Sie sind auf Seite 1von 1

IST DAS SO

In einem Dorf, in dem der groe ZenMeister Hakuin lebte, wurde ein
Mdchen schwanger. Ihr Vater wollte sie zwingen, ihm den Namen des
Liebhabers zu nennen, und so sagte sie schlielich, nur um einer Bestrafung zu
entgehen, dass es Hakuin war.

Da schwieg der Vater, aber als die Zeit der Geburt gekommen war, brachte er
das Baby sofort zu Hakuin und warf es ihm hin. Es scheint, dass dies Dein
Kind ist, sprach er und emprte sich lang und breit ber diese Schande.
Der ZenMeister sagte nur: Ach, ist das so?, und nahm das Baby in seine
Arme.

Wohin er ging, nahm er das Baby mit, eingewickelt in den rmel seines
zerlumpten Gewandes. An regnerischen Tagen und in strmischen Nchten ging
er in die Nachbarhuser und bettelte um Milch.
Viele seiner Schler, die ihn als gefallen betrachteten, wandten sich gegen ihn
und zogen davon. Und Hakuin sagte kein einziges Wort.

Unterdessen entdeckte die Mutter, dass sie den Schmerz, von ihrem Kind
getrennt zu sein, nicht lnger ertragen konnte. Sie bekannte den Namen des
wirklichen Vaters, und ihr eigener Vater eilte zu Hakuin, warf sich vor diesem
nieder und bat ihn immer wieder um Vergebung.
Hakuin sagte nur: Ach, ist das so?, und gab ihm das Kind zurck.

Bewerten