Sie sind auf Seite 1von 3

6 Rechnungen zahlen BW Ib

Giroverkehr (= unbarer Zahlungsverkehr):

Vorteile für die Bank:


• Gelder auf Girokonten werden von den Banken
als Kredite zinsbringend weitervergeben
• Prüfung der Kreditfähigkeit
• Anbahnung weiterer Geschäfte möglich

Eröffnung eines Girokontos:


Antrag, Legitimation, Unterschriftsprobe

1. Einmalige Überweisung:
– Einzelüberweisung mittels Zahlschein  S. 196
– Einzelüberweisung mittels
Überweisungsformular  S. 197
– Sammelüberweisungsauftrag  S. 199

• Ausfüllen mit blauem/schwarzem


Kugelschreiber
• Überweisung ins Ausland: IBAN / BIC

IBAN: International Bank Account Number


ATpp bbbb bkkk kkkk kkkk

AT Länderkennzeichen für Österreich


pp zweistellige Prüfziffer
bbbbb die 5-stellige österreichische
Bankleitzahl
kkkkkkkkkkk die 11-stellige Kontonummer

http://www.iban-rechner.de/bic_und_iban.html?
&L=0

Seite 1 von 3
6 Rechnungen zahlen BW Ib

Der BIC oder SWIFT-Code hat eine Länge von 8 oder 11


alphanumerischen Zeichen. BIC = Bank Identifier Code.
BBBBCCLLbbb zB UBSWCHZH80A

BBBB 4-stelliger Bankcode, vom Geldinstitut frei


wählbar (nur Alphazeichen)
CC 2-stelliger Ländercode nach ISO 3166-1
(nur Alphazeichen)
LL 2-stellige Codierung des Ortes (alpha-
numerische Zeichen
bbb 3-stellige Kennzeichnung (Branch-Code) der
Filiale oder Abteilung(alphanumerische Zeichen)

1. Dauerauftrag
Gleicher Zeitabstand / gleicher Betrag /
gleicher Empfänger

2. Lastschriftverkehr
Ungleicher Zeitabstand / ungleicher Betrag /
gleicher Empfänger
Vorteil: keine Mahnungen!
Nachteil: Gefahr, dass zu viel abgebucht wird
(aber: Einspruch möglich!)

Ü1 – S. 201

Seite 2 von 3
6 Rechnungen zahlen BW Ib

Zahlungskarten

1. Bankomatkarte (Debit now):

Funktionen:
• Bargeldabhebung
• Bezahlung an Bankomatkassa
• Wertkarte des Handys aufladen
• Als Kundenkarte
• Als Bürgerkarte
• Elektronische Signatur

1. Kreditkarte (pay later):


Kosten: ca. € 30,-- - € 60,-- pro Jahr
Bezahlung:
– Point of sale Terminal oder Imprinter
– Online: unterschriftslos
Organisationen: Visa, Master Card, American
Express, Diners Club
Gefahren: Verlust, Verschuldung,
Betrugsgefahr
Zusatzdienste: Versicherungen, Benutzung von
VIP-Räumen

1. Wertkarten (pay before):


Quick (max. € 400,--)
Paysafecard
Telefonwertkarte

Abbuchung vom Girokonto erfolgt am schnellsten


bei Quick, dann bei Bankomatkarte, noch später
bei Kreditkarte.

Seite 3 von 3