You are on page 1of 11

DNA-Schden, Reparatur und Genmutationen

Eine wichtige Gruppe


chemischer Mutagene sind die
Basenanaloga. Sie sind den
Basen der DNA so hnlich, dass
sie bei der Replikation anstelle
dieser eingebaut werden. Ein
Beispiel ist Bromuracil, das bis auf
eine Methylgruppe dem Thymin
entspricht. Die mutagene Wirkung
beruht darauf, dass Bromuracil
durch Umlagerung eines
Wasserstoffatoms von der Keto-
in die Enolform bergehen kann.
Whrend sich die Ketoform, wie
Thymin auch, mit Adenin paart, ist
zur Enolform Guanin
komplementr.
Thymindimer Reparatur der DNA
Mechanismen der DNA-Reparatur. Die Proteine des Replikationskomplexes wirken bei
DNA-Reparaturmechanismen mit und verringern so die Fehlerrate in der replizierten DNA
ganz erheblich. Ein anderer
Mechanismus (die Excisionsreparatur) dient dazu, Schden an bereits bestehenden
DNA-Moleklen zu reparieren.
durch Wasserstoffbrcken
verbundene Basenpaare



DNA-Helix mit fehlender Base





DNA-Helix mit Lcke von
einem Nucleotid