Sie sind auf Seite 1von 4

II Welttreffen der

Akkordeonmusik
Valledupar – 24. und 25. Juni 2010

NIT 900278060-0 http://reyesyjuglaresvallenatos.wordpress.com

Valledupar, 2009

Beschreibung der Begegnung

Beim Welttreffen der Akkordeonmusik begegnen sich die Kulturen und die
Musik aller Länder der Erde.

Die Begegnung ist kultureller Natur, doch soll sie gleichwohl dem spielerischen
Kennenlernen, der Bildung und Erholung dienen.

Die Künstler nehmen an diesem Treffen ohne Gewinnabsicht teil. Ihr Ziel ist es, die
Kultur ihres Heimatlandes vorzustellen und mit anderen zu teilen. Zu dem Zweck
sollen die Konzerte durch Dialoge zwischen Künstlern und Publikum bereichert
werden.

Die eingeladenen Gruppen und Solisten musizieren mit dem Akkordeon als ihrem
Hauptinstrument. Jede Musikrichtung ist willkommen: Volksmusik, Pop, Klassik etc.

Die Einladung richtet sich gleichfalls an Theater-, Tanz- und Ballett-Ensembles, die
in ihrer Musikbegleitung das Akkordeon als zentrales Instrument nutzen.

Bildende Künstler und Kunsthandwerker, deren Thema das Akkordeon ist, sind
ebenso eingeladen.

Durch die Musik mit dem Akkordeon als zentralem Instrument, will das Projekt die
lokale soziale Realität mit dem musikalischen Ausdruck der Welt verbinden.

Grundgedanken
In Kolumbien haben Künstler und Kulturschaffende die große Aufgabe, friedlich
dafür zu kämpfen, dass ein harmonisches Zusammenleben wieder möglich wird
und soziale Netze neu geknüpft werden. Die Kultur auf eine breite Basis zu stellen
muss unser Aller Ziel sein.
II Welttreffen der
Akkordeonmusik
Valledupar – 24. und 25. Juni 2010

NIT 900278060-0 http://reyesyjuglaresvallenatos.wordpress.com

Die Annäherung an Kultur und Zivilisation anderer Länder ist immens wichtig.
Andere Kulturmodelle kennenlernen hilft, uns selbst zu erkennen, zu verstehen
und zu respektieren.

Die Kenntnis von der Pluralität der Kulturen und dem Recht jeder Kultur zu leben
und sich auszudrücken lehrt uns, den Rechten anderer nicht zu
entgegenzustehen.

Indem wir versuchen, die kulturellen und ethnischen Unterschiede der Völker zu
verstehen und zu akzeptieren, begreifen wir Toleranz als einen Grundwert des
menschlichen Seins.

Aus dieser Sicht bietet das Welttreffen der Akkordeonmusik der Jugend ein
intellektuelles Instrument zum Verständnis für Menschen anderer Herkunft. Es
wird klar, dass das Zusammenleben mit diesen Menschen nicht problematisch ist,
sondern eine Quelle gegenseitiger Bereicherung.

Unterschiede werden sichtbar und verständlich. Gesichter, Kleidung, Mahlzeiten,


Gerüche, Farben, Sprachen, Musik und Tänze führen dazu, einen Menschen als
Individuum und als Teil eines Volkes zu erkennen und zu respektieren.

Genug Gründe für Reyes y Juglares Vallenatos zu diesem Treffen einzuladen.


Die Einladung liegt diesem Schreiben bei.

Lolita Acosta Maestre Alba Luz Luque-Lommel


Direktorin International Vermittler
eldiariovallenato@gmail.com fundacionaviva07@live.de
II Welttreffen der
Akkordeonmusik
Valledupar – 24. und 25. Juni 2010

NIT 900278060-0 http://reyesyjuglaresvallenatos.wordpress.com

Einladung
Reyes y Juglares Vallenatos lädt Musik-, Theater- und Tanzgruppen und
Solisten, deren Hauptinstrument das Akkordeon ist, zum II. Welttreffen der
Akkordeonmusik ein. Richtungen wie Folklore, Klassik, Pop etc. sind willkommen.

Bildende Künstler und Kunsthandwerker, für die das Akkordeon ein wichtiges
Element ihrer Arbeit oder ihres Werkes ist, können in eigener Regie teilnehmen.

Ort und Termin: Stadt Valledupar, Hauptstadt des Bezirks CESAR (Kolumbien)
Donnerstag 24. und Freitag 25. Juni 2010

Die ausgewählten Künstler reisen auf eigene Rechnung nach Valledupar. Die
Kosten für Unterkunft, Verpflegung und lokalen Transport zu den programmierten
Aufführungen übernimmt Reyes y Juglares Vallenatos.

Bildende Künstler und Kunsthandwerker tragen alle Kosten selbst. Die


Ausstellungsräume stehen gratis zur Verfügung. Vorgesehen sind
Gruppenausstellungen.

Zur Finanzierung der Reise nach Valledupar haben die Künstler die Möglichkeit,
sich um Werbung zu bemühen. Den Event betreffende Medien sind: Plakate,
Handzettel, Pressemitteilungen, Banner, Erwähnung während der Vorstellungen.
Entsprechende Übereinkünfte oder Verpflichtungen müssen dem Veranstalter bis
zum 24. April 2010 gemeldet werden und bedürfen dessen Zustimmung.

Die Bewerbungen für die Teilnahme am II. Welttreffen der Akkordeonmusik


müssen am 24. April 2010 vorliegen. Nachbewerbungen werden noch bis zum 24.
Mai 2010 entgegengenommen. Es besteht für letztere nicht mehr die Möglichkeit
Werbung zu platzieren.

Folgende Angaben werden benötigt:

1. Name des Solisten oder der Gruppe mit einer kurzen Beschreibung der
Historie
2. Repräsentierte Region und Kunstrichtung
3. Gruppenmitglieder: Name, Alter, Geschlecht, Tätigkeit
4. Repertoire für einen Auftritt von 40 Minuten
II Welttreffen der
Akkordeonmusik
Valledupar – 24. und 25. Juni 2010

NIT 900278060-0 http://reyesyjuglaresvallenatos.wordpress.com

5. Kurze Beschreibung des Auftritts


6. Bestätigung, dass Sie für akademische und Werbeaktivitäten zur Verfügung
stehen. (Im Bedarfsfall ist Simultanübersetzung möglich.)
7. Mindestens 3 Fotos im Format JPG mit 1800 oder mehr Pixel

Während des Treffens sind maximal 4 Auftritte vorgesehen.

Den Gruppen ist es erlaubt, Tonträger, Bücher und Souvenirs zum Verkauf
anzubieten.

Für weitere Informationen stehen die unten angegebene Adresse und


Telefonnummern zur Verfügung. Auskünfte finden Sie unter folgenden Webseiten:

http://reyesyjuglaresvallenatos.wordpress.com
http://eldiariovallenato.blogspot.com

Die Direktorin des Events ist unter der Mobil Nr. (57) 316 747 17 78 zu erreichen.

Lolita Acosta Maestre Alba Luz Luque-Lommel


Direktorin International Vermittler
eldiariovallenato@gmail.com fundacionaviva07@live.de