Sie sind auf Seite 1von 2

a;u.! ..

@ihi 1
Modul 3 Negation
rru
13 Beantworten Sie die Fragen negativ mit nicht oder kein.
1. Haben Sie im Urlaub interessante Erfahrungen gemacht?
Neiv,, ich habe iWI Ur/aub keiv,e iv,teressav,tev, frfahruv,qev, qeWiaCht.
2. Wrden Sie gern auswandern? _ _ _____________________ _
3. Brauchen Sie fr die Einreise ein Visum?
---------------------
4. Haben sich lhre Erwartungen in der neuen Heimat erfllt?
14 Wo steht nicht? Verneinen Sie die Satze.
1. Die 1 ntegrationspolitik ist erfolgrei ch. 'Die /v,teqratiov,spolitik ist v,icht erfolqreich.
2. lch verstehe die Spielregeln. _____________________ __ _
3. Herr Koester hat in der Trkei gelebt. ____________________ _
4. Franz hat ihn nach seinen Erfahrungen gefragt. _____________ ___ _
5. Er mochte das Land kennenlernen. __________________ ___ _
15 Verneinen Sie die unterstrichenen Worter.
1. Alle haben bei dem Projekt interessante Erfahrungen gemacht.
NieWiaV!d hat bei deWI Projekt iv,teressav,te frfahruwqev, qeWiaCht.
2. Wir haben etwas Neues gelernt.
3. John fand den Workshop sehr interessant.
4. lch fand die Erklarungen verstandlich.
5. Wir erinnern uns immer noch an die Abschlussparty.
16 Stimmt das? Macht man das so in Deutschland? Verneinen Sie die folgenden Satze.
1. Wenn man jemandem vorgestellt wird, ist es blich, sich zur BegrBung zu umarmen.
2. Fremde Menschen sprechen sich normalerweise mit Du an.
3. Bei Verabredungen sollte man zu spat kommen.
4. In Restaurants ist das Rauchen erlaubt.
5. Vor allem wenn Kinder an der Ampel warten, sollte man immer bei Rot ber die StraBe gehen.
6. Achtung, Radwege sind FuBwege!
1. Wev,v, Wlt1VI jeWiaV!deWI vorqestellt wird, tst es uv,iib/ich 1 v,icht iiblich sich zur Beqrii(3uv,q zu UWit1rWieV! .
9
bungen:
Wenn ein Wort in Klammern angegeben ist, sollst du nur einen Teil
negieren und einen Satz mit ,sondern" bilden.
1. Heute funktioniert die Organisation.
2. Man konnte ihre Enttauschung sehen.
3. Meine Mutter hat die Entscheidung getroffen.
4. Die Touristen gaben dem Reseleiter ihre Adressen.
5. Der Reiseleiter kommt aus Sdfrankreich.
6. Sie frchtet sich sehr vor Spinnen.
7. Er interessiert sich schon lange fr Physik.
8. Peter und Susanne fliegen margen nach Berln.
9. Er lebt Berln
1 O. Peter bewundert ABBA (Beatles) .
11. Sie wohnen set drei Jahren in Rom. (seit 5 Jahren)
12. Johanna wll diesen Brief schreiben.
13. Du hast die Hausaufgaben gemacht.
14.1ch gehe in den Garten.
15. Dieser Wagen ist schn (hasslich) .
16. 1ch interessiere mich fr Motorrader.
17. Er kann Klavier spielen. (Sie)
18. Er schreibt die Hausaufgaben ab.