Sie sind auf Seite 1von 1

Parabel

1
2
3
4
0 1 2 3 4 5
P'
1
2
3
4
5
P
g
Gegeben: Rechtwinklige Parabelachsen und Parabelpunkt P
1. Parallele g zur senkrechten Achse durch Punkt P ergibt P.
2. Abstand 0P auf der waagrechten Achse in beliebig viele Teile (z. B. 5)
einteilen und Parallele zur senkrechten Achse ziehen.
3. Abstand PP in gleich viele Teile einteilen und mit 0 verbinden.
4. Schnittpunkte der Linien mit gleichen Zahlen ergeben weitere Parabel-
punkte.