Sie sind auf Seite 1von 2

Rheinisch Westf alische Technische Hochschule

Institut f ur Geometrie und Praktische Mathematik


Numerische Analysis IV WS 03/04
Prof. Dr. Wolfgang Dahmen Dr. Ralf Massjung

Ubung 2 Abgabe vor der nachsten



Ubung
6.5., 11:45 h
Aufgabe 3: (Lemma zur MatrixSpur)
Es seien A, B IR
d
positivsemidenite Matrizen, und B symmetrisch. Zeige, da dann
Spur(AB) 0 .
Punkte: 3
Aufgabe 4: (Maximumprinzip Vergleichsprinzip und stetige Abhangigkeit von den Daten)
Gegeben seien die oene und beschrankte Menge IR
d
und der Dierentialoperator
Lu

||=2
a

(x) D

u +

||=1
b

(x) D

u + c(x) u ,
wobei der ddimensionale Multiindex ist. Die Koezientenmatrix A(x) (a

(x)) sei
gleichmassig positiv denit auf mit Elliptizitatskonstante > 0, also z
T
A(x) z ||z||
2
2
x und z IR
d
, die b

seien beschrankt und es sei c 0.


a.) Zeige, dass f ur u, v C() C
2
() mit Lu Lv in und u v auf die
Ungleichung u v in folgt.
b.) O.B.d.A. moge in dem Streifen 0 < x
1
< d
1
liegen. Es sei eine stetige Funktion f
gegeben, es sei sup
,x
|b

(x)|/ und u C() C


2
() erf ulle Lu f in .
Zeige, dass dann mit C (e
(+1) d
1
1)/ die Abschatzung
sup

u max

u
+
+ C sup

f
+
gilt.
Hinweis: Deniere die Funktion v(x) max

u
+
+ (e
(+1) d
1
e
(+1) x
1
) sup

f
+
/
und zeige zunachst, dass Lv sup

f
+
.
c.) Es sei wie in b.) und es seien stetige Funktionen f und g gegeben und u C()
C
2
() sei eine Losung des Randwertproblems
Lu = f in und u = g auf .
Zeige, dass dann ein C > 0 existiert, welches nur von den Koezienten von L und von
abhangt, so dass
sup

|u| max

|g| + C sup

|f| .
d.) Zeige, dass hochstens eine Losung u C() C
2
() des Randwertproblems aus c.)
existieren kann.
Punkte: 3+4+3+2
Aufgabe 5: (Wellengleichung)
a.) Es seien u
0
, v
0
gegebene C
2
Funktionen und wir betrachten zur Wellengleichung auf
= IR (0, ) das Anfangswertproblem
u
tt
= c
2
u
xx
in und u(x, 0) = u
0
(x), u
t
(x, 0) = v
0
(x) f ur x IR.
Zeige, da die Losung des Problems gegeben ist durch
u(x, t) =
1
2

u
0
(x + ct) + u
0
(x ct) +
1
c

x+ct
xct
v
0
(s) ds

.
b.) Es sei ein Punkt (x

, t

) gegeben. Wo kann man die Anfangswerte u


0
, v
0
andern,
so dass dies keine

Anderung der Losung bei (x

, t

) bewirkt?
c.) Wir betrachten nun die Wellengleichung ahnlich wie in Aufgabe 1.) auf = (a, b)(0, T).
Zeige, dass dann f ur eine Losung u C
2
() der Wellengleichung die Identitat
d
dt

b
a
1
2
u
2
t
(x, t) +
c
2
2
u
2
x
(x, t) dx = c
2

u
t
(b, t) u
x
(b, t) u
t
(a, t) u
x
(a, t)

gilt. Welche Anfangs und Randbedingungen auf erzwingen damit, dass hochstens
eine Losung u C
2
() des zugehorigen Anfangsrandwertproblems existiert?
Punkte: 2+2+3
Gesamtpunktzahl: 22 Punkte