Hana Database error codes: http://help.sap.com/hana/html/_jsql_error_codes.

html
Der "return code" SAP-RC=223 bedeutet (Hinweis #63347)
# 516027 - Gatewayfehler wegen abgebrochener TCP-Verbindung
# 63347 - List: CPIC error codes
# 722514 - Reasons for SAP-RC=223
Fehler: 02:05:17 hostmane_DEB_02 DIA 033 010 PA-ECEBALLO STAR BZ Y
Unexpected return value 1 when calling up DbSlR
02:05:17 hostmane_DEB_02 DIA 033 010 PA-ECEBALLO STAR BY J Function
ROLLBACK on connection R/3 failed
02:05:17 hostmane_DEB_02 DIA 033 010 PA-ECEBALLO STAR R3 9 Error in
DB rollback/SyFlush, return code 016384
02:05:17 hostmane_DEB_02 DIA 033 010 PA-ECEBALLO STAR Q0 2 Stop Wor
kp. 33, PID 5652
02:05:17 hostmane_DEB_02 RD Q0 I Operatin
g system call recv failed (error no. 10054)
Trace: WP has reached abap/heaplimit = 40894464 bytes. s. t-188801
Lösung: falls fehler nur einmal aufgetreten, dann hat a user an schas selektiert.
Mehr als Memory möglich ist. wenn öfters auftritt, dann kunden/user informieren. Hea
p limit erreicht einmal von einem user werte ich noch nicht als systemfehler. we
nn immer wieder auftritt, dann eventuell den änderungszeiger (change pointers) ber
einigen oder auch den heap speicher hochsetzen.
Fehler: Database error 3989
Lösung: Vermutlich ein Job hängengeblieben oder mehrfach eingeplant. S. SAP_BTC_TABL
E_CONSISTENCY_CHECK. Es kann sein, dass der vorher genannte Job parallel zum SAP
_REORG_JOBS läuft. Man müsste den SAP_REORG_JOBS umplanen. S. mail
Fehler: Database error -1 / 233
mög.Lösung 1: Für MSSQL Systeme Check - Note 1880067 - Fehlende Daten im Bild von Tran
saktion ST04, wenn man die TA ST04 aufruft, dann erscheint die Meldung unten.
mög.Lösung 2: Unable to complete login process due to delay in opening server connec
tion - Check DB Connection - WP Trace
mög.Lösung 3: SAP_COLLECTOR_PERFMON_RSDBPREV hat sich aufgehängt. entweder die prozes
se kannst killen bzw. den status der jobs prüfen
fehler: Im Syslog: Connect to the database with ID R/3*MSS failed. Unexpected re
turn value 8192 when calling up DBDS. Im Trace: cannot open more than 16 connect
ions. unexpected return code 8192.
Lösung: Hinweis 1870780 - Funktion MSS_MON_OBJECT_TYPE verursacht Verbindungslecks
gefunden
Fehler: http security context cache is full - Http Security Cache Parameter im S
yslog.
Lösung: http/security_context_cache_size -> Parameter erhöhen
Fehler Hana: Database error 133, Datenbankfehler 133
Lösung: Transaction rolled back by detected deadlock. Deadlock aufgetreten und tra
nsaction rolled back.
Fehler Hana: Database error 362. invalid schema name: SYS_REPL.
Lösung: Hat mit der DB verbindung zur RBU (HANA DB Connection im DBA-Cockpit) wird
am Prod Wartungsfenster behoben.
508140 - Kundenmeldungen - Logon-Daten des Kunden
Fehler: Database error -3008. Trace: *** ERROR => prepare() of C_0832, rc=1, r
cSQL=-3008 (POS(48) Invalid keyword or missing delimiter)
Lösung: The SQL statement contains an incorrect keyword, or a keyword unknown in t
he currently valid SQL mode, or a keyword or delimiter is missing.
Die SQL-Anweisung enthält ein falsches Schlüsselwort oder ein Schlüsselwort, das in de
m aktuell gültigen SQL-Modus unbekannt ist, oder es fehlt ein Schlüsselwort oder Tre
nnzeichen.
Fehler: Wenn man einen Transport versucht einzuspielen, dann kommt der Fehler mi
t dem Return Code 8: Objektinformation konnte nicht importiert werden
Lösung: HW 1417505. der hinweis sollte die "letzt" rettung sein, james ist der mei
nung dass problem kann man "normal" beseitigt werden kann.
Fehler: Database error 512 at PRE access to table CRM_MKTPL_
Lösung: ist nur einmal passiert, handelt sich um eine fehlehafte sql ausführung im c
adaxo SQL cockpit, somit wurde das dem user auch angezeigt
Fehler: Database error -4005
Lösung: HW 1877877
Fehler: Error 22 for write/read access to a file. Fehler 22 beim Schreib- oder L
esezugriff auf eine Datei. Kein Joblog in den Jobs (sm37) vorhanden.
Lösung: Vllt. HW 662452 oder Rechteprobleme am OS: 21661. Temsecheck und Spoolchec
k vorher noch machen.
Fehler: Datbase error 25194
Lösung: 1595680.
Fehler: Database error 15234/15250
Lösung: 1895510, 1899404
Fehler: Database error 102
Lösung: kba 1848921, HW 1508357
Fehler: PXA_NO_SHARED_MEMORY
Wahrscheinlich Parametererhöhung notwendig: abap/buffersize. Siehe auch: 1569318 u
. 307976.
https://scn.sap.com/blogs/tyronemapp/2012/05/11/how-to-fix-pxanosharedmemory-sho
rt-dump-error-in-sap-an-error-constrained-by-abapbuffersize-settings
For Database error 10054 check notes:
# 500235 - Network Diagnosis with NIPING
# 26086 - TCP/IP Connection to partner broken
# 155147 - WinNT: Connection reset by peer
# 27320 - keepalive and gui_auto_logout profile param.
# 413330 - Network timeouts
# 21971 - Connection Between SAPGUI and Application Server Lost
Fehler: Database - The Log For the Database is Not Available
Lösung: Vielleicht: http://betahelp.earthsoft.com/default.asp?W2491
Fehler: Database error 15250
Lösung: 1895510 (Meldung filtern)
Fehler: ORA-30036. Database error 30036
Lösung: Kunde hat versucht die Tabelle mit falschen Befehlen zu erweitern.
Fehler: Syslog (Connect to the database with ID R/3*MSS failed. Unexpected retur
n value 8192 when calling up DBDS). Trace (Cannot open more than 16 connections.
unexpected return code 8192)
Lösung: Siehe HW 1870780.
Fehler: The 7.00 (or earlier) ODBC based DBSL library should not be used for SAP
systems running on SQL Server 2005 (release 9.0) or earlier.
Lösung: 1082356. Schreib ihm, dass es sich wahrscheinlich um ein Problem mit dem K
ernel handelt bzw. falsche Libraries oder Parameter. Genaues kann man aber nicht
sagen ohne Detailanalyse.
Fehler: Datenbankfehler 1843
Lösung: Syntaxfehler, siehe: http://www.dba-oracle.com/t_ora_01843_not_a_valid_mon
th.htm
Fehler: RSUVM018 canceled due to timeout
Lösung: 1493886 - Job nicht mit RBFADMIN einplanen, sondern anders.
Fehler: Database error 1505
Lösung: This error occurs when you try to create a unique index on column(s), for
which duplicate keys exist. http://www.sqlerror.sqlserver-training.com/tag/sql-e
rror-1505/
Fehler: PXA_NO_FREE_SPACE - TSV_TNEW_PAGE_ALLOC_FAILED - Shortdumps
Lösung: abap/buffersize Parameter vergrößen. 300000 für NMQ war klein. Wurde verdoppelt
Fehler: Spool is Full
Lösung: se16 -> TSP01 -> F7 -> STRG+F7. Anzahl mit der Anzahl vom Parameter rspo/s
pool_id/max_number kontrollieren. Wenn die zahl überschritten ist, dann schauen, w
as man machen kann.
Eventuell kann man die händisch löschen oder über se38 SAP-REORG_SPOOL
Fehler: NodeAgent.exe not found
Lösung: WOM Nodeagent Service starten
Fehler: Database error 9002.
Lösung: DB Stillstand - eventuell Log voll! Systemkontrolle durchführen!
Fehler: Critical Logging Event
Lösung: im RZ20 schauen. Die Transaktion /SAPAPO/OM13 ist direkt nicht abrufbar, a
ber Report /SAPAPO/OM_LC_COM_ANALYSIS ist durchführbar. Im Karteireiter Checks könnt
e man den Fehler sehen.
Wenn man den Fehler sieht, dann rechts auf I..Information anklicken. Datum einge
ben und ausführen.
Java deaktivieren: rdisp/j2ee_start auf 0 setzen
Fehler: Maximum number of permitted terminal connections reached ( 1000)
Lösung: rdisp/tm_max_no Parameter hochsetzen...höher als in unserem Beispiel mit 100
0 und danach SAP ohne DB restarten (stopsap R3 bzw startsap R3)
Fehler: Database error 1326
Lösung: Wahrscheinlich passt etwas mit der Berechtigung oder Benutzerdaten nicht.
Fehler: Database error 245
Lösung: SQL Server returns this error message because a conversion from a characte
r value to an integer can only be done if it resembles a numeric value. User tri
ed a wrong function for this conversation.
Fehler: DB error 4701
Report SAP_UPDATE_DBDIFF wurde durchgeführt.
Fehler: XI unable to access SLD: "Ausnahme_im_SLD-Client:_AbapSLDRequestHandler.
execEnumerateInst"
lösung: Kein aktion notwendig, da von Kunden ein Funktionsbausteingabe nicht erfol
greich war:
Fehler: SQL-Fehler 3930, DB error 3930
Lösung: 1759329 (Supportpackageeinspielung) oder für ältere Releases 1735624.
Fehler: ORA-00911: invalid character. ORA-00969: missing ON keyword.
Fehler: Datenbankfehler 919. ORA-00919: invalid function
Lösung: Kundenseitiger Syntaxfehler, siehe Syslog:
Fehler: Fehler 28 beim Schreib- oder Lesezugriff auf eine Datei.
Lösung: Hinweis 214969 - Fehler beim Schreiben des Joblogs
Fehler: Zugewiesener Plattenplatz reicht für Dateien nicht aus. Temseplatz
UNIX-Fehlermeldungen mit einer 'errno' von 28 'No space left on device'.
Lösung: Hinweis 11070 - Platzbedarf von TemSe und Spooler
Fehler: Database Error 1105 im SQL
Lösung: Fehler aufgetreten, weil kein Speicherplatz mehr dort ist.
Fehler: cpio: Unsupported block size on write, or incorrect block size on read
cpio: read error on file "/dev/nmt0": Unsupported block size on write, or incorr
ect block size on read
Volume 1: 0 blocks
Insert volume #2, hit return
Lösung: 64685
Fehler: Database error 297 (MSSQL)
The above error is usually generated when the user who is trying to run the DMV
does not have access to the run the DMV. I suggested him to contact his server a
dmin to grant him VIEW SERVER STATE permissions so that he can run the DMV.
Fehler: Autogrow on, but not enough disk space to grow
Möglliche lösung: Tempdb war falsch auf I: angelegt, auf T: umplatziert und tempdb a
uf I: gelöscht, Meldung kommt nicht mehr
Fehler: The update dispatch info was reset
Anschauen, ob sich der (SAP) Server nicht restartet hat oder vllt. Fehler durch
den Node umswitchen aufgetreten.
Fehler: Operating system call connect failed (error no. 239)
syslog und trace anschauen. kann manchmal auch heapspeicher liegen
Fehler: ORA-01013 - Function ROLLBACK on connection R/3 dbcon failed
Kann ein Timeout oder Userfehler sein. Daweil keine Aktion notwendig, wenn er wi
eder auftretet, dann den SQL pass-through query time out erhöhen.
http://www.dba-oracle.com/t_ora_01013_user_requested_cancel_of_current_operation
.htm
_______________
Fehler: "DBIF_RSQL_SQL_ERROR" "CX_SY_OPEN_SQL_DB"
"GP4B6ZT4WER9FYR5IFSQS2K0ISS" or "GP4B6ZT4WER9FYR5IFSQS2K0ISS"
"WRITE_ICFACT"
ORACLE error ORA-060:
"ORA-00060: deadlock detected while waiting for resource"
Internal call code.........: "[RSQL/INSR//BIC/FZBPM_C024 ]"
631668
SAP note 84348 - ORA-00060 changed INITRANS 20 and maxtrans 255
_______________
Fehler: SpoolNumbers - UsedNumbers zu hoch
Lösung: Entweder mit dem Report <SE38> RSPO1041 - varient >> zu löschen versuchen,
oder Temsecheck durchführen und alle Inkonsitenzen entfernen.
Fehler: SpoolService - ServiceQueue -> Auftragsqueue ist ständig hoch
Lösung: Parametererhöhung rspo/global_shm/job_list HW 118057
Fehler: Fehler: im checkDb Variant &00000000000261 does not exist.
Lösung: Jobs müssen in der db13 neueingeplant werden.
Fehler: SQL error 233 bzw. Database error 0 at OPC
Vielleicht die Lösung: 142731
Fehler: 30708; Systemkopie; Kurzdump; DBIF_DSQL2_SQL_ERROR. I'm trying now to ru
n the TA LCA03 test and get an abap dump of "The error 600 occurred in the curen
t database connection "LCA". Standard-liveCache-Test -> Transaktion LCA03
Lösung: 1015489
Fehler beim CCMS Agent: ERROR: Can't open monitoring segment [rtc: 255]
Da es ein Upgrade war, muss das Monitoring neu eingerichtet werden. Siehe auch H
inweis 322075
Fehler: DBIF_REPO_NO_MEMORY, SYSTEM_NO_ROLL. Workprozesse restarten sich automat
isch.
Lösung: Siehe Pagefile, welcher Prozess im Taskmanager RAM überlastet und in dem Fal
l war es saphttp.exe (ist für die Archivierung zuständig). Prozess abgeschossen. Akt
ive Jobs angschaut ob die nicht seit längerer Zeit laufen. Prozesse im SM50 restar
tet, die den Status beendet hatten.
Fehler: ORA-0054 und Database error 2149
Lösung: 827020, 112373. Kunde informieren, dass er den Job anschauen soll. Meisten
s kommt auch ein Shortdump.
Fehler: [SQLSTATE 42000] (Error 201)
Lösung: HW 1057855
Fehler: Logon of user VXK0515 in client 200 failed when starting a step. Message
no. 560
Lösung: Der User ist vllt. gesperrt. Released Job im sm37 löschen.
Fehler: Database error 4861
Lösung: Hinweise die dazu gefunden werden konnten ->#866575 (Punkt 15), #1229938 u
nd #1227499
Fehler: Database error 18456
Lösung: Syslog+Tracecheck, Falsches Datenbanklogin lt. Trace
Fehler: SQL 8.115 Arithmetic overflow error converting numeric to data type varc
har.
Lösung: 1638567
Fehler: SQL statement violates database system restriction
Lösung: HW 13607
Fehler: Error at DB commit, return code 001024
Lösung: SP12 Temsecheck durchführen und Inkonsistenzen entfernen
Fehler: Error Log last 24 hours
Lösung: DB02/ST04 anschauen. Liegt es an der knappen Diskusage oder doch durch den
Hinweis 81692 lösbar?
Fehler: Database error 3135
Lösung: workprozess durch den User beendet, daher kam es zur Verbindungsprobleme.
Fehler: Terminal type 032: Incorrect output destination/message type TERM
Lösung: siehe syslog, Session hängengeblieben. Wenn es Workprozess auch restartet wu
rde, dann kann man das Ticket schließen.
ERROR => invalid roll count mode 0
Fehler: Database error -1 at CON
Lösung: War ein kurzfristiger Verbindungsverlust, siehe trace: ??
Fehler: Error when ending an internal mode
Lösung: Verbindungsproblem, siehe dispatcher trace und syslog. Siehe auch Hinweis
803722
Fehler: At least one entry has already expired or will expire in less than 3 mon
ths
Mögliche lösung: Configuring Notification Messages Service
http://help.sap.com/saphelp_nwce711/helpdata/en/e4/32ff7865fa483dba3686160f5c6dd
0/frameset.htm
Configuring the SSL Key Pair and Trusted X.509 Certificates
http://help.sap.com/saphelp_nwce10/helpdata/en/a6/98f73dbc570302e10000000a114084
/frameset.htm
Fehler: The update has been deactivated following a system error
Lösung: Netzwerkproblem, daher kurzfristig Verbindung zu MSG-Server verloren, sieh
e Dispatchertrace und Syslog bzw. Mgmt.konsole.
Fehler: DB-error 24909
Lösung: kontrolle ob workprozess durchgestartet
Fehler: Database Error 4104
Lösung: Syslog, Tracecheck -> Benutzerfehler
Fehler: DB error 5128
Lösung: Speicherplatze kontrollieren. Auch schauen, ob irgendwelche Kurzdumps aufg
etreten sind.
Fehler: Runtime Errors CONVT_CODEPAGE, Char code convert buffer overflow
The problem is that the message, for instance the message of sending email into
the Process chain was created in a non unicode system and now the system is an
unicode system. Therefore the user got a conversion error.
Lösung: You have to delete the old message into the Process chain and Re-create ag
ain it new your unicode system, as we do not have a converter for this. After
this the error should be solved.
Lösung 2: Buffer overflow (because of wrong converting) through the user SCHEDULE
executed. ---->>>> short dump. no more action needed
Fehler: Enqueue - Sperrtabelle überlaufen.
Lösung: HW 13907 -
Fehler: Emails können nicht im SAP verschickt werden.
Lösung: Mail-Transaktion SCOT kontrollieren. SAP_CONNECT_SEND_MAIL_SMTP im sm37 ab
brechen, falls der Job hängt oder er hat sich von selbst abgebrochen.
Fehler: Batch scheduler: Unable to process a job.
Job durch den Kunden gelöscht, daher auch diese Fehlermeldung.
FehleR: Monitor - Log Queue Overflows
At LOG_QUEUE_OVERFOLWS (Transaction DB50 -> Current Status -> Activities Overvie
w -> LOG_IO_QUEUE Overflow/Überlauf) you need to increase the LOG_IO_QUEUE or Log_
Queue_Size parameter.
Basis fragen, ob der Wert erhöht werden kann. The recommended value for LOG_IO_QUE
UE is between 1000 and 2000 in SAP environment.
Fehler: Fehler beim Sperren der Tabelle TBTCO aufgetreten
Error locking table TBTCO
Lösung: Datenfiles sind vermutlich voll. Erweitern!
Fehler: Lock table overflow
Lösung: enque/table_size im rz11 checken, ob nicht zu klein
Out of SLA: Postfach wurde kontrolliert und es wurden keine Mails an den Helpdes
k weitergeleitet.
Fehler: ORA 1455
Lösung: This is an Oracle Bug. The root cause is that the converted form of the sp
ecified expression was too large for the specified datatype. -> http://oracle-tn
s.com/how-do-i-fix-ora-01455-error-on-11g-release-oracle-database/
Fehler: SQL error -20000 in thread 2 at location stats_tab_collect-20
Lösung: Hinweis 1042182 - SekundärIndex inkonsistent bei PSA-Tabellen 'RSAR_PSA_PART
ITION_CHECK' wurde ohne Repairflack ausgeführt,
Fehler: Oracle - Profile parameters - remote_os_authent, Value: FALSE (<> TRUE)
..momentaner wert ist auf TRUE
Lösung: Den Wert der Prüfbedingung im db17 auf false setzen und speichern.
Hinweis 500235 - Netzwerkdiagnose mit NIPING
FehleR: Event SAP_SYSTEM_START_VMC is not defined
Lösung: 1158393
Fehler: SQL error 10054
Lösung: (Hinweis 392892, falls SQL Server 2000.) Es muss eine Rollout-Meldung geko
mmen sein, die entweder so lauten kann: Delete session 001 after error 009.
oder auch ein Shortdump
Fehler: Operating system call recv failed (error no. 10054)
Lösung: Verbindung entweder durch das Netzwerk getrennt, oder der User hat das Lap
top einfach rausgerissen, daher Userfehler. Fehler soll nur dann kontrolliert we
rden, wenn der Fehler mehrfach aufeinmal vorkommt.
Fehler: Segments in wrong tablespace.
Lösung: Hinweis 655162. Siehe auch checkdb
Fehler: MSSQLSERVER: ID:26050 im Eventlog -> Applikation.
Lösung: Verbindungsfehler zum Server, und wenn eine 26051 kommt, dann wieder ok. S
iehe im Eventlog.
Fehler: Database error 907 at EXE
Userfehler - hat die Klammer nicht richtig gesetzt.
Fehler: Database error 11406 at EXE
Syslog+Trace. Da Fehler nur einmal aufgetreten, kann es ignoriert werden, ansons
ten diese Lösung durchführen: http://support.microsoft.com/kb/974262
Fehler: ORA-01000/00936
Lösung: Statement error, wodurch zu einem Fehler kam.
Fehler: ORA-01760: illegal argument for function
Lösung: Statement error, wodurch zu einem Fehler kam.
Fehler: Database error 8103
Lösung: Userstatement error, see trace and syslog.
FehleR: Database error -1106 at PRE access to table KNB5 dbtr
Lösung: Userstatementfehler, siehe Trace.
Fehler: Error adding a request to the dispatcher queue ( UP2)
Lösung: Im sm66 schauen, ob Jobs schon seit längerer Zeit laufen oder gestoppt sind.

Fehler: DB function READ failed, return code 000064. Update terminated.
Lösung: Trace+Syslog+Shortdumps gecheckt. Application was running.
Workprozess durch den User gestoppt und gestartet, daher kam es zur Fehlermeldun
g. Keine abgebrochene Verbuchungen oder Shortdumps gefunden.
Fehler: CCMS GEP - Microsoft SQL Server - CPU - CPU Used by SQL, KUNDE: GREINER
_PROD
Lösung: db12, st06, rz20 checken und schreiben: Kurzfristiger Anstieg. Wird auch k
ein Backup durchgeführt. Nach dem Check in Ordnung:
Fehler: Error at ''Select''. Error rspoclpd 30. Trace: cannot write to connectio
n
Lösung: User had a network error or was sharing connection with threads. User had
a network error. See trace.
Fehler: Database error -915 at EXE
Lösung: T-4540. Hinweis 1543376 - liveCache 7.7: Kurzdump mit Fehler -915, No more
memory. DB Analyser wurde gestoppt und gestartet, siehe auch Hinweis.
Fehler: Request (type DIA) cannot be processed. Request (Typ DIA) kann nicht bea
rbeitet werden - Dispatcherlogs zeigt: *** ERROR => DpRqCheck: mode 0 in status
CANCEL
SM21 schauen, DIA Prozessnummer merken und im SM50 oder ST11 dev_disp (Dispatche
rtrace) aufrufen -> geht so ähnl. wie normales Trace. Siehe auch HW 1111154
Fehler: Nametab-Inconsistency for Table QCM8/BIC/S regarding buffering of databa
se views
Meldung sagt aus, dass bei der Tabelle gepufferte Datenbank-Views gibt. Ist nich
t kritisch. Useraktion.
Fehler: Error creating batch input log
Lösung: Transaktion durch den User abgebrochen
Fehler: Database error 1722 at FET
Statementfehler vom User PAU-MW, wodurch auch zu einer Kurzdumps kam. Fehler nic
ht mehr wieder aufgetreten.
Fehler: Spool: RT_READ_... Reports Error 1 for Table rspodb02 2
connection to SAP lpd was broken, meanwhile deadlock occured -> OK again, no fur
ther action required atm
Fehler: Database error 12541
Zu dieser Zeit hatte ein anderes SUB System ein Problem - auf diesem System wird
aber eine Abfrage für gewisse SAP Transaktionen generiert.
Nachdem das SUB System wieder erreichbar war ist der Fehler nicht mehr aufgetret
en. Listener kontrollieren.
Fehler: Database error 12170
Listener kontrollieren. The ORA-12170 error can be for many reasons, firewall is
sue, database down, listener down, bad sqlnet.ora parm, network trouble, etc.
Fehler: Database error 904 d
User statement error
Fehler: Directory overflow in calendar buffer CALE (Mode: load complete )
insufficient directory entries for loading all calenders --> user error --> no f
urther action required
Fehler: Error 78 for write/read access to a file. File =. TemSe input/output to
unopened file
Keine Spoolaufträge gefunden. Job wurde abgebrochen, aber lief danach wieder erfol
greich
Fehler: DB Error 600
Fehler und Shortdump durch den User AT-HHOENS verursacht und nachher ist einmali
g aufgetreten. User hat den Statement abgebrochen.
User Schmitzberge hat den Prozess beendet, darum ist der DB Fehler aufgetreten,
siehe auch Traceauszug:
Fehler: DB_RTAB_ERROR at Table TSP0A, Error 64 rspogdio 2
Temse- und Spoolcheck brachte kein Ergebnis. User hat versucht auf einen nicht e
xistierenden Drucker eine Datei zu drucken, daher kam diese Fehlermeldung. Der D
rucker wurde vom User selbst angegeben. (trace und sp01 screenshot einfügen). Im s
pad schauen, ob der Drucker wirklich existiert. Im sp01 sieht man das Spoolreque
st. BTA..Batchrequest vom User.
Fehler: Database error 264
Statementfehler vom User PAU-MW, wodurch auch zu einer Kurzdumps kam.
Fehler: Age of Oldest OMS Version
Alte Sperreintrage (sm12) gefunden und Kunde wurde informiert.
Fehler: SQL Fehler -708
Workprozess hat den Reconnect-Status verlassen und dadurch hat sich auch Kurzdum
ps erzeugt. -> Durch den User ALEREMOTE verursacht.
Fehler: ORA-001652 - Database error 1652 at FET
User FANCSALIEOD has tried to allocate the PSAPTEMP tablespace and got this erro
r. Tablespace has the size of 40GB and the error happened two times.
Fehler: R3Syslog - SyslogFreq - Breakpoint erreicht im Syslog.
User hat im Programm einen Debugger gestartet, wodurch diese Meldung kam.
Fehler: Database error 932 at SEL access to table USR04 dbt
Statementfehler vom User CUA_USER, wodurch auch zu einer Kurzdumps kam. Fehler n
icht mehr wieder aufgetreten.
Fehler: SQL error 3113/3114 occurred; work process in reconnect status
War ein kurzfristiges Verbindungsproblem, wodurch sich der Workprozess im reconn
ect status war. Der Workprozess wurde von User restartet und ist jetzt wieder in
Ordnung.
Fehler: Failed to read status entry for job
1) job abgebrochen, daher konnte kein joblog geschrieben werden -> ok! 2) temse
check durchgeführt, ungültige einträge bereinigt -> ok
Fehler: ORA-48913 - Writing into trace file failed, file size limit
lösung: neues trace file erzeugen. altes umbenennen
Fehler: Internal Error in Roll In
Fehler wurde durch den User INC-ULHERR -> Bestimmte Modus gelöscht, siehe unten:
Fehler: Error in T100, MSG: 025
Transkations- und Verbuchungsabruch, wodurch FEhler in der Tabelle T100. -> durc
h den User xx verursacht.
Fehler: Database error 207
Falsches User Statement. Siehe Screenshot und Logs:
Fehler: Lines found for pattern, MsJ2EE_AddDisconnectedNode
Process List und alle AS Java Process Table kontrollieren, ob sich der Node nich
t restartet hat
Fehler: Database error 947 at INS access to table VBAK dbtr
User statement error. Not enough values. Syslog and solution.
Fehler: Interner Fehler in der Sperrverwaltung aufgetreten. - Engl: Internal loc
k administration error
Lösung: sm37, sm12, sm13. Wenn der Fehler mehrfach auftritt, dann könnte man die Spe
rrtabelle vergrößern. Siehe dazu Dateiname Roh-Info mit SM12 - 746138 - Analyse Sper
rtabellen-Überlauf.txt
Fehler: Syslogfreq
Sperrtabelle übergelaufen,Temp. Problem - keine weitere Aktion notwendig. sm21 - E
in Screenshot könnte man noch hinzufügen, falls nötig.
Fehler bei TSM-Bericht: C69F5C9B 0716060611 P S SYSPROC SOFTWARE PROGRA
M ABNORMALLY TERMINATED
Mit errpt -a | more schauen, wieso da was passiert ist. Eine core Datei löschen, f
alls sie erstellt wurde. (/usr/sap/AP2/SYS/profile/core)
Fehler: Lines found for pattern redbwp01
Lösung: Im System schauen, ob die Javaprozesse nicht neugestartet wurden.
_____________
Backupfehler: Cannot open device (Unit not ready.)
also am dataprotector wenn sowas passiert - backup nachstarten...
wenn dann wieder - ist das laufwerk defekt oder hat ein problem
_____________
Fehler: Datenbankfehler 7719 - Database error 7719
Lösung: Komprimieren der Tabelle (siehe trace) oder SQL Server Upgrade. Siehe Hinw
eis 1010854 - SQL Error 7719
Fehler: Laufzeitfehler SYNTAX_ERROR im Kurzdumps
Lösung: stms -> im jeweiligen Transportsystem einsteigen -> Strg+F7 -> Uhrzeit kon
trollieren und ganz rechts auf RC-Code spalte klicken, je nach dem wann der Fehl
er war.
Fehler: 90% of PAGFIL02 is in use. shortdump MEMORY_NO_MORE_PAGING auch aufgetre
ten.
Lösung: st02 kontrollieren die page file area, sm12/37. See also note 133909
Folgende Parameter könnten erhöht werden: rdisp/PG_SHM, rdisp/PG_MAXFS. ARAI sagt: r
disp/PG_MAXFS sagt wie gross ingesamt er sein kann 32768 blöcke * 8k->256MB.
Fehler: Failed to create log for job BIDTPR_1902762_1 12595700%_IMMEDIATE %NEWST
EP/
Lösung: sm37 - Job von Kunden (man sieht dort die Transaktion sm50, wo die PID gek
illt wird) selber abgebrochen, daher keine Aktion mehr notwendig.
Problem: Failed to create log for job (logfile für job)
Lösung: sm37 - Job wurde abgebrochen, daher konnte kein Joblog geschrieben werden.

Fehler: Lock triggered against multiple execution
Syslog - Sperre gegen Mehrfachausführung, keine Sperreinträge (sm12). Meldung nicht
mehr aufgetreten - Ticket wird geschlossen.
Fehler: Database error 99 db
numerischer Wert außerhalb des erlaubten Bereichs. Fehler durch PAU-IP verursacht
. Keine weitere Aktion mehr notwendig, da Entwicklungssystem.
Dictionary typ wurde verändert, wodurch es zu kurzdumps kam. siehe last remarks. k
eine aktion notwendig, da entwicklungssystem.
Numerischer Wert außerhalb des Bereichs, Userfehler -> Keine weitere Aktion mehr n
otwendig.
Fehler: Restore object failed wegen zu wenig freier Speicher bei Snapshot, da Sn
apshot viel Speicher braucht, der aber da nicht frei war, daher wurde das Backup
abgebrochen. Backup wurde nachgestartet.
Fehler: Database error 53 at CON
DB ist aktiv und Verbindung XXX --> DB besteht. Temp Verbinungsproblem. Siehe au
ch Auszug Trace und Syslog.
Fehler: Database error 1205 at DEL access to table ZZWMT_CHAR
Deadlock und kurzdump durch den User erzeugt. Siehe Syslog.
Deadlock durch den user XX erzeugt (siehe Syslog). Keine weitere Aktion mehr not
wendig.
Fehler: Error when updating XI configuration cache. Category: XICACHE, Id: UPDAT
E
runtime cache (TA: SXI_CACHE) ist in ordnung.
Fehler: Validity of certificate with PSE type
Heimo Schlagbauer nachfragen. mit der transaktion strust oder slicense kann man
das zertifikat einspielen. Zertifikat überprüfen mit dem Report SSF_ALERT_CERTEXPIRE
.
Fehler: Lock table overflow
Lösung: sm21, sm12 (Sperreinträge von der Tabelle angucken), st22 Kurdumps da?, sm37
abgebrochene Jobskontrollieren, sm37 -> Administration
Fehler: Request has an error, invalid terminal ID ( -1)
userfehler (beim login von terminal fehler aufgetreten) keine aktion notwendig
Fehler: DBA Analyzer -> DBACOCKPIT ist die Transaktion zum anschauen.
Lösung: Im Database Manager -> Check -> DB Analyzer starten.
Fehler: ORA-283 signalled during: ALTER DATABASE RECOVERstandby database ...
Einbaujob abgebrochen, wurde neugestartet. 33950
ps -ef | grep br
Fehler: Bad TSP0A entry for printer or printer type. update of printer PDF faile
d (fail,asyn,exst,resp)
Drucker existiert und funktionsfähig. Fehler liegt an der druckenden Datei. Datei
soll als Klartextformat sein. Warten auf weitere Meldungen.
Keine Temseobjekte oder Spoolaufträge gefunden. Fehler nicht mehr wieder aufgetret
en
Fehler: Nametab-Inconsistency for Table QCM8/BIC/S regarding buffering of databa
se views
Fehler durch User verursacht. Tabelle in der DB nicht gefunden.
Fehler: Error calling the central lock handler
user error no further action required from our side
Fehler: System Configuration - Inhalt: Active - Inst. opmode, start prof- config
differ from spec
Siehe SAP -> Transaktion RZ03 und RZ04 (Outlook SAP)
Fehler: Print request already waiting
Zuerst rz20 angucken (WaitTime), ob noch immer da. Wenn schon, dann sp01 schauen
. Wenn Eintrag schon über 12 Stunden dort, dann Kundeninfomail schreiben, damit er
kontrollieren kann oder ob man abbrechen darf.
Fehler: ORA-01555
error caused by too old snapshot.
Fehler: No memory for VBCT
Lösung: Ich glaube die Verbucher Kontexte sind nach dem deadlock durcheinandergeko
mmen. Kann vermutlich durch den Kernelupgrade behoben werden.
Fehler: ORA-00054 ORA-02149
Siehe sm37 -> vllt BIDTPR_553557_1
Vllt anschauen: HW 827020 - Workaround für ORA-00054 bei Reorg und Rebuild. HW 827
020 - Workaround für ORA-00054 bei Reorg und Rebuild
Fehler: Database error 4860
Lösung: siehe Doc-Datei im SAP Basis Ordner und siehe auch HW 1227499
Fehler: Database error 1038. Im Trace: (22001) [42000] [Microsoft][SQL Server Na
tive Client 10.0][SQLServer]xp_regread() gibt Fehler 5 zurück, also "Zugriff verwe
igert"
Lösung: 1678830 und vllt. 1227499, 1632197, 727998.
Lösung:
Archivlogsicherung 2-mal im db13 nachgestartet. 34 prozent speicherplatz belegt
Filesystem mit smitty vergrößern.
Database error 911 d -> tabelle nicht vorhanden oder falscher pfad. wurde durch
rbfadmin verursacht.
Could not locate entry in sysdatabases for database 'mssqlsystemresource'. No en
try found.
DB Name mssqlystemresource ist nicht bekannt. Wenn der Fehler öfters auftritt, dan
n sollte der Hinweis 859579 durchgeführt werden.
Problem: Database error -7069 at PRE access to table OBJS dbtr
Lösung: 33.898 - Parametersetzung + Kernel-Patchlevelupdate nötig. (Abfragefehler vo
m User verursacht. Shortdump -> Keine Aktion notwendig.)
Problem: Database error 12154 at CON
es wurde festgestellt, dass der fehler 12154 wegen upgrades/änderungen von oracle
kommt.
lt. dem hinweis 324714 darf der parameter DBSWPATH gelöscht werden.
Offensichtlich falsche Namensauflösung. Problem nicht mehr wieder aufgetreten.
HW: 443867 od. 1198150
Problem:
Database error 1114
Lösung: 32.062
Problem: Introscope_Enterprise_Manager gestoppt
Lösung: cd /usr/sap/XXX/ccms/wilyintroscope/bin/
EMCtrl.sh start
Problem:
*jlaunch*-DSAPINFO=RJW_20_dispatcher* - SAPServiceRJW: Process Count
Lösung:
Schauen, ob Javaservices laufen. Auch hier die Anzahl anschauen:
saposcol -d
Collector > dump proc
Problem:
Error CLU1 during compression/decompression ( trans)
Lösung:
Fehler durch ein Kundenprogramm (Doppelklick auf die Fehlermeldung und Reportnam
e [Z_FM_ZARPN] anschauen) aufgetreten.
Problem:
Database error 604 :
Lösung:
User statement error and user requested cancel of current operation ====> no fur
ther action required
Problem: Database error -2 at FET
Lösung: lost connection ===> kurze netzwerkschwankung, keine weitere aktion notwen
dig
Problem:
Database error -102 at FET access to table SWWWIHEAD
Lösung:
Benutzer hat sql statement abgebrochen und einen kurzdump verursacht, keine akti
on erforderlich.
Problem:
Datenbankfehler -810 beim OPC aufgetreten
Datenbankfehler -760 beim FET-Zugriff auf Tabelle REPOLOAD aufgetreten:
Lösung:
User hat versucht Daten in einer Tabelle (REPOLOAD) zu speichern, wo er keine Re
chte hat, wodurch der Fehler und ein Kurzdump verursacht wurde.
FehleR: Work process is being terminated
Kurzfristiger Verbindungsverlust, wodurch der Workprozess beendet wurde und dana
ch wieder restartet.
Problem: Roll out failed, return code -01 Siehe auch unten
Lösung: Der Prozess wurde von XXXX abgeschossen, wodurch zu dieser Fehlermeldung u
nd einen Shortdump kam.
Ein Programm und Workprozess durch XX abgeschossen, wodurch zu dieser Fehlermeld
ung und einen Shortdump kam.
kontrolle in sm21, user fehler, delete session after error war auch aufgetreten,
keine aktion notwendig, siehe Syslog.
Durch den Restart eines Prozesses kam es zu der Fehlermeldung. Durch nochmaligen
Restart des Prozesses, konnte das Problem behoben werden
Problem:
30.561 - 0 WPs > 1 WPs Current value over threshold value
Lösung:
Zu der Zeit waren kurzfristig alle BG-Prozesse belegt, aber momentan ist alles w
ieder in Ordnung.
Problem:
BR0976W Database message alert - level: WARNING, line: 307710, time: 2011-04-01
04.06.37, message:
Checkpoint not complete
Lösung:
Wenn beide Gefäße voll sind, dann kommt zu dieser Meldung. Einfach ignorieren und de
n CheckDB neuplanen und zwar sofort neustarten.
Dafür auf die Warnung klicken im db13 (siehe Incr0n+Log ist auf weiß) dann auf F5 un
d dann CheckDB markieren und Sofort neustarten.
Problem:
Error deleting a TemSe object file. D:\usr\sap\RXP\SYS\global\001JOBLG\0001X1705
3300X13478 , error 13
Lösung:
sp12 nachschauen, ob tesme file noch gibt. einen spool check machen. spad -> Adm
in. -> consistency of spool database. hier sollte auch nichts drinstehen.

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful