Sie sind auf Seite 1von 1

Stadt Köln - HANS-BÖCKLER-BERUFSKOLLEG – Maschinentechnik

Politik Drogen

1. Gruppe: Alkohol
Der folgende Fachtext ist in 8 Schwerpunkte unterteilt. Eure Präsentation soll auf alle
acht Themen eingehen.

2. Gruppe: Rauchen.
Der folgende Fachtext soll bearbeitet werden. In der Präsentation sollen mindestens
die folgenden Punkte angesprochen werden
Fachtext M6: Rauchen – was ich wissen muss
 Was ist Nikotin?
 Wie wirkt Nikotin?
 Macht Nikotin süchtig?
 Welche Risiken hat das Rauchen?
Zusätzlich sollen die fünf Fragen im Aufgabenteil in der Präsentation
angesprochen werden.
Fachtext M7: Spurensuche – warum rauchen Jugendliche
Nennt Gründe warum Jugendliche rauchen. Führt die Aufgabe 2 mit der
Klasse durch. Berechnet für den meistrauchenden eine Lebensrechnung
durch.
Fachtext M9: Zigaretten – was steckt drin?
 Was ist Teer?
 Was ist Nikotin?
 Was ist Kohlenmonoxid?

Gruppe 3: Alkohol zwischen Alltagskultur und Missbrauch


Fachtext M11: Erläutert den Fachtext.
Fachtext M12: Erstellt eine Graphik wer wie viel Alkohol konsumiert.
Fachtext M 13: Erläutert die gesundheitlichen Gefahren bei Alkoholmissbrauch.
Fachtext M14: Erläutert die Befragung „Alkopops- die süße Verführung“
Fachtext M 15: Was sind Alkopops, wer darf welche Sorten trinken? Stellt eine
Beispielrechnung mit dem Alkoholgehalt auf.
Fachtext M 17: Erläutert den Fachtext.

Gruppe 4: Illegale Drogen


 Welche sind die häufigsten illegalen Drogen? Welche Auswirkungen haben diese
Drogen?
 Welchen Unterschied zu anderen Ländern gibt es bezüglich der legalen und illegalen
Drogen.
 Welche Ersatzdrogen werden vom Staat angeboten?
 Welche Argumente bringen die Befürworter der Ersatzdrogenpolitik, welche die
Gegner einer liberalen Drogenpolitik?
 Was sind natürliche Drogen?

HBBK Köln Industriemechaniker Politik Steffens 1