Sie sind auf Seite 1von 2

Ausbildung zum Mediengestalter Bild & Ton

Einrichten eines Mikrofones auf Stativ


fr Sprecher/in oder Snger/in
1) Aufstellen des Mikrofonstnders
a) Lse die Schraube des Klappfues und ziehe das Stnderrohr aus.
!S" das !ohr ausziehen# $A%% die &urohre ausklappen'
b) (ieh die Auszu)srohre aus und klappe den *al)en aus# dann zieh die
&eststellschrauben so an# dass nichts +ehr lose ist
$ie Schrauben %,-." (/ &S" anziehen# sonst 0erden die
*e0inde beschdi)t'
1) Aufschrauben der Mikrofonkle++e
sichere die Kle++e durch die *e)en+utter )e)en 2erdrehun)en
3) 2erle)en des Kabels
a) &4hre das Kabel 5on der Mikrofonkle++e 6Stecker7 8L!9M) entlan) des
Stnders auf den :oden und 5on dort zur Anschlussbo;
b) :efesti)e das Kabel durch die Sicherun)skle++en a+ Mikrofonstnder
A-."/%*' $as Kabel darf entlan) des Stnders keine )reren
Schlin)en auf0eisen und +uss auf de+ :oden 5o+ Standplatz des<der
Sprechers<Sprecherin 0e)f4hren# u+ Stolperfallen zu 5er+eiden'
=) Anbrin)en des Mikrofons
Stecke das Kabel in die :uchse des Mikrofones und dieses in die Kle++e#
so dass es darin sicher hlt.
>) Anbrin)en des ?loppschutzes
Schraube den ?loppschutz an den *al)en des Mikrofonstnders und stelle
ihn so ein# dass er dicht 5or de+ Mikrofon @sch0ebtA.
$ie Ausrichtun) des Mikrofones<9stnders erfol)t )e+einsa+ +it de+<der
Sprecher<in.
Angaben zur Unterweisung
Ausbildung: Medien)estalter :ild und "on<zur Medien)estalterin :ild und "on.
Einordnung nach Ausbildungsrahenplan: "eil B des Ausbildun)sberufsbildes7
inrichten und ?r4fen 5on +edienspezifischen ?roduktionssCste+en 61D.9=E.
Foche)# dort7
c) *erte entsprechend den ?roduktionsanforderun)en unter :er4cksichti)un) 5on
arbeits+edizinischen und er)ono+ischen :esti++un)en zusa++enstellen#
einrichten und auf &unktionsfhi)keit pr4fen
Auszubildender: .ans# 1E Gahre# Schulabschluss Mittlere !eife
!eitpunkt der Unterweisung: ca. B. Monat der Ausbildun)
"rt der Unterweisung: Aufnah+erau+ i+ "onstudio einer Medien9?roduktionsfir+a
Erluterung: ein Tonstudio besteht blicherweise (mindestens) aus
dem Aunahmeraum: hier sind die !"recher# Musi$er# %eruschemacher etc&
"latziert# deren !ignale 'on Mi$roonen bertragen werden
und
dem (egieraum: hier beinden sich Misch"ult# Abh)rlauts"recher und weitere
%erte# und 'on hier aus wird die Aunahme gesteuert
Beide (ume sind schalltechnisch 'oneinander isoliert# meist gewhrt ein *enster
zwischen beiden !icht$onta$t&