en ecl)meqe über feines �oifes nunme�riges (6d)icffai er� . flanl> er in immer betl>ugtmr t5orm als b e r 2B i r r e n träge r t o t a r er .rede g a f ü � r u n g b er 2l b "'e � r.

"�er 2lngriff bleibt l>ie 6d)facl)tentfd)·eibung &ringent>e Jtampfform. �l)n tl>irb aucl) l>er ecl)ttJäcl)ere b•e!Jooqugen, 'tl>enn ber t5einb il)m ba3U &efegenl)eit gibt. �m 2lngriff t1>ol)nt bas f}of3e &efül)I überlegener Jtraft, jenes Untl>ägbare, l>ae l>em ricl)tig gdeiteten 2lngriff feine (6tärfe aucl) gegen einen an 3al)f ü&erlegenen t5eint> gi&t."

"Der

fcf>eibung."

"2Bie

@Jeijl:."

"1)er totale Jtrieg forbert bie Jtampfentfcl)eibung unb betmit un.erbittlicl) !)On ber t5iil)rung: 2lngriff an entfcl)eil>enber eteHe • • • �·ie Jtunjl:

ber t5ül)rung tl>irb nur immer barin bcflel)en, mit einer Uebedegen� l)eit etn 3al)l unt> 2Baffentl>irfung, alfo mit einem gebift>eten ed)ttJer�

punft, ben t5eint> an einer fcl) tl>acl)en 6tef!e unb

ü&er ben iJeinb 0u feiner 9liel>er� fetge gefletltet." "rolüj3ig ijt, bie iJretge 3U erörtern, wie

ü&er ben iJeinb 0u feiner 9liel>er�

fetge gefletltet." "rolüj3ig ijt, bie iJretge 3U erörtern, wie e� frü�er fo �äufig gefd)et�, <tud) C§:fetufewi� tett, uni> ::t�eoretifer l>iclfeid)t �eute nod) tun, o& 2!n� griff ober merteibigung bie jtärfm iJorm bea Jtriegea i.jt, unb o& es nid)t bie {>öd)jte Jtunfl; l>er Jtriegafü{>rung fei, ben @egner <tnfetufen 3u laffen, um l>llnn netd) Sufetmmen&ruc� feines 2!ngdffea fef&jl: aum @egenetngriff ü&er0uge{>en. Deta finb gcfä9rfid)e Jtünjtefeien, bie ü&er ben �rnjt uni> bie �infetd)�eit be� totetfen Jtrieges täufd)en."

"�ie es beim �infaf.? ber :itrut>ven 3ur 6'd)ladjt Jtunfi: bes iJü9rers ifl, fiel) einen Sc�werpunft 3u fdjaffen, burdj ben im 2!ngriff ge gen bie feinblic{>en <5d)wäd)en ber 6'ieg über ben iJeinb errungen wirb, fo muf3 bei einem 2!ufmetrfd) erfl red)t, etfs morbmitung 3ur �iHmng biefea (5djwerpunftes, ber (5djwerpunft ber gefetmten �e9rmetd)t gegen ben iJeinb gelegt werben, ber l>er "g efä9rlid)fle" 3u fein fd)eint; bet&ei ifi: au erflre&en, bet� ber Jtrieg in l>as fcinblid)e 2anl> getragen tt1erben rann. @egen einen anl>mn iJeinl> ol>er ge_gen bie anl>eren iJeinbe finb nur geringe ::truppen ein0ufe�en, um eine �eeinfluffung l>er cntfd)·ei� benben Jtriega�nbfung burd) biefe iJdnbmäd)t� 3u l>er9inbern." "l)ie Deutfd)e �&erjte �emsfeitung 9ettte im 9louem&er 19t4, einen rolonat 3u fpdt, ertetnnt, i>llU nad) bcm Un9df an ber roletrne etm 9. 9. 1914 unb feinen unmittelbaren iJofgen l>ie Seit gefommen toor, ben 6'd)nmpunft ber �per<ttionen nad) bem �flen 3tt fegen." "l)ie Deutfd)e �&erfle �emsfeitung fonnte fiel) nid)t, nad)bem 9iequ ber Seitpunft gefommen toor, entfd)fiej3en, ber Jtriegafü{>rung einen neuen (5c{>tt1erpunft 3u geben, b. 9. bie Jtriegsentfd)eibung im 9lo� uem&er 1914 gegen �usfanb 9er&ei3ttfü9ren. 6'tetrfe ::truppenuer� fd)ie&ungen mit · ber �ifen&a9n aus l>em �eflen nac� l>em �flen wären im J)er&fl 1914 blls @ege&ene gett1efen." ·

rid)tung

3u

treffen, l>ie ben Si eg

gett1efen." · rid)tung 3u treffen, l>ie ben Si eg �eber bic erjte unb 3tt1eite 1)eutfd)e �fmfi:e
gett1efen." · rid)tung 3u treffen, l>ie ben Si eg �eber bic erjte unb 3tt1eite 1)eutfd)e �fmfi:e

�eber bic erjte unb 3tt1eite 1)eutfd)e �fmfi:e J)emafeitung nod) etuc9 bie crfle unb 3tt1eite 1)eutfd)e iJfottenfü9rung' waren uon l>er "Zotafi� tät" unfmo merteibigungfrieges burd)brungen. @erabe auf i{>re �anb• fungen unb :it.t ten in l>:n erjten 2!bfd)nitten bes Jtrieges fetm es an . • ��re l})ffid)t toor eo, i n m ö g li dj jt e r iJ r ü � e "bets Jtü9nfle uni> @röthe au l>erfud)en". �\l6 fie tJerfäumten, fonnte fein J)efbentum, fonnte feine �tt1igfeit je tt1ieber einbringen. e'ie �&en rej1fos !Xrfetgt. mergeubet �&en fie unfer �>öffifd)es jtof3e6 �rwad)en. iJa9rläffig war nad) bem rolarne�Un9eif i9re �>olffommene ::ta tenlofigfeit in ber iJorbe� rung aller unb jeber 1)eutfd)en Jtretft, wie es i9re l})ffic(>t gewefen wäre. Die ü&erjtM t!ic(>en roläc(>te tt>olften, baü ber Jtrieg· auf unferer 6'eite "untoo9r" unb o9ne �rfenntnis ber ::totalität feitens unfmr �eitung ge� fämpft würbe. �ns&efonbere legten fie für l>ett entfd)eibenben .striego�

feitens unfmr �eitung ge� fämpft würbe. �ns&efonbere legten fie für l>ett entfd)eibenben .striego� 37
feitens unfmr �eitung ge� fämpft würbe. �ns&efonbere legten fie für l>ett entfd)eibenben .striego� 37
feitens unfmr �eitung ge� fämpft würbe. �ns&efonbere legten fie für l>ett entfd)eibenben .striego� 37

37

beginn mlert auf biefe )Serne&dung. �ubenborffs ltaten im �a�re 1914 waren ebenfo wie feine �eiflungen

beginn mlert auf biefe )Serne&dung. �ubenborffs ltaten im �a�re 1914 waren ebenfo wie feine �eiflungen 1>or bem .seriege eine fortgefe�te ein�it� lic�.e - aus fid)mm unl> ·ed)tem �nflinft Quellenbe - <!inbrudjs�J)anb(ung in biefes 61)flem. 6ie fd)ufen i9m in weiten lt·eilen bes we�r91lften �ol� .fes jene 2lutoritdt, l>ie i9m wieberum ermöglid)te, im �llljre 1914 be� ginnenb unb fiel) bis 3um �ll9re 1916 immer fldrter auawirfenb ben �ebensfampf auf3une9men gegen bas ab·g�nblid)e )Serfagen ber 3weiten j)eeresleitung.

"mei ber Umfllffung läuft es ja barauf �ioous, mit Ue&edegentjeit bie 6d)wädje bes �einbes 3u treffen unb nad) unb nadj fd).wadje Jträfte l>es �einbes 3u fd)·fagen unb feinbfic�e IDlaffen nid)t me9r 3ur <!nt� wicf!ung fommen 3u !Ciffen. 6olc�en @cbanfen gegenüber wurbe mir Clber auß ber ;Oberfien j)eeresleitung l>orgeworfen, id). woUte l>oen �einb immer an b·er fd).wäd)flen 6tdfe angreifen. �d) flecfte )Sor� wurf llfß �ob ein unb bebauerte nur tief, ba� in ber ;Oberflen j)ems� leituni' me9r llfs eigenartige 2!nfidjten über 6trategie ljerrfc�ten."

.Oberfl!eutnant

\1.

.I>. 1>. 6d)dfer in "Der �efbljerr �ubenborff" :

"mlenn �>on IDleinungstler fd) iel>en9·eiten 3Wifdjen bem @:�ef bes &eneral� flabes l:>ea �efl:>9ems unb l:>em bes :C&erbefe9fs9a&ers ;Ofl l:>ie ffiel>oe ifl, l:>ie fic� 3eitweife bis 3u einer faj1 unerträgfidjen 6pannung aus� wudjfen, fo mu� tlomus bemerft werben, baj3 �ubenborff in �>orne�tmr ,Surücf�ftung biefe l:linge in feinen .� rie gserinnerungen unb fonfligen 6djriften tlöUig 3urücfgej1elft '()at, obgleidj er wirf!idj @runb genug ge�bt �dtte, bie IDlitwert wiffen JU laffen, wie 9art er in biefer ffiid)tung: 3u tämpfen �atte. 9lur für bie ,Seit, ba bie @egenfä�e am fd):ärfflen in bie <!rfdjeinung traten, für ben 6ommer 1915, beutet er fie an."

6o warb �ul>enborff \IUS eigener Jtraft uni> aus eigenem <!ntfd)htfj unb aus ben 6teUen �eraus, auf bie er berufen war, aUeine unb o�ne jebe Unterflü�ung 2!nlmer (feinen 6ta6 �>ieHe id)t \lusgenom men) b e r @ e fl cd t e r t o h l e r 1) e u t f dj e r 2! b w e � r. <!s erfd)eint nunme9r mü�ig, nodj 3u betonen, ba{l ü&er �ul>enborffa merufungen bas Jtenn� wort "ewig 3u fpät'" fle9t. mlorübet fic� bas l>eutfclje )Soff in fanger Sufunft in megeiflerung freuen wirb, unl> was l:>ie erwad)ten ;Deutfd)en gerabe als gewaltigfle ltat l>es ewigen ffitcfen in <!9rfurd)t unb :Dant� barfeit tlm9t·en, ·

b a s

.seriege bewuijter )Sod a:mpf gegen bas .se -e r f et fl)flem

b e r

b e m

ij1

f ei n

i m

.re d e g. e

u n b c w u tH e r

u n b

n a ,c�

ii & e t fl a a t fi clj e n

IDl Ci clj t e.

�ul>enborff6

&röj3e

liegt in ber ltatfaclje, baj3 er burdj fein gewaltigetl

38

ein3ig�rtigea (!deben .erf�nnte für oo a ll l e r n u n f t

ein3ig�rtigea (!deben

.erf�nnte

für

ooa lllernunftflem

befä�igt toor,

ber ü&erflMtlicf,)en @Jetoolten

biefea wurbe ooa {>elbffdj
biefea
wurbe
ooa
{>elbffdj

tauglidjen 2l&werfräfte

(!r allein (>at

unb nunmer

.ltriege

l!loH

bie ein3ig

bie (!ttligfdt

im

unfma l!loteea

erfofgreic

�u mo&Hifimn.

�l)fl;em

&er�nnt.

e i c � �u mo&Hifimn. �l)fl;em &er�nnt. l)urcl) feine Xaten �a{>re im �eutfcf,)e g e

l)urcl) feine Xaten

�a{>re im

�eutfcf,)e

gegen unge{>eure

befä{>igt, nic�t nur

�>ier litge

JtcQege

Ue&ermac{>t US3Ualten, fonbern �udjt ooa lller&recf,)erifcf,)·e

biefea 61)jlema ficf,)tig 3u erfennen unb ab3ufdjütteln.

"rolit 6idjer�eit rann auagefprocl)en werben, b�f; bie 2. ;Oberfle J)ema� leitung im J)erbjl 1914 unb im Sommer 1915 bie &degen{>eit ��t �>orüberge�en laffen, grofje - wenn ntdjt im �erbfl 1914 ben .ltrieg entfcf,)eibenbe - (!rfolge 3u erringen. �e fonnten bei einer 6tr�� tegie meidjt werben, bie fiel) 1>om lll·�rnidjtungagebanfen tr�gen lieF unb �iern�cf} i�re !Hua�itfen wä�lte."

lieF unb �iern�cf} i�re !Hua�itfen wä�lte." l)fe �interfdjlac{>t in rolafuren 1>om 7.-26.

l)fe �interfdjlac{>t in rolafuren 1>om 7.-26. �ebru�r 1915 war l>or bem (!intritt in bie ;Oberfle J)eerealeitung dgentfidj ooa le�te roleijlerjlücf einer 6djlac{>tentwicffung, wie fie �ubenborff'fdjer !Hngriffa�, 6iegea� unb lllernic{>tungawiUe fo ein3ig burdjfe�te. Dann ergriff bie 2. ;Oberfle J)emaleitung fclbjl l>ie ;Operationen gegen ffiufjlanb. (!s folgt jener t�eo� retifdje �elb3ug bea �a�rea 1915, ber mit mat{>emat{>ifd}er &en�uigreit l>ie ffiuffen fiel). immer wiel>er löfen liefj, l>er "l>ie ruffifd)te ;Offenfi�>fr�ft nidjt genügenb lä{>mte", ber una un�>er�ltniamä�ig gro�e .ltr�ft na{>m, una ben ewigen �auffd)ritt le�rte o�ne gröFm (!rfolge, unb ber una tro§ fd)einbarer - ooa l!lolt l>olffommen "6-etörenber - "6iege" �Umäljlid) 3ur l!lerteibigung �uf �lfen �ronten br�cf).te.

"nem

2lngriff auf 6er6ien mu�te bie !Huaeinanl>erfe�ung mit ffiu�

mänien folgen. l}.)olitif unb .ltriegfü�cung �aben aber bie fdjwere mer� antwortung {>ierfür gefdj·eut." "2ln . bie 2luaeinanl>erfe�ung mit ffiumänien mufjte fidj ein !Hng t'if f �uf ffiufjfanb �nfcf,)lie�en, um fort3ufe�en, tooa 1915 f>·egonnen war."

®ie im �a�re 1913 bie 6eefe l>ea &ro{ien &eneraljlabes in bie �ront (ala ffiegimentafommanbeur in Düffdborf) 1>erbannt Worben war, fo wurbe im J)erbjl 1915 im 2lngefidjt bea fommenben 9lotj��r�a ooa �itfungagebiet bea ;Oberbefe�lat;abera ;Ojl �flmä�ficf). �uf ooa nörblid)te Drittel l>er ruffifdj.en �ront eingeengt. Der �e�rer Deutfd)efler !Hd war 3um merwaltungabeamten l>egrabiert.

Deutfd)efler !Hd war 3um merwaltungabeamten l>egrabiert. · "ner fo eingeric{>.te ten merwaltung war �eben

· "ner fo eingeric{>.te ten merwaltung war �eben 3u geben, l>amit fie 3u nu�bringenber 2lr&eit befä{>igt wurbe. (!a follte nidjt bürofratifdj, fonbern nac� bem �ebiirfnia gearbeitet werben. &ott fei D�nf fe{>lte "l>er l!lorgang", ber Xotengräber freier (!ntfcf).lufjfraft."

ID?it biefen �orten aus ben .reriegserinnerungtn d)arafterifiert �ubenborff feine fdbftgewä()fte &ufga&e. "�)as, was bie merwaltung bea .Obe i:&efe()fa�bera .Ofl in jener fur�en 9eit bis &nfang &uguf( 1916, afa ic(). baa �anb t>erfieu, gefd)<tffen:

gegen bie öfterrei� wurben l>er @Jeneralfdbmarfd)CIH !.). �inbenburg @:�ef l>ea @Jenerat� · . · an
gegen bie öfterrei�
wurben l>er @Jeneralfdbmarfd)CIH !.). �inbenburg @:�ef l>ea @Jenerat�
·
.
·
an
l>ie ffleid)sregierung
nad) ID?cnfd)en, Jerfegsmateriaf unb
,
C5taatamad)t.
.Sm Jeampf nact) auuen gegen Oie �einl>e tl)ar
bis 26 • .Ofto&er 1918 leitete er itt unffarer 6tdfung, aber fraft
jtloffea.
.Sa, wäre

�at, breibt eine Jeufturtat. C5ie war frei t>on C5c9fagworten, bafür um fo reic�er an pr�tftifd),er &r&eit."

Die . �öUe t>or merl)un, · l>ie �ruffifow�.Offenfit>e

ungarifd)e �ront, bie unenbfid)en �eiben ber C5omme�merteibigungafämpfe unb bie Jeriegserffärung ffiumäniena am 27. &ugujl: 1916 l)<ltten enblid) bie 2. Deutfd)e .Oberfte J?emsfeitung 3u �aU gebr�td)t. &m 29. 2lugufl

1916

ftabes l>ea �elb()em6 unl> l>er @Jeneraf ber .Snfanterie �ul>enborff mit� t>erantwortfid)er �rfter @Jenerafquartiermeiftcr. '5o !.)(den .Offiaimn ber !nad)friegs3eit gegenüber fei es befont>ers betont, baU �ubenborff nid)t ettl)a !:>er fonfl: übfid).e "€�ef bea 6tabea", fonl>ern l>er auabrucftid) mit�>erantwordfd), erflärte rolit��eiter �t'url>e.

"l)ie �age, in ber ber @Jener�tffdbmarfd)CIH unb id) in bie .Oberfie i.'emsfeitung gerufen tl)Urben, war �tufs äuuerfte gefpannt. Unfer gro�er merteibigungaftieg, l>en tl)tr bis�er mit bem bcften ID?ittel ber Jeriegfü�rung, bem &ngriff, · �tten fü�ren fönnen, tl)ar 3u einem reinen QCbtl)e�rfrieg geworben." ".Sd) trat meine 6teHung an mit l>em �dhgen 6treben, nid)ta anl>erea 3u tun unb 3u benfen, a(a ben Jerieg 3U einem fi egreid)en �nbe 3u füf)ren. Die &ufga&e war I.)Ott einer unge�euren @Jrö§e. C5d)werma tl)ar nod) nie pfö� ficf) tinem ID?enfd)en burcf) l>as 6d)i cffal auferfegt worben." ".Sn ber �age; l>ie ber @Jeneraffdbmarfd)aH unb ic� l.)orfanl>en, �idten wir es nacf) unfmn gan3en &utfaffungen über l>as �efen l>ea Jerieges uni) l>en mernicf)tungstl)iHen l)ea �einbea für geboten, bie p()t)fifd)en, wirtfd)aftfid)en unb fittlicf)en Jetäfte bea matedanbeß au ()öd)fter �nt� faltuns 3u bringen. Die .O&erfle �emsfeitung fleHte i()re �orl>e�

rungen

fedifd)·er Jeraft."

�riebrid) ber @Jroj3e, · !)er un1.1erg;e�fid) ()errlid)e Jeönig, �elbf)err unb 6taatsmann flammte �tus Jtöniglid)em .�aufe unl> tl)ar l>er �rbe ber

preu�ifd)en

feine &uawirfung eina. ' �ie gana anberß �ubenborff 1 mom 29. &ugufl

1916

feiner gro�en reinen l}>erfönlid)feit bie m.lef)r unfms

I.)Ott biefem &ugenblicf <ttt 3Wifd)et:t 6taatfü()rung unl> Jtriegfüf)rung eine

40

@:in�eit gewefen, wer 0weifdt bann �eute nocf> an t>em (fd)eren 6fege ber 1)eutfd).en lillaffen ?

@:in�eit gewefen, wer 0weifdt bann �eute nocf> an t>em (fd)eren 6fege ber 1)eutfd).en lillaffen ? @:s ifi: ü&er�aupt nidjt · aus3ut>enfen, wie fiel). in einem fo!c�en t�eoretifd}en �aHe Ne gefta!ten!>e unb fc�öpferifd)e 6iegwinen�Jtraft eines �ubenborff ausgewieft �ätte 1 2l&er man fann �eute wo�l fragen: �ätte ber �reimaurw1Reid)sfanjfer tl. �et�mann� �offweg bann feine @:inwiHigung 3u ber �erufung gegef>eH? S)idt er im �er&fl: 1916 aud). bie Jtraft �ul>enborffs nic�t me�r für fä�ig, gegen bie Drganifationen bes überfl:aatlicf;en ®'t) flems 1)eutfd}fanb jttr totafen Jtriegaa&we�t· 3u formen ? lllie toor �ubenborff benn an bie ®'pi�e ber lille�rmacl)t gefommen? 9lur bie 2Cntwort auf biefe �rage gi&t uns Jt{ar� �eit ü&er bie getooltige sperfönfid).feit tmfms ffiecfen unb !ä§t uns in tloHem �Jla§e bie @:in�eit erfennen, bie 31l'ifd)·en feinem morfriegs�, feinem Jtriegs&eginn�, feinem 6pätfdegs� unb feinem fangen 9lacf)friegs�®irfen in ununter&rod)ener �ofge unb jeber3eit in grö§tmögfid).er �ntenfftdt &efle�t. einem gefd)loffenen moffe, in bem bie lille�rm<tcf).t insgefamt unb nid)t irgenb ein @:in3efner nacf> ®'onbergefic�tspunften ficf) tlerantwortficf) fü�U für 1>\ls �eben bes moffes, in ·einer fofd),en lille�rmacf)t, bie ficf; gan3 insbefonbm ber mtfcf;eibenben �ebeutung ber erfi:en 6tunben eines merteibigungsfriegea f>ewu§t ijl, wäre �ut>enborff bei �eginn bes Jtrie• gcs in bcr D&erflen �mesf eitung gewefen. @:r fet nnte ni d).t nur bm 2lufmarfcf} wie faum ein anberer. @:r war aucf> in feinen @:�araftmigen� fd).aften, in feinem 6iegwiUen für bas morf, unb fn' feiner . 2Cnfprucf}� !ofigfeit für feine eigene sperfon als ::t'atmenfd): o�ne gfeicl)en erfannt. lillenn D&erjl(t. a. �.). unb D&erarcf;itlrat tl. 6cl)äfer &e�auptet, ba§ eine rolo&ifmacl)ungs&efi:immung als �erater rololtfea in op·eratitlen �ragen eine &ewu§tc 2Cusn<t�mc ll·ebeutet �ätte, unb baj3 es bu�er umicl)tig wäre, in �ubenborffs erfi:er merwenbung eine aoficl)tficl) e ,Surücffe�ung 3tt er� &liefen, fo mu§ biefe �egrünbung abgefe�nt werben. 2Cus einer ficf) tleranttuortlid) fü�lenben lille�rmacf)t �dtte ficf) jWangsläufig bie �orbe� rung netc� einem <tnbmn :O&er&efe�fs�a&er fd)on im �rieben entwicfefn müffen. lilleif ber Jtrieg in bem ü&erfi:<tatfid)en '.5t)flem tlon unfmr 6eite afa "unwa�m" Jtrieg gefämpft werben JoHte, bea�alf> wurbe �uben� borff l<tngmöglid)fi: an <tHem en tfd)eibcnben lillirfen ge �inbert. D&erfl� feutnant a. 1). "'· 6cl)äfcr fagt aucf):

"@:s �at nicl)t foffen fein, benn ber IDlann, ber gege&enenfaHa rololtfe

flanb fd)·on t>or�er für oiefett spofi:en bereit." &<trnituren waren alfo burcf) l>as 6t) j"tem be flimmt,

erfe�en fonte,

�ie

beiben erj1en

&<trnituren waren alfo burcf) l>as 6t) j"tem be flimmt, erfe�en fonte, �ie beiben erj1en 41

41

unb bie beutfcf)e 91iebedage im �a�re 1914 toor nacf) ü&erjlaatlicf)er IJ}f�cf):iater�.�tunjl ficf)er. l:Hefe 91 iebed age �at �ubenbo rff, ber uon ben ü&u� fhutticf;, en 6, e n bboten f o f d b j1 u e r j1 ä n blic� �tla nnte

im �a�re

unb

b� al;er � e r b annte ,

b li r cf)i

fei n e �aten

1914 uerl;inb ert.

�s ijl eine lt)eltgefd)id)tfid)·e �tfacf)e, bie ben überjlaatricf)en Dral;t3ieljern

3um ängjlfid)en �el;rgut toorl>, l>en 1:>eutfcf)en aber fd&jl 3umeifl: un&e� fannt lt)at unb ijl, ba§i mit bem 1:>eutfd)en mernunftmenfcljm jebe um� ne&dung mögficf> ijl, l>a§i aber berjenige freie l:>eutfcf)e, ber fid) über bie üoerj1aatficf>en .lterferlt)änbe ljeraus er�ebt, ber aus eigener .!traft unb aus eigenem ffiec�t ge j1:aftet, a f f e i n l>as gan3e jü.bifc�e �a9tV�Cl;� 6�j1em 3um �rfiegen bringen f<tnn. �ütticl;, �annenoerg, bie m3eicf;:fef unb rolafuren finb eoenfo lt)ie bie �w tvaltung bes Dberbefef;fsl;abml Djl b·ie erl;abenj1en meifpiefe bafür, tvie fdbjl auf 91eb,enfdegsfd)aupfä�en, ja fdbfl: auf einem urfprüngfic� für . unwefendicl; gel;aftenen (jebenfaHs b·em �erl;ältnis nacf>!) �ertvaftungs� gebiet bie 2lroeit eines gej1altenben - bas �otengräbertum bes ed)emas unb morgangs üoerwinbenben - fieglt)offenben unb fd) lagenben Deu tfcf)rn rolannes ®dten ueränbert, Ne rolenfcf>enlt)erf gefdjaffen ljat. e ein ®irfen ermögJic�te bie �erteil>igung bis 3um �al;re 1916. 2l:uf ben �rfofgen f e i n e r 6c�läge berul;te bie �ül;rungs:mögficl;feit l>er oeiben erj1en .Qeeresleitungen. 6�obalb er fdbj1 0um 2lngdff uni> 3ur entfcf)ei� benben �eränberung ber .ltriegsfage mit feinen !jorl>erungen unb �or� fd) lägen l;erö,ortrat, füf;lte er bie gan0e �Jl eute tl;eoretf;ifimnber "&röljen" gegen fiel; unb lt)arb fofange überftimmt, bis am 219. 2!uguj1 1916 es einfac� feinen anbmn 2lusweg me�r �a&, als i�n 3um mit!>eranttvort� ficf)en �eiter 3u berufen. 6o �atte �ubenl>orff, ber tva�rf;aftige ®el;rer totaler 2!rt, fid> fd&fl:

in ungef)wm 6cf)tvm burcf): feine �aten !>or bem !jeinbe nunmel;r in feinem �olfe biejcnige 6teUung emorben, aus ber er in l>en ®inter� monaten 1916/1 917 in genialer 6d)au uni> in l>er 6icf)t bes 6terbens unfms �olfes mit einer unermübficl;·en mef)arrfic�feit bie ?noffafede 3u totaler 2lotvel)r 3u mobHifimn l.mfucf)t l;at, tvie ea l>fei "Urfunl>en ber Docrflen �eeresleitung"*) fo untrügfic� ertveifen. �atte �ubenborff !>orf)er innerf)alb ber m3ef)rmacf)t um ben 6ieg 3u ringen� fo l;atte er je�t in äuf3.erj1er 91ot, afs fein �anbeln gegenüber ber m3iffensfraft ber

�einbe au�fd)lie�fid) burc�' ben Stoong ber Jtrieg�lage &efbimmt war, inmitten biefer (6d)wm mit bem ffidc�sfan3fer unb ber (6taatfü�rung einen Jtampf 3U fec�ten, ber aHe� 6-i�{jer @:rfebte &i� jUt fd)imn Un� mögfic�fcit übertraf, ber einen Deutfc� en (6ieg im Jtri·e ge unmögrid) mac�te, ber aber �ubenborff jenes �iffen fd)·enfte, ba� Jteiner !Jor i{jm {jatte, l>aa n ur i fj n befä{jigte, bie eigentlic�en �einbe bes ;Deutfd)en motfes in ben ,überflaatlid),en 'imäd)ten ffi o m unb ;sub a 3u erfennen, baß i{jn bie ein3ige m!affe für bas gan3e �e&m be� motfes le{jrte:

m!affe für bas gan3e �e&m be� motfes le{jrte: Die m o l f � f c�

Die m o l f � f c� ö p fung in ber <!in{jeit !J o n � l ut, @Ha ube, · Jtuftur unb m!irtfd)a f t.

"m'iefe rolenfd)en waren fcfjon mit bem morfd)lag meiner Jtan3lerfd)4tft an micf) {jerangetreten. 1>iefer @Jebanfe war �Jerfe{jlt, wenn aud), gut

gemeint. ;Die 2Xrbeit, bie icfj 3u bewältigen {jatte, war unge{jeuer ; um ben m!dtftieg 0u fü(mn, mu�te icf) baa Jttiegainfhument be(mrfd)cn. ;Das �Jedangte fd) on eine ungewöl)nficl)e 2!r&eit�fraft. Unbenf&ar war

e�,

baneben noc� t>ie �eitung ber fo ungemein fd),n>erfäflfg ar&eitenben

ffiegierung 3u üfmne{jmen, bie noclj tliel me{jr einen gan3en rolann w

bie

forberte. �lo�b @Jeorge unb <:Hemen�eau fonnten ;Diftatoren fein,

Jtriegfüfjrung im ein3elnen befd)dftigte fie aber niclj.t. ;i)·eutfcf)lanb

braucljte einen ;Diftator, ber in �erlitt unb nic!)t im @Jro�en .Qaupt� quartier fa�. ;Diefer ;i)iftator mu�te ein IDlann fein, ber bie merljdlt� niffe in ber .Qeimat �JoHflänbig überfaf) unb fannte. ;?Sl)m n>äre �edin �JieUeid)t gefolgt. ;?Sclj fonnte biefe 2!ufga&e nicl)t ü&ernel)men. :Sm

.stampf mit mir felbjt n>urbe icl) mir barü&er ffar

Nicl)t 6cl)eu �Jor

jllerantwortung l)ielt mic{j 3Utücf, Jonbern bte flare @:rfenntni�, baf;

eine imenfcf)enfraft nicfj.t au�reicl)t, baß moff in ber .Qefmat unb l>a� .Qeer am �·einbe in biefem molfs� unb �eltfrieg·e aHen ®iberflänbcn

unb

IDlilitarismus überan begegnet n>äre, gfeicl)3eitig 3u fül)ren." ":Sm 2!ugujt 1916 n>äre eine Diftatur ber D.Q�. wol)t mögficl) ge� wefen. Damah� war baa 2!nfefjen beiber imdnner ber D.Q�. nocl) uner� fd)üttcrt, nicl)t unterwü{jlt • • • ;Damals erfannte bie D.Q�. bie �age nid)t; fic befanb fid) in �JoUer ::täufcf)ung ü&er bie l})erfönfic�feit bes ffieid)afan0lera �J. �et{jmann.''

ffieibungen 3um ::tro�, betten icl), afs lllertreter be� &erüclj.tigten

l>aa <!rbc, baa �ubenborff am 29. 2!ugujt 1916 an3utreten fjatte, toor graufig. Unfäfjige militätifd}e morgänger fjattcn in ben 6eiben crften cntfcfj ' Cibenben Jtriegsja{jren nicljt nur bie mifitärifcfye .straft unfm5 mor� fea fa{jdäffig �Jergeubet, fie {jatten fid) auc� garnicl)t l.)crantwortlitC{j bafür gefü{jlt, in bicfem Jtampfe - in bem ea' fiel) ausfd)He§Hc!j, um fe&en ober 6ter&en ljanbdte - 2Xlfea <tn militärifd)·er .straft bereite 3ur merfügung �te{jenbe dn>a ein3ufe�en. Unb nocl) l.)id weniger {jatten

ffe bie IJ)flic�t empfunben, unfer gan�es �Mt �ur entf�ibenben �ebens� l!Be�r 3u formen. "Strategen ber �al6�cit", tt>ie @enerolo&erft 1>. (!inem ben @enei'al I). �affenpal)n g,enann't �t, an fii�renber SteHe einer . l!Be�rmac�t, bie mit �dbifO,er IJ)flic�terfüHung 3um S·iege ü&er bie �einbe faft beifpieUoG brängte, muf3ten burO, bieje if)re 2lrt bereits aHee &an3e

3erj1ören.

(!s fei �ier angefü�rt, tt>as ber @eneralo6�rj1: !>. (!inem in feinem �u�e "(!rinnerungen eines Solbaten" über ben @eneralo&erft 1>. IDloltfe unb ben @cneral 1>. �alfen�al)n fd>rei6t:

"l)ie 6c�ulb am IDlarne�Drama ift allem in ber �eqettdung . er Jträfte burcf> bie oberftc �ü�rung 3u fuc�en. Sie liegt barin, bafi Wloltfe mit einem �elb3ug.splan operierte, beffen groUartige - um nicf>t 3tt fagen geniale - (!infa��eit er ü6er�aupt nicf>t t}erftanben �tte. · rolan fann fic� im @runbe genommen ni�ts Unfompli3iertms benfen als biefen Sc�fieffen�IJ)lan, ber • • • 2lber gerabe für biefe (!infac�·f)eit

(!nttt>urfes &efa� rololtfe fein merfNnbnis -, er .9atte nic�t &e�

griffen, bafj alles tt>a�r�aft @rof3e unb @eniale in feinem Jtem faft ausna�melos einfad> unb unfompli3iert ifi; • • • 6o fucf)te er ftatt bee einen 6c�lieffenf�en .reriegstf)eaters 3u glcicl}er Seit auf t}erf�ie� benen �ii�nen 3u fpielen, unb fo t}erftiefj �r gegen eines ber &runb� gefe�e aUet 6trategie: bafj ber merfucl}, an alfen �rontm fhl:rl 3u fein, natumottt>enbig 3u ber @efaf)r füf)rt, am entfcl}eibenben IJ)unfte 3u fcl}tt>a 3u tt>erl:>en. %6en biefem gcunbleg·enben �e�!er bcr mertt>äfferung bes 6cf)lieffen� IJ)lanea tt>ar es bann eine tt>eitere Untedaffungsfünl>e, ba� IDloltfe bie l)erfcf)iebenen 2lrmeen ni�t fejl: in ber .panb be�ielt, fonbern mit feinen l)freftil)en �äufig genug �inter ben ein3dn�n J)eerfü�rern f)er�infte." "2l'6er tro� aller biefer �ef)!er, l>ie iic�· aum �ei� nur aus l>er fränf� licf).en 9latur bea @enerafo6erj1en !). Wco!tfe erflären laffen, braucf>te bie imarnef�lac�t immer nocf> nic�t tm·!oren au werben • • • (!s f>e� burfte 3Ut' Ue6ertt>inl>ung ber .recifis nur bes �·ertrauena in bie unt}er� glei�Hc�e Xruppe unl> einer g·ett>iffen .reü�nf)eit bes (!ntfcf>luffee, bie imoltfe feiber nic�t auf6racl}te. �m 2lugen6fide ber f)öcf>ften Span� nung ••• l)erfagten feine 9ler�>en. (!a fam 3u einem furcf>tfamen (!nt� fcl}fufj, ber uns ben t}of!j1änbigen (!nbfieg über bie �ran�ofen getoj1et f)at. �riebricl} ber @rof3e tt>ürl>e !)On etnem "timiben" (!ntfcl}!uf3 ber l)eutf�en �emafeitung gefprocf)en f)·l&en. �n ber Xat tt>ar ea nicf>t6 anl>eree ; bie Xragif tt>irb bal>ttr� ni�t gemi{bect, fonbern nur !>er�

gröf3ert."

"rololtfe aber fafj in �urem&urg !)tel 3u tt>eit �inter ber �ront, um einen rvirflitf)en (!fnoficf in bie merf)äftniffe au l}a&en uni> in bem Durcf)� einanber l>er morj"tef!ungen unb &egenl)orj1eUungen entfcl}eiben 3u fönnen."

oes

"lne �a�r �arren��ns ift �u unferem UngJücf ausgefd)·fagen, ba feine jtrategifcl,Jen .stenntniffe

"lne �a�r �arren��ns ift �u unferem UngJücf ausgefd)·fagen, ba feine jtrategifcl,Jen .stenntniffe nic9t <tusreid)ten, um �ü{mr in dnem �ert� friege 3U fein. D<ls @e�eimnis ber �ejtfront �at er nie l;)erjtanben. mis �ure�t IDe�rte er fiel"> gegen bie rid,Jitige !!trt <eines 1-nerteibigungaft)ftema, baa �i.et <tn ber �eftfront <tHein �um Q:rfofge fü�ren fonnte. nen )net'fujt l;)Orbmr @rabenteife, ber oft ·einfaclj getrttiC�It jU l.'er{Jfnbertt IDar, na�m er geral>e�u perfönfid) übel unb IDoHte !;)On l>er daj1ifcl,Jen merteibigung inner�alß einer groflen Xtefen30ile nicljta IDiffen. !!tu§er� bem IDuc{)fen i�m bie l2tuama�e bea �eltfriegea über ben .stopf. C6o übedieijl er am Q:nbe feiner Q:poclje bem 9lacljfolger eine faft ljoffnunga� loa anmutenbe j1rategifd).e 6ituation, <tn l>er er ein gerüttelt IDla§ l.'on 6d)ufl> trägt."

D<ta milb l>er beiben &enerdle IDlortfe unb !;), �affenlja�n muj3te nur beaiDegen ge3eicljnet IDerl>en, um aua iljrer J)afbljeit unb i{mm uerfeljlten �irfen �ubenborffa gelt)<tftiges j)anbefn unb �eben erfennen 3u fönnen. �ür i�n, ben eiDig �acljen IDar ea ja fd) ·on ljij1orifcl,J ·ea Q:rfalj rungagut aua langen �riebenajaljren, baj31 -er mit neuen .stommanboa in erj1er �inie <tuf3uräumen ljatte mit aff bem C6taU&, l>er ficlj. aua einem ge� l<tgcrten �t)ftem bia aum l;)olffommenen 1-nerfennen ber eigentlicljcn :tat� facl,J.en ljaufenfad) gefammeft l)atte. Unb tDieuicl meljr noclj ljatte biefen rol<tnn, biefen ein 3 i g e n �e{lrer feines SSoffea, ber .st r i e g - baa Q:nt� fd)eil:m ngsringen feines mfutes - au fgerufen 3um ljöd,Jj1en, 3Um gan3en, 3um .fall übermenfcl)Hcljen Q:infa§• feiner totalen �iffens�, 6eden� unb .störpw.sträfte. �o er ftanb, l>a baute er auf aff bem miefen, baa iljm Q:rfaljrungen ber Unterfüljter unb ber :.truppe fcl,J·enften, umfaj3te baa &ebaute mit feinem �errficljen �iUen unweigerficljen 6iegea unb g .e "' jt a t t e t e aua Unenbficljem unb UnüberiDinblicljem, aua Unmöglicljem unl> Unf<tj3barem fcl,J öpferifcl,Ji

Unmöglicljem unl> Unf<tj3barem fcl,J öpferifcl,Ji eines bie Q: in lj ei t & an 3 e
eines
eines
unl> Unf<tj3barem fcl,J öpferifcl,Ji eines bie Q: in lj ei t & an 3 e n.
unl> Unf<tj3barem fcl,J öpferifcl,Ji eines bie Q: in lj ei t & an 3 e n.

bie

Q: in lj ei t

& an 3 e n.

Unl> IDenn ea fein �üttic9 unb fein :.tannenberg, fein �01>3 unb fein rola"' furen gäbe, lt)ettn l}>olen mit l>en .stunjl�J)ie&"'�eitfprüngen uon J)ar&� rolenfd)en l;)ergeffen IDerl>en foUte, fann ea mögficlj fein, <tuclj jenes �ieg� frieb"'milb �ubenborffa 3u t)etlt)ifcljen, ba:a una fein J)anbefn im J)er'bj1 1916 3eigt? �ann in ber �eltgefcl,Jicl,Jte ijt inmitten einer folcl,Jen 9lot eines ljöcljj1grobigen )noffea innerljalb ]o turaer Seit tro§ geiDalti.gj1er &cgeniDirfung t)on auj3.en uni> innen bie �ef)r eines molfea auf fo uoH"' fommen l;)eränberte &runbl<tge gefleHt worben? �ann IDurben ber �eljr fo erljabene Siele gewiefen?

"Q:a g·alt, baa matedanb aua �iner ljöd).jten &efaljr au retten, IDie

fo erljabene Siele gewiefen? " Q: a g·alt, baa matedanb aua �iner ljöd).jten &efaljr au retten,
fo erljabene Siele gewiefen? " Q: a g·alt, baa matedanb aua �iner ljöd).jten &efaljr au retten,

wir

es bei �cmnenberg un!> um �ol>3 in einfac{).mn aber nic{).t weniger

ernfien �agen getan �atten."

"2!n einen 6ieg 11>\lr nur 3u l>enfen, wenn jel>er rolann, l>er ins �dl> ging, aua ber J)eimat ungebroc�enen 6"iegeswinen unb Oie Uebeqeu� gun11 mitbrac(>te, baij bas J)eer um l>es matertanl>es wirren fiegen

m üffe ." 3eit. mefonbera
m üffe ."
3eit.
mefonbera

m!ir foHten fierben im 6"c(>fac(>tenwe(>n - - �Us 1Solf t)erberben uni> unterge(>n. 2!us �ob ll>llrl> �eben, im .ltompf erjagt - - Der �einbe 6treoen blieb 6ieg !>erfagt. <!tid) �imp11d). @:s ging ein �lbesraufcf>en l>urc(> l>en Deutfcljen �rontfämpfer�mlalb. 2!ber gleic(>jeitig mit biefer fedifcljen: �ront�<!r(>ebung begann l>er .ltampf �ubenborffa mit bem 6"taate. IDUtten in bcm 6omme��oben bes m.\efiens unb in l>en ffiuffen�2!ngriffen 9lorl> uni> 6üb, afs überall uni> jebeqeit ber <!ntente�2!nj1urm unfer J)erjbfut überwältigen!> brängte, als l>ie reinfie 1Solfefeele fc(>ier Unmenfc{)lic(>es ertrug, als um be.ß 1Satedanbes wiHen nur

ertrug, als um be.ß 1Satedanbes wiHen nur "b\ls <!in3ige fefifianb, l>er @:ntfcljfuu,

"b\ls <!in3ige fefifianb, l>er @:ntfcljfuu, l>ie ffiumänen im freien �dl>e unjugreifen, uni> unfm operatil>e ttcbedegen(>eit gegenüber ber @:n� tente auajunu�en,"

l>ll begann �ul>enborff feinen fd)werfien .ltampf, nic(>t gegen l>ie enl>!ofe Ueoermuc(>t l>er �einl>e, fonbern gegen ben 1)eutfc(>en rolenfc(>en in 6taat� fü(>run!) unl> fiuatlic{)em 6"pj1em. "tlie l}:lolitif �atte nic(>t begriffen, baf; tleutfdjlanl> einen tl.afeins� f·ampf, ben .ltrieg in feiner wa�r(>aftigen �orm fü(>rte uni> l>as l>er

.lttieg ein 2!ft ber @ett>alt fei unb wir niel>ergeworfen werben fonntcn, folange ber �einl> nic(>t nicbergeworfen war. Die l}:lofitif ()at nic(>t aufjufaffen t)ermoc(>t, ba� fie ba3u berufen fd, in l>er �ü(lrung bes .ltrieges Oie uusfc(>laggebml>e ffiolfe Du überne(>men. 6"·ie (>atte l>er miHtärifc(>en .ltriegfü(>rung bie gefamten .lträfte l>es 1Solfes jttm 6iege an ber �ront 3ur 1Serfügung 3u fleHen uni> felbfi: l>en .lt�mpf gegen l>en @eifl l>er fdnl>fic(>en 1llölfer jU fü(>ren. Die l}:lolitif '(>:at nic(>t !>er� fianben, l>a{; fie gewi§ nic(>t l>ie .ltunfl ifl, bas IDlögfic(>e 3u erreic(>en, fonl>ern ausfc{)ifiej;lic(> l>er m!ille, baß 9lottt>enl>ige für 1Solf unl> 6taat 3u fc'(>:affen. 6ie blieb fiatt l>effen plan� uni> (>altfoß· im �a(>rtl>affer innerpolitifc{)en tlenfene. @:s rei(>te ficf} �e(>ler an �e(>ler, nic(>t nur uuf l>em @eoiete l>er äu§mn, inneren unl> m!irtfc{)·aftspofitif, fonbern, wie bei unfmr �(ottent)erwenl>ung, auf rein militärifc(>·em @ebiet. 6ie ragen genau in l>erfelben ffiic{)tung, wie Oie �e(>ler l>er morfriegs�

fc{} tuertuiegenl> wur, bag, l>ie ffiegierung bie auefd)laggebenl>e

mebeutung bes mollsgeifies für l>en 2!usgang l>es .ltrieges unb ben

ffiegierung bie auefd)laggebenl>e mebeutung bes mollsgeifies für l>en 2!usgang l>es .ltrieges unb ben 46

Sufammen�ang

erfannt

3itlifcl):e n

morfsgeifl unt> friegerif�en �ugenben nicl)t

n morfsgeifl unt> friegerif�en �ugenben nicl)t unb i�r nic�t �ed)mung getcagen �at." �s Wed

unb i�r nic�t �ed)mung getcagen �at."

�s Wed "�ubent>orff, Urfunben ber Dberjlen _f.)emsfeitung" (tlerfegt bei @:. (5. IDlittfer & 6o(m, merfin) l)Cit ber Wacl).ltleft ben stampf �uben� borffs mit bem 6taate in bofumentarifcl)·er �orm erl)aften. @:rfcl)üt� ternb ijl biefe �eftüre. War b·er 6d)abcn, ben "�afbe" �ül)rer in _f.)m unb IDlarine im Jtriege an ric�teten, fcl) on fo au§ero rb·e ntri.cl) ge ltlaftig, bat} bie Wirfung ber Wel)r über�aupt in �rage gefleHt war, fo l)at ber tl)eoretif�e f�matif�e mürofrat im 6taate, jener einfettige ?nerjlanbes� 2lfrooot mit ber mriHe bes 6�emas unb feines nur eigenen �efforts, jener eingebifbete Drg\tnifierungs�Jtünjlfer bie fe�ten febenben Jträfte unfms ?noffes, .feine (5eefe, 3erflört. Was itlUrbe bur� bie- Serflörung�2lrbeit l>es Staates aus l>en re&enben �orberungen �ubenborffs über bie @:rltleiterung bes Jtriegsfeijl.ungsgefe�es auf aUe imänner unb �rauen, bie er am 13. 9. 1916, am 17. 10. 1916, am 14. 10 .unb 23. 10. 1916 an l>en �cicl)afan,;fer fo tlo(fagüftig be� grünbete ? Diefe �orberungen fdtens ber Dberflen _f.)emsfeitung, ge� fleHt uni> gefcl)rieben in dnem Sdtpunfte 1916, als auf affen �ronten ber _f.)öl)epunft bes @:ntente�2lngdffes friirmte unb �ul>enborff inmitten ber &efal)ren in Wejl unb Dfl ben 2. geniafen 2lufmarfcl) gegen mu� mänien in feiner 6ede einfam jU !>era.ntworten l)atte, l>iefe �orberungen, bie inmitten ber ?nertrod'nung bur� bas 6t)!1em jeben feb·enben l:leutfcl),en aufrüttefn unl> begeiflern muljten jU bem fo !>oUfommen neuen Sufunfta� bHbe : l>em IDlitfcl)affen bes gan3en ?noffes, bie.fe �orberungen ber &röue berartig t>urcl). bett 6t\tat entfleHt, gefc�lcl)tet unb gefcl)�nbet jU' fel)en, ifl me�r als \\He @:nttäufcl)u ng. über bas ?nerfagen ber mifitärifcl).en �ü�� rung. l:lie lille�r l)atte �ubenborff nunmel)r übernommen. l:len 6taat fonnte er nicl)t l>aju übernel)men. 1>ort fonnte er antegen unb förbern unb feine groue reine sperfönficl)feit auf bie Organe bes 6ta.ates aus� wirfen. Waren l>ort aber feine org<tnifcl)en Jträfte in ben entfcl)eibenben 6teHen, entfcl)ieben bort mürofraten bes 6cl)·emas, bann mu�te �uben� borff, ber �ebenbe, an biefem 6taate �crfcl)eHen. 2lm 15. 6. 1917 l)äft er bem �eicl)afan,;fer tlor, waa <tUt! feinen 1Sor� fcl) lägen unb �orberungen geworben ifl:

feinen 1Sor� fcl) lägen unb �orberungen geworben ifl: "�cl). erfel)e, baff l>ie monatlicl).en
feinen 1Sor� fcl) lägen unb �orberungen geworben ifl: "�cl). erfel)e, baff l>ie monatlicl).en
feinen 1Sor� fcl) lägen unb �orberungen geworben ifl: "�cl). erfel)e, baff l>ie monatlicl).en

"�cl). erfel)e, baff l>ie monatlicl).en Jtriegafoflen bauernb gefliegen finb, unb jWar in ltlefentficl) �öl)mm Umfange, a(a es l>er an fiel) gerfn� geren Steigerung ber �üflungsinl)ujlrie unb <lttb·erer l:linge entfpdcl)t. !>er @Jrunb au bem unl)eimficl)en Wacf>fen ber Jtriegsfojlen liegt nicl)t unltlefe ntricl) in ber ,u ngef)euren Sunal)me ber 2lrbeitedö�ne, bie teifa

unmittefoor, teild mittelb�tr (bur� lBerteuerung aHer !rbeitdprobufte) ben (5taatsfäcfef mef)r unb me�r bdaj1en.
unmittefoor, teild mittelb�tr (bur� lBerteuerung aHer !rbeitdprobufte) ben (5taatsfäcfef mef)r unb me�r bdaj1en.

unmittefoor, teild mittelb�tr (bur� lBerteuerung aHer !rbeitdprobufte) ben (5taatsfäcfef mef)r unb me�r bdaj1en. Die tr�ö�ten �ö�ne l)aben i�mfeits aucf) wieber �tuf bte �})reife für · edle @ebrauc�sgegenj1änbe beß täg!icf)en �ebcns preisj1eigernb gewirft. ;Diefe @rfcf)einung ij1 in ��O�em IDlaf}e oeb·enfficf), �tber leibet 3um grö�ten �eH fdbj1 t}erfcf)ulbet. �ie icf> feiner3eit in meinem (5cf).rei� ben t}Om 23. 10. 1916 l)fngewiefen l)�tbe, �{eft icf) e(l bamaltl für ge� boten, bic all�emeine �el)rpflicf)t l)inficf)dicl) förpedicl)er �nforbe� rungen, !ltersgren3en ufw. aus3ul>el)nen uni> aucf) bie !rbeit für bie ffiüj1ungsinbuj1rie als @rfüUung ber �el)rpflicf)t an3ufel)en. �ir tt>ären bann imj1anbe _gewefen, !rbeitslöl)ne wie bie �ebensmittdpreife au regulieren, l)ätten l>aburcl) bie Jrriegsfoj1en niebriger ge�alten unb gleicl)3eitig bie fcf) reienbe Ungmcf)tigfeit t}ermieben, bat; ber friegs� bmucf)bare IDlann im �elbe für geri:tgeß @db fein �eben aufs 6pid fe�t, bcr bal)eimgebliebene bagegen in (5icf)er�eit �öl)ne oe3iel)t, bie 3um �eil �öl)er finb als bie eines ffiegierungerates ober 6tabsoffi� 3icre6. l)as an etene meines trfien mo�fcf),(agee entj1anbene "J.1ilfel:>ienfi� gefe�" forbert in feiner je�igen �orm ben �ol)nfampf gerabe3u l)eraus. lBon ber in S})ar. 1 biefee @efe�es genannten "S})f!icf)t" ij1 faum nocl) bie ffiebe. ;Di e ffiecf)te j1e�en bei ttJeit�m im lBorbergrunb. �� ora ucf)e nicf)t 3u oemerfen, bat; weitej1gel)enbe !r&eiterfürforge unb fo3iafe �efferung aucf> mir fel)r am .f.1eqen liegen. �cl) bebaum leol)aft, bafl bie �ebensmittelt}erforgung unfmr 2trbeiter frül)er fleHenweife j1arf t}erfagt l)at. l)as J.1Ufsbienj1gefe� ij1 aber in feiner je�igen �orm ge� rabe3u bebenfficf) für baß finan3ieUe ;Durcl).�alten bes ®taateß, abge� fe�en t}on feinen übten IJle&enerfcl)einungen, al6 Demoralifierung, na� mcntlicf) ber �ugenblicf)en unb �rauen, 3erj1örung bes �ittdj1anbes unb t}öfliger lBerwirrung bes �egriffes t}on spflicl)t unb ffiecf)t. �cf) {)alte es, ba baß finan3ielle Durcl)l)alten auf bie @Jej1a(tung unfmr �irtfcf),aftslage unb oefonbm! auf unfm militärifcf),e �age je�t unb in ,Sufunft wefentlicf)en @influf3 l)at, für meine S})flicf)t, auf biefe @Je� fal)ren l)inauwcifen unt> 3u betonen, bafl es nötig ij1, nocf) je�t ent� gegen3utreten. �5 fommt in �rage:

1. l)ie befie �öfung wäre !ufl)ebung beS �iffsbienj1gefe�e5 unb (5cl)af� fung einer ertt>eiterten "�el)rpflicf)t" be3w. "�ilfsbienj1pflicl)t für �rauen", wobei bie !rbeiterfürforge ufw. fel)r tt>ol)l mit berücfficf)� tigt werben fönnte.

!u�erbem f� eint es mir aber' nötig, ba� alle ffieicf)6j1elfen unb

es mir aber' nötig, ba� alle ffieicf)6j1elfen unb 2. mel)örben prüfen be3W. geprüft werben, ob ber
es mir aber' nötig, ba� alle ffieicf)6j1elfen unb 2. mel)örben prüfen be3W. geprüft werben, ob ber
es mir aber' nötig, ba� alle ffieicf)6j1elfen unb 2. mel)örben prüfen be3W. geprüft werben, ob ber
es mir aber' nötig, ba� alle ffieicf)6j1elfen unb 2. mel)örben prüfen be3W. geprüft werben, ob ber
es mir aber' nötig, ba� alle ffieicf)6j1elfen unb 2. mel)örben prüfen be3W. geprüft werben, ob ber
es mir aber' nötig, ba� alle ffieicf)6j1elfen unb 2. mel)örben prüfen be3W. geprüft werben, ob ber

2.

mel)örben prüfen be3W. geprüft werben, ob ber bei il)nen t}Orl)cmbene �camtcn� Ullb meamtinnenapparat nicl)t baß 3U(äffige ill?afl über� fcl)reitet. @s werben fiel) meines @racf)tens nament licl) in ben neu�

@s werben fiel) meines @racf)tens nament licl) in ben neu� 3. gefcf)·affenen JtriegegefeUfcf)·aften, aber aucl) in

3.

gefcf)·affenen JtriegegefeUfcf)·aften, aber aucl) in milWirifcf)·en l)ienfi� j1eUen, ,erl)eblicf)e Jträfte freimacf)en le�ffen.

IDlit ober o6ne !enberung bes �Hfsbienj1gefe�es gemä§ spar. 1

wären für bie @:nt!ol)nung l>er t}erO!ei&cnben �eamten unb �ilfsfräfte

48

(�d)ttibe� J)ie�übe� tuf�b !>On �nl>uj1rie uni> J)anbd befonbe�tl gellagt. 4. <fnblid)
(�d)ttibe� J)ie�übe� tuf�b !>On �nl>uj1rie uni> J)anbd befonbe�tl gellagt. 4. <fnblid)

(�d)ttibe�

J)ie�übe� tuf�b !>On

�nl>uj1rie uni> J)anbd befonbe�tl gellagt. 4. <fnblid) l>ü�ften aUe ��6eiter unb fonfiige auf lBed��tg angefiertte we�fonen, fotueit fi e nic�t eine t!amifie �u e�nd�ren �a6en, tueitefi� ge�enb aur 3a�!ung l>on 3ufcf>üffen fü� �nl>aliben� unb .R'�iega6efd}d� bigtenfü�fo�ge �e�anauaie�en fein. <fa ifi: fi d)e�, ba� ein g�o§e� Xeil be� �elbaugatcilne�me� l>o� m!iebe�� aufna�me ber �riebenaa�beit eines ce:��olungaudaubea obe� a��tlid)e� �e�anblung beba�f, um &efunb�eitafd)dbigungen nocf) �ed)t�eitig aus� augleid)en. <fin g�o�er Xeil tui�b minbm�tue�bafä�ig fe in. <fa ifi:

unb

ö�tfid)e �öd}fip�eife fefi�ufeeen

unb

6'cf)�ei&erinnen ufw.)

S})�eißt�eibmien

grunbfCi�ficf) CIUS�Ufd}alten.

billig, bat; 'bie je�t au J)aufe unangemeffene me�bienfi:e ein�eimfenben unb nur für fid) fo�genben spe�fonen r�aftigj1 au� �efi�eitung biefe� J\'ofi:en l)e�ange�ogen tue�ben."

�aa �e�e�tuod �it�ma�cfa

"ein J\'an�le�, ber in ber Ocl)fentou� be� me�tualtungalaufbal)n g�ofj getuo�ben ifi:, tuü�be ein Deutfcl)es Ungfücf 6ebeuten"

�atte fiel) erfüllt. m!ie im Jtriegc nu� ber fd)löpfedfd}e t!efbl)e�r burd} feine \taten bie m!e�r beß motfea fid)e�t unb fö�bed, tuie jebe� �d).ema� tiamua fi:�ategifd}e� @runbfä�e unb �e�ren abe� bie m!e�� �e�fi:ö�t, fo ifi: im totalen .R'riege nu� be� Xatenmenf� nu� bie spe�fön!id}feit an be� 6pi�e ber 6taata�egie�ung befCi�igt, aUe Jt�Cifte be� J)eimat �u

eine� feelifd)en �6tue���<e:inl)eit au fo�men, fo ifi be� �ü�ol�at abe� (fel6fi:

gegen feinen m!inen) baau l>erurteHt, . bu�c(;r cinfeitige ima�na�men

baau l>erurteHt, . bu�c(;r cinfeitige ima�na�men �· ll e a im Die m!el)r m! e I)
baau l>erurteHt, . bu�c(;r cinfeitige ima�na�men �· ll e a im Die m!el)r m! e I)
�· ll e a im Die m!el)r m! e I) r. "�e�
�· ll e
a
im
Die m!el)r
m! e I) r.
"�e�

� e e da u f

feine�

��beit au l>e�b·e�ben.

tuar bi e S) e imat , unb bie � e ima t tua� bic

ffieid)afanale� l)atte bie �ufgabe · unb bie Wflid}t, bfe geeinte

.R'raft bea Ileutfd)·en morfea be� .R'riegfül)rung aum �fege auf bem

Die .R'riegfül)�ung mu§te ber

b. 1). bem ffiefd).ßfana!e� mitteilen, tuaa fie au� <fningung

bea �iegea braud}te • • • �ie .R'raft be� Jtriegfül)�ung �ul)te in be� �eimat; nu� bie .R'�aftäufle� �un� .lag an be� fcinblid}en �ront."

"Iler ffieid)afanare� fonnte bie g�o�e �ufga&e, bie baa 6'd)icffaf il)m auferlegte, nicl)t l>erfiel)en, noc� !;)fel wenige� !>e�mocl)te e�, JU �aten au fd)�eiten."

6o blieb ber Obe�fien �emsleitung in il)rem m!illen aum 6iege in� mitten aller ber 2tnfo�berungen, bie fcl)on baa fiünblid).e m!irfen ber

6d)lad)tfdbe immer tuiebe� auaufül)ren.

l})olitif,

·

'

·

49

�einbe a.n fie jMfte, nicf).ts: 2!nberes übrig al6 fafl in 2! l r �· s

�einbe a.n fie jMfte, nicf).ts: 2!nberes übrig al6 fafl in 2! l r �· s uni> :Se I> e s 3u bringen.

"2!uc� fcf) ein6ar UnttJefentlicf)es ttJurl>e ttJicf)tig, ltlenn es um bas �eben bes �)eutfcf)·en i!Joffes ging. illur b·es�afb �atte alles für fie �ebeu� tung." "2!us�aften "'erben ttJir, baran �a&e auc� id)' nie ge3ttl'eifdt. Q:s muj3 aber mit bem IDlinbejleinfa§ an IDlenfcf)enfe&en gefcf).e�en, unb um biefes Siel 3u emic�en:, barum fief)e ic�· nacf)· ttl'ie t>or auf bem �oben eines fic� immer ttJeiter aus6auenben ffiüjlungsprogramm� uni> �iner gefunben Q:rnä�rungs� uni> 2!rbeiterpofitif, bie aUein bie i!Jerlt)irflicf)ung biefes �Programms ermöglicf)t."*)

?!Bie Ne mHitärifcf)e ?!Be�r erjl burcf). �ubenborff 3um totalen .reriege er� ttJccft ltlar unb in beffen 2!us'lt)trfung.en �u jlet� geltla!tigmn 2!ufga&en geregt ltlerben mußte, fo ltlar biefer ,\tampf gegenüber l>er l})olitif unb ber 6taatfü�rung, bie gan3 unt>erg{eicf)lk!) tJid ttJeniger t>on bem to� tafen @:!)arafter b·e.s .rerieges 6efedt tvar, übermenfcf)Hcf). fcf).ttJer. :Das Q:rfennen ber Xota!ität ltlar ja für �ubenborff ber unt>erfieg&are Urb� 6orn für fc!)öpfedfcf), @.ejlalten unb �dl>ifc!)es ?!Bagen. :Das i!Jerfennen ocr Xota!ität feitens l>er l})ofitif na�m il): ja gerabe aHe naturmäg.ige Q:rttJeiterungs� unb �ef!ügdungs�ögficf)fcit unb erjlicfte fie in främw �after X�eoretit

bie

Z)ie .ü6erj1aatfic!)en IDläc�te �atten in ben :Sa�ren 1916

burcl) �ubenborff 6de&te �eutfcf)e l!Joffs� unb J)emsfraft noc� ausge�

�eutfcf)e l!Joffs� unb J)emsfraft noc� ausge� · 1917 unl> nu§t, um bas i!)nen t>erf)agte
�eutfcf)e l!Joffs� unb J)emsfraft noc� ausge� · 1917 unl> nu§t, um bas i!)nen t>erf)agte
�eutfcf)e l!Joffs� unb J)emsfraft noc� ausge� · 1917 unl> nu§t, um bas i!)nen t>erf)agte
�eutfcf)e l!Joffs� unb J)emsfraft noc� ausge� · 1917 unl> nu§t, um bas i!)nen t>erf)agte
�eutfcf)e l!Joffs� unb J)emsfraft noc� ausge� · 1917 unl> nu§t, um bas i!)nen t>erf)agte

·

1917

unl>

l!Joffs� unb J)emsfraft noc� ausge� · 1917 unl> nu§t, um bas i!)nen t>erf)agte ffiuj3fanb 3u �an

nu§t, um bas i!)nen t>erf)agte ffiuj3fanb 3u �an 3u &ringen.

"&fs bies 1917 �ingetreten ltlar, fonnten fie mit i�rem Serj1örungs� . ltlerf offen beginnen, Ne fee!ifcf)e &efcf)loffenf)eit l>es l!Joffes tJernicf)� ten, feine l2!rbeitsfeijlung für bas J)eer immer fcf)·ärfer �era&fe§en, ret>ofutionäre &efinnung felbjt in bie ffieif)en bes J)ems tragen unb beifen ?ffiiberjlanbsfraft bt'ecf)en."

:Sm IDläq 1917 ltlar bie ruffifcf)•e ffie!Jofution ausgebrocf)en. 1)ie i!Jer� einigten 6taaten t>On &merifa l)atten UnS am 5. &prif 1917 ben .rerieg

erffärt. &m . 8. :Sufi

1917 jlimmte ber ffieic!)sfan3fer ber �riebensrefo�

fution bes �eutfcl)en ffieicf)stages 3u. Wlitten in l>em �e!Nfcf)en ?ffiirfen ber ?!Be�r ltlar i�r �iermit ber �ofcf)jloiJ: in ben ffiücfen gebo�rt. inocf)�

mafs fe�en ttJir �ubenborff in feiner gan&en er�ab·enen .redegs�&röj3e. Ueber ben �a(( beä fcl)mäl)ficf)en .reanjfers fcl)reitet er . 3ur neuen unb nunme!)r ein3igen nodj mögficl)en Xat inner��afb· bes i!Joffes:

ein3igen nodj mögficl)en Xat inner��afb· bes i!Joffes: Q:r t>erfuc!)tc Ne ?!Bieberbdebung ber ßdfltgen

Q:r t>erfuc!)tc Ne ?!Bieberbdebung ber ßdfltgen .reriegsfä!)igfeit bes i!Jol�

ber ßdfltgen .reriegsfä!)igfeit bes i!Jol� *) "Utfunbtn btt Dlmfhn .f,>mt6leitung", 6. 89

*)

"Utfunbtn btt Dlmfhn .f,>mt6leitung", 6. 89 (6c{mi&tn \Jom 27· 3· 17.)

bie ffieic�sreg.ierung unb bie baS l)eutfcl)'e )Bo{f über über bas n·eutfc�e �cl)id'fal im �aUe
bie ffieic�sreg.ierung unb bie baS l)eutfcl)'e )Bo{f über über bas n·eutfc�e �cl)id'fal im �aUe
bie ffieic�sreg.ierung
unb bie
baS l)eutfcl)'e
)Bo{f über
über
bas n·eutfc�e
�cl)id'fal im
�aUe
Ueber
biefe
:)oUfommene
Unfenntnis
ttlar
in
fcl)neHer
2!ufföfung.
Die �riebensrefofution
es ben �einben gettlifferma�en offi3ieH,
b·a� bas

J)eer unb

J)eimat

ber �age.

fetl.

ffieicl)sfan�ler,

'feit

:Oberfien J)emsfeitungen

bie 2!rt

eines IJl:icl)·t��ieges

ber

bes

l)eutfcl)'e

mu�ten aufgerüttelt

bie @:ntente

in �fanbern

gab

ben tlatedänbifcl)·en

l)atten

bes

irgenbttlie

Jtriegsbeginn tlerabfdumt,

auf3ufrären.

j)eimat

.strieges unb

ber

&eifi

ffieicl)stages gab

lBolf

@:s

ttlerben

IDlitten

mit

berannte

nicl)t ausl)aften ttloHte. ·

gel)anbeft ttlerben.

m u u t e

3um �ettlu�tfein bes

@:rnfies

im �eginn jenes graufamen �lanbern�ffiingens, afs fcl)ier unenbficl)en 2!ngriffslräften unfm u��ootbafis
im �eginn jenes
graufamen �lanbern�ffiingens, afs
fcl)ier
unenbficl)en
2!ngriffslräften
unfm u��ootbafis
unb
an
eine @:ntfcl)eibung
3u i(wen
&unften gfaubte, ba
am 29.
�ufi
1917 bie �eitfäee
l)eraus
für
unb
am
31. �ufi
1917
lie� er
in
ber lmeftgefcl)icl)te l)at es
einen �efbl)errn gegeben,
ber in
übergettlaltigfien
�cl)lad)tbeginnes, afs
bie
llßeft fiel)
über unfer
gequäftes
lBolf ergo�,
ber in
2!ugenbfid'e abgrunbtiefen
feefijcl)en
@:debens
baran
er
am geeignetfien bie
pofitifcl)e
�aumfdigfeit
�ürttlal)r,
ein �ubenborff
ifi an
meffen.
llßol)l liegt
in
bem . ®ettlaltigen, ttlas
er
fcl) l!ug in
bereits
ettlige
&rö�e.
2!ber
ber
ffied'e �ubenborff
ber lmel)r,
ber
�ül)rer
ber
�ru)'pen, ber
fieg3ttlingenbe
· Jtämpfer, fonbern
b e r
1m e d' e r
b e s
lB·oUes
l
totalen .strieges
beanfpcucl)t bucl).fiäblicl)
eines
lBolfes,
ttlie
er
fiel)· gegen fie
ricl)tet ''

"Das lmefen bes

.straft

�ubenborff

Unterrid)t

folgen.

llßann

2!ugenbfid'e

�ecl)nif ber

folcl)en

ttlfe

befämpfte l

nicl)t au

llßel)r,

�dbl)err

ber

len b e n

bie @:infül)rungstlerfügung

bem

gan3e l)ocl)grabigfie

einem

benfen mu�te,

ber �taatsregierung

feinen �efl>l)ennleifiungen

ber

ifi nicl)t ber

fcl)lagenbe �ecl)ter,

ttl e I)· r ttl· o l �

bie gefamte

"IJl:icl)t

bie :Oberfie

-9emsleitung,

fonbern ber

�einb unb

ber

1)afeins�

fampf

bes

Deutfcl)·en

lBolfes

fiellte

bie

ffiegierung

!>or bie

ffrage,

ob

fie

imfianbe

unb ttliUens fei,

nun

cnbficl)

bie

Jeräfte

bes

1)eutfcl)m

lBolfes

au friegerifcl)er 2!rbeit einaufieUen unb mit ber ol:>er ob fie, in �cl)ttldcl)·e, aucl)
au
friegerifcl)er
2!rbeit
einaufieUen
unb
mit
ber
ol:>er
ob
fie, in
�cl)ttldcl)·e,
aucl)
befaitifiifcl)em
nenfen
taumefn
laffen
ttloHe."
gibt
fein
lmerf, bas in
fo
ffarer
�ubenborffs
für bie
mHitärifcl) e,
bes
1)eutfcl)en lBolfes

banfen

ringen,

fpdter

Untergang

3Ufammen3ufaffen,

:0.1)�.

auf ben

ben

�ieg�&e�

er�

gerneinfam

�ieg

au

lmcltfrembl)eit

bas

unb pa3ififiifcl)em, lBoff in ben �orm ben gan3en
unb
pa3ififiifcl)em,
lBoff
in ben
�orm
ben
gan3en

fd)on

oft

befangen,

neutfcl).e

@:s

.stampf

bofumentarifcl)·er

gdjtige

ttlie jenes

unb ttlirtfcl)aftficl)c lmel)r�

erttläl)nte

l)aftmacl)ung

fcl)ilbert

.

�udj ,�Urfunl>en ber �berfhn �msleitung". <!s ffl eine erfd)ütternbe �eftüre. �ubenborffs 2lrbdt

�udj ,�Urfunl>en ber �berfhn �msleitung". <!s ffl eine erfd)ütternbe �eftüre. �ubenborffs 2lrbdt auf biefen &ebieten tt>ä�unb t>er3tt>eifdn� ber .reriegslage rei�t fid.> an: feine 2lufflärungsarbeit an, bie er t>or bem .ret'iege im &roj3en &enera!jfabe fo fe�er�aft entfaltete. ®ie er bama!s beifpiellos für bie mer�ütung bes jtrfeges, für bie <!rf>a!tung bes �riebens feine gan3c 2lutot'ität einfe�te mit ber �orberung gröf;tmöglic�er ®e�r� bmitfdj aft, fo 11>\tt' er je�t im .reriege ber ein 3 i g e '&e tt>ul3t �ert>ortretenbte l)eutfdje rolann, ber ba immer tt>ieber le�rte, bat} nid)t burdj ®lorte1 fonbern burdj X!lten baS �eutfd)e )ßo{f 3Um �rieben tt>ieber fommtn:

fonnte. iJHemanb f>at fouid für ben: � rieben, fouid für bie mu�in berung 1)eu tfd)e r � ( utuedufle , foui d f ü r :Deutfcf.H �rdf>dt ge tan tt>ie �ube n borff ! ®ie im �deben ber !ngdff llusbeutungs!uj1iger �einbe baburdj a&ge� tt>ert wirb, bal3 bie ®er bes . molles fdjarf unb bereit ge��t!ten wirb, fo wirb n�td} einem .reriegsaus&rud) ber �rieben batmrd) wfel>er f>erge� fleHt, baf; bit ®ef>r bes motfes ;rüclfic(>tslos unb in g.röj3ter &efdjwinbig� feit . eingefe�t, unb baU burcf> :·if>re 6c�liige ber weitere 2lngriffswi!!e ber �einbe gebroc�en wirb. ®eber wirb btttdj fd)öne ®orte unb X�eo� rd�if ein .rerieg uerf>inbert, nocf.> f�tnn mit folcf>en imittefn ein �rieben wieber �ergefleUt werben. 9lur {)ie 6 t ä r l e ifl es, bie �tuf ben �einb <!inbrucl m�tdjt. ®as llUf biefem &ebiete in bem ®dtfriegt burcf} bie gan3e ffiegierung unb Jn ben ein3elnen ffiefforts gefünbigt worben ifl, wtldje Unflll't'f>eit ber �egt'iffc bis weit ,in bie ®ef>rm�tdjt f>indn fid> eingefdjmuggeft ��ttte, fann f>eute .ein gefunbet' ilJlenfdj,, . l>er ben �egriff bes tot�t{en Wa�r�aftigen .rerieges in feiner �ebeutung �trfaf;t .f>at, ü&er�aupt nidj,t begreifen. Um ben �einb nidjt 3u rei3ert unb in feinem 2lngclffs·wfU.en nidjt 3u. befl&rfen, foHten Weber bie 6e·eflreitfr&fte nocf> bie �uftflreitfriifte !)o{( eingefel,)t Werben ! 1!US bemfrefben &runbe WUtben bie U��oote nidjt ge� mä� i�ren militärifcf>en �&f>igfeiten, fonl>ern unter politifcf>en &efidjts� punften uerwanbt. �m �flen wurbe Blumänien umtt>orben, �tnjlatt bitt} i�m aus Xleut fcf>er �e&ens mögricf>feit (in 2(nbetrad)t l>er feinMid)en �lot� labe !) bie l}.)ij1o(e �titf bie �rufl gefeJ2t wurbe. 9la0, ber ffiuffifcf.>e n me� t>o{ution ga& es für bie mer�anblungen: mit ben muffen nur >einen &runb� fal,): .reraft unb �iebe. ®as aber macf>te bie 1)eutfd)!e 6taatsregierung ? <!in jeber .reaufmann, ein jeber �ltnbmann wdfj es, baj3 bei mer�nbfungen um efil,) ol>er ®are · ber erjle &runl>fa� bfe eigene ffiealit&t tfl. �m .ret'iege war l>iefer &runl>fa� ber 6taatsregi·erung unbefannt. l)ie 2luf�

räumungar&eit, bie: fubenborff� SiegfßttnUen iibe:r�tlt �u le ifiert 91ltte, tuo�in �r nur im Staate:

räumungar&eit, bie: fubenborff� SiegfßttnUen iibe:r�tlt �u le ifiert 91ltte, tuo�in �r nur im Staate: &Hefte, tuar tu:t�rlicf> eine uolllommen unü&er� febare. So tuie �r mitten im Wot�Jedege bie gan�e �erteibfgung� unb mngriff�Xaltif änberte, fo �ätte mit reinigenbem �efen ein tua�r91lftiger IDlenfO, (aber fein X�eoretiler!) l>en gan�en St�tat mit feinen mnfd)lllu� ungen tuenben unb bre�en müffen.

1)ie Deutfdje 2Be�r, bfe :Oeutfd}en Jeriegsmittd waren uor 1914 in i�rem mer�ältniß �u ben fremben militärifcf)'en IDlad}tmittdn ma�gebenb ge� tuefen für bie @Jeflaltung ber gan�en 2Bdt. �tiebenst�eorirn unb �rieben� beteuerungen tuartn S}>�lltltaflereien uon Sd,1tuädjlingenl muf ber Sdjärfe unfmr 2llaffen �er4(1te nidjt nur bie �urd)t .etwaiger angriffalltfliger �einbe, fonbern �tue� bie @Jefl\l!tung aller fo!�r ,möller . unb Staaten, bie nocl) nidjt !;)olflommen unterbrüdt unb uon ijrei�eitatuilfen &efedt waren. 2Benn im Jeriege bi:efe unfere ?maffen nid)t mit gan3er Scl)ärfe eingefe�t tuurben, !;)erfiinbigten tuir uns nid)t nur gegen unfer eigenes �o{f, fonbern gegen bie 9 ll: n 3 e 2ß e ( t unb inabefonbere llUcf)' gegen unfer 1)eutfcf)ea �lut in ben ü&erfedfcl)en WeuUinbem, .baß bort <fin!a� gefunben �atte unter �eriidficl)tigung ber gefamt�flrategifcf)en 2Bdtlage.

1)fe Sd)affung unfmr :Oeutfd)en �lotte uor bem 2Bdtlriege war bod) feine X�eoretif l>er 2Beft, Jonbern eine Jeraftfrage bea Deutfd}cn molfea getuefen. Widjta 91lt be�eits bei �eginn bes Jeneses ben Jerebit ber :Oeutfcl)en 2Be�r fo unllbänbedid) fcl)it'er &dafl'et tuie blls Wicl)teinfet}en ber 1)eutfdjen �rotte, bie ein :0 ritt d a!fer 2Be9rauagaben uor bem Jtriege beanfprudjt �atte t �m �tf.el>en 91ltte baa Deutfdje mort mit bem �au l>er �rotte ber 2Belt &etuicfen, baij ,eß bereit tuar, fiel) 5u uerteil>igen. �m Jtriege &etuies es fofort &eim �eginn, 1bll§ biefer �erteil>igungtuirre ein �luff tuar, .uni> baf3 es &mit 'tu.ar, fiel) ,uon Sdj,tuädjlingen umgarnen unb feine me�r 5etbrec�en �u (aff'en. Sid)toor t>Ol' aHe� elt - afg ob es bie 2Be�runlufl aud)' nod) bofumentferen müfjte l - · He§ es fein Jtreu5ergefd}tuaber, ben �erdi�n @Jraft n Spee unb feine @Jetreucn im Stiel) !!

@:s ifl eine �ronie ber 2ßdtgefc9fd}te o�ne @Jleicf)en, bllfl ger<tbe blls Deutfdje �oll - biefes frieggetuo�nk unb in Jtrie gen 5umeifl fo �ell>ifd) betuä�rte �oll - in feinem fd)ituerflen Jtriege, jn bemi es fiel) um fein �eben unb 6ter&en '()anbdte, <tuf dnen gro§en mrudjteil feiner entfcf>ei�

benben 6w2ße�r Uer3idjtete, bllp es baburcf> ben mngnffstuiUen

�einbe ueruielfadjte unb feine eigenen �riebenamöglicf)leiten untergrub.

ber

1>as 9Hc�teinfe�en ber �rotte*) 9at einen �eutfc9en �rieben t)er�inbert, �at ben .5rrieg fo �rt t)erUingert, unb fdjHejHidj einen 1)eutfdjen Sieg unmög!ic� gemac�t. 2!uc�· ber fp·ätm U·�oots�.rerieg, ber �m 1. ��e� &ruar 19 17, alfo nac�· fall breijä�riger .5rriegsbauer mit gan�er Sdj·ärfe

einfe�te, änbert an biefen �atfadj.en nidjts. l!s �anbdt fidj ja bei biefem IJlic(>teinfe�en nic�t um ein j}Jerfagen ein�dner m!e�rteile, - wo bie IDlarine fdj fug, fdjfug Jie �u ewigem morbilb! - fonbern um ein j}Jer� faAen bes �taates unb feiner �üf>rung. 2!uf l!in�elnes bes .reampfes �wifdjen �ul>enborff unb Deutfcf)er �mats�

fü�rung &rauc(>t nunme9r nidjt me�r cingeg\tng·en �u

werben.

.:1m

@Jrunbe war biefer .5r\tmpf berfd&e Deutfcf)e �e&ens fampf, ben ber �erb� �err �ubenl>orff in l>en �a�ren 19 14/15 gegen l>ie &eiben erflen D6erften .l).eeresleitungen gefämpft �at, ben •er !>or�er im �rieben für bie 2!uf� rüflung ber 1:leutfc�en m!ef>rfräfte unb ben ·er Mrl) bem .reriege mit feinen gewaltigen ewigen l!rfal)rungen für bie l!inl)dt bes �·eutfc(>·en j}Jo(fes uni> bie IDlo&Hifierung ber geJamten 1:l•eutfdjen See{en�.reräfte gefämpft l)at.

;r)iefer fein .5rampf l)at il)n 1916 3um mit!.) c r an t wo r ti i cf> e n �ül)rer in ber britten D&erflen j)eet'esfeitung er9o6en. IDlit biefer l!rl)e6ung l)atte er bie gefunben unl> fi\trfen wel)rwoHenl>en .reräfte bes j}Jo(fes 3um �iegwif!en gejfartet, bf.efe .5rräfte, bie !>orl)er !.)erraten waren. l!fne _f.)offnun!l ging burdj baa "�l)rl)aftige" Deutfc(>e j}Jolf. 1:lie ?&an� fpruc(>ungen bes .rerieges in feinen ü&ergewaltigen le�ten 2!&fdjnftten l).a:6en es �ubenborf f febocf> nidjt ermögtidjt, auc9 bas Deutfdje Staat�

f tJ fiem �um 6iegwiffen �u gejfalten. 1:las war unmögfic(>, weil Oiefes 61)j1em wol)f ��eorie, a&er nicf>t �e&en war. So 6He& bie m!el)r weiter !.)erraten tlom Staat unl> affen feinen :Organen, &is fie 3Ufammen&rec(>.en mufite. Unb bann t)erfiei3 Ne m!e�r fafi: in il)rer @J:efamt�eit am 26. Dfto6er 1918 if>ren einjigen "��rl)aftigen" �ül)rer unl> me�rer.

2! l l ein inmitten einer gefüHten m!elt aHein Mk& �ub·enborff ber

IJlur wenige e�emalige �rontfol�

;r)fe m!el)�

ein� i g e wal)rl)aftige 1)eutfc(>·e m!el)rer.

baten ,&efc(>ritten l>enfef&en "wal)rl)aftigen" unl> totalen m!eg.

mac(>.t bagegen1 bie aus ben �rümmern 1918 entfcf>a nb, ging wiel>er ben unwaf>rl)aftigen m!eg, ben fdj1on fo oftmafs Deutfc(>·e Solbaten gegang·en waren.

*) [)n& lner�nlten bet · &titlf4len �lotte jle�t �Iet n I d) t 3ut Untetfu4>nng. lnom bdtif4>tn �tllnbpunfte nu6 ijl nu4> i�t IJ114>tdnfe�en unl.lnjli'inbli4l. [)le &tltif4>e �lotte ltlllt jebo4> l.lid me�t bie 6eemn4lt bet &tiben ff&etjlnndi4len liDdtmn4lte 3 u b n

unb ffi 0 m n(ß dltlll tine llJ3e�ttTU\)\)e @}tojibtitllnnieni. [)nß \net�lllttn biefet 5'lotte

whb etjl l.letjlnnblictl nn4l �tfenntniG bet it &njlnntli4>en Wli'i4lte unb l�m Siele !

.

"�ie l).aoen 0u entfd}eiben, wefd)en imeg �Mf unl:> ®e�rmarl)t ge�en ; aber ic� bitte �ie,

"�ie l).aoen 0u entfd}eiben, wefd)en imeg �Mf unl:> ®e�rmarl)t ge�en ; aber ic� bitte �ie, für meine IJ)erfon fefl:0ul)aften, ba�1 3Wifd)en mir <tfa �elb�errn unb meinen geifl:igen 3ie!en feine Unter fd) iebe &efl:e� en ; biefe geij1igen ,Siefe für �off unl> �e�rm<tcl)t finb 2!uaffuj3 meine:a �etb�errntuma. �cl) bin eine <!in�·eit unl:> ber �ubenborff'fd)e '&eifl:, �>on bem �ie fprae�en, tledangt, fie�' tücffie�tsfoa für l:>ie erfannte ®a�r�eit ein0ufe�en."

2!ber b<ta mno l)at fiel) gegen .frü�er gednbert. Jjinter �ubenborffa l.nad)� lriegsfampf für bas wa�rl).aftige 1:leutfd}e ®e�rtum fl:'e�t eine geifl:ige unb feefifd)e <!rfenntniswelt tlon fafl: fagenl)after ffleinl)eit unb ®a�r� l).aftigfeit, bie tro� affer trampfl)aften 18erfud)e e�rifl:fid)er unl> fonfl:iger minbungen fa ngfam unl> fl:etig fiegenb in bie 1)eutfd)le �eefe bringt. 1:lic �einbmdel)te �ub<t unb fflom fl:el)en nacfenb !>or unfeven 2!ugen I ®ie Ne !>om �rembtum befreite unl> fiel) il)rer ur�.rerdfte wiel>er bewu�t ti>erbenbe 1:leutfd)e ?nolfsfeefe aus �eiliger innerer �reiwiUigtcit alle minbungen unb �e�emen üoerfl;<l . atlid}en Jjerrfd)a ftswinena in unfmm . ?nolfe üoerwinben wirb, fo wirl> im �turme ber ,Seiten baa wa�rl)aftige unb totale ®el)rtum �ubenborffa �ieger fein üo·er <tUe unwal)r�aftigen .reritge.

�ieger fein üo·er <tUe unwal)r�aftigen .reritge. l>er ®eg �ubenborffs gel)t burcl) l)eiligjles
�ieger fein üo·er <tUe unwal)r�aftigen .reritge. l>er ®eg �ubenborffs gel)t burcl) l)eiligjles
�ieger fein üo·er <tUe unwal)r�aftigen .reritge. l>er ®eg �ubenborffs gel)t burcl) l)eiligjles
�ieger fein üo·er <tUe unwal)r�aftigen .reritge. l>er ®eg �ubenborffs gel)t burcl) l)eiligjles
�ieger fein üo·er <tUe unwal)r�aftigen .reritge. l>er ®eg �ubenborffs gel)t burcl) l)eiligjles

l>er

®eg

�ubenborffs

gel)t burcl) l)eiligjles l>eutfd),ea �anb.

<tUe unwal)r�aftigen .reritge. l>er ®eg �ubenborffs gel)t burcl) l)eiligjles l>eutfd),ea �anb. 55
@Jelegentlidj bes 70. &·eburtstages anttuortete �ubenborff nac� ber @:l)rung burd) oie �eidjstuel)r bem
@Jelegentlidj bes 70. &·eburtstages anttuortete �ubenborff nac� ber @:l)rung burd) oie �eidjstuel)r bem

@Jelegentlidj bes 70. &·eburtstages anttuortete �ubenborff nac� ber @:l)rung burd) oie �eidjstuel)r bem &eneraloberflen !;). �lom&erg :

":Jd) tuei§, 6ie . tuoHten aucf), ba§ idj ben &eneralfdbmarf�Htitd fül)re. 6ie tuonten midj baburd) el)ren. IDlit meintm lXtnte l)abe id) bies inbes abgefel)nt, 3um &eneralfdbmarfd)<llf rann man ernannt tuerben. �efbl)err, unb aud) 6ie tuäl)ften biefe �e3eid)nung in :Jl)ren fd)önen m!orten, bie 6ie am �elbeng ebenrtage fprad)en, ifl: man burd) fiel) felbfl."

�debrid) !)On 6c�ifler in feinem �riefe l)om 18. 2. 1793 an Jtörner:

in feinem �riefe l)om 18. 2. 1793 an Jtörner: "@:s {jl getuifj !)On einem j1erbfid)en iJJlenfdjen

"@:s {jl getuifj !)On einem j1erbfid)en iJJlenfdjen rein grö§ms m!ort tlOd) gefprodjen tuorben als biefes .stantifd)e, tuas 3ugfeicf) ber :Jnl)aft feiner gan3en !pl)ifofopl)ie ifl: �efl:imme l)id) aus llir felbfl."

:Der &eneraloberfl !;). @:inem fd,mibt in "300 :Jal)re m:rmee ber �reil)eit'' :

":Jm m:ugufl 1916 ••• tuar bie jlrategifd)e &efamtrage fo l)erfal)ren, bafj nacf) einigen IDlonaten ooer m!od)en aHes 3u @:nbe getuefett tväre. m!enn �u�enborff nod) 3tuei :Jal)re bie l>eutfd)e �al)ne aufred)t unb fiegreidj l)aften tonnte unb burd) tvudjtige 6d)fäge mel)rm imale l)art am 6iegc flanb, bann ifl: bamit fafl mit matl)ematifd)er 6id)erl)eit

ber

�etueis erbrac�t, bafj burcl) feine @:rnennung im :Ja�re 1914 ber

6ieg auf unfmr 6eite getuefett tuäre. m:ufbdngfidj l)at Xannenberg betuiefen, tuo ber �efbl)m tuar, berufen, biefen .strieg 3u fül)ren."

Unb an

anbmr

6teffe urteilt @Jen.�.O&erfl: t>. @:inem:

"9lidjt immer gönnt bie &efdjid)te fd)on bei �eb3eiten bem grofjen &e�

neral ben 9lamen �,�efbl)m".

m!em fic beim �einb&unbe bie m!iirbe

3uerteifen

�ubenborff!"

wirb, ifl: nod) nicf)t gan3 flar, bei uns 'tuol)l nur bem einen: