Sie sind auf Seite 1von 12

www.boersen-zeitung.

de

Börsen-Zeitung spezial
Verlagsbeilage zur Börsen-Zeitung I 4. Dezember 2009 I Nr. 234

DURCHATMEN
AM ZERTIFIKATEMARKT
Mit Ruhe und Vernunft kehrt auch das Geld wieder zurück
Nachhaltigen Investments kommt ein immer größerer Stellenwert zu

it:
m
n
tio
ra
ope
Ko
In

Sonderformat_Beilage_A4.indd 1 26.11.09 16:27:16


2 Verlagsbeilage 4. Dezember 2009

Inhalt

Anleger bringen Zertifikaten


wieder mehr Vertrauen entgegen Seite 3

Nachhaltige Investments
gewinnen an Popularität Seite 6

„Unternehmensphilosophie
sichert langfristige Erfolge“
Interview mit Matthias Kinttof Seite 7

Metalle glänzen mit hervorragenden


Performanceaussichten Seite 8

Garantie-Zertifikate mischen derzeit


in der Beliebtheitsskala ganz vorne mit Seite 10

Aktienanleihen verbinden
das Beste aus zwei Welten Seite 11

Impressum
Redaktion: Claudia Weippert-Stemmer Verlag Börsen-Zeitung in der Herausgebergemeinschaft
Anzeigen: Andrea Kineke WERTPAPIER-MITTEILUNGEN Keppler, Lehmann GmbH & Co. KG,
Technik: Tom Maier Düsseldorfer Straße 16,60329 Frankfurt am Main,
Gestaltung und typografische Umsetzung: Thomas Schumann Tel.: 069/27 32-0
Titelfoto: René Winkler Grafik-Design Anzeigen Tel.: 069/27 32-115, Fax: 069/23 37 02
Druck: Westdeutsche Verlags- und Druckerei GmbH, Vertrieb Fax: 069/23 41 73
Kurhessenstraße 4-6, 64546 Mörfelden-Waldorf Geschäftsführer: Ernst Padberg

Börsen-Zeitung spezial

Sonderformat_Beilage_A4.indd 2 26.11.09 16:27:29


Verlagsbeilage 4. Dezember 2009 3

Anleger bringen Zertifikaten


wieder mehr Vertrauen entgegen
Nicht mehr als ein Auslöser des Crashs gesehen – Sicherheit, Transparenz und kurze Laufzeiten gefragt

I m Zuge der Finanzkrise gerieten


Zertifikate als Anlageinstrument in
Verruf – zu Unrecht. Das finden nicht
fikate ihren Wert. Plötzlich tauchten
in Fernseh-Talkshows Vorzeige-Be-
troffene auf: Rentnerinnen, die das
des (DDV) mittlerweile wieder in Zer-
tifikate investiert. Das Verhalten der
privaten Investoren hat sich allerdings
nur die Vertreter der Branche, son- Geld fürs Studium ihrer Enkelin in ein verändert – sie haben dazugelernt. So
dern auch immer mehr Anleger, die Lehman-Zertifikat gesteckt hatten, ist seit der Insolvenz des Bankhauses
die Vorteile von Anlagezertifikaten zu Angestellte, Studenten oder Früh- Lehman Brothers das Thema Bonität
schätzen wissen und zunehmend wie- rentner, die mehrere Tausend Euro der Emittenten ein wichtiger Aspekt
der in diese Anlageklasse investieren. – manchmal auch ihr ganzes Geld – bei der Auswahl von Zertifikaten ge-
Die Finanzkrise lässt große in ein einziges Lehman-Zertifikat in- worden.
Teile der deutschen Bevölkerung vestiert hatten. Zertifikate galten Laut einer aktuellen Trend-Um-
alles andere als kalt: Laut einer aktu- plötzlich als Teufelswerk. Viele An- frage des DDV vom September 2009
ellen Studie der comdirect-Bank ist leger verkauften in Panik sämtliche beziehen mehr als 88 % der Anleger
gut die Hälfte der Deutschen verär- Papiere. Im Dezember 2008 hatte sich die Bonität des Zertifikate-Anbieters
gert (51 %), viele sind verunsichert das in Zertifikate investierte Anlagevo- in ihre Kaufentscheidung mit ein.
„Das Verhalten
(38 %). Und die Mehrheit (71 %) hat lumen gegenüber dem Vorjahreswert Auch ein Ergebnis aus der Studie
das Vertrauen in das Wirtschafts- der privaten auf rund 80 Mrd. Euro fast halbiert. „Trendbarometer Zertifikate 2009“,
system verloren. Solch ein Vertrauens- Heute, etwas mehr als ein Jahr die vom Research Centre for Financial
verlust ist natürlich auch nicht an der
Investoren hat nach dem Zusammenbruch der Leh- Services der Steinbeis Hochschule in
Zertifikate-Industrie vorbeigegangen sich verändert man-Bank, ist tiefes Durchatmen in Berlin erstellt wurde, belegt die gestie-
– zumal die Branche besonders hart den Entwicklungsabteilungen für Zer- gene Bedeutung der Bonität: Demnach
getroffen wurde: 19 Jahre, nachdem – sie haben tifikate in den Bankentürmen zu ver- war die Bonität des Emittenten noch
das erste „Zertifikat auf den Deut- dazugelernt.“ nehmen. Rund 30 % der Emittenten im Jahr 2007 für 57 % der Anleger ein
schen Aktienindex (Dax)“, damals und Berater beurteilen die Situation wichtiger Erfolgsfaktor, 2008 für 75 %,
aufgelegt von der Dresdner Bank, die einer Umfrage des DZB Zertifikate- und im Jahr 2009 für 97 % wichtig.
Welt erblickte, erfuhren Anleger im Plenums zufolge als gut oder sehr „Bemerkenswert ist dabei eigent-
September 2008 schmerzhaft, dass gut, rund die Hälfte immerhin als zu- lich nicht die aktuell hohe Bedeutung,
der Begriff „Emittenten-Risiko“ nicht friedenstellend. Der Grund: Viele In- sondern die Vernachlässigung dieses
nur ein theoretischer Faktor ist. vestoren agieren wieder besonnener. Faktors in der Vergangenheit“, betont
Mit dem Konkurs der US-Invest- Mit der zunehmenden Ruhe und Ver- Peter Schirmbeck, Bereichsleiter für
mentbank Lehman Brothers verloren nunft kehrt auch das Geld langsam das Privatkundenwertpapiergeschäft
nicht nur die Lehman-Angestellten wieder zurück. Rund 100 Mrd. Euro der DZ Bank. „Denn bei Zertifikaten
ihren Job, sondern auch die von Leh- haben deutsche Anleger nach Anga- handelt es sich um Inhaberschuld-
man in Deutschland emittierten Zerti- ben des Deutschen Derivate Verban- verschreibungen. Bei der Insolvenz
eines Emittenten droht Anlegern
ein Totalverlust ihres Kapitals. Des-
halb sollten Anleger beim Kauf eines
Die gefragtesten Anlagethemen im Oktober *)
Welche Investmentthemen sind für die Kunden interessant und welcher Zertifikatetyp ist dabei besonders geeignet? Zertifikates insbesondere auf die
Bonität des Emittenten sowie dessen
Anlagethema Anteil Garantie Bonus/ Discount/ Outper- Index/ uninte- Einlagensicherungssystem achten“,
Express Aktienanl. formance Basket ressant
empfiehlt Schirmbeck, der damit
Standardindizes 71,4 35,8 33,3 13,6 3,7 13,6 -
auf die Sonderstellung der Volks-
Deutsche Aktien 60,2 16,9 13,8 56,9 - 7,7 4,6
und Raiffeisenbanken anspielt. Die
Rohstoffe 52,0 43,5 14,5 1,4 2,9 23,2 14,5
DZ Bank ist Mitglied der Sicherungs-
Gold 42,9 33,3 12,3 5,3 1,8 28,1 19,3
einrichtung des Bundesverbandes
BRIC 29,6 33,3 13,0 1,9 - 24,1 27,8
der Deutschen Volks- und Raiffeisen-
Öl 25,5 29,1 16,4 5,5 1,8 27,3 20,0
banken. Diese schützt auch die Zertifi-
Emerging Markets 25,5 22,0 12,0 6,0 4,0 30,0 26,0
kate der DZ Bank vollständig vor dem
Inflation 24,5 26,1 8,7 2,2 - 19,6 43,5
Ausfall der Emittentin DZ Bank.
*) Alle Angaben in Prozent; mehrere Nennungen möglich
Quelle: DZB Sicherheit in Bezug auf den Emit-
tenten ist die eine Sache. Doch h

Börsen-Zeitung spezial

Sonderformat_Beilage_A4.indd 3 26.11.09 16:27:36


4 Verlagsbeilage 4. Dezember 2009

Anleger legen auch bei der Wahl der den nach Garantie-Zertifikaten nächst- ten unabhängig von der Haltedauer
Zertifikate-Typen deutlich sichtbar größeren Marktanteilen am Markt- voll versteuert werden, während die
mehr Wert auf Absicherung. „Mehr volumen Discount-, Bonus- und Ex- Gewinne, die mithilfe von Discount-
als zwei Drittel des in Zertifikate in- press-Zertifikate sind. Insgesamt rund „Aktienanleihen Zertifikaten erzielt wurden, nach einer
vestierten Anlagevermögens steckt 25 % haben deutsche Privatinvestoren und Discount- mindestens zwölfmonatigen Halte-
derzeit in Garantie-Zertifikaten. Vor in diese Anlage-Typen investiert, deren dauer steuerfrei waren. Mit der Einfüh-
einem Jahr lag die Quote noch bei Auszahlungsstruktur leicht verständ- Zertifikate rung der Abgeltungsteuer ab Januar
37 %. Und auch bei der Wahl der lich und überschaubar ist. 2009 wurden die Steueruhren jedoch
stehen seit dem
Basiswerte gibt es eine erstaunliche Hier tobt denn auch der härteste komplett neu gestellt. Zinszahlungen
Entwicklung: Mittlerweile sind rund Konkurrenzkampf der Anbieter um Jahreswechsel und Kursgewinne werden nun gleich
40 % des gesamten Anlagevolumens die Gunst der Anleger. Vorteil für die besteuert – 25 % plus Solidaritäts-
in Zertifikate investiert, die Ren- Kunden: Die gute Vergleichbarkeit – steuerlich mit- zuschlag und Kirchensteuer. Aktien-
insbesondere bei Discount-Zertifika- einander auf anleihen und Discount-Zertifikate
ten – sorgt bei vielen Emittenten für stehen seit dem Jahreswechsel steuer-
eine strenge Preisdisziplin: Hohe Auf- Augenhöhe.“ lich miteinander auf Augenhöhe.
gelder und Spreads werden von Kun- Die Einführung der Abgeltung-
den, die Börseninformationsdienste steuer zu Jahresbeginn hat bei vielen
nutzen, schnell aufgedeckt. Im Vorteil Privatanlegern auch in einem ande-
sind hier Anbieter, die ihre Produkte
zurückhaltend bepreisen.
Eine spezielle Kategorie von Anla-
gezertifikaten erlebt derzeit ein ganz
besonderes Comeback: Aktienanlei-
hen. Diese wurden insbesondere im
Direktgeschäft mit Endkunden laut
einer Umfrage des DZB Zertifikate-
Plenums im Sommer dieses Jahres
von mehr als 85 % der Emittenten als
das am stärksten nachgefragte Anla-
geprodukt genannt. Damit lagen sie
sogar deutlich vor den sonst in der
Regel favorisierten Garantieproduk-
ten. Der besondere Charme dieser
ten und nicht Aktien als Basiswert Papiere liegt in den recht hohen
haben. Das ist fast eine Verdrei- Zinskupons, die bei Aktienanleihen
fachung innerhalb eines Jahres“, deutlich höher ausfallen als bei klas-
konkretisiert Lars Brandau vom sischen Anleihen. Den Preis für die-
DDV. Offensichtlich hat auch hier sen Zinsvorteil bezahlen Anleger mit
die große Verunsicherung durch die einem höheren Rückzahlungsrisiko:
Finanzkrise bei Anlegern tiefe Spuren Anders als beispielsweise bei Bundes-
hinterlassen. „Anleger achten auch anleihen, die vom Finanzministerium
vermehrt auf Transparenz bei ihren bei Fälligkeit immer zum Kurswert
Investments. Die Klarheit über den von 100 % ausgezahlt werden, behal-
Auszahlungsbetrag, die Zertifikate ten sich die Emittenten von Aktienan-
beispielsweise im Gegensatz zu Fonds leihen für das Laufzeitende ein Wahl-
auszeichnet, ist für viele Anleger ein recht vor. Dann nämlich entscheidet
ausschlaggebendes Motiv, Zertifikate die Emissionsbank, ob sie dem Anle-
zu erwerben“, so Brandau. ger den Nennwert der Anleihe oder
Für diese Einschätzung spricht stattdessen eine vorher festgeschrie-
auch ein Ergebnis aus der Studie bene Anzahl von Aktien des betreffen-
„Trendbarometer Zertifikate 2009“ den Basiswertes ins Depot bucht.
von der Steinbeis Hochschule: Dem- Obwohl das Auszahlungsprofil
nach halten 99 % der befragten Kun- von Aktienanleihen mit dem Auszah-
denberater, Produktverantwortlichen, lungsprofil von Discount-Zertifikaten
Wertpapier-Spezialisten und Vermö- identisch ist, haben sich Aktienanlei-
Foto: Tomasz Trojanowski/Fotolia

gensverwalter die Einfachheit von hen bis Ende 2008 kaum verkauft. Das
Zertifikaten für einen wichtigen oder hatte vor allem steuerliche Gründe:
sogar sehr wichtigen Erfolgsfaktor. Bis zur Einführung der Abgeltung-
Klarer kann eine Studie kaum einen steuer wurden Aktienanleihen vom
Trend belegen. So verwundert es auch Gesetzgeber als sogenannte Finanz-
nicht, dass die Zertifikate-Typen mit innovation eingestuft. Gewinne muss-

Börsen-Zeitung spezial

Sonderformat_Beilage_A4.indd 4 26.11.09 16:27:45


Verlagsbeilage 4. Dezember 2009 5

ren Bereich für eine Veränderung der ten und Optionsscheinen umgesetzt. jeweiligen Basiswerte sinken. Dazu
Investmentstrategie gesorgt: Während Auch hier ist der Trend zu kürzeren zählen insbesondere Reverse-Bonus-
bislang aus steuerlichen Gründen Laufzeiten nicht zu übersehen. Die Zertifikate. Diese sind vom Prinzip so
überwiegend Produkte mit Restlauf- aktuellste Entwicklung sind Turbo- aufgebaut wie normale Bonus-Zertifi-
zeiten von mindestens zwölf Monaten Optionsscheine mit einer Laufzeit von kate. Der Bonus-Mechanismus funk-
(Spekulationsfrist) nachgefragt wur- nur einem Tag. tioniert jedoch genau anders herum.
den, zeigt sich seit dem Jahreswechsel Spekulationen mit Hebelzertifi- Das Bonus-Niveau liegt also unterhalb
nun ein deutlicher Trend zu kürzeren katen sind hochriskant. Gerade das des Basiswertkurses am Emissionstag
Produktlaufzeiten. Etwa ein Drittel sogenannte Short Selling, die Speku- und der Sicherheitslevel darüber. Das
der Anlageberater bei Banken, Spar- lation auf fallende Börsenkurse, birgt Risikoprofil ist dem von klassischen
kassen und Vermögensverwaltern besondere Risiken. Das liegt in der Bonus-Zertifikaten ähnlich.
setzt inzwischen verstärkt auf Papiere Natur der Sache, denn das Chance- Vorteil auch hier: Anleger können
mit kürzeren Restlaufzeiten. Risiko-Profil ist dem des klassischen selbst dann positive Renditen erzie-
Bestätigt wird dieser Trend auch Investierens und des Hoffens auf len, wenn die Kurse sich nicht stark
von den Produktanbietern. Die Emit- steigende Kurse genau entgegenge- in die prognostizierte Richtung ent-
tenten verspüren zu mehr als 64 % setzt: Der Wert von Wertpapieren, die wickeln. Also selbst bei leicht steigen-
eine erhöhte Nachfrage bei Kurzläu- Hebelprodukten als Basiswert dienen, den Kursen sind mit Reverse-Bonus-
fern, so ein Ergebnis des DZB Zertifi- kann nicht unbegrenzt sinken. Spä- Zertifikaten Gewinne möglich. Das
kate-Plenums im Oktober. Dazu passt testens bei null ist Schluss. Damit sind kommt vielen Investoren, die das
auch die Entwicklung im Bereich auch die Gewinnaussichten für Short- Risiko eines rein auf fallende Kurse
hochspekulativer Produkte: Rund Papiere grundsätzlich begrenzt. Im festgelegten Investments scheuen,
2 Mrd. Euro werden laut DDV-Statistik Gegensatz dazu könnten Verluste entgegen. So überrascht es nicht, dass
derzeit monatlich mit Hebel-Zertifika- theoretisch ins Unendliche wachsen, angesichts der zunehmenden Un-
wenn die Emittenten hier nicht auto- sicherheit auf dem Börsenparkett
matische Verlustgrenzen in ihre Pro- nach den zuletzt stark gestiegenen
dukte einziehen würden. Das macht Kursen Reverse-Bonus-Zertifikate auf
das Spekulieren auf fallende Kurse den Dax derzeit zu den Verkaufsschla-
etwas komplizierter. gern unter den verschiedenen Arten
Doch private Investoren haben von Bonus-Zertifikaten gehören.
in den vergangenen Jahren auch hier Die zunehmende Beliebtheit von
dazugelernt. Das belegt eine im April „Die in Garantie-Zertifikaten und Reverse-
dieses Jahres erschienene Studie des manchen Produkten ist ein deutliches Zeichen
Instituts für ZertifikateAnalyse (IZA). dafür, dass viele Privatanleger miss-
Der Untersuchung zufolge haben An- Fernseh-Talk- trauisch oder zumindest sehr vorsich-
leger, die über ihre Investments selbst tig an der Börse agieren. Zertifikate
shows verbrei-
entscheiden, in den zurückliegenden werden in diesem Zusammenhang
Jahren gelernt, verbriefte Short-De- tete Zertifikate- allerdings nicht mehr wie zu Beginn
rivate für sich zu nutzen, um somit der Finanzkrise in der Öffentlich-
auch in schlechten Börsenjahren wie Schelte schoss keit als einer der Auslöser des Crashs
2008 einen positiven absoluten Ertrag ohnehin übers wahrgenommen. Die in manchen
erwirtschaften zu können. Beacht- Fernseh-Talkshows verbreitete Zerti-
lich dabei: „Während 2004 bis 2007 Ziel hinaus.“ fikate-Schelte schoss ohnehin übers
der Umsatzanteil an Long-Produkten Ziel hinaus. Laut Deutschem Derivate
überwog, war 2008 das gehandelte Verband haben Anleger hierzulande,
Volumen in Short-Produkten größer wie bereits eingangs erwähnt, rund
als das in Long-Produkten. Das ge- 100 Mrd. Euro in Zertifikaten in-
handelte Gesamtvolumen lag 2008 vestiert. Angesichts von 4,5 Bill. Euro
über dem Durchschnitt der Vorjahre“, Privatvermögen in Deutschland ist das
unterstreicht Florian Roebbeling, ge- kaum der Rede wert. Vielmehr wer-
schäftsführender Institutsleiter des den Zertifikate wieder zunehmend
IZA. Viele Anleger haben nach seinen ihren Stärken entsprechend genutzt:
Erkenntnissen also nicht nur fallende Gezielt und überlegt eingesetzt lassen
Börsenkurse erwartet, sondern haben sich mit diesen Instrumenten inner-
diese Annahme auch für ihre Investi- halb eines Portfolios Anlagechancen
tionsentscheidungen offensiv genutzt, und -risiken besser steuern als mit der
um Profite zu erwirtschaften. Direktinvestition in Aktien und Anlei-
Doch Anleger nutzen nicht nur hen. Das war nach der Pleite eines ein-
riskante Hebelpapiere für ihre Short- zigen Emittenten leider vollkommen
Spekulationen, sondern vermehrt in Vergessenheit geraten.
auch risikoärmere Zertifikate, die an
Wert gewinnen, wenn die Kurse der Matthias von Arnim

Börsen-Zeitung spezial

Sonderformat_Beilage_A4.indd 5 26.11.09 16:27:56


6 Verlagsbeilage 4. Dezember 2009

Nachhaltige Investments
gewinnen an Popularität
Rendite muss nicht dem guten Gewissen geopfert werden

U mweltschutz, bewusster Um-


gang mit wertvollen Ressour-
cen wie Wasser, faire Handelsbedin-
ökologische Aspekte. Der Bedarf der
Investoren an Transparenz und um-
fassenden Informationen ist laut der
gungen – das alles nimmt in unserer unabhängigen Nachhaltigkeitsrating-
Gesellschaft einen immer größeren agentur oekom research stark gestie-
Stellenwert ein. Und wer beim Ein- gen. Für die Ratingagentur, die zu
kaufen im Supermarkt auf Bio- und den weltweit führenden Anbietern
Fairtrade-Siegel achtet, der will von Informationen über die soziale
irgendwann auch in seinem Portfolio und ökologische Performance von
aufräumen. Kein Wunder also, dass Unternehmen, Branchen und Staaten Rüstungs-, Zigaretten- oder Ölin-
nachhaltige Investments sich immer gehört, ist nachhaltige Entwicklung dustrie tätig sind. Auch Firmen, die
mehr zu einem Wachstumsmarkt das Schlüsselthema des 21. Jahr- Menschenrechte missachten, fallen
mausern. Jeder zweite Anleger inte- hunderts. Besonders weil die Ren- hierunter. Möglich ist aber auch das
ressiert sich bereits für Geldanlagen, dite nicht dem guten Gewissen ge- genaue Gegenteil – eine „White-
die nach ökologischen oder ethischen opfert werden muss: Wie die oekom- list“, auf der positive Merkmale
Kriterien zusammengestellt wurden. research-Analysten in einer Studie zusammengefasst werden, die die
Das ergab Anfang 2009 eine Anleger- herausgefunden haben, konnten „Jeder zweite Unternehmen vorweisen müssen.
befragung von TNS Infratest im Auf- nachhaltige Geldinvestments in Anleger interes- Dazu gehören beispielsweise ein
trag der DZ Bank. Mehr noch: Einer einem Zeitraum von sechs Jahren Engagement in erneuerbare Ener-
Studie der Steinbeis Hochschule zu- häufig eine bessere Performance siert sich bereits gien oder ein strenger ethischer Un-
folge wird der Anteil nachhaltiger In- hinlegen als herkömmliche Anlagen. ternehmenskodex. Zudem ist der
für Geldanla-
vestments in den Portfolien privater Auch in der Finanzmarktkrise zeigte „Best-of-Class“-Ansatz zu nennen.
Anleger in den nächsten drei Jahren sich die Überlegenheit nachhaltiger gen, die nach Hier gibt es keine Ausschlusskrite-
von 3 auf 7 % steigen. Depots, die oft wertstabiler waren. rien, es werden vielmehr die Unter-
Befeuert wird das Interesse an Wer sich für nachhaltige Invest- ökologischen nehmen gesucht, die sich in ihrer
nachhaltigen Investments durch ments interessiert, findet sich mitt- oder ethischen Branche in Sachen Ökologie oder
die Finanzkrise. Die Jagd nach der lerweile einem vielfältigen Angebot Ethik am besten benehmen. Dazu
höchsten Rendite ist nicht mehr das gegenüber. Dennoch entbindet die Kriterien zu- können dann durchaus auch Zigaret-
alleinige Gebot – stattdessen achten Aufschrift „nachhaltig“ den Anle- tenkonzerne gehören.
sammengestellt
Anleger zunehmend auf soziale und ger nicht davon, sich ausführlich zu Von dieser Vielfalt sollten sich
informieren. Denn in einem derart wurden.“ Anleger nicht verwirren lassen. Sie
etikettierten Paket können durchaus sollte eher ein Ansporn sein, die
sehr unterschiedliche Dinge stecken. Produkte zu finden, die den eigenen
Interesse an alternativen Die meisten Anleger verbinden mit moralischen und ethischen Stan-
Anlageschwerpunkten diesem Schlagwort Themen wie er- dards am besten entsprechen. Das
Angaben in Prozent neuerbare Energien, Umweltschutz Thema Nachhaltigkeit wird an Be-
und soziale Unternehmensführung. deutung gewinnen, auch weil sich
Ökologische Doch auch der Kampf gegen den Kli- immer mehr Banken hier verpflichtet
47 Kriterien mawandel, fairer Handel oder die fühlen, wie zum Beispiel die DZ Bank.
Einhaltung von Menschenrechten bei „Die DZ Bank ist ein nachhaltig wirt-
26 Rohstoffe
Unternehmen und Zulieferern kön- schaftendes Unternehmen, das sich
nen dazugehören. bei seinem Handeln an Kriterien öko-
23 Ethische Kriterien
Um die passenden Unternehmen logischer, ökonomischer und sozialer
Infrastruktur, Logistik zu finden, stellen manche Invest- Natur orientiert“, erklärt Matthias
20 und Verkehr mentgesellschaften eine sogenannte Kinttof. Der Abteilungsleiter, bei der
„Blacklist“ auf, in der Ausschlusskri- DZ Bank unter anderem für die Pro-
12 Emerging Markets
terien formuliert werden. So wer- duktentwicklung im Bereich Zerti-
den beispielsweise Unternehmen in fikate zuständig, ist überzeugt, dass
© Börsen-Zeitung Quelle: Umfrage TNS Infratest den Portfolien nicht zugelassen, die die DZ Bank unter anderem wegen
in „unethischen“ Branchen wie der ihres nachhaltigen Geschäftsmodells

Börsen-Zeitung spezial

Sonderformat_Beilage_A4.indd 6 26.11.09 16:28:09


Verlagsbeilage 4. Dezember 2009 7

Interview mit Matthias Kinttof

„Unternehmensphilosophie
sichert langfristige Erfolge “
Warum starten Sie eine neue Produktreihe zu ökologischen Invest-
ments?
Immer mehr Anleger berücksichtigen bei ihren Anlageentscheidungen
neben ökonomischen auch ökologische und soziale Aspekte. Das Resultat
ist eine wachsende Nachfrage nach Investitionen in Unternehmen, die
nachhaltig, also ökonomisch, ökologisch und sozial wirtschaften. Diese

Foto: Photoroller/Fotolia
Firmen haben gezeigt, dass eine solche Unternehmensphilosophie auch
zu langfristigen Erfolgen führt. Das spiegelt sich auch in einer attraktiven
Renditeentwicklung ihrer Aktien wider.

Welche Produkte bieten Sie an, und für wen sind sie geeignet?
Zum Start haben wir ein Indexzertifikat mit unbegrenzter Laufzeit auf den
DZ Bank ÖkologieAktiv Index emittiert. Damit partizipieren Anleger direkt
bisher vergleichsweise gut durch die Börsenwert von mindestens 400 Mill. 1:1 an der Wertentwicklung dieses
Finanzkrise gekommen ist. Euro aufweisen, und ihre verfügba- Ökologie-Index und den dahinter-
Mit der neuen Produktlinie „An- ren Wertpapiere müssen an mindes- liegenden Aktien. Das Papier eignet
lage Zukunft“ will die DZ Bank der tens einem organisierten Markt in sich für risikobereite Anleger, die ihr
steigenden Nachfrage der Privatanle- einem OECD-Land gelistet sein. Zu- Portfolio diversifizieren wollen.
ger Rechnung tragen. Die Zertifikate dem darf zum Zeitpunkt der Über-
zum Thema Nachhaltigkeit sollen auf prüfung kein „Verkaufen“-Urteil von Was ist der DZ Bank ÖkologieAktiv
Aktien von verantwortungsvollen und Seiten der DZ Bank vorliegen, nur Index?
gleichzeitig ertragreichen Unterneh- wenn das Prädikat mindestens „Hal- Mit dem DZ Bank ÖkologieAktiv Index
men basieren. Den Auftakt in dieser ten“ lautet, ist der Weg frei zu Stufe decken wir den ökologischen Bereich
Reihe macht das ÖkologieAktiv Pro drei. Im letzten Schritt des Auswahl- der Nachhaltigkeit ab. Der Index
Zertifikat, ein Indexzertifikat mit un- prozesses selektiert Union Invest- besteht aus 8, maximal 20 Wertpa-
begrenzter Laufzeit. Anleger können ment schließlich aus den verbliebe- Matthias Kinttof pieren von Unternehmen aus bis zu
damit 1:1 an der Wertentwicklung nen Kandidaten maximal 20 Titel, Abteilungsleiter Produktma- 4 ökologischen Sektoren. Dadurch ist
des neuen DZ Bank ÖkologieAktiv die zusammen ein Portfolio ergeben, nagement und -entwicklung der Index breit gestreut und Anleger
Privatkundenwertpapierge-
Index partizipieren. Dieser aktiv ge- das ein optimales Chance-Risiko-Ver- erreichen eine gute Risikoverteilung.
schäft bei der DZ Bank AG
managte Index besteht aus maximal hältnis bieten soll. Das Ergebnis ist Bei ihrer Aufnahme in den Index haben
20 Wertpapieren von Unternehmen dann der ÖkologieAktiv Index . die einzelnen Aktien eine Gewichtung
aus den Sektoren regenerative Ener- Das Auswahlverfahren der Pro- von maximal 15 %. Die Zusammensetzung wird mindestens viermal im Jahr
gien bzw. Energieeffizienz, Recycling duktlinie Anlage Zukunft ist außer- überprüft und gegebenenfalls angepasst.
und Abfallmanagement/Emissions- dem, wie der gesamte Produktent-
reduktion, Wasser und anderen Un- wicklungsprozess bei der DZ Bank, Was unterscheidet den Index der DZ Bank von anderen ökologischen
ternehmen aus der Umweltbranche. vom TÜV Süd zertifiziert. Die Indizes? Warum sollen Anleger hier investieren?
Die Einzeltitel werden in einem DZ Bank plant für die nächste Zu- Das Besondere an der Produktreihe „Anlage Zukunft“ ist der strenge
dreistufigen Prozess ausgesucht, wo- kunft nach dem gleichen Auswahl- Auswahlprozess. Durch die Zusammenarbeit mit oekom research wird
bei nicht nur auf die Expertise der verfahren weitere Produkte zum gewährleistet, dass ausschließlich Unternehmen ausgewählt werden, die
eigenen Analysten gesetzt wird, son- Thema Nachhaltigkeit. Aktuell sei in besonderem Maße ökologische, gesellschaftliche und soziale Kriterien
dern zusätzlich die Nachhaltigkeits- zudem das Garantie-Zertifikat „Bas- berücksichtigen. In einem zweiten Schritt werden die Unternehmen vom
ratings von oekom research sowie ketKlassik Garant Nachhaltigkeit“ auf DZ Bank-Aktienresearch auf ihre finanzielle Ertragskraft geprüft. Dadurch
das Know-how der Fondsgesellschaft einen Basket aus nachhaltigen Aktien schalten wir vor der finalen Aktienauswahl durch den Fondsmanager der
Union Investment eingeholt werden. in der Zeichnung, erklärt Kinttof. Der Union Investment schon mal zwei Qualitätsfilter vor. Dieser mehrstufige,
Dabei wählt oekom research in der Boom bei nachhaltigen Investments transparente Prozess mit unabhängigen Partnern und der Portfolioma-
ersten Stufe Unternehmen aus, die wird den Anlegern zugute kommen: nagement-Expertise von Union Investment ist das Unterscheidungsmerk-
ökologische und soziale Kriterien Denn so können sie schon bald ihren mal zu anderen ökologischen und nachhaltigen Indizes.
in besonderem Maße in ihren Ge- persönlichen Portfolio-Korb mit den
schäftsprozessen berücksichtigen. Produkten füllen, die sowohl ihrer Sind weitere Indizes und Produkte der DZ Bank aus dem Bereich
Anschließend werden diese Unter- Risikoeinstellung als auch ihren ei- nachhaltige Investments geplant?
nehmen vom Aktienresearch der genen ethischen und ökologischen Wir planen, verschiedene Zukunftsthemen unter der neuen Produktlinie zu
DZ Bank unter die Lupe genommen. Standards entsprechen. bedienen. So könnten wir uns vorstellen, Themen wie Bildung oder Infra-
Die ausgewählten Gesellschaften struktur 2010 in den Fokus zu rücken. Außerdem haben wir derzeit ein Garan-
müssen einen durchschnittlichen Samira Lazarovic tie-Zertifikat auf einen Basket aus nachhaltigen Aktien in der Zeichnung.

Börsen-Zeitung spezial

Sonderformat_Beilage_A4.indd 7 27.11.09 13:17:34


8 Verlagsbeilage 4. Dezember 2009

Metalle glänzen mit hervorragenden


Performanceaussichten
Vieles spricht für Kupfer – Steigender Goldpreis zu erwarten – Sprint-Zertifikate empfehlenswert

D ie Regierungen rund um den


Globus können sich freuen.
Ihre Billionenhilfen gegen die Wirt-
ment in Kupfer mit Produkten, die
von einem moderaten Kursanstieg
des Basismetalls besonders stark
schaftskrise zeigen allmählich profitieren, beispielsweise Sprint-
Wirkung. Zwar erwartet der IWF Zertifikate.
für dieses Jahr noch ein negatives Aufgrund der doppelten Partizi-
weltweites Wirtschaftswachstum, pation bei Kursen zwischen Basispreis
aber für das kommende Jahr liegt und Cap eignen sich diese Papiere
die Wachstumsprognose bei gut aber nur für risikofreudige Anleger,
3 %. Da die Staatsaufträge zahlrei- wie beispielsweise das Kupfer-Sprint-
cher Länder überwiegend in Infra- Zertifikat mit einem Basispreis von
strukturprojekte investiert wurden, 7 000 und einem Cap von 8 500 US-
haben sich die Aussichten der hierfür Dollar. Die maximale Renditechance
benötigten Rohstoffe erheblich auf- beträgt aktuell 41,3 % im Jahr. Die
gehellt. An erster Stelle stehen dabei Laufzeit des Papiers endet im Dezem-
Industriemetalle wie beispielsweise ber 2010 und ist nicht währungsge-
Kupfer, das bei den unterschied- sichert (siehe Tabelle). Dagegen kön-
lichsten infrastrukturellen Bauvor- „Eine große nen Anleger mit dem aufgeführten
haben benötigt wird. Quanto-Zertifikat das Währungs-
Eine große Nachfrage nach banken. Diese Zinserhöhungszyklen,
Nachfrage nach risiko ausschalten. Hier partizipieren
Kupfer kommt aus den wachstums- von denen der nächste potenziell im Kupfer kommt Anleger innerhalb der Spanne zwi-
starken Ländern Asiens. Insbesonde- Jahr 2010 beginnen könnte, gingen schen dem Basispreis von 6 500 und
re China benötigt große Mengen an stets einher mit steigenden Industrie- aus den dem Cap von 7 400 US-Dollar dop-
Kupfer, da der Ausbau der Infrastruk- metallnotierungen. Dies ist in sich wachstums- pelt ohne Währungseinfluss.
tur kräftig vorangetrieben wird. In schlüssig, da Zinsen gewöhnlich dann Da die Kursentwicklung bei Gold
diesen Bereich fließen derzeit rund steigen, wenn die Konjunktur boomt starken Län- in den letzten Monaten ähnlich dyna-
14 % des chinesischen Bruttoinlands- und Inflationsgefahren aufziehen. misch verlaufen ist wie bei Kupfer,
dern Asiens.“
produkts (BIP). Aber auch in Europa Schon seit Monaten setzen sind hier ebenfalls Sprint-Zertifi-
und den Vereinigten Staaten zeich- Investoren daher auf Kupfer, dessen kate zu empfehlen. Darüber hinaus
net sich eine Bodenbildung bei der Preis-entwicklung bereits einen Teil existiert am Gold-Terminmarkt nur
Kupfernachfrage ab. Für diese Län- der positiven Aussichten vorweg-
der erwartet Gabor Vogel, Rohstoff- genommen hat. Am Terminmarkt
analyst der DZ Bank, im Jahre 2010 existiert daher nur eine leichte Con-
einen Anstieg des Kupferverbrauchs tango-Situation. Das bedeutet, dass
gestützt durch die fiskalischen und nach der Kursrally in diesem Jahr
monetären Maßnahmen. nur noch eine leichte Erhöhung der
Für die Angebotsseite dagegen Kupferpreise im nächsten Jahr er-
prognostiziert Vogel nur eine leichte wartet wird. Das wiederum ist positiv
Zunahme der Minenproduktion und für Anleger, die auf einen steigenden
rechnet bei der Wiederverwertung Kupferpreis setzen möchten. Denn
von Kupferschrott sogar mit einem grundsätzlich erzielen Long- oder
spürbaren Rückgang. 2010 wird also Bull-Papiere auf Rohstoffe erst dann
mehr Kupfer verbraucht als produ- einen Gewinn, wenn der Rohstoff-
ziert, sodass weiter steigende Notie- preis die Erwartungen am Termin-
rungen für Kupfer zu erwarten sind. markt übertrifft. An der Funktions-
Dafür, dass der positive Trend noch weise der Rohstoffprodukte ändert
eine Weile anhält, spricht auch der diese Tatsache jedoch nichts. Zwar ist
Foto: tom/Fotolia

historische Vergleich der Kupfer- eine Veränderung der Situation am


preisentwicklung mit den Phasen der Terminmarkt jederzeit möglich, aber
Zinsanhebungen durch die Noten- derzeit spricht vieles für ein Engage-

Börsen-Zeitung spezial

Sonderformat_Beilage_A4.indd 8 26.11.09 16:28:33


Verlagsbeilage 4. Dezember 2009 9

ein leichtes Contango. Investoren


erwarten nur einen geringen Gold- Ausgewählte Rohstoffzertifikate
preisanstieg von wenigen US-Dollar
WKN Basiswert Fälligkeit Basispreis Cap in Zertifikate-
im nächsten Jahr. Mit dem Gold- Zertifikat in US-Dollar US-Dollar kurs in Euro
Sprint-Zertifikat, das einen Basis- DZ6T9Z Kupfer-Sprint-Z. 01.12.10 7 000 8 500 46,49
preis von 1 100 und einen Cap von DZ0BUM Kupfer-Sprint-Z. Quanto 17.11.10 6 500 7 400 67,90
1 250 US-Dollar hat, können Anle- DZ6T97 Gold-Sprint-Z. 25.05.10 1 100 1 250 79,827
ger ebenfalls doppelt von weiteren DZ0R10 Brent-Öl-Reverse-Bonus Z. Quanto mit Cap 29.10.10 120 1) 65,875 102,85 2)
Kurssteigerungen innerhalb dieser 1
) Barriere, 2) maximale Auszahlung: 115 Euro; Stand: 26.11.2009
Quelle: DZ Bank
Spanne profitieren.
Langfristig sprechen viele Argu-
mente für eine weitere Erhöhung des
Goldpreises. Einerseits besteht eine die Reserven stärker diversifizieren kurzfristig sogar mit einem Kursrück-
große Unsicherheit über die Entwick- und auf andere Kapitalanlagen wie gang des Rohölpreises auf etwas über
lung der Inflation. Über die Auswir- etwa Gold setzen, würde sich das 70 US-Dollar pro Barrel und erwarten
kungen der globalen Konjunktur- positiv auf den Goldpreis auswirken. für das Jahr 2010 auch nur einen sehr
und Hilfsprogramme auf die Inflation Welchen Effekt eine erhöhte Nach- begrenzten Spielraum nach oben.
herrscht Unsicherheit, sodass Anle- „Außerdem frage nach Gold seitens der chinesi- Ihren Berechnungen zufolge dürfte
ger zum Gold greifen, um sich vor könnte China schen Notenbank haben könnte, zeigt die Rohölnachfrage im kommenden
potenziellen Inflationsgefahren zu die jüngste Vergangenheit. In Gold- Jahr um 1 bis 1,5 Mill. Barrel am Tag
schützen. Andererseits sind die Ren- auch am Gold- Exchange-Traded-Funds (ETF) hat es steigen. Dieser prognostizierte Mehr-
diten der Staatsanleihen niedrig und jahrelang über institutionelle Anleger bedarf dürfte allerdings durch die Re-
markt zu einem
damit auch die Opportunitätskosten teils kräftige Zuflüsse gegeben. Sie servekapazitäten der Opec von rund 6
für Gold gering. Der Rohstoffexperte bestimmenden waren eine der Haupttriebfedern der Mill. Barrel am Tag gedeckt werden.
der DZ Bank sieht in der Stabilisie- Gold-Rally in den zurückliegenden Daher erwarten die Analysten
rung der Welt-Schmucknachfrage Faktor werden.“ Jahren. Auch die indische Zentral- der DZ Bank für 2010 stagnierende
durch die konjunkturelle Erholung bank hat mit ihrem 200-Tonnen-Kauf oder sogar fallende Kurse für Roh-
einen weiteren Grund für einen stei- für einen Goldaufwind gesorgt. öl. Diese Prognose lässt sich mit Re-
genden Goldpreis. Vor allem in den Für Rohöl als einen weiteren verse-Bonus-Zertifikaten am besten
wichtigen Gold-Nachfrageländern vielbeachteten Rohstoff ist das Ana- umsetzen, denn diese Papiere profi-
nimmt die Kauflaune zu. lyseteam der DZ Bank dagegen nicht tieren von sinkenden oder seitwärts
Außerdem könnte China auch optimistisch gestimmt. Zwar konn- verlaufenden Kursen. Das ausge-
am Goldmarkt zu einem bestimmen- te das schwarze Gold im vergange- wählte Reverse-Bonus-Zertifikat mit
den Faktor werden. Die Devisen- und nen Jahr ebenfalls kräftig zulegen, Cap hat eine Laufzeit bis Oktober
Goldreserven des Landes lauten zum aber die Versorgungslage ist hier 2010 und eine Barriere bei 120 US-
großen Teil auf Fremdwährungen. anders als bei den Metallen. So lie- Dollar. Steigt der Preis für Brent-Öl
Aktuell liegt der Anteil des Goldes an gen die aktuellen Lagerbestände der bis dahin nicht einmal über diese
den gesamten chinesischen Reserven Top-Verbraucherregionen USA und Grenze, erhalten Anleger mit dem
lediglich bei 1,6 %. Sollte es hier mit- Europa deutlich über ihren lang- Zertifikat 115 Euro ausbezahlt. Bei
tel- bis langfristig zu einem Umden- fristigen Niveaus. Die Rohstoffana- einem momentanen Kurs für das
ken kommen und das Land der Mitte lysten der DZ Bank rechnen daher Papier von 101,30 Euro ergibt sich
eine Seitwärtsrendite von 14,4 % bei
einem Risikopuffer von 54 %.
Da die Terminpreise für Brent-
Öl im Contango notieren, erwarten
Marktteilnehmer einen Anstieg der
Ölpreise im kommenden Jahr. Bis
Ende 2010 rechnen die Märkte mit
einem Ölpreis von rund 85 US-Dollar
(siehe Grafik ganz links oben). Für
ein Reverse-Zertifikat, das auf stag-
nierende oder fallende Kurse setzt,
ist diese Situation am Terminmarkt
vorteilhaft. Treffen die Erwartungen
am Terminmarkt nämlich zu (und
bleibt die definierte Barriere unver-
letzt), kommt es zur Auszahlung
des vorgesehenen Bonus – sehr zur
Freude der Anleger.

Tobias Schrader

Börsen-Zeitung spezial

Sonderformat_Beilage_A4.indd 9 26.11.09 16:28:47


10 Verlagsbeilage 4. Dezember 2009

Garantie-Zertifikate mischen derzeit


in der Beliebtheitsskala ganz vorne mit
Attraktive Kupons auch in der aktuell unsicheren und schwierigen Marktlage

G arantie-Zertifikate bzw. Kapi-


talschutz-Zertifikate zeigen bei
Anlegern trotz – oder gerade wegen
te durch die Volatilität beeinflusst.
Da diese jedoch in den letzten zwölf
Monaten deutlich gefallen ist, sind
– der Finanzkrise eine nach wie vor Optionen vergleichsweise günstig.
hohe Beliebtheit. So ist laut Deut- Daher bieten Garantie-Zertifikate
schem Derivate Verband (DDV) das auch in der aktuell unsicheren und
Open Interest der Garantie-Zertifi- schwierigen Marktlage immer noch
kate im August mit 4,2 % am stärksten attraktive Kupons, was das jüngste
gewachsen. Kapitalschutz-Produkte VarioZins Garanat D 12/09-Zertifikat
stellen mit 64,2 % die mit Abstand belegt. Es läuft fünf Jahre und zahlt
größte Produktkategorie dar. 5,5 % bzw. 3,5 % p. a. bezogen auf
„Anleger suchen gerade in tur- den Nennbetrag, sofern an bestimm-
bulenten Börsenphasen konservative ten Stichtagen die 75 %- beziehungs-
Produkte, die einerseits vor Kurs- weise 55 %-Schwellen der im Korb be-
verlusten schützen, andererseits findlichen Aktien nicht berührt oder
eine über dem Marktzins liegende unterschritten wurden. Eine Mindest-
Verzinsung ermöglichen“, so Peter verzinsung von mindestens 1,0 % p. a.
Schirmbeck, Bereichsleiter für das bietet zusätzliche Sicherheit.
Privatkundenwertpapiergeschäft der Der Kapitalschutz von Garantie-
DZ Bank. Es verwundert ihn nicht, Zertifikaten bezieht sich immer auf
dass Garantie-Zertifikate derzeit die das Laufzeitende und ist abhängig
gefragtesten Zertifikate sind. von der Zahlungsfähigkeit des Emit-
Dabei konnten Anleger vor allem tenten. In der Vergangenheit haben
mit den Akzent Invest VarioZins Anleger die Bonität des Emittenten
Garant-Produkten in den letzten Jah- eine große Rolle für den aktuellen häufig vernachlässigt. Das hat sich
ren durchschnittliche Zinszahlungen Wert der Garantieprodukte. Seit jedoch durch die Insolvenz des Bank-
von 4,7 % pro Jahr einfahren. Nicht dem Ausbruch der Finanzmarktkrise hauses Lehman Brothers schlagartig
gerade wenig, wenn man bedenkt, im August 2008 sind die Zinsen in verändert. Laut Deutschem Derivate
dass Bundesschatzbriefe in der glei- Europa deutlich gefallen, was einen Verband beziehen mittlerweile 88 %
chen Zeit im Mittel deutlich weniger „Investoren soll- wertsteigernden Effekt auf Anleihe- der Anleger die Bonität des Zertifi-
eingebracht haben. VarioZins-Pro- ten daher stets preise und somit auch auf die Kurse kate-Anbieters in ihre Kaufentschei-
dukte verfügen über eine garantierte von Garantie-Zertifikaten hatte. dungen mit ein.
Mindestverzinsung und eine variable die Bonität des Die Differenz zwischen dem Zertifikate sind rechtlich gesehen
Zinszahlung, die von der Entwick- Nennbetrag und dem Barwert des Inhaberschuldverschreibungen. Sie
Emittenten im
lung eines zugrunde liegenden Zerobond wird für die Finanzierung stellen in der Regel kein besonders
Aktienkorbs abhängig ist. Auge behalten.“ einer Optionskomponente herange- geschütztes Sondervermögen dar. Im
Hauptbestandteil eines Garantie- zogen. Die Optionskomponente er- Falle einer Insolvenz des Emittenten
Zertifikates ist in der Regel ein Zero- möglicht die Partizipation an steigen- droht den Anlegern ein Totalver-
bond. Er liegt bei Emission deutlich den Kursen oder die Zahlung eines lust. Investoren sollten daher stets
unter 100 % und stellt so den Kapi- Zinses, sofern, wie bei den VarioZins- die Bonität des Emittenten im Auge
talerhalt am Laufzeitende sicher. Da Zertifikaten, bestimmte Barrieren behalten. Die DZ Bank verfügt über
der zentrale Einflussfaktor für Bonds nicht berührt oder unterschritten eine gute Bonität und ist Mitglied der
der Zinssatz ist, spielt das Zinsniveau werden (Altiplano-Struktur). Sicherungseinrichtung des Bundes-
Das derzeit niedrige Zinsniveau verbandes der Deutschen Volks- und
führt also dazu, dass die Anleihekom- Raiffeisenbanken (BVR). Sie schützt
Foto: Marvin Ristau/Fotolia

ponente des Garantie-Zertifikates die Zertifikate der DZ Bank vollstän-


relativ teuer ist und damit weniger dig vor dem Ausfall der Emittentin
Kapital für die Optionskomponente DZ Bank.
zur Verfügung steht. Andererseits
wird der Preis der Optionskomponen- Norbert Schön

Börsen-Zeitung spezial

Sonderformat_Beilage_A4.indd 10 26.11.09 16:28:59


Verlagsbeilage 4. Dezember 2009 11

Aktienanleihen verbinden
das Beste aus zwei Welten
Hochprozentige Alternative zu Unternehmens- und Schwellenländeranleihen

E in Jahr nach dem Beginn der


Finanzkrise sind die Spuren am
Kapitalmarkt noch deutlich zu erken-
alisiert. Denn der Gewinn ist auf den
Zinskupon begrenzt. Abhängig von
der Höhe des Basispreises reichen
nen. Die Leitzinsen der wichtigsten bereits stagnierende, steigende oder
Industrieländer verharren auf einem sogar leicht fallende Aktienkurse aus,
historisch niedrigen Niveau, und die um den Maximalgewinn zu erzielen.
Zinsen aus Tages- beziehungsweise Sollte die Aktie unterhalb des
Festgeldanlagen bieten auch nicht viel Basispreises schließen, liefert der

Foto: SyB/Fotolia
mehr. Sie liegen im geringen einstelli- Emittent eine zu Emissionsbeginn
gen Prozentbereich. Niedrige Zinsen festgelegte Anzahl an Aktien. Der
sollen der Realwirtschaft helfen, nach Wert der gelieferten Aktien erreicht
der Krise wieder Fahrt aufzunehmen. aber nicht mehr den Nennbetrag der
Zinshungrige Anleger werden in die- Aktienanleihe. Verluste in der Aktien-
sem Umfeld jedoch ausgebremst. Sie anleihe entstehen aber erst, wenn der diesen Basiswert. Dadurch fällt auch
haben es schwer, geeignete Papiere Verlust aus dem Kursrückgang der die Prämieneinnahme aus dem Ver-
mit einer attraktiveren Verzinsung Aktien größer als die Zinseinnahmen kauf der Option höher aus und damit
zu finden. Teilweise werden sie bei ist. Aktienanleihen eignen sich also der Kupon. Allerdings bedeutet die
Unternehmensanleihen oder Anlei- für Anleger, die keinen starken Kurs- höhere Volatilität auch ein größeres
hen aus Schwellenländern fündig, rückgang in der Aktie erwarten, son- Risiko, da die Rückzahlung bei
allerdings ist auch das Risiko größer. dern mit einem stabilen oder leicht volatilen Aktien unsicherer ist als bei
Eine hochprozentige Alternative steigenden Kursverlauf rechnen. weniger volatilen Titeln wie etwa
zu diesen Anlageformen sind Aktien- Aktienanleihen notieren in Pro- Standardwerten oder breit diversifi-
anleihen, die meist Kupons von 10 % zent und können täglich gekauft und zierten Indizes. Je nach Laufzeit und
und mehr bieten. Dafür bergen sie verkauft werden. Die Berechnung „Als Basiswert Höhe des Basispreises sind aber auch
wie Unternehmens- oder Schwellen- der anfallenden Stückzinsen erfolgt dienen neben bei diesen Werten attraktive Kupons
länderanleihen ein höheres Risiko als daher taggenau. Das bedeutet, dass und Renditen zu erzielen.
eine Festgeldanlage, da die vollstän- Käufer von Aktienanleihen die ange- Aktien häufig Eine Aktienanleihe auf BASF mit
dige Rückzahlung des Nennbetrags fallenen Stückzinsen bezahlen und einer Laufzeit von rund 13 Monaten
auch Indizes
vom Kurs der zugrunde liegenden Verkäufer die Stückzinsen erhalten, beispielsweise bietet einen Kupon
Aktie abhängt. Als Basiswert dienen wenn das Papier während der Lauf- und Rohstoffe.“ von 11,25 %. Da der Aktienkurs seit
neben Aktien häufig auch Indizes zeit erworben oder veräußert wurde. Emissionsbeginn gestiegen ist, können
und Rohstoffe. Besonders hohe Kupons können Anleger noch eine Rendite von rund
Den kompletten Nennbetrag er- Anleger bei Aktienanleihen verein- 10,6 % im Jahr erzielen. Durch den
halten Anleger bei Fälligkeit zurück, nahmen, die sehr volatile Aktien als Aktienkursanstieg bietet diese Aktien-
wenn der Basiswert auf oder oberhalb Basiswert haben. Das liegt an der anleihe einen Risikopuffer von rund
des Basispreises der Aktienanleihe verkauften Option, die in der Anlei- 2,09 Euro. Die Aktie von BASF kann
notiert. In diesem Fall wird der maxi- henstruktur steckt. Je volatiler die also um etwas mehr als 2 Euro bis zum
male Ertrag aus der Aktienanleihe re- Aktie, desto teurer ist die Option auf Laufzeitende fallen, ohne dass der
Maximalertrag unterschritten wird.
Wer mehr Wert auf Sicherheit
legt, kann mit Protect-Aktienanlei-
Ausgewählte Aktienanleihen
hen seine Chancen auf eine vollstän-
WKN Basiswert Zinssatz Basispreis/ Preis Anleihe Aktienkurs Rendite- dige Rückzahlung des Nennbetrags
Zertifikat p.a. in % Barriere in Euro in % in Euro chance p.a. in %
erhöhen. Wird eine Barriere, die bei
DZ02UG BASF 1) 11,25 38,462/- 100,61 40,92 10,6
Emission weit unterhalb des aktuel-
DZ02UL Deutsche Bank 1) 13,25 55,556/- 92,11 47,68 19,1
len Aktienkurses festgelegt wird, nie
DZ0BTD Daimler 2) 12,50 33,333/23 100,97 34,65 7,8
berührt, erhält der Anleger garantiert
DZ0BTP Münchener Rück 2) 8,00 111,11/75 99,66 104,90 8,6
1
den vollen Nennbetrag zurück.
) Fälligkeit der Anleihen: 22.12.2010; 2) Protect-Aktienanleihen, Fälligkeit der Anleihen: 25.6.2010; Stand: 26.11.2009
Quelle: DZ Bank
Norbert Schön

Börsen-Zeitung spezial

Sonderformat_Beilage_A4.indd 11 26.11.09 16:29:07


Durchblick im Derivate-Dschungel
www.boersen-zeitung.de/derivate

Jährliche Sonderbeilagen mit Schwerpunkt Derivate/Zertifikate


Strukturierte Anlageprodukte: 27. März 2010
Optionsscheine & Zertifikate: 23. Oktober 2010

Exchange
Traded Fu
nds

rendite
Das Anlag
emagaz
in der Bö
rsen-Zeit
ung
Absiche
ru
den Kau ng gegen
fkraftve
Inflations
in
Fonds, Ze dexierte Produk
rlust
rtifi te kate un sind bege
d ETF au
f Linkerin hrt
Die Furc
dizes
ht viele
entwicklu r Anleger
ng in den vor eine
r Beschleu
nen Fina kommen

www.boersen-zeitung.de/derivate
nzprodu den Jahr nigung
wertung kten kön en ist groß der Inflations-
absicher nen sie . Mit vers
n. sich jedo chiede-
ch gegen
die Geld
Von Kai ent-
Johannse
n und Arm
in Schm
Im Zuge der itz
Wirtsch
Zertifikatee um den
Glo aftskrise
teilweise bus die Wirtsch
mit sehr
haben die
aft mit billi Notenbanken
in vielen billigem rund
Staaten Geld, den gem Geld vers chen, eine
kann die auf n die Leit orgt
Preise sch rekordniedrigen zinsen lieg – es auch
n Mehrert
rag heraus
das aus on Werten. en Infl
geg enorm sengehand ationsschutz übe zuholen
wird info ebene Geld abe antreiben. Bislang Das allein elte Ind r Exchan . Des Weiteren
lge der r noch im versicke Zudem exfonds ge Traded gibt
der Rea darnied Banken rt bieten zah ), die Link Funds (bö
lwirtsch erliegen krei an. lreiche er-Indiz
Staaten aft wirk Kreditverga slauf und Häuser es nachbil r-
für ihre sam. Hin auch Infl
den mac diversen zu
be nich
t in ationszerti den.
hen. Deu Programm kommt, das Ger ingere fikate
diesem tschland e rekordh s die
Jahr 323 wird übe Inflationsg r Kupon
Für 201 Mrd. Eur r den Kap ohe Schul- eschützt
0 rechnet o aufnehm italmarkt werden
ähnlich Finanzm en , sind das e Anleihen, die
en Größen inister Pee – sofern das reic in tinstrum Ausgangsp von den
Auch hier ord r Steinbr ht. ente mit rodukt Staaten
über kön nung: 330 Mrd ück mit
einer geschüt Inflationsk fast alle begebe
r Kapitalm n
Darüber nten die . Eur zten Anl opplung
hinaus: Preise ang o sollen es sein zu eine eihe erh
ält der Anl . Bei einer infl ark-

Neuee Strukturen sollen droht info Zieh


lge der höh t die Wirtschaf etrieben
werd
.
Kupon
r herköm
All
mlichen eger eine
i
ations-

Discount? Bonus? Knock-out?


Rollverluste
erluste minimieren
Den besten Überblick bietet das Derivate-Modul auf boersen-zeitung.de Der Ölmarkt ist in einer Contango-Situation
Wertentwicklung von Zertifikaten hinkt realem Preis hinterher

An den Rohstoffmärkten ging es zuletzt wieder deutlich nach Barclays Capital flossen im Zeitraum von April bis Juni 34
oben. Vor allem die Wette auf eine längerfristige Erholung der Mrd. Dollar in den Rohstoffsektor, das ist der zweithöchste
Weltwirtschaft ließ die Preise steigen. Die Terminmarktstruktur Wert seit dem Rekordniveau vom Sommer 2008.
führt jedoch dazu, dass Anleger vielfach nicht voll an der Entwick-
lung partizipieren können. Das versuchen Zertifikate-Emittenten Etwas abgeschwächt
mit neuen Strukturen zu ändern. Für Anleger ist es nach wie vor schwierig, wegen der Beson-
derheit der Fristenstrukturkurve an den Terminmärkten an
Von Armin Schmitz Preisbewegungen des Rohöls zu partizipieren. So hat seit
Jahresbeginn ein reines Partizipationszertifikat der Royal
Für die Energiepreise scheint es kein Halten mehr zu geben. Bank auf Scotland auf den WTI-Ölpreis (NL0000445658)
Im Londoner Terminhandel wurde ein Barrel (159 Liter) lediglich 33,6 % gewonnen. Die vorherrschende Contango-
der Nordseesorte Brent Crude mit Lieferung im September Situation an den Terminmärkten hindert die Produkte dar-

Das Analyse-Tool für Anlageprodukte!


rendite – Das Anlagemagazin
der Börsen-Zeitung
Vierteljährliche Sonderthemen mit
Schwerpunkt Derivate/Zertifikate

Wöchentlicheche Spezialthemen
Spezzialthemen
Anlageprodukte:
dukte: mi
mittwochs
ttwochs Seite 19
Portfolio: sonnabends
onnaben nds Seite 2

Sonderformat_Beilage_A4.indd 12 27.11.09 14:51:05