Sie sind auf Seite 1von 1

Interpretation von Wagnermusik

(Mark Twain aus Bummel durch Europa)


In dem Auszug Wagnermusik aus dem Buch Bummel durch Europa von
Mark Twain, geht es um das erh!ltnis der "eutschen zur #per$
Er schrei%t dar&%er, dass das ein 'ro(teil des deutschen olkes, gerade zu von
der #per %esessen sind$ Es k!me auch gar nicht darau) an, o% die "arsteller
singen k*nnten$ Er erz!hlt von +euten, die sogar zugege%en ha%en, dass die
,!nger eine schlechte ,timme h!tten$ "as w&rde a%er ,ie nicht am Besuch ei-
ner solchen eranstaltung hindern$ Wichtig w!re lediglich, dass diese einmal
singen gekonnt ha%en$
Im ordergrund des Te.tes, liegen die Eigenheiten der "eutschen hinsichtlich
ihres Musikgeschmacks$ "a%ei neigt Autor da%ei zu starken /%ertrei%ungen,
um die skurrilen Aspekte zu verst!rken und ironische Bemerkungen eindeutig
zu machen$
Ein Beispiel da)&r ist das Ende des Te.tes, in dem der "eutsche mit dem
Amerikaner verglichen wird$ W!hrend die "eutschen warmherzig und
hei(%l&tig seien, w!ren die Amerikaner kalt und zur&ckhaltend$
Ich )inde den Te.t m!(ig ansprechend$ "as Thema 0#per1 wirkt )&r mich nicht
mehr zeitgem!(, da diese Art von Musik, nur einen kleinen 2and%ereich
anspricht$ Ich sel%st wurde auch einmal zu einem Besuch der #per gen*tigt$
3och nie ha%e ich 4 ,tunden meiner +e%enszeit so sinnlos vergeudet und
w&rde es )&r keine ,umme der Welt noch einmal tun$
Au(erdem %esitzt Wagnermusik meiner Meinung nach kaum einen 5nterhal-
tungswert$ "ie Ma(losen /%ertrei%ungen m*chten vereinzelt ganz am&sant
sein, in diesem Ausma( wirken diese )&r mich 6edoch nur %e)remdlich$ "es
Weiteren wirkt der Te.t au) mich au) keinster Weise anspruchsvoll, es werden
keine 7akten genannt, sondern nur Ausz&ge aus einzelnen 'espr!chen Twains$
"ie zwangha)ten ersuche von ihm humorvoll zu wirken, machen )&r mich
6eden +esespa( zunichte$
M*glicherweise muss man a%er auch Amerikaner sein, um diese Art von 8umor
zu verstehen$
Ale.ander ,ch*nau