Sie sind auf Seite 1von 1

Lesson 19

Konjunktiv I
Der Konjunktiv I ist heutzutage nicht mehr so gebruchlich. Meist findet man ihn nur in Texten,
verwendet ihn aber selbst nicht.
Zitat
Als ich jung war, glaubte ich, Geld sei das Wichtigste im Leben. Jetzt wo ich alt bin, wei ich, dass
es das Wichtigste ist. (Oscar Wilde)
Die Konstruktion dieses Konjunktivs ist sehr einfach, man nimmt einfach nur den Prsens-Stamm
und fgt die Konjunktivendungen an (nur das Wort sein (er sei) hat eigene Formen). Oft sind
allerdings Indikativ- und Konjunktivform identisch.
ich gehe (identisch mit Indikativ) wir gehen (= Indikativ)
du gehest ihr gehet
er gehe sie gehen (= Indikativ)
Heute wird der Konjunktiv I dafr verwendet, um eine Distanz zu dem Gesagten auszudrcken. Dies
passiert meist in Zeitungsartikeln, wo der Journalist eben zeigen mchte, dass das, was er schreibt,
nicht seine eigene Meinung ist - dass er etwas nur neutral wiedergibt. Aus diesem Grund findet man
heute den Konjunktiv I praktisch nur noch im geschriebenen Deutsch.
Allerdings trifft man oft auf Ersatzformen fr den Konjunktiv I, wenn dieser eben identisch mit
dem Indikativ ist. Diese Ersatzformen sehen also z.B. aus wie ein Konjunktiv II, zeigen aber nicht
Irrealitt, sondern nur Distanz.
Konjunktiv I (= Indikativ Prsens) Ersatzform: Konjunktiv II
sie kommen sie kmen
1. mssen er msse
2. helfen - du helfest
3. geben - ihr gebet
4. knnen - ich knne
5. gehen - er gehe
1. suchen - er habe gesucht
2. fahren - wir seien gefahren
3. sterben - ich sei gestorben
4. lesen - ihr habet gelesen
5. springen - er sei gesprungen
1. Ein Mann hatte eine Frau und liebte sie sehr. - Es wird erzhlt, ein Mann habe eine Frau gehabt
und habe sie sehr geliebt.
2. Leider hat sie ihn oft belogen. - Es wird erzhlt, leider habe sie ihn oft belogen.
3. Eines Tages realisierte er das. - Es wird erzhlt, eines Tages habe er das realisiert.
4. Er verlie sie und zog zu seiner Mutter. - Es wird erzhlt, er habe sie verlassen und sei zu seiner
Mutter gezogen.
5. Inzwischen lebt er wieder allein und ist glcklich. - Es wird erzhlt, inzwischen lebe er wieder
allein und sei glcklich.