Sie sind auf Seite 1von 1

So schreibst du einen guten Bericht:

Gliedere deinen Bericht so:


Einleitung:
Wo fand das Ereignis statt?
Wann fand es statt?
Wer war daran beteiligt? Die wichtigsten Personen bzw. Teilnehmer.
Was? Die Art des Geschehens, z. B. ein nfall, eine Geb!rtstagsfeier !sw.
Hauptteil:
Was ist gena! geschehen? "Alle Einzelheiten in e#a$ter zeitlicher %eihenfolge.&
Wie ist es geschehen? "Welches A!sma'? Welche (e!gen?&
War!m ist es geschehen? Gibt es rsachen oder Gr)nde f)r das Ereignis?
Schluss:
Was sind die *olgen oder Ergebnisse des +orfalls?
+erm!tete oder m,gliche *olgen als eigene +erm!t!ng z! er$ennen geben.

Wichtige Regeln:
-!r tats.chlich /orgefallene Ereignisse !nd *a$ten mitteilen, 0 $eine Phantasiegeschichten1
2achlich, $na33, aber gena! berichten "also $eine Gef)hle4Gedan$en !nd $eine 23ann!ng a!fba!en&1
Die wichtigsten Einzelheiten in der richtigen zeitlichen Abfolge wiedergeben1
2chreibe in der +ergangenheit "Pr.terit!m&1
5eine w,rtliche %ede, sondern die indire$te %ede /erwenden1
Abwechsl!ngsreich schreiben, nicht immer dieselben W,rter /erwenden1
2chreibe lieber im A$ti/ !nd /ermeide das Passi/1
*remdw,rter /ermeiden !nd *acha!sdr)c$e er$l.ren1
Fr zeitliche Abfolgen helfen dir folgende Wrter:
zuerst, beor, gestern, heute, !orgen, danach, sp"ter, endlich,
nachde!,
bald darauf, gerade als, erst #etzt, daraufhin,
anschlie$end, in de! %o!ent,
zun"chst, &"hrend, zuletzt, da, schlie$lich us&'
Auch Ab&echslung in der Satzstellung ist hilfreich:
Statt: (Anschlie$end flchtete der )ieb'* ()er )ieb flchtete anschlie$end+*