Sie sind auf Seite 1von 32

Grugahalle: alles ist möglich.

Grugahalle: alles ist möglich. ww.comformedia.de 04 08 12 13 11 20 18 27 27 11 02
Grugahalle: alles ist möglich. ww.comformedia.de 04 08 12 13 11 20 18 27 27 11 02
Grugahalle: alles ist möglich. ww.comformedia.de 04 08 12 13 11 20 18 27 27 11 02
Grugahalle: alles ist möglich. ww.comformedia.de 04 08 12 13 11 20 18 27 27 11 02
ww.comformedia.de
ww.comformedia.de

04

08

12

13

11

20

18

27

27

11

02

11 Freunde – Die WM-Arena

| 07 | od. 05 | 07 | 2014 *

| 07 | od. 09 | 07 | 2014 *

| 07 | 2014 *

| 07 | 2014 *

| 07 | 2014 –

| 07 | 2014

| 07 | 2014

| 08 | 2014

| 09 | 2014 | 10 | 2014 | 11 | 2014

Viertelfinale Halbfinale Spiel um Platz 3 Finale

* Optional
* Optional

Sommerfest

WDR 4 Kultnacht

an der Grugahalle

Die größten Stars mit ihren Hits

en Hits Verlegt dem Stadion aus Essen
en Hits
Verlegt
dem
Stadion aus
Essen

Sascha Grammel „Keine Anhung!“

Subergs Ü-30 Party

Mehr als eine Party

Kipelov

Autumn Tour

2014

CD- und Schallplattenbörse

im Foyer

08

| 11 | 2014

The Musical Box performs Genesis

Selling England by the Pound

Terminstand: Juni 2014 . Änderungen vorbehalten . info@grugahalle.de . www.grugahalle.de

MESSE ESSEN GmbH Geschäftsbereich Grugahalle Norbertstraße . D-45131 Essen Telefon: +49.(0)201.7244.0 Telefax: +49.(0)201.7244.500vorbehalten . info@grugahalle.de . www.grugahalle.de Ticket-Hotline: 0201.7244290 Montag bis Freitag 10.00 –

Ticket-Hotline:

0201.7244290

Montag bis Freitag 10.00 – 18.30 Uhr

+49.(0)201.7244.0 Telefax: +49.(0)201.7244.500 Ticket-Hotline: 0201.7244290 Montag bis Freitag 10.00 – 18.30 Uhr

Grußwort

Zum Christopher Street Day 2014 in Essen heiße ich alle Besucherinnen und Besucher herzlich willkommen!

Miteinander und Verständnis sind die zentralen Botschaften, die der RUHR CSD ESSEN vermittelt. Gerne habe ich deshalb als Ober- bürgermeister dieser Stadt die Schirmherrschaft über die Veran- staltung übernommen. In diesem Jahr steht die elfte Auflage des RUHR CSD ESSEN unter dem Motto „Liebe.Leben.Queer im Revier!“ Mit seiner Mischung aus Talk, Info und Show-Programm mit Musik wird die Veranstaltung sicherlich wieder das Publikum begeistern und zugleich wertvolle Impulse setzen.

Essen ist eine tolerante und weltoffene Stadt. Diskriminierung darf bei uns keinen Nährboden finden. Die Stadt Essen unterstützt das Thema Gleichstellung seit langem aktiv. Beim Amt für Soziales und Wohnen ist als weiterer Baustein hierzu die „Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen“ eingerichtet worden. Lud- ger Klink ist dort neuer Ansprechpartner; er wird sich und seine Aufgabe beim diesjährigen RUHR CSD ESSEN vorstellen.

seine Aufgabe beim diesjährigen RUHR CSD ESSEN vorstellen. Den Helferinnen und Helfern des diesjährigen RUHR CSD
seine Aufgabe beim diesjährigen RUHR CSD ESSEN vorstellen. Den Helferinnen und Helfern des diesjährigen RUHR CSD

Den Helferinnen und Helfern des diesjährigen RUHR CSD ESSEN- danke ich für ihren Einsatz und allen Gästen wünsche ich einen fröhlichen und bunten Tag auf dem Essener Kennedyplatz. Lassen Sie uns gemeinsam den Weg der Gleichstellung weiter mutig beschreiten!

Ihr

den Weg der Gleichstellung weiter mutig beschreiten! Ihr Reinhard Paß Oberbürgermeister der Stadt Essen Schirmherr

Reinhard Paß Oberbürgermeister der Stadt Essen

Schirmherr des

RUHR

RUHR CSD ESSEN

CSD

ESSEN

Reinhard Paß

2014

Willkommen beim RUHR CSD ESSEN 2014

dd. Der RUHR CSD ESSEN, größtes schwul-lesbisches Straßenfest im Ruhrgebiet, steht in den Startlöchern. Der neue gemeinnützige Verein ruhrPRIDE e.V. organisiert das zweitägi- ge Event mitten im „Revier“ und freut sich, am 1. und 2. August den RUHR CSD ESSEN 2014 präsentieren zu können. Die Demoparade, die sogenannte „Kumpelparade“ der Koh- le-Prinzessinen & Gruben-Kerle startet am Samstag um 13 Uhr am HBF und zieht durch die Fußgängerzone bis zum Eintreffen auf dem Kennedyplatz gegen 14 Uhr. Eingeladen sind offenherzige Menschen aus dem Kohlenpott und darüber hinaus mitzulaufen.

Menschen aus dem Kohlenpott und darüber hinaus mitzulaufen. Das Motto in diesem Jahr lautet „Liebe. Leben.

Das Motto in diesem Jahr lautet „Liebe. Leben. Queer im Revier!“. Dahinter steht die Forderung nach Akzeptanz und Toleranz im bunten Ruhrgebiet für Schwule, Lesben und Transmenschen.

Am Samstag startet ein großes Straßenfest auf dem Kennedyplatz in Essen. Der größte und zen- tralste Platz der Stadt wird mit Regenbogenfahnen umsäumt sein und über 20 Infostände von Grup- pen und Vereinen bieten Gespräche und Infomate- rial zu allen Themen der Community.

Der politische Teil des Bühnenprogramms umfasst neben verschiedenen Podiumsdis- kussionen zum Thema „Alte Schwule - wohin des Weges“, und „Migration und sexuelle Orientierung“ auch die Verleihung des Blütenfest-Awards des RUHR CSD ESSEN an den schwulen Bundestagsabgeordneten Kai Gehring aus Essen. Er nimmt die Auszeichnung am 2.8. gegen 18 Uhr entgegen und freut sich: „Für die Wertschätzung meines Engagements für ein offenes Ruhrgebiet, dass sexuelle Vielfalt respektiert wird, bedanke ich mich. Der Kampf gegen Diskriminierung von LSBTTI und für Respekt und gleiche Rechte für gleichge- schlechtliche Lebens- und Liebensweisen war, ist und bleibt mir ein Herzensanliegen“.

Mit im Programm ist ein ökumenischer Gottesdienst (Freitag, 18 Uhr), ein schwul-lesbi- sches Kinofestival und die offzielle CSD-Party mit einer Specialausgabe der legendären „Gay Happening“-Party in der Baliha-Disco am GOP (ehemals Fiasco). Die Tanzbühne befindet sich vom zentralen Straßenfest auf dem Kennedyplatz nur 2 Minuten entfernt am Flachsmarkt und präsentiert House & Pop mit DJ Marauder.

Auf der Hauptbühne werden am Samstagabend neben der Schweigeminute der Aids-Hilfe, bei der hunderte Luftballons gleichzeitig in den Himmel aufsteigen, verschiedene Künst- ler erwartet wie Grace Royal, Pro You, Die Terrortucken, Eike Sax, Prinz Chaos, Betty Heller und „Das kleine Miststück“ (Rosens- tolz-Cover). Schon am Freitagabend startet ein Warm Up ab 18 Uhr. Verschiedene Hotels bieten Specialpreise.

Mehr Infos unter www.ruhr.de oder www. facebook.com/RuhrCSD

Warm Up ab 18 Uhr. Verschiedene Hotels bieten Specialpreise. Mehr Infos unter www.ruhr.de oder www. facebook.com/RuhrCSD

Alles nochmal im Überblick

Kommt zur „Kumpelparade“!

Die schwul-lesbischen Ruhr-Kumpels und ihre Freund_Innen sind wieder unterwegs! Quer durch die Essener Innenstadt und die Fußgängerzone wollen die Teilnehmer ziehen, um die Botschaft von Gleichberechtigung und Akzeptanz von Schwulen und Lesben zu unterstreichen. Der gesamte zwei- tägige Ruhr CSD steht unter dem Motto „Liebe.Leben. Queer im Revier!“. Gefordert wird die Gleichstellung von Schwulen und Lesben im Bund und auch in Essen. F.E.L.S., das Forum Essener Lesben und Schwule, fordert die Umsetzung der angekündigte Koordinierungstelle für Schwule und Lesben in der Ruhrstadt.

Polittalk und Schweigeminute

Das zehnstündige Programm des RUHR CSD ESSEN wartet aber auch mit einer Schweigeminute der Aids-Hilfe Essen auf. Luftballons, die an alle Besucher verteilt werden, sollen zeit- gleich empor steigen und an die an den Folgen von HIV und Aids verstorbenen erinnern. Politiker aller demokratischen Parteien, darunter Mitglieder des Bundestages, werden in Talks auf der Bühne ihre Meinung und ihre Ziele in Bezug auf schwul-lesbische Politik in Deutschland äußern.

Schwul-lesbisches Kinofestival

Ein weiterer kultureller Teil des RUHR CSD ESSEN ist auch das begleitende Kinofestival in den Lichtburg-Kinos. Mit dabei ist unter anderem der preisgekrönte Film „Zurück ins Glück“. Mehr auf Seite 15.

Und noch mehr im Rahmenprogramm

Zum Rahmenprogramm der Kulturwoche gehört der Empfang der Grünen im Essener Parteibüro am Freitag. Danach lädt die Marktkirche um 18 Uhr zum ökumenischen Gottesdienst Ab 18 Uhr heisst auf der Kennedyplatzbühne wieder „Karaoke Total“. Neben dem Kinospecial im Lichtburg-Komplex bietet der SVLS den schwul-lesbischen Jugendlichen einen mobilen Jugendtreff und die Tanzbühne lädt zum Apzappeln an der Marktkirche ein. Alle Essener Szenelocations präsentieren verschiedene Events auch mit Außengastronomie nach und rund um den RUHR CSD ESSEN an.

Offizielle Party zum Ruhr CSD Essen

Die Abschlussparty findet wenige Minuten entfernt im Baliha- Club (ehemals FIASCO) im GOP-Komplex an der Rottstraße statt. Die bekannte „„Gay Happening“-Party legt eine Son- derschicht ein und lädt zum Feiern und Abtanzen. Bei diesem Event gibt es trotz hochkarätiger DJ-Besetzung keine Ebbe im Geldbeutel, denn Getränke- und Eintrittspreise sind preiswert kalkuliert und mit dem ein oder anderen bunten Party-Bonbon dürfen die CSD-Party-Gäste in dieser Nacht noch rechnen.

Weitere Infos unter www.ruhr-csd.de

dürfen die CSD-Party-Gäste in dieser Nacht noch rechnen. Weitere Infos unter www.ruhr-csd.de RUHR CSD ESSEN 2014
dürfen die CSD-Party-Gäste in dieser Nacht noch rechnen. Weitere Infos unter www.ruhr-csd.de RUHR CSD ESSEN 2014
dürfen die CSD-Party-Gäste in dieser Nacht noch rechnen. Weitere Infos unter www.ruhr-csd.de RUHR CSD ESSEN 2014
dürfen die CSD-Party-Gäste in dieser Nacht noch rechnen. Weitere Infos unter www.ruhr-csd.de RUHR CSD ESSEN 2014

RUHR

CSD

ESSEN

2014

Künstler und Gäste des RUHR CSD ESSEN 2014

Rosenstolz-Coverband: Das kleine Miststück

CSD ESSEN 2014 Rosenstolz-Coverband: Das kleine Miststück Grace Royal Terrortucken Pro You-Musical der Schlüssel

Grace Royal

2014 Rosenstolz-Coverband: Das kleine Miststück Grace Royal Terrortucken Pro You-Musical der Schlüssel GOP-Varieté

Terrortucken

Das kleine Miststück Grace Royal Terrortucken Pro You-Musical der Schlüssel GOP-Varieté Angelica Glitzer

Pro You-Musical der Schlüssel

Grace Royal Terrortucken Pro You-Musical der Schlüssel GOP-Varieté Angelica Glitzer Prinz Chaos
GOP-Varieté
GOP-Varieté

Angelica Glitzer

Pro You-Musical der Schlüssel GOP-Varieté Angelica Glitzer Prinz Chaos Chanell-Devero-Show Eike Sax Dynasty Betty

Prinz Chaos

der Schlüssel GOP-Varieté Angelica Glitzer Prinz Chaos Chanell-Devero-Show Eike Sax Dynasty Betty Heller Deborah

Chanell-Devero-Show

Angelica Glitzer Prinz Chaos Chanell-Devero-Show Eike Sax Dynasty Betty Heller Deborah Cambell Band Max Tatti

Eike Sax

Angelica Glitzer Prinz Chaos Chanell-Devero-Show Eike Sax Dynasty Betty Heller Deborah Cambell Band Max Tatti Käthe
Angelica Glitzer Prinz Chaos Chanell-Devero-Show Eike Sax Dynasty Betty Heller Deborah Cambell Band Max Tatti Käthe

Dynasty

Betty Heller

Chaos Chanell-Devero-Show Eike Sax Dynasty Betty Heller Deborah Cambell Band Max Tatti Käthe Köstlich &
Chaos Chanell-Devero-Show Eike Sax Dynasty Betty Heller Deborah Cambell Band Max Tatti Käthe Köstlich &

Deborah Cambell Band

Eike Sax Dynasty Betty Heller Deborah Cambell Band Max Tatti Käthe Köstlich & Friends Georg Roth

Max

Eike Sax Dynasty Betty Heller Deborah Cambell Band Max Tatti Käthe Köstlich & Friends Georg Roth

Tatti Käthe Köstlich & Friends

Georg Roth Gabriele Bischoff Reinhard Paß Kai Gehring und viele andere Gäste und Künstler Infos: www.ruhr-csd.de

RUHR

CSD

ESSEN

2014

KUMPELPARADE 2014

Zum dritten Mal zieht am 2. August die „Kumpelparade“ durch die Essener Innenstadt bis zur Hauptbühne

Auch zum diesjährigen RUHR CSD ESSEN wird eine Kund- gebung und Demonstration durch die Essener Innenstadt ziehen. Am Samstag, den 2. August soll zum dritten Mal die lesbisch-schwule Community und deren Freunde durch die Essener Fußgängerzone ziehen. Unter dem Motto „Kumpel- parade“ wird eine Parade der „Gruben.Kerle & Kohle. Prinzessinen“ für Gleichberechtigung, Akzeptanz und Respekt demonstrieren.

Gleichberechtigung, Akzeptanz und Respekt demonstrieren. Sei mit dabei! An diesem Tag wollen wir unsere Bot- schaften
Gleichberechtigung, Akzeptanz und Respekt demonstrieren. Sei mit dabei! An diesem Tag wollen wir unsere Bot- schaften
Gleichberechtigung, Akzeptanz und Respekt demonstrieren. Sei mit dabei! An diesem Tag wollen wir unsere Bot- schaften
Gleichberechtigung, Akzeptanz und Respekt demonstrieren. Sei mit dabei! An diesem Tag wollen wir unsere Bot- schaften

Sei mit dabei! An diesem Tag wollen wir unsere Bot- schaften nach Gleichberechtigung, Akzeptanz und einer vollständigen rechtlichen Anerkennung gegenüber der Gesellschaft, die uns immer noch versucht auszugrenzen, einfordern. Lesben und Schwule müssen als selbstver- ständlicher Teil gesellschaftlicher Normalität respektiert

als selbstver- ständlicher Teil gesellschaftlicher Normalität respektiert Geplante Wegstrecke RUHR CSD ESSEN 2014
als selbstver- ständlicher Teil gesellschaftlicher Normalität respektiert Geplante Wegstrecke RUHR CSD ESSEN 2014
als selbstver- ständlicher Teil gesellschaftlicher Normalität respektiert Geplante Wegstrecke RUHR CSD ESSEN 2014

Geplante Wegstrecke

RUHR

CSD

ESSEN

2014

GAYHAPPENING offizielle RUHR CSD ESSEN-PARTY

Der RUHR CSD ESSEN präsentiert am 2. August 2014 mit der offiziellen CSD-PARTY im FIASKO ein Special „GayHappening“.

CSD-PARTY im FIASKO ein Special „GayHappening“. Nach dem offiziellen RUHR CSD ESSEN geht die Party weiter!

Nach dem offiziellen RUHR CSD ESSEN geht die Party weiter! Und zwar im altbekannten FIASCO-Club, direkt um die Ecke des Kennedyplatzes (Rottstraße) gelegen, mit einer Premiere des Gay- Happenings Essen im heutigen BALIHA DANCE CLUB. Unterhalb des GOP-Varietés Essen lädt Party- macher Helmut Clahsen jeden tanzwütigen CSD-Gast ab 22 Uhr zum Feiern ein. Im ex- klusiven, asiatischen Flair wird hier zu Vocal House, R‘N‘B, Dance Classic und aktuellen Dance Charts getanzt. Ab sofort wird hier jeden ersten Samstag gefeiert.

Das legendäre Gay Happening ist mehr als nur eine Gayparty. Stars & Sternchen, Drag

Queens, Fetish, Bären, Hetereos, Lesben jeder

feiert mit

einst begann in der Krefelder Königsburg, und das Gay Happening bis heute sich die Ehre

gibt

besonderer Überraschungs-Showact auf die Gäste warten Hinter den Turntables:

Auch bei diesem GayHappening wird ein

und die wenigsten wissen,wie es

DJ Reiner (House - Deep - Electro ) DJ Jan Player (House - Deep - Electro ) DJ EisBaer (Pop -Black - Latin - Charts)

- Deep - Electro ) DJ Jan Player (House - Deep - Electro ) DJ EisBaer

RUHR

CSD

ESSEN

2014

Essen

Bars, Cafés &, Kneipen

(4)

GayWheelers (15)

körperlich behinderte

Schwule c/o Essen-X-Point Varnhorststr. 17, PLZ

45127

Herzenslust-Team Essen (15) kreative Aktionen zu HIV/ Aids und STI-Prävention bei schwulen und bisexuellen Männern, c/o AIDS-Hilfe Essen e.V. Varnhorststr. 17, PLZ

45127

Tel: 0201- 10 53 700 Lederfreunde Rhein Ruhr e.V. PF 100921, PLZ 45009 Mashallah! (15) Beratung für schwule, und. bisexuelle Migranten

CITYMA

Discos & Parties

GayHappening (4) in der Baliha-Club (Fiasco) im GOP-Komplex, Rottstr. 30,PLZ 45127 (offizielle CSD Party) www.gayhappening.de

Bitch-Party

Beate Discothèque

Gänsemarkt 8-10

Essen

LOKA 71 (9)

Gruppen

Briefkasten (1)

Hachestr. 21, PLZ 45127

C 4

Hindenburgstr. 82-86

PLZ 45127

GentleM (2) KettwigerStr. 60, PLZ

45127

www.wilderkarlheinz.de

Dampflock (3) Viehofer Platz 4, PLZ

45127

Zum Pümpchen (5) Kopstadtplatz 23, PLZ

45127 Lindenallee 71, PLZ

17 18 12
17
18
12

Cruising

Drexx (7) Rheinische Str. 60, PLZ 45127 ManMoviethek (13) Vereinstr.22, PLZ 45127

Restaurant

Bahnhof Süd

Rellinghauserstr. 175, PLZ

45128

GOP Varieté (22) Rottstraße 30, 45127 0201 24793-93, www.variete.de Seitenblick (8) Trentelgasse 2, PLZ

45127

Dienstleistung

Anwaltskanzlei Titze & Rodriguez Kortumstr. 54, PLZ 45130 Cut Cabinet Friseur Roland Prakesch Schornstraße 42, PLZ

45108

Taxi Süd

0201-269040

www.taxisued.de

c/o AIDS-Hilfe Essen e.V. Varnhorststr. 17, PLZ

AIDS-Beratung des Caritas-Verbandes (17) Niederstraße 12-16, PLZ

45141 Queer-Community Essen

AIDS-Hilfe Essen e.V.

(15)

Varnhorststr. 17, PLZ 45127 Essen www.aidshilfe-essen.de Tel: 0201- 10 53 7-00 Beratung für Lesben und Schwule in Essen c/o Together schwulenberatung@

onlineberatung24.de

lesbenberatung24@

onlineberatung.de

018050-19446

45127

ruhrPRIDE e.V. (15)

Varnhorststr. 17-19

45127

SchwuBiLe (18) AstA- Referat der Uni Essen/DU,Campus Essen, T02, Universitätsstr. 2,

PLZ 45141 Sozialverein f. Lesben u. Schwule e.V. (16) Kl. Stoppenberger Str. 13-15 PLZ 45141 Stuart (15) for gays around 30 c/o Essen-X-Point Varnhorststr. 17, PLZ

45127

Süd5 (15) für Schwule ab 40 Jahren c/o Essen-X-Point, Varnhorststraße 17, PLZ

45127

Schwule Väter und Ehemänner (15) c/o Essen-X-Point Varnhorststr. 17,PLZ

TwentyPlusPos (15)

Horline 0177 4150713 F.E.L.S. Forum Essener Lesben und Schwulen c/o Aids-Hilfe,

Varnhorststraße 17, PLZ

45127

www.fels-essen.de Flip (Frauenliebe im Pott) Postfach 340155, PLZ

45073 45127

www.flip-essen.de

17, PLZ 45127 www.fels-essen.de Flip (Frauenliebe im Pott) Postfach 340155, PLZ 45073 45127 www.flip-essen.de

224

P SZENE ESSEN

16
16
3 7 22 14 11 10 RUHR CSD 6 5 20 2 RUHR CSD 9
3
7
22
14
11
10
RUHR
CSD
6 5
20
2
RUHR
CSD
9
13
RUHR
CSD
4
15

Gruppe f. junge HIV-

Positive, c/o Aids-Hilfe Varnhorststr. 17, PLZ

45127

Medien

FRESH Magazin (6)

Kopstadtplatz 21,

PLZ 45127

0201 74 71 61 81

www.fresh-magazin.de

kontakt@fresh-magazin.de

anzeigen@fresh-magazin.

de

Radio Rosa Rauschen jeden 2. Samstag 21 Uhr auf Radio Essen, www. radio-rosa-rauschen.de

Saunen

Phoenix-Sauna (11) Viehoferstr. 49, PLZ 45127, 0201 2488403 www.phoenixsaunen.de Max-Sauna (12)

Maxstr. 62, PLZ 45127 www.max-sauna.de Tel:

0201 32 25 41

Sexshops & Kinos

Man Moviethek (13) Vereinstr.22, PLZ 45127

Wiscot (14)

Friedrich-Ebert-Str.70,PLZ

45127

Veranstaltungsorte

GOP Varieté (22)

Rottstr. 30,PLZ 45127 Stratmanns Theater

Kennedyplatz 7, PLZ

45127

Zentren

Essen-X-Point (15)

Varnhorststr. 17, PLZ

45127

Together (16) Schwul/lesbisches Jugendzentrum Kleine Stoppenberger Str. 13-15 PLZ 45141

8 1
8
1

Kino-Special zum RUHR CSD ESSEN

Kino-Special zum RUHR CSD ESSEN Im Rahmen der schwul-lesbischen Kulturwochen findet ein Filmprogramm in den

Im Rahmen der schwul-lesbischen Kulturwochen findet ein Filmprogramm in den Lichtburg-Filmtheatern statt.

Mo. 04.08. • 20.15 Uhr • Astra Theater

Zurück ins Glück

Der brasilianischen Regisseurin Malu di Martino („Mulheres do Brasil“) geht es in ihrem zweiten Spielfilm nicht so sehr um die Entdeckung der eigenen sexuellen Orientierung als um den Umgang mit Verlust und Trauer durch einen radikalen Lebenseinschnitt. Mit ihrem ruhig erzählten, einfühlsamen und lebensbejahenden Film zeigt Malu di Martino schließlich auch, dass es sich lohnt, nach vorn zu blicken und das eigene Leben in die Hand zu nehmen.

Die 35-jährige Literaturdozentin Julia steht vor den Scherben ihrer Beziehung und kann die Vergangenheit nicht hinter sich lassen. Sie zieht sich zurück und gibt sich ganz ihrem Schmerz hin. Ihr schwuler Freund Hugo kann das nicht länger mit ansehen und überzeugt Julia davon, mit ihm und seiner Bekannten Lisa aufs Land zu ziehen. Dem Trio gelingt es nach einiger Zeit, sich aufeinander einzustellen. Als Lisas lebensfrohe Cousine Helena eines Tages vor der Tür steht, lässt sich Julia langsam aus der Reserve locken.

Cousine Helena eines Tages vor der Tür steht, lässt sich Julia langsam aus der Reserve locken.
Cousine Helena eines Tages vor der Tür steht, lässt sich Julia langsam aus der Reserve locken.

RUHR

CSD

ESSEN

2014

Seit Ende Februar gibt es das neue Seit Ende Februar ICH ICH WEISS WEISS WAS
Seit Ende Februar gibt es das neue Seit Ende Februar ICH ICH WEISS WEISS WAS
Seit Ende Februar gibt es das neue Seit Ende Februar ICH ICH WEISS WEISS WAS
Seit Ende Februar gibt es das neue Seit Ende Februar ICH ICH WEISS WEISS WAS
Seit Ende Februar gibt es das neue Seit Ende Februar ICH ICH WEISS WEISS WAS
Seit Ende Februar gibt es das neue Seit Ende Februar ICH ICH WEISS WEISS WAS
Seit Ende Februar gibt es das neue Seit Ende Februar ICH ICH WEISS WEISS WAS
Seit Ende Februar gibt es das neue Seit Ende Februar ICH ICH WEISS WEISS WAS
Seit Ende Februar gibt es das neue
Seit Ende Februar
ICH ICH WEISS WEISS WAS WAS ICH ICH TU: Neue Website,
neue neue Tools Tools und und a aktuelle Infos
rund rund um um HIV, HIV, se sexuell übertragbare
Infektionen Infektionen un und schwules Leben.
Klick rein!
Infektionen Infektionen un und schwules Leben. Klick rein! facebook facebook.com/ICH.WEISS.WAS.ICH.TU www.iwwit.de www.i
facebook
facebook
Infektionen Infektionen un und schwules Leben. Klick rein! facebook facebook.com/ICH.WEISS.WAS.ICH.TU www.iwwit.de www.i
Infektionen Infektionen un und schwules Leben. Klick rein! facebook facebook.com/ICH.WEISS.WAS.ICH.TU www.iwwit.de www.i
Infektionen Infektionen un und schwules Leben. Klick rein! facebook facebook.com/ICH.WEISS.WAS.ICH.TU www.iwwit.de www.i

facebook.com/ICH.WEISS.WAS.ICH.TU

www.iwwit.de

www.i

Infektionen Infektionen un und schwules Leben. Klick rein! facebook facebook.com/ICH.WEISS.WAS.ICH.TU www.iwwit.de www.i
Infektionen Infektionen un und schwules Leben. Klick rein! facebook facebook.com/ICH.WEISS.WAS.ICH.TU www.iwwit.de www.i
Liebesbriefe eine Unbekannten So. 03.08. • 18.00 Uhr • Astra Theater Yariv Mozers elektrisierender Film

Liebesbriefe eine Unbekannten

So. 03.08. • 18.00 Uhr • Astra Theater

Yariv Mozers elektrisierender Film lässt einmal mehr die Grenze zwischen Hetero- und Homosexualität verschwimmen, um Platz zu machen für das pure Gefühl. Gleichzeitig entspinnt sich eine psychologisch aufgeladene Kriminalgeschichte über ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit des Protagonisten. Grundlage für den Film lieferte der erste Roman des israelischen Bestsellerautors Yossi Avni- Levy, „The Garden of Dead Trees‘‘. Leidenschaftliches, romantisches und poeti- sches Kino mit einem attraktiven Hauptdarsteller. Tel Aviv 1989: Der 25-jährige attraktive Linguisitikstudent Boaz erhält regelmä- ßig Briefe von einem Unbekannten. Die leidenschaftlichen Worte des anonymen Verfassers bringen den Studenten nicht nur um den Verstand, sondern rufen auch längst vergrabene Erinnerungen in ihm hoch. Gleichermaßen fasziniert wie beunruhigt, nimmt Boaz seine Umgebung nun mit anderen Augen wahr. Wer ist der Unbekannte? Etwa ein Nachbar? Oder der gutaussehende Typ aus der Stra- ßenbahn? Eine rätselhafte Suche nach dem Fremden beginnt, die Boaz näher zu sich selbst bringt.

dem Fremden beginnt, die Boaz näher zu sich selbst bringt. Anonyme Liebesbriefe lassen einen Linguistikstudenten im

Anonyme Liebesbriefe lassen einen Linguistikstudenten im Tel Aviv des Jahres 1989 sein gesamtes Leben überdenken. Psychologisch aufgeladene und poetisch inszenierte Kriminalgeschichte nach populärer israelischer Romanvorlage.

aufgeladene und poetisch inszenierte Kriminalgeschichte nach populärer israelischer Romanvorlage. RUHR CSD ESSEN 2014
aufgeladene und poetisch inszenierte Kriminalgeschichte nach populärer israelischer Romanvorlage. RUHR CSD ESSEN 2014

RUHR

CSD

ESSEN

2014

Geplante Infostände/ anwesende Gruppen: Aids-Hilfe Essen (Verzehr & Infostand) Herzenslust/IWWIT-
Geplante Infostände/ anwesende Gruppen:
Aids-Hilfe Essen
(Verzehr & Infostand)
Herzenslust/IWWIT-

Kampagne Doppeldecker-Bus Amanda/ AH Ennepe Ruhr Kreis FLIP-Frauenliebe im Pott Lederfreunde Rhein Ruhr & Friends SHALK (Duisburg)

SVLS/Together

(Mülheim/Essen/Gelsen-

kirchen) Gesundheitsamt (Essen) HUK - Homosexuelle und Kirche (NRW) Caritas (Essen) Box Medien (Köln) SLIMK (Märkischer Kreis) Transbekannt (Dortmund) SC AufRuhr (Ruhrgebiet) Rainbow Zebras (Duisburg) Ev. Beratungsstelle für Schwangerschaft, Fami- lie und Sexualität Amnesty International Beratungsstelle lesbische Gesundheit (Essen) Gendertreff NRW

Infostände und Gruppen

FRESH Magazin (Essen) Andreas Fecke „Schönschön“ Kunstprojekt Ver.di Jugend in Essen Transnormal (Dortmund) Feuerwehrgays NRW Amnesty International F.E.L.S. (Forum Essener Lesben und Schwule) Gayhandycap SchwuBiLe (Essen/Duisburg) Bartmänner & Rheinfetisch (NRW) LSVD (Lesben- und Schwulenverband Deutschland) SPD Essen Die Linke Essen Bündnis 90/ Die Grünen Essen CDU Essen FDP Essen SA Sozialistische Alternative Die Piratenpartei Rainbow Zebras (Duisburg) Daniel Cool Kunststand (Koblenz)

Alternative Die Piratenpartei Rainbow Zebras (Duisburg) Daniel Cool Kunststand (Koblenz) RUHR CSD ESSEN 2014
Alternative Die Piratenpartei Rainbow Zebras (Duisburg) Daniel Cool Kunststand (Koblenz) RUHR CSD ESSEN 2014
Alternative Die Piratenpartei Rainbow Zebras (Duisburg) Daniel Cool Kunststand (Koblenz) RUHR CSD ESSEN 2014
Alternative Die Piratenpartei Rainbow Zebras (Duisburg) Daniel Cool Kunststand (Koblenz) RUHR CSD ESSEN 2014

RUHR

CSD

ESSEN

2014

KOMM RAUS AUS DEINER ECKE Die KRAFT des Engagiere Dich: Mitmachen, mitreden, mitdenken, mithelfen, mitlachen
KOMM RAUS
AUS DEINER
ECKE
Die
KRAFT
des
Engagiere Dich: Mitmachen, mitreden,
mitdenken, mithelfen, mitlachen -
bei der LAG Lesben in NRW sind über
48 tolle Gruppen vernetzt: www.lesben-nrw.de
Dargestellte Person ist ein Model
www.lesben-nrw.de Dargestellte Person ist ein Model Im Schwulen Netzwerk NRW organisieren sich
www.lesben-nrw.de Dargestellte Person ist ein Model Im Schwulen Netzwerk NRW organisieren sich

Im Schwulen Netzwerk NRW organisieren sich Beratungsangebote, Aidshilfen, CSD-Veranstalter, Schwulen- und Jugendzentren, Sportvereine sowie Senioren-, Behinderten- und Migrationsprojekte.

Das Netzwerk fördert, verbindet und unterstützt Initiativen der schwulen und schwul/lesbischen Selbstorganisation. Wir kümmern uns um die politische Lobbyarbeit auf Landesebene und kooperieren mit anderen Verbänden und Vereinen.

Neu seit April 2014: ] Die Fachstelle für LSBT*Jugendarbeit schwules-netzwerk.de/jugendfachstelle
Neu seit
April 2014:
]
Die
Fachstelle
für
LSBT*Jugendarbeit
schwules-netzwerk.de/jugendfachstelle

FÜR EINE STARKE COMMUNITY

www.schwules-netzwerk.de

CSD-Empfang

Die Grünen Essen/Kai Gehring MdB

CSD-Empfang Die Grünen Essen/Kai Gehring MdB Zur Einstimmung auf das Ruhr-CSD-Wochenende lädt der Essener grüne

Zur Einstimmung auf das Ruhr-CSD-Wochenende lädt der Essener grüne Bundestags- abgeordnete Kai Gehring zum Warm-Up-Sektempfang mit musikalischem Beitrag. Als Gast hat sich Frau Martina Hoffmann-Badache, Staatssekretärin im Ministerium für Ge- sundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen angekündigt.

Grüner CSD-Empfang, Freitag, 1.8., 16 Uhr, Wahlkreiszentrale Die Grünen, Kopstadtplatz 13

CSD-Gottesdienst

für Lesben und Schwule & Freunde

Am Vorabend des diesjährigen RUHR CSD ESSEN 2014 laden die AIDS-Hilfe Essen e.V., die Alt-Katholische Kirchengemeinde Essen, Mülheim und Oberhausen, die Caritas Aidsberatung und die Evangelische Beratungsstelle für Schwangerschaft, Familie und Sexualität unter dem Motto „Liebe.Leben. – Queer im Revier“ Lesben, Schwule und deren FreundInnen zu einem ökumenischen CSD-Gottesdienst ein.

Das diesjährige Motto des Gottesdienstes „Liebe.Leben. – Queer im Revier!“ unter- streicht die Forderung von Lesben und Schwulen nach voller gesellschaftlicher Anerken- nung, die es möglich macht, die Liebe zu einer/einem gleichgeschlechtlichen Parterin/ Partner öffentlich zu leben. In vielen Bereichen des beruflichen und gesellschaftlichen Lebens haben gleichgeschlechtlich Liebende immer noch Angst vor Diskriminierung, vor dem möglichen Verlust der Arbeitsstelle und/oder vor Ausgrenzung durch Kollegen, Gemeinde und Familie. Der Gottesdienst will Mut machen, sich selber mit seinen Mög- lichkeiten ein liebender Mensch zu sein, sich anzunehmen und seine eigene, individuelle Liebe zu einem Menschen offen zu leben.

Der ökumenische CSD-Gottesdienst unter Leitung von Pastorin Friederike Wilberg (evangelische Kirche) und Pastor Christian Rütten (alt-katholische Kirche) findet am 01. August um 18.00 Uhr in der Marktkirche (Essener Innenstadt) statt. Fabian Petz (Aku- stik-Gitarre und Gesang) wird den Gottesdienst musikalisch begleiten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen CSD „Warm up“ auf dem Kennedyplatz.

RUHR CSD ESSEN 2014
RUHR
CSD
ESSEN
2014

Freitag, 1.8., 18.00 Uhr in der Marktkirche, Essen-City

Karaoke-Show

Die Aids-Hilfe Essen präsentiert: RUHR CSD Karaoke

Jeder kann mitmachen. Es sind etwa ca. 10.000 Karaoke-Rock- und Popsongs im Angebot. Die Texte können auf der Bühne von einem großen Fernsehbild- schirm abgelesen werden. Der beste Act wird prämiert und darf seinen Song am nächsten Tag auf der großen Bühne noch einmal präsentieren.

Karaoke-Show, 1.8. 18 Uhr, Kennedyplatz

Gruppen und Vereine FrauenLiebe im Pott - Flip e.V. Unser Verein bietet Lesben die Möglichkeit,

Gruppen und Vereine

FrauenLiebe im Pott - Flip e.V.

Unser Verein bietet Lesben die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und gemeinsam Freizeit aktiv zu gestalten, sei es durch sportliche, kulturelle oder auch kulinarische Aktivitäten. Geprägt von dem Motto: „Alles kann, nichts muss!“ kann FLiP e.V. von Frauen genutzt werden, um eigene Ideen auszuprobieren oder einzubringen. Als Teil der Gesellschaft wollen wir als Lesben stärker sichtbar sein und in unserer Lebens- und Liebensweise akzeptiert werden. Du bist neugierig auf FLiP e.V. geworden? Dann schau dich einfach mal bei uns um! Wir treffen uns regelmäßig zum Stammtisch und Frühstück. Unsere Veranstaltungen sind für alle interessierten Frauen offen.

Unsere weiteren Termine in 2014 sind:

· 08.08. Stammtisch im Restaurant Seitenblick - jeden 2. Freitag im Monat außer im Dezember

· 24.08. Frühstück im Beginenhof - jeden 4. Sonntag im Monat außer im Dezember

· 30.08. Grillen in der Gruga

· 03.10. KochKurs indonesisch

· 31.10. Schwoof im Grend

· 14.12. Adventskaffee - Lesung mit Mirjam Müntefering

FLiP e.V. (FrauenLiebe im Pott) Postfach 34 01 55, 45073 Essen Tel.: 0176 - 20 17 18 07, E-Mai: flip-info@gmx.de, www.flip-ruhr.de

Together - Treffpunkt für junge Lesben & Schwule

Schwul, lesbisch, bi und / oder trans*? Noch unentschlossen? Zwischen 14 & 27 Jahren? Aus dem Ruhrgebiet, vom Niederrhein oder zu Besuch!? Suchst du Kontakt zu Jugendlichen und jungen Erwachsenen in deinem Alter und aus deiner Region?

jungen Erwachsenen in deinem Alter und aus deiner Region? Alles möglich in unseren Treffpunkten: Kennenlernen,

Alles möglich in unseren Treffpunkten: Kennenlernen, Freunde finden, Treffen, Quatschen & Spaß haben! Hier findest Du v.a. nette Leute, sehr schnell Kontakt, zwanglose Atmosphäre, günstige (weil nicht kommer- zielle) Getränkepreise, Möglichkeiten für Spiel & Spaß (u.a. Kicker, Dart, Gesellschaftsspiele, Kartenspiele, WII, PS3 etc.) und wenn’s bei Dir mal kriselt – auch nette Ansprechpersonen. Wer, wie und was wir sind: SEHR VERSCHIEDEN, dick, dünn, groß, klein, Schüler*innen, Studierende, Arbeitslose, Angestellte, Beamte, Selbstständi- ge, zwischen 14 und 27 Jahren, mit und ohne Migrationshintergrund, reich, arm, mit und ohne Fetische, Paare und Singles, schwul, lesbisch, bi, unentschlossen. Bei uns kannst Du übrigens auch aktiv werden. Zum Beispiel in der Aufklärungsarbeit an Schulen (u.a. SchLAu), in der politischen Arbeit, Du kannst Aktionen organisieren oder selbst eine Gruppe gründen. Oder Du schaust beim RUHR.CSD einfach an unseren Ständen vorbei!

Und wenn es mal richtig ernst wird und jemand Hilfe braucht, steht das LebensLust-Beratungsteam zur Verfügung. Für Dich, Eltern, Lehrer, Freunde und alle, egal welchen Alters, die Fragen zum Thema haben.

RUHR

Together Essen, Kleine Stoppenberger Str. 13 - 15 45141 Essen, www. together-virtuell.de

CSD

ESSEN

2014

Vielfalt statt Einfalt. www.spd-essen.de
Vielfalt statt Einfalt. www.spd-essen.de
Vielfalt statt Einfalt.
www.spd-essen.de

F.E.L.S.

Forum Essener Lesben und Schwule

F.E.L.S. ist ein Zusammenschluß der Essener schwul-lesbischen Vereine und Organisationen. Im Vordergrund steht die politi- sche Arbeit, die hier als Kopf der Community zusammen agiert.

Am 25. Mai 2011 hat der Rat der Stadt Essen eine Neuauflage des Handlungsprogramms als Ergebnis von Gespächen mit F.E.L.S. und der Stadtverwaltung beschlossen. Dies ist eine Neuauflage des ersten, erfolgreichen Handlungsprogramms von 1998.

des ersten, erfolgreichen Handlungsprogramms von 1998. In den letzten 10 Jahren konnten viele Maßnahmen tatsäch-
des ersten, erfolgreichen Handlungsprogramms von 1998. In den letzten 10 Jahren konnten viele Maßnahmen tatsäch-

In den letzten 10 Jahren konnten viele Maßnahmen tatsäch- lich umgesetzt werden und leisteten damit einen wertvollen Beitrag zur Abschwächung von Diskriminierung und Ausgrenzung gegenüber gleichgeschlechtlichen Lebensweisen in Essen. Schon 2009 empfahl der Rat der Stadt Essen, das Handlungs- programm auf dessen geplante Absicht hinsichtlich Initiierung von Anti-Diskriminierungsbausteinen und deren Wirksamkeit zu über- prüfen und zu aktualisieren. Zwei Jahre wurde von Essener Aktivis- ten und den Gruppen und Verei- nen in konstruktiver Form mit der Stadtverwaltung verhandelt. Das nun fertige Handlungsprogramm 2011 beschreibt die aktuelle Situ- ation und die Bedingungen, unter denen schwule Männer und lesbische Frauen heute in Essen leben und gibt darauf ausgerichtete Handlungsempfehlungen. Seine Handlungs- empfehlungen sollen Grundlage für zukünftige Aktivitäten sein.

Wir fordern die Parteien im deutschen Bundestag auf, die Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften zu schaffen. Beim diesjährigen RUHR CSD ESSEN, der am 1. und 2. August auf dem Kennedyplatz stattfindet, erneuern wir zugleich die Forderung, die Einrichtung der angekündigten Koordinierungsstelle für Lesben, Schwule und Transgender für die Stadt Essen umzusetzen.

Info: Das Handlungsprogramm kann mit einem 1,45€ frankier- ten Rückumschlag (Din A 4) bei der Aids Hilfe Essen, Varn- horststraße 17, 45127 Essen bestellt werden.

Infos: www.fels-essen.de

bei der Aids Hilfe Essen, Varn- horststraße 17, 45127 Essen bestellt werden. Infos: www.fels-essen.de RUHR CSD
bei der Aids Hilfe Essen, Varn- horststraße 17, 45127 Essen bestellt werden. Infos: www.fels-essen.de RUHR CSD
bei der Aids Hilfe Essen, Varn- horststraße 17, 45127 Essen bestellt werden. Infos: www.fels-essen.de RUHR CSD

RUHR

CSD

ESSEN

2014

Die AIDS-Hilfe Essen Die AIDS-Hilfe Essen e.V. (AHE) hält ein umfassendes Angebot an unterschiedlichen sozialen

Die AIDS-Hilfe Essen

Die AIDS-Hilfe Essen e.V. (AHE) hält ein umfassendes Angebot an unterschiedlichen sozialen Projek- ten vor.

Das „Zentrum für Joborientie- rung“ wendet sich an langzeitar- beitslose, erwerbsfähige Menschen und unterhält das „Café [iks]“ als Treffpunkt für Menschen mit HIV/ Aids und für Gruppen, die beson- ders von HIV betroffen sind.

Der Fachbereich „IMPULS“ leistet die Beratung und Betreuung von HIV-Positiven und Aids-Erkrankten und das „Betreute Wohnen“ bie- tet Unterstützung bei der Alltags- begleitung. „XXelle“ und „Ne- kabene“ stehen für spezifische Angebote für HIV-positive Frauen und Schwarzafrikaner.

Die Facheinrichtung für mann- männliche Prostituierte „Nachtfal- ke“ bietet neben der psychosozi- alen Beratung von Strichern eine Anlaufstelle und führt regelmäßig Streetwork durch. Als „Jungen- WG-Nachtfalke“ erfolgen statio- näre und ambulante Jugendhilfean- gebote für Minderjährige, die von Prostitution bedroht sind.

Das Projekt „Essen-X-Point“ un- terhält Beratungs- und Gruppenan- gebote für schwule Männer vor und führt niedrigschwellige Test- und Beratungsangebote in Kooperation mit dem Essener Gesundheitsamt durch.

Herzenslust“ und „Mashallah!“ stehen für kreative, lustvolle Prä- vention in der Schwulenszene und bei schwulen Männern mit Migrati- onshintergrund.

stehen für kreative, lustvolle Prä- vention in der Schwulenszene und bei schwulen Männern mit Migrati- onshintergrund.

Herzenslust - Prävention für junge Schwule in Essen

Martin Ocepek wurde 1988 in Essen geboren und ist somit gerade 25 Jahre jung. Er hat sich 2007 bei seinen Freunden und seiner Familie geoutet. 2013 hat Martin sein Studium zum Sozialpädagogen in den Niederlanden abgeschlossen und arbeitet seitdem im Bereich der schwulen Herzenslust-Prävention und steht insbesondere für junge Schwule für Beratungen zur Verfügung. Außerdem findet man ihn bei einigen Präventions-Vor-Ort-Aktionen. Hier steht das Herzenslust-Team als direkter Ansprechpartner in schwulen Saunen, Kneipen oder Bars für Besucher/Gäste bereit. So auch z.B. bei der YOUNGstars-Party in der Phoenix Sauna Essen. Bei der Vor-Ort-Arbeit verteilen sie nicht nur „Give Aways“ und CruisingPacks, sondern beantworten auch Fragen bezüglich HIV/Aids und andere sexuell übertragbare Infektionen.

HIV/Aids und andere sexuell übertragbare Infektionen. Darüber hinaus begleitet Martin das Gruppenangebot

Darüber hinaus begleitet Martin das Gruppenangebot „20+pos Ruhrgebiet“, die Selbsthilfegruppe spricht junge Männer und junge Frauen im Alter von bis zu 30 Jahren an. Als junger Positiver er- lebt man seine Situation oft anders als die meisten anderen Positiven, die in der Regel doch über 30 und älter sind. Es fehlt oft an (gleichaltrigen) Ansprechpartnern in den lokalen AIDS-Hilfen und Beratungsstellen. Deshalb können Erfahrungsaustausch, Geschichten über Selbsterlebtes und das Erlebnis, nicht der Jüngste zu sein, dem Einzelnen helfen, selbstbewusster mit seiner Lebenssituation umzugehen. Die Treffen kennzeichnen sich durch ein lockeres und entspanntes Zusammensein, wobei sich jeder auf seine individuelle Art einbringen kann.

Informationen zur Ruhrgebietsgruppe gibt es unter www.twentypluspos.de, im GayRomeo- Club „twentypluspos_Ruhr“ oder telefonisch bei Martin Ocepek unter 0201 – 1053706 oder m.ocepek@aidshilfe-essen.de.

Den Anker werfen – ein neues Projekt der AIDS-Hilfe Essen e.V.

Den Anker werfen – das hat sich die Essener AIDS-Hilfe auf die Fahne geschrieben und ein neues Projekt ins Leben gerufen. Das Angebot der flexiblen, ambulanten Hilfen Anker ]17[ richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene jeden Geschlechts in schwierigen Lebenssi- tuationen.

Jugendliche, die nicht den sogenannten „gesellschaft- lichen Normen“ entsprechen, bleiben oft unverstanden und werden sozial ausgegrenzt. Diesen soll eine akzep- tierende Umgebung und die Möglichkeit gegeben wer- den, angstfrei über die eigenen Gefühle und Konflikte zu sprechen, um gemeinsam eine Perspektive zu entwickeln. Die Mitarbeiter_innen begleiten und unterstützen beispielsweise beim Coming-Out Prozess, helfen Teenagern, die sich als Trans*- Jugendliche definieren, von Prostitution bedroht sind oder ihr nachgehen und beraten junge Men- schen, deren Eltern HIV-positiv sind. Dabei basiert die Arbeit auf der Akzeptanz unterschiedlicher Lebenswelten, der Beachtung geschlechtsspezifischer Unterschiede und einem kultursensiblen Umgang.

Ansprechpartner ist Frau Lesley Korsch, Telefon: 0201 - 10537-27, Email info@anker17.de

Schwuler Prinz & Liedermacher

„Königlich-Chaotisches Staatsunterhaupt”: Prinz Chaos kommt am 2.8. zum Ruhr CSD Essen

Schon mal was von Prinz Chaos II., königlich-chaotisches Staatsunterhaupt von Schloss Weitersroda der autonomen Waldrepublik Südthüringen gehört? Die Rede ist von Florian Ernst Kirner, der als schwuler Liedermacher in seinem Schloss ein schräges Dasein lebt. Sein „möglichst uneinheitliches Werk” enthält Songs aus allen schwulen und nicht schwulen Lebenslagen, die frivol, frech, und politisch provozierend sind. Er wird sie am 2.8. beim Ruhr CSD 2014 auf der Bühne präsentieren. FRESH sprach mit dem schrägen Songwriter über sein wildes Leben und seine neue

CD.

Lieber Prinz, dein Name irritiert zunächst, wie kommst du auf die Idee, dir diesen Titel zu geben?

Als Vierjähriger gab es eine denkwürdige Szene im elterlichen Ehebett, als man mir von König Ludwig II. erzählte und Bilder von

ihm zeigte. Bei der Nachricht, dass er tot sei und zwar vermutlich ermordet worden, habe ich einen fürchterlichen Heulkrampf hingelegt. Ich vermute, seitdem herrschte in meiner Familie eine latente Verunsicherung über meine sexuelle Orientierung Prinz Chaos II. kam dann so um das Jahr 2000 in mein Leben. Ich befand mich damals in einer schweren Krise, mit Depressionen und allem drum und dran. Teil davon war mein Coming Out als

Künstler.

Du arbeitest ja mit - und wirst ja gefördert - von deinem Freund Konstantin Wecker. Würdest du dich selber als modernen politischen Songwriter bezeichnen?

Ein Songwriter bin ich auf jeden Fall. Modern bin ich vermutlich in meiner Sprache und meinem musikalischen Ausdruck. Aber gerade lyrisch greife ich auch sehr weit zurück, also auf die deutschsprachige Literatur bis hin

zur Romantik.

Du kommst ja im Sommer nach NRW und bist unter anderem zu Gast beim Ruhr CSD Essen. Ich geh mal davon aus, dass du dann auch die Songs von deiner neuen CD mit eindeutig schwulen Texten spielen wirst wie „Queer as Folk”. In diesem Song hältst du der Community den Spiegel vor. Sind wir wirklich überall schon Mainstream und in der Gesellschaft aufgegangen? Oder sollen wir weiter auf unsere Identität pochen?

Wir sind vielleicht einfach am Beginn einer neuen Phase angelangt. Viele von uns haben ja doch die Witterung, dass der Schwulenhass in gewissen Ecken wieder zunimmt und auch gefährlich geschürt wird. Gleichzeitig sind wir gesellschaftlich sehr sichtbar geworden und nach wie vor ziemlich offensiv unterwegs. Insgesamt müssen wir uns eventuell neu aufstellen. Nur auf gleiche Rechte in der Ehegesetzgebung zu drängen reicht nicht aus. Mir geht es darum, Akzeptanz für uns so zu erreichen, wie wir eben sind und sein wollen. Auch und gerade im Alltagsleben.

Im Song „Ficken” besingst du offen deine passiven Leidenschaften. Ist das deine Art, das Thema Sex zu politisieren, oder willst du damit provozieren?

Puh, mei, was heisst schon Provokation? Leute meinen oft, ich würde gezielt provozieren, dabei singe ich über mein Leben, ohne mir jetzt ständig zu überlegen, ob das irgendwen schocken könnte oder nicht. Ich merke natürlich, dass diese Hymne auf passiven Analverkehr ein Tabu berührt. Aber gerade der Song kommt eigentlich supergut an. Bei Schwulen sowieso, aber auch bei Frauen ganz allgemein und überraschenderweise auch bei Heteromännern, was man jetzt interpretieren kann wie man möchte. „Ficken“ ist ja auch ein

kann wie man möchte. „Ficken“ ist ja auch ein sehr poetisches Lied, in einem sehr klassischen

sehr poetisches Lied, in einem sehr klassischen Gewand mit Klavier, Kontrabass, Klarinette und einem musikalischen Bach-Zitat. Der Song hat rein gar nichts Derbes oder Schmutziges an sich, im Gegenteil. Es ist ein schönes Lied über schönen Sex – und ja: dieser Song ist durchaus sehr autobiographisch.

In deiner bissig-bösartigen Ballade „Das Papamobil” rechnest du ja auch mit dem Papst ab. Wie viel Respekt hast du noch vor der Kirche? Ist die Kirche insbesondere beim Thema Homosexualität reformierbar?

Ich rechne da mit Ratzinger ab, in einem sehr fiesen Spottlied, das durchaus vom Gedanken der Rache für seine widerliche homophobe Dauerkampagne getragen ist. Aber ich attackiere damit nicht die Kirche als Ganzes. Inwieweit die katholische Kirche beim Thema Homosexualität reformierbar ist kann ich nicht beantworten. Bis auf weiteres bin ich da eher skeptisch.

RUHR

CSD

ESSEN

2014

ÜBERNACHTUNGSANGEBOTE: Programmheft RUHR CSD ESSEN Impressum: Hausgeber: ruhrPRIDE e.V. Varnhorststraße 17-19 45127

ÜBERNACHTUNGSANGEBOTE:

ÜBERNACHTUNGSANGEBOTE: Programmheft RUHR CSD ESSEN Impressum: Hausgeber: ruhrPRIDE e.V. Varnhorststraße 17-19 45127
ÜBERNACHTUNGSANGEBOTE: Programmheft RUHR CSD ESSEN Impressum: Hausgeber: ruhrPRIDE e.V. Varnhorststraße 17-19 45127
ÜBERNACHTUNGSANGEBOTE: Programmheft RUHR CSD ESSEN Impressum: Hausgeber: ruhrPRIDE e.V. Varnhorststraße 17-19 45127
ÜBERNACHTUNGSANGEBOTE: Programmheft RUHR CSD ESSEN Impressum: Hausgeber: ruhrPRIDE e.V. Varnhorststraße 17-19 45127

Programmheft RUHR CSD ESSEN

Impressum:

Hausgeber:

ruhrPRIDE e.V. Varnhorststraße 17-19

45127 Essen

info@ruhr-csd.de

www.ruhr-csd.de

Titelgrafik: Andreas Fecke, Layout:

Dietrich Dettmann, Fotos: Dietrich Dettmann Anzeigen & Produktion:

Tropolis UG, (haftungsbeschränkt), Kopstadtplatz 21, 45127 Essen, www.fresh-magazin.de

Auflage: 5000 Druck: wirmachendruck

UG, (haftungsbeschränkt), Kopstadtplatz 21, 45127 Essen, www.fresh-magazin.de Auflage: 5000 Druck: wirmachendruck
UG, (haftungsbeschränkt), Kopstadtplatz 21, 45127 Essen, www.fresh-magazin.de Auflage: 5000 Druck: wirmachendruck
UG, (haftungsbeschränkt), Kopstadtplatz 21, 45127 Essen, www.fresh-magazin.de Auflage: 5000 Druck: wirmachendruck
UG, (haftungsbeschränkt), Kopstadtplatz 21, 45127 Essen, www.fresh-magazin.de Auflage: 5000 Druck: wirmachendruck
In der Stadt unterwegs
In der Stadt unterwegs

Unser in Berlin Partner

Unser in Berlin Partner D E I N E VERSUCHUNG TÄGLICHE DIE SAUNA Essen | Viehofer
Unser in Berlin Partner D E I N E VERSUCHUNG TÄGLICHE DIE SAUNA Essen | Viehofer
Unser in Berlin Partner D E I N E VERSUCHUNG TÄGLICHE DIE SAUNA Essen | Viehofer

DEINE VERSUCHUNG TÄGLICHE

DIE SAUNA Essen | Viehofer Str. 49 www.phoenixsaunen.de
DIE SAUNA
Essen | Viehofer Str. 49
www.phoenixsaunen.de
DIE SAUNA Essen | Viehofer Str. 49 www.phoenixsaunen.de MONTAG BIS DONNERSTAG 12:00 BIS 6:00 UHR, FREITAG

MONTAG BIS DONNERSTAG 12:00 BIS 6:00 UHR, FREITAG 12:00 BIS MONTAG 6:00 UHR DURCHGEHEND