Sie sind auf Seite 1von 4

Stadt Köln - HANS-BÖCKLER-BERUFSKOLLEG – Maschinentechnik

____________Arbeitsblatt LF 6: UE 5 – Prägestempel ____________Labor

Problemstellung:

Mit Hilfe einer Presse sollen Werkstücke geprägt werden. Aus

Sicherheitsgründen darf der Stempel erst ausfahren, wenn zwei Taster

gleichzeitig gedrückt werden. Nach Erreichen der vorderen Endlage soll der

Prägedruck 20 Sekunden auf die Werkstücke einwirken. Danach fährt der

Stempel in seine Ausgangslage zurück. Die Ausfahrgeschwindigkeit soll

einstellbar sein.

Arbeitsauftrag:

1. Erstelle eine Zuordnungsliste.

2. Erstelle einen Logikplan für die Funktion „Stempel fährt aus“

und einen Logikplan für die Funktion „Stempel fährt ein“.

3. Erstelle eine Wahrheitstabelle für Schritt 1 und Schritt 2.

4. Erstelle ein Zustands-Schritt-Diagramm nach Alternative A

und Alternative B (siehe Arbeitsblatt).

5. Erstelle den Schaltplan und den Grafcet-Plan.

6. Baue die Steuerung im Labor auf.

30
Stadt Köln - HANS-BÖCKLER-BERUFSKOLLEG – Maschinentechnik
____________Arbeitsblatt LF 6: UE 5 – Prägestempel ____________Labor

1. Erstelle eine Zuordnungsliste.


Bauteil Beschreibung

2. Erstelle einen Logikplan.

3. Erstelle eine Wahrheitstabelle.


Stempel aus
Stempel ein

31
Stadt Köln - HANS-BÖCKLER-BERUFSKOLLEG – Maschinentechnik
____________Arbeitsblatt LF 6: UE 5 – Prägestempel ____________Labor

4. Zustands-Schritt-Diagramm.

32
Stadt Köln - HANS-BÖCKLER-BERUFSKOLLEG – Maschinentechnik
____________Arbeitsblatt LF 6: UE 5 – Prägestempel ____________Labor

5. Schaltplan und Grafcet-Plan.

33